Bodybuilding Net
  High Intensity Training
  Nachteile HIT?

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Nachteile HIT?
nissen76

Beiträge: 36
Aus: Tübingen
Registriert: 17.11.2002

28.10.2003 00:18     Profil von nissen76   nissen76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo! Joe Weider nennt in seiner BB-Bibel (S. 164) folgende Nachteile von HIT: 1. erhöhte Verletzungsgefahr (hängt wohl vom Trainierend ab!) 2. Details wie Streifen sind nur schwer heraus zu arbeiten (nicht, dass ich es unbedingt wollte, nur zur Diskussion) Was sagt Ihr, die schon länger nach diesem Prinzip trainieren, dazu. Kennt Ihr weitere Nachteile? Beachtet bitte auch mein anderes Posting zur Frage nach Steroid-Verwendung von Mike Mentzer. Danke!

IP: Logged

xCursEx

Beiträge: 91
Aus: Sankt Augustin
Registriert: 01.09.2003

28.10.2003 10:50     Profil von xCursEx   xCursEx eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es besteht so gut wie keine Vlerletzungsgefahr, da weder zu shcnell noch mit Schwung gearbeitet wird. Wie willst du dich bei langsamen, kontrollierten Wiederholungen großartig verletzen?

IP: Logged

nissen76

Beiträge: 36
Aus: Tübingen
Registriert: 17.11.2002

28.10.2003 13:09     Profil von nissen76   nissen76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich vermute, dass Joe Weider Mike eine auswischen wollte, weil er nicht so gehorsam und kriecherisch war, wie er es sich von ihm wünschte, denn er stellt das HIT als kurzzeitige Trenderscheinung dar, was es ja, wenn man in dieses Forum blickt, kaum sein kann!

IP: Logged

Vik

Beiträge: 53
Aus: Hamm
Registriert: 11.09.2003

28.10.2003 13:21     Profil von Vik   Vik eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
was sind denn Streifen?

IP: Logged

x21

Beiträge: 110
Aus: Wustermark
Registriert: 16.10.2003

28.10.2003 13:28     Profil von x21   x21 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nissen76: Ich würde eher diesen Nachteil bei dem von Weider propagierten Training nennen nicht bei HIT.Es besteht bei richtiger Technik und Ausführung keine Verletzungsgefahr.

IP: Logged

Amos

Beiträge: 56
Aus: Berlin
Registriert: 20.07.2003

28.10.2003 13:44     Profil von Amos   Amos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ein Nachteil von HIT ist dieses würgeähnliches Gefühl :kotz: nach einer harten Session. Ich hätte mich gestern danach noch fast übergeben. Nach einer HIT-Trainingseinheit bin ich für nichts konstruktives mehr zu gebrauchen. Es wird noch etwas gegessen und dann gehts schon in die Heia. Nach damaligen Volumentraining konnte ich danach noch Bäume ausreissen, war halt nicht so erschöpft. Aber denoch meine ich für mich das die Vorteile überwiegen. Bis dann

IP: Logged

Grobi69

Beiträge: 310
Aus: Mülheim a.d. Ruhr
Registriert: 20.12.2002

28.10.2003 14:17     Profil von Grobi69   Grobi69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Meiner Meinung nach ist ein großer Nachteil bei richtig hartem HIT-Training die Langzeitmotivation, immer Superslow und mit langer Spannungszeit (und Übelkeit inclusive) zu trainieren kotzt mich z.B. auf Dauer echt an... Aber: Jedes Trainingssystem hat seine Vor-und Nachteile, und da der Körper sich immer recht schnell an neue Reize gewöhnt, ist ohnehin anzuraten, immer wieder mal (optimalerweise im Rahmen einer Periodisierung) sein Programm zu wechseln, und je extremer der neue Reiz vom alten abweicht, desto besser unter Umstämdem die neue Anpassung (welche eventuell auch andere Strukturen involviert)... MfG, Grobi69

IP: Logged

x21

Beiträge: 110
Aus: Wustermark
Registriert: 16.10.2003

28.10.2003 21:00     Profil von x21   x21 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Genau deshalb ist es empfehlenswert nach HIT oder Superslow eine Ausdauerperiode einzulegen. Ich persönlich mache danach eine Kraftperiode, um den durch das Ausdauertraining verlorenen Kraftverlust wieder reinzuholen, um dann wieder mit der genügenden Kraft zum HIT überzuwechseln.(denn nach dem Kraftverlust, der dem Ausdauertraining folgt, kann es ganz schön demotivierend sein,wenn man sieht,dass man weniger Gewicht oder Wiederholungen schafft, als bei der letzten Aufbauphase.)

IP: Logged

sportler16

Beiträge: 798
Aus: Brandenburg (Oderland)
Registriert: 07.03.2003

28.10.2003 21:57     Profil von sportler16   sportler16 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nachtèile`?? Mehr Muskeln durch bessers Wachstum als bei anderen Traingsarten *g* gruß,stefan

IP: Logged

Grobi69

Beiträge: 310
Aus: Mülheim a.d. Ruhr
Registriert: 20.12.2002

28.10.2003 22:09     Profil von Grobi69   Grobi69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0df6dec85b]Mehr Muskeln durch bessers Wachstum als bei anderen Traingsarten *g* [/quote:0df6dec85b] Na na, nicht so voreilig (wenn das denn wirklich absolut ernst gemeint sein sollte)... Ich bin zwar im Grunde auch HITter und habe damit gute Fortschritte gemacht, aber das bedeutet nicht, daß HIT das Nonplusultra ist... Bei Dir und bei mir hat es vielleicht besser funktioniert als Volumen, bei anderen widerum nicht, abgesehen mal davon, daß Volumen von sehr vielen sowieso total falsch trainiert wird (Stoffer jetzt mal aussen vor)... Wie schon oben erwähnt, jedes Training hat Vor- und Nachteile und wirkt anders auf den Körper, also warum sich nicht die Vorteile von Volumen UND HIT zunutze machen? Und viele haben auch gute Erfolge mit "Hybridsystemen" aus den beiden, warum immer alles schwarz und weiss sehen, es gibt mehr als nur REINES HIT oder REINES Volumen... MfG, Grobi69

IP: Logged

nissen76

Beiträge: 36
Aus: Tübingen
Registriert: 17.11.2002

28.10.2003 23:04     Profil von nissen76   nissen76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Danke soweit! Und wie sieht es aus mit einer verlangsamten Kontraktions-geschwindigkeit der Muskeln? Seid Ihr träge geworden? ;)

IP: Logged

Stuart_Little

Beiträge: 174
Aus: Nähe Wien
Registriert: 24.12.2002

31.10.2003 17:12     Profil von Stuart_Little   Stuart_Little eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gibt´s nicht dieses bescheuerte Weider-Prinzip "Erzwungene Wiederholungen" ? Also DA orte ich Verletzungsgefahr!!! Joe Weider und Arthur Jones waren halt verfeindet. -Stuart

IP: Logged

Tautalego

Beiträge: 1588
Aus: 8° 43’ 40” / 47° 30’ 05”
Registriert: 02.03.2003

31.10.2003 17:59     Profil von Tautalego   Tautalego eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bei mir muss immer Freude beim Training dabei sein und die empfand ich nach 4 Wochen HIT nicht mehr - ich langweilte mich sogar. Nach 3 Monaten HIT habe ich es dann ganz sein gelassen.

IP: Logged

zausel

Beiträge: 184
Aus: staßfurt
Registriert: 18.10.2003

01.11.2003 10:23     Profil von zausel   zausel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich halte die Motivation auch für schwierig. Die großen Fortschritte die viele machen,hängen doch oft mit der vorher zu geringen Regeneration (Übertraining) und einfach der Anpassung an die langsamen WH zusammen.Nach dieser Phase geht es auch nur sehr,sehr langsam voran.Dann kommen die Zweifel ob das doch alles so richtig ist und durch den Willen sich weiter zu steigern,läßt man sich zu schlampiger Technik hinreißen.Oder man wird einfach schneller,macht die Pausen länger,um nun doch endlich 1 WH mehr zu schaffen.Dadurch ist eine Vergleichbarkeit zu vorigen Training nicht mehr gegeben. Eine Verletzungsgefahr ist trotzdem gegeben.Habe bei HIT immer wieder Probleme mit dem linken Ellenbogen. Die Aussage das man sich kaum erwärmen braucht,halte ich für zweifelhaft.Wenn man aus dem Kalten sofort auf maximale Belastung umschaltet,kann das nicht gut sein,egal ob man nun langsam trainiert oder nicht.Das ist zumindest meine Erfahrung. Sehe es übrigens auch so wie Grobi. Gruß-Zausel

IP: Logged

Ezekiel

Beiträge: 536
Aus: Springfield
Registriert: 21.03.2003

01.11.2003 10:41     Profil von Ezekiel   Ezekiel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bei HIT habe ich auch schon bemerkt, dass es immer noch eine Verletzungsgefahr gibt (wenn auch nicht so groß wie bei Volumentraining). Ich habe ohne Aufwärmen nach 3 Bankdrücksätzen gleich Langhantelcurls gemacht - 3 Wiederholungen: Das war nicht gut für meinen linken Bizeps, der hatte irgendeine Verletzung davon getragen und so musste ich erstmal ne Woche Pause machen, dann gings aber wieder... Also würde ich doch sagen, dass man sich zumindest ein ganz wenig aufwärmen soll!

IP: Logged

Michael17Nat

Beiträge: 255
Aus: Deggendorf
Registriert: 05.09.2003

02.11.2003 10:41     Profil von Michael17Nat   Michael17Nat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Na ja Aufwärmen währe schon nötig. Bei Hit gibt es echt nur geringe Verletzunggefahr und die Streifen kommen besser als bei Volumen zu geltung. Jetzt mal zu ein Paar Sachen die Mr. Weider vergessen hat. HIT hat mehr wissenschaftliche Beweise erbracht des es funktioniert als Volumen. Jemand der richtig nach HIT oder Heavy Duty trainiert, kann innerhalb von 2-3 Jahren an sein Natural Limit stoßen. Bei Volumen dauert das über 6 Jahre. Man verbringt nur alle 3 Tage 30 Minuten im Studio anstatt jeden Tag 1 Stunde. Man verzeichnet sofort nach dem ersten Training Fortschritte und nicht erst nach 5 Monaten. Man kommt innerhalb weniger Wochen wieder in Form. (Da gibt's ein echt Hammerhartes Beispiel von Arnold. Hier die Kurzfassung. Arnold braucht mehr als 6 Monate um 8 Kilo Masse die er verloren hatte wieder aufzubauen. Dorian Yates nur 12 Wochen um 10 Kilo wieder aufzubauen (Mit HIT). Die Liste könnte ich noch endlos weiterführen.

IP: Logged

Grobi69

Beiträge: 310
Aus: Mülheim a.d. Ruhr
Registriert: 20.12.2002

02.11.2003 16:22     Profil von Grobi69   Grobi69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Michael17Nat: Hört sich ja gut an, leider ALLES völliger Unsinn...Bis auf die Tatsache, daß man nur wenig Zeit im Studio verbringt... :/ MfG, Grobi69

IP: Logged

Michael17Nat

Beiträge: 255
Aus: Deggendorf
Registriert: 05.09.2003

02.11.2003 18:49     Profil von Michael17Nat   Michael17Nat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gut das Beispiel mit Arnold hab ich aus dem Gedächtniss aber der Rest stimmt. Bei Volumen macht man nicht von Training zu Training gute Fortschritte was Kraft Betriff von Masse will ich gar nicht reden. Vom Optischen her Streifen etc. kann man sich streiten. Kommt auf die Person an. Eine Frage ansich bist du schon auf der Seite von HIT und MIKE MENTZER ODER?

IP: Logged

Barney Gumble

Beiträge: 39
Aus:
Registriert: 25.08.2003

16.11.2003 21:55     Profil von Barney Gumble   Barney Gumble eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Kann mal bitte einer Erklären was mit den "Streifen" gemeint ist?

IP: Logged

Michael17Nat

Beiträge: 255
Aus: Deggendorf
Registriert: 05.09.2003

17.11.2003 19:53     Profil von Michael17Nat   Michael17Nat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Schau dir mal ein paar Bilder im Muskelgigantenforum an. Fällt dir sicher auf.

IP: Logged

oWnaGe

Beiträge: 216
Aus: hessen
Registriert: 27.02.2003

17.11.2003 20:01     Profil von oWnaGe   oWnaGe eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ein nachteil von hit ist, daß es keinen richtigen spass macht ( finde ich ). mir muss training spass machen und das macht mir eher volumenreicheres training.

IP: Logged

Michael17Nat

Beiträge: 255
Aus: Deggendorf
Registriert: 05.09.2003

17.11.2003 20:13     Profil von Michael17Nat   Michael17Nat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Na ja Spaß ist was relatives. Mir macht es z. B. riesen Spaß wenn ich nach dem Training nicht mal mehr ein Handtuch heben kann.

IP: Logged

Jackson Duper

Beiträge: 422
Aus: Osnabrück
Registriert: 09.04.2003

20.11.2003 15:20     Profil von Jackson Duper   Jackson Duper eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Weißt Du, lieber Michael17Nat, jetzt mal was grundsätzliches: Glaub nicht alles was Du liest! Und vor allem stell nicht immer diese - entschuldigung - dämliche Frage: "Auf welcher Seite stehst Du?". Wie Du ja lesen kannst, trainier ich selbst nach dem Heavy Duty System und ja, Mike Mentzer war ein kluger Mann, aber NEIN, nicht alles was er sagt kann man eins zu eins übernehmen. Und ALLES, aber auch wirklich alles was Du oben als bewiesen anführst stammt aus Mikes Buch "Heavy Duty". Ja sieh an, noch einer hats gelesen! Darin behauptet er all diese Sachen, beweisen kann er sie nicht, genausowenig wie seine Gegner das Gegenteil beweisen können. Was er da aufführt mag zutreffend sein bei einzelnen Athleten, aber es hat keine ALLGEMEINGÜLTIGKEIT!!! Setz zwei Menschen einem identischen Training aus und beide werden darauf unterschiedlich reagieren. Begreif das und Du bist nen Schritt weiter! Und versuch nicht zwanghaft andere Menschen von einem System zu überzeugen, denn sie habens vielleicht schon ausprobiert und es hat ihnen nichts gebracht, obwohl es Dich vielleicht weiterbringt! So, das klang jetzt vielleicht nen bißchen ernster als es sollte, aber ich konnts nicht mehr mitanhören! Nichts für ungut, Jackson :soso:

IP: Logged

Michael17Nat

Beiträge: 255
Aus: Deggendorf
Registriert: 05.09.2003

20.11.2003 19:01     Profil von Michael17Nat   Michael17Nat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hab ich das falsch verstanden oder wie? Aus Mike's Buch:"Die Konventionellen unter den Bodybuildern behaupten, das es keine objektiven, allgemeingültigen Grundsätze für das Training gibt. Sie sagen damit aus, das die Fage, mit welcher Methode man am besten Muskeln aufbauen kann, unsinnig und subjektiv und nicht vernünftig bzw. wissenschaftlich ist, und dann widersprechen sie sich selbst, in dem sie allen Bdoybuidlern zur gleichen Trainingswise raten.........besitzen wir doch alle im wesentlichen die gleiche Anatomie und Physiologie. Logischwerweise folgt daraus, das die zum Muskelwachstum fürhenden biochemischen Veränderung bei jedem von uns die gleichen sind. Darüberhinaus muss der spezifich Stimulus, der notwendig ist, um die biochemischen Veränderung in Gang zu setzten, bei jedem Menschen der gleiche sein. Für mich heißt das im klar Text: Wenns bei ein paar klappt muss es bei allen klappen oder nicht? (Und mal unter uns, ich weis ich hab da noch nicht so viel Erfahrung aber die meisten die mit HIT keine Erfolge erzielen, machen einfach irgendwas falsch weil sie glauben sie wüssten es sowieso besser. Meine Meinung dazu)

IP: Logged

Grobi69

Beiträge: 310
Aus: Mülheim a.d. Ruhr
Registriert: 20.12.2002

20.11.2003 19:05     Profil von Grobi69   Grobi69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Jackson Duper: Gebe Dir da voll recht! @Michael17Nat: Nichts für Ungut, lieber Michael, aber wie ich schon oben schrieb, manche Deiner Postings sind im großen und ganzen Blödsinn... [quote:a146e29b20]Bei Hit gibt es echt nur geringe Verletzunggefahr[/quote:a146e29b20] Stimmt nicht...extreme Ausbelastung und dadurch Technikverschlechterung, und dadurch weniger Verletzungsgefahr? Und auch bei langsamen Kadenzen gibt es ebenfalls Theorien zur langfristigen Abnutzung, gesteigerter Gelenkinnendruck und eine eventuelle Störung des Knorpelstoffwechsels durch laktazides Training fallen mir da spontan ein... [quote:a146e29b20]die Streifen kommen besser als bei Volumen zu geltung[/quote:a146e29b20] Ja, klar, die "Streifen" kann man auch hervorragend trainieren..wer es besser weiß, überzeuge mich bitte vom Gegenteil... [quote:a146e29b20]HIT hat mehr wissenschaftliche Beweise erbracht des es funktioniert als Volumen[/quote:a146e29b20] NIEMALS! Nämlich überhaupt keine Beweise...und der liebe Mike Mentzer, den Du in jedem Deiner Postings vergötterst, war, falls es Dir aufgefallen ist, zwar ein kluger Mensch, Philosoph und guter BBer, aber KEIN Wissenschaftler... [quote:a146e29b20]Jemand der richtig nach HIT oder Heavy Duty trainiert, kann innerhalb von 2-3 Jahren an sein Natural Limit stoßen. Bei Volumen dauert das über 6 Jahre[/quote:a146e29b20] Totaler Senf...alles individuell bedingt und ebenfalls nicht nur abhängig vom Training, sondern auch von vielen anderen Faktoren...und die meisten schaffen es sowieso nicht, egal ob mit oder ohne HIT. [quote:a146e29b20]Man verzeichnet sofort nach dem ersten Training Fortschritte und nicht erst nach 5 Monaten[/quote:a146e29b20] Klar, und bei Volumen erst anch 5 Monaten...vor allem bei der superschnellen Anfangsadaptation, die dem Körper in Sachen Krafttraining so zu eigen ist...ebenfalls Quatsch... [quote:a146e29b20]Man kommt innerhalb weniger Wochen wieder in Form[/quote:a146e29b20] Schon mal was von Muscle memory gehört? [quote:a146e29b20]Arnold braucht mehr als 6 Monate um 8 Kilo Masse die er verloren hatte wieder aufzubauen. Dorian Yates nur 12 Wochen um 10 Kilo wieder aufzubauen (Mit HIT). [/quote:a146e29b20] Tolles Argument...hatten ja auch beide die slebe Genetik, Ausgangsmasse und den selben Stoff...aber es lag ja nur an HIT... [quote:a146e29b20]Die Liste könnte ich noch endlos weiterführen.[/quote:a146e29b20] Bitte nicht...Leute wie du versauen mit ihrer "Argumentation" solche Foren wie dieses, und Anfänger glauben gerne alles... Ich bin auch seit Jahren "HITter" und habe davor größten Respekt (auch vor dem lieben Mike Mentzer), aber HIT ist nicht die einzige Wahrheit, und vor allem nicht NUR HIT... [quote:a146e29b20]Mir macht es z. B. riesen Spaß wenn ich nach dem Training nicht mal mehr ein Handtuch heben kann[/quote:a146e29b20] Und mir, wenn meine hochkonzentrierte Nachtrainingsmahlzeit Nr.1 nach dem Training direkt wieder erbrochen werden will und ich ein paar Minuten dagegen ankämpfen muß, um die wertvollen Nährstofe nicht zu verlieren...Du siehst , ich kann mitreden :troest: MfG, Grobi69

IP: Logged

Jackson Duper

Beiträge: 422
Aus: Osnabrück
Registriert: 09.04.2003

20.11.2003 20:44     Profil von Jackson Duper   Jackson Duper eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nochmal @ Michael: Das Zitat aus dem Buch hast Du schon richtig verstanden, aber es entstammt eben der subjektiven Sichtweise von Mike Mentzer! Es ist ja auch gut wenn Du von dem System überzeugt bist, aber dennoch solltest Du Dich damit kritisch auseinandersetzen und nicht einfach alles übernehmen was Mentzer gesagt hat! Das ist der Kern meiner Aussage von vorhin. Und nochwas zu den Verletzungen: Die Signatur, die bei mir unten dranhängt, stammt zwar ursprünglich in ähnlicher Form von Lee Priest...seit ich Heavy Duty trainiere trifft sie auf mich aber auch zu! Gruß, Jackson

IP: Logged

Mark83

Beiträge: 1145
Aus: Konstanz
Registriert: 08.06.2003

20.11.2003 21:33     Profil von Mark83   Mark83 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich kann jetzt ja einfach mal einwerfen dass ich PERSÖNLICH von HIT gar nichts halte. habs versucht und innerhalb von 6 wochen keinerlei fortschritte gemacht. danach bin ich wieder zu volumen übergestiegen und hab weitere 6 wochen gebraucht bis ich wieder auf meinem alten kraftniveau war. also 3 monate fürn arsch! vielleicht hab ich auch echt was falsch gemacht, zumindest die motivation war aber vorbildlich. kann natürlich auch sein dass der zeitraum zu knapp war, für einen längeren versuch fehlt mir aber der mut. solange ich durch mein volumen auch noch fortschritte mache werde ich es weiter machen. in spätestens 2 jahren hab ich dann endlich auch mein naturales limit erreicht (laut michael).

IP: Logged

Thorus

Beiträge: 1103
Aus:
Registriert: 07.03.2001

21.11.2003 09:19     Profil von Thorus   Thorus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Mark, [quote:8bc1a8f1ec]ich kann jetzt ja einfach mal einwerfen dass ich PERSÖNLICH von HIT gar nichts halte. habs versucht und innerhalb von 6 wochen keinerlei fortschritte gemacht. danach bin ich wieder zu volumen übergestiegen und hab weitere 6 wochen gebraucht bis ich wieder auf meinem alten kraftniveau war[/quote:8bc1a8f1ec] Um mit HIT Erfolg zu haben, bedarf es auch einer mentalen Umstellung. Und nicht zuletzt trainieren leider viele uneffektiv (ob Volumen oder HIT) bzw vernachlässigen weitere wichtige Faktoren, die für den Erfolg wichtig sind! Ich kenne auch einige, die angeblich mit langsamen Wiederholungen keine Fortschritte erreicht haben; doch ist dies bei denen mit hoher Wahrscheinlichkeit der Fall, daß sie sich nicht mit den niedrigeren Gewichten anfreunden können. Gruß Thorus

IP: Logged

Eraser74

Beiträge: 637
Aus: Wien
Registriert: 27.04.2003

21.11.2003 20:57     Profil von Eraser74   Eraser74 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was ist effektiver? also jede einheit ist ein HIT-ganzkörpertraining a)für eine muskelgruppe nur einen satz pro übung und dafür mehrere verschiedene übungen zu machen oder b)eher 2-3 übungen pro muskelgruppe mit je 3 sätzen bei b)kann man ja bei jeder einheit dann die übungen wechseln natürlich nach HIT-Prinzipien sprich langsame Kadenzen 4-6WHs immer bis zum absoluten MV 15sek nachdrücken Was meint ihr?? besonders[b:a4bd411271] thorus[/b:a4bd411271]!!!!!!!!

IP: Logged

Mark83

Beiträge: 1145
Aus: Konstanz
Registriert: 08.06.2003

22.11.2003 01:15     Profil von Mark83   Mark83 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Thorus, natürlich hast du irgendwie recht. Könnte schon eine "Kopfsache" bei mir sein, will dies gar nicht abstreiten. Kann auch nicht genau sagen weshalb ich gescheitert bin, denke aber nicht dass es an meiner Einstellung zu HIT lag. Immerhin hatte ich hier im Forum so viele positive postings über HIT gelesen, dass ich voll motiviert losgelegt habe (deine pics kommen noch dazu :respekt: ). Während den Einheiten hatte ich Probleme damit, mit so wenigen Sätzen (und auch Gewichten) meine Muskeln "auszupowern" und mir kamen erste Zweifel. Dennoch denke ich dass ich diese 6 Wochen ordentlich trainiert habe. Evtl. bin ich noch nicht "reif" für ein solches Training und muß mich noch etwas mit schweren Gewichten austoben. Zudem brauche ich nach dem Training das Gefühl, ordentlich was gemacht zu haben, was mir nach einer HIT-Einheit irgendwie fehlt (allein schon wegen der kurzen Trainingszeit). Als uneffektiv würde ich mein bisheriges Training aber keinesfalls bezeichnen, immerhin mache ich Fortschritte und bin auch nicht unzufrieden oder gar verzweifelt. Momentan sprechen für mich noch zu viele Punkte gegen HIT, vielleicht ändert sich diese Einstellung aber noch, schließlich hab ich in meinem Alter hoffentlich noch einiges in Sachen BB vor mir. Immerhin bin ich fest entschlossen irgendwann nochmals HIT zu versuchen, man lernt ja nie aus.

IP: Logged

mr.o 2000

Beiträge: 1718
Aus: kassel
Registriert: 29.10.2003

22.11.2003 02:00     Profil von mr.o 2000   mr.o 2000 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich höre hier immer nur blablabla volumen und blablabla hit jetzt mal im ernst eines ist FAKT:mann kann einem muskel mit einem einzigen satz einen wachstumreiz setzen,das ist einfach so und es wird nie einen geben können der wissenschaftlich etwas anderes behaupten kann. verraussetzung ist natürlich das man die itensität für solch einen satz aufbringen kann und will,das soll nicht heisen das volumentraining schlecht ist,ich habe selber gute fortschritte damit gemacht,aber ich bin der meinung das HIT das sinnvollere training ist.ich persönlich werde alle 4 monate für 8wochen auf volumentraining umsteigen,weil abwechslung ist das salz in der suppe

IP: Logged

Mark83

Beiträge: 1145
Aus: Konstanz
Registriert: 08.06.2003

22.11.2003 20:11     Profil von Mark83   Mark83 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ mr.o2000: und jetzt? hat hier irgendjemand was anderes behauptet? man kann sich aber dennoch etwas genauer damit auseinandersetzen, dafür ist dieses forum nämlich da. wenn dir unser blablabla nicht gefällt, dann brauchst du es nicht zu lesen. und noch was: ein untrainierter kann mit einem satz auch bei geringer intensität einen wachstumsreiz setzen, aber es kann doch leute geben, bei denen eben dies ab einem gewissen fortschritt nicht mehr klappt. und diese these kann mir auch niemand wissenschaftlich widerlegen! das hier soll aber nicht heißen, dass ich deine persönliche meinung ablehne, jedem das seine und mir bitte das meine

IP: Logged

Bullzeye

Beiträge: 2726
Aus: Hamburg
Registriert: 27.02.2003

23.11.2003 16:17     Profil von Bullzeye   Bullzeye eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich für machte HIT nur 2 -3 mal im Jahr! Dr.Darden sonst nix! Bullzeye

IP: Logged

MrTrizeps

Beiträge: 137
Aus: L.A.
Registriert: 10.09.2003

10.12.2003 13:03     Profil von MrTrizeps   MrTrizeps eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich glaube ihr vergesst das wichtigste bei dem Sport - den Spassfaktor! Ich trainiere nun seit fast 13 Jahren, mehr oder weniger ohne grössere Pausen. Das macht man aber nur, wenn einem das Training Spass macht. Und ich bin gerne im Studio und nicht auf der Flucht. Also warum sollte ich nach 30 Minuten schon wieder gehen?????? Nach so vielen Jahren Training ist es für mich natürlich auch nicht sonderlich schwer mein Training so zu gestalten, dass es für mich effektiv ist. Und so habe ich mich für einen Split zwischen HIT und Volumentraining entschieden. Denn meiner Meinung nach eignen sich nicht alle Übungen für HIT und schon gar nicht für Slow Reps. Das wichtigste beim Training ist und bleibt doch das Gefühl für den Muskel, egal ob HIT oder Volumen!

IP: Logged

MartinGaisbauer

Beiträge: 514
Aus: Hinter Proteineimer gleich Links
Registriert: 24.11.2003

11.12.2003 18:21     Profil von MartinGaisbauer   MartinGaisbauer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nicht jeder von uns hat eben so viel Zeit. Welche Übungen eignen sich deiner Meinung nicht für Slow R?

IP: Logged

MrTrizeps

Beiträge: 137
Aus: L.A.
Registriert: 10.09.2003

11.12.2003 20:32     Profil von MrTrizeps   MrTrizeps eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hast du schon einmal versucht Kreuzheben mit Slow Reps zu machen, oder Kniebeugen?? im allgemeinen finde ich es viel wichtiger den negativen Teil der WD zu betonen, als z.B. 4-2-4 zu zählen.

IP: Logged

MartinGaisbauer

Beiträge: 514
Aus: Hinter Proteineimer gleich Links
Registriert: 24.11.2003

12.12.2003 10:30     Profil von MartinGaisbauer   MartinGaisbauer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wo na ja gut die 2 in der Mitte ist nicht so sinnvoll, meiner Meinung nach. Wie du schon gesagt hast das wichtigste ist eben den Muskel spüren und bis zum Muskelversagen!!! gehen.

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

12.12.2003 16:05     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wer hat denn auch gesagt, dass man nicht aufwärmt bei HIT??? Du wärmst dich vor der ersten Übung auf und immer wenn Du die Muskelgruppe wechselst auch. Also wenn Du Brust und Rücken trainierst wärmst Du dich vor Brust und vor Rücken auf, ist doch klar. Bei HIT verletzt Du Dich vielleicht, bei Heavy-Duty-HIT (welches sinnvoller ist) sogut wie niemals. Denn hohe Kadenz + 1/3 weniger Gewicht + ausreichend Regeneration sind eben günstiger ...

IP: Logged

Ruhrge`BeaT

Beiträge: 4900
Aus: tiefstes Ruhrgebeat!
Registriert: 30.06.2003

12.12.2003 16:40     Profil von Ruhrge`BeaT   Ruhrge`BeaT eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:4fa616a8ed="MrTrizeps"]Hast du schon einmal versucht Kreuzheben mit Slow Reps zu machen, oder Kniebeugen?? im allgemeinen finde ich es viel wichtiger den negativen Teil der WD zu betonen, als z.B. 4-2-4 zu zählen.[/quote:4fa616a8ed] versucht ja... zumindest ich kann bei 100 KG oder mehr im KH keine 4-2-4 mehr bei der Kniebeuge geht es so grade ebend bis 85 kg aber ich hab mich entschieden wieder auf Volume umzusteigen... HIT hat bei mir nur ein bisschen gebracht! Ich habe nach THorus plan traniert alles genau eingehalten,, mich beim Train beobachten lassen etc.

IP: Logged

Grobi69

Beiträge: 310
Aus: Mülheim a.d. Ruhr
Registriert: 20.12.2002

12.12.2003 19:27     Profil von Grobi69   Grobi69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d5ce979f0a]zumindest ich kann bei 100 KG oder mehr im KH keine 4-2-4 mehr[/quote:d5ce979f0a] 4/2/4 ist ja auch unsinnig, Kreuzheben ist eine Mittelradius-Übung ohne Spitzenkontraktion, 4/2/4 wird eigentlich nur angewendet bei Übungen in mit Spitzenkontraktion oder Stretch. Wenn schon KH superslow, dann 4/4 oder 5/5 oder 3/3 (nicht mehr ganz so superslow) oder wie auch immer... MfG, Grobi69

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Clenbuterol Orginall?, panierte hähnchenbrust, Undercover Pro Kolumne #22, Ein neuer heiliger König Namens Alcazar, Fotos von hübschen jungs, Zu wenig Training?, Hit mit Steroiden, Split ja oder nein?, Was ist ein Methoxy Complex ?, kur vorbei-absetzen mit tamox - muss der FL überhaupt sein?, Sustanon Kur wieviel Zink Tableten am tag, Potenziel-rechner von ironsport.de Philosophier-Thread!, Was ist ein gut zum einsteigen?TIPS!, Wie sollte ich trainieren?(Rad), software heutzutage...ein einziges ärgernis!, HGH Hilfreich oder Nicht?, Nackenproblem nach Verletzung!?, Wiedereinstieg nach Armbruch, mcfit, 5,10,20 er programm dreifachsätze KEIN hst, Was haltet ihr von einer Null Diät ?, Bankdrücken, was haltet ihr von dieser Ausführung?, Bankdrücken - Maximalkraft, wie?, Tipps zum abnehmen!, Realistisch langfristig Fett abbauen!?, Economic Training, Muscle pull, Wdhs bei Steigerung, Frage zur Potenz..., Man keiner weiss wieviel eiweiss man auf einmal aufnehmen kann


Themen dieser Seite:
Hit, Nachteile, Training, Volumen, Ich, Und, Bei, Mike, Mentzer, Fortschritte, Streifen, Wochen, Duty, Das, Grobi, Verletzungsgefahr, Die, Weider, Heavy, Meinung, Nach, Mfg, Wiederholungen, Jahren, Michael, Muskeln, Man, Monaten, Kilo, Sachen


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Buch 99 Bettstories
Edler Bernstein Ring mit Silber
Body Attack Gewichthebergürtel Leder
Elefanten-Bernstein Anhänger mit Silber
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel
Top + Lendenschurz sw S/M
LH-20
NVE Stacker 4 - 100 Kaps.
Wunderschöne Ohrstecke aus Silber mit grünem Bernstein
Edler Berstein Anhänger mit 925er Silber
OP-R-10
EXM-2500
Weider Super Mega Mass 2000 Riegel - 60g
Body Attack Power Protein 90 - 4x1kg
Body Attack Kreatin - 500g

- Hardcore Shop -
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Dymatize HMB - 120 Kaps.
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
Dymatize Andro Complex - 60 Kaps.
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Powerman L-Carnitin - 1000g
Powerman MCT Oil - 500g
Dymatize Creatine - 500g
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Hardcore Products Amino 2100 - 325 Tabs.

- Hot Sex Shop -
Lack Minibikini schwarz S-L
Vibrator Lustspender
Liebe an der Autobahn
Nippel-Pumpe Hard Nipples
Black Asia
Mini Vibes
BH-Set Transparent
Leder Hals-/Handgelenkfessel
Lust an der Angst
Pumpe Mega-Penis-Pumpe
Leder Bikiniset S-L
Leder Peitsche mit Penisgriff
Leder Striemenpeitsche
Analstöpsel The Tower
Forbidden Chair

- Berstein Shop -
Extravagante Bernstein-Silber-Brosche
NEPAL ARMBAND MIT KORALLEN & TÜRKISEN
Feminines Silber-Armband mit Bernsteinen
Schönes Bernstein Armband
Silber Anhänger Skorpion
Silber Anhänger Jungfrau
Exclusive Bernstein-Silber-
Silber Armband mit multifarbenen Bernsteinen
Origineller Bernstein-Ring mit Silber
Edle Bernstein Silber Ohrstecker
Wunderschöner Ring aus grünem Bernstein und Silber
Wunderschöne Brosche Silber mit Bernsteinen
Nil-Elefant Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Schmetterling Anhänger Silber-Bernstein
Traumhafte Bernstein Ohrstecker

- Hantelshop -
EXM-4000
LH-18
RP-1.25kg
Olympia-SZ
TBR-10
PSG-45S
PVKC-83
Recumbent-Bike R2200 HRT
SP-5kg
LM-80
AB-39
Olympia-Langhantel
FID-71
KH
SZ


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB