Bodybuilding Net
  High Intensity Training
  TP aus "HIT-The Mike Mentzer way"

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author TP aus "HIT-The Mike Mentzer way"
Ginelli

Beiträge: 38
Aus: Remscheid
Registriert: 02.07.2003

28.09.2003 00:30     Profil von Ginelli   Ginelli eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Leute, Ich möchte nach dem Trainingsplan aus "HIT-The Mike Mentzer way" trainieren.Habt ihr schon danach trainiert?Welche Erfahrungen habt ihr mit diesem Plan gemacht? Vielen Dank im vorraus. MfG Gi.

IP: Logged

Prometheus

Beiträge: 514
Aus:
Registriert: 11.03.2003

28.09.2003 16:37     Profil von Prometheus   Prometheus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
bitte mal schreiben (den TP) ;)

IP: Logged

Ginelli

Beiträge: 38
Aus: Remscheid
Registriert: 02.07.2003

29.09.2003 01:20     Profil von Ginelli   Ginelli eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
1.Trainingseinheit: Brust+Schultern Supersatz: Flys 1x6-10 Wdh. Schrägbankdrücken 1x1-3 Supersatz: Überzüge 1x6-10 Pulldowns 1x6-10 Kreuzheben 1x6-10 4-7 Tage Pause 2.Trainingseinheit: Beine+Bauch Supersatz: Beinstrecken 1x12-20 Beinpressen 1x12-20 Wadenheben stehend 1x12-20 Situps 1x12-20 4-7 Tage Pause 3.Traininseinheit: Schultern+Bizeps+Trizeps Seitheben 1x6-10 Reverse Flys 1x6-10 Pulldowns 1x6-10 Supersatz: Trizepsdrücken 1x6-10 Dips 1x3-5 4-7 Tage Pause 4.Trainingseinheit: Beine+Bauch siehe 2.Trainingseinheit 4-7 Tage Pause Zyklus von vorne Beginnen.TUT 4-2-4. MfG Gi.

IP: Logged

Naked Cowboy

Beiträge: 1633
Aus: Schizophrenien
Registriert: 03.06.2002

29.09.2003 13:33     Profil von Naked Cowboy   Naked Cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nur mal ne Frage am Rande, wo issn bei der 3.Traininseinheit die Bizepsübung, oder was waren nochmal Pulldowns? [quote:ae074b9a70]3.Traininseinheit: Schultern+Bizeps+Trizeps Seitheben 1x6-10 Reverse Flys 1x6-10 Pulldowns 1x6-10 Supersatz: Trizepsdrücken 1x6-10 Dips 1x3-5 [/quote:ae074b9a70]

IP: Logged

Prometheus

Beiträge: 514
Aus:
Registriert: 11.03.2003

29.09.2003 16:31     Profil von Prometheus   Prometheus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hm, ist der abstand zwwischen den muskelgruppen nicht zu groß? nach z.B bizeps 4 - 7 tage pause, bevor man brust (+ 4 - 7) und dannbeine (+ 4- 7) macht, wären dann 12 - 21 Tage. Selbst für HIT meiner Meinung nach zuviel.

IP: Logged

Ginelli

Beiträge: 38
Aus: Remscheid
Registriert: 02.07.2003

29.09.2003 17:16     Profil von Ginelli   Ginelli eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die Trainingsfrequenz begründet Mike Mentzer u.a. durch seine Erfahrunswerte,die er durch das mit tausenden von Trainingsklienten durchgeführte HD-Training sammelte.Bei HD 1 waren die Abstände noch relativ gering,man begann mit 3 Trainingseinheiten pro Woche.Er machte die Erfahrung,dass durch längere Pausen,die Erfolge drastisch zunahmen.4-7 Tage Pause und die daraus resultierende Frequenz für das direkte Training einer Muskelgruppe erscheinen mir auch extrem.Und genau desahlb hab ich ja auch nach euren Erfahrungswerten mit diesem Programm gefragt. MfG Gi.

IP: Logged

Naked Cowboy

Beiträge: 1633
Aus: Schizophrenien
Registriert: 03.06.2002

29.09.2003 20:23     Profil von Naked Cowboy   Naked Cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was is denn nu mit Bizeps? Und Rücken fehlt ganz???

IP: Logged

Walter Beiter

Beiträge: 188
Aus:
Registriert: 15.01.2002

30.09.2003 09:54     Profil von Walter Beiter   Walter Beiter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Naked Cowboy: Pulldowns= Latziehen im engen Untergriff: -wird von Mentzer als beste Übung sowohl für den Lat als auch den Bizeps angesehen. Im Supersatz mit Pullover (oder eigentlich im Plan: Latziehen mit gestreckten Armen) plus einem Satz Kreuzheben reicht das jawohl für den Rücken. @Prometheus: Was die Pausentage angeht, kann man davon ausgehen, dass Mentzer lieber einen Tag mehr als einen weniger empfiehlt :) Ich trainiere nach diesem Plan (in leicht abgewandelter Form) jetzt seit ca. 6Wochen und habe mit zwei Trainingseinheiten pro Woche angefangen. Was die Pausen für die einzelnen Muskelgruppen betrifft, muss man sehen, dass es sich faktisch alternierend um Oberkörper-/ Unterkörper-Workouts handelt, wobei am Schulter/Armtag auch Brust und Rücken durch Dips und Pulldowns ihr Fett wegkriegen. Und Kreuzheben nur alle zwei Wochen zu machen ist imho ziemlich vernünftig. allgemein würd ich noch ergänzen, dass jemand, der überlegt, nach einem derartigen Plan zu trainieren (wobei Mentzer diesen als "ideal, PRINCIPLED Workout" bezeichnet), dazu das Buch lesen sollte. Alleine schon zur Motivation und um zu verstehen, welchen Sinn dieser Plan hat. -Ich glaube Dorian Yates hat mal gesagt, dass man 100% von dem überzeugt sein muss was man tut, damit die Einstellung zum Training (und damit die Intensität) stimmt. :alki:

IP: Logged

Ginelli

Beiträge: 38
Aus: Remscheid
Registriert: 02.07.2003

30.09.2003 12:48     Profil von Ginelli   Ginelli eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, Ich lese gerade das Buch und habe auch schon HD verschlungen.Ich bin vollends überzeugt von Heavy Duty!Doch nun wieder zu meinen ursprünglichen Fragen:Wer hat von euch schon nach diesem oder einem prinzipiengleichen Programm trainiert?Welche Erfahrungen habt ihr damit gesammelt(insbsondere Fortschritte interessieren mich)? MfG Gi.

IP: Logged

Roy

Beiträge: 11
Aus:
Registriert: 18.02.2002

04.10.2003 14:03     Profil von Roy   Roy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ginelli habe es ne Zeit lang ausprobiert. War zwar mal eine schöne Abwechslung aber viel gebracht hat es mir nicht. In seinen Büchern steht das zwar immer drin mit dem langen Pausen, aber er selber hat größtenteils häufiger trainiert als es zu lesen ist. Tja,jeder Körper ist halt anders.Probier es einfach aus.Versprich Dir aber nicht zu viel Gruss Roy

IP: Logged

kaismoessner

Beiträge: 589
Aus: remchingen
Registriert: 05.06.2003

04.10.2003 14:31     Profil von kaismoessner   kaismoessner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich trainiere auch nach heavy duty und muss sagen , dass ich damit besser aufbaue als je zuvor mein tp : montags -kreuzheben 6-10 -lh-rudern 6-10 -konzentrationscurl mittwoch - bankdrücken 6-10 - frontdrücken 6-10 - dips 3-5 freitags - kniebeugen 6-10 - wadenheben im stehen 10-15 - beine heben 6- 10 jede übung bis zum exzentrischen! mv und nur einen satz , pausen betragen 3-5min kadenz ist egal , aber kontrollierte und sichere ausführung

IP: Logged

Ginelli

Beiträge: 38
Aus: Remscheid
Registriert: 02.07.2003

05.10.2003 19:23     Profil von Ginelli   Ginelli eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Danke für eure Antworten.Mike Mentzer propagiert in seinen Büchern,dass die Pausen zunehmen müssen,je fortgeschrittener der Trainierende ist.Dies begründet er,durch die wachsende Belastung für den Körper durch die steigende Kraft.Ich habe von vielen Trainierenden in verschiedenen Foren gelesen,sie seien mit HD II(ist fast identisch mit obigen TP)unzufrieden JEDOCH mit HD I zufrieden.ÜBERLEGUNG:VIELLEICHT SIND DERART GROSSE PAUSEN FÜR DEN WEIT FORTGESCHRITTENEN PRODUKTIV,NICHT ABER FÜR DIE MEHRHEIT!Vielleicht vertragen und benötigen nicht so weit Fortgeschrittene Athleten eine höhere Trainingsfrequenz (wie z.B in HD I) und weiten die Pausenlänge erst mit wachsendem Fortschritt auf 4-7 Tage.Was denkt ihr?

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

07.10.2003 16:52     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
So ist es! Habe auch erst 2 Jahre durchweg HD1 (3 mal pro Woche) gemacht, damit sehr viel zugelegt. Bin danach für fast ein Jahr auf 1 mal pro Woche 2er Split (6 Tage Pause zw. TE's) umgestiegen (wog inzwischen natural speckige 105 Kg auf 1,84 aber) mit weniger Übungen. Und nun, nachdem ich mich auf 94 kg gehungert hatte, begann ich Sonntag mit einem 3er Split mit 6 Tagen Pause dazwischen. Mal sehen wie es läuft ...

IP: Logged

Ginelli

Beiträge: 38
Aus: Remscheid
Registriert: 02.07.2003

08.10.2003 01:08     Profil von Ginelli   Ginelli eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo HD, wie sahen deine Steigerungen (Körpergewicht,trainingsgewichte) in den 2 Jahren HD I und im darauffolgenden Jahr mit dem verkürzten Programm genauer aus? Vielen Dank im vorraus. MfG Gi. PS:Viel Erfolg mit deinem neuen Programm.

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

10.10.2003 16:49     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Natural mit Creatin, war aber bissel speckig am Bauch muss ich zugeben Stand: Dezember 2002 mit Heavy Duty I , drei mal pro Woche 30 Minuten Training, bei viel Stress im Beruf, Schlechter aber kalorienreicher Ernährung und Schichtarbeit Kreuzheben 210 kg 6WH (vorher so um die 150 kg) LH-Shruggs 220 kg 14 WH bis August 2003 gehalten trotz Diät (vorher ??? aber auf jeden Fall viel weniger) Kniebeugen 220 kg 6 WH bis 90 Grad (vorher um die 140 kg) Bankdrücken 50 kg Kurzhanteln 6 WH (vorher keine Ahnung) Brust ist meine Schwachstelle LH-Bizepscurls 75 kg 6 WH (vorher so ca. 50 kg) Aber mit normaler Geschwindigkeit, kein 4 / 2 / 4 , jedoch sauber ausgeführt! Größe 184 cm Gewicht 105 kg Oberschenkel 68 cm Oberarm 45 cm Seitdem habe ich mit dem einmal pro Woche 2er Split begonnen. Ich denke, dass ich zu diesem Zeitpunkt schon nahe meinem Natural - Limit war. Die Masse habe ich damit bis zu meiner Langzeitdiät noch 5 Monate (bis Mai) gehalten. Ab Mai 03 nahm ich auch keine Supplemente mehr! Kein Creatin, kein Gainer, Kein Eiweiß, weil ich kein Geld mehr für so einen Müll rausschmeißen möchte. Ich habe dann in 4 Monaten 10 kg abgespeckt. Wiege jetzt 95 kg und möchte das halten. Ich bin nicht mehr so auf Masse fixiert, sondern auf Ästhetik aus. Jetziger Stand: Kreuzheben 180 kg 10 WH Oberschenkelumfang 65 cm Oberarm 42 cm Mein jetziger Plan ab letzten Sonntag: Tag1: Brust / Rücken *Kreuzheben *Klimmzüge *Bankdrücken *Cable Cross *Bauch schräg 6 Tage Pause Tag2: Beine / Waden *Kniebeugen *Beinstrecken *Beincurls *Wadenheben stehend *Bauch schräg 6 Tage Pause Tag3: Schultern / Arme *Frontdrücken *Seitheben Maschine *LH-Curls *Reverscurls LH *Dips am Barren *Trizepsdrücken Kabel *Bauch schräg 6 Tage Pause Alle Übungen nur ein Satz bis zum absoluten Muskelversagen. Kadenz 4/2/4. Ab und zu Intensitätstechniken. MFG HD ...

IP: Logged

Ginelli

Beiträge: 38
Aus: Remscheid
Registriert: 02.07.2003

11.10.2003 00:13     Profil von Ginelli   Ginelli eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sehr beeindruckend, wirklich stark deine Werte,bin selbst noch meilenweit davon entfernt.Aber dennoch danke für deine Antwort.Nun weiss ich nämlich dass ich HD I durchziehen werde und nicht HD II(erst später). Viel Erfolg weiterhin. MfG Gi.

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

11.10.2003 12:38     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
... Danke, kein Problem ...

IP: Logged

plüsch

Beiträge: 723
Aus: Kinchasa
Registriert: 06.08.2003

11.10.2003 13:25     Profil von plüsch   plüsch eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote="Walter Beiter"]@Naked Cowboy: Pulldowns= Latziehen im engen Untergriff: -wird von Mentzer als beste Übung sowohl für den Lat als auch den Bizeps angesehen. Das glaube ich auch! Sollte mir das ganze HIT-Gedöns :zunge: wohl mal genauer ansehen.

IP: Logged

Michael17Nat

Beiträge: 255
Aus: Deggendorf
Registriert: 05.09.2003

11.10.2003 18:04     Profil von Michael17Nat   Michael17Nat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich bin auch für Heavy Duty aber die Pausen zwischen den Trainingseinheiten nein so viele Tag nie und nimmer. Ich hab zufällig grad ein interview mit Mike in der Sports Revue gelesen ( von September.) Darin wird gesat das er viermal pro Woche nach HIT rangegangen ist und irgenddwie erscheint mir das auch besser. Vor allem das er auf seinen Körper gehört hat. Wenn man nicht voll da ist dann Pausieren und wenn man fit ist dann soll man Trainieren egal ob zwischen den Trainingseinheiten jetzt 1 oder 10 Tage vergehen.

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

11.10.2003 19:31     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wobei man sagen muss, dass Steroide die Regenerationszeit erheblich verkürzen! Mentzer war wenigstens ehrlich dabei was er sich alles reingepfiffen hat. ( Im Gegensatz zu Flex Wheeler der ja mal behauptet hat er sei der Einzige der Clean ist beim Mr. O! *Lachkrampf krieg*! So clean, dass er ne neue Niere brauchte. ) Also Roid-User fahren sicher besser mit Heavy Duty 1. Naturals hingegen nur eine Zeit lang würde ich sagen.

IP: Logged

Michael17Nat

Beiträge: 255
Aus: Deggendorf
Registriert: 05.09.2003

12.10.2003 11:04     Profil von Michael17Nat   Michael17Nat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich würd sagen 2 Jahre Heavy Duty 1 ist schon drinn wenn man den Richtigen Job hat. Wenn man aller dings Bauarbeiter oder sowas ist dann nicht.

IP: Logged

Ice-T

Beiträge: 215
Aus: South Central
Registriert: 26.05.2001

10.11.2003 20:07     Profil von Ice-T   Ice-T eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
bump...

IP: Logged

Stuart_Little

Beiträge: 174
Aus: Nähe Wien
Registriert: 24.12.2002

10.11.2003 21:26     Profil von Stuart_Little   Stuart_Little eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Heavy Duty wirkt, und dies hervorragend, hat man es erst einmal begriffen. Das Schwierigste ist nunmal, in nur EINEM Satz wirklich 120 % zu geben. Vor einem Jahr habe ich damit angefangen, ich brauchte immer 3 Sätze bis zum complete failure, heute nur mehr einen. Seitdem verbuche ich auch ständig Fortschritte in der Kraft, vor allem in den Beinen. Hier ein Auszug aus meinem Trainingstagebuch aus einer sehr stressigen Zeit: Mittwoch 24.09.: Beine 3 Sätze Kniebeugen: XX kg/6 WHs XX+10 kg/4 WHs (mein Maximalgewicht) XXkg/6 WHs 2 Sätze Beinstrecken: XXkg/6 WHs, letzte Wiederholung mit statischer Kontraktion, 10 Sekunden XX-5kg/6 WHs, letzte Wiederholung mit statischer Kontraktion, 10 Sekunden 1x Beincurls 1x Wadenheben Montag, 29.09.: Brust/Bizeps Alter Trainingspartner war anwesend, viele Sätze! Wahnsinniger Muskelkater, guter Pump! Muskelkater noch bis Fr anhaltend! Mittwoch, 01.10.: Beine Training abgebrochen, keine Energie, keine Motivation, Muskelkater vom letzten Training. Montag, 06.10.: Rücken, Schultern Ganz normal, 1-2 Sätz bis Versagen, Latziehen, Rudern, Kreuzheben, Shrugs, Schulterdrücken. Training war sehr gut! Erstes seperates Schultertraining seit Monaten! Montag, 13.10.: Brust, Bizeps Normales Programm, Bankdrücken, Dips, Hammerstrength, Preachercurls mit Kurzhanteln, SZ-Curls. Privater Stress, keine besondere Motivation. D-DAY, Mittwoch, 15.10.: Beine 3 Sätze Kniebeugen: XX kg/6 WHs XX +15kg (!!)/6 WHs (!!) XX kg/6 WHs Beinstrecken, ein Satz: XX +5kg (!)/7 WHs (!), die siebente WH brauchte 10 Sekunden bis das Gewicht oben war, totales Muskelversagen. ------------------------------------------------- Also eine gesteigerte Leistung durch weniger Training. Bei Kniebeugen legte ich 5 kg mehr auf und schaffte diesmal sogar 6 WHs, anstatt der üblichen 3. Beim Beinstrecken ebenfalls eine bessere Leistung um 5 kg. Ich glaube, es liegt an der statischen Kontraktion UND an den (wohlbemerkt ungewollten) größeren Regenerationszeiträumen. ------------------------------------------------- Neuester Eintrag: Freitag 07.11.: Beine Beinstrecken: 1 Satz bis zum Versagen, danach 40 kg mehr als sonst aufgelegt, ein Partner half mir mit dem Gewicht nach oben und ich hielt es in der statisch u. negativen Phase ungefähr 30 Sekunden, bis komplettes Versagen. Unmessbare Intensität, Puls sehr hoch. Beincurls: 1 Satz bis zum Versagen. Konnte mich beim Beinstrecken um 5 kg und wieder um 2 Wdhs steigern! Bei den Beincurls um 2 1/2 Wdhs! Unglaublich! ------------------------------------------------- Wirklich bemerkenswert, aber die Intensität, die dafür notwendig ist, ist unmenschlich. -Stuart

IP: Logged

Ice-T

Beiträge: 215
Aus: South Central
Registriert: 26.05.2001

11.11.2003 20:36     Profil von Ice-T   Ice-T eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi stuart tönt sehr interessant. wie ist es bei dir mit der masse. kam nach der kraft auch der masseschub?? gruss ice

IP: Logged

wildsau

Beiträge: 1075
Aus: von draus vom Walde komm ich her
Registriert: 24.07.2003

11.11.2003 21:51     Profil von wildsau   wildsau eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@all, trainiere wieder seit 4 Monaten nach 20jähriger Pause. GK-Programm bestehend aus Bankdrücken oder Dips, Rudern vorgeb., 20er-KB, Überzügen und Klimmzügen eng im Untergriff (ist ja prinzpiell identisch mit Latziehen eng zur Brust), 1-2 leichte Aufwärmsätze (als "alter Mann" gehe ich da lieber auf Nummer sicher), 1 Satz zum MV. Kadenz? Hab mich nie drum gekümmert, jedoch 2 Sek. statisches halten am Ende jeder Bewegung, durchschnittlich 1 Training alle 7 Tage. Gewichtszunahme 10 KG ohne Fett Das ist aber nur die Vorgeschichte. Das eigentlich Interessante kommt jetzt: Zwischen 02.10. und 30.10. hatte ich aus gesundheitlichen Gründen nicht trainiert. Als ich am 30.10 wieder trainerte, stellte ich mich vor Trainingsbeginn auf die Waage (bei mir daheim habe ich sowas nicht). Gewichtszunahme: 3 KG seit 02.10. Eigentlich ging ich davon aus abgenommen zu haben, denn irgendwie waren die Bauchmuskeln besser zu erkennen. Kraftsteigerung: Bankdrücken + 4 WH mit altem Gewicht, ich war leicht erstaunt. Davon ermutigt, packte ich ganz frech 10 KG mehr auf die LH und begann mit den Kniebeugen. Mit diesen 10 KG mehr schaffte ich die 20er wie beim letzten Training am 02.10. Anschließend konnte ich zwar kaum mehr laufen, war aber glücklich und erstaunt über die Auswirkung einer solch langen Pause. Wohlgemerkt, während der Pause war ich mehr oder minder krank. Eigentlich sollte man denken, daß man in dieser Zeit abnimmt und die Kraftleistungen deutlich zurückgehen....

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
ephedrin pflanzlich oder chemisch?, Ach Leute, Idiot, Motorradfahren, Was haltet ihr von US ProductLine?, Meine Freundin ist Tierärztin - welche Mittelchenwären da die besten ?, propionat 100mg 2ml, Pro hormone, HIT 2er-Split, 2TE/Woche, HIT-Hilfe,bräuchte dringend Hilfe(Trainingsplan?), Kautabletten ?!, Wie im Gesicht abnehmen, Schaum auf Eiweißdrink, bräuchte hilfe wegen komplexem trainingsplan, Informationsseite, Körperform morgends->abends, Probleme bei der einnahme von naposim, Proteineis, Was is der Unterschied? Iso/Hypo, Suche neues Studio in Esslingen oder Stuttgart, lästige Magengeräusche, afro, Spiro-Kur, Frankfurt: Petrescu oder XXL?, 2mal Belastung des selben Muskels, kurze vorstellung + tp---kritik erwünscht---, Gene Rychlak smoked 965!, Zwangspaue - wie ernähren?, Kettler hantelbank delta 100 edition 2004, Aktuelle Lee Priest Bilder


Themen dieser Seite:
Mentzer, Hit, Mike, The, Tage, Pause, Ich, Whs, Training, Kreuzheben, Satz, Bizeps, Woche, Pulldowns, Beine, Beinstrecken, Brust, Mfg, Pausen, Programm, Dips, Heavy, Kniebeugen, Bauch, Plan, Supersatz, Duty, Sätze, Bankdrücken, Schultern


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Edler Bernstein Ring mit Silber
BF-48
Handbuch Nahrungsergänzungen
Hi Tec Magnesium + Kalzium - 350 Tabs.
Albert Buseks Best Of The Best Musclefest DVD
Body Attack Handgelenkbandagen
NEPAL HALSKETTE MIT KORALLEN UND MALACHITEN
Body Attack Shirt
Delphin-Bernstein-Anhänger mit Sterling Silber
Silber Schlangen Halskette
Dymatize Micronized Glutamine - 300g
Exclusive Bernstein-Silber-Ohrstecker
Dymatize Supreme Whey - 908g
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
BC-2

- Hardcore Shop -
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Vitalife Yohimbe 750 - 100 Kaps.
Dymatize GABA - 111g
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Powerman MCT Oil - 500g
Dymatize Creatine - 500g
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Powerman L-Carnitin - 1000g
Hardcore Products HCA - 100 Kaps.
Dymatize Methoxy 7 - 60 Kaps.
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Dymatize PRO 85 - 750g Dose

- Hot Sex Shop -
Vibrator Pink Lover
Vibrator Rubber Lover
Massage-Roller-Set
Ornament Body S-L
The Lick - rotierende Zunge
Vagina Sucker
Leder Peitsche mit Holzgriff
She Shell
Mini-Perlenvibrator
Pumpe Penis-Power-Pump
Analkette schwarz
Masturbator Girls Pussy
Sex-Kontakter
Best Satisfier
Secura Nougatti

- Berstein Shop -
Exclusive Bernstein-Silber-Ohrstecker
Edles Silber-Armband mit Bernsteinen
NEPAL ARMBAND ORIGINAL HIMALAYA
WIDDER
WAAGE
Schöner Bernstein Anhänger
LÖWE
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Koralle

Exclusive Bernstein-Silber-
Silber Armband mit multifarbenen Bernsteinen
Silber Armband mit grünen Bernsteinen
Traumhafte Silber Ohrstecker
Bernstein-Silber-Ohrstecker in Herzform
Silber Schlangen Halskette
Edles Bernstein Silber Armband

- Hantelshop -
OP-R-125
Federverschlüsse
50mm

Laufband SL6.0T
PSG-45S
RCH-322
EXM-4000
LM-80
SP-20kg
HCG-900
OP-R-250
OP-R-25
PCA-1
KH-G
GO-7
Doppelgriff


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB