Bodybuilding Net
  High Intensity Training
  8 WDH und TUT 48 Sek. = Maxkraft ?!?!?

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author 8 WDH und TUT 48 Sek. = Maxkraft ?!?!?
Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

02.06.2002 21:39     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Guten Abend! Ich habe nochmal eine Frage, weil ich mir zu dem Thema WDH/TUT noch nicht sicher bin. Also für ein Hypertrophietraining wäre eine Wiederholanzahl von 6-12 bei einer TUT von 60-120 Sekunden optimal. Die Kandenz wäre also optimal 10 Sekunden, meine liegt aber bei 6 Sekunden. Das möchte ich eigentlich auch nicht umstellen, da ich so gut zurecht komme. Mache ich also z.B. 8 Wiederholungen komme ich auf eine TUT von nur 48 Sekunden! Ist das dann trotzdem ein Hypertrophietraining wegen den 8 Wdh, oder ist es ein Maxkraft Training wegen der TUT von 20-50 Sek. ?. Vielen Dank, Christian

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

03.06.2002 01:59     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi chris. tja das ist eben so ne sache. 48sekunden wären für die meisten meiner muskelgruppen tatsächlich eine zu geringe tut.aber nur weil diese vorwiegend Slow-Twitch-Fasern besitzen. Es gilt: Fast-Twitch-Muskelfasertyp: Tut <50sekunden Mixed-Typ: Tut: 50-90sekunden Slow-Twitch: Tut:90-120sek verstehtst du worums geht? die tut solltest du je nach faserverteilung in der jeweiligen muskelgruppe variieren.es kann sein dass du in der brust vorwiegend st-typ hast führt dazu tut rauf!dagegen hast du vielleicht im quadrizeps Fast-twitch-typ daher tut runter. was ich dir aber fast sicher sagen kann ist dass deine tut zu tief ist denn der durchschnittsmensch liegt schon im bereich mixed-typ und mit einer tut von 60sekunden ist die wahrscheinlichkeit schon recht gross dass du in der nähe deiner optimalen tut bist. welche muskelgruppe welcher fasertyp hat kannst du durch einen einfach fasertest rausfinden (ein 2satztraining!falls interessiert,¨nur fragen!) und hat mich in meinem training enorm weiter gebracht,denn wenn du erstmal rausgefunden hast welche tut optimal ist kannst du auch volumen und trainingsfrequenz otimal anpassen. bei fragen bin ich da viele grüsse Hannes

IP: Logged

dragonboy64

Beiträge: 55
Aus: Wuppertal
Registriert: 16.04.2002

03.06.2002 05:56     Profil von dragonboy64   dragonboy64 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@hannesburk: moin,würde mich auch sehr interessieren,dein mfasertest,da ich nur 2x/woche bb machen kann.man kann ja nur schlauer werden.vieln dank im voraus+liebe grüsse aus w`tal db64 :winke:

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

03.06.2002 07:41     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Hannes Danke für die Antwort :winke: Von dem Muskelfasertest habe ich natürlich gehört, fand das ganze aber immer ein wenig merkwürdig. Wenn ich mit 80% meiner single REP Trainiere ist es doch eigentlich klar das das Ergebnis bei jedem "Kraft Typus" ist. Wer schafft da schon mehr als 50 Sekunden?!? :ratlos: Aber du hast das gut erklärt, ich werde es mal testen: Vielleicht pro Muskelgruppe 2x machen und an die Ergebniss TUT sollte ich mich dann halten, egal wieviel WDH ? @Dragonboy Infos findest du [url=http://www.balance-of-force.de/training/html/2_4.html]hier :daumen:[/url]

IP: Logged

andy

Beiträge: 1266
Aus: Naehe Heidelberg
Registriert: 24.11.2000

03.06.2002 08:34     Profil von andy   andy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
gilt dieser muskelfasertest nur hit-trainierende oder auch fuer welche die nach volumen trainieren? ich trainiere mit einem reduziertem volumen bei einer wiederholungesgeschwindigkeit von ca. 6sec.

IP: Logged

O Gomenos

Beiträge: 109
Aus: oberschleißheim (münchen)
Registriert: 30.03.2002

05.06.2002 19:53     Profil von O Gomenos   O Gomenos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hab ebenfalls den muskelfasertest gemacht und es sit rausgekommen dass ich mit einer ermittelten tut von bißchen mehr als 40 ein krafttypus bin (AUCH) also hab ich meine allgemeine tut auf 60s gesetzt. manchmal mach ich auch bißchen länger, doch runter vermeide ich gänzlich!

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

05.06.2002 20:28     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:afbe0b51cc="O Gomenos"]hab ebenfalls den muskelfasertest gemacht und es sit rausgekommen dass ich mit einer ermittelten tut von bißchen mehr als 40 ein krafttypus bin (AUCH) also hab ich meine allgemeine tut auf 60s gesetzt. manchmal mach ich auch bißchen länger, doch runter vermeide ich gänzlich![/quote:afbe0b51cc] Huhu Krafttypus :winke: War ja fast klar :-) Und wie planst du die 60 Sekunden? 12 WDH mit normaler Geschwindigkeit, oder 8 langsame... ?!?

IP: Logged

O Gomenos

Beiträge: 109
Aus: oberschleißheim (münchen)
Registriert: 30.03.2002

05.06.2002 20:33     Profil von O Gomenos   O Gomenos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
10 wiederholungen mit einer kadenz von 3/3. :ausruf: "normale geschwindigkeit" ist aber allgemein ausgedrückt :salook:

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

06.06.2002 13:51     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c1216f3277="O Gomenos"]10 wiederholungen mit einer kadenz von 3/3. :ausruf: "normale geschwindigkeit" ist aber allgemein ausgedrückt :salook:[/quote:c1216f3277] Und was machst du mit der 3/3 Kandenz wenn du die Gewichte anhebst und 8 WDH trainierst? Mit "normaler Geschwindigkeit" meinte ich halt kein Superslow :) Christian :winke:

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

06.06.2002 16:46     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo jungs mal zum anfang:den 80% test liefert fast bei allen krafttypus,wie schon von christian angetönt,deshalb also den von mir oben beschriebenen test (kommt von i.a.r.t wenn euch das was sagst!) nochmals: iso-übung auswählen.am besten für jede muskelgruppe testen denn jede muskelgruppe kann anders reagieren! mit gleichmässiger kadenz (muss nicht unbeding 5/5 sein aber nicht weniger als 3/3) bis zum muskelversagen,dies sollte etwa zwischen 60-80sekunden eintreten sonst werden ergebnisse verfälscht. Tut notieren! 3minuten pause zum auffüllen der ATP-Speicher 2.satz mit dem gleichen gewicht und kadenz bis zum positiven versagen (auch wieder ohne abfälschen,nachdrücken oder anderem!) tut notieren Auswertung!tut aus den zwei sätzen vergleichen! Reduktion der tut um 0-15% :ST-Typus führt zu optimaler tut 90-120sec um15-25% ST+ optimale tut 70-90sec 25-35% Mixed optimale tut 60-70sec 35-45% FT+ optimale tut 40-60sec >45% FT optimale tut 20-40sec alles klar?! für optimale resultate test 2*absovieren gut wäre es auch den test regelmässig zu machen.z.b alle 4-5monate damit man die resultate auch anpassen kann! dieser test wird euch bestimmt adäquatere resultate liefern als der 80% test denn hier kommt vor allem die ermüdungsresistenz zum tragen übrigens:st-typus-muskelgruppen ertragen mehr sätze und regenerieren sich schneller können deshalb auch öfters trainiert werden als FT! ach ja test erst absolvieren nach 4-6 seriöser bb-erfahrung sonst sind die resultate nicht aussagekräftig! viele grüsse hannes

IP: Logged

HITFighter

Beiträge: 530
Aus:
Registriert: 18.12.2001

06.06.2002 16:57     Profil von HITFighter   HITFighter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@hannes du wolltest doch über deine Ergebnisse berichten, poste doch mal... Gruß HITFighter

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

06.06.2002 18:44     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich habe eben den Test gemacht. Da ich bei meinem normalen Training immer mit 9 WDH eine TUT von ca. 60s hatte, habe ich den Test mit ca. 80 % dieses Gewichtes gemacht. Das lief alles ganz gut, ich habe mich nur auf eine 3/3 Kandenz konzentriert, WDH habe ich garnicht gezählt. Das Ergebnis war eine TUT von 75 Sekunden. Dann habe ich genau 3 Minuten Pause gemacht und habe mich auch vom Puls her ganz gut erholt. Im 2. Satz waren dann immerhin noch 62-63 Sekunden drin. Das ergbit eine Reduktion von 17 % wobei ich knapp in der Gruppe ST+ wäre. Ich werde den Test noch ein zweites mal machen und natürlich auch für andere Muskelgruppen. Was mir aber nun noch nicht ganz klar ist: Die optimale TUT, wenn das Ergebnis entgültig ist, liegt für mich bei 70-90 Sekunden. Würde heissen das ich für das Hypertrophie Training mit den Gewichten ein wenig runtergehe Und vielleicht die Satzzahl auf 4 erhöhe (wegen ST Typ). Aber welche TUT nehme ich in einem Kraftausdauer oder Maxkraft Zyklus im Rahmen einer Periodisierung? Oder ist eine Periodisierung dann nicht mehr erforderlich?? Christian

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

06.06.2002 19:06     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hey hitfighter gutes gedächnis! morgen ist meine letzte trainingseinheit von vier wochen.hab ein ganzkörperprogi gemacht mit drei trainingeinheiten die woche.jetzt werde ich dann umstellen auf 3er split.morgen werte ich meine resultate aus und es sieht toll aus vor allem da ich mein training noch mit IV kombiniert habe ist auch im fettbereich einiges geschehen. also spätenstens am w-end kriegt ihr die resultate! @christian:mach dir keine sorgen wegen der Periodisierung.der test bezieht sich wirklich auf die hypertrophie! maximalkraft machst du natürlich weiterhin im bereich 20-40sec hier kommt die energiegewinnung hauptsächlich aus dem kreatinphosphatspeicher. kraftausdauer im bereicht über 120sekunden damit die belastung auf jeden fall anerob ist. zusammenhänge zwischen dem fasertyp und den anderen Bb-zyklen wie maxkraft und ausdauer gibt es natürlich insofern dass deine muskeln falls du zum st-typ gehörst auch hier weniger erholung und ein höheres volumen vertragen. zerbrich dir nicht den kopf darüber.toll ists wenn du mit hilfe der faserzusammensetzung besser gainen kannst! viele grüsse bei fragen bin ich da. h

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

06.06.2002 21:42     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Hannes Okay danke für die Hilfe :) Hast du noch Angaben zu den verschiedenen Typen ST Mixed FT? Und vom wem ist der Test (i.a.r.t. ?), wollte man im Internet bissel suchen. Christian :winke:

IP: Logged

Squats rule

Beiträge: 24
Aus: Jegenstorf (CH)
Registriert: 18.03.2002

07.06.2002 09:53     Profil von Squats rule   Squats rule eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich weiss, die TUT war schon oft ein Thema... Trotzdem nochmals die Frage: Wieso solche hohen TUTs für Hypertrophie? Gemäss etlichen Studien ist doch die optimale Hypertrophie-TUT [b:e76b78ed9a]generell [/b:e76b78ed9a]ab 20-30 sec zu sehen? Das wäre gemäss hannesburk jedoch höchstens für reine FT-Typen okay... Was meint ihr dazu?

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

07.06.2002 10:06     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f2e599f90d="Squats rule"]Gemäss etlichen Studien ist doch die optimale Hypertrophie-TUT [b:f2e599f90d]generell [/b:f2e599f90d]ab 20-30 sec zu sehen?[/quote:f2e599f90d] Tja gelesen habe ich es auch schonmal: TUT: < 20 sek. = Maximalkrafttraining TUT: 20-50 sek. = Hypertrophiertraining TUT: 50-90 sek. = Kraftausdauertraining Hast du ein paar Quellen zu solchen Studien? Laut den Angaben wären ja 50 Sekunden schon KA und 10 Sekunden prima für Maximalkraft.... Da kommen mir folgende Werte schlüssiger vor. Am meisten verbreitet, ob offiziell oder hier im Forum: TUT: 20-40 sek. = Anaerob-alaktazid TUT: 60-120 sek. = Anaerob-laktazid TUT: 120-240 sek. = Aerob Christian :winke:

IP: Logged

Squats rule

Beiträge: 24
Aus: Jegenstorf (CH)
Registriert: 18.03.2002

07.06.2002 10:56     Profil von Squats rule   Squats rule eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Dabei ist ja auch immer die Frage, ob man 1 oder mehrere Versagenssätze durchführt... Bewirkt 1 Satz à 60 sec das gleiche wie 2 Sätze à 30 sec? Wohl kaum...?! Was ist hypertrophie-wirksamer? Was geschieht, wenn man 1x die Woche statt 1 Satz zu 60-80 sec lediglich 1 Satz zu 30-40 sec durchführt? Maxkraft oder Hypertrophie?

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

07.06.2002 11:22     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a2800d75f2="Squats rule"]Dabei ist ja auch immer die Frage, ob man 1 oder mehrere Versagenssätze durchführt...[/quote:a2800d75f2] Ich würde sagen mit 2 Aufwärmsätzenn, gefolgt von 3-4 Sätzen mit gleichbleibender TUT je Übung machst du nix falsch. Oder du probierst es mit Hit. [quote:a2800d75f2]Bewirkt 1 Satz à 60 sec das gleiche wie 2 Sätze à 30 sec? Wohl kaum...?! Was ist hypertrophie-wirksamer?[/quote:a2800d75f2] Nein, so darfst du nicht rechnen. 2 Sätze á 30 sec bleibt TUT 30 sec = Maximalkraft. Würde mich aber auch mal interessieren wenn man das ganze weiterspielt: 4 Sätze á 30 Sec, Pausen zwischen den Sätzen < 30 Sek. Oder ist das dann nix ganzes und nix halbes? [quote:a2800d75f2]Was geschieht, wenn man 1x die Woche statt 1 Satz zu 60-80 sec lediglich 1 Satz zu 30-40 sec durchführt? Maxkraft oder Hypertrophie?[/quote:a2800d75f2] Maxkraft, siehe TUT Tabelle. Allerdings sollte die Intensität sehr hoch sein wenn du nur mit einem Satz trainierst -> HIT. Christian :winke:

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

07.06.2002 13:34     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo jungs da hats ja recht grosse verwirrungen gegeben. tut von 20-50sekunden soll das durchschnittliche optimale fenster für hypertrophie sein?!wo habt ihr denn das her? es ist nach wie vor so dass c.a 70% optimal auf eine tut zwischen 40-60sekunden reagieren also mixed-faser-typ 10% auf tut von 90-120sek und 20% liegen darunter. 20-50sekunde ist ganz klar maximalkraft oder aber stark ausgeprägte FT-dominanz. für genaueres verständnis empfehle ich euch die i.a.r.t-artikel zu studieren (englisch!) ihr findet alles unter:[url]http://www.iartonline.ca/articles/articles.html[/url] Artikel zum downloaden "theory prescribed exercise" aber auch andere interessante artikel generell zur trainingsgestaltung ich melde mich wieder wenn ich etwas mehr zeit habe.muss jetzt argentinien-england gucken ;) viele grüsse hannes

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

07.06.2002 13:34     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo jungs da hats ja recht grosse verwirrungen gegeben. tut von 20-50sekunden soll das durchschnittliche optimale fenster für hypertrophie sein?!wo habt ihr denn das her? es ist nach wie vor so dass c.a 70% optimal auf eine tut zwischen 40-60sekunden reagieren also mixed-faser-typ 10% auf tut von 90-120sek und 20% liegen darunter. 20-50sekunde ist ganz klar maximalkraft oder aber stark ausgeprägte FT-dominanz. für genaueres verständnis empfehle ich euch die i.a.r.t-artikel zu studieren (englisch!) ihr findet alles unter:[url]http://www.iartonline.ca/articles/articles.html[/url] Artikel zum downloaden "theory prescribed exercise" aber auch andere interessante artikel generell zur trainingsgestaltung ich melde mich wieder wenn ich etwas mehr zeit habe.muss jetzt argentinien-england gucken ;) viele grüsse hannes

IP: Logged

lickoloco

Beiträge: 11
Aus: Aalen
Registriert: 30.10.2001

07.06.2002 15:51     Profil von lickoloco   lickoloco eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
EIN HYPERTRPOPHIETRAINING iST IMMER AUCH EIN TRAINING DER MAXIMALKRAFT ... schaut euch mal die Dimensionen der Kraft an (grundlagen der Trainingslehre)...die Maximalkraft ist u.a. auch von dem Muskelquerschnitt abhängig !!!!: 8-12 Wh (in etwa) bei normaler Geschwindigkeit dauern etwa 25-40 sec (untersucht in Mengen an allen möglichen Probandenschichten- auch Wettkampfbodybuildern)... und das ist sowohl ein Maximalkraft, als auch ein Hypertrophietraining, da diese beiden dinge gar nicht unabhängig voneinander sind .. nicht zu verwechseln mit einem Training zur Verbesserung der intramuskulären Koordination, was ebenfalls ein Trainign zur Steigerung der Maximalkraft darstellt- nur eine andere Dimension...

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

07.06.2002 16:06     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8600efbcf3="lickoloco"]8-12 Wh (in etwa) bei normaler Geschwindigkeit dauern etwa 25-40 sec[/quote:8600efbcf3] Und man bekommt den Preis für hektische Bewegungsabläufe :/

IP: Logged

O Gomenos

Beiträge: 109
Aus: oberschleißheim (münchen)
Registriert: 30.03.2002

07.06.2002 17:37     Profil von O Gomenos   O Gomenos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi chris, musste feststellen dass unsere meinungen hier in diesem beitrag nich weit voneinander abweichen :bier:

IP: Logged

O Gomenos

Beiträge: 109
Aus: oberschleißheim (münchen)
Registriert: 30.03.2002

07.06.2002 18:06     Profil von O Gomenos   O Gomenos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
zusammenhang: endomorph & st-typus :frage: da bei jedem weniger erholung und mehr trainingsvolumen angesagt sind.

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

07.06.2002 18:17     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:1ba7507a4f="O Gomenos"]hi chris, musste feststellen dass unsere meinungen hier in diesem beitrag nich weit voneinander abweichen :bier:[/quote:1ba7507a4f] Das freut mich, Prost :bier:

IP: Logged

Squats rule

Beiträge: 24
Aus: Jegenstorf (CH)
Registriert: 18.03.2002

08.06.2002 11:44     Profil von Squats rule   Squats rule eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@hannesburk Das mit den 20-50/60 Sekunden für Hypertrophie entstammt (angeblich?) [b:07197f6512]verschiedenen [/b:07197f6512]Studien. 20[b:07197f6512]-50 [/b:07197f6512]Sek sei Maxkraft? [b:07197f6512]40-[/b:07197f6512]60 Sek sei für 70% optimal für Hypertrophie? Da ist aber eine ganz schöne Überschneidung drin... Und die, welche (auch in diesem Forum) erfolgreich mit dem Yates-Stil waren? Das müssten ja dann alle extrem FT-dominante sein, bei dessen kurzen Sätzen? Ich selbst werde mich auch mal durchchecken, welche Muskelgruppen wie "gefasert" sind. Ich denke jedoch, ein mittlerer Typ zu sein. Die besten Massezuwächse hatte ich jedoch, als ich eine Weile so trainierte: 1 Satz Latziehen (35-40 Sek) 1 Satz Bankdrücken (35-40 Sek) 1 Satz Kniebeugen (50-60 Sek) alle 5 Tage... [/quote]

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

10.06.2002 01:18     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
o.k meine resultat nach 3.5wochen nach fasertyp angepasstem training!3.5wochen nur?! ja richtig!ich merkte dass das höhere volumen einfach zu viel für 3*pro woche ist für mich,deshalb bevor ich so richtig ins übertraining reinrutsche starte ich jetzt mit einem 3er split durch!natürlich könnt ich auch intensität verringern oder trainingstage,aber ich brauche einfach mindestens 3*/woche training sonst bin ich down! also:muskelmasse +2kg fett:-1.2kg ich habe ja keine richtige massephase gemacht sondern bei etwa fast gleichbleibender kalorienaufnahme das kraftraining mit einem 20minütigen iv-training kombiniert.für mich das optimale,wie ich rausfand:moderat masse aufbauen und gleichzeitig fett weg oder zumindest konstant.Masse vor defi davon halt ich schon lang nichts mehr! für mich macht sich das faser-spezifische training 100% bezahlt und ich werd daran feilen und so meine resultate noch mehr optimieren.euch kann ich nur empfehlen es auch zu probieren! viele grüsse halte euch auf dem laufenden (umfangzuwächse kommen noch!) @squats rules:sorry sorry ein ganz schlimmer tippfehler!aber denke das sollte auch ohne kommentar aufgefallen sein: diesmal korrekt:20%reagieren optimal auf tut 40-60 70% auf tut 60-90sek 10%optimal auf 90-120sek das sollte euch aber nicht neu sein. für die gute reaktion auf yates-prinzip gibt es sicher mehrere erklärungen.die eine wie von dir angesprochen:zugehörigkeit zum ft-typus oder auch eine art des minisatz-prinzip....aber allgemein:die enorm explosiven wiederholungen von yates möcht ich keinem empfehlen der einigermassen respekt vor seinen gelenken hat,darum hab ich mich auch nie ernsthaft damit befasst weil das für mich nie in frage kommen wird!danke aber für den denkanstoss @christian:da geb ich dir vollkommen recht christian.8-12wiederholungen in 40sekunden das ergibt pro rep etwas mehr als drei sekunden.bei mir dauern 8-12 wiederholungen ziemlich genau zwischen 80 und 120sekunden.....übrigens:dass man am besten nicht alle übungen mit der gleichen kadenz trainiert sondern dass die optimale kandenz vom bewegungsradius abhängt und viele andere nützliche infos lest ihr auch in den i.a.r.t-artikeln @o gomenos:zusammenhang zwischen endomorph und ST-typus ist ziemlich schwierig so absolut zu sagen.endomorph:Er wirkt rundlich, hat viel Unterhautfett, hat einen äußerst langsamen Stoffwechsel und ist i. d. R. sehr unsportlich, und muss ständig auf seine Ernährung achten. dies sagt allerdings noch nicht viel über die grösse,stuktur und tonus seiner muskeln aus.allgemein sollte nicht auf das allgemeine erscheinungsbild geschaut werden sondern wirklich mittels training oder eben einem präzisen muskelfasertest auf die verteilung seiner muskelfasern geschlossen werden... @squats rules:sorry sorry sorry ein ganz schlimmer tippfehler!aber denke das sollte auch ohne kommentar aufgefallen sein: diesmal korrekt:20%reagieren optimal auf tut 40-60 70% auf tut 60-90sek 10%optimal auf 90-120sek

IP: Logged

AmericanPsycho

Beiträge: 65
Aus: Stuttgart
Registriert: 30.04.2002

10.06.2002 14:20     Profil von AmericanPsycho   AmericanPsycho eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo leute! Hab jetzt auch schon einige Artikel über Hypertrphy (wie, wieviel, wielang...) gelesen! Und genau wie hier gingen die Meinungen genau Dieser weit auseinander! Doch jetzt zum eigentlichen, da ihr so schön disskutiert *Reinschmeiss*, würd mich interessieren ob die TUT wirklich so aussagekräftig ist? Man könnte doch annehmen das es einen gewaltigen Unterschied macht, wenn man eine Wdh eines satzes 4-1 ausführt oder 1-4 (als bsp!), die TUT bleibt ja die Gleiche (jetzt mal egal was laut Studien der Durchschnitt sein soll!)! Da die exzentrische Kontraktion(dehnung des Muskels) einer Wdh mehr für die Hypertrophy verantwortlich sein soll/ist, frag ich mich ob die gesamte TUT weniger ausschlaggebend ist, als viel mehr die Kadenz! Dorian Yates betont ja die abwärtsbewegung - aus gutem Grund könnte man doch meinen?! Mit einer TUT von (ihm geschätzt aus Artikel) 30 sek. bei einer kadenz 3-x ist das eine negativespannungszeit von ungefähr 20sek. bei 8 Wdh. und bei einer kadenz von 3-3 wäre nur die positve Spannungszeit ein Unterschied, wobei die TUT hier bei 48 liegen würde?! Was meint ihr dazu? Gurss Psycho :alki:

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

12.06.2002 00:07     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hey ungläubige! ich versteh die verwirrung nicht ganz!das die tut für hypertrophie zwischen 40-120sekunden liegt daran gibts doch nichts zu rütteln?!(oder welche genialen leute schreiben was anderes¨?!???) ich zum beispiel mache mit tut bis zu 120sekunden die besten gains beim quadrizeps.mein trainingspartner wächst beim bizeps optimal mit tut knapp>40sekunden! darum muss es das ziel sein AUCH aufgrund muskelfaserverteilung rauszufinden auf welche tuts ich nun optimal reagiere! ich versteh nicht das so viele nach pauschalen programmen suchen und meinen den stein der weisen gefunden zu haben...sorry aber das geht so nicht!"Individualize your workout " heisst die devise und wer das nicht blickt sollte besser das eisen ganz ruhen lassen.natürlich kommen noch ganz andere komponenten als die muskelfaserverteilung dazu aber eben genau das gilt es rauszufinden.mit auf meine erfahrung und meinen körper genau abgestimmten programmen hab ich in vergangenheit 1000mal bessere resultate erzielt als mit vorgegebenen programmen und ich helfe jede wette das es euch genau so geht (vorausgesetzt ihr kennt euren körper und dessen reaktion mittlerweilen!) alle wollen wissen:wie viele sätze muss ich machen.wie lang muss die tut sein welche kadenz für welche muskelgruppen....ist das den so schwer:die pauschalen antworten auf diese fragen können höchstens eine näherung für den durchschnitt sein und selbst das ist schon viel verlangt da so viele komponenten mitspielen... ich kann euch nur empfehlen einige artikel aus [url]www.iartonline.ca[/url] zu studieren.sehr empfehlenswert dieser download:[url]http://www.iartonline.ca/books/RxTheory.pdf[/url] und ich versprech euch die meisten fragen die hier gestellt werden werden euch gradezu lächerlich vorkommen..........und wer dazu zu faul ist kann mir nur leid tun,denn wie viel zeit wird mit dem testen von absolut nutzlosen programmen verschwendet! @psycho:die kadenz wichtiger als die tut...naja,so läufts bestimmt nicht ganz.aber du hast schon recht:die kandenz ist sehr wichtig und vor allem die negative phase deshalb dauert die bei mir stets mindestens doppelt so lang wie die positive sonst muss ich nachher noch neg-reps dranhängen um den muskel optimal zu erschöpfen und zum wachstum stimulieren.die optimale kadenz hängt von vielerlei ab aber ich mag mir jetzt nicht die finger noch wunder schreiben.das thema wurde schon 100mal durchgekaut und am besten im besten forum überhaupt,erörtert.check it out:[url]http://www.bodybuilding-fitness.de/forum/cgi-bin/YaBB.cgi?board=Heavy_Duty&action=display&num=1022438911&start=0[/url] also lies oder besser lest das gründlich durch vor alllem siscos beiträge.übrigens die hintergrundinfos dazu stammen von i.a.r.t (wer sich nicht damit befasst ist selber schuld) viel spass beim dazu lernen! Hannes

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

12.06.2002 08:13     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:daumen:

IP: Logged

AmericanPsycho

Beiträge: 65
Aus: Stuttgart
Registriert: 30.04.2002

12.06.2002 12:37     Profil von AmericanPsycho   AmericanPsycho eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@hannes Geniale Links! Besonders einleuchtend waren (wie Du schon sagtest) Siscos Beiträge! THX :dreh: Hatte mir soetwas schon gedacht, da es bei einigen Übungen einfach total unnatürlich auf mich Wirkte mit sehr langsamer Kadenz! Hier eine HP (von genialen Leuten) mit der optimalen TUT von 20-45sek.: www.evos.de/berichte/artikel32.htm Psycho PS: Glaub´ ich wechsle ins andere Forum

IP: Logged

Squats rule

Beiträge: 24
Aus: Jegenstorf (CH)
Registriert: 18.03.2002

17.06.2002 20:48     Profil von Squats rule   Squats rule eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@hannesburk Den Muskelfasertest habe ich in mehreren Phasen hinter mich gebracht. Noch 2 Fragen dazu: In welchem der diversen I.A.R.T.-Artikel hast Du diesen Test genau gesehen? Wie sieht es mit der Anzahl Arbeitssätze entsprechend der Faserverteilung bei Dir aus? Wieviel für FT, wieviel für ST etc.? Oder nur einen pro Muskelgruppe/Übung? Danke!

IP: Logged

O Gomenos

Beiträge: 109
Aus: oberschleißheim (münchen)
Registriert: 30.03.2002

18.06.2002 13:37     Profil von O Gomenos   O Gomenos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich machs generell so: umso kürzer die sätzdauer desto mehr steigt deren anzahl.

IP: Logged

Squats rule

Beiträge: 24
Aus: Jegenstorf (CH)
Registriert: 18.03.2002

18.06.2002 18:25     Profil von Squats rule   Squats rule eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@o gomenos Aber kurze, schwere Sätze richten sich ja an FT-Muskelpartien, und FT-Fasern verkraften doch weniger Sätze und brauchen mehr Regeneration? @hannesburk Wäre es nicht generell sinnvoll, auch bei ST-lastigen Muskeln nebst den langen Sätzen 1 kurzen, schweren Satz zu platzieren, um so den (kleinen) Anteil an FT auch zu stimulieren? Diese haben ja das grösste Hypertrophiepotenzial...

IP: Logged

O Gomenos

Beiträge: 109
Aus: oberschleißheim (münchen)
Registriert: 30.03.2002

18.06.2002 21:51     Profil von O Gomenos   O Gomenos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich hatte die angaben auf die gesamte periodisierung bezogen: kraftphase: kurze&viele sätze 1wocheregeneration massephase: mittellange&mittelviele sätze 96stundenregeneration kraftausdauerphase: lange&wenige sätze 48stundenregeneration

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

18.06.2002 23:42     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi squats! den test hab ich ehrlich gesagt von sisco er beruht aber auf i.a.r.t-material.werd noch mal alles duchstöbern irgendwo hab ichs gesehen... abgesehen davon ist der test ohne zweifel optimal geeignet um die ermüdungsresistenz zu testen denn die krafteinbussen von satz zu satz werden somit genau beziffert! recht hast du gegenüber o gomenos: ein st-dominanter verträgt mehrere arbeitssätze höhere tut und auch höhere frequenz (er erholt sich schneller!) im ganzkörperproggram das ich mit sisco ausgearbeitet habe traktierte ich st-dominate muskeln mit 3-4sätze (pro muskelgruppe!!) eher ft-tendierende mit 1-2sätze (allegemein:grössere muskelgruppen mehr sätze kleinere weniger,kennst du ja!) da ich wie oben schon beschrieben bei 3maligem training einfach zu wenig regeneration hatte mach ich jetzt einen 3er splitt und somit für die krassen st-muskeln wie bei mir trizeps quadrizeps und beinbizeps 5-6sätze für ft 2-4sätze... kannst du die resultate deines testes mal posten dann könnt ich sie vielleicht sogar mit sisco mal besprechen (ist im moment sehr beschäftigt) bis bald hannes

IP: Logged

Squats rule

Beiträge: 24
Aus: Jegenstorf (CH)
Registriert: 18.03.2002

20.06.2002 18:58     Profil von Squats rule   Squats rule eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@hannes Mach ich doch gerne: FT: Deltoiden, Trizeps FT+: Quadr (!), Abdos Mix: Lats, Bizeps ST+: unterer Rücken, Beinbizeps ST: Brust (!), Waden Gerade Brust und Quadrizeps haben mich überrascht - genau andersrum als erwartet... :dreh: Ich habe für mich darauf basierend einen möglichen Plan ersonnen, behalte ihn aber erstmal für mich und lasse mich, wenn es Dir oder sisco zeitlich überhaupt möglich ist, gerne von "Lösungsvorschlägen" überraschen. Nochmals die Frage: Ist es nicht grundsätzlich sinnvoll, für JEDE Muskelpartie einen kurzen, schweren "FT-Satz" zu machen, da ja überall FTs vorhanden sind und diese ja auch bei kleinerem Anteil trotzdem massiv zum Wachstum beitragen? Thanx!

IP: Logged

O Gomenos

Beiträge: 109
Aus: oberschleißheim (münchen)
Registriert: 30.03.2002

20.06.2002 21:47     Profil von O Gomenos   O Gomenos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
werd' den test nun auch bald absolvieren um optimale ergebnisse zu werzielen. derzeit und früher lag meine tut in der massephase bei mind.60sec, und diese 60ses-etwas mehr führte ich bei allen muskelgruppen durch. schaumamal was rauskommt :ohmeister:

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

21.06.2002 08:20     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Habe nocheinmal ne Frage....... Ich habe den Muskelfasertest 2x gemacht und lag einmal im ST und einmal im ST+ Bereich. Die TUT habe ich nun auf 90 Sekunden festgelegt, so liege ich ja zwischen beiden Bereichen. Vorher habe ich aber mit 8 WDH, Kandenz 3/3 und mit ca. 80% Gewicht trainiert. Um die 90 Sekunden zu erreichen nehme ich jetzt ca. 12 WDH mit einer Kandenz von 4/4. Bei den vielen WDH und der langsameren Ausführung sind aber nur ca. 60% Gewicht drin. Das ist natürlich ärgerlich wenn da so wenige Gewichte an der Stange hängen und die kriegen einen doch platt. Ist das bei euch auch so ein grosser Unterschied? Christian :winke:

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

21.06.2002 10:18     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi jungs. at squats:schick mir doch mal deinen trainingsplan an "hannesburk@yahoo.com".bin sicher das ich ihn auch mit sisco besprechen kann.... wegen dem schweren satz:da muss ich selbst nochmals über die bücher.auch hier hat mir sisco ne stellungsnahme versprochen.du hast schon recht:das wachstumspotential von FTs sollte nicht ungenutzt bleiben. viele grüsse @o gomenos:gute idee poste doch bald deine resultate hier @christian:diese abweichung von st zu st+ liegt durchaus im bereich des möglichen denn es ist mega schwer zweimal hintereinander mit genau gleicher intensität ans werk zu gehen.erschwerend dazu kommen faktoren wie erholung schlaf ernährung.schlussfolgerung: wie du gesagt hast tut hier lieber im st+ als st-bereich den statisisch erwiesen ist das nur ein sehr kleiner prozentsatz tatsächlich vorwiegend st-ausgeprägte muskelgruppen besitzt (c.a 10%) und die chance das du dazu gehörst ist demenstprechend relativ gering! viele grüsse hannes

IP: Logged

O Gomenos

Beiträge: 109
Aus: oberschleißheim (münchen)
Registriert: 30.03.2002

24.06.2002 22:14     Profil von O Gomenos   O Gomenos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
nun, hab den test durchgefürht, und bei mi kam raus, dass ich beinahe 100%ig bei allen muskelgruppen ST bin. die tut beim 2.testsatz war um circa 10% geringer gegenüber der tut vom 1.testsatz. und 10% bedeuten nach dieser einen tabelle in der massephase eine tut von 100s. desweiteren hab ich noch ne frage bezüglich der kadenz und er daraus resultierenden wiederholungszahl. mach ich eine kadenz von 4/4, so komm ich auf 12-13 wdh, mach ich aber eine kadenz von 5/5, so komm ich auf eine wiederholungszahl von 10. bleiben die gewichte gleich wenn ich bei einer tut von 100s die kaden von 3/3 (meine alte kadenz) auf 4/4 bzw. auf 5/5 hochfahr? :sasmokin: ps.: ich find wir ST-dominanten (und wir Endomorphen) sollten uns bezüglich Muskelfasertyp (und Körpertyp) mehr untereinander infos geben. damit will ich aber die anderen bbuilder nich ausschließen. mein gott, was labber ich da für scheisse :respekt:

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

24.06.2002 22:20     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:09c948f369="O Gomenos"]bleiben die gewichte gleich wenn ich bei einer tut von 100s die kaden von 3/3 (meine alte kadenz) auf 4/4 bzw. auf 5/5 hochfahr?[/quote:09c948f369] Natürlich nicht. Wenn du von 3/3 auf 5/5 gehst wirst du das schon ordentlich merken. Bei mir sind die Gewichte jedenfals im Keller :ratlos:

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

25.06.2002 00:49     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi dazu kann ich wieder nur darauf verweisen: [url]http://www.bodybuilding-fitness.de/forum/cgi-bin/YaBB.cgi?board=Heavy_Duty&action=display&num=1022438911&start=0[/url] hier findest du die begründung des unsinns von pauschalen kadenzen und auch gleich die lösung: ermittle für jede muskelgruppe deine optimale kadenz und trainiere fortan mit ihr... check it out!

IP: Logged

Kappa

Beiträge: 462
Aus:
Registriert: 25.09.2000

25.06.2002 13:28     Profil von Kappa   Kappa eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
oje was wollt ihr messen ? die Winkelgeschwindigkeit einer Gliedmaße um ihren Drehpunkt oder die Zeit in der sich der Muskel in seinem natürlichen Kontraktionsweg verkürzt. ! Jungs bevor hier mit mir w=rad/s rum palabert wird, solltet ihr die Grundlagen der Hebelgesetze lernen. Daher ist eine Kadenz die Zeit in welcher sich der Muskel auf seinem natürlichen Kontraktionsweg verkürzt. Die Winkelgeschwindigkeit der jeweiligen Gliedmaße ist sekundär ! Da sie das produkt aus, Angriffspunkt des Muskels und Kontraktionsweg ist ! würde also beim LH-curl euer Bizeps am Handgelenk angreifen würde er bei einer Verkürzungsgeschwindigkeit von 3mm/sek auf eine relativ geringe Winkelgeschwindigkeit des Unterarms kommen. Da der Bizeps aber näher am Ellenbogen angreift, ist bei gleicher Verkürzungsgeschwindigkeit von 3mm/sek die Winkelgeschwindigkeit ungleich höher ! Zudem will man ja, kadenz = natürlicher Kontraktionsweg/Zeit. Und nicht eine fest vorgeschriebene Muskelverkürzungsgeschwindigeit wie zB. 3mm/Sek. Diese währe ohnehin nur sehr schwer zu ermitteln ! Das ein Quadtrizeps einen längeren Kontraktionsweg hat, als zB. die Brust ist völlig normal ! Daher will man ja, daß die Brust sich in zB 5Sek auf ihrem vollen Weg verkürzt. Genauso wie der Quad sich auch in 5Sek verkürzen soll. Die These der Winkelgeschwindigkeit könnte man ansatzweise stehen lassen, wenn alle Muskeln des menschlichen Körper den identischen Kontraktionsweg hätten. Doch ist das nicht der Fall ! Also weg damit in die Kiste der Gerüchte. grüße Kappa

IP: Logged

Newcomer

Beiträge: 369
Aus: Augsburg
Registriert: 13.09.2001

25.06.2002 19:58     Profil von Newcomer   Newcomer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wie kommts zu so einem Gefasel, dass jemand mit dominant ST-Fasern Endomorph sei? 1. Dieser Test kommt von IART und die behaupten, dass Ektos ST-domi- nant, Endos FT-dominant und Mesos Mixed-Types-dominant seinen. (Deswegen haben Mesos auch die meisten Erfolge bei Durchschnitts- programmen, da sie aus fast jeder unterschiedlicher TUT/WDHzahl/ Volumen/Frequenz etwas rausholen können. Ein FTler wird hingegen kaum was mit einem Programm eines STlers anfangen können usw..) 2.Habt ihr schon mal die Inkarnation eines ST-dominanten Menschen gesehen. Stimmt ihr habt recht Marathonläufer, die aber höchstnatürlich große Ähnlichkeit mit Endomorphen haben....... CU

IP: Logged

Squats rule

Beiträge: 24
Aus: Jegenstorf (CH)
Registriert: 18.03.2002

28.06.2002 21:47     Profil von Squats rule   Squats rule eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@hannesburk Hallo hannes Hast Du meine E-Mail erhalten? Schon was damit machen können? Greetz - Squats rule

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Ein neuer heiliger König Namens Alcazar, Internet - Apotheke, Beta Blocker, [b]aufbauhilfe[/b]: [u]ein spacken will groß und stark werden[/u], zink auch in der apo ?, @ Pumpi und den Rest bezgl. HST, abzess?, Jungs mit erfahrung antwortet mal bitte!, HIIT auf dem Ergometer, ein paar Fragen., Scot Mendelson, Bill Kazmaier, Magnus ver Magnusson, Hussein Rezazadeh etc. ..., Wer hat seinen Testowert schonmal messen lassen?, Gibts hier schöne ..., Welche BCAAs?, Wie atme ich richtig ?, Müdigkeit, Schlappheit..., Jetzt auf Euro Sport, an die Mods!, Komplette Studioeinrichtung zu verkaufen, Kurze Frage zu Fitnessgerät, Suche Fett-Caliper, Power Booster von BMS, Man keiner weiss wieviel eiweiss man auf einmal aufnehmen kann, mais - thunfisch, Suche einen Jungen mann, Wirksame Appetithemmer?, Angebot in Amsterdam?, vitamin c & eiweiß, Eure BB - Ziele für 04?, Zug eng/breit, 5 Tage Split Programm ?


Themen dieser Seite:
Tut, Wdh, Sek, Maxkraft, Sekunden, Satz, Das, Und, Ich, Hypertrophie, Christian, Was, Frage, Maximalkraft, Sätze, Die, Studien, Test, Winkelgeschwindigkeit, Training, Artikel, Kandenz, Kontraktionsweg, Geschwindigkeit, Sätzen, Hannes, Gomenos, Oder, Auch, Brust


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Stack-M1
Silber-Bikini
Nature Skin Lust Sleeve
Body Attack Tablettenbox
1a Bauchmuskeln
Hi Tec Protein Instant Soup - 10 Portionen
Nature's Plus KETOtropic - 60 Tabl.
Ultimate Nutrition Massive Whey Gainer-4250g
Nature Skin Soft Vagina
Unicity C.M. Plex - 90 Kapseln
Ultimate Nutrition Whey Protein Supreme-908g
Schönes Bernstein Armband
PSG-452
Nackenpolster
Catsuit weiß S-L

- Hardcore Shop -
Hardcore Products Creatine Powder - 500g Dose
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Extrem Mass Builder - 100 Tablets
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Dymatize Super Amino 4800 - 300 Kaps.
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Dymatize PRO 85 - 750g Dose
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps
Powerman 100% Egg Protein - 750g
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.

- Hot Sex Shop -
Nature Skin Soft Vagina
Sexuell hörig
Buch Die geile Nachbarin Teil 2
Vibrator Real Deal Big
Wild Berries
Rio ouvert 3er S-L
Flutschi - Das Original 200 ml
Umschnall-Penishülle
BH-Set Transparent
Everlasting Dong
Busensaugschalen Easy Grow
The Lick - rotierende Zunge
Penisringe-Set Get Hard
Dildo Nature Boy
Nature Skin Hot Pussy vibr.

- Berstein Shop -
KREBS
Silber Bernstein Ohrstecker
Silber Anhänger Schütze
Origineller Bernstein Ring in Multicolor mit Silber
Exklusiver Silber-Anhänger mit Bernstein
Schöner Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Schöner Multicolor Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Schöne Bernstein-Silber Ohrstecker
Traumhafte Ohrringe aus hellem Bernstein & 925er Silber
Silber Schlangen Halskette
Schönes Bernstein Armband mit Silber in Herzform
Bezaubernder Bernstein-Silber-Ring
Silber Ring mit honigfarbenem Bernstein
NEPAL HALSKETTE SILBER MIT KORALLEN & MALACHITEN
Exclusive Bernstein-Silber-

- Hantelshop -
LP-275
PSG-442
GWT-34
LDA-1
SP-2.5kg
PA-3
VKR-82
DIB-46L
OWT-29
LA-77
LA-80S
B-611
GS-48
PCA-1
LB-48


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB