Bodybuilding Net
  Ausdauersport
  Armstrong-Hoden-Tetosteron

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Armstrong-Hoden-Tetosteron
duracell

Beiträge: 621
Aus: Obdachloser mit mobilen Internetzugang
Registriert: 21.01.2001

19.07.2001 10:19     Profil von duracell   duracell eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
1.Für mich ist Armstrong ein arrogantes präpotentes Schwein! (Das hat er auch gegenüber Pantani schon bewiesen als er ihm eine Etappe "überlassen" hat.Typisch halt die Amerikanische Art. 2.Wo bekommt er sein Testosteron her?Er hat ja nur mehr einen Hoden,daher eine verminderte Produktion.Wird es wahrscheinlich mit Propis od.Hcg stimmulieren (ist auch nachweisbar).Prof.Ferrari gehört ja zu seinem Betreuerstab(angeblich f. Ernährung zuständig)ha ha. Duracell

IP: Logged

misfit

Beiträge: 24
Aus:
Registriert: 24.09.2000

19.07.2001 13:17     Profil von misfit   misfit eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ist indurain auch ein schwein gewesen, oder hinault oder lemond oder oder oder ? die haben auch anderen etappen überlassen, ich finde damit zeigt man sportgeist, wenn man eh ins gelbe fährt muß man sich nicht auch noch die etappe unter den nagel reißen, sondern kann auch dem andern sportler für seine leistung eine belohnung gönnnen. merckx war mir in der hinsicht nicht so sympathisch, er hat sich alles genommen was da war... ich bin mir sicher, würde armstrong dies auch machen, würde man ihm deshalb auch arroganz unterstellen... naja, dein eingangssatz zeigt ja das du nicht an einer möglichst objektiven sicht interessiert zu sein scheinst..., schade. gruß misfit p.s. glaubst du nur armstrong dopt ?

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

19.07.2001 14:17     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also jetzt muss ich mal dampf ablassen. Das Du duracell armstrong als arrogant bezeichnest ist ja wohl der Gipfel ! Du kennst ihn doch überhaubt gar nicht ! Du liest nur den Schotter der in den Zeitschriften steht und schlussfolgerst anhand dieser wagen Informationen, daß Armstrong ein arrogantes Doping-Schwein ist. ... Armstrong hatte Pantani die Etappe aus Respekt geschenkt, er hätte ihn locker wegfegen können. Denn Armstrong ist ein Pantani Fan ! Das ist wieder mal typisch für all zu viele Sportler, alle sehen die Leistung und setzen diese = Doping. Nur keiner sieht den ganzen anderen Aufwand der hinter dieser Leistung steckt ! Armstrong und sein Trainer Carmichael sind Perfektionisten, die absolut nichts dem Zufall überlassen. Die Trainingsplanung von Armstrong übertrifft so ziemlich alles dargewesene. Totale Perfektion, Minutiöse Planung der Intensitätsbereiche und einen Periodisierungsaufbau wie er seines Gleichen sucht ! Und wenn Du wirklich so vieeel Anhung hättest wie Du tust, dann währe dir das auch aufgefallen. Gestern beim Zeitfahren am Berg mit Triathlonhaltung und Helm. Ulle mit bequemer Berghaltung. Alleine dadurch hat lance seine 1min gewonnen, denn Ullrich hat rechnerisch die höhere Leistungsfähigkeit ! Ich könnte hier noch Stunden auflisten über die Perfektion in armstrongs Trainingsplanung, wie er zB. im Frühjahr seinen runden Tritt schult in dem er zusammen mit Profi MTBler trainiert. Denn MTB´ler sind Weltmeister des runden Tritts ! usw. usw. Also bei allem Respekt, Du wirst mit deiner Einstellung zu deinem Sport niemals deine mögliche Bestform erreichen. Denn Ausdauersport ist wesentlich mehr als das Einfahren von Doping, denn das kann wirklich jeder Depp ! mfg Kappa

IP: Logged

duracell

Beiträge: 621
Aus: Obdachloser mit mobilen Internetzugang
Registriert: 21.01.2001

19.07.2001 15:08     Profil von duracell   duracell eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@kappa Ja ich habs gesehen! Daß war keine American Position,Helm hat er nach der Halbzeit abgesetzt,Trikot bis zum Bauch offen super Aerodynamik. Das einzig gute war,war sein Rahmen u. die geilen Lightweigt Laufradsätze Made in Germany Satz DM 4000.- Ich bleib dabei ,es ist ja nur "meine" Meinung. Und zwar nicht in Bezug auf seine Leistung u. Doping,sondern ich meine seine Art! Dieser Abfälliger Blick auf Ullrich etc... Typischer Amerikaner glaubt er ist Gott. mfg Duracell Ps:Habe auch seine Bücher gelesen,hat bei "mir"trotzdem ausgeschissen. [Dieser Beitrag wurde von duracell am 19.07.2001 um 15:18 Uhr editiert.] [Dieser Beitrag wurde von duracell am 19.07.2001 um 15:26 Uhr editiert.]

IP: Logged

HHF

Beiträge: 285
Aus: Saarbrücken
Registriert: 29.09.2000

19.07.2001 15:41     Profil von HHF   HHF eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wobei aber jetzt immer noch nicht geklärt ist, wo Armstrong mit nur einem Hoden sein Testo herbekommt. Grade bei ihm bin ich mir in Sachen Doping auch immer ganz besonders unsicher. Irgendwas macht der, was die anderen nicht machen. Das sage ich jetzt nicht, weil ich Deutscher bin und zu Ullrich halte, nebenbei bemerkt finde Ullrich als Person ausgesprochen langweilig und nichtssagend. Der kann halt nur gut radfahren und das wars, als Mensch extrem langweilig. Ne, aber beim Armstrong, also ich weiss nicht. Der hat doch seit dem letzten Jahr seinen KF-Gehalt weiter verringert, das ist doch nicht nur mit Training möglich. Laut Kommentator mittlerweile 5% ! Das ist ja schließlich kein Bodybuilder, der sich nur auf die Bühne stellt, da halte ich 5% ja noch für realistisch, der muß doch auch gewisse Reserven haben, um jeden Tag über Stunden seine Leistung bringen zu können. @Kappa: Wie kommst du auf die Watt-Angabe ? Was wir an Daten haben ist das Körpergewicht, die gefahrene Strecke, die Zeit und die Höhendifferenz. Gruß, HHF

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

19.07.2001 15:44     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo l lSRC="http://www.bbszene.de/forum/biggrin.gif">

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

19.07.2001 15:50     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@HHF l l Ciao virenque

IP: Logged

Andy123

Beiträge: 177
Aus: NRW
Registriert: 03.11.2000

19.07.2001 17:31     Profil von Andy123   Andy123 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hy! Ich fand Armstrong hat nicht abfällig geschaut als er sich nach Ulrich umschaute, er hat ihn nur gemustert und ist dann davongezogen. Das er nicht gerade gelächelt hat ist ja auch nicht verwunderlich, denn am Berg muß man schon mal ein bißchen beißen. Finde Ulrich auch sehr langweilig, kann sich auch nur mit Mühe artikulieren, ganz im Gegensatz zu Zabel. Den finde ich viel sympathischer. Andy123

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

19.07.2001 17:40     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ahhh was! Der Zabel iss der schlimmste von allen im ganzen Deutschen Radsport! Echt! Was meinste warum der Jörg Jaksche und viele andere weg sinn von Telekom! Da iss mir Ullrich noch tausendmal lieber. virenque

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

20.07.2001 09:31     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das sehe ich genauso, armstrong hat ulle nur beobachtet, daß er von oben nach unten guckte ist physikalisch am Berg leider anders nicht möglich ! Er trat an und guckte ob ulle noch am Dampfrad drehen kann, oder ober am schon am Limit ist, mehr war das nicht ! Die Leistung ? also viel mehr als Höhenmeter, Fahrzeit, Gewicht und diverse Kleinigkeiten wie Rollreibung und CW-Wert und Querschnittsfläche, Lufttemperatur und Luftdruck usw. bneötigt man eigentlich nicht um das überschlägig zu berechenen. Ach ja, Der Drehmoment der beiden Fahrer: Ulle packte bei seinen durchschnittlichen 446Watt 60,8 Nm (70er Kadenz. Das ist ganz schön brutal ! Lance mit seinen 432Watt nur 48,5 Nm (85er Kadenz). Lance kompensiert die Fehlende Kraft mit mehr Drehzahl. also das Rennen TDI gegen Otto lol grüße Kappa

IP: Logged

duracell

Beiträge: 621
Aus: Obdachloser mit mobilen Internetzugang
Registriert: 21.01.2001

20.07.2001 11:12     Profil von duracell   duracell eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Weis jemand genau wieviel W/kg Körpergewicht die beiden treten? Was ist mit seinem Testosteron bilden dann die Nebennieren + daß eine Ei dann mehr?Mediziener wär da vielleicht gefragt. Ich finde wenn jemand am Berg sitzenbleibt u. nie aufsteht wie Ullrich extrem geil,nur seine Frequenz könnte halt höher sein.Armstrong Rahmen für den Berg ist glaube ich eine Spezialanfertigung viel leichter noch als der 110er vom letzten Jahr mit kürzerer Kettenstrebe speziel für den Berg.Lance sein Rad ist mind. 1.5kg leichter als Jan seins.Der Prince Rahmen mit der Carbonsitzstrebe ist schwer u. nicht besonders stabil(viel schlechterer Stw. Wert)Der Zeitfahrlenker von Lance bringt sicher auch am Berg was,es ist ja nicht immer Bergaufgegangen.Aber seine Sattelspitze war garantiert mind. 4cm hinter dem Tretlager(Triathlon: Sattelspitze beim Tretlager od. bis zu 8cm vorn Tretlager)muß auch am Berg so sein.Die Lightweigt Laufradsätze sind noch leichter als die neuen Tune Olympic Gold(DM 3000.-).Telekom fuhr sie auch schon mal bei der Tour (ist schon eine Weile her) klebte dann Campangnolo Aufkleber auf die Corbonfelgen.Das machten sie aber nicht lange u. Campa blies ihnen daß wieder ab.Jetzt fahren sie seit 2-3Jahren mit den Carbonsätzen v. Campa(Boreo od. so ähnlich wie die heißen).26 Zolllaufräder fuhr auch irgendein Team ich glaube Once? Ist ja interresant sind leichter haben schnellere Beschleunigung u. die Kettenstrebe kann man noch kürzer bauen!Nur laufen tun die 28er besser.Oder haben die sie nur vorne Montiert habe da zuwenig aufgepasst. Duracell

IP: Logged

Thys

Beiträge: 66
Aus: Schweiz
Registriert: 03.10.2000

20.07.2001 13:08     Profil von Thys   Thys eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi also meiner meinung nach sind beides zwei sympatische top-athleten (wobei garantier weder der eine noch der andere sauber ist, was an ihrer leistung, die sie vollbringen, jedoch nichts schmälert). übrigens sind die beiden räder von ullrich und armstrong mehr oder weniger gleich schwer, nur knapp über dem minimal erlaubten. also daran kanns nicht gelegen haben. gruss thys

IP: Logged

ope

Beiträge: 23
Aus:
Registriert: 18.06.2001

20.07.2001 13:21     Profil von ope   ope eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@virenque äh wenn man Wachstumshormone nimmt dann wachsen alle Zellen, dass ist definitiv richtig aber Armstrong kann die ohne Probleme nehmen, denn er hat ja zur Zeit keine bösartigen Krebszellen in seinem Körper-> sind diese nicht vorhanden können die auch nicht wachsen. Krebszellen (böse) können nur wachsen wenn auch welche vorhanden sind. Außerdem wegen der Armstrongcoolness, ist doch logisch! Der kann ja gar nicht anders der ist doch eine Maschine und Maschinen haben keine Gefühle.

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

20.07.2001 13:27     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also bei mir hatte damals der Umstieg von 28" auf 26" enorm viel gebracht. Mein letztes Rad war ein F. Moser RAmen mit 28" Räder Gewicht 10kg. Mein jetziges Rad ein Müsing mit Mavic Helium 26" Laufräder und Syntace Lenker, Magura Hydros und Grippshift auf Dura Ace. Das Rad habe ich von einem bekannten Triathletet gebraucht ergattert. Das Ding wiegt übrigens 9kg. Alleine die 26" Räder bringen bei leicht profiliertem Gelände in Verbindung mit dem Tria Lenker gut 2Km/h im Schnitt. Dazu lässt sich dieses Rad unglaublich leicht beschleunigen! Habe das Ding jetzt schon 4Jahre und bin super zufrieden. Ach ja, leichte Reifen sind das A und O. Das habe ich bei meinen letzten Rennen bitter erfahren müssen. Hatte zuvor auf meinem MTB super leichte Duster pro von panaracer drauf und bin dann "weil die Dinger zu schlechten Durchschlagssschutz hatten) auf die Wildgripper vorne 2.1 hinten 1.95 umgestiegen. Tja rollwiederstand von den wildis in Bezug auf die duster ist ungefähr so wie von asphalt auf nasses Grass. hehe. Kommt dazu noch das Monstergewicht von diesen Todschlägern. Dann nach dem Gesetzt der Massenträgheit, bringt ein leichter Reifen wesentlich mehr, als eine leichtere Nabe oä. Je geringer die Masse auf dem Umfang, desto geringer die Massenträgheit beim Beschleunigen, daß merkt man dann auch enorm beim Umstieg von 28 auf 26". grüße Kappa

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

20.07.2001 13:29     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja l Ciao virenque

IP: Logged

Rickk

Beiträge: 452
Aus:
Registriert: 09.02.2001

20.07.2001 16:20     Profil von Rickk   Rickk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also eines wollen wir doch mal klarstellen: Gedopt sind bei der Tour doch alle. Zum Teil sogar ganz legal: Armer Ullrich. Er hat Asthma und darf deshalb Cortison und Ephedrin nehmen. Übrigens haben 1/3 der Telekom-Fahrer Asthma. Was Armstrong betrifft ist es ja auch ganz eindeutig. Der darf auch legal Medikamente schlucken. Zudem würd ich mal tippen, daß da auch noch EPO im Spiel ist. Das kann man sowieso kaum nachweisen.

IP: Logged

sitzpickel

Beiträge: 93
Aus: Auf dem Lande
Registriert: 28.10.2000

20.07.2001 22:58     Profil von sitzpickel   sitzpickel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
An HHF 5% Körperfett sind nichts außergewöhnliches. Sogar mein Abundzu-Trainingspartner (GS2-Fahrer) hat momentan 5% Körperfettgehalt. An Rick Ephedrin? Das ist ein Irrtum. Hallo Hit Kappa Es ist immer wieder eine Freude mit jemandem zu diskutieren, der die nötige Portion Fachwissen besitzt. Endlich macht einmal jemand deutlich, welcher Perfektionsgrad heutzutage notwendig ist, um letztendlich die Tour zu gewinnen. Nein, Doping alleine reicht bei weitem nicht aus. Doch in einem Punkt möchte ich dir widersprechen. Ullrich gehört zu den Fahrern mit der höchsten Leistungsfähigkeit und der ökonomischsten Fahrweise. Kein Mensch ist ohne künstliches Anheben der Sauerstoffaufnahmefähigkeit in der Lage diesen gigantischen Sauerstoffbedarf zu decken der durch diese extrem hohe Drehzahl von Lance Armstrong am Berg hervorgerufen wird. Kein Fahrer vor ihm hat bisher einen solchen Fahrstil verwendet und das aus gutem Grund. Da du der Naturalfraktion angehörst ist es verständlich, daß du versuchst diese außergewöhnliche Leistung auf herkömmliche Weise zu erklären. Doch man kommt bereits rein rechnerisch sehr schnell an den Punkt der Fragwürdigkeit dieser erbrachten Leistung. Sehe dir bitte nur mal die Studienergebnisse mit EPO des Karolinska Institut Stockholm aus dem Jahre 99 mit ausdauertrainierten Personen an. Hier wird sehr schnell deutlich welches Steigerungspotential bereits dieses Mittel besitzt. Die neueste Generation von Blutersatzstoffen allerdings ist weitaus potenter und es gibt sie auch nicht erst seit heuer. mfg sitzpickel

IP: Logged

HHF

Beiträge: 285
Aus: Saarbrücken
Registriert: 29.09.2000

21.07.2001 09:46     Profil von HHF   HHF eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Zum Thema Doping noch eines: Könnt ihr Euch noch an die Leistungsexplosion im Langlauf vor drei, vier Jahren erinnern. Bei fast jedem Leichtathletiksportfest wurden neue Weltrekorde über 3000m, 5000m, 10000m, 3000m Hindernis gelaufen. Innerhlab von ganz kurzer Zeit wurden alle diese Weltrekorde, die davor nur um wenige Sekunden gesteigert wurden von Leuten wie Gebrselassie, Komen, Kiptanui usw. pulverisiert. Es ging hier um Steigerungen im Minutenbereich ! Alles Doping ! Alles EPO und dieser ganze Kram. Aber die Leute wollen sowas sehen, also kriegen die ihre Show. Ich saß auf jeden Fall nur noch mit dem Kopf schüttelnd vor dem Fernseher. Gruß, HHFdersichschonaufdenneuenPlayboymitSusenTiedkefreut

IP: Logged

duracell

Beiträge: 621
Aus: Obdachloser mit mobilen Internetzugang
Registriert: 21.01.2001

23.07.2001 16:00     Profil von duracell   duracell eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Zitate vom Wochenende! TourdirektorLeblanc:Armstrong wird zwar respektiert aber ist nicht geliebt. Telekommanager Godefroot:Wegen den zwischenfall als Ullrich stürzte u. Armstrong wartete: 99% der Fahrer würden so reagieren das ist völlig normal. Leistungsexplosionen auch bei der Schwimm WM bei den Amerikanern Ja die Amerikaner haben halt immer die Nase vorn! Duracell

IP: Logged

CJ

Beiträge: 151
Aus: Nürnberg
Registriert: 10.06.2001

23.07.2001 19:24     Profil von CJ   CJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! Heute steht im FOCUS auf Seite 35 in einem Artikel über Walter Godefroot dass Armstrong Testosteron einnimmt. Dies sei genauso erlaubt wie die Mittel gegen Asthma. Also kein Doping, unter der Gürtellinie ist er sauber, denk ich :-) Ciao CJ

IP: Logged

Hardix

Beiträge: 290
Aus: Europa
Registriert: 08.05.2001

24.07.2001 21:18     Profil von Hardix   Hardix eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Zurück zur ursprünglichen Frage: Der Verlußt eines Hodens (etwa durch Hodenkrebs wie bei Armstrong) kann in der Regel durch den verbleibenden Hoden ausgeglichen werden. Dieser übernimmt sozusagen die Testosteron-Produktion des verlorenen Hodens. Die dadurch entstehende Testosteronproduktion kann im Einzelfall ganz unterschiedlich sein und reicht von sehr gering (am unteren Skala der Meßlatte) bis zum mittleren Normalbereich. Testosteronwerte im oberen Bereich sind bei einseitigem Hodenverlußt eher unwahrscheinlich. Wenn die medizinische Indikation einen Testosteronmangel nachweist dürfte Armstrong diesen rein theoretisch mit exogenen Gaben von Testosteron ausgleichen. Hodenkrebspatienten mit niedrigen Testosteronwerten erhalten gewöhnlich 250mg Testosteron-Enanthat alle 3-4 Wochen. Inwieweit dies von der IOC bzw. vom internationalen Radsportverband zugelassen ist weiß ich nicht. Ist ein heikles Thema. Besonders die Abgrenzung zwischen Testosteronsubstitution zum Ausgleich des Testosteronmangels oder Doping durch über die Norm erhöhte Testosteronwerte ist sehr kompliziert. Eins sollten wir hier alle nicht außer Acht lassen: Die Leistung von Armstrong ist beachtenswert. Ich gehe sogar soweit zu behaupten, daß seine Leistung bedeutend höher zu bewerten ist als die seiner Mitbewerber. Und zwar aufgrund seiner Krankheitsgeschichte. Wer anderer Meinung ist, dem empfehle ich einen BEsuch auf der nächstgelegenen Urologiestation eines Krankenhauses. Schaut euch mal einen Hodenkrebspatienten an was der alles mitmacht. Operationen, Bestrahlungen oder Chemotherapie. Wer danach noch in der LAge ist das härteste Radrennen der Welt zu gewinnen, der hat extremes geleistet! HARDIX2001

IP: Logged

Sebulba

Beiträge: 315
Aus: Coruscant
Registriert: 08.05.2001

25.07.2001 08:34     Profil von Sebulba   Sebulba eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Hardix, danke, dass Du nochmal auf die eigentliche Frage detailliert geantwortet hast - ist sehr aufschlussreich. Und schön, dass Du nochmal eine Lanze für Lance brichst Ich bin genau derselben Meinung, liegt aber vielleicht daran, dass ich vor 2 Jahren selber so etwas ähnliches durchgemacht habe. Es ist schwer für einen Unbetroffenen, sich dies richtig vorzustellen. Greetz, Sebulba http://www.morbushodgkin.com

IP: Logged

Anonymous

Beiträge: 21
Aus:
Registriert: 11.05.2002

25.07.2001 10:52     Profil von Anonymous   Anonymous eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Alle Fahrer, Amstrong und Ullrich eingeschlossen, nehmen das eine oder andere. Jedoch gerade bei den eben genannten duerfte es nicht ueber ein paar Asthmamittel oder sonstiges hinausgehen. Sie habe es einfach nicht noetig. Nicht nur das sie von Natur aus eine genetische Predisposition habe, welche ihres Gleichen sucht, sie haben auch einen Trainingsplan welcher eine Perfektion an den Tag legt, die jeden hier umbringen wuerde. Der Trainingsehrgeiz von Profibb ist ein Witz dagegen. Zu Armstrong kann man nur sagen, das er einen Willen hat, den sich hier kaum einer vorstellen kann. Hoechstens vielleicht Sebulba. Wer schon mal eine Chemo mitgemacht hat, kennt keinen Schmerz mehr. Ich habe zwar selber noch keine Chemo durchgemacht und ich werde es hoffentlich auch nie machen muessen, jedoch hatte mein Vater ueber sieben Jahre lang Leukaemie mit insgesamt drei Rueckfaellen. Und das er dies ueberlebt hat schreibe ich auch nur seinem Sportsgeist zu. In den 50ern und 60ern gehoerte er zu den drei besten Motorradfahrern, Marathonlaeufern und Bergsteigern Europas. Noch was, Armstrong als arrogantes ---pieeeep--- zu bezeichnen finde ich schon sehr anmassend. Mag sein, das er eine sehr texanische Art hat. Aber er kommt eben aus dieser Gegend. Und dafuer kann er auch nichts. Und wer mit einer Dauerleistung von fast 500W durch die Alpen kurbelt kann schon mal ein bisschen ueberheblich sein. Ist ja nicht so, das dahinter nichts steckt. Wie Kappa uns schon vorgerechnet hat, ist Ulle der kraeftigste Treter ueberhaupt. Seine Leistungsfaehigkeit ist brutal. Und Lance hat ihn am Berg einfach abgesaegt. Wer das schafft, darf vor der Presse auch ein wenig angeben. Und zur Pantanisache hat Kappa ja schon alles gesagt. Lest einfach mal das Buch von Lance und ihr werdet ein wenig mehr verstehen, warum er bald die Tour zum dritten mal in Folge gewinnen wird. Gruss Basti

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

25.07.2001 16:54     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi spitzpickel, danke für die Blümchen. Anbei in einem andern Forum hatte ich die Disskussion bzgl. der Kadenz und O2 Bedarf, darum erlaube ich mir "fauler Sack" den txt bzw. mein Statement dazu abzugeben bzw. zu kopieren. Es ging darum, ob Ulle nicht von einer Umstellung auf einer höhere Kadenz profitieren würde: hmm scher zu sagen: zum einen hat ulle mit sicherheit die bessere Muskualtur, wer so hohen Krafteinsatz bringen kann, ohne zu übersäuern, der hat wirklich eine enorm gute Ausdauermuskulatur und die Fähigkeit einer hohen O2 Aufnahme und Verwertung. Zum Anderen ist aber gerade die Kraft der Faktor der am schnellsten ermüdet, wir kennen es selber, wenn wir kurz vor Anschlag fahren, können wir mit einer hohen Kadenz das Übersäuern möglichst lange hinauszögern, eine niedrige Kadenz würde uns den Laktat nur so in die Beine jagen. Denn die Faserrekrutierung und die damit verbundene Engeriebereitstellung hängt primär von der Muskelspannung ab. Ein Fahrer mit einer schwächeren Muskulatur muss also zwangsläufig höhere Kadenzen fahren, er deckt die Leistung über die KAdenz ab. Leistung = KraftxWeg/Zeit also P = M x n /9550. Wir können also mehr Watt entweder über eine höhere Pedalkraft oder über eine höhere Kadenz erreichen. Letzteres ist eigentlich vorteilhafter, denn hohe Krafteinsätze lassen die Muskulatur schneller ermüden. Eine höhere Kadenz erfordert viel mehr O2, da aufgrund der niedrigen Muskelspannung primät Typ I Fasern rekrutiert werden und diese einen höheren O2 Bedarf haben, als zB. Typ IIa Fasern. Der O2 Bedarf liegt demnach lienaer mit der Kadenz zusammen, obwohl die Leistung nicht lienaer verläuft. Das sehen wir wenn wir zB. mit einer 130er Kadenz fahren, dann steigt der Puls drastisch an, während die Laktatwerte niedrig bleiben. Der Flaschenhals bei hohen Kadenzen ist demnach das HF-System. Zwangsläufig wird sich aber das Herz mit einer Vergrößerung des Schlagvolumens anpassen um den Mehrbedarf an O2 zu decken. Den die Vo2max ist primär von der Herzleistung (Schlagvolumen x Herzfrequenz)abhängig. Lance trainert diese Fähigkeit übrigens ganz speziell. Diese sog. Powerintervalls mit einer Belastungszeit von 3min und 3min Pause. Dabei fährt er eine 110-120er Kadenz und geht über die 3Minuten an die maximale Herzfrequenz. Damit erhöht er die O2 Aufnahme welche ja primär vom Schlagvolumen des Herzens abhängig ist. Durch Kraftausdauertraining mit einer 60-80er Kadenz trainiert er die Muskualtur die bereitgestellte O2 menge verwerten zu können. "The muscles say, If you deliver it, We will use it" zitat lance armstrong grüße Kappa ps. basti voll agree ... das sind Freaks aus´m Genlabor hehe

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Entwässern!, Eiweiß, Animal Packs, Abmeldung fuer eine Woche, Erzfeinde?, Jetzt DSF unser Weltmeister!, nie muskelkater! ?, Noch 'n pic, Omlett, Masseaufbau ohne dasder Bauch dicker wird?, Wo bekomm ich Schnellverschlüsse her?, Natürliches Doping, Dave Draper, Inosin..., Meine ausgefeilte Cutting-Strategie, Lockerer "Ernährungsplan"?, bester plan für defi, Wettkampfvorbereitung Herbst IFBB, Frage zum Bauch, welche ernährung bei eca stack einnahme?, Mein Trainingsplan (Meinungen und Kritik erwünscht), Ein Rezept mit Champignons für Hardgainer gesucht, Dosierung von Femera (Letrozol), Heute beim Beinpressen (!) Rücken gekillt, Wieviel ist 3 Gramm Creatin?, "Die enthalten einfach zu viel Vitamine.", Wichtiges Anliegen + Kurbericht Testo E/Nandrolon, Wie sieht ein Perfekter Trainingsplan aus?, creatin erfolge?, Wachstum!


Themen dieser Seite:
Armstrong, Hoden, Tetosteron, Das, Kadenz, Der, Leistung, Berg, Ullrich, Doping, Und, Lance, Kappa, Ich, Fahrer, Die, Testosteron, Rad, Ulle, Denn, Tour, Watt, Zeit, Wer, Duracell, Was, Dieser, Art, Meinung, Pantani


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Klassischer Silber-Bernstein-Ring
Feminines Silber-Armband mit Bernsteinen
RCH-322
SEX-Fantasies
Ultimate Nutrition L-Carnitine - 30 Tabl.
Edler Silber-Anhänger mit grünem Bernstein
Vibrator Excellerator
de Bron Low Carb Fruchtgummi - 100g
Handschellen Love Cuffs Black
PSS-60
SP-10kg
Leder Halsband
Body Attack Research Report - Creatine
EXM-4000
Dildo Cumshot

- Hardcore Shop -
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Dymatize Excite - 90 Caps
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Dymatize PRO 85 - 750g Dose
Powerman L-Carnitin Amps - 20x25ml
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Hardcore Products L-Carnitine Caps - 150 Caps
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Dymatize DymaBurnXtreme (ECA-Stack + Yohimbe)
Powerman L-Carnitin - 1000g
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Dymatize Ignite (+Ephedra )-100 Kaps.
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps

- Hot Sex Shop -
Leder Beinfessel
Liebes-Kissen pink
Netzbody + Ketten schwarz S-L
Nippel-Pumpe Hard Nipples
Buch Die geile Nachbarin Teil 2
Penisring Magic Blue
Spüre den Schmerz
Latex Augenmaske
Flutschi Professional 200 ml
Slip in Herzchendose S-L
Liebe an der Autobahn
Crystal Clear
Leder String Innenpenis S-L
Rio ouvert 3er S-L
Buch Manga

- Berstein Shop -
Wunderschöner Ring aus Silber
Wunderschöner Ring aus Silber mit Bernstein
Grosser Bernstein-Silber Anhänger Honig
AZTEKEN BROSCHE SILBER
Traumhaftes Bernstein-Collier
Bernstein Silber Anhänger in grün
Bernstein-Silber-Armband in Herzform
Edle Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Edles Armband aus grünem
Schönes Bernstein Armband mit Silber in Herzform
SKORPION
Wunderschönes Bernstein Silber Armband
Silber Anhänger Widder
Wunderschönes Bernstein-Silber-Collier
NEPAL HALSKETTE SILBER MIT KORALLEN & MALACHITEN

- Hantelshop -
B-611
EXM-2750
BF-48
EXM-3000
LPH-1000
CCO-112
PCA-1
PSG-442
SP-5kg
FID-30
PPB-32
LA-77
LDA-1
SP-20kg
CA-2


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB