Bodybuilding Net
  Ausdauersport
  Schienbeinschmerzen

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Schienbeinschmerzen
Shana

Beiträge: 1119
Aus: Lohr am Main
Registriert: 07.10.2000

25.05.2003 21:18     Profil von Shana   Shana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Leute, habe vor ca. zwei Wochen angefangen mal ein bißchen was für meine Ausdauer zu tun und bin im Studio auf´s Laufband gestiegen. Normales Programm mit wenig Steigung und nur 3 km zum Anfang. Von der Kondition und der Kraft her war es kein Problem und hat mir (oh Wunder) sogar Spass gemacht. Das Problem war nur das mir meine Schienbeine, oder die Muskeln die drauf liegen tierisch weh getan haben. Wäre eigentlich wirklich gerne weiter gelaufen. Dachte mir das wird wohl mit der Zeit besser, aber Pustekuchen... Muss dazu wohl sagen das ich jahrelang alles vermieden habe was auch nur im entferntesten mit Ausdauersport zu tun hat. Bin eher so die Hantelqueen... Brauche ich denn für 4-5km 3mal die Woche auf dem Laufband entsprechende Schuhe oder tuns die normalen?? Können die Schmerzen davon kommen?? Oder ist es einfach nur die ungewohnte Belastung?? Also sozusagen Muskelkater im Schienbein?? Sind bestimmt blöde Fragen, aber mit der Materie des Kardiotrainings kenne ich mich echt nicht mehr besonders gut aus... Liebe Grüsse, Shana

IP: Logged

T.S

Beiträge: 1487
Aus: Mülheim a.d. Ruhr
Registriert: 09.08.2001

25.05.2003 21:33     Profil von T.S   T.S eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Dieses Problem kenne ich nur zu gut, man sagte mir es würde an den Schuhen liegen ... Wüsste aber auch mal gern was genaueres!

IP: Logged

noogman

Beiträge: 19
Aus: München
Registriert: 27.02.2003

25.05.2003 22:48     Profil von noogman   noogman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hy, kenne das Problem vom Boxen. Bei mir fing das an als ich auf zu hartem Untergrund Schnurspringen gemacht habe. Das ist eine Entzündung der orderen Bänder, keine Ahnung was genau, aber jedenfalls helfen da nur neue Schuhe und die müssen auch sehr gut gedämpft sein, ausserdem versuche nciht zu hart aufzutretten. Ausserdem wäre eine Pause sehr gut, gehe eben auf das Fahrrad, muss ja nciht immer nur das Laufband sein. Jedenfalls hat bei mir das geholfen, springen auf weichem Untergrund und auch laufen nur mit sehr guten Schuhen.

IP: Logged

Iggie

Beiträge: 46
Aus: Spetzle mit Sos'
Registriert: 02.06.2002

25.05.2003 23:02     Profil von Iggie   Iggie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ja kenn ich zu gut, man nennt sowas glaub ich...äähm... überlastung... die meisten die ich gefragt hab meinten es liegt an den schuhen, stimmt aber ned. ich habs dann so gemacht, tag 1: 5 mins, tag 2: mindestens 6 mins... usw. am anfang gings recht stockend, doch nach ner woche oder 2 razz fazz... bald 20 mins, dann halbe stund und auch bald ne ganze stund...gar kein ding mehr... man muß auch ned jeden tag laufen, 2-3 mal tuns auch in der woche. nur n tipp, sollte jeder mit den problemen mal getestet ham. bei mir wurd des muskel vorne am wadenbein so hart und tat bei jedem auftreten dann so weh, war ungeheuerlich... der iggie

IP: Logged

Hein

Beiträge: 80
Aus: zu Hause
Registriert: 27.02.2003

25.05.2003 23:04     Profil von Hein   Hein eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Höchstwahrscheinlich liegt es an der ungewohnten Belastung. Gehe ich recht in der Annahme, dass Du mit der Ferse aufsetzt und dann mit dem ganzen Fuß abrollst? Ich habe das schon bei einigen Freunden erlebt, die das gleiche Problem beim Wiedereinstieg hatten. In der Regel war der Gegenspieler von der Wade - keine Ahnung wie der Muskel heisst - von der ungewohnten Belastung nicht begeistert und hat sich schmerzenderweise verhärtet. Als kurzfristige Gegenmaßnahme hilft da immer etwas auf dem Vorderfuß zu laufen. Nach ein paar Metern (können auch ein paar hundert sein) hört der Schmerz dann auf und Du kannst normal weiterlaufen. Alles in Allem müsste das Problem nach 2-3 Einheiten auf dem Laufband verschwunden sein. Die Schuhe tragen hier auch einen Teil dazu bei. Wenn man eine eher harte Dämpfung hat, wird die Energie beim Auftreten natürlich viel direkter an den Fuß weitergegeben, so dass die Muskeln hier mehr Arbeit leisten müssen. Ob Du jetzt für die paar Km neue Schuhe brauchst, weiss ich nicht. Als Schuhverkäufer würde ich Dir natürlich dazu raten. Allerdings weiß ich nicht, ob das wirklich Not tut.

IP: Logged

Shana

Beiträge: 1119
Aus: Lohr am Main
Registriert: 07.10.2000

26.05.2003 07:47     Profil von Shana   Shana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Jungs, danke für die schnellen Antworten. Werde erst mal langsam steigern (musste ich beim Hanteltraining ja auch machen) und nachher mal lostigern und mich nach Schuhen umschauen. Müssen ja nicht gleich 150 Euro Teile sein. Meine haben nämlich ganz dünne und flache Sohlen und sind überhaupt nicht gedämpft. Eher so Aerobicschuhe... Liebe Grüsse Shana

IP: Logged

Paracelsus

Beiträge: 363
Aus: Wien
Registriert: 10.04.2003

26.05.2003 09:43     Profil von Paracelsus   Paracelsus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Kauf die Schuhe aber unbendingt in einem Laufshop mit [b:2d7315f26a]guter[/b:2d7315f26a] Beratung und auf keinen Fall auf eigene Faust. Dein Problem könnte durch das sogar grösser werden durch einen Fehlkauf

IP: Logged

Shana

Beiträge: 1119
Aus: Lohr am Main
Registriert: 07.10.2000

26.05.2003 10:30     Profil von Shana   Shana eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Alles klar Para!! Kannst Du mir noch sagen was ich ungefähr wenigstens anlegen müsste??? Hab immer den Eindruck als wollten die gleich jeden der keine Ahnung hat über den Tisch ziehen... *paranoiahat* Gruss Shana

IP: Logged

Paracelsus

Beiträge: 363
Aus: Wien
Registriert: 10.04.2003

26.05.2003 11:42     Profil von Paracelsus   Paracelsus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Naja, ich würde bei den Schuhen nicht sparen. Sie werden dir wahrscheinlich mehrere Modelle zeigen, die für dich in Frage kommen. Probier jedes an, lauf ein paar Meter und nimm die in denen du das beste Gefühl hast. Beim Laufen ist der Schuh das Wichtigste!!!! Alles drum herum sind nur Spielereien. PS: Das nenne ich mal eine gute Signatur

IP: Logged

Hein

Beiträge: 80
Aus: zu Hause
Registriert: 27.02.2003

26.05.2003 15:14     Profil von Hein   Hein eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Probiers doch mal mit Auslaufmodellen. Ich verheize durch mein Lauftraining 3 Paar Schuhe pro Jahr. Da sind neue Modelle nicht im Budget drinn. Gute Modelle vom letzten Jahr sind auch nicht schlechter als die neuen. Je nach Angebot komme ich dann immer auf 60-80 €. (@paracelsius und das sogar in einem LEX Laden)

IP: Logged

Kallisto

Beiträge: 13
Aus: Schweiz
Registriert: 12.03.2003

26.05.2003 16:38     Profil von Kallisto   Kallisto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi shana ich hatte dieses Problem auch. Nur war ich ein zu sturer Kopf und trainierte trotz starker Schmerzen munter weiter. 1. Sofort Schluss mit dieser Art Ausdauertraining. Wenn du weitertrainierst kann es u.U. zu einem Ermüdungsbruch der Schienbeine kommen. Benutze entweder das Fahrrad oder gehe Schwimmen. Beides entlastet die Schienbeine und fordert trotzdem den Organismus. 2. Suche einen Sportarzt oder Orthopäden auf. Dort kann man dir eine genaue Diagnose stellen. 3. Wie schon erwähnt sind gute Laufschuhe auch eine gute sache. Zwei Paare sind noch besser, da sich der Körper weniger schnell an die Eigenheiten der Schuhe gewönen kann. Gruss Kallisto

IP: Logged

noogman

Beiträge: 19
Aus: München
Registriert: 27.02.2003

26.05.2003 17:01     Profil von noogman   noogman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mit Deinem Gewicht kannst Du eh noch alle Marken verwenden, denn ab 90 kg gibt es nur noch ca 3 Modelle die das Gewicht noch dämpfen, der Rest ist nur Selbstverstümmelung ! Übrigens Nike dämpft auch nur bis ca 88 kg...

IP: Logged

metman

Beiträge: 297
Aus:
Registriert: 07.06.2002

26.05.2003 19:59     Profil von metman   metman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi ich weiß nich obs hilft ich hatte das früher auch, als ich noch richtig, ehm, korpulent war :) ich konnte maximal 1000 meter mehr nich auch beim fußball gings nich hab nun abgenommen und meine waden tun nich mehr weh schienbein auch nich. aber bei dir tippe ich auf die schuhe. ich würd mal zum sportmediziner gehen.

IP: Logged

Paracelsus

Beiträge: 363
Aus: Wien
Registriert: 10.04.2003

26.05.2003 20:21     Profil von Paracelsus   Paracelsus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9193f65113="Hein"]Probiers doch mal mit Auslaufmodellen. Ich verheize durch mein Lauftraining 3 Paar Schuhe pro Jahr. Da sind neue Modelle nicht im Budget drinn. Gute Modelle vom letzten Jahr sind auch nicht schlechter als die neuen. Je nach Angebot komme ich dann immer auf 60-80 €. (@paracelsius und das sogar in einem LEX Laden)[/quote:9193f65113] Ich habe ja nicht gesagt, dass sie einen teuren Schuh kaufen soll, sondern einen mit dem sie das beste Gefühl hat und wenn dass vielleicht ein etwas teureres Modell ist, soll sie nicht sparen und en nehmen. 3 Paare pro Jahr? Was machst du mit deinen Schuhen? Alle 4 Monate neue zu kaufen ist schon heftig, wenn man davon ausgeht, dass Laufschuhe 1500-2000KM halten.

IP: Logged

Hein

Beiträge: 80
Aus: zu Hause
Registriert: 27.02.2003

26.05.2003 21:46     Profil von Hein   Hein eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@paracelsus Naja, laufen eben. Ca.3500km im Jahr macht 3 Paar Schuhe. Und ich habe das mit dem LEX Laden nur erwähnt, um deutlich zu machen, dass es auch in etwas teueren Läden - LEX Shops sind teuerer - auch gute günstige Schuhe gibt. Deinen Namen habe ich dabei nur erwähnt, weil Du mit LEX wohl was anfangen kannst. PS: Dein Freund, der 15 auf 5 läuft, hat wohl ein ähnliches Pensum.

IP: Logged

astralboy

Beiträge: 49
Aus: heidelberg
Registriert: 05.11.2002

26.05.2003 21:58     Profil von astralboy   astralboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Für 100 € gibt es anständige Laufschuhe. Lass mal Deinen Laufstil analysieren. Ein guter Laufshop hat ein Laufband mit Videoanalyse und kann Dir sagen, ob Du eine Fehlstellung deiner Füsse hast. Danach sucht Dir der Verkäufer ein paar Modelle heraus, die zu Dir passen und lässt Dich damit einig Meter auf dem Laufband und auf der Straße laufen. Nur nach Mode und Aussehen der Schuhe zu gehen ist rausgeschmissenes Geld. Übrigens: Laufen in der Natur macht mehr Spaß als auf dem Laufband. Besonders über Wiesen zu laufen ist gut, da hier auch die Muskulatur um die Fußgelenke herum gestärkt wird. Keep on running.....

IP: Logged

Paracelsus

Beiträge: 363
Aus: Wien
Registriert: 10.04.2003

27.05.2003 08:40     Profil von Paracelsus   Paracelsus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich laufe ungefähr 2600-2800, vielleicht ein bißl mehr oder weniger, die genaue Zahl weiß ich nicht da ich kein Lauftagebuch führe, aber ich komme mit 1,5 Paar Schuhen aus. Von LEX habe ich noch nie was gehört (bin nicht aus Deutschland)! Meinst du den http://www.lex-laufexperten.de/index.htm ? Der einzige Laufshop in Deutschland den ich kenne und der übrigens hervorragende Downloads hat ist Greif, aber die Seite wirst du 100%ig kennen www.greif.de . PS: 67Km Wochenschnitt ist nicht ohne

IP: Logged

Eraser

Beiträge: 66
Aus: Bei Mutti...
Registriert: 26.12.2000

27.05.2003 09:12     Profil von Eraser   Eraser eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nur mal so nebenbei erwähnt: Dat Problem was du hast nennt man 'shin splits'. Der vordere Schienbeinmuskel (Tibialis anterior genannt), schwillt bei übermäßiger Belastung an ( wie bei Dir als 'Laufabstinenzlerin) und wenig Platz sich zu entfalten. Dadurch kommt es zu diesem ständig angespannten Gefühl bzw. zu Schmerzen im Schienbein. Kann dass was bisher gesagt/geschrieben wurde nur unterstützen! Sprech da aus eigener Erfahrung. Bin früher ohne vernünftiges Schuhwerk und dann meist zu grosse Distanzen gerannt. Als starker Überpronierer iss dass auf Dauer nicht gut gewesen und hatte SChienbein- und Fussgelenkbeschwerden mit denen ich mich über ein halbes Jahr herum plagen musste. Bin dann in einen Laufshop mit Laufstilanalyse/-Beratung rein und mit guten Laufschuhen wieder raus. Ist wirklich wichtig sich bei der Auswahl der Laufschuhe Zeit zu lassen. Desweiteren ist es wichtig, dass du deinen Trainigsumfang langsam erhöhst und ein langsames Tempo wählst. Dehnübung mit einem Handtuch für die Fussgelenke haben mir persönlich auch genützt. Desweiteren wär es meiner Ansicht nach wichtig den Tibialis zu trainieren. Also entweder ein paar Meter auf den Hacken laufen/gehen oder im Studio mit diversen Kraftübungen. Gut eignen sich hier für z.B. reverses Wadenheben mit Kurzhantel, an der Beinpresse oder Multipresse sowie Zehenanziehen am Beincurler. Das Nonplusultra wäre der sogenannte Tib-Trainer, den gibts aber glaub ich nur in den USA. Hmmmm, sollte reichen. Gruss, Eraser.

IP: Logged

CJ

Beiträge: 151
Aus: Nürnberg
Registriert: 10.06.2001

27.05.2003 09:31     Profil von CJ   CJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, kenne das Problem auch (vom Seilspringen). Hab mir keine neuen Schuhe gekauft sondern GEDEHNT. Vorher und nachher intensiv den Schienbeinmuskel dehen. Kann schon reichen um deine Probleme zu lindern oder verschwinden zu lassen. Gruß CJ

IP: Logged

Steve-O

Beiträge: 350
Aus: Freiburg i.Br.
Registriert: 16.04.2003

27.05.2003 13:06     Profil von Steve-O   Steve-O eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Welche Dehnübung schlagt Ihr denn für den Schienbeinmuskel vor?

IP: Logged

novice

Beiträge: 54
Aus: Singen
Registriert: 11.04.2003

28.05.2003 15:13     Profil von novice   novice eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich hab diese muskelschmerzen auch, aber nur wenn ich auf dem laufband laufe. mit den selben schuhen im freien merke ich nichts... fazit: draussen laufn is besser und gesünder :P

IP: Logged

CJ

Beiträge: 151
Aus: Nürnberg
Registriert: 10.06.2001

29.05.2003 10:40     Profil von CJ   CJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
HI, für den Anfang im Stand eine Fußspitze packen und zum Gesäß ziehen. Dehnt auch den Oberschenkel. Ich setze mich wie ein Moslem beim Beten hin, Füße in einer Linie mit den Waden, dann leg ich mich auf den Rücken. Ist aber nix für Unbewegliche. Gruß CJ

IP: Logged

ilpadre

Beiträge: 5147
Aus: Heydelberg
Registriert: 03.06.2002

29.05.2003 11:46     Profil von ilpadre   ilpadre eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Für Unbewegliche: Handtuch zu Hilfe nehmen. Und was novice sagt, kann ich nur bestätigen. Hab mir vor einiger Zeit -muss schon ein halbes Jahr her sein - beim Laufen auf Asphalt (übertrieben schnelle kmUmfang-Steigerung kam dazu) einen schönen Ermüdungsbruch im Schienbein zugezogen, habe ich ein paar Monate dran laboriert, erst jetzt kann ich wieder annäherend problemfrei auf dem Vorfuß laufen. Beim Waldboden hat man eben den enormen Vorteil, dass man mit jedem Schritt etwas anders belastet und insofern keine Gleichförmigkeit entsteht, bei der solche Verletzungen sehr gerne kommen (häufige zB: jemand läuft immer die selbe Straße entlang, die ganz leicht zu Seite abschüssig ist. Das kann auf Dauer echte Proleme geben). Gruß, ilpadre

IP: Logged

Mörderhase

Beiträge: 161
Aus: Hamburg
Registriert: 20.04.2003

29.05.2003 18:01     Profil von Mörderhase   Mörderhase eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Shana, ich hatte diese Schmerzen auch als ich vor gut 4Jahren mit regelmäßigem Lauftraining begann. Hat sich dann nach vielen Monaten!!! gegeben. Bin sozusagen gegen den Schmerz weitergelaufen, allerdings auch fast nie auf Teer sondern immer auf relativ weichem Untergrund. Hatte gehofft, dass meine Waden vielleicht nebenbei mal davon wachsen, aber Pustekuchen. Heute stelle ich fest, dass sich diese Schmerzen bei mir sofort wieder einstellen, sobald ich Kreatin zu mir nehme, das scheint in Zusammenhang zu stehen. Kreatin trägt ja bekanntlich zu Muskelkrämpfen bei, bei mir besonders im Schienbein. Gruß GL

IP: Logged

j

Beiträge: 3
Aus: Ansbach
Registriert: 23.05.2002

23.07.2003 14:29     Profil von j   j eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
... reverses Wadenheben mit Kurzhantel, an der Beinpresse oder Multipresse sowie Zehenanziehen am Beincurler... hab keine Ahnung wie die Übungen auszuführen sind? Ne kurze Erklärung wäre sehr hilfreich!! thanx j

IP: Logged

Angulus

Beiträge: 421
Aus:
Registriert: 09.11.2001

23.07.2003 16:02     Profil von Angulus   Angulus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:6720d06736]Dat Problem was du hast nennt man 'shin splits'. Der vordere Schienbeinmuskel (Tibialis anterior genannt), schwillt bei übermäßiger Belastung an ( wie bei Dir als 'Laufabstinenzlerin) und wenig Platz sich zu entfalten. Dadurch kommt es zu diesem ständig angespannten Gefühl bzw. zu Schmerzen im Schienbein[/quote:6720d06736] Stimmt! Möchte aber noch etwas hinzufügen. Und zwar verläuft dieser Muskel unter dem Längsgewölbe des Fußes. Leute mit Plattfüßen haben oft deshalb ein Problem mit diesem Muskel. D.h. bei jedem Schritt wird am tib. anterior "gezogen", dadurch die Überlastung. @Shana Schon mal geprüft ob du vielleicht Plattfüße oder "plattere" Füße hast? 1[quote:6720d06736]. Sofort Schluss mit dieser Art Ausdauertraining. Wenn du weitertrainierst kann es u.U. zu einem Ermüdungsbruch der Schienbeine kommen. Benutze entweder das Fahrrad oder gehe Schwimmen. Beides entlastet die Schienbeine und fordert trotzdem den Organismus. [/quote:6720d06736] Was für ein Schwachsinn!!! Ermüdungsbruch durch Überlastung eines Muskels? Wie soll das denn möglich sein??? VG Angulus

IP: Logged

rfd

Beiträge: 237
Aus: esslingen
Registriert: 08.07.2003

23.07.2003 17:37     Profil von rfd   rfd eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
habe dieses problem leider auch!, als ich fitter war, wars nicht so tragisch, jetzt lauf ich schon seit langem nicht mehr und jetzt ists wirklich extrem, wenn ich 500 m schnell gehe, dann wird der vordere muskel so hart, dass ich meine füße fast nicht mehr bewegen kann... beim joggen sind maximal 1km schmerzfrei drin... 3km mit schmerzen und ab 3 km könnte ich flennen... hab schon zig gute schuhe probiert, auf asphalt ists schlimmer, dehnen hats etwas gebessert, dehne auch so, dass ich mich hinknie und auf den rücken lege und im stehen einen fuß an den hintern ziehe... bei ca 2km joggen kommen so komische knubbel raus am schienbeim :-( adern...

IP: Logged

vitoweb

Beiträge: 8
Aus: Stuttgart
Registriert: 27.08.2002

10.08.2003 22:07     Profil von vitoweb   vitoweb eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
zu dem leidigen Thema kann ich mal meinen Senf dazu geben. Tritt bei mir auch auf, so nach 20 Minuten kann ich nur noch auf allen vieren kriechen, laufen geht kaum! 1. Bin in einen Shop. Beratung, Lauftest etc.. = Asics Supergeile Turnschuhe für ein Schweinegeld. Läuft sich auch wirklich super in den Tretern, aber das Schienbein tut weiter weh. 2. Irgendwann lief mir mal ein Läuferfreak über den Weg. (Trainiert sogar mit Zahnpasta-Baumann im gleichen Verein;-)) Der sagte mir gleich, ich hätte ein verkürztes Wadenbein. Dann habe ich mal probiert, die Waden Muskeln bis zum Exzess zu dehnen. Siehe da, es lief sich viel besser, wenn auch nicht völlig schmerzfrei. Tip von mir. Ausgiebig die Waden dehnen, LOCKER Laufen (wriklich locker) und nicht daran denken (meine ich wirklich) Meistens denkt man schon daran wenn man beim nächsten mal losläuft und es tut dann wieder weh.

IP: Logged

DanLee

Beiträge: 164
Aus: Potsdam
Registriert: 09.08.2003

12.08.2003 13:03     Profil von DanLee   DanLee eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also die Schmerzen auf dem vorderen Schienbein kommen zu 100% von KEINEM Muskel, weil da keiner ist! Durch die ungewohnte Belastung hast du einfach eine Knochenhautreizung. Der kannst du nur dadurch begegnen, dass du etwas weniger trainierst und die Schmerzen mit Wechselduschen behandelst. Das fördert die Durchblutung und hilft die Reizung (es ist genauer gesagt eine Entzündung) zu heilen. Das mit den Schuhe ist auf jeden Fall richtig. Ein guter Laufschuh ist die Vorraussetzung für ein gesundes Laufen. Allerding mußt du schon mit Betonsohlen laufen (am besten jeden Tag), um einen Leistungsbruch zu erleiden. Und dann war da noch die Sache mit dem Dehnen. Das ist zwar immer wichtig, aber bitte nicht so wie beschrieben. Wenn du dan die Zehenspitze greifst, um den Quadtrizeps, die Patella und den Unterschenkel zu dehnen, machst du dir nur die Sprunggelenke kaputt. Darum einfach an den Knöchel fassen & schon wird alle gut...

IP: Logged

Guard

Beiträge: 32
Aus: Stuttgart
Registriert: 17.08.2003

27.08.2003 11:15     Profil von Guard   Guard eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hatte letztes Jahr in der Saisonvorbereitung das gleiche problem, bin damals mit noch ca 117 kg. 2 mal die woche etwa 5km joggen gegangen über Asphalt. Der Schmerz kam schon nach ca 700 m, hab dann kurz gedehnt und hab meinen Laufstil dahin geändert, dass ich mehr auf dem vorfuß aufgekommen bin. Nach der 2-3 woche wars dann besser... Aber das dehenen nach den ersten paar hundert metern mach ich immer noch... zum thema dehnen kann ich danlee nur recht geben, nie über 2gelenke dehnen... ich weiss das aus eigener erfahrung :( Mit den Schuhen hab ich so meine Probleme... Laufe gerade mit nem Nike Shox XT (Crosstrainer) - in der Abteilung über 100kg siehts echt besch.... aus mit Auswahl! Wer kann mir nen Schuh empfehlen? Ich glaube Brooks machen auch Schuhe für Läufer die nicht aussehen wie ein Hungerhaken :) CU Guard

IP: Logged

Plazak

Beiträge: 36
Aus: Göttingen
Registriert: 05.08.2003

01.12.2003 20:53     Profil von Plazak   Plazak eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ja diese höllenschmerzen kenne ich auch. hab das schon ewig und tritt besonders gerne beim joggen auf. bei mir bringt auch dehnen nichts und mein sportarzt meinte das tritt oft bei leuten auf die viel sport treiben und das man da kaum was gegen machen kann. aber wenn ihr tipps habt die beweisen dass er sich irrt, ich wäre die schmerzen gerne los:) ach ja noch was: bei mir sind die schmerzen weniger desto schneller ich laufe, treten also zum beispiel beim fussball gar nicht auf.

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Cortison, HIT training +Trainingspartner, clomid, bauchpress maschine, Problem oberschenkel zu dünn Bitte helft mir, Monster Beine, Sinnvoll?, [Info] pdf rund um's Radfahren, Resultate nach 1jahr training - vorher/nachher, Wie Überkopfkniebeugen in HST-Programm einbauen?, Tag der Offenen Tür, Ich möchte meine erste kur beginnen mit primobolan! Was muß ich beachten?, Protein: Qualitätsmerkmal Aminoprofil, Was ist das für eine Abzocke bei D2?, Striktes Einhalten des Planes?, Entwässern - Wie?, 1 Satz reicht für kaum einen aus!, heilfasten und kreatin ?, Brauche unbedingt...!, wie fang ich jetzt am besten an!?... fett,muskeln,wadd mach ich bloß :-(, Ladetag?, Kur ändern... oder nich?, Brauche Trainer!, So schauts momentan aus!, Schwitzen!, sehr wichtige frage!, NPC Nationals 2004, Anfängerfrage zur Ernährung, Diskussion über Brust/Triceps Tag, Hit-Plan, bitte um Kritik/ Hilfe


Themen dieser Seite:
Schienbeinschmerzen, Schuhe, Problem, Jahr, Schienbein, Schmerzen, Das, Laufband, Ich, Modelle, Schuhen, Der, Lex, Belastung, Dir, Schienbeine, Bin, Shana, Laufen, Und, Gruß, Laufschuhe, Paar, Gefühl, Wenn, Muskel, Ahnung, Ermüdungsbruch, Laufshop, Waden


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Buch 106 erotische Bettgeschichten
Silber Ohrstecker
OP-20
Unicity C.M. Plex - 90 Kapseln
PPB-32
de Bron Low Carb Gummibärchen mit Vit. C - 10
Body Attack Hamburg Shirt
MH-30
Orgasmusring Long-Time-Lover
Origineller Bernstein Ring in Multicolor mit Silber
Buch Die geile Nachbarin Teil 2
Ultimate Nutrition Pure Muscle Carbs - 1250g
Analstöpsel The Tower
LH-16

- Hardcore Shop -
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Dymatize Micronized Glutamine - 300g
Dymatize HMB - 120 Kaps.
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Dymatize Andro Complex - 60 Kaps.
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Dymatize Ignite (+Ephedra )-100 Kaps.
Extrem Fatburner-ECA Stack - 100 Tabl.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Dymatize Supreme Whey - 908g
Hardcore Products HCA - 100 Kaps.
Hardcore Products L-Carnitine Caps - 150 Caps
Dymatize Mega Gainer - 1,5kg Dose
Powerman L-Carnitin - 1000g
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.

- Hot Sex Shop -
Catsuit weiß S-L
Masturbator Sushi Surprise
Minibikini schwarz S-L
String rot/schwarz S-L
Pearl Essance Anal Lovebeads
Forbidden Chair
Der geile Fahrplan
Strap on
SEX-Fantasies
Buch Kamasutra
Penisringe-Set Get Hard
Swinging - Kontakt
Masturbator Wet-Dreams
BH-Set
Nippel-Pumpe Hard Nipples

- Berstein Shop -
Origineller Bernstein-Silber-Ring!
Feminines Silber-Armband mit Bernsteinen
Exclusive Bernstein-Silber-Ohrstecker
Wunderschöner Bernstein Anhänger in Multicolor mit 925er Silber
NEPAL SILBERRING MIT MANTRA VERGOLDET
Zauberhafter Bernstein-Silber-Ring in Multicolor
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Türkis

Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Koralle

Nepal Ring Silber mit Türkis
Klassischer Silber-Bernstein-Ring
Traumhafter Silber Ring mit 3 Bernsteinen
Klassisches Bernstein Armband
Bezaubernde Bernstein Ohrstecker mit Sterling Silber
Blüten-Bernstein Ohrstecker mit Silber
Wunderschöne Ohrstecke aus Silber mit grünem Bernstein

- Hantelshop -
Rudergerät Oxford CS
OP-R-15
DA-2
CA-2
VKR-82
Olympia-SZ
PPR-82
GIB-2
LH-20
LDA-3
OP-05
SP-1.25kg
EXM-2750
PA-3
Elliptical Crosstrainer Endurance Pro CS HRC


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB