Bodybuilding Net
  Roids und Co.
  Boldenon, der Hammer!?!

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Boldenon, der Hammer!?!
MegaBrain

Beiträge: 272
Aus: Kölle
Registriert: 12.06.2001

13.03.2003 03:16     Profil von MegaBrain   MegaBrain eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, letzte Woche hat mir ein Freund im Studio erzählt, daß er seine nächste Kur mit Ganabol und Testoviron starten wird. So machte er mich mal wieder auf dieses Roid aufmerksam (mit der Zeit in Vergessenheit geraten). Also ich habe mich durch die ganzen 108 Treffer zu Boldenon/e und die 210 Treffer zu Ganabol durchgerrungen und trotzdem nicht richtig das gefunden, was ich suchte. Zusammenfassung von dem was ich gelernt habe, damit erspare ich euch unnötige Erläuterungen: Der Wirkstoff ist Boldenon; Der einzige angebotene Ester auf dem Markt ist Undecylenat; Es ist ein Produkt aus der Veterinärmedizin; Boldenon hat versch. Produktnamen wie Ganabol, Equipoise, ...; Es kommen Dosierungen von 25 mg/ml bis zu 200 mg/ml bei IP Boldenon (für mich uninteressant) vor; Eine wöchentliche Einnahme von 300-400 mg wird durchschnittlich vorgeschlagen; Von der Molekülstruktur des Steroidgerüsts ist es der Struktur von Methandienon ähnlich; Von der Wirkung her, der von Nandrolon; Von den Nws her, der von Metenolon; so, das waren die Infos aus der Suchmaschine, aber was ich nicht ganz verstanden habe ist, 1.) Warum Boldenon UNDECYLENAT (wohl gemerkt 11 Kohlenwasserstoffatome) alle 2 bis 3 Tage injiziert werden muß? Der Ester ist sogar länger als der Ester von Deca! 2.) Wie lange sollte Boldenon eingenommen werden (opt. Kurdauer)? 3.) Ist es als Standalone-Roid geeignet oder sollte man es mit etwas Androgenem wie Testo stacken? 4.) Wie sieht die derzeitige Lage auf dem Schwarzmarkt aus, Verfügbarkeit, Fälschungshäufigkeit und Preistechnisch? 5.) Wie ist die Wirkung ausgeprägt (für jemandem wie mir, der noch keine Deca Kur gemacht hat zu empfehlen?), noch vor Deca nehmen oder erst nach Deca nehmen??? 6.) Kann man nicht auch mit weniger als 300 mg die Woche ansehnliche Erfolge erzielen? Würde mich immens freuen auf jede Frage eine konkrete Antwort zu bekommen. Danke schön! Grüße MB P.S. Falls jemand meine Daten braucht, siehe Rand!

IP: Logged

Horowitz

Beiträge: 1923
Aus:
Registriert: 03.09.2001

13.03.2003 07:06     Profil von Horowitz   Horowitz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich kann Dir leider nur eine Frage beantworten (habe keine Erfahrung mit Boldenon und habe auch nicht vor, irgendwann mal Erfahrung damit zu machen ;) ): Du hast recht, der Ester ist sehr lang, und eine Injektion pro Woche wäre absolut ausreichend, nur haben die meisten Boldenon-Präparate nur 25 oder 50 mg / ml, und da kaum jemand Bock hat, sich 8ml auf einmal zu spritzen, wird das eben aufgeteilt auf mehrere Injektionen pro Woche. Das ist der einzige Grund. Horowitz

IP: Logged

Horowitz

Beiträge: 1923
Aus:
Registriert: 03.09.2001

13.03.2003 07:07     Profil von Horowitz   Horowitz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
PS: Warum das IP-Boldenon für Dich uninteressant ist, mußt Du mir aber mal erklären. Horowitz

IP: Logged

TT

Beiträge: 550
Aus: Österreich
Registriert: 31.03.2002

13.03.2003 09:13     Profil von TT   TT eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Habe mich umgehört - IP Boldenon soll gut wirken und laut Angaben von Bekannten auch steril sein (hatten keine Probleme mit Injekts). Preis schwankt stark, es kommt auch nicht jeder dran. Fakes in Österreich kaum. Es gibt aber Ganabolfakes. Die Amis nehmen Boldenon 10-12 Wochen, Dosierung ähnlich wie bei Deca 300mg-600mg pro Woche, wobei ~ 400mg pro Woche wohl vom Nutzen/Risikoverhältnis das geeignetste sein dürfte. Boldenon wird fast immer gestackt, meist mit Testo. Habe mit diesem Produkt selbst keine Erfahrungen gemacht - habe mich nur bei Bekannten & Freunden umgehört, also keine Gewähr dass meine Angaben zu 100% richtig sind! Ich glaube SL kann dir da was genaueres erzählen.

IP: Logged

köterplage

Beiträge: 1390
Aus: Einen a.d. Waffel
Registriert: 13.11.2001

13.03.2003 09:48     Profil von köterplage   köterplage eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mö!ÖÖöp!, megabrain, will zwar inne kiste, aber die paar minuten nehme ich mir noch ;) zu den injektionsintervallen: siehe horos antwort! [quote:5313e63da3] 3.) Ist es als Standby-Roid geeignet oder sollte man es mit etwas androgenem wie Testo stacken? [/quote:5313e63da3] würd es generell mit test in niedriger dosierung stacken. boldone ist kein massesteroid, es bringt absolute qualität. zwei kumpels haben es 10 wochen als standalone genommen und ich war am ende mehr als überrascht. beide sind um einiges härter und vaskulöser geworden :rock: [quote:5313e63da3]4.) Wie sieht die derzeitige Lage auf dem Schwarzmarkt aus, Verfügbarkeit, Fälschungshäufigkeit und Preistechnisch? [/quote:5313e63da3] vom kolumbischen ganabol würd ich abstand nehmen, zu viele fälschungen unterwegs. desweiteren gibt es boldebal-h von illium, australien, 50mg/ml, 10ml-fläschchen. sind original. ip cz stellt welches her (sehr gute qualität!) mit 50mg/ml. ip china und british dragon haben dagegen schon 200mg/ml, was ich persönlich vorziehen würde. am british dragon boldabol bin ich seit ein paar tagen dran, werde später dazu berichten. gana und boldebal bewegen zwischen 35 und 50 euro/amp, ip china und british dragon zwischen 40 und 75 euro/amp. [quote:5313e63da3]5.) Wie ist die Wirkung ausgeprägt (für jemandem wie mir, der noch keine Deca Kur gemacht hat zu empfehlen?), noch vor Deca nehmen oder erst nach Deca nehmen??? [/quote:5313e63da3] wozu deca, wenn man boldone zur verfügung hat? deca bringt zwar mehr "masse" (wie auch immer diese aussehen mag :evil:), dafür bringt boldone mehr qualität, bei geringeren nebenwirkungen. keine allzu schwere entscheidung, oder? nochmal zu meinen kumpels: bei beiden war es die zweite kur, 400mg/w, die erste war, nicht meine empfehlung :evil:, 45mg dbol/d. [quote:5313e63da3]6.) Kann man nicht auch mit weniger als 300 mg die Woche ansehnliche Erfolge erzielen? [/quote:5313e63da3] denke schon, dass ein newbie mit 200mg/w über 12-16 wochen gute resultate erzielen kann. vorallem aber resultate, die er zum allergrössten teil halten kann :rock: p.s.: der korrekte estername laute "undecylenat" ;) pics zu gana, boldebal-h und british dragons boldabol gibts in unserer gallerie ;)

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3572
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

13.03.2003 11:11     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Kann einer etwas zu der Wirkung von Boldenon auf HDL/LDL Gesamtchol. sagen? Was mir schon mehrere gesagt haben, dass es den RP ganz schön nach oben schraubt. Von der Wirkung wie Nandrolon ohne das Wasser :) Dosierungen wahrscheinlich im gleichen Bereich wie Nandrolon/Primo. Vorsicht bei Frontloads. In den USA gibt es viele User, die Kreislaufprobleme, Grippesymptome etc. hatten. Lieber langsam angehen lassen. sl

IP: Logged

köterplage

Beiträge: 1390
Aus: Einen a.d. Waffel
Registriert: 13.11.2001

13.03.2003 11:51     Profil von köterplage   köterplage eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:901314da9c]Vorsicht bei Frontloads[/quote:901314da9c] ja, vielen dank für den tipp, du ***** :evil: :balabala: das erklärt wohl auch die atemnot, die sich bei mir einstellte... hab mir gar nix dabei gedacht und als zufall abgetan :soso:

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3572
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

13.03.2003 11:56     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hmm, wusste nicht, dass das Thema in D heiss ist. In den USA ja ein alter Hut. Frag einfach nächstes Mal bevor du schiesst. Wenn du dich schämst, kannste ja im "unsichtbaren" Forum fragen LOL. Also mich würden die 6ml die Woche voll abturnen. Wenn ich schon dran denke.... :balabala: SL

IP: Logged

köterplage

Beiträge: 1390
Aus: Einen a.d. Waffel
Registriert: 13.11.2001

13.03.2003 12:20     Profil von köterplage   köterplage eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@sl: hehe, bin doch so schüchtern :balabala: 6ml? wie kommste denn darauf? bd boldabol hat 200mg/ml, ergo 2ml/w bei 400mg/w :rock: anyway, für alle, die der englischen sprache mächtig sind, hier ein profil von steroidology.com: [quote:cd39e9669b]Boldenone is a popular anabolic steroid, manufactured as boldenone undecylenate in several veterinary drug preparations including Ganabol, Equipoise, Ultragan, Maxigan and Equi-gan. Structurally boldenone (1,4-androstadiene-3-one,17b-ol) is a close derivative of testosterone (4-androstene-3-one,17b-ol), differing from this androgen only by the addition of a second double bond in the A-ring of the structure (between carbons one and two). Likewise its direct precursor 1,4-androstadienedione differs from testosterone's direct precursor 4-androstenedione only by this same alteration, and converts to active form via the same widely distributed body enzyme (17-beta hydroxysteroid dehydrogenase, which interconverts these hormones between inactive 17-keto and active 17-beta hydroxy form). Although similar in structure, boldenone's second double carbon bond creates a hormone with activity that differs from testosterone in a number of significant ways. Rate of Aromatization One such difference is manifest in the rate in which this compound will aromatize (convert to an estrogen). Upon incubation with human placental microsomal aromatase (a standard assay for aromatase activity), the ability of 1,4-androstadienedione to aromatize to estrogenic form appears to be roughly half that of androstenedione (1). An equal activity level is present with our active target hormones boldenone and testosterone, as our active 17beta hydroxyl group will not to alter aromatase activity toward the substrate (as is noted by the equal rates of aromatization between androstenedione and testosterone). As testosterone is the primary substrate for the synthesis of estradiol in men, cutting this ability in half amounts to quite a considerable reduction in the estrogenic activity of our 1,4-androstadien hormones. It is for this reason boldenone is usually not associated with estrogen related side effects such as gynecomastia, obvious subcutaneous water retention and enhanced fat deposition, and athletes likewise consider it to be more of a steroid to promote lean muscular growth than raw bulk. 5-alpha Reduction of Boldenone Boldenone also differs from testosterone in its ability to interact with the 5-alpha reductase enzyme. This is the enzyme responsible for forming dihydrotestosterone from testosterone, which is a much more potent activator of the androgen receptor. The 5AR enzyme is predominantly found in androgen target tissues such as the skin, scalp, prostate, pituitary, hypothalamus, and other regions of the central nervous system, and as such causes a notable increase in the androgenic potency of testosterone in these tissues. Although the 5-alpha reduction of boldenone (to dihydroboldenone) also results in the formation a more potent androgen, the C1-2 double bond on this hormone almost completely inhibits such interaction in the human body (2). Dihydroboldenone is likewise produced in small amounts at best in humans, allowing this hormone to be much less androgenic in nature compared to testosterone. On the plus side we see why athletes using boldenone injectables usually find them much more tolerable in terms of not promoting androgenic side effects such as acne, body/facial hair growth and hair loss. On the minus, of course we pay for reduced androgenic potency in terms of expected strength and mass gains (androgens are known to support neuromuscular functioning and development), which will be lower (though probably of higher quality) compared to that achieved with testosterone. Comparative effectiveness of nandrolone and boldenone The closest steroid in appearance (obvious effect to the user) to boldenone would probably be nandrolone. Most athletes use these two drugs under similar conditions, typically when there is a need for lean muscle tissue gain or a drug with fewer side effects in general. For these purposes both are well suited, however there are still some noticeable variances in the effects of both hormones. For example, at promoting overall muscle and strength gains boldenone is often proported to be more effective than nandrolone. This may be because boldenone is somewhat more androgenic in nature than nandrolone, due to the fact that it goes primarily unaltered by the 5-alpha reductase enzyme whereas nandrolone is actually reduced to less active form (dihydronandrolone) (3). While this allows nandrolone to be slightly milder in terms of side effects (except for interfering with libido, which can be much stronger with nandrolone as it is too weak an androgen), the lack of strong activity in crucial areas of the central nervous system may also act to lessen its effectiveness as a muscle and strength promoting anabolic. As boldenone is almost fully resistant to 5-alpha reductase, it retains an equal level of potency in both muscle and androgen target tissues. We also see that in their respective rates of estrogen conversion both nandrolone and boldenone are similar in that they aromatize much more slowly than does testosterone. That is not to say that are equally resistant to this process however. In fact we see than nandrolone actually converts to estrogen at an even lower rate than boldenone does (1). One might automatically think that this is a more beneficial trait, however this would be assuming estrogen serves us no purpose in terms of muscle growth. Indeed this would be ignoring quite a bit of evidence showing just the opposite. For example, we find Primobolan® (methenolone, a non-aromatizable steroid) and nandrolone activate the androgen receptor with near equal affinity (4), and more avidly than does testosterone. Yet we know that testosterone is more effective at building muscle size. Were 5-alpha reductase the only cause for this disparity, we would think methenolone would be a similarly or more potent steroid than nandrolone, as it is more androgenic (due to the fact that similar to boldenone, methenolone remains unaltered in the presence of the 5-AR enzyme). But Primobolan is notably weaker as an anabolic compared to nandrolone, making one question if its inability to convert to estrogen is also a key factor mediating its ability to promote growth. We see an interesting trend here. Testosterone (easily aromatized and the least effective AR agonist of the group) is the most potent muscle builder, whereas nandrolone (weakly aromatized, strong AR agonist) is thought to be roughly half as effective. Methenolone (not aromatizable at all, AR agonist potency near equal to nandrolone) is further known to possess even lower anabolic potency next to nandrolone, to spite its near equal effectiveness at the level of the androgen receptor. We do know a couple of important things about estrogen and muscle growth. This first is that its sodium and water retaining effects of estrogen can greatly enhance the size of muscle tissue. The bulk you see from highly estrogenic steroids is in large part due to intercellular and intracellular water retention, and makes agents like testosterone, Dianabol and Anadrol rapidly acting agents. We also know that the conversion of androgens to estrogens is responsible for enhancing glucose-6-phosphate-dehydrogenase enzyme levels in muscle tissue (5). G6PD is an important regulator of glucose utilization, and plays a vital role in muscle growth and recuperation (6). Clearly the athlete today knows that if you want to put on size, you don't want to get away from estrogen completely. Likewise the low rate of estrogen conversion we see with boldenone may be ideal in that it allows for enough estradiol buildup to help foster muscle growth, yet it should reach a point where we see strong side effects like gynecomastia and excess fat retention. Boldenone and Dianabol It is also interesting to point out that boldenone is also structurally almost identical to methandrostenolone (Dianabol), barring that the latter hormone contains an added c-17alpha methyl group to allow for optimal survival during oral administration. The principal achievement with both steroids was again the C1-2 double bond, which markedly increases the ratio of anabolic to androgenic effect in each case. Athletes however usually fail to notice the relationship between these two anabolics, the two drugs varying in outward appearance so much that use of methandrostenolone is usually isolated to bulking cycles while boldenone is accepted as a mild anabolic for cutting phases. Clearly the more active estrogenic nature of methandrostenolone is the cause for such discrepancy, a trait due to the added methyl group. Although we find that c-17 alpha methylation moderately decreases the affinity of this substrate for the aromatase enzyme, the product here is a different form of estradiol (17-alpha methylestradiol). When we look at testosterone for example, we find that a 17alpha-methylated version (methyltestosterone) represents a more potent form of this hormone. This is because the methyl group does not greatly interfere with the ability of the hormone to activate the androgen receptor, however it does allow it have a lower affinity for the serum binding protein SHBG and exist in a more free and active state (7). Sharing use of the same binding protein (SHBG is also referred to as Testosterone-Estradiol Binding Globulin) and knowing that 17-methylestradiol is near in potency to estradiol , it seems logical to conclude that 17-methylestradiol would be similarly more active (and explain the greater estrogenic potency of drugs such as methyltestosterone, methandrostenolone and norethandrolone). The structural and characteristic similarities between these two hormones however remain evident. High Oral Efficacy and Legal Status: Although one might think 1,4-androstadienedione would be a synthetic hormone at first glance, it has clearly been demonstrated to occur in nature (9). This allows it to be is protected by the Dietary Supplement Health and Education Act (DSHEA), and legal for sale as a nutritional supplement in the U.S. To support the belief that a 1,4-androstadienedione supplement really works as an effective precursor to boldenone in humans and not just on paper, we can take note of a 1971 study in which an unusually high amount of 17beta hydroxylated metabolites (as high as 22% of the given dose) were recovered in urine after oral administration of 100mg (10). Remember that in order to become active its 17-keto group must be converted to a 17-beta hydroxyl group. In fact 7.1% and 11.1% of the given dose was actually recovered in the form of intact boldenone in the two subjects of this investigation, indicating an extremely notable capacity for this hormone to convert to active form in the human body after oral dosing. It also demonstrates the ability for the C1-2 double bond to resist 17-ketosteroid reduction, a trait far different from testosterone, which produces 17-hydroxy metabolites in much smaller amounts. Clearly boldenone has a firmly rooted place in the world of bodybuilding pharmaceuticals, standing out as a mild yet potent anabolic for the promotion of lean muscle tissue growth. It has likewise always been in high demand on the black market. The inclusion of a highly efficient steroidal precursor to this potent anabolic steroid in the world of legally available nutritional supplements will undoubtedly come to represent a welcome expansion in choices for the consumer. References 1- Biosynthesis of Estrogens, Gual C, Morato T, Hayano M, Gut M and Dorfman R. Endocrinology 71 (1962) 920-25 2- Relative Importance of 5-alpha Reduction for the Androgenic and LH-Inhibiting Activities of Delta-4, 3-Ketosteroids. Steele R, Didato F, Steinets G. Steroids 1977 331-47 3- Relative Binding Affinities of Testosterone, 19-Nortestosterone and their 5-alpha Reduced Derivatives to the Androgen Receptor and to other Androgen-Binding Proteins: A Suggested Role of 5-alpha Reductive Steroid Metabolism in the Dissociation of "Myotropic" and "androgenic" activities of 19-Nortestosterone. Toth M. Zakar T. J. Steroid Biochem 17 (1982) 653-60. 4- Relative binding affinity of anabolic-androgenic steroids: Comparison of the binding to the androgen receptor in skeletal muscle and in prostate, as well as to Sex Hormone-Binding Globulin. Endocrinology 114 (1984) 2100-06 5- Aromatization of androgens to estrogens mediates increased activity of glucose 6-phosphate dehydrogenase in rat levator ani muscle. Endocrinol 106(2):440-43 1980 6- The pentose phosphate pathway in regenerating skeletal muscle. Biochem J 170: 17 1978 7- Binding of 17-alpha-Methyltestosterone In Vitro to Human Sex Hormone Binding Globulin and Rat Ventral Prostate Androgen Receptors. Wiita B, Althea A, Ackerman and Longcope C. Therapeutic Drug Monitoring 17 (1995) 377-80 8- Estrogen Receptor Binding Radiopharmaceuticals: II. Tissue Distribution of 17-alpha-Methylestradiol in Normal and Tumor-bearing Rats. Feenstra A., Vaalburg G., Nolten J., Reiffers A. et al. The Journal of Nuclear Medicine 24 (1983) 522-28 9- Identification of C19 Steroids in Bovine Feces. Miller, W.R., C.W. Turner, D.K. Fukushima and I.I. Salamon: J. Biol. Chem. 1956 220: 221 10- Metabolism of 1-dehydroandrostanes in man. I. Metabolism of 17-beta-hydroxyandrosta-1,4-dien-3-one, 17-beta-cyclopent-1-enyloxyandrosta-1,4-dien-3-one (quinbolone) and androsta-1,4-dien-3-one (1). Galletti F and Gardi R. Steroids 18 (1971) 39-50. [/quote:cd39e9669b]

IP: Logged

köterplage

Beiträge: 1390
Aus: Einen a.d. Waffel
Registriert: 13.11.2001

13.03.2003 13:01     Profil von köterplage   köterplage eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:4ebe4d85a8]In den USA gibt es viele User, die Kreislaufprobleme, Grippesymptome etc. hatten. Lieber langsam angehen lassen. [/quote:4ebe4d85a8] was aber zum grossteil daran liegen wird, dass die meisten halt die veterinärsversion benutzen. steroidfieber von veterinärsprodukten ist ja bekannt.

IP: Logged

MegaBrain

Beiträge: 272
Aus: Kölle
Registriert: 12.06.2001

13.03.2003 13:19     Profil von MegaBrain   MegaBrain eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ all danke Jungs für die schnellen Antworten. Dennoch ist für mich ein Punkt noch unklar (schmale Gradwanderung). In meinen Recherchen kam ganz vage zu Tage, daß Boldenon ein "cutting-drug" sein soll, auch hier von Köter bestätigt, daß seine Kumpels härter und vaskülärer geworden sind, aber auf der anderen Seite (z.B. der englische Artikel) steht, daß man Boldenon durchaus mit Nandrolon vergleichen kann, vom "Masseaufbau" her! Beispiel: Diesen Sommer möchte ich eine "Defi-Phase" durchführen, d.h. eine kalorienreduzierte Ernährungsweise mit T. propionat-Unterstützung (Muskelschutz). Kur: 12 Wochen T.propionat only 100 mg eod! Eigentlich würde ich gern ein sogenanntes "cutting-Roid" dazustacken, es sind mir nur Stanozolol und Trenbolon bekannt. Da Trenbolon aus nicht vertraunswürdigen Labors stammt und Stanozolol das Verhältnis von HDL/LDL übertriebener Maßen in die verkehrte Richtung verschiebt, fallen bei mir beide durch. Nun bin ich auf Boldenon "scharf" geworden, würde es gern als "cutting-drug" verwenden, wenn es denn möglich ist. Bei einer Diät fahre ich sowieso mehr Testo als beim Aufbau, kann dann das Boldenon moderat dosiert werden oder muß es ebenso nach oben? Grüße MB P.S.@Horro, seit ich hier im Forum angemeldet bin, höre ich permanent bis dato heute kontroverse Diskussionen über die Qualität der IP CZ oder IP China Produkte. Da ich eher einer der Wenigen bin, die noch ihre eigene Gesundheit über dem des Stoffs ansiedeln, sind mir deren Produkte schlichtweg zu "heiß", um damit rumzuhantieren ohne sich die Finger zu verbrennen!

IP: Logged

köterplage

Beiträge: 1390
Aus: Einen a.d. Waffel
Registriert: 13.11.2001

13.03.2003 13:27     Profil von köterplage   köterplage eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@mega: boldone eignet sich sowohl zumaufbau als auch zum cutten, wobei ich es tendentiell eher bei einer diät einsetzen würde oder in kuren, wo mehr wert auf qualität, denn quantität gelegt wird. eq kann man vom anabolen aspekt her mit deca vergleichen, aber nicht vom "blowting-factor". soll heissen, dass boldone ähnlich gut muskelmasse aufbaut, du aber nicht wie beim deca aufgehst! vom kraftaufbau her würde ich deca vorteile einräumen, aber wir sind ja bodybuilder und keine powerlifter, oder ;)!? habe das zeugs selbst während diäten eingesetzt und bin restlos begeistert von dem stuff! meine erfahrungen zusammen mit den ergebnissen meiner kumpels macht boldone für mich zum king :rock: zur dosierung während einer diät: test sollte immer basis sein, alles andere eine ergänzung. bin bis dato immer mit 400mg/w ausgekommen (auch als junior mit 98kg hat bei 1m83) und werde auch diesmal bei 400mg/w bleiben. können ja gerne in den nächsten wochen pm-kontakt halten. das einzige was mir während der diät mit boldone aufgefallen ist, ist der hunger, den man davon bekommt ;) wurde bisher ja noch nicht angesprochen, aber das ist ein charakteristisches merkmal des wirkstoffs. aber wer damit zu kämpfen hat, wird´s sicherlich mit eca in den griff bekommen :evil: hähä!

IP: Logged

MegaBrain

Beiträge: 272
Aus: Kölle
Registriert: 12.06.2001

13.03.2003 14:28     Profil von MegaBrain   MegaBrain eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Köter cool zu wissen. Dein Angebot per PM in Kontakt zu bleiben nehme ich dankend an. Ansonsten wurde alles gesagt, toller thread! Grüße MB

IP: Logged

elpollo

Beiträge: 261
Aus: Vogelsstadt
Registriert: 02.11.2000

13.03.2003 18:20     Profil von elpollo   elpollo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wenn schon so viele Experten auf einmal am Werk sind möchte ich nochmal nachhaken. Mich würde nämlich Boldenon auch reizen als cutting - Kur, nur ich habe das Problem mit dem erblich bedingten Haarausfall. Könnt ihr dazu was sagen? Die gleichen NW wie Metenolon, heisst das den gleichen HA wie bei Primobolan ? Und kann man Boldenon mit Finasterid kombinieren? Bitte helf mir doch mal einer !

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3572
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

13.03.2003 23:20     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:259317299a="elpollo"]Wenn schon so viele Experten auf einmal am Werk sind möchte ich nochmal nachhaken. Mich würde nämlich Boldenon auch reizen als cutting - Kur, nur ich habe das Problem mit dem erblich bedingten Haarausfall. Könnt ihr dazu was sagen? Die gleichen NW wie Metenolon, heisst das den gleichen HA wie bei Primobolan ? Und kann man Boldenon mit Finasterid kombinieren? Bitte helf mir doch mal einer ![/quote:259317299a] [quote:259317299a]5-alpha Reduction of Boldenone Boldenone also differs from testosterone in its ability to interact with the 5-alpha reductase enzyme. This is the enzyme responsible for forming dihydrotestosterone from testosterone, which is a much more potent activator of the androgen receptor. The 5AR enzyme is predominantly found in androgen target tissues such as the skin, scalp, prostate, pituitary, hypothalamus, and other regions of the central nervous system, and as such causes a notable increase in the androgenic potency of testosterone in these tissues. Although the 5-alpha reduction of boldenone (to dihydroboldenone) also results in the formation a more potent androgen, the C1-2 double bond on this hormone almost completely inhibits such interaction in the human body (2). Dihydroboldenone is likewise produced in small amounts at best in humans, allowing this hormone to be much less androgenic in nature compared to testosterone. On the plus side we see why athletes using boldenone injectables usually find them much more tolerable in terms of not promoting androgenic side effects such as acne, body/facial hair growth and hair loss. On the minus, of course we pay for reduced androgenic potency in terms of expected strength and mass gains (androgens are known to support neuromuscular functioning and development), which will be lower (though probably of higher quality) compared to that achieved with testosterone. [/quote:259317299a] Kein Finasterid und vom Glatzenpotential wohl in der Nähe von Primo. Ich sag es immer wieder. Wer eine genetische Prädisposition hat UND Roids nehmen will muss wohl bei low dose Nandrolon bleiben. SL

IP: Logged

andy

Beiträge: 1266
Aus: Naehe Heidelberg
Registriert: 24.11.2000

14.03.2003 08:46     Profil von andy   andy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
eine wichtige frage die sich fuer mich noch stellen wuerde waere ob boldenone wie deca die achse komplett ueber laengere zeit lahmlegt. das waere natuerlich fuer mich ein k.o kriterium.

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3099
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

14.03.2003 09:25     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sicher mehr als Testo, aber nicht derart nachhaltig wie Deca. Liegt in der Mitte... Gruss kockie

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3572
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

14.03.2003 09:40     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Aah, nachhaltig mein Lieblingswort. Guckt gerade jemand die Rede? Ich schweife ab. Sorry mit rollendem R, SL

IP: Logged

andy

Beiträge: 1266
Aus: Naehe Heidelberg
Registriert: 24.11.2000

14.03.2003 13:21     Profil von andy   andy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
die rede haetten sie besser gegen 17uhr bringen sollen. das haette gut einen 40/400er ec-stack fuer ein gepushtes training ersetzt.

IP: Logged

ickvergesslaufendmeineid

Beiträge: 187
Aus: aus der zone
Registriert: 28.11.2000

14.03.2003 13:34     Profil von ickvergesslaufendmeineid   ickvergesslaufendmeineid eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
nochmal für die ganz doofen in der letzten reihe mit glatzenpotential... boldenone verträgt sich mit finasterid ?? oder ein don't wie bei deca ? @köter blowting?? :blowjob: bloating! :platz:

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3099
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

14.03.2003 13:48     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Komische Generation ist das heutzutage...:-) Ganzkörperglattrasur und wegen der anderen paar Haare rumpienzen. BB+Roids=sch... auf die Haare. Oder bleibenlassen. So einfach ist die Welt. Gruss kockie

IP: Logged

Horowitz

Beiträge: 1923
Aus:
Registriert: 03.09.2001

14.03.2003 13:52     Profil von Horowitz   Horowitz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
LOL @kockie! ;) Horowitz

IP: Logged

MegaBrain

Beiträge: 272
Aus: Kölle
Registriert: 12.06.2001

14.03.2003 14:00     Profil von MegaBrain   MegaBrain eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich verstehs auch nicht, ich rasiere mir schon seit 5 Jahren eine Glatze, bin froh wenn die lästigen Haare nicht so schnell wachsen würden. Drum hab ich mir z.B. nie Sorgen um Haarausfall durch Roids gemacht. Hast recht kockie, eine paradoxe Generation! Sie weiß eben nicht was sie will! ein schmunzelnder MB

IP: Logged

elpollo

Beiträge: 261
Aus: Vogelsstadt
Registriert: 02.11.2000

14.03.2003 14:07     Profil von elpollo   elpollo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Kockie : Du bist wahrscheinlich nicht betroffen, dann hat man leicht reden!? Nandrolon verursacht (nicht nur bei mir) definitiv keinen vermehrten Haarausfall, baut aber sehr gut auf. Also stimmt die Formel BB + Roids = sch... auf die Haare nicht. Leider sind die " paar anderen Haare " für schätzungsweise 90 Prozent der Männer ganz entscheidend für deren persönliche Attraktivität. Einigen steht eine Glatze, aber den meisten nicht. Wer will denn schon mit 30 aussehen wie 50 ??

IP: Logged

ickvergesslaufendmeineid

Beiträge: 187
Aus: aus der zone
Registriert: 28.11.2000

14.03.2003 14:10     Profil von ickvergesslaufendmeineid   ickvergesslaufendmeineid eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wenn du "meine generation" nicht verstehst dann kommentar bitte sein lassen...opa jaja, früher war sowieso alles besser :troest:

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3572
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

14.03.2003 16:05     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:cf60d0a172="elpollo"]@ Kockie : Du bist wahrscheinlich nicht betroffen, dann hat man leicht reden!? Nandrolon verursacht (nicht nur bei mir) definitiv keinen vermehrten Haarausfall, baut aber sehr gut auf. Also stimmt die Formel BB + Roids = sch... auf die Haare nicht. Leider sind die " paar anderen Haare " für schätzungsweise 90 Prozent der Männer ganz entscheidend für deren persönliche Attraktivität. Einigen steht eine Glatze, aber den meisten nicht. Wer will denn schon mit 30 aussehen wie 50 ??[/quote:cf60d0a172] Natürlich stimmt die Formel 100%ig, falls du die Prädispostion hast. Dir bleibt dann nur Deca. Das ist so. Wenn man die Prädisposition -wie ich- nicht (überhaupt nicht) hat, kann man problemlos 1g Test schiessen, ohne das ein Haar sich krümmt. Dafür habe ich vielleicht andere Probleme ;) Schau mal, selbts auf der Bühne haben einige noch einen recht gesunden Haarwuchs. Warum? Falls du das Glatzengen hast, kannst du Boldenon vergessen, ebenso wie alles andere ausser Nandrolon. @ ichverge.......... In dem Posting von Köterplague steht ja explizit was zu Boldenon und 5ar. Zieh deine Schlüsse. Was macht eigentlich dein doggcrapp training? SL

IP: Logged

elpollo

Beiträge: 261
Aus: Vogelsstadt
Registriert: 02.11.2000

14.03.2003 18:04     Profil von elpollo   elpollo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Da Deca aber auch ein Roid ist stimmt die Formel eben nicht. Das das Gen entscheided ist klar. Wie gerne würde ich Testo nehmen...und Schlierkamp, Cutler, Kamali etc. sind dicht bis unter die Hutkrempe und haben total volles Haar. Ach, wie ungerecht ist doch diese Welt.

IP: Logged

MegaBrain

Beiträge: 272
Aus: Kölle
Registriert: 12.06.2001

14.03.2003 18:40     Profil von MegaBrain   MegaBrain eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Warum stellt ihr euch alle so an, Zink hilft vorzüglich gegen Haarausfall bei Roidkonsum. Mein Bruder ist prädisponiert, hatte jedoch weder in seiner ersten Kur (300mg/W. Primo + 50mg/eod Winstrol) noch in seiner zweiten Kur (300mg/W. Primo + 250mg/W. TE) Probleme mit der Haarpracht und Akne!!! Und bei Boldenon werden wir das genauso gut handhaben, immer schön 100mg/ed Zink. Mal sehen obs klappt. MB P.S. Wer schon von Winnis nichts abgekriegt hat, nur im Hinblick auf Haare und Haut bezogen, der wird von Boldenon auch nichts großartig Negatives erwarten.

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3099
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

14.03.2003 20:15     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Na, bei einigen muss man explizit dazuschreiben: hier ist ein Schmunzeln dabei... elpollo: jein, ich bin betroffen, obwohl ich keine Roids nehme. Und jetzt? Gruss kockie

IP: Logged

ickvergesslaufendmeineid

Beiträge: 187
Aus: aus der zone
Registriert: 28.11.2000

14.03.2003 21:26     Profil von ickvergesslaufendmeineid   ickvergesslaufendmeineid eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ kockie habs schon gepeilt. fand deinen beitrag einfach nur überflüssig ! weil u.a. siehe elpollo posting. @sl 5ar warpantrieb/fluxkompensator?????????? erfüll halt das klischee und bin einfach nur 'n doofer pumper...aber ich steh' dazu :evil: DC....funktioniert ! problem ist nur, die gewichte steigen, jedenfalls bei mir, zu schnell. ich krieg unmenschlich power, aber da spielen meine gelenke nicht mehr mit. handgelenke, schulter, ellenbogen, da meldet sich alles aus den letzten 10 jahren wieder. warn zum beispiel 20 kilo im bankdrücken in ca 8 wochen von 170 / 8reps auf 190 / 7reps ! kraft ist aber leider nicht proportional zur masse, vielleicht hab ich auch einfach zu wenig gegessen, who knows. aber jetzt ist erstmal pause und dann....HST! hypertrophie, here we go

IP: Logged

MegaBrain

Beiträge: 272
Aus: Kölle
Registriert: 12.06.2001

14.03.2003 22:41     Profil von MegaBrain   MegaBrain eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ ickvergess... 5ar ist ein Abkürzel für 5-alpha-Reduktase. Ein Enzym, welches Testosteron in Dihydrotestosteron (DHT) umwandelt. Wurde aber im englischen Text auch erwähnt. MB P.S. Übrigens wandelt 5ar auch den Wirkstoff Boldenon in Dihydroboldenon (DHB) um.

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3572
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

14.03.2003 23:18     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:41f2dbeb69="ickvergesslaufendmeineid"]@ kockie @sl 5ar warpantrieb/fluxkompensator?????????? erfüll halt das klischee und bin einfach nur 'n doofer pumper...aber ich steh' dazu :evil: DC....funktioniert ! problem ist nur, die gewichte steigen, jedenfalls bei mir, zu schnell. ich krieg unmenschlich power, aber da spielen meine gelenke nicht mehr mit. handgelenke, schulter, ellenbogen, da meldet sich alles aus den letzten 10 jahren wieder. warn zum beispiel 20 kilo im bankdrücken in ca 8 wochen von 170 / 8reps auf 190 / 7reps ! kraft ist aber leider nicht proportional zur masse, vielleicht hab ich auch einfach zu wenig gegessen, who knows. aber jetzt ist erstmal pause und dann....HST! hypertrophie, here we go[/quote:41f2dbeb69] Ja, die verdammten Gelenke. Ich habe mittlerweile auch Probleme. In meinem HST Zyklus habe ich so ziemlich alle Handgelenkskiller eingebaut, die es gibt. Kreuzheben habe ich mittlerweile rausgeschmissen und bei Kniebeugen sehe ich aus wie Jesus am Kreuz. Ich halte in Jesuspose (Blasphemer) die Hände strange nach vorne. Dabei hatte ich anfangs Gleichgewichtsprobleme, langsam gewöhn ich mich aber dran. Dem unteren Rücken habe ich auch zu viel gegeben. In einer Einheit :Kreuzheben, Kniebeugen, Deads mit gestreckten Beinen, und vorgebeugtes LH Rudern. Seitdem ich die Deads draussen habe, klappts wieder. Egal, ich freu mich schon auf meine 10 Tage off. Die Erkältung, die ich gerade habe, kommt mir auch gelegen. Normalerweise auch ein + für HST: Die Gelenke. Viele Gx, SL

IP: Logged

MegaBrain

Beiträge: 272
Aus: Kölle
Registriert: 12.06.2001

15.03.2003 23:35     Profil von MegaBrain   MegaBrain eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey Leute, vielen Dank, fühle mich sehr geehrt, daß mein Thread in dieses Unterforum für Geistesblitze und best of verschoben wurde. Wow, natürlich gebürt der Verdienst auch den zahlreichen anderen sehr kompetenten Usern. Wer was über Boldenon wissen will, ist in diesem Thread an der richtigen Adresse! :rock: Mit besten Grüßen MB

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

22.04.2003 16:02     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wirklich super thread! hab in einem ami-forum gelesen dass boldenone ähnlich stark auf die libido schlagen soll wie deca! ist das wahr? denn beim deca hatte ich schon nach 6wochen arg mit dem dick zu kämpfen! bei testo war die libido aber über alle berge! was könnt ihr mir aus der praxis dazu sagen? vielen dank und grüsse p.s wenns wirklich so arg ist würd ichs halt mit testo stacken

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3572
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

22.04.2003 20:03     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b3ffbb1463="hannesburk"]wirklich super thread! hab in einem ami-forum gelesen dass boldenone ähnlich stark auf die libido schlagen soll wie deca! ist das wahr? denn beim deca hatte ich schon nach 6wochen arg mit dem dick zu kämpfen! bei testo war die libido aber über alle berge! was könnt ihr mir aus der praxis dazu sagen? vielen dank und grüsse p.s wenns wirklich so arg ist würd ichs halt mit testo stacken[/quote:b3ffbb1463] Nichts davon bekannt. Aber die meisten, die ich kenne klagen über einen sehr deutlich erhöhten RP bzw. Rhythmusstörungen. Dies ist sicherlich dosisabhängig. SL

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

22.04.2003 22:48     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
thx SL überlege mir es als standalone oder mit testo zu stacken! denke an 400mg/woche als standalone und 300mg/woche +250mg testo/7-10tage im stack! was könnt ihr mir zu den zwei varianten sagen? als standalone nur geeignet wenn man ausschliesslich auf qualität und nicht unbedingt masse aus ist? ist hier ein stack mit testo fast so effizienz-steigernd wie bei deca vs. deca/testo? vielen dank und grüsse Hannes

IP: Logged

Spessarthulk

Beiträge: 144
Aus: Würzburg
Registriert: 23.03.2003

24.04.2003 00:46     Profil von Spessarthulk   Spessarthulk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo.... wollte mich mal kurz einklinken zu dem Thema... ich kann dir zu dem ganzen nur eines sagen aus eigener Erfahrung und aus Erfahrungen von einem Bekannten Bodybuilder..... Laß die Finger davon, und das mit einem großen BITTE!!!!!!!! ich hatte beim ersten mal einen sehr guten Erfolg mit dem ganzen, aber beim zweiten mal hatte ich eine Antigen- Antikörper Reaktion mit übelsten Schmerzen im Nierenbereich und habe zudem Blut gepisst.. und der urin hat dadurch so dunkel ausgesehen wie Cola... durch diese Reaktion( oben beschrieben), hatte meine Nierenrinde das bluten anfefangen und mein Creatininwert der Niere ist total hoch gewesen. hätte ich nicht sofort meinen Arzt aufgesucht und das ganze nach den ersten Anzeichen abgesetzt, hätte ich jetzt Spendernieren oder würde an der Dialyse hängen, so wie der Bekannte von mir, der inzwischen zwei neue Nieren hat..... Also laß es oder wenn du es wirklich machst, achte auf alles negative, besonders wenn du es das zweite mal nehmen solltest......

IP: Logged

dünner

Beiträge: 453
Aus: kiel
Registriert: 25.10.2002

25.04.2003 18:07     Profil von dünner   dünner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Spessarthulk Bist du sicher das es am Boldenon gelegen hat. Kenne auch einige die es ohne Probleme mehrfach genommen haben. Ich habe auch seit kurzen mit den Gedanken gespielt B. zu nehmen. Aber nach dem was du für Erfahrungen gemacht hast werde ich dann wohl doch das alte, gute Testoviron nehmen.

IP: Logged

Spessarthulk

Beiträge: 144
Aus: Würzburg
Registriert: 23.03.2003

26.04.2003 14:53     Profil von Spessarthulk   Spessarthulk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also bei mir war es damals zu hundert prozent das Boldon... beim ersten mal als ich es nahm, war alles ok. als ich das zweite mal das Depot spritzte, ging es nach ca 4 tagen los mit leichten Schmerzen und blít im Urin, nach dem zweiten Depot wurde es so heftig, das mein Urin, so mit Blut gesättigt war, daß es wirklich so dunkel war wie Cola, ich rannte von dem normalen Arzt zum Urologen, der hat mich komplett gecheckt und fand nichts ungewöhnliches per Röntgen und Ultraschall.. also ging ich wieder zu meinem Arzt, der selber Bodybuilder ist, und wir haben über alles geredet, und dann kam raus, daß es daran lag... habe damals gleich abgesetzt und bekam es wieder in den Griff mit meinen Nierenwerten! Bei meinem Bekannten war es leider nicht so, er machte munter weiter! durch die Antigen- Antikörperreaktion, wurde auch seine Nierenrinde angegriffen und das bedeutet, das durch das bluten die Nierenrinde verstopft und sie die Reinigungs-und Entgiftungsfunktion verlor und er beide Nieren operativ entfernen lassen mußte.... Dialyse Also ich werde dieses Zeug niemehr anrühren, obwohl die Wirkung wirklich sehr gut war.... :ratlos:

IP: Logged

JuniorBB

Beiträge: 157
Aus: Bayern
Registriert: 15.01.2002

29.04.2003 10:24     Profil von JuniorBB   JuniorBB eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
kann den jemand was genaueres zur Ruhepuls Erhöhung bei Boldenon sagen? Gruß Junior

IP: Logged

Pumpi

Beiträge: 2867
Aus:
Registriert: 08.10.2001

29.04.2003 16:17     Profil von Pumpi   Pumpi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:2308fcdbd1="JuniorBB"]kann den jemand was genaueres zur Ruhepuls Erhöhung bei Boldenon sagen? Gruß Junior[/quote:2308fcdbd1] Erhöht sich wie bei allen AAS! Bei dem einemmehr, beim anderen weniger.... Liebe Grüße

IP: Logged

timo22

Beiträge: 722
Aus: Mannheim
Registriert: 18.04.2002

02.05.2003 19:02     Profil von timo22   timo22 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo, kann bitte noch jemand auf die von Spessarthulk eingebrachte 'Nierenproblematik' eingehen respektive bestaetigen oder verneinen? man sagt sowas ja tren nach, wobei es da ja auch mittlerweile bezweifelt wird, und jetzt boldenon? hatte/habe vor es im Herbst als Basisroid zu verwenden, aber wenn das von spessarthulk aufgeworfene kein einzelfall ist sollte man es vielleicht doch mit mehr vorsicht geniessen. gruss Timo

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3572
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

02.05.2003 19:20     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9b6ae30331="Pumpi"][quote:9b6ae30331="JuniorBB"]kann den jemand was genaueres zur Ruhepuls Erhöhung bei Boldenon sagen? Gruß Junior[/quote:9b6ae30331] Erhöht sich wie bei allen AAS! Bei dem einemmehr, beim anderen weniger.... Liebe Grüße[/quote:9b6ae30331] Habe da schon andere Sachen gehört. Im Vergleich zu Testosteron war Boldenon bei einem Bekannten von mir unerträglich. Herzflattern aus dem Nichts. Boldenon abgesetzt und gut war. Ich glaube nicht, dass das alles Zufälle sind. Besonders bei Frontloads wird sehr oft auf amerikanischen Foren von NWs bei Boldenon berichtet. Und von NWs sprechen die sonst nicht so gerne..... SL

IP: Logged

low4flow

Beiträge: 26
Aus: Ruhrgebiet
Registriert: 02.05.2003

04.05.2003 14:23     Profil von low4flow   low4flow eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Spessarthulk Welches Boldenone hast du denn genommen? Ganabol oder das Boldabol von British Dragon oder..?

IP: Logged

Spessarthulk

Beiträge: 144
Aus: Würzburg
Registriert: 23.03.2003

04.05.2003 18:38     Profil von Spessarthulk   Spessarthulk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es war GANABOL........ Nie wieder!!!!

IP: Logged

köterplage

Beiträge: 1390
Aus: Einen a.d. Waffel
Registriert: 13.11.2001

05.05.2003 15:58     Profil von köterplage   köterplage eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das einzige was mir auffällt, sind extreme adern überall :rock: und eine gewisse kurzatmigkeit. bei GANABOL sollte man beachten, dass es für die veterinärmedizin hergestellt wird und von daher nicht unbedingt dem deutschen reinheitsgebot entspricht ;) mal davon abgesehen, dass originales GANABOL extrem schwer zu bekommen ist...

IP: Logged

Böhser Wolf

Beiträge: 137
Aus: Essen
Registriert: 29.11.2001

23.05.2003 16:23     Profil von Böhser Wolf   Böhser Wolf eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Hulk, kann das sein das du ein Fake Produkt bekommen hast???

IP: Logged

Spessarthulk

Beiträge: 144
Aus: Würzburg
Registriert: 23.03.2003

24.05.2003 04:41     Profil von Spessarthulk   Spessarthulk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das war damals zu 100% kein Fake Produkt... wirklich!!! War Veterinär medizin.... GANABOL

IP: Logged

d_one

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 03.05.2002

06.06.2003 22:54     Profil von d_one   d_one eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich hab gestern ca 1,7 ml boldebal (340mg) injeziert und muss schon sagen das sich ein gewisser hustenreiz bei tieferem einatmen bzw kurzatmigkeit eigestellt hat. die ganze sache hat dann auch ungefähr eine nacht und einen halben tag angehalten. Das ist zwar meiner beurteilung nach nicht gerade extrem tragisch aber training etc. wäre glaub ich nicht möglich gewesen. also vorsicht !

IP: Logged

mr.vision

Beiträge: 123
Aus: linz / österreich
Registriert: 14.04.2003

09.07.2003 16:27     Profil von mr.vision   mr.vision eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Kann mir mal jemand Pics von Boldenone IP posten, damit ich mal sehen kann, ob meine echt. Hab BOLDENONE von IP bekommen...braune 10ml Ampullen / 50mg/1ml.....Preis pro Amp € 40.- . Nun hat mir ein sogenannter Profi davon abgeraten, da er meint in diesen sei nur normales Nandrolone !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Kannn mir da wer weiterhelfen ?

IP: Logged

hannesburk

Beiträge: 534
Aus:
Registriert: 20.05.2002

14.10.2003 17:58     Profil von hannesburk   hannesburk eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
kleiner nachtrag! bin in woche 8 meiner 300mg boldenone /250mg testo kur bisher kaum nws bis auf leichten schwindel von zeit zu zeit und etwas erhöhten blutdruck.ausserdem libido stark erhöht,keine akne und fettige haut. definition hat sich stark verbessert adern treten deutlich hervor! gewichtszunahme absolut bisher 3.5kg bei fettverlust von c.a 1kg (was für mich sehr überraschend war) was ein beträchtliches muskelwachstum darstellt! greez

IP: Logged

chrismuscle

Beiträge: 6
Aus: Düsseldorf
Registriert: 13.11.2003

14.11.2003 19:59     Profil von chrismuscle   chrismuscle eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Eins kann ich dir nur sagen Boldone wirkt Hammer hart !!!!!!! Schaue dir mal so einen richtigen Zuchtbullen an,der besteht nur aus Muskeln ein laufendes KraftpakettAllerdings Spritzen sie den Tieren 0,5ml pro 10 kg. Bei uns reichen aber 1-2ml pro Tag. Für mich ist das beste Boldone auf dem Markt das Mexicanische Equipoise, das hat pro ml ,50mg Wirkstoff,und wird in einer 50 ml Flasche vertrieben,und zwar nur in dieser und nicht kleiner oder größer,und kostet so ca.200 €. Hoffe das du jetzt ein bißchen schlauer als vorher bist,wenn du noch fragen hast lass es mich wissen. Ach ja mit dem zeug geht sowas von die Post ab wahnsinn, noch was am Rande !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ein guter Arzt hat mir mal gesagt,eine Antibabypille hat mehr Nebenwirkungen als Boldone oder manch anderes Dope. Gruß an alle Chris

IP: Logged

xxARKANxx

Beiträge: 13
Aus: Nürnburg
Registriert: 15.11.2003

15.11.2003 22:23     Profil von xxARKANxx   xxARKANxx eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich habe das Boldenon Undecylenate von IP selber getestet und kann euch echt nur sagen das es der hammer ist!! Wer fragen zu IP produkten hat,der kann mich gerne anschreiben,denn da kann ich euch mit sicherheit weiterhelfen. ;-) toni200042000@yahoo.de Habe die ganzen Produkte auf echtheit testen lassen,hier ein beispel>>

IP: Logged

feierleiche

Beiträge: 76
Aus: Wuppertal
Registriert: 08.07.2003

28.11.2003 14:55     Profil von feierleiche   feierleiche eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wie stehts mit dem Bolde von Generics und BritishDragon? Erfahrungswerte,Fakes,Preise,Wirkung,Dosierung,Zuwächse...?

IP: Logged

bowsercheese

Beiträge: 27
Aus: Austria
Registriert: 14.11.2003

11.01.2004 14:35     Profil von bowsercheese   bowsercheese eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Leuts, denke da an 12 Wochen mit 250mg testo, 200mg-300mg boldone p.W. 100mg Zink tgl., was sagt ihr dazu..........

IP: Logged

JamMayret

Beiträge: 770
Aus: Deutschland
Registriert: 25.08.2003

14.04.2004 23:35     Profil von JamMayret   JamMayret eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ach got was hatten die leute so geschrieben. Boldenon ist nicht für 70kg wiegende leute. Als erstes kur muss man also vorsichtig sein bei 70kg wiegende sportler. Und Boldenon nicht hochdosieren. Am besten 90kg wiegende sportler als kombination steroid verwenden. Wie z.B testo+Boldenon(wirkt sehr gut). Die erfahrung hab ich selber gemacht. Damit speichert sehr sehr wenig wasser und die muckies werden hart. Natürlich kommt das von enährung an aber boldenon macht die sache noch leichter. NW ist schon klar. Ich habe noch kein probleme gesehen von Boldenon. Und die dosierung liegt mal so; 80kg wiegende sportler(als kombination 200-300mgBoldenon) 90-100kg Wiegende sportler(als kombination 400mg Boldenon) für steroidneulinge muss ich mal sagen das boldenon only nicht so gut wirkt bei vielen sportler darum empfehle ich das boldenon für kombination kuren.

IP: Logged

goofy69

Beiträge: 375
Aus: Ruhrpott
Registriert: 11.08.2003

24.05.2004 09:10     Profil von goofy69   goofy69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi @ all, kurz zu mir : 194cm 103kg 2.kuren hinter mir, 1. war ne massekur herbst2003 susta ~500-600/woche über ~12 wochen. 2. war ne diät propis 100eod frühjahr2004. plane jetzt meine 3.kur für herbst dieses jahres, dauer ? , danach eine 3/4jährige pause. habe mich für enantat & ganabol/boldenone entschieden, ist nur die frage der dosierungshöhe. werde die kur schätzungsweise mit 194cm 100kg kf12% starten.

IP: Logged

Italomuscle

Beiträge: 10
Aus: Aachen
Registriert: 24.10.2003

02.06.2004 10:32     Profil von Italomuscle   Italomuscle eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo ! Wollte echt mich bedanken bei den ganzen super interessante Berichte Über Boldeon! Habe Bekante die es nehmen und man sieht tatsächlich ein super erfolg! Ich würde gerne auch mal mit so eine kur anfangen da es geringe nebewirkungen hatt! Meine Frage ist! ??? Wo kann ich mir das besorgen ? Habe schon bei mir im Schwarzmarkt gefragt und hmmm... schwer! Deswegen kann mir jemanden ein typ Adresse oder so was sagen das wäre nett! Mit freundlichen Grüßen

IP: Logged

mr.o 2000

Beiträge: 1718
Aus: kassel
Registriert: 29.10.2003

18.06.2004 02:14     Profil von mr.o 2000   mr.o 2000 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
super thread,hier liest mann alles was man braucht.aber kann es sein das es noch ein bischen zu früh ist um Bolde als super steroid abzustempeln?? man beachte den beitrag von spessarthulk, das gibt einen schon zu denken.

IP: Logged

goofy69

Beiträge: 375
Aus: Ruhrpott
Registriert: 11.08.2003

22.06.2004 08:08     Profil von goofy69   goofy69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
in kurzen & knappen worten zusammengefaßt : welche ergebnisse sind durch das bolde zu erwarten ?

IP: Logged

°HC°

Beiträge: 536
Aus: auffer alm
Registriert: 28.03.2004

22.06.2004 14:49     Profil von °HC°   °HC° eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
qualität!

IP: Logged

Organismus

Beiträge: 961
Aus: nahe Darmstadt
Registriert: 06.06.2001

01.07.2004 18:33     Profil von Organismus   Organismus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was mir immer wieder durch den Kopf geht ist folgendes: Faktorschreibweise im Vergleich zu Testo (Anabol/Androgen). Fornit: (...) Methandrostenolon: 2,1/0,6 Nandrololon Decanoat: 3,29-4,92/0,31-0,41 (...) Bolde ist ja praktisch ein Metha, nur ohne 17aa, was es ja im anabolen Faktor sogar etwas schwächer machen sollte.

IP: Logged

gabriel

Beiträge: 78
Aus: da, wo der Gletscher kalbt
Registriert: 09.05.2002

03.07.2004 12:47     Profil von gabriel   gabriel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
.....zu erwarten, bei entsprechender Ernährung....wie gesagt Qualität stacke es grade mit Testo, bin in 15.ter woche, lebe 4-5 tage AD, dann 1-2 Tage moderat KH,dann wieder AD Gewicht -3,5kg allerdings nur Fett verloren, habe mit 13-14% KF angefangen, wie der KF jetzt ist kann ich nicht sagen, aber am Unterbauch unterhalb des Bauchnabels dellen sich schon die Venen, genauso wie an den Oberschenkeln. Und das war bisher noch nie so.... Kraftmäßig habe ich trotz Diät!! (wahrscheinlich liegts am Testo) Fortschritte gemacht. Fahre 400mg pro Woche Bolde seit 15 W, Testo jetzt seit 4 Wochen 500mg /w, vorher 250mg alle 5 Tage.

IP: Logged

Ksharp

Beiträge: 590
Aus: München
Registriert: 03.04.2003

27.08.2004 10:51     Profil von Ksharp   Ksharp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also die dosierung von gabriel gibt mir zu denken. wollte ähnlich dosieren nur noch tren dazu stacken aber hatte vor damit gewicht aufzubauen und nicht zu verlieren. @ gabriel kannst mal kurz was über deine ernährung posten?

IP: Logged

goofy69

Beiträge: 375
Aus: Ruhrpott
Registriert: 11.08.2003

27.08.2004 10:53     Profil von goofy69   goofy69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ob du zu- oder abnimmst liegt doch nicht am stoff oder an der dosierung

IP: Logged

Lawgiver

Beiträge: 530
Aus:
Registriert: 28.05.2003

30.08.2004 12:39     Profil von Lawgiver   Lawgiver eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wie wäre cutten mit bolde/winstrol/testo? greets law

IP: Logged

Ksharp

Beiträge: 590
Aus: München
Registriert: 03.04.2003

30.08.2004 15:44     Profil von Ksharp   Ksharp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:e5b9e9beed="goofy69"]ob du zu- oder abnimmst liegt doch nicht am stoff oder an der dosierung[/quote:e5b9e9beed] naja mach mal ne testo deca oxy kur und nehm dabei ab. schon klar das es nicht nur von stoff abhängt aber seinen teil trägts mit sicherheit dazu

IP: Logged

goofy69

Beiträge: 375
Aus: Ruhrpott
Registriert: 11.08.2003

30.08.2004 17:41     Profil von goofy69   goofy69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
was htet ihr von ner diät mit enantat & bolde ?

IP: Logged

Ghazban

Beiträge: 678
Aus: Berlin
Registriert: 26.12.2002

31.08.2004 14:17     Profil von Ghazban   Ghazban eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich plane im Frühjahr nächsten Jahres auch einen Bolde-Testo Stack und wollte mich nochmal über den Preis erkundigen. Wieviel sollte man fürs Bolde höchstens und mindestens (damits kein Fake ist) zahlen?

IP: Logged

Lawgiver

Beiträge: 530
Aus:
Registriert: 28.05.2003

31.08.2004 14:31     Profil von Lawgiver   Lawgiver eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
fake oder nicht ist nicht vom preis nicht abhängig eher von der quelle. bei ner gute quelle(die ich nicht preisgebe) zahlt man nicht mehr als 30E für 10ml bolde

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Personal-Trainer für Krafttraining in Berlin gesucht !, Propi Kur, von Anfang an mit Ari und Nolva unterstützen ?, Bizeps = Trizeps ?, welche mittel?, Leistenproblem, was Esst ihr ...!, Weiss einer wo ich ..., Onlineshop für Ivanko Kurzhanteln?, Wieder ein Plan der zerissen werden möchte!, Protein-Arten und Unterschiede, Dosis bezügl. Grössen/Gewichtsverhältnis, Zu wenig dips, Super Bubble Blob - Ein weiteres schönes Spiel, Rapsöl zum Kochen bei großer Hitze ungeeignet?, Peptid NA6 von Peak Performance, gyno, B12 injecktion + propi, erste kur mit s-hammer produkten ?, Östrogenblocker, Worauf muss ich achten wenn ich im Regen, Erfahrungsbericht und Frage..., Bei meinen Maßen --> Bauchmuskeltrain sinnvoll?!, Puten- vs Hühnerfleisch, 4 Wochen nach letzter Testo-In. 6kg verloren, schmerzen in rechten unterarm - direkt am knochen!?, Hradcore in Wiesbaden! West Gym!, Verunreingung bei Creatin, bodybuilding bücher, Grosse Muskelgiganten ?!, Neue Omnadren 250 oder Fake?


Themen dieser Seite:
Boldenon, Hammer, Deca, The, Nandrolon, Haare, Woche, Kur, Binding, Testo, Haarausfall, Ich, Boldenone, Wie, Roids, This, Und, Die, Although, Roid, Wenn, Wirkung, Wer, Primobolan, Von, Warum, Formel, Ester, Also, Probleme


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
B-611
Die Metabole Diät
SP-0.5kg
Traumhafte Bernstein Halskette.
de Bron Choc Wafer - LowCarbWaffel
Bernstein-Silber-Armband
Massage-Roller-Set
Multi Power Magnesium Liquid - 20 Ampullen
Penisman. Orgasmus Wunder
Traumhafter Silber Ring mit 3 Bernsteinen
Traumhaftes Bernstein Armband
Nature's Plus Chromium - 90 Tabl.
Dymatize Creatine - 500g
Multi Power L-Carnitine Trinkgläser - 20 Trink
Arnold Schwarzenegger DVD: Die frühen Jahre

- Hardcore Shop -
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
Dymatize Creatine - 500g
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Powerman L-Carnitin - 1000g
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Nutripharma Power Workout Pak - 44 Packs
Powerman MCT Oil - 500g

- Hot Sex Shop -
String rot/schwarz S-L
Sarahs Secret blau
Secura hautnah 24er
Energie-Stoß 1er 4 gr
Handschellen Love Cuffs Leo
SEX-Fantasies
Buch Marquis De Sade - Herr der Qual
Dildo Nature Boy
Rocky Titanium 100 ml
Leder Kopfmaske
Strapshemd Set S-L
Secura Formula Sexxx 24er
Leder Herren Gurt S-L
Mini Vibes
Mr. Softee

- Berstein Shop -
Edler Anhänger mit Bernstein & 925er Silber
Edle Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Schmetterling Anhänger Silber-Bernstein
NEPAL ARMBAND AUS ONYX-STEINEN - ORIGINAL !
Traumhafte Bernsteinkette
Edler Bernstein Silber Anhänger
NEPAL ARMBAND MIT KORALLEN & TÜRKISEN
Wunderschöner Ring aus Silber mit Bernstein
Bezaubernde Bernstein-Silber-Ohrstecker
Bernstein Silber Armband in Multicolor
JUNGFRAU
NEPAL ARMBAND MIT KORALLEN UND MALACHITEN
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Koralle

Wunderschöner Ring aus Silber
NEPAL ARMREIF SILBER MIT KORALLEN

- Hantelshop -
PSS-60
Elliptical Crosstrainer Endurance Pro CS HRC
Rudergerät Oxford CS
SP-2.5kg
PCA-1
EXM-2550
SM-46
B-611
Olympia-SZ
OP-250
OWT-29
Stack-M1
PSG-452
OWT-26
OP-10


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB