Bodybuilding Net
  High Intensity Training
  HIT

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author HIT
King

Beiträge: 771
Aus: Liechtenstein
Registriert: 04.11.2001

10.09.2002 15:22     Profil von King   King eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo zusammen, ich frage mich eigentlich, wie man zum Teufel :sasmokin: mit HIT aufbauen kann, wenn zwischen den Trainingseinheiten 5-7 Tage Pause liegt.......könnte man nicht 3 oder sogar mal in der Woche HIT machen? gruss KING

IP: Logged

Shorty

Beiträge: 1244
Aus: Berlin
Registriert: 17.03.2002

10.09.2002 15:29     Profil von Shorty   Shorty eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wer sagt denn, dass das so ist, die Trainingsabstände richten sich nach deinem individuellen Erholungsbedürfnis. Und 3 x die Woche als 3er Split geht auch mit HIT

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

10.09.2002 15:29     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7d91c6f5f1="King"]ich frage mich eigentlich, wie man zum Teufel :sasmokin: mit HIT aufbauen kann, wenn zwischen den Trainingseinheiten 5-7 Tage Pause liegt.......könnte man nicht 3 oder sogar mal in der Woche HIT machen?[/quote:7d91c6f5f1] Ja, das kann man. Fragt sich aber wie wirksam das ist, denn du kannst nicht Volumen und Hit mischen. Warum sind Sprints wohl nur 100m und nicht 50 km lang? [quote:7d91c6f5f1="Balance-of-force.de"]Nach dem HIT-Training folgen dann meist mehrere Tage Ruhepause - bei Ganzkörper-Trainingseinheiten sogar nicht selten eine Woche, bis es an die nächste Trainingseinheit geht. Merke: Der Muskel wächst in der Erholungsphase - nicht im Training![/quote:7d91c6f5f1]

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

10.09.2002 15:33     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi King, für Naturalathleten ist HIT einer der besten Wege überhaupt Fortschritte zu machen !!! Gruß, Thorus

IP: Logged

TheRock

Beiträge: 2245
Aus: Alcatraz/SanFrancisco
Registriert: 21.07.2001

10.09.2002 15:58     Profil von TheRock   TheRock eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@thorus findest du nicht? dass es nicht viel effektiver wäre Volumenlastige Trainings und HIT Trainings zu kombinieren bzw. zu periodisieren greets

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

10.09.2002 16:32     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Rock, kuzfristiges Volumentraining schadet sicherlich nicht.....ich halte es aber für unnötig.... Und ich kenne bis auf Eike :winke: keinen guten Natural.Athleten, der mit Volumentraining gute Fortschritte gemacht hat. Bei mir im Gym gibt es drei Kerle, die haben innerhalb einem halben Jahr mit HIT geradezu unglaubliche Fortschritte gemacht.... Und ich behaupte, daß 90% aller Natural-Athleten mit HIT bessere Erfolge erzielen werden !!! Gruß, Thorus

IP: Logged

Markus0082

Beiträge: 177
Aus: NRW
Registriert: 20.10.2001

10.09.2002 16:42     Profil von Markus0082   Markus0082 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Thorus Was für eine Form von HIT hälst du den für am besten? (Heavy Duty,SuperSlow etc..) Ich würde mich über nähere Infos dazu freuen...

IP: Logged

zyko

Beiträge: 1795
Aus:
Registriert: 03.05.2002

10.09.2002 16:45     Profil von zyko   zyko eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
was thorus sagt, stimmt schon, allerdings mit einer einschränkung: beim hit muss man in wenigen sätzen möglichst viele muskelfasern ansprechen. wenn jemand nun nur wenige muskelfasern auf einmal ansprechen kann, so bringt ein training mit hohem volumen mehr (und ich spreche von richtigem volumen-training, nicht die zeitverschwendung von wegen "jeden muskel aus jedem winkel mit iso-übungen trainieren"). ab einem gewissen grad an intramuskulärer koordination ist volumentraining meiner meinung nach zeitverschwendung und HIT wird notwendig. und zur eigentlichen frage: der muskel braucht nunmal ca. 7 tage zum regenerieren. ich glaube kaum, das es naturals gibt (ausser anfänger), die wirklich öfter trainieren können (also ich kanns nicht). noch längere pausen bringen zumindest keine atrophie.

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

10.09.2002 16:52     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Markus, es gibt kein spezielles Programm, daß man auf Dauer empfehlen kann.......wichtig ist natürlich immer, daß man das Training variiert. Prinzipiell halte ich es für kontraproduktiv mehr als 3 selten 4 Einheiten die Woche abzuhalten....ich spreche hier wohlgemerkt von Krafteinheiten und nicht von aerobem Training. Auch sollte die Satzzahl insgesamt gering gehalten werden......und nicht länger wie 45 Minuten trainieren. Kurz und intensiv !!!! So macht man Fortschritte........ Gruß, Thorus

IP: Logged

Markus0082

Beiträge: 177
Aus: NRW
Registriert: 20.10.2001

10.09.2002 17:00     Profil von Markus0082   Markus0082 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Thorus Danke für die schnelle Antwort. Hast du vielleicht noch irgendwelche Richtwerte(aus deiner eigenen Erfahrung)was die TUT bzw.die Kadenz betrifft?

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

10.09.2002 17:14     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Markus, 4/2/4 halte ich als Richtwert bei den meisten Übungen für am besten. Training: 8 Wochen: Belastungszeit (BZ)so wählen, daß bei 40 bis 60sec das positive Muskelversagen eintritt! 1 Woche: Spielerei 6 bis 8 Wochen: Schwerpunkt 20 bis 40er BZ und etwas im 60er bis 100er-Bereich 1 Woche Spielerei dann wieder von vorn Das ganze im 2er oder 3er Split !! Cardio 1 bis 3mal die Woche a 30 Minuten!!! Alles nach dem Motto "Keep it simple!" Gruß, Thorus

IP: Logged

Markus0082

Beiträge: 177
Aus: NRW
Registriert: 20.10.2001

10.09.2002 17:28     Profil von Markus0082   Markus0082 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey Vielen Dank für die ausführliche Antwort! ;)

IP: Logged

TheRock

Beiträge: 2245
Aus: Alcatraz/SanFrancisco
Registriert: 21.07.2001

10.09.2002 19:41     Profil von TheRock   TheRock eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi thorus, stimmt, aber ich denke Mario hat schon recht, mit seiner Ansicht was Übertraining betrifft, dass sich ATHLETEN anpassen auch gegen enorm hohes Volumen allerdings teile ich seine Ansicht nicht, dass man mit HIT dem Körper versagen beibringt, ich persönlich halte es so, dass ich das Training so oft als möglich anders gestalte, egal ob es die WDHs betrifft, oder die Art ob volumenlastig oder HIT ähnlich greets

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

10.09.2002 21:35     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Rock, [quote:1976aaf0bd]stimmt, aber ich denke Mario hat schon recht, mit seiner Ansicht was Übertraining betrifft, dass sich ATHLETEN anpassen auch gegen enorm hohes Volumen [/quote:1976aaf0bd] [b:1976aaf0bd]Antwort:[/b:1976aaf0bd] Es wird immer verschiedene Meinungen geben und das ist auch gut so.......sonst wirds ja langweilig. Ich bleibe aber bei der Behauptung, daß Volumentraining für Naturalathleten nicht so effektiv ist. Gruß, Thorus

IP: Logged

TheRock

Beiträge: 2245
Aus: Alcatraz/SanFrancisco
Registriert: 21.07.2001

10.09.2002 21:38     Profil von TheRock   TheRock eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hast recht, dann wirds fad *gg* greets

IP: Logged

King

Beiträge: 771
Aus: Liechtenstein
Registriert: 04.11.2001

10.09.2002 22:35     Profil von King   King eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo zusammen, nehmen wir an ich trainiere im 3er Split HIT. wie teile ich das am besten auf? ich würde Rücken/Bizeps am 1 Tag, Brust/Schulter/Trizeps am 3 Tag und Beine am 6 tag machen. könnt ihr mir vielleicht ein Trainigsprogramm empfehlen, bei dem ich nicht Vorerschöpfung arbeiten muss (natürlich ein HIT Programm) oder mir Anregungen geben? und eine weitere Frage wäre das aeorobe Training. wäre es möglich 2 Trainingseinheiten aeorobes Training zu absolvieren (ca. 30 Minuten) ohne dem Übertraining zu verfallen? (aeorobes Trainings setzt dem Körper (zentrales Nervensystem) auch zu.... gruss KING

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

10.09.2002 22:52     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi King, [quote:3c1976569a]nehmen wir an ich trainiere im 3er Split HIT. wie teile ich das am besten auf? ich würde Rücken/Bizeps am 1 Tag, Brust/Schulter/Trizeps am 3 Tag und Beine am 6 tag machen. [/quote:3c1976569a] [b:3c1976569a]Antwort:[/b:3c1976569a] Passt !!!! [quote:3c1976569a]könnt ihr mir vielleicht ein Trainigsprogramm empfehlen, bei dem ich nicht Vorerschöpfung arbeiten muss (natürlich ein HIT Programm) oder mir Anregungen geben? [/quote:3c1976569a] [b:3c1976569a]Antwort:[/b:3c1976569a] Verstehe nicht genau, was du damit meinst.Zuerst am besten Grundübungen ausführen, dann Isolationsübungen. Dann hast du keine Vorermüdung. [quote:3c1976569a]und eine weitere Frage wäre das aeorobe Training. wäre es möglich 2 Trainingseinheiten aeorobes Training zu absolvieren (ca. 30 Minuten) ohne dem Übertraining zu verfallen? (aeorobes Trainings setzt dem Körper (zentrales Nervensystem) auch zu.... [/quote:3c1976569a] [b:3c1976569a]Antwort:[/b:3c1976569a] Wenn du Cardio im Pulsbereich bis 140 meinst, dann macht das deinem Nervensystem nix aus!!![b:3c1976569a] Gruß, Thorus[/b:3c1976569a]

IP: Logged

King

Beiträge: 771
Aus: Liechtenstein
Registriert: 04.11.2001

11.09.2002 07:39     Profil von King   King eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo zusammen, nun einmal noch eine ungeklärte Sache.... wieviel Sätze macht ihr etwa so?????????? und wieviel Sekunden Pause zwischen den Sätzen? danke für die Antwort.. gruss Simon

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

11.09.2002 07:43     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Simon, ich empfehle für große Muskelgruppen 4 bis maximal 6 Sätze und für kleine 2 bis 4. Wenn du mit entsprechend schweren Gewichten trainierst, dann sollten die Pausen je nach Übung und Muskel zwischen 3 und 5 Minuten betragen. Gruß, Thorus

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

12.09.2002 07:59     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:5a6ccd2db1="Thorus"]ich empfehle für große Muskelgruppen 4 bis maximal 6 Sätze und für kleine 2 bis 4.[/quote:5a6ccd2db1] Hallo Thorus, spielt es eine Rolle ob ich eine Übung mit 6 Sätzen mache, oder 3 Übungen á 2 Sätze? Wenn ich zum Beispiel eine Muskelgruppe einmal in der Woche belaste, mit einer Übung und 6 Sätzen, wie würdest du die Intensität wählen, sprich alle Sätze bis zum Muskelversagen? Dann noch eine allgemeine Frage zum Muskelversagen: Reicht es z.B. beim Bankdrücken wenn ich die letzte Wiederholung kaum hinbekomme, die Langhantel entweder oben oder unten (hab da 2 Sicherheitsbolzen) absetze, oder soll wirklich der Partner helfen und ich drücken bis sich die Stange nicht mehr bewegt? Christian

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

12.09.2002 09:21     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Christian, [quote:f3eff61940]spielt es eine Rolle ob ich eine Übung mit 6 Sätzen mache, oder 3 Übungen á 2 Sätze? [/quote:f3eff61940] [b:f3eff61940]Antwort:[/b:f3eff61940] Zum einen finde ich es psychologisch schwieriger nur eine Übung für einen Muskel zu machen und mit verschiedenen Ausführungen macht es ja auch mehr Spaß. Zudem würde ich für schwächere Muskelgruppen Isolationsübungen wie Butterfly oder Beinstrecker, gestreckte Überzüge etc. machen. Insgesamt gesehen würde ich also davon abraten. [quote:f3eff61940]Wenn ich zum Beispiel eine Muskelgruppe einmal in der Woche belaste, mit einer Übung und 6 Sätzen, wie würdest du die Intensität wählen, sprich alle Sätze bis zum Muskelversagen? [/quote:f3eff61940] [b:f3eff61940]Antwort:[/b:f3eff61940] Ja!!! Jeden Satz bis zum positiven Muskelversagen oder zumindest bis kurz davor. Höchstens du bist in einem Erhaltungstraining! [quote:f3eff61940]Dann noch eine allgemeine Frage zum Muskelversagen: Reicht es z.B. beim Bankdrücken wenn ich die letzte Wiederholung kaum hinbekomme, die Langhantel entweder oben oder unten (hab da 2 Sicherheitsbolzen) absetze, oder soll wirklich der Partner helfen und ich drücken bis sich die Stange nicht mehr bewegt? [/quote:f3eff61940] [b:f3eff61940]Antwort:[/b:f3eff61940] Wenn du ohne Partner trainierst, dann gehe soweit bis zum Versagen, wie es dir möglich ist....ohne ein Risiko einzugehen!! Eine gute Technik, um die Intensität dennoch zu steigern sind Pausensätze. D.h. nach einem Satz bis zum positiven Muskelversagen bzw bis kurz davor, legt man die Hantel für 10sec ab und absolviert dann noch eine weitere oder Wiederholung. Als alleine Trainierender sind auch Nachermüdungssätze vorzüglich geeignet......also Bankdrücken und danach ohne Pause Butterfly.... Viel Spaß, Thorus

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

12.09.2002 09:38     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b7c6d8d0d6][b:b7c6d8d0d6]Antwort:[/b:b7c6d8d0d6] Ja!!! Jeden Satz bis zum positiven Muskelversagen oder zumindest bis kurz davor. Höchstens du bist in einem Erhaltungstraining![/quote:b7c6d8d0d6] Wenn ich im 1. Arbeitssatz eine TUT von ca. 60 erreiche, soll ich dann mit Reduktionssätzen weiterarbeiten damit ich ungefähr 6 x 60 Sekunden belaste, oder nur eingreifen und reduzieren fals es zum Ende hin unter die 40 Sekunden gehen könnte. Christian :winke:

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

12.09.2002 09:55     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
nochmals ich: [[quote:97402732e3]Wenn ich im 1. Arbeitssatz eine TUT von ca. 60 erreiche, soll ich dann mit Reduktionssätzen weiterarbeiten damit ich ungefähr 6 x 60 Sekunden belaste, oder nur eingreifen und reduzieren fals es zum Ende hin unter die 40 Sekunden gehen könnte. [/quote:97402732e3] [b:97402732e3]Antwort:[/b:97402732e3] So einen Reduktionssatz würde ich nur im letzten Satz einer Übung machen. Wenn ich von einer Übung zwei oder drei Sätze mache, reduziere ich ohnehin von Satz zu Satz das Gewicht. Würde ich dir auch empfehlen!!! Gruß, Thorus

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

12.09.2002 11:04     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0c67fff64f="Thorus"][b:0c67fff64f]Antwort:[/b:0c67fff64f] So einen Reduktionssatz würde ich nur im letzten Satz einer Übung machen. Wenn ich von einer Übung zwei oder drei Sätze mache, reduziere ich ohnehin von Satz zu Satz das Gewicht. Würde ich dir auch empfehlen!!![/quote:0c67fff64f] Sorry Thorus, da habe ich in Gedanken den falschen Begriff gewählt. Ich meine nicht einen Reduktionssatz im Sinne der Intensitätstechnik, sondern nur das minimieren des Gewichtes für den nächsten Satz um die Wiederholungen bzw. die Belastungszeit wiederholen zu können. Wenn ich 6 Sätze mit dem gleichen Gewicht trainiert sieht die TUT ungefähr so aus: 60, 55, 50, 45, 40, 35. Der letzte Satz ist also zu kurz und der vorletzte auch nur an der Grenze. Soll ich also nur für diese Sätze das Gewicht reduzieren, oder immer von Satz zu Satz um in jedem Satz an die 50-60 Sekunden zu kommen? Habe jetzt das Beispiel mit einer Übung á 6 Sätze genommen, weil ich im Moment so trainiere. Christian

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

12.09.2002 13:13     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Christian, in diesem Falle würde ich dir vorschlagen bei dem gleichen Gewicht zu bleiben!!! Gruß, Thorus

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

12.09.2002 13:52     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Okay Danke :winke:

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
clomid nolvadex, Was machen wenn man unzufrieden ist mit gyno-op? Jurist im Board?, dringend hilfe!, mein ernährungsplan, !Habe heute meine Roids bekommen bitte anschauen !, V12 Turbo Fuel Injection von SAN, bei cardio muskeln erhalten, frage zur kur, Ovomaltine der Knaller aus dem Einkaufsregal !, 16 Woche Kur mit kurze Pause dann 2Kur Testoenanthat Trenbolone Boldenon, Je öfter Kreatin = desto geringer die Wirkung?!, MET-AD 17 diol und co. wieder in Flex !?!, erste kur, Sprichwörtlich schei s s endreck^^, Frage zur Brust stagnition., proteineinnahmeauch an ruhetagen?, Nullbocksyndrom, Creatin und Protein, Wer ist hier Linkshänder?, Übungen für Beine gesucht!, Bitte:Wo bekomm ich Spiele für 486 bzw.Pentium her?, Fragen zu dem WKM Trainingsplan in Bezug auf Fortschritte., erster HIT-Plan, was sagt ihr dazu?, Thailand -- was gibt es dort ?, Heftige kur?!, Wie sind die Preise für Ephedrin im Moment bei euch!?, Abführmittel am Ladetag (AD), 250mg Omnadren und 500mg mit was kommbinieren?, kaffee...carbs---->orangenhaut?, wache total verschwitzt auf!


Themen dieser Seite:
Hit, Thorus, Satz, Antwort, Sätze, Wenn, Training, Woche, Gruß, Muskelversagen, Sekunden, Trainingseinheiten, Christian, King, Sätzen, Gewicht, Hallo, Minuten, Pause, Fortschritte, Tut, Trainings, Tag, Frage, Split, Athleten, Bankdrücken, Intensität, Nervensystem, Programm


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Nutripharma Power Workout Pak - 44 Packs
Traumhaftes Bernstein Armband
Bernstein Silber Anhänger in cognac
Body Attack Research Report - Creatine
POB-44
Traumhafte Bernstein Halskette.
Ultimate Nutrition Amino Gold - 325 Tabl.
LCE-65
EXM-2500
Buch 106 erotische Bettgeschichten
Rocky Titanium 100 ml
Muscle Max Pro DHEA - 120 Kaps.
Anhänger in Multicolor
FB-50
Wunderschöner Bernstein-Silber-Anhänger

- Hardcore Shop -
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Extrem Fatburner-ECA Stack - 100 Tabl.
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Powerman L-Carnitin Amps - 20x25ml
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Nutripharma Power Workout Pak - 44 Packs
Dymatize Excite - 90 Caps
Extrem Liquid Booster - 20ml Trinkampulle
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Dymatize Meth-X - 100 Kaps.
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
Dymatize Power Tech - 1kg
Powerman 100% Egg Protein - 750g

- Hot Sex Shop -
Supergleiter
Metall Top S-L
Leder Bull Whip
Buch Sex von hinten
Flutschi anal 80 ml
Super-Flex-Penis-Ring
Catsuit busenfrei ouvert sw
Umschnall-Pracht-Penis
Penisringe-Set Get Hard
Magic-Silikon-Lusthülle weiß+bla
Leder Hals-/Handgelenkfessel
Forbidden Chair
Buch Die sexuelle Disziplinierung der Frau
Buch Das erotische Lesebuch
Buch Qualen der Lust 2

- Berstein Shop -
AZTEKEN BROSCHE SILBER
KATALOG BERNSTEIN SHOP 2004
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Honig
Origineller Bernstein Ring in Multicolor mit Silber
Edler Anhänger mit Bernstein & 925er Silber
Armband mit Bernstein und Silber
Extravagante Ohrstecker aus Bernstein und 925er Silber
Grosser Bernstein-Silber Anhänger Honig
Bernstein Silber Armband in Honig
Silber Armband
Originelle Ohrstecker aus Silber mit Bernsteinen
Silber Anhänger Waage
Blüten-Bernstein Ohrstecker mit Silber
Wunderschöner Bernstein-Pferd-Anhänger mit Sterling Silber
Silber Anhänger Steinbock

- Hantelshop -
AB-39
VKR-30
OP-R-10
RCH-322
Olympia-Langhantel
LO-2
RCH-22
FID-70
FB-20N
LP-275
SM-46
PPB-32
SM-45
POB-44
LA-79S


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB