Bodybuilding Net
  Ausdauersport
  Mountainbiketraining?

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Mountainbiketraining?
absoluterBeginner

Beiträge: 90
Aus: Karlsruhe
Registriert: 01.07.2001

26.07.2001 08:40     Profil von absoluterBeginner   absoluterBeginner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Leute! Will in ein paar Wochen mit nem Kumpel im Schwarzwald Mountain- biken (3 Wochen Urlaub) und hierfür will ich mich noch etwas Körperlich vorbereiten. Dazu habe ich ein paar Fragen: Meine Ausdauer ist schon recht gut trainiert, aber wenn ich mit meinem Kumpel eine Bergtour mache, komme ich gleich beim ersten Anstieg voll ausser Puste und meine Atmung läuft brutal und bei einer ersten Pause fühlt sich meine Lunge an, als ob ich Astma hätte. Mein Kumpel jedoch kann mit fast unendlicher Kraft Steilhänge hinaufziehn ohne auch nur mehr zu schnaufen. Dann fahren wir weiter und irgendwann nach ca. 1 h ists dann weg und ich schnaufe viel ruhiger. Mein Kolleg kommt nicht mal ausser Puste. Nach ca. 2 h spüre ich dann fast gar nichts unangehnemes mehr, jediglich fangen dann nach ca. 3h meine Beine an zu schmerzen. Wie könnte ich meine "Explosions"kraft steigern, damit ich am Anfang schneller die Hänge raufkomme? Gibt es spezielles Krafttraining für Mountainbiker? Was haltet ihr von dieser Trainingslänge (3h), wie oft sollte man ein 3 stündiges Proggi in der Woche machen?(Regenerationszeit)? (ca. 2 Tage danach hab ich noch Muskelkater) Soll ich eher Fettverbrennung oder Kohlenhydratverbrennung trainieren? Hat jemand passende Links zum Thema Krafttraining im Mountainbike oder wertvolle Tips? Gibt es gute Literatur? Wäre über jede Hilfe dankbar! Wie sieht es mit der Ernährung bei 3 h und mehr Belastung aus? (Was soll ich an Lebensmitteln kaufen für den Urlaub (Supplemente?)

IP: Logged

duracell

Beiträge: 621
Aus: Obdachloser mit mobilen Internetzugang
Registriert: 21.01.2001

26.07.2001 10:09     Profil von duracell   duracell eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Du mußt die 1.Stunde schnaufen u. nichts geht ,nach 1 Std ise weg,ab der 3.Stunde gehste ein wie eine Priemel!? Du bist so extrem Muskulär verkürzt ,daß dein Körper die 1Std.braucht bis die Muskeln warm u. länger+einsatzbereit werden. Der kämpft die erste Stunde mal nur gegen seinen "eigenen" Wiederstand an! Da kann keine Leistung rauskommen. Dehnen ist mal angesagt speziell im Bereich Kniesehnen,Oberschenkel,Wade Z.B. Bevor Du wegfährst ein paar vorsichtige Kniebäugen,dann alle Muskelgruppen 2x dehnen aber max.10sek. sonst ermüdet sie zu sehr!Bei kurzen Piss+Eßpausen ebenfalls kurzes andehnen,sowie fallweise unterm fahren in Flachpassagen,nachher 2x alles 30-45sek. durchdehnen. Das du ab der 3. Stunde nichts bringst wird wohl am Training liegen (zu wenig) Duracell

IP: Logged

Hiero

Beiträge: 1
Aus: Salzburg
Registriert: 27.07.2001

27.07.2001 18:12     Profil von Hiero   Hiero eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Rauchst du vielleicht?

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

27.07.2001 20:42     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
zjmjm Gruß virenque

IP: Logged

absoluterBeginner

Beiträge: 90
Aus: Karlsruhe
Registriert: 01.07.2001

29.07.2001 14:24     Profil von absoluterBeginner   absoluterBeginner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ne bin seit zwei Jahren Nichtraucher. Ich dachte immer, das dich nur Extrembelastungen weiterbringen?(diese Meinung hab ich von meinem Kumpel, der immer das letzte gibt bis er nicht mehr laufen kann und er hat sich in den letzten paar Monaten derbe gesteigert!- er fährt in letzter Zeit jeden Tag ca. 1 h in den Bergwald! Wieviel Tage Erholung schlagt ihr vor für die Beine nach einer intensiven Rad-Tour?

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

29.07.2001 21:49     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
fg aber fg poste das mal kurz bitte.. dfg

IP: Logged

Eciton

Beiträge: 6
Aus: nrw
Registriert: 30.07.2001

31.07.2001 08:04     Profil von Eciton   Eciton eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo absolutebeginner, ich habe exakt das gleiche Probleme. Beim anfänglichen Mountainbiken auf Steigung habe ich extreme Probleme die sich nach 30-45Minuten legen. Die Lunge brennt wie sau. Seltsam finde ich das die Probleme nicht auftauchen wenn ich mich auf ebener Strecke gleichermaßen anstrenge. Ich habe vor einem Jahr aufgehört zu Rauchen und bis zu dem Zeitpunkt Kette gesmoked (2,5 Päckchen/Tag), habe das Problem bislang darauf zurückgeführt. Vielleicht hat das was mit dem Lungenvolumen zu tun und dem höheren Sauerstoffbedarf den man beim Auftieg benötigt zu tun?

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

31.07.2001 09:52     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Beginner, also euer Problem liegt weniger in einer verkürzten Muskulatur, sondern einfach an einer zu schwachen aeroben Power und einer im Verhältniss zu starken aneroben Power. Euer Problem ist, daß ihr zu Beginn den Großteil eurer Gesammtenergie aus dem laktaziden Engeriepfad bereitstellt, daher habt ihr auch eine hohe Laktatbildung was sich als brennen in der Lunge bemerkbar macht. Dies verflüchtigt sich aber mit der Zeit, wenn eure Glycogenspeicher sich allmählich reduzuiern und euer aerobes Systme in Verbindung mit den Creatinphosphaten mehr Anteile an der Gesammtleitung übernehmen muss. Allerdings werdet ihr dann auch schon bald sehr stark in der Leitung abfallen, wenn euer aerobes Sytsem speziell die TypI Fasern ermüden. Mein Kumpel jedoch kann mit fast unendlicher Kraft Steilhänge hinaufziehn ohne auch nur mehr zu schnaufen. Dein Kumpel sprintet diese Steilansteige hoch. Dabei bezieht er Energie aus den Creatinphosphaten hierzu benötigt er keinen Sauerstoff und bildet auch kein Laktat. Allerdings kann man diese leistung bei voller Ausschöpfung nur für max. 30Sek halten. Diese Fähigkeit kannst folgendermaßen trainieren. Auf einer Ebenen bei ganz langsamer Fahrt , schaltest Du in den größten Gang. Deine Kadenz sollte jetzt ca. 20rpm betragen. Nun trittst Du im Sitzen mit aller Kraft in die Pedale, achte auf eine strake Zugphase, sonst entwickelst Du dich zum Stampfer. Ackere jetzt mit aller Kraft so lange in die Pedale, bis Du merkst, daß die Leistung einbricht. Nach solch einem Intervall solltest Du dir 10min aktive Pause gönnen. Am besten Du beginnst mit 3 Intervallen und arbeitest dich bis zu 5 intervalle. Dann fahren wir weiter und irgendwann nach ca. 1 h ists dann weg und ich schnaufe viel ruhiger. Mein Kolleg kommt nicht mal ausser Puste. Nach ca. 2 h spüre ich dann fast gar nichts unangehnemes mehr, jediglich fangen dann nach ca. 3h meine Beine an zu schmerzen. Beim anfänglichen Mountainbiken auf Steigung habe ich extreme Probleme die sich nach 30-45Minuten legen. Die Lunge brennt wie sau. Seltsam finde ich das die Probleme nicht auftauchen wenn ich mich auf ebener Strecke gleichermaßen anstrenge. Ihr müsst eure aerobe Kapazität ausbauen. Dazu benötigt man aber mindestens 6 Wochen, 3Wochen adaption gefolgt von 3Wochen Stabilisierung. Am Besten geht ihr wie folgt vor. Ihr trainiert drei mal die Wochen und beginnt bei 70min dabei steigert ihr jede Trainingseinheit im 10min. Zu Beginn legt ihr zwei harte(nahe am Maximum) Intervalle ein mit einer Dauer von 2min. Die Pause zwischen den Intervallen sollte 20Sek nicht überschreiten. Danach legt ihr den Rest der Distanz im lockeren extensives Audauertraining zurück. Auch an Bergen dürft ihr das Tempo nicht forcieren. Achtet immer, daß ihr relaxed durch die Naße atmen könnte. Mit der Zeit werdet ihr sehen, wie ihr schnell besser werdet. Grüße Kappa

IP: Logged

duracell

Beiträge: 621
Aus: Obdachloser mit mobilen Internetzugang
Registriert: 21.01.2001

31.07.2001 14:48     Profil von duracell   duracell eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Armstrong macht auf anraten seines Chiropraktikers jeden Tag 1Std. Dehnungsgymnastik (auch bei der Tour). Andere "schwindeligen Studien" behaupten ,daß man darauf verzichten kann u. es gar nichts bringt. Was haltet ihr davon? Duracell

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

31.07.2001 16:45     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi duracell, also Dehnen vor dem Training halte ich für überflüssig und sogar gefährlich. Ein Aufwärmen mit ein paar Gymnastischen Übungen macht hier wesentlich mehr Sinn. Ein Dehnen nach dem Training und auch während dem Training halte ich für ein Muss. Speziell in Sportarten wo nicht der volle Bewegradius der Gelenke erreicht wird, also alle Sportarten wie Laufen, Radfahren usw. Bei langen Einheiten lockert ein gelegentliches Stretching die Muskel gut auf. Zum Dehnen selbst: ich bevorzuge ein aktives Dehnen in Form von Übungen wie tiefe Kniebeugen usw. Statisches Dehnen halte ich für überholt. Persönlich dehne ich nicht unmittelbar nach der Belastung, sondern ca. 30min danach mit ein paar Gymnastischen Übungen. Je nach Intensität und Volumen der TE fällt das stretching länger oder kürzer aus. Ich sehe das Dehnen nicht nur als Vorbeugung gegen Muskelverkürzung, sondern als zusätzliche aktive Erholung. Durch wiederholte Bewegungen, wird ja bekanntlich die Durchblutung angeregt, was in Verbindung mit einer KH-Eiweiß reichen Mahlzeit (Tunfischbquette mit einem großen Gals Ovamaltine) im Glycogenfenster (ersten 30min nach Beendigung des Trainigs). Zu einer deutlich schnellern Regeneration der Glycogenspeicher führt. Wenn man dann noch ein kleines Schläfchen halten kann "damit das gute STH aus seinem Versteck kommt". Hat man mehr für die Regeneration getan, als man es mit irgendwelchen Supps erreichen könnte. sportliche grüße Kappa

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

31.07.2001 17:40     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
g" border=0> Gruß virenque

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

31.07.2001 17:42     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@absuluter Beginner Nimms dir zu Herzen was Kappa gesachrieben hat! Da gibts nichts mehr hinzuzufügen! virenque

IP: Logged

absoluterBeginner

Beiträge: 90
Aus: Karlsruhe
Registriert: 01.07.2001

31.07.2001 18:20     Profil von absoluterBeginner   absoluterBeginner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also mal ein herzliches Dankeschön an Hitkappa und Virenque. Ich werde gleich morgen in die Stadt gehen und mir mal ein gescheites Buch über Mountainbiketraining kaufen. Ich finde es echt nett von euch, das ihr anderen Leuten helft, die sich nicht so mit der Materie auskennen. Ich war halt immer so naiv und hab halt immer geglaubt, fährst de halt mal Fahrrad, die Fitness kommt dann schon von alleine, aber solangsam öffnen sich für mich echt neue Welten, wie man seinen Körper durch Training positiv beeinflussen kann und wie man schon durch falsche Ernährung vieles kaputt machen kann. Früher in Bio fand ich den Aufbau des menschlichen Körpers und Ernährungslehre voll langweilig, aber mittlerweile find ichs echt spannend und interresant in die große weite Welt der Sportmedizin einzutauchen. So genug geschwafelt, werde mich an HitKappa halten und weiter trainieren (so das dies ein hoffentlich schöner Urlaub wird!) Danke!

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

31.07.2001 18:31     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Jau super Einstellung

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

31.07.2001 23:17     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi virenque: bei statischem Dehnen auf einem kalten muskel, kann es leicht passieren, daß Du ihn überstreckst. zumeist macht sich dies durch starken Muskelkater deutlich bemerkbar ! Dehnen währender der Fahrt: guck mal die GSler an. Haxen ausklinken und den Fuß mit der Hand dynamisch kontrolliert zum Gesäß führen. Die Waden kannst Du auch in den Klicks dehnen. Den zu dehnenden Waden auf 9:00 Uhr Stellung, also Pedale richtung Vorderrad und das Sprunggelenk nach unten kippen. Jetzt mit dem Rückfuß leicht drücken, dann spürst Du schon den Zug "nicht der von den Gleisen"! hehe Oder während der Trainingsfahrt halt mal kurz absteigen und ein Kurzprogramm absolvieren. Schadet nicht. Ich habs auf meiner Tri-Kiste immer gemacht, da mir sonst nach 150km immer der Nacken abfaulte "Tribut an den bessern CW-Wert". grüße Kappa

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

01.08.2001 13:01     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Higggb

IP: Logged

duracell

Beiträge: 621
Aus: Obdachloser mit mobilen Internetzugang
Registriert: 21.01.2001

01.08.2001 15:33     Profil von duracell   duracell eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@kappa Ich dehne erst nach der Dusche vorher bin ich zu Faul. Vorher:Nach dem Aufwärmen dehne ich jeden Muskel max. 5 sek. ! Open windows 20-30min nach der Einheit,wenn man hier das Richtige ißt hat man die beste Reg. das stimmt schon,aber hier ist auch die beste Nährstoffaufnahme,für Leute die den Kf senken wollen die sollten hier nichts futtern.(Speziell bei einer Kur) Duracell Ps:Was vergessen Ullrich macht auch intensiv streching,speziell für den Rücken! So extreme Positionen am Rad kann nur er fahren ,daß schafft nichteinmal Armstrong. Und Spaß muß auch sein!(Nicht immer so ernst!)! [Dieser Beitrag wurde von duracell am 01.03.2002 um 03:10 Uhr editiert.]

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

01.08.2001 15:47     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Habe früher eigentlich immer vorm Train gedehnt bis ich merkte das es null Wirkung hat. Das mit dem Dehnn auf dem Rad kenne ich dachte aber du meinst man soll mal rihtig anhalten und sein Dehnprogramnm durchziehen *g*. A: warum nicht ?! wenn´s dir was bringt. Im Rennen ist anhalten natürlich nicht vorteilhaft hehe. Aber ich hab da mal ne andere Frage. Wie fahren eigentlich die Triathleten? Fahren die immer auf dem Zeitfahrlenker oder auch mal nur normaler Oberlenker? Weil du sachtest das du immer Nackenbeschwerden hattest. Ich seh die immer nur voll auf Zeitfahrposition am fahren. Sogar am Beerg teilweise *lol! A: das ist individuell, die einen bolzen die 180km nur auf syntace lenker bergauf wie bergab und die anderen haben gar keinen aero-lenker. Heuer auf Lanzarote habe ich einige gesehen, die mit einer standart 28" RR Kiste angetreten sind. Und dann noch ne Frage ehehe ich hoffe dir wirds net zu viel. Warum Grüssen die einen nie? RR Grüssen sich immer ausser vielleicht die super uralt eingebildetetn möchtegern Stars von früher nicht. Ich hab das mal ne Zeitlang ausgetestet immer schön gegrüsst aber keiner hat zurück gegrüsst *heul* Na ja iss mir eigentlich auch egal. Aber irgendwie seltsam A: also ich grüße eigentlich immer ! Meines wissens hat das nix mit dem Sport zu tun, sondern eher mit der Person die auf dem Sattel hockt. Die meisten bolzen eh total planloß durch die Gegend und sehen nix außer ihren Schnitt. Ich grüße Alle die rr die tris und die mtb´ler. Denn letztendlich hocken wir alle im gleichen Boot. @dura: ich fahre immer kh´s nach dem training ein, auch in der diät. Allerdings muss ich ohnehin keine sonderlichen Kopfstände machen um Fett zu verlieren. sportliche Grüße Kappa

IP: Logged

virenque

Beiträge: 1520
Aus: Schweiz
Registriert: 31.03.2001

03.08.2001 14:13     Profil von virenque   virenque eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
gg Gruß virenque

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
pics früher/später, City Fitness Kilianstraße Nürnberg, Taube Finger mit Jintrophin, Clomid in Frankreich?, Süddeutsche Bilder?, kur plan, Das leidige Thema Brust..., kann man sustanon mit testoviron kombinieren?, So creatin einehmen?, Creatin und Koffein, Herzlichen Glückwunsch zum 99., testosteronpropionat, wie dosieren, wie rauskommen?, Jeden Muskel 1 oder 2mal die Woche?!?!?, Winstrol, München-FIBO?, Wer startet in Helsinki?, Sustas, welche sind besser? Türk. Paki. Portug. Egypt.?, Ja oder nein zu ätkins, wann joggen wenn man ständig tainiert, Verwendet Inkospor kollagenes Eiweiß?, Lachsölkapseln, Andractim, Hohlkreuz, bekantmachung;Apocalypse in Deutschland-jetzt und heut!, MTC - Was sagt ihr dazu, Prosteroide 4-Hydroxytestosteron und 4-Hydroxynortestosteron, Unterrückenschmerzen, kann mir einer sagen von was das kommt?, Trainer und ihre "Pläne"..., Was genau?


Themen dieser Seite:
Mountainbiketraining, Ich, Dehnen, Wochen, Kumpel, Training, Kappa, Probleme, Die, Was, Nach, Mein, Kraft, Lunge, Stunde, Gruß, Allerdings, Beine, Wie, Problem, Rad, Tag, Std, Puste, Urlaub, Pause, Zeit, Duracell, Pedale, Bei


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Olympia-SZ
Nature's Plus Chromium - 90 Tabl.
Hi Tec Protein - 1,2 kg
Traumhafter Bernstein-Silber-Anhänger
Body Attack Kreatin Kapseln - 250 St.
Body Attack Research Report - Creatine
Feminines Silber-Armband mit Bernsteinen
Catsuit weiß S-L
Nature Skin Lust Sleeve
SM-46
Night Of Champions 2004 DVD
Penisman. Orgasmus Wunder
SRM-40
NEPAL ARMBAND ORIGINAL HIMALAYA
AAB-26

- Hardcore Shop -
Dymatize Meth-X - 100 Kaps.
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Dymatize Creatine - 500g
Dymatize CLA - 90 Kaps.
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
Dymatize Excite - 90 Caps
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel
Nutripharma Power Workout Pak - 44 Packs
Muscle Max Pro DHEA - 120 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps

- Hot Sex Shop -
Pumpe Color Z Pump
Sarahs Secret blau
Nature Skin Double Dong
Leder Augenmaske
Handschellen Love Cuffs Black
Flutschi Professional 200 ml
Buch Manga
Lust für Geld
Orgasmusring Sensations
Xcel-Vibrator
Teenager
Ornament Body S-L
Orgasmusring Long-Time-Lover
Herren Riemenbody S-L
Rocky Titanium 100 ml

- Berstein Shop -
Grosser Bernstein Silber Anhänger
Silber Bernstein Ohrstecker
Eule-Bernstein-Anhänger mit
Elegante grüne Bernstein-Silber-Brosche
Zauberhafter Bernstein-Silber-Ring in Multicolor
Edler Bernstein Anhänger
SCHÜTZE
NEPAL ARMBAND MIT KORALLEN UND MALACHITEN
Wunderschöne Multicolor-
Traumhafte Bernstein Silber Ohrringe
Edle Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Sonnenförmige Silber-Bernstein-Ohrstecker
Feminines Silber-Armband mit Bernsteinen
Silber Armband
Zauberhafter Bernstein-Silber-Anhänger in Herzform

- Hantelshop -
POB-44
SP-15kg
RP-2.5kg
EXM-3000
PPR-82
PL-VLP-156
SP-3.75kg
B-611
FB-50
VLP-56
FID-71
PSG-46S
LO-2
Laufband T9450 HRT
SP-2.5kg


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB