Bodybuilding Net
  High Intensity Training
  Laktatwerte für BB

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Laktatwerte für BB
Harald Langeder

Beiträge: 28
Aus: 4643 Pettenbach
Registriert: 07.05.2002

26.04.2003 20:42     Profil von Harald Langeder   Harald Langeder eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Werte Kollegen! Ich habe mich in den letzten Wochen etwas intensiver mit Biochemie (wie ist der Muskel aufgebaut und wie arbeitet er, Energiebereitstellung, usw.) auseinandergesetzt. Meinen Wissensdurst habe ich teilweise aus Lehrbüchern aber natürlich auch über die Suchfunktion in diesem Forum versucht zu stillen. Ich denke soweit ist mir auch einiges klarer geworden aber diese Frage um die Laktatwerte ist mir trotz all den gelesenen Beiträgen noch immer unklar. Mich würde nun interessieren, was den nun die optimalen Laktatwerte sind, welche ein BB bei seinen Trainingssätzen erreichen sollte? Es wird ja viel darüber gesprochen, dass man mit kurzen Belastungszeiten (bis zu 30-60sec -> differenziert sehr stark in der Literatur) die weißen Muskelfasern am besten stimuliert und dessen größeres Potential an Wachstum (Hypertrophie) optimal ausnutzt. Weiter wissen wir auch, dass es bei maximaler intensität des Trainings nach 30-40sec schon zu großer Laktatansammlung im Muskel kommt (HIT-Training - Brennen im Muskel), da nicht mehr genügend Sauerstoff zu vollständigen Oxidation zugeführt werden kann. Zu hohe Laktatwerte behindern uns aber wieder, dass wir bis zum absoluten Muskelversagen trainieren können. In einigen Beiträgen sind auch einige Laktatwerte bis zu 20mmol/l angesprochen worden, was wiederum laut Lehrbüchern bereits sehr viel ist, und eigentlich bereits kein Training bis zum Muskelversagen mehr zulassen kann. Dann kommt noch der Aspekt mit der schnelleren Regeneration vor, für welche sich hohe Laktatwerte eher günstig auswirken sollen (Stoffwechsel)? Sooft ich auch die ganzen Beiträge und Lehrbücher durchakere, ich komme auf keinen grünen Zweig! Was sagt ihr Fachleute zu diesem Thema? Ich würde mal meinen, mann sollte mit möglichst hohen Laktatwerten trainieren, aber halt nicht so hoch, dass die Laktatansammlung kein Muskelversagen mehr zulässt (ist ein bischen dünn?)! Bitte um eure Meinungen! Danke Harald

IP: Logged

Paracelsus

Beiträge: 363
Aus: Wien
Registriert: 10.04.2003

27.04.2003 07:30     Profil von Paracelsus   Paracelsus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Vor Beantwortung dieser Frage sollte man sich 2 Dinge bewußt sein: Der Laktatwert wird immer als Konzentration angegeben (mmol/l) und die Muskelgruppen produzieren unterschiedlich viel Laktat, dh ein Beinbizeps scheidet quantitativ mehr Laktat ab als der Armbizeps. Das hat zur Folge, dass verschiedene Muskelgruppen unterschiedliche Lakatatwerte verursachen. [quote:28d7f73c4a]Dann kommt noch der Aspekt mit der schnelleren Regeneration vor, für welche sich hohe Laktatwerte eher günstig auswirken sollen (Stoffwechsel)? [/quote:28d7f73c4a] Das ist mit Sicherheit falsch. Im Gegenteil nach dem Training sollte man noch Abwärmen um die Milchsäura wieder los zu werden. [quote:28d7f73c4a]Ich würde mal meinen, mann sollte mit möglichst hohen Laktatwerten trainieren, aber halt nicht so hoch, dass die Laktatansammlung kein Muskelversagen mehr zulässt (ist ein bischen dünn?)! [/quote:28d7f73c4a] Ich wüßte nicht wie man den Laktatwert während des Trainings steuern könnte. Eventuell bei etwas langsameren Trainings. Interessanter Thread!

IP: Logged

benny2

Beiträge: 232
Aus:
Registriert: 10.11.2002

27.04.2003 10:55     Profil von benny2   benny2 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich finde den thread sehr gut. also, ertsmal muss ich sagen, dass man natürlich am besten fährt, wenn man gar kein laktat produzieren würde. allerdings geht das ja nicht, is klar... so, desto weniger laktat man sammelt, desto besser ist es für den muskel. das man durch laktat nicht mehr bis zum MV trainieren kann, halte ich für quatsch. er wird nur erschwehrt, geht aber trotzdem. den laktatwert während dem training kann man nur bedingt steuern, desto niedrieger die belastungszeit, TUT, desto weniger laktat wird gesammelt, nach meienr erfahrung. desto mehr volumen, desto mehr laktat. also, ich glaube, man kann es nicht steuern. mal shen was noch kommt. greetz

IP: Logged

milotnic

Beiträge: 3
Aus: Konstanz
Registriert: 23.04.2003

27.04.2003 11:43     Profil von milotnic   milotnic eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Meine Frage ist: Was ist eigentlich Dein Problem? Erstens reagiert jeder Mensch individuell auf Laktat, sprich die Pufferkapazität ist verschieden! 2. willst du nach jedem Satz deine Blutwerte messen oder wie? 3. Das Salz der Milchäure wird ja nach kurzer Zeit in Leber und Herz abgebaut beziehiehungsweise über den Hydrgenkarbonat/bikarbonat-PH-Puffer im Blut über die Lugen abgeatmet, denn der Körper kann sich keinen niedriegen PH leisten! 4. Teste es einfach aus, mach abnehemende Sätze bis zum Muskelversagen, was Deine anaerobe-schwelle dann verbessern könnte, gefahren gibts da keine, nur Muskelschmerzen ;) Grüsse Milotnic

IP: Logged

Harald Langeder

Beiträge: 28
Aus: 4643 Pettenbach
Registriert: 07.05.2002

27.04.2003 16:38     Profil von Harald Langeder   Harald Langeder eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Milotnic Ich habe nicht wirklich ein Problem damit, bin einfach nur neugierig und möchte halt meinen Körper und dessen Vorgänge so gut als möglich kennen. Das man bei zu hohen Laktatwerten kein MV mehr erreichen kann, dass habe ich bereits sehr oft in diesem Forum gelesen und ich denke auch schon selber erlebt. Habe im Frühjahr ein SuperSlow Programm mit TUT 5/2/5/2 bei bis zu 10 Wiederholungen durchgeführt (mörderanstrengend). Bei speziellen Übungen (z.B. Beinstrecker) hatte ich nach 4 Wiederholungen schon ein wahnsinniges Brennen im Oberschenkel und konnte dann gerade noch bis 7-8 Wiederholungen trainieren. Beim nächsten Training habe ich das Gewicht einfach erhöht (6kg mehr) und trotzdem wieder 8 Wiederholungen geschafft. Ich denke schon, dass man durch zu hohe Laktatansammlungen einem richtigen Muskelversagen entgegenwirkt?! Habe natürlich nicht vor, meine Lakatwerte während des Trainings öfters mal zu messen. Das Brennen des Muskels gibt ja auch schon eine Aussage darüber. Bin einfach neugierig. Falls es jemanden interessiert. Im nachstehenden Link gibt es gute, leicht verständliche Informationen zum Körperbau und Abläufe im Körper. http://www.sportunterricht.de/lksport/ Beste Grüße Harald

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
wie lang trainieren?, Armwrestling Armdrücken Berlin, Erfahrungen mit Vita Fee Appetitszügler, Nassrasier vs. Trockenrasierer, was soll ich noch alles machen?, Mein Supplement-Plan (Kritik erwünscht), Wie bekomme ich das verdammte fett aus der brust?, Wallpaper 1024x768, Produkte von Marke "S.A.N"!, 2. Versuch: Bilder NRW-Meisterschaft Duisburg / Webspeicher gesucht, Fettverbrennungspuls, Frage Trainingsplan und Dosierung Red Devil / Supra Protein, frage zu kniebeuge?, absetzen, womit?, Creatin-Einnahme wegen Arbeit nicht möglich, Ja oder Nein, an alle wettkampfprofis!, In wie weit schadet das Rauchen dem Muskelaufbau?, Trainingsplan für weibliche personen :), Anabole Steroide - Das schwarze Buch, Kaum erfolg trotz training !?!?, Suche Vertreiber von flüssigem Magnesium, Creatin Vergleich?, Hat jemand Erfahrungen mit Langzeit-Kreatineinnahme?, Whey ohne Geschmacksstoffe und Süsssungsmittel, Defisätze?, Ist Milch/Müsli gut für's Früstück?, nolvadex, Keto Lebensmittelliste, Studio in Hannover


Themen dieser Seite:
Laktatwerte, Ich, Muskelversagen, Das, Trainings, Training, Wiederholungen, Frage, Brennen, Laktatansammlung, Laktatwerten, Laktat, Körper, Muskel, Muskelgruppen, Tut, Problem, Dann, Stoffwechsel, Was, Laktatwert, Milotnic, Habe, Harald, Aspekt, Regeneration, Beiträgen, Forum, Lehrbüchern, Informationen


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Flutschi anal 80 ml
Energie-Stoß 1er 4 gr
DS-14N
OP-R-250
Liebe an der Autobahn
Body Attack Funkypant
Originelle Ohrstecker aus Silber mit Bernsteinen
SP-10kg
She Shell
Puppe Envi
Traumhaft schöne Ohrstecker aus Bernstein und Silber
BMS Creatine XT - 2kg
Traumhafte Ohrstecker aus
FB-50
Wunderschöner Bernstein Anhänger mit 925er Silber

- Hardcore Shop -
Dymatize GABA - 111g
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
Powerman MCT Oil - 500g
Dymatize Super Amino 4800 - 300 Kaps.
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize Mega Gainer - 1,5kg Dose
Dymatize Meth-X - 100 Kaps.
Dymatize Ignite (+Ephedra )-100 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Powerman L-Carnitin - 1000g
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.

- Hot Sex Shop -
Mini Rabbit Vibe
Pumpe Mega-Penis-Pumpe
Penisringe-Set Get Hard
Set Blue Fantasy
Latex Slip
Latex Kopfmaske Zip sw S-L
Popo-Proppen
Nature Skin Double Dong
Wild Berries
Masturbator Girls Pussy
String rot/schwarz S-L
Dildo Cumshot
Kaftan sw S-XL
Umschnall-Pracht-Penis
Buch Marquis De Sade - Herr der Qual

- Berstein Shop -
Edler Anhänger mit grünem Bernstein & 925er Silber
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Grün
Wunderschöner Bernstein-Silber-Anhänger
Bezaubernde Silber-Bernstein-Ohrhänger
Wunderschöne Ohrstecke aus Silber mit grünem Bernstein
AZTEKEN BROSCHE SILBER
Schönes Bernstein Armband
Edler Silber-Anhänger mit grünem Bernstein
Bezaubernde Bernstein Halskette
Edles Armband aus grünem
Wunderschöner Bernstein-Silber Armband in Blumenform
Schöner Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Silber Armband
NEPAL ARMBAND MIT KORALLEN & TÜRKISEN
Edler Anhänger aus Silber mit Bernstein

- Hantelshop -
SZ-S
Fahrradtrainer SL2.0B
OP-5
Laufband SL6.0T
LA-80S
Rudergerät Oxford CS
LM-84S
OP-R-250
OP-R-20
EXM-3000
FID-70
SP-0.5kg
PL-LM-180
OP-R-10
EXM-4000


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB