Bodybuilding Net
  High Intensity Training
  X-Adaption

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author X-Adaption
bigVegeta

Beiträge: 47
Aus: Hamburg
Registriert: 25.08.2002

14.09.2002 16:15     Profil von bigVegeta   bigVegeta eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo! Was haltet ihr von X-Adaption? Habe gehört das man in einem Jahr 40kg Muskelmasse aufbauen kann,ohne irgendwelche Supplemente! :shock: Habt ihr auch mit X-Adaption Erfolge gehabt? p.s. ist das X-Adaption was für Anfänger? ((grüsse alle hier)) :kopfwand: **bigVegeta**

IP: Logged

Thunder5678

Beiträge: 376
Aus: Hannover
Registriert: 06.07.2002

14.09.2002 17:11     Profil von Thunder5678   Thunder5678 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
40KG ?????????????????? Habe ich da was verpasst??? wo bin ich hier bloss gelandet????? du meinst vielleicht im BD???? Thunder *kopfschüttel*

IP: Logged

Sandman633

Beiträge: 28
Aus: Idstein
Registriert: 04.08.2002

14.09.2002 19:52     Profil von Sandman633   Sandman633 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Da reicht ein Wort SCHWACHSINN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

IP: Logged

zyko

Beiträge: 1795
Aus:
Registriert: 03.05.2002

15.09.2002 12:20     Profil von zyko   zyko eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
tatsächlich nehme ich allein beim lesen des ausdruckes "x-adaption" schon 5kg muskelmasse zu... mein freund karl trainiert seit 7 jahren nach x-adaption und wiegt heute 350kg, natürlich absolut fettfrei (kf 0,3%). er hat viel mehr erfolg bei den frauen und ist viel potenter als früher. auch sein penis ist um 5cm gewachsen und sein IQ ist gestiegen auf 280. er sieht ausserdem 15 jahre jünger aus, als er wirklich ist... und das alles nur mit x-adaption (jetzt bin ich wieder 5kg schwerer). jetzt mal im ernst: ich habe mir die x-adpation pläne durchgelesen und halte das ganze nicht für überragend. wenn du dabei aber ein gutes gefühl hast, dann versuch es ruhig, verlieren kannst du nichts.

IP: Logged

dobtronic

Beiträge: 359
Aus: Landshut
Registriert: 05.09.2002

16.11.2002 17:39     Profil von dobtronic   dobtronic eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hy Leute. Ich war so Dumm und habe das damalige Angebot von 69€ genutzt und sage zu X Adaption nur : Nur das eingeben Deiner Daten (Gewicht KF Grösse u.s.w ) reicht dem Programm nicht zu starten. Da werden Dir MEHRERE Übungen vorgeschrieben wie : Was schaffst Du auf dar Bank an Gewicht nur ein einziges mal (4Sekunden heben. 2 sek. halten .4 sek. senken)das dann eingegeben werden muss. Jeden Tag was anderes, da dauerte das Eingeben meiner Daten schon 12Tage mit je 1 Tag pause. SO EIN SCHEIß. Ab da fühlte ich mich Verarscht, und machte nicht mehr weiter. Das Programm Verstaubt mittlerweile auf meiner Festplatte, da ich von weitschichtiger Verwandschaft (Hans Ossner) erfahren habe dass es REINE ABZOCKE ist. Trainierst Du damit , dann verlierst Du sogar leistung.

IP: Logged

Maranello-550

Beiträge: 903
Aus: Planet Vegeta
Registriert: 23.07.2001

16.11.2002 18:04     Profil von Maranello-550   Maranello-550 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@daptronic da hast du nicht X-A sondern nach X-Stream trainiert. (OK - beides dies selbe Grundlage...) Ich selber führe es gerade durch und finde es erstklassig. Wie im Buch beschrieben, verbindet es die Vorteile von Volumen und HIT ( es macht also spaß und ist superintensiv ). Das 40kg in nem Jahr übertrieben ausgedrückt ist, wurde im Fortsetzungsbuch auch erwähnt. Aber deswegen gleich das ganze System verdammen ... das ist Schwachsinn! Ich kannes nur empfehlen - dazu sollte man aber meiner meinung nach etwas erfahren in HIT sein. Ciao :)

IP: Logged

mr.dj

Beiträge: 158
Aus: Pischelsdorf
Registriert: 27.08.2002

16.11.2002 19:14     Profil von mr.dj   mr.dj eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, ich kann mich nur Maranello anschließen, denn ich habe auch sehr gute Erfolge mit X-Adaption. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert!

IP: Logged

dobtronic

Beiträge: 359
Aus: Landshut
Registriert: 05.09.2002

17.11.2002 18:02     Profil von dobtronic   dobtronic eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also meint Ihr, ich soll nach dem x-stream Programm ernsthaft weitermachen??? .Da der Fitnesscenter-Boss über diese Trainingsprogramme als ich ihm davon erzählte sich gedämmpft amysierte. Was meint ihr über X-Stream und d-bol Kur ??? ist das gut??

IP: Logged

Maranello-550

Beiträge: 903
Aus: Planet Vegeta
Registriert: 23.07.2001

17.11.2002 18:09     Profil von Maranello-550   Maranello-550 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was meinst du, wie sich die breiten Typen bei mir im Studio amüsieren, wenn ich da bei XA die LH mit 60/60 heben und senke... und das schreien und stöhnen läßt die auch nur denken, ich simuliere, um es hart aussehen zu lassen. mein trainingspartner, den ich jetzt auch überzeugt hab, hat mir vorher auch nie gelglaubt, dass das so hart ist, aber jetzt kriecht der aus dem studio raus, wenn überhaupt ;) Ob du d-bol dazu nehmen sollst? frag mich nicht - ich hab was gegen steroide... Ciao :)

IP: Logged

rantanplan

Beiträge: 2080
Aus: Dresden
Registriert: 09.01.2001

25.11.2002 12:20     Profil von rantanplan   rantanplan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
60/60 Kadenz... :zunge: ...klar ist das schwer, weil Du dabei nur ein Drittel Deiner Muskelfasern aktivierst! [quote:2d0657b43e]ich (...) halte das ganze nicht für überragend. [/quote:2d0657b43e] So ist es!

IP: Logged

TheRock

Beiträge: 2245
Aus: Alcatraz/SanFrancisco
Registriert: 21.07.2001

25.11.2002 17:04     Profil von TheRock   TheRock eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
warum müssen alle die nach HIT trainieren immer so groß die Klappe aufreißen, das is mir n Rätsel, mal lieber n bisserl zurücktreten, bzw. die klappe nicht sooo weit aufreißen, das soll nix persönliches sein, nur allgemein, genau so gehts auch mit einigen Volumen Anhängern, JEDER glaubt SEIN SYSTEM is das BESTE naja, immer schon bei einem Trainingplan bleiben, immer die selbe Kadenz und TUT dann kommt man sicher auf die Bühne zum Mr.O greets

IP: Logged

Maranello-550

Beiträge: 903
Aus: Planet Vegeta
Registriert: 23.07.2001

25.11.2002 20:41     Profil von Maranello-550   Maranello-550 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mal wieder kann ich TheRock nur zustimmen! X-Adaption sollte man erstmal richtig machen und dann sein Urteil fällen - aber wie immer trauen sich die meisten nicht daran! :)

IP: Logged

rantanplan

Beiträge: 2080
Aus: Dresden
Registriert: 09.01.2001

25.11.2002 21:24     Profil von rantanplan   rantanplan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ The Rock: ...hier hat niemand seine "große Klappe" aufgerissen! Wenn Du gegenteilige Meinungen nicht verkraften kannst, tut mir das Leid für Dich! Natürlich kann man`s mal ausprobieren, keine Frage - aber ließ Dir auch noch mal die anfangs gestellte Frage durch: ..."40kg Muskelmasse..." :balabala: In meinem perönlichen Umkreis kenne ich eigentlich nur Leute, die mit Superslowansätzen eher unzufrieden waren! Das heißt nicht, dass Superslow nutzlos ist - zur Abwechslung O.K. - aber als grundsätzliches Trainingsregime???

IP: Logged

TheRock

Beiträge: 2245
Aus: Alcatraz/SanFrancisco
Registriert: 21.07.2001

25.11.2002 23:07     Profil von TheRock   TheRock eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
herst, rantanplan (jaja ich kann lesen) das ging nicht gegen gerade DIESEN thread, sondern allgemein und ich hab nicht gesagt, dass HIT Anhänger alleine so sind, nein auch die fanatischen Volumen Fans sind so, reißen zu oft die Klappe auf was heißt [quote:7a1ead6669]Wenn Du gegenteilige Meinungen nicht verkraften kannst, tut mir das Leid für Dich![/quote:7a1ead6669] jössas, ICH predige nicht, dass HIT das ultimative System ist, ich predige auch nicht das herkömmliches Volumen Training perfekt is, desweiteren habe ich nie behauptet GVT oder was auch immer sei ultimativ also leg mir nicht in den Mund, dass ich keine "gegenteilige" Meinung vertrage, kann sein, dass ich dich falsch verstehe, nur, ich habe schon einige Trainingsprogramme hinter mir, dabei habe ich HIT Prinzipien mit Volumen gemischt, reines Volumen, normales HIT, 60/60 ich hab ursprünlich als "ideale" HIT Programme definierte Trainings mit Maximalgewichten durchgeführt und anschließend mit ner Kadenz von 5/5 oder ähnlichem also sag mir net ich gehör in eines der beiden Lager, zumindest klingt es so greets

IP: Logged

rantanplan

Beiträge: 2080
Aus: Dresden
Registriert: 09.01.2001

26.11.2002 09:17     Profil von rantanplan   rantanplan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:knuddel:

IP: Logged

Maranello-550

Beiträge: 903
Aus: Planet Vegeta
Registriert: 23.07.2001

26.11.2002 14:54     Profil von Maranello-550   Maranello-550 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:) Die Diskussion nur auf dem einen statement aufzubauen, dass "40kg in einem Jahr" kam möglich ist, ist eher trivial, da der Autor in seinem zweiten Buch folgendes geschrieben hat: [quote:824d0a291b]Nach Veröffentlichung von X-A gab es einigen Tumult. Der Untertitel 40kg Muskelmasse in einem Jahr wirkte auf viele Leute recht provokant. Dieser Wert war auf Anfänger bezogen die zudem über gute genetische Vorraussetzungen verfügen. Wer weit fortgeschritten ist und sich nicht bereits an seiner genetischen Grenze befindet kann selbstverständlich nicht solche Werte erzielen. Leider erreichen nur die wenigsten der Dopingfrei trainierenden Sportler nur jemals ansatzweise ihre genetisches Limit.[/quote:824d0a291b] Wollt ich nur nochmal geklärt haben, da ich es schade finde, dass einige (ich spreche keinen persönlich an ;)) nur aufgrund dieses einen Satzes, gleich das ganze System verdammen, wovon ich finde, dass es mehr anerkennung verdient. Ich selber finde es nämlich erstklassig :)

IP: Logged

Meiermann

Beiträge: 373
Aus: Hamburg
Registriert: 12.01.2001

17.12.2002 14:48     Profil von Meiermann   Meiermann eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
HIT ist Schwachsinn, ich war viel zu lange HIT-Anhänger und habe nur Zeit,Geld und Nerven vergeudet. HIT funktioniert nur, wenn du wirklich dreimal die Woche ein Ganzkörperprogramm a la Warp oder 42SS durchziehst und dann auch recht gut. Wer allerdings einmal die Woche ins Studio rennt, der kann auch nicht weiterkommen!! Weiterhin ist Training bis zum Muskelversagen nicht NICHT erforderlich, nein sogar kontraproduktiv wenn es um Muskelhypertrophie geht, da Training bis zum Muskelversagen Stress für das ZNS bedeutet und du somit recht fix im Übertraining landest, deshalb trainieren HIT-Anhänger ja auch nur 1-2mal die Woche. Untersuchungen habe eindeutig gezeigt, daß Übertraining durch eine Überlastung des ZNS ausgelöst wird bei KRaftsportarten. Wußtet ihr das der Muskel nach einem Gewichtstraining die Proteinaufnahme stark STEIGERT, bei 24h erreicht sie ihren Höhepunkt, nach 36h ist sie wieder auf Normalnieveau? Wußtet ihr, daß das Trainingsziel um Hypertrophie zu erreichen ein optimaler Proteinabbau ist, damit eine Proteinüberkompensation stattfinden kann, ohne dem Muskel unnötige Schäden zuzufügen? 3x2Säte Bank in der Woche deutlich mehr Zuwachs bringen als 1x6Sätze? Die ILB Methode ist ein gutes System oder auch HST!!

IP: Logged

Maranello-550

Beiträge: 903
Aus: Planet Vegeta
Registriert: 23.07.2001

17.12.2002 20:39     Profil von Maranello-550   Maranello-550 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[img:c53c35bcdc]http://www.ironsport.de/forum/images/smiles/pillepalle.gif[/img:c53c35bcdc]

IP: Logged

Walter Beiter

Beiträge: 188
Aus:
Registriert: 15.01.2002

18.12.2002 10:46     Profil von Walter Beiter   Walter Beiter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also mal ehrlich, mir hat diese 40kg Versprechung auch mächtig gestunken, gerade weil sich der Autor nur halbherzig davon distanziert hat. In meinen Augen hat er damit (genauso wie mit X-Stream) der gesamten HIT-Trainingswelt einen ziemlichen Bärendienst erwiesen, nur um ne schnelle Mark zu machen. Maranello mag das in Schutz nehmen, aber der Image-Schaden für HIT ist Imho ziemlich groß, wenn einer da 40kg Muskelmasse pro Jahr verspricht, während auf der anderen Seite (nur ein Beispiel) im Intro von Dorian Yates "Blood and Guts" erzählt wird, dass Dorian in seiner BB-Karriere 35kg Muskeln aufgebaut hat..... :axt: PS. dies ist keine inhaltliche Bewertung von X-A. :alki:

IP: Logged

Maranello-550

Beiträge: 903
Aus: Planet Vegeta
Registriert: 23.07.2001

18.12.2002 12:00     Profil von Maranello-550   Maranello-550 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Okay - das kann ich akzeptieren. Aber persönlich finde ich es nicht so schlimm. Da sind manche Versprechungen von Weider & co. weitaus schlimmer für die BB-Welt und ziehen den Sport ansich in Verruf... :)

IP: Logged

Meiermann

Beiträge: 373
Aus: Hamburg
Registriert: 12.01.2001

18.12.2002 14:12     Profil von Meiermann   Meiermann eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
maranello du Hit-fanatiker, du hast einfach keine Ahnung, du hast es ja auch noch nicht ausprobiert, aber bitte, irgendwann wirst du schon verstehen, warum Hit nicht so gut funktioniert, wenn du dich mal mehr mit erkenntnissen aus der sportwissenschaft beschäftigst und seriösen Studien, und dazu gehören Mentzer,Yates,Weider,Schwarzenegger sicher nicht, da dir sowieso niemand garantiert, daß die Profis je so trainiert haben und es vielleicht sogar ganz logisch ist, das hinter dem ganzen Trubel nur eine gigantische Marketingmaschinerie steckt, die auf den Verkauf von ihren Supplementen aus ist.

IP: Logged

Motörhead

Beiträge: 21
Aus:
Registriert: 11.12.2001

24.12.2002 11:30     Profil von Motörhead   Motörhead eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also, wenn ich die Geschichte hier mal zusammenfasse, dann sind die 40 KG natürlich Schwachsinn. Aber ausprobieren könnte man X-Adaption (bzw. X-Stream) schon mal, weil die Wahrheit bekanntlich zumeist in der "Goldenen Mitte" liegt. Ich hatte auch schon Mal mit X-Stream geliebäugelt, denke aber jetzt, dass ich mir die 69 Euro sparen kann. Es wäre aber denkbar X-Adaption mal für vielleicht 8 Wochen im Jahr in den eigenen Trainingsplan einzubauen, um etwas Abwechslung zu haben. oder nicht, oder doch, oder wie oder was????

IP: Logged

Maranello-550

Beiträge: 903
Aus: Planet Vegeta
Registriert: 23.07.2001

24.12.2002 13:39     Profil von Maranello-550   Maranello-550 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
HIT-Fanatiker? Naja... ich befürworte auch richtiges Volumentraining, aber eben richtiges, nicht das Fitnesstraining was die meisten BBler im Studio machen! Ich meine Strongmen und Gewichtheben. Ein wissenschaftlich aufgebautes und mit Disziplin und bis zum totalen Versagen ausgeführtes Training ziehe ich dem anderem Training klar vor. Wenn du das als HIT-Fanatismus siehst, bitte ;) Ein Kumpel von mir hat sich gerade auch vom HIT abgewendet, weil er nicht das bekam, was er erwartete. Stagniert hat er nicht, er hat sich im jedem Training gesteigert nur im Körpergewicht nicht. Er hat es aber auch einfach falsch ausgeführt. Fast nie bis zum Versagen gegangen, tägliches Schlafdefizit, Flüssigkeitsdefizit, leichtes Übertraining etc. Das ist eigentlich mit deiner Situation zu vergleichen Meiermann. So wie ich es jetzt verstanden hab, konntest du durch den Studienstress nur wenig im HIT machen. Da brauchst du dich auch nicht zu wundern... HIT ist eben ein Leistungssport und es verliert an Wert, wenn man sich nicht genug reinhängt. Ciao und Merry Xmas :)

IP: Logged

iJakob

Beiträge: 2
Aus: Idstein
Registriert: 07.03.2003

07.03.2003 16:30     Profil von iJakob   iJakob eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! Ich habe XA nicht ausprobiert und habe es auch nicht vor. Ich habe jedoch das eBook gelesen (Ist schon ein Weilchen her, also sagt mir falls ich etwas verdrehe) Ich werde nicht nach den XA Prinzipien trainieren, da ich sie für inkorrekt halte. Ich beziehe mich auf das Kapitel "Wie man gezielt Muskelwachstum auslöst" aus Oliver Wolter's eBook. O. Wolter spricht davon das man maximale Hypertrophie, durch maximale Ermüdung der Typ 2 Muskelfasern erreicht. (S.19 des eBooks, ich zitiere nichts aus Copyright Gründen) Der Autor verifiziert seine Thesen nicht, sondern plappert munter weiter. Hypertrophie resultiert nicht aus der Ermüdung von Fasern, Ermüdung kann Muskelwachstum höchstens unterstützen. Ermüdung entsteht durch die Belastung des ZNS und durch die steigende Laktat Konzentration. Nur der Anstieg der Laktat – Konzentration unterstützt Hypertrophie. Hypertrophie resultiert aus der Menge, bzw. Größe der entstehenden Mikrotraumen (1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17) Diese Mikrotraumen entstehen durch Dehnung gegen eine ausreichend schwere Belastung. Natürlich gibt es auch bei XA die Dehnung gegen eine Belastung, jedoch kann diese nicht auf Dauer ausreichend schwer seien, da man eine Kadenz von 60:0:60 einhalten soll. Der Werbeslogan mit den 40 Kilo sorgt natürlich im Voraus für eine negative Einstellung, jedoch auch wenn man das System objektiv betrachtet, wird man nicht viele korrekte und gute Gedanken finden. 1: Nosaka K, Newton M. Repeated Eccentric Exercise Bouts Do Not Exacerbate Muscle Damage and Repair. J Strength Cond Res. 2002 Feb;16(1):117-122. 2: Nosaka K, Newton M. Concentric or eccentric training effect on eccentric exercise-induced muscle damage. Med Sci Sports Exerc. 2002 Jan;34(1):63-9. 3: Proske U, Morgan DL. Muscle damage from eccentric exercise: mechanism, mechanical signs, adaptation and clinical applications. J Physiol. 2001 Dec 1;537(Pt 2):333-45. 4: Nosaka K, Newton M, Sacco P. Responses of human elbow flexor muscles to electrically stimulated forced lengthening exercise. Acta Physiol Scand. 2002 Feb;174(2):137-45. 5: Allen DG. Eccentric muscle damage: mechanisms of early reduction of force. Acta Physiol Scand. 2001 Mar;171(3):311-9. 6: Clarkson PM. Eccentric exercise and muscle damage. Int J Sports Med. 1997 Oct;18 Suppl 4:S314-7. 7: Paddon-Jones D, Abernethy PJ. Acute adaptation to low volume eccentric exercise. Med Sci Sports Exerc. 2001 Jul;33(7):1213-9. 8: Nosaka K, Sakamoto K, Newton M, Sacco P. How long does the protective effect on eccentric exercise-induced muscle damage last? Med Sci Sports Exerc. 2001 Sep;33(9):1490-5. 9: McHugh MP, Connolly DA, Eston RG, Gleim GW. Exercise-induced muscle damage and potential mechanisms for the repeated bout effect. Sports Med. 1999 Mar;27(3):157-70. 10: Nosaka K, Sakamoto K, Newton M, Sacco P. The repeated bout effect of reduced-load eccentric exercise on elbow flexor muscle damage. Eur J Appl Physiol. 2001 Jul;85(1-2):34-40. 11: Rennie MJ. How muscles know how to adapt. J Physiol. 2001 Aug 15;535(Pt 1):1. 12. Nosaka K, Sakamoto K. Effect of elbow joint angle on the magnitude of muscle damage to the elbow flexors. Med Sci Sports Exerc. 2001 Jan;33(1):22-9. 13: Lieber RL, Friden J. Morphologic and mechanical basis of delayed-onset muscle soreness. J Am Acad Orthop Surg. 2002 Jan-Feb;10(1):67-73. 14: Nosaka K, Clarkson PM. Influence of previous concentric exercise on eccentric exercise-induced muscledamage. J Sports Sci. 1997 Oct;15(5):477-83. 15: Carson JA. The regulation of gene expression in hypertrophying skeletal muscle. Exerc Sport Sci Rev. 1997;25:301-20. 16:. Lieber RL, Friden J. Mechanisms of muscle injury after eccentric contraction. J Sci Med Sport. 1999 Oct;2(3):253-65. 17: Nosaka K, Clarkson PM. Muscle damage following repeated bouts of high force eccentric exercise. Med Sci Sports Exerc. 1995 Sep;27(9):1263-9.

IP: Logged

Hirnschmalz

Beiträge: 220
Aus: wherever i lay my head... lala
Registriert: 07.03.2003

07.03.2003 19:10     Profil von Hirnschmalz   Hirnschmalz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:69e8141aa4="iJakob"] Hypertrophie resultiert nicht aus der Ermüdung von Fasern, Ermüdung kann Muskelwachstum höchstens unterstützen. [...] Nur der Anstieg der Laktat – Konzentration unterstützt Hypertrophie. Hypertrophie resultiert aus der Menge, bzw. Größe der entstehenden Mikrotraumen (1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,15,16,17) Diese Mikrotraumen entstehen durch Dehnung gegen eine ausreichend schwere Belastung.[/quote:69e8141aa4]Logik? ;) Ich habe mir X-S nicht zugelegt, wohl aber X-A gelesen, auch wenn ich nie danach trainiert habe. Wenn man allerdings genau wie beschreiben trainiert, frage ich mich, wie die Belastung nicht ausreichen soll!?? Ich trainiere einfach jeden Satz bis zum Ende und bekomme dabei schon soviele Mikrotraumata, daß ich es noch dreiTage später spüre... Verdammt kein System, was ihr nicht selber ausprobiert habt. Und 40kg in einem Jahr, na ja... Auf 20kg in 4 Monaten hab ich's auch schon gebracht, bissel(?) Speck dabei, passt schon!

IP: Logged

iJakob

Beiträge: 2
Aus: Idstein
Registriert: 07.03.2003

08.03.2003 12:38     Profil von iJakob   iJakob eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:e7523379dd="Hirnschmalz"] Wenn man allerdings genau wie beschreiben trainiert, frage ich mich, wie die Belastung nicht ausreichen soll!??[/quote:e7523379dd]Das enstehen von Mikrotraumen hat weniger mit der Ermüdung vom ZNS und der Laktat Konzentration im Muskel zu tun. Mikrotraumen resutlieren, wie ich schon sagte, aus der Dehnung des angespannten Muskels (Negative). Da das Gewebe sich nicht verändern will, passt es sich an die Belastung an und wird "resistent" gegen die Belastung und es enstehen weniger und weniger Mikrotraumen bei der wiederholten Belastung mit dem selben Gewicht. Je kleiner das Gewicht und je resistenter das Gewebe, desto schneller geht die Anpassung und Mikrotraumen bleiben aus. Da man bei einer TUT von 120 sec (!!) sehr limitiert bei der Gewichts wahl ist, geht diese Anpassung sehr schnell und Muskeltraumen bleiben aus. [quote:e7523379dd]Ich trainiere einfach jeden Satz bis zum Ende und bekomme dabei schon soviele Mikrotraumata, daß ich es noch dreiTage später spüre...[/quote:e7523379dd]Gratuliere, damit dürfte deine Trainingsfrequenz erheblich größer werden.

IP: Logged

Wolfen

Beiträge: 1
Aus: Atlantis
Registriert: 21.05.2002

14.03.2003 17:54     Profil von Wolfen   Wolfen eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@iJakob Ich finde es nicht korrekt wenn man Quellenangaben unterschlägt. Die Quellenangabe zu deiner "Quellenangabe" und "Ansicht" findet man eins zu eins unter: http://www.hypertrophy-specific.com/hst_II.html am unteren Ende der Seite. Ich hatte mich erst gefreut hier endlich mal Niveau auf wissenschaftlicher Ebene zu finden, musste dann aber enttäuscht feststellen das du diese Artikel mit hoher Wahrscheinlichkeit noch nie gelesen, sondern nur blind Quellen kopiert hast. Schade eigentlich. Wolf

IP: Logged

huntho

Beiträge: 4
Aus: Göttingen
Registriert: 14.04.2003

15.04.2003 13:16     Profil von huntho   huntho eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, ich bin der Ansicht, die Mischung machts. Von 60/60 halte ich gar nichts, allerdings habe ich mit :"Maximalgewicht für 4-6 Wiederholungen -> -30% fortsetzen -> -30% fortsetzen -> statisch für maximal 15 Sekunden halten -> langsam herunterlassen"- gute Erfolge gemacht.

IP: Logged

huntho

Beiträge: 4
Aus: Göttingen
Registriert: 14.04.2003

15.04.2003 13:18     Profil von huntho   huntho eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, ich bin der Ansicht, die Mischung machts. Von 60/60 halte ich gar nichts, allerdings habe ich mit :"Maximalgewicht für 4-6 Wiederholungen -> -30% fortsetzen -> -30% fortsetzen -> statisch für maximal 15 Sekunden halten -> langsam herunterlassen"- gute Erfolge gemacht.

IP: Logged

rantanplan

Beiträge: 2080
Aus: Dresden
Registriert: 09.01.2001

15.04.2003 17:20     Profil von rantanplan   rantanplan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
TRAINING CORNER: Is Superslow the Way to Go? Recently, there has been a great deal of discussion about a style of training called "superslow". This is largely attributed to a recent article that appeared in a national magazine. The article interviewed various "fitness experts" who claimed that superslow was the safest and most effective way to train. The rest, as they say, is history. According to superslow proponents, the biggest attribute of the technique is that it reduces momentum during training, thereby increasing force to the target muscle. In addition, by reducing momentum, the potential for injury is supposedly decreased. Sounds logical, right? Well, not exactly... The effects of momentum on training are wildly overstated. Provided that weights are lifted in a controlled fashion, the target muscles are performing the majority of work and momentum is a non-factor. What's more, assuming proper technique is utilized, simply slowing down training speed will have no effect on reducing injuries. The science behind the superslow claims simply doesn't add up. In reality, superslow training is actually suboptimal for achieving muscular development. You see, the weights used during superslow training must be extremely light to compensate for the slow speed of the lift. While this allows the concentric (i.e. positive) portion of the rep to be executed in the desired fashion, it takes away virtually any muscular stress on the eccentric (i.e. negative) portion. And since the eccentric component is arguably the most important aspect in promoting muscular development, results from superslow simply can't compare to performing reps at a traditional cadence. What's more, superslow training is extremely tedious. The excruciatingly slow tempo causes most people to become bored with the routine in a relatively short period of time. This ultimately reduces exercise adherence - and if you don't train, you don't get results! The bottom line with respect to rep speed is to follow the ABCs of lifting: always be in control. As long as you lift weights in a controlled fashion, the effects of momentum are negligible. Superslow is just another fad that will come and go; stick with the basics and you'll make optimal progress. http://www.highnrg.com/newsletter/sep01.htm

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Bilirubin zu hoch -> warum?, Dianabol, restandol, abstände einer Testo injekt?, HST und KUR, was meint IHR, Butterfly+ Fliegende?, Erfahrungen mit firma biovea?, Hat jemand Erfahrungen mit Weight Watchers ?, Bilder von wkm?, Kugelblitze?, mache eine kur mit sutanon und deca vieleicht auch noch naposin dazu, einfach toll, Posen, MEine Mutter will mit BB anfangen, hat schon 10 Jahre Fittnes gemacht!, handgelenkschmerzen, hilfe!, Online-Shop mit gutem Preis/Leistungsverhältnis, am donnerstag gehts los mit der keto - hier mein plan, Verliere Fett in meiner Massephase?!, wie lange trainieren ?, Proscar Internet Erfahrungen, Mit welchem Gewicht trainieren?, Wiesbaden? Studios mit Hardcoretraining!, Faktoren für Stoffwechsel, 4 Wochen nach letzter Testo-In. 6kg verloren, brustmuskel verletzt oder bws blockiert..., Laktattest, Wo is Schluss?, Fussball und ephedrin..., Die Adern an meinem Unterarm sehen zu stark raus, Tetso-enantat kur ! tips von euch !


Themen dieser Seite:
Adaption, Hit, Ich, Belastung, The, Hypertrophie, Sports, Mikrotraumen, Med, Nosaka, Sci, System, Ermüdung, Jahr, Training, Exerc, Volumen, Physiol, Newton, Das, Wenn, Stream, Zns, Konzentration, Kadenz, Schwachsinn, Laktat, Muskelmasse, Erfolge, Ein


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Silber Anhänger
Unicity C.M. Plex - 90 Kapseln
Achtwöchige persönliche Betreuung
Nature's Plus Source of Life - 90 Tabl.
Blue Planet
Super-Flex-Penis-Ring
DBFV Hess.+Rheinl. Pf. Meisterschaft 2004
Traumhaftes Bernstein Collier. Handarbeit.
Keto-Bar Low Carb Riegel - 65g
Hi Tec Protein Instant Soup - 10 Portionen
Einzelgriff
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Anhänger Kurzhantel retro
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
VKR-30

- Hardcore Shop -
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
Hardcore Products Gainer - 1000g
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Dymatize Meth-X - 100 Kaps.
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Dymatize PRO 85 - 750g Dose
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Dymatize Z-Force - 120 Kaps.
Dymatize Super Amino 4800 - 300 Kaps.
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Dymatize Nor Andro - 60 Kaps.
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Powerman L-Carnitin Amps - 20x25ml

- Hot Sex Shop -
Masturbator Sushi Surprise
Mini-G-Punkt-Vibrator
Dildo Nature Boy
Handschellen Love Cuffs Black
Rocky Titanium 100 ml
Vibrator Excellerator
Handschellen Love Cuffs Leo
Analkette schwarz
Buch Qualen der Lust
Umschnall-Penishülle
Leder Bikiniset S-L
Penisring Magic Blue
Secura Sex4fun Sortiment 24er
Buch Die sexuelle Disziplinierung des Mannes
Umschnall-Pracht-Penis

- Berstein Shop -
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Koralle

Grosser Bernstein Silber Anhänger
Blüten-Bernstein Ohrstecker mit Silber
Silber Anhänger Schütze
Edle Bernstein Silber Ohrstecker in Grün
STEINBOCK
NEPAL HALSKETTE MIT KORALLEN UND MALACHITEN
Schönes Bernstein Armband mit Silber in Herzform
Nil-Elefant Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Silber Halskette
Bezaubernder Bernstein-Silber-Ring
Zauberhafter Bernstein-Silber-Anhänger in Herzform
NEPAL SILBERRING MIT TÜRKISEN UND KORALLEN
Traumhaftes Bernstein-Collier
Edler Anhänger aus Silber mit Bernstein

- Hantelshop -
PSG-442
LO-2
GWT-34
PPR-82
Elliptical Crosstrainer X6200 HRT
WK-6300
Einzelgriff
FID-70
PL-LM-180
MCG-01SM
FB-20N
EXM-1550
SP-0.5kg
Laufband T9450 HRT
PCA-1


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB