Bodybuilding Net
  Frauenbodybuilding
  Tipps für "Erstkur" gesucht!

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Tipps für "Erstkur" gesucht!
marho55

Beiträge: 62
Aus: Bonn
Registriert: 16.07.2002

17.07.2002 20:18     Profil von marho55   marho55 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, bin neu hier und hoffe, dass mir jemand mit Ahnung helfen kann! :) Trainiere (mit Unterbrechungen) seit 8 Jahren, seit knapp 2 Jahren ist aber Ende mit Muskelaufbau. Habe Trainingsprogramme ausprobiert etc., sogar einen Personal beschäftigt und auch alles ausprobiert, was (zumindest der amerikanische) Markt an Supplementen freiverkäuflich hergibt. Viele "Kollegen" sind der Meinung, ich hätte eben mein genetisches Potential ausgereizt... Das wäre allerdings schön traurig, bei 180cm wiege ich gerade mal 72kg - damit mag ich mich echt nicht abfinden, auch wenn es mir überhaupt nicht darum geht, Muskelberge aufzubauen. Mein 2. Problem: Bei den 72kg ist ne Menge Fett dabei. Habe alle möglichen Diäten (kohlehydratbetont, ketogene etc.) ausprobiert und nun eine gefunden, mit der ich ganz gut abnehme. Problem: Bei zu starker Kalorienreduktion und/oder Cardio verliere ich recht schnell Muskelmasse, bei nur mäßiger Reduktion geht es. Der langsame Fettabbau kommt aber durch berufliches Essengehen bzw. längere Hotelaufenthalte mit Massenverpflegung zum Erliegen - geht runter, dann eine Woche Seminar... Schaffe es immerhin, mein Gewicht zu halten :-) O.k., quäle mich nun seit eineinhalb Jahren herum, ohne Erfolg und will jetzt endlich meinem Ziel näher kommen: ein paar Kilo Muskeln aufbauen, etliche Kilo Fett abbauen!! Und bin bereit, dafür mal die "härteren" Sachen auszuprobieren. Was wäre für mein Ziel am geeignetsten? Habe mal an Spiropent gedacht... Solo oder in Kombi mit? Winstrol? Proprionat? Parabolan? Primobolan? Welche Dosierung? Wie lange? NW: Weiß natürlich, dass es ohne (wahrscheinlich) nicht geht, allerdings könnte ich auf Haarausfall und tiefe Stimme durchaus verzichten :-) Würde mich freuen, wenn mir jemand Tipps geben könnte - danke!

IP: Logged

davor

Beiträge: 4457
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

18.07.2002 10:17     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mein Tip: CREATIN :) cheers davor

IP: Logged

marho55

Beiträge: 62
Aus: Bonn
Registriert: 16.07.2002

18.07.2002 11:11     Profil von marho55   marho55 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Danke für den Hinweis - aber soweit war ich schon vor einem Jahr!

IP: Logged

Schnitzel

Beiträge: 603
Aus: Wien
Registriert: 15.05.2002

18.07.2002 18:12     Profil von Schnitzel   Schnitzel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
a) essen gehen heisst für mich momentan nur die Proteine zu nehmen, da tuts auch fettes Fleisch und ist der Diät förderlich, aber sonst wurde für diese Gelegenheit Proteinpulver und -Riegel erfunden. Ich muss zwar zum Glück nur selten irgendwo hin fahren aber wenn dann nehme ich ausreichend Bordverpflegung mit. Das Zeug hält sich eh ewig und läßt sich leicht verstauen. b) für Frauen empfehlenswerte Roids: Oxandrolone, Primobolan, Winstrol. Testo geht auch in entsprechend kleinen Dosierungen. Beispiel: 5mg Oxandrolone/tag, 2 wochen lang, dann je nach Wirkung steigern auf 10mg, 8-12 Wochen lang. Dazu creatin und gut Protein futtern. Winstrol ähnliche Dosierung, ev. nur 6-8 Wochen nehmen. oder: Primo s tabs, 12.5mg/tag, 6-8 Wochen, Dosis ggfs. auf 25mg/tag erhöhen nach 2 wo. eine Stimmvertiefung kann auch bei diesen Dosierungen eintreten. Man kann aber allen Substanzen sehr schnell absetzen, einfach aufhören und spätestens am nächsten Tag ist der Wirkstoff draussen.

IP: Logged

davor

Beiträge: 4457
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

18.07.2002 19:10     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Creatin deswegen weil ich finde das frauen keine steroide nehmen sollten.......

IP: Logged

Shana

Beiträge: 1119
Aus: Lohr am Main
Registriert: 07.10.2000

18.07.2002 19:56     Profil von Shana   Shana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Marho, ich habe als erste Kur Primos genommen. Zuerst die Tabs und zwar nach einer Woche 50mg am Tag. Also zwei Stück. Das ging aber richtig ins Geld mit der Zeit. Dann bin ich auf Primo Depot umgestiegen. Dabei 300mg die Woche. Das ganze 10 Wochen lang (insgesammt) und in den letzten 4 Wochen noch 250mg Primoteston dazu!!! (jaja, steinigt mich, aber ich war neugierig!!!) Effekt siehe weiter unten... :o(( Ergebniss: Starker Kraft und Muskelzuwachs bei gleichzeitiger Abnahme von Fett! Habe aber auch wirklich ernsthaft trainiert und versucht meine Ernährung zu 100% richtig zu gestalten... Ich hätte den Stoff sicherlich nicht nehmen müssen weil ich die selben Ergebnisse auch natural erreicht hätte, nur in viel, viel längerer Zeit. Geduld ist leider nicht meine Stärke und das habe ich nun davon: -seit dem absetzen extreme Akne an Brust, Rücken und im Gesicht. Während der Kur waren es vereinzelte Pickel und davor hatte ich eine total saubere Haut - während der Kur abnormalen Haarausfall. Erst vereinzelt und dann Strähnenweise - unbändige Lust (was ja nicht schlechtes ist soweit ein Partner vorhanden *grins*) Ich bin im Moment ziemlich frustriert. Meine Figur ist zwar sehr schön (wenn man Muckis an Frauen mag!) aber was nutzt es wenn man sich wegen der ekelhaft unreinen Haut nicht zeigen und sich selbst nicht im Spiegel anschauen mag... Bin noch unschlüssig was ich im Herbst mache... Noch Fragen?? Grüsse Shana

IP: Logged

marho55

Beiträge: 62
Aus: Bonn
Registriert: 16.07.2002

19.07.2002 11:17     Profil von marho55   marho55 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Schnitzel: a) Du kannst sicher sein, dass ich meine Diät 100%ig durchziehe, wann immer es möglich ist - dummerweise gibt es Jobs, da ist Essengehen part of it... Zum Glück gibt es nie fettes Fleisch, das würde ich nicht 'runter kriegen :) b) Herzlichen Dank für Deinen detaillierten Rat!! Da ich für Oxandrolone eh' keine Bezugsquelle habe, kannst Du mir vielleicht den Unterschied zwischen Primo und Winstrol erläutern (auch wenn das vielleicht eine dämliche Frage ist)? Ev. auch bezüglich der Wassereinlagerung, da neige ich nämlich zu... Neige auch eher zu Tabs, da ich die sofort absetzen kann, wenn sich Unerwünschtes tut - richtig? @ Schnitzel + alle: Im Moment ist mir außerdem eine saubere Defi wichtiger (ist Sommer *g*), habe mir daher überlegt Spiropent zu nehmen, vielleicht in Kombi mit T3 damit sich da richtig 'was tut - mein Stoffwechsel ist ziemlich träge, was nicht mit einer Unterfunktion der Schilddrüse zusammenhängt - ist untersucht - sondern wohl eher mit jahrelangen Idiotendiäten... Denke aber, die Kombi verheizt auch meine Muskel"masse" - soll ich noch Primo bzw. Winstrol dazu nehmen, um das zu verhindern? Oder reicht vielleicht auch Creatin plus PH-Kombi aus den Norandrovarianten - die sollen ja für Frauen (bei vernünftigem Gebrauch) so gut wie keine Nebenwirkungen haben. Was meint Ihr? Gruß Marho @Shana: Finde ich sehr gut, dass Du auf die möglichen extremen Nebenwirkungen hinweist!! Gerade solche Beispiele halten mich auch davon ab, mir eben mal aus mangelnder Geduld (ist an sich auch nicht so meine Stärke!) oder so aus Neugier was 'reinzuwerfen! Hoffe mal, es geht auch mit geringeren Dosierungen - wenn nicht, weiß ich aber, was ich zu lassen habe :ausruf: Drücke Dir aber sehr die Daumen, dass Du wenigstens die Akne wieder los wirst - dafür müsste es doch eigentlich 'was geben... Lieben Gruß Marho

IP: Logged

klingonin

Beiträge: 1414
Aus: Kronos
Registriert: 24.09.2000

19.07.2002 15:04     Profil von klingonin   klingonin eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Shana die Akne hättest du vielleicht vermeiden können, wenn du auf Testo verzichtet hättest... Steroide, die bei Frauen meist mit gutem Erfolg einsetzt werden, sind wie oben erwähnt Primo, Winstrol, Oxandrolon. Dosierungsempfehlungen geb ich garnicht so gerne. Aber 100 mg Primo die Woche oder 50 mg Winstrol sollten reichen. Die Nebenwirkungen sind natürlich veranlagungssache. Aber mit einer tiefen Stimme kann man unter Umständen schon nach der 1. Injektion rechnen. Von Primo (was sehr gut wirkte) hatte ich auch schrecklichen Haarausfall. Winstrol vertrag ich überhaupt nicht. Pickel, Haarausfall und entgegen fast allen anderen Berichten einen schrecklich Wassereinlagerung. Bei der 1. Kur dürften sich die Virilisierungserscheinungen noch in Grenzen halten, doch abhängig von der Länge der Kuren und der Höhe der Dosis kann man auch mit (irreversiblen) Erscheinungen wie Bartwuchs und dem Verschwinden der Brust rechnen. Gruss, klingonin

IP: Logged

Dana

Beiträge: 285
Aus: MG
Registriert: 08.02.2001

19.07.2002 15:53     Profil von Dana   Dana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@klingi: was hälst du von Deca für Frauen??? @shana: *tröst* du Arme... meine Oma würd jetzt sagen: Wer nicht hören will, muß fühlen..... Gut dass mein Schatzi alles vor mir wegschließt, damit ich nicht auf dumme Gedanken komme.... :bussi: *Dana*

IP: Logged

klingonin

Beiträge: 1414
Aus: Kronos
Registriert: 24.09.2000

19.07.2002 20:02     Profil von klingonin   klingonin eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Dana ich hatte bei Deca die geringsten Nebenwirkungen. Hab allerdings nie mehr als 100 mg/ Woche gemacht. Die meiste Zeit sogar nur 50 mg Gruss, klingonin

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3098
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

19.07.2002 21:57     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Kriegerin, kenne leider Frauen, die mit Deca immense Probleme hatten (Vorbereitung-Wasser), waren auch nur 1x50mg z.B. Gut, wesentlich leichter als Du. Also wenn, dann bitte vorsichtig antesten. Gruss kockie

IP: Logged

hara

Beiträge: 1672
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

20.07.2002 20:18     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
superanabolon!!!

IP: Logged

Pitbull

Beiträge: 423
Aus: Linz
Registriert: 07.01.2001

21.07.2002 16:21     Profil von Pitbull   Pitbull eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mal abgesehn von der üblichen PH Diskussion, egal ob bei Männern oder Frauen, sollten doch Nor Andros auch eine Alternative sein, wenn sich eine Frau mal "rantasten" will. Gerade die Nebenwirkungen sollten dabei in den Griff zu bekommen sein.

IP: Logged

Schnitzel

Beiträge: 603
Aus: Wien
Registriert: 15.05.2002

21.07.2002 17:20     Profil von Schnitzel   Schnitzel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d5d0f8016b="marho55"]Da ich für Oxandrolone eh' keine Bezugsquelle habe [/quote:d5d0f8016b] ist aber nicht so schwer zu bekommen. Würde ich trotzdem vorschlagen dich darum zu kümmern, es ist das sicherste Roid für Frauen. Es ist zwar so ziemlich das teuerste Produkt am Markt, aber bei den niedrigen Dosierungen ist es noch leistbar. [quote:d5d0f8016b="marho55"]kannst Du mir vielleicht den Unterschied zwischen Primo und Winstrol erläutern[/quote:d5d0f8016b] sowohl bei Männern als auch bei Frauen scheint Winstrol eher unerwünschte Nebenwirkungen hervorzurufen als Primo. Bei Männern werden oft die Gelenkschmerzen beklagt, Winstrol scheint Wasser aus den Gelenken zu ziehen (ganz im Gegensatz zu Nandrolon). Bei Frauen wird die ganze Palette berichtet, Stimmvertiefung, Haarwuchs, Wassereinlagerung. Das mit dem Wasser ist äussert individuell, ein Roid macht die eine Frau hart wie Stein, während die andere aufschwemmt. Tritt aber auch am seltensten bei Oxandrolon auf. [quote:d5d0f8016b="marho55"]eher zu Tabs, da ich die sofort absetzen kann, wenn sich Unerwünschtes tut - richtig?[/quote:d5d0f8016b] zum Herantasten sehr gute Wahl. Injizierbares Primo bleibt >2 Wochen im Körper aktiv, während der Wirkstoff aus den Tabs nach 1 Tag abgebaut ist. Gerade bei irreversiblen Nebenwirkungen (Stimmvertiefung) kann man, wenn das unerwünscht ist, nicht schnell genug absetzen. [quote:d5d0f8016b="marho55"]habe mir daher überlegt Spiropent zu nehmen, vielleicht in Kombi mit T3 damit sich da richtig 'was tut[/quote:d5d0f8016b] ketogene Diät? Von dem T3 würde ich die Finger lassen; das scheint nur für Wettkämpfer sinnvoll zu sein, sonst zuviel Risiko bei zuwenig Ertrag für den Hobbyuser. Das mächtigste Instrument für den Fettverlust ist die Diät, ich habe mit ketogener Ernährung mehr Fett verloren und gleichzeitig die Kraft gesteigert, da stinkt selbst DNP dagegen ab. http://www.metabolicdiet.com !

IP: Logged

Schnitzel

Beiträge: 603
Aus: Wien
Registriert: 15.05.2002

21.07.2002 17:33     Profil von Schnitzel   Schnitzel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8882047947="Shana"]Meine Figur ist zwar sehr schön (wenn man Muckis an Frauen mag!)[/quote:8882047947] [img:8882047947]http://www.elitefitness.com/forum/images/smilies/tounge[1].gif[/img:8882047947] zur Kur: 300mg Primo + 250mg testo - wow, da gibts Männer, die weniger nehmen [img:8882047947]http://www.elitefitness.com/forum/images/smilies/afro[1].gif[/img:8882047947] Akne: Roaccutan! Vielleicht hilft der Thread mit Informationen aus: http://www.bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=18090

IP: Logged

Shana

Beiträge: 1119
Aus: Lohr am Main
Registriert: 07.10.2000

21.07.2002 20:50     Profil von Shana   Shana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Schnitzel, danke für Deinen Tip mit dem Roa, aber gottseidank ist die Akne in den letzten paar Tagen schon schön weggegangen. War viel in der Sonne und unterm Solarium und hab aufgehört ständig dran rumzukrabbeln! Hoffe das geht weiter so dann kann ich mich in eins-zwei Wochen wieder unter die Menschheit trauen.. :-) Liebe Grüsse Shana

IP: Logged

sacklpicka

Beiträge: 359
Aus: wien
Registriert: 16.07.2002

21.07.2002 21:58     Profil von sacklpicka   sacklpicka eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Shana, kenne das Problem mit Wimmerl ( auf gut deutsch : Pickel ), hatte ich auch mal und hin und wieder heute noch ( wenn auch nicht aus demselben Grund ;-) ) Sonne ist gut, das trocknet die Scheissdinger aus, plattelt einfach mit der Haut ab. Was mir noch geholfen hat waren Saunagänge. Die Unreinheit rausschwitzen und anschliessend beinhart mit dem Rückenschrubber drüber. Der Zustand verschlechtert sich im ersten Moment, wird aber nach einer Zeit rapide besser. Ausserdem: nichts extrem scharfes oder süsses essen. servus, Andreas

IP: Logged

marho55

Beiträge: 62
Aus: Bonn
Registriert: 16.07.2002

22.07.2002 10:17     Profil von marho55   marho55 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Schnitzel: Vielen Dank für Deine Tipps! Hat das Oxandrolone denn irgendeinen Handelsnamen - habe mich weiter umgeschaut und bin nicht ein einziges Mal drauf gestoßen. Ketogene Diät: Habe ich ein halbes Jahr lang gemacht und war bei mir der totale Reinfall: Die ersten 3/4 Wochen habe ich auch prima Fett abgebaut, dann gab es aber einen totalen Stillstand - zumindest beim Fettabbau, dafür fing ich an Muskeln zu verlieren obwohl ich mein Trainingsprogramm weiterhin durchzog. Nach ca. 12 Wochen bekam ich etwa 1 Stunde nach den Mahlzeiten grausame Magenschmerzen, ich war müde und kraftlos, die Muskulatur faserig, konnte kaum noch trainieren und hatte erhebliche Einbußen bei der Maximalkraft. Dazu kam, dass ich eine extreme Überempflindlichkeit gegen Kohlehydrate entwickelt habe - wenn mein "Aufladen" am Wochenende aus mehr als 1-2 Scheiben trockenem Brot o.ä. bestand, sah ich in kürzester Zeit aus wie ein Michelin-Männchen bzw. -weibchen :-) Habe dann an Klaus Arndt gemailt (Verfasser von "Anabole Diät"), der hat mich sogar angerufen, hatte aber auch keine wirklichen Tipps, außer, dass ich Cardio völlig weglassen sollte. Habe ich dann noch einige Wochen gemacht, aber ohne Erfolg, nach ca. einem halben Jahr habe ich das Experiment gestoppt. Folge heute einer proteinreichen und kohlehydratreduzierten (100-130g KH/T.) Diät und komme damit sehr gut zurecht - vorausgesetzt ich schiebe alle paar Tage einen Kh-reichen Tag ein. Gruß Marho

IP: Logged

klingonin

Beiträge: 1414
Aus: Kronos
Registriert: 24.09.2000

22.07.2002 10:20     Profil von klingonin   klingonin eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@kockie ehrlich gesagt hat mich das auch gewundert, da ich ja eine echte Wasserleiche bin. Aber von den Vermännlichungserscheinungen war es noch das beste. Lieben Gruss, klingonin schade, dass du nicht beim Treffen warst :((

IP: Logged

marho55

Beiträge: 62
Aus: Bonn
Registriert: 16.07.2002

22.07.2002 10:32     Profil von marho55   marho55 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Schnitzel - Ergänzung + alle: Was haltet Ihr von einer Norandro-Kombi für den Anfang? Habe jetzt allerdings gehört, dass sei längst nicht so effektiv, dafür aber fast mir ebenso vielen Risiken behaftet... Gruß Marho

IP: Logged

marho55

Beiträge: 62
Aus: Bonn
Registriert: 16.07.2002

22.07.2002 10:43     Profil von marho55   marho55 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Noch 'ne Ergänzung - sorry! Habe Oxandrolone gefunden - bei einem amerikanischen Anbieter. Weiß jemand, ob es Probleme gibt, das Zeug nach Belgien schicken zu lassen? Bei anderen Sachen (inkl. Ephedrin) gibt es da keine Probleme, aber damit? @ Schnitzel: Wirklich ganz schön teuer, das Zeug!! Wieviel müsste ich denn pro Tag nehmen (die bieten es in 2,5mg Tabs an)?

IP: Logged

Shana

Beiträge: 1119
Aus: Lohr am Main
Registriert: 07.10.2000

11.11.2004 01:17     Profil von Shana   Shana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich hole den Thread aufgrund des gestiegenen Interesses unserer Ladys einfach mal wieder aus der Versenkung.. Gruss Shana

IP: Logged

fighter manuel

Beiträge: 91
Aus: Bayern
Registriert: 24.03.2004

11.11.2004 20:48     Profil von fighter manuel   fighter manuel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@marho falls dir jemand oxas aus amerika anbietet wäre ich sehr vorsichtig. fast alle präparate aus amerika, die bei uns auf dem schwarzmarkt auftauchen sind fakes. von oxas gibt es kaum noch originale und wenn dann schweineteuer, wobei es sich frauen angesichts der niedrigen dosierung noch leisten können. außerdem zahlt man denke ich gerne mehr, wenn man a) weiß daß es originale sind unb b) daß die nebenwirkungen bei oxas in der regel sehr gering sind für frauen originale europäische gibt es nur noch von spa milano in der 2,5 mg version. auch die chinesischen anavar und die bonavar von body research sind erfahrungsgemäß sehr gut. enthalten jeweils 5 mg. @klingonin finde nandrolon für frauen auch gut geeignet. wenn du probleme mit wassereinlagerungen hast, warum hast dann nicht mal die nandrolonphenylpropionat versucht (dubol, durabolin, superanabolon)? boldenone wäre mit sicherheit auch eine gute alternative zu deca und in der regel auch für frauen niedrig dosiert gut geeignet. aber wie klingonin schon sagt, jeder reagiert unterschiedlich.

IP: Logged

Shana

Beiträge: 1119
Aus: Lohr am Main
Registriert: 07.10.2000

11.11.2004 21:23     Profil von Shana   Shana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Fighter, marho brauchst Du glaube ich nicht mehr speziell anzusprechen. Der Thread ist über zwei Jahre alt.. hatte Ihn nur zur Information wieder hoch geholt. Trotzdem schön das Du uns Frauen auf dem laufenden hälst!! Die nächste die eine Kur plant wird sich sicher darüber freuen!! Gruss Shana

IP: Logged

fighter manuel

Beiträge: 91
Aus: Bayern
Registriert: 24.03.2004

12.11.2004 10:15     Profil von fighter manuel   fighter manuel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@shana sorry, daß habe ich gar nicht gesehen, daß der thread schon so lange existiert ich persönlich finde es sehr wichtig, daß das thema frauen und steroide richtig angegangen wird. war in der vergangenheit öfter mal so ein "tabu thema".

IP: Logged

epsil0n

Beiträge: 83
Aus: Oesterreich
Registriert: 10.10.2004

13.11.2004 14:10     Profil von epsil0n   epsil0n eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:20e8ec373b="Schnitzel"] Akne: Roaccutan! Vielleicht hilft der Thread mit Informationen aus: http://www.bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=18090[/quote:20e8ec373b] Soviel ich weiß, hilft bei Roid-Akne auch kein Roaccutan, weil die Talgdrueßen strukturell veraendert sind.

IP: Logged

pschordan

Beiträge: 16
Aus: St. Pölten
Registriert: 01.06.2004

13.11.2004 18:40     Profil von pschordan   pschordan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
die Threaderstellerin hat sich übrigens dann doch gegen Oxandrolon und für Primobolan-S entschieden. Sie hat noch einige orig. Dosen des Schering-Präparats vor der Einstellung aufgekauft und verwendet die heute noch (Ablaufdatum 2003, wirkt aber wie zu erwarten war auch jetzt noch gut). Zum Glück hat es nicht lange gedauert und div. UG Labs haben die Marktlücke entdeckt, sodaß orales Primo-Acetat wieder in ausreichenen Mengen verfügbar ist. Wenn sie ihre Spritzenphobie ablegen würde, dann hätte sie mehr Auswahl, aber für die Fitnessklasse reichts auch so.

IP: Logged

seatmaus

Beiträge: 179
Aus: Paselakistan
Registriert: 04.08.2003

20.11.2004 18:53     Profil von seatmaus   seatmaus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also was Kuren bei Frauen angeht, kann ich nur das Schwarze Buch empfehlen, Seiten 561-563. Ein wirklich toller Text, der auf alle Aspekte eingeht.

IP: Logged

fighter manuel

Beiträge: 91
Aus: Bayern
Registriert: 24.03.2004

21.11.2004 21:23     Profil von fighter manuel   fighter manuel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@seatmaus das schwarze buch bietet mit sicherheit gute infos rund um roids. persönlich finde ich es sehr wichtig, wenn die frauen hier untereinander erfahrungen austauschen. erfahrungsgemäß spricht jeder unterschiedlich auf gewisse präparate, dosierungen an. wenn frauen roids nehmen, wäre es zumindest sinnvoll ein roid mit einem kurzzeitigen ester zu verwenden, sprich acetat, propionat, da die wirkung nach relativ kurzer zeit vorbei ist, was natürlich auch im hinblick auf evtl. nebenwirkungen von wichtigkeit ist. @pschordan ist korrekt, primobolan wird von mehreren ug labors wieder hergestellt. british dragon ist mittlerweile fest auf dem markt etabliert und mit sicherheit auch seriös, die produzieren seit kurzem sowohl metenolon enanthat sowie metenolon acetat

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3098
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

22.11.2004 23:05     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Moin, ich kann vor den Primonachbauten nur warnen!!! Es wird nämlich etwas sehr gerne übersehen: Primo war gut, keine Frage-auch sehr teuer. Und warum? Immerhin hatte Schering ja das Patent auf die Synthese des Wirkstoffes, im übrigen chemisch ein eleganter Trick. Sowas kann man nachlesen und auch nachbauen, auch keine Frage. Nur: es entstehen dabei vor allem 2 hochgiftige Substanzen-UND PRIMO WAR DESHALB SO TEUER, WEIL DIE REINIGUNG DERART AUFWENDIG IST! Natürlich können das die Untergrundlabs auch-Sche[b:60ede7eb4d][/b:60ede7eb4d]iss drauf, natürlich interessiert die das überhaupt nicht, sie können das auch nicht. Es ist wohl der Wirkstoff enthalten, die Gifte leider auch. Gruss kockie

IP: Logged

Shana

Beiträge: 1119
Aus: Lohr am Main
Registriert: 07.10.2000

22.11.2004 23:36     Profil von Shana   Shana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:49804824f2="kockie"]Moin, ich kann vor den Primonachbauten nur warnen!!! Es wird nämlich etwas sehr gerne übersehen: Primo war gut, keine Frage-auch sehr teuer. Und warum? Immerhin hatte Schering ja das Patent auf die Synthese des Wirkstoffes, im übrigen chemisch ein eleganter Trick. Sowas kann man nachlesen und auch nachbauen, auch keine Frage. Nur: es entstehen dabei vor allem 2 hochgiftige Substanzen-UND PRIMO WAR DESHALB SO TEUER, WEIL DIE REINIGUNG DERART AUFWENDIG IST! Natürlich können das die Untergrundlabs auch-Sche[b:49804824f2][/b:49804824f2]iss drauf, natürlich interessiert die das überhaupt nicht, sie können das auch nicht. Es ist wohl der Wirkstoff enthalten, die Gifte leider auch. Gruss kockie[/quote:49804824f2] Hi Kockie, super Info... würde sagen die kommt gerade noch rechtzeitig!! ;) Kannst Du vielleicht noch kurz beschreiben um welche "Gifte" es sich handelt und was dadurch für Schäden entstehen?? Und das eventuell noch so das auch "Nicht-mediziner" verstehen um was es geht?? Und Du bist sicher das die Nachbauten NICHT "gereinigt" sind?? Weitere Infos wären klasse!! Lieben Gruss, Shana

IP: Logged

seatmaus

Beiträge: 179
Aus: Paselakistan
Registriert: 04.08.2003

08.12.2004 14:24     Profil von seatmaus   seatmaus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sooo schwierig ist Oxandrolon auch wieder nicht zu bekommen. SPA stellt z.B. weiterhin für den Export her. Für Llewellyns neues Buch wurden die mit etwas über 2,2mg getestet.

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Bankdrücken mit KH und LH sinnvoll?, harte muskeln?, nachweisbarkeit im urin?, Split oder GK?, Testo real oder fake? bitte hilfe!, Ist das normal?, Ist dieses Creatin gut ? Preisleistung und Qualität, was esst ihr vor und nach dem traning damit eure muskeln schneller wachsen?, Morgensport :)!, Eiweißaufnahme OHNE Kohlenhydrate?, Rolex Submariner NEU, was haltet ihr von meinem anfängertrainingsplan?, NOC ?, trainingsumfänge, Ttokkyo Stanol V (Mexico, 10mg Winstrol Tabs)& IP CZ Winstrol Tabs (2 Varian, Creatin, Wichtig: Unterer Rücken, Sind diese Onlineshops seriös?, Wichtig! www.gelbe-liste.de, Folie um den Bauch wickeln?, Rezept, Rudern: Wer kennt sich damit aus?, abnehmen bitte um rat - hilflos, Bitte nicht schlagen! :-), Mit einem Buch : in 42 Tagen 15 Kg Muskeln Ôo ?, für die fraun, Langhantelrudern, Heftige Kopfschmerzen bei Klimmzügen, Wie lange dauert eine kur mit spiropent?, Dymatize & CFM Whey : Lohnt es sich ?


Themen dieser Seite:
Tipps, Erstkur, Primo, Frauen, Winstrol, Wochen, Shana, Habe, Gruss, Die, Nebenwirkungen, Schnitzel, Und, Akne, Diät, Bei, Kombi, Kur, Oxandrolone, Das, Tabs, Tag, Frage, Marho, Fett, Woche, Zeit, Gruß, Haarausfall, Dosierungen


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Body Attack Handgelenkbandagen
Buch Erotische Fantasien
OP-R-250
ABB Bar Rivets Hi-Protein Kügelchen - 45g
Anaboles Training
Edler Anhänger mit Bernstein & 925er Silber
Latex Augenmaske
Hi Tec Super Mass - 3kg
Silber Anhänger Jungfrau
Arnold Schwarzenegger - The Comeback
Ultimate Nutrition BCAA`s - 120 Kaps
Powerman 100% Egg Protein - 750g
Edler Anhänger mit grünem Bernstein & 925er Silber
Body Attack Maxi Zell II - 2kg
Schönes Armband aus buntem Bernstein

- Hardcore Shop -
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Hardcore Products Erybooster - 150 Tabl.
Dymatize HMB - 120 Kaps.
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
Dymatize Supreme Whey - 908g
Hardcore Products Creatine Powder - 500g Dose
Dymatize GABA - 111g
Dymatize Excite - 90 Caps
Powerman L-Carnitin - 1000g
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs

- Hot Sex Shop -
Forbidden Chair
Xcel-Vibrator
Orgasmusring Long-Time-Lover
S/M Kontakt
Flutschi anal 80 ml
Buch 99 Bettstories
Leder Peitsche mit Penisgriff
Buch Die geile Nachbarin Teil 2
Pumpe Male Power Typ A
Flutschi Knaller Angebot
Analkette schwarz
Energie-Stoß 1er 4 gr
Vibrator Real Deal Big
Secura hautnah 24er
Perlen-Vibrator Horny Rabbit

- Berstein Shop -
Wunderschöne Bernstein Halskette
Wunderschöne Brosche Silber mit Bernsteinen
Wunderschöner Bernstein-Silber Armband in Blumenform
Armband mit Bernstein und Silber
Grosser Bernstein-Silber Anhänger Honig
Edler Bernstein-Ring mit 925er Silber
Anhänger in Multicolor
Schöne Bernstein-Silber Ohrstecker
Sonnenförmige Silber-Bernstein-Ohrstecker
NEPAL HALSKETTE MIT KORALLEN UND MALACHITEN
Origineller Bernstein-Silber-Ring!
LÖWE
Traumhaft schöne Ohrstecker aus Bernstein und Silber
Traumhafte Ohrstecker aus Silber und Bernstein
STIER

- Hantelshop -
OP-R-125
Trizeps-Seil
LB-48
EXM-1900
PA-3
DS-14N
OP-R-5
Nackenpolster
PL-VLP-156
EXM-2750
Olympia-Langhantel
SCR-49
PCA-1
SP-10kg
EXM-2850


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB