Bodybuilding Net
  Wettkampf und Vorbereitung
  Dorian Yates GP in Amsterdam

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Dorian Yates GP in Amsterdam
Ben Kutscher

Beiträge: 1932
Aus:
Registriert: 24.09.2000

03.11.2003 17:02     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wie fandet Ihr den Wettkamp? Die Stimmung sowohl im Publikum, wie auch auf Athletenseite war nicht so toll. 1. Jay Cutler 2. Ernie Taylor 3. Mohammed Mustafa 4. Gunther Schlierkamp 5. Johnnie Jackson 6. Troy Alves Viele Athleten waren nicht in Bestform, zu viele Wettkämpfe in zu kurzer Zeit! Mehr im Bericht auf der Website! Mfg, Ben.

IP: Logged

KO

Beiträge: 71
Aus: Hessisch Kongo
Registriert: 25.09.2000

03.11.2003 21:04     Profil von KO   KO eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Ben, Ich bin heute nachmittag ziemlich geschafft aus Amsterdam zurückgekehrt und muss sagen: es hat sich alles in allem leider NICHT gelohnt. Aber der Reihe nach: Hatte noch 2 Freunde aus Kelsterbach dabei im Auto. Wir checkten zunächst im Hotel France nahe des Bahnhofes ein, wo auch einige Athleten untergebracht waren. Auf dem Wege dorthin sehe ich Mohammed Mustafa an der Tür eines Nachbarhotels, der mich auch gleich erkennt und freudig namentlich anspricht - und das, obwohl mein kurzes gastweises Training bei ihm in Wien anderthalb Jahre zurückliegt! Er war wirklich in Superform und ließ es sich nicht nehmen, quasi mitten in der Fußgängerzone seine Hosen runter zu lassen. Wahnsinnsbeine!! Er war später DIE Überraschung des Abends und hatte seine Mr. O-Quali wirklich verdient. Im Hotel France (Rotlichtviertel) liefen wir vornehmlich französischen und italienischen Profis über den Weg. Hatten uns dann beeilt, um gegen 16 Uhr zur angekündigten "Expo" zu kommen. Nach langem Durchfragen fanden wir die (überhaupt nicht ausgeschilderte) Halle - eine reine 3-fach Tennishalle mit langer Schlange vor dem Eingang. Da sah ich dann auch die "Expo": 4 Stände mit Riegeln und Eiweiß, ein Stand mit Posingutensilien sowie eine super Geräteausstellung (eine verlorene Adduktorenmaschine). Auf den meisten Regionalmeisterschaften wird da mehr geboten. Posende BB in diesem Bereich - komplette Fehlanzeige. Ich hatte mir ursprünglich erhofft, dort einige der Teilnehmer zu sehen, die dort ihre Fotos verkaufen - so wie es bei den GP´s 95-98 der Fall war. (Backstage-Bilder davon hatte ich mal Werner Goelzer für seine Homepage gegeben; Ihr findet sie dort) Wir gingen dann zu den Plätzen und da blieb mir das Kinn hängen: Die Bühne an der schmalen Seite war selbst von den 60 Euro teuren Plätzen so weit weg, dass viele Zuschauer es vorzogen, sich den Wettkampf auf 2 Leinwänden auf der linken und rechten Seite anzusehen. Hinter dem Kampfrichtertisch war ein sehr großzügig bemessener VIP- Bereich, wo man für ein bisschen Sekt und Häppchen mit Salat schlappe 1200 Euro für den Sechsertisch berappen durfte. Dieser schaffte eine viel zu große Distanz zu den Sitzreihen dahinter, die durch Absperrgitter mit Westkurve-Ambiente abgetrennt wurden. Wirklich JEDER, den ich darauf angesprochen hatte, war über die Sichtverhältnisse sauer. Hätte ich die billigere Karte für 50 Euro gehabt, wäre ich wohl gleich wieder gegangen - die Entfernung wäre absolut indiskutabel gewesen. Ich denke, dass dies der entscheidende Grund für die laue Stimmung war - auch wenn einige Athleten sich von ihrer Olympiaform entfernt hatten: an dem, was sich AUF der Bühne tat, lag es meines Erachtens nicht. Zu den Athleten: Es waren 30 (!) Teilnehmer in teils sehr unterschiedlicher Form. Es würde den Rahmen sprengen, wenn ich zu allen was schreiben würde - Ihr seht ja eh bald die Bilder von Ben. (Ben, hat mich sehr gefreut, Dich endlich mal persönlich zu treffen; Grüße auch an Grote Bink aus Den Haag, den ich hier im Forum kennen lernen durfte!). Fotos habe ich keine geschossen (sorry klf), es hatte sich wirklich aus der Distanz nicht gelohnt :( . Die Entscheidungen, welche 14 Athleten ohne Vortag der Kür eliminiert wurden waren alles in allem okay. Zu ihnen gehörten Gianluca Daniele, Cvetko Stojmenovski (zu weich), Arnaud Plaisant (vielleicht einigen von der FIBO bekannt, auch zu weich), Gian Enrico Pica und Patrick Thuor aus der Schweiz - er hätte es noch am ehesten in die Gruppe der letzten 16 schaffen können. Die Namen der anderen fallen mir nicht mehr ein. Die Küren der ersten 16 waren im Vergleich zum Amateur-BB mehrheitlich einfallslos zu meist übelst zerhackstückter Musik - z. B. getragene schwarze Stimmen mit ein paar Sekunden Rammstein und dann wieder Wechsel - einfach ätzend!! Das nach Meinung meiner Bekannten gute Posing von E. Taylor habe ich durch einen dummen Zufall leider nicht gesehen... Meine spontanen Gedanken: Cutler: weicher als beim O - aber sein Sieg geht aufgrund seines "overall package" in Ordnung; er dominierte das Feld aber keinesfalls, war absolut angreifbar. Taylor: seine gespritzten Arme (und anderen Körperteile?) waren dieses Mal nicht ganz so augenscheinig. Präsentierte sich zudem in sehr guter Form. Ich mag seinen Körper zwar persönlich nicht sehr, aber der 2. Platz ist nachvollziehbar. Mohammed Mustafa: DIE ÜBERRASCHUNG. Seine Platzierung vor Schlierkamp war absolut in Ordnung und berechtigt ihn zur Teilnahme am nächsten Mr. Olympia. Ich hatte mich damals in Wien stundenlang mit ihm unterhalten und kann nur sagen: er ist ein super netter Typ, natürlich und auf dem Boden geblieben mit orientalischer Herzlichkeit. Ihm habe ich diesen Erfolg wie niemandem anderen dort gewünscht und mich riesig gefreut. Schlierkamp: mit 140 kg angekündigt. Sehr massig, aber die Verbesserung seiner Struktur im letzten Jahr schien wie weggeblasen. Im Vergleich zu den früheren Wettkämpfen enttäuschend. Troy Alves hätte ich nicht unbedingt im Finale gesehen, dann schon eher Ronny Rockel. Rockels Linie gefällt mir sehr gut. Es hätte zum Finale reichen können, wenn er nicht so statisch mit immer gleichem - sorry - Roboter-Gesichtsausdruck posen würde. Bei anderen kommt da viel mehr Begeisterung rüber, z. B. dem Lokalpatrioten Ed van Amsterdam. Bei seiner Größe ist es nicht leicht, "den Rahmen zu füllen". Wer die letzten Fotos von Ed v.Amsterdam im Netz vor Augen hat, wundert sich darüber, wieviel gut verteilte Masse er zulegte. Er und Rockel hätten meiner Meinung nach mindestens genauso gut im Finale sein können wie Jackson und Alves. Art Atwood: guckt Euch einfach die Bilder an. MASSE, aber die Form seiner Muskeln, v.a. seiner Brüste? Ich will nicht sagen, dass er eine Scheiß-Genetik hat (das könnte ich mir als kleiner Schreiberling nie erlauben, denn er hat es immerhin zum Profi-BB gebracht). Ich würde sagen: im Vergleich zu den ANDEREN auf der Bühne hat er einfach eine Scheiß-Genetik; klar wie es gemeint ist? Mike Sheridan und Lee Powell: Zwei weniger bekannte Briten. Sheridan sehr klein und gnubbelig, leider hat er seinen sehr vorstehenden Bauch nicht unter Kontrolle bringen können. Powell vom Typ her ein bisschen wie Rockel, bei seinen Pflichtposen steht er immer ziemlich breitbeinig. Oleg Makchantsev: hat mir nicht so sehr gefallen, wirkte etwas verbaut und hatte Probleme mit seiner Farbe. Ramón Gonzalez: ein Profi aus Spanien. Er kam recht hart, hatte aber noch nicht genügend Masse. Sein Beifall forderndes Verhalten auf der Bühne kam beim Publikum nicht so gut an. Man muss sich als Neuling - gerade bei einem Leistungsvergleich mit den Besten der Welt - mit dem Applaus des Publikums erst mal zufrieden geben. Wenn es nicht stürmisch klatschen will (weil es zuvor deutlich bessere Leistungen gesehen hat) wirkt so ein Verhalten recht mies. Am Ende kamen die letzten 6 noch mal zum Posedown zu den vorderen 60 Euro-Reihen, wobei v. a. Schlierkamp und J. Jackson sich etwas länger Zeit nahmen. Cutler sollte nach seinem Sieg noch etwas sagen und bedankte sich nur kurz für die Organisation, um dann genervt das Mikrofon wieder abzugeben. Keine persönlichen Worte an die Fans, die wie wir teils weit angereist waren. Ich kann ja verstehen, dass 3 Grand Prix-Veranstaltungen in Russland, GB und NL nach dem Mr. O und der damit verbundenen Vorbereitung schlauchen.... aber letztlich sind es die Fans, von denen die Fitnessindustrie mit all ihren Artikeln lebt und die die Existenzgrundlage der Profis sichern helfen. (Ich drücke es mal so vorsichtig aus, wer weiß womit die alles ihr Geld verdienen...) Moderiert wurde die Veranstaltung am Anfang von einem Holländer, der auch öfters auf der FIBO moderiert sowie später im Wechsel von Dorian Yates und (dem mir unsympathischen) Craig Titus. Sehenswert die Gastauftritte von Titus Frau Kelly Ryan sowie vom mit nur einem Bein lebenden Simon Robinson (ich hoffe, den Namen habe ich richtig behalten), der trotz seiner Behinderung einen super Body hat. Die beiden bekamen mehr Beifall als alle anderen Athleten auf der Bühne. Mein persönliches Fazit: Es war interessant, mal viele Profis zu sehen, die man in den Zeitschriften nicht so oft sieht. Bezüglich einiger bekannter Athleten (Schlierkamp gehörte sicher nicht dazu) blieb das Gefühl im Magen, das der Begeisterung der Fans, die neben langen Anfahrtswegen immerhin 60 Euro Eintritt auf sich nahmen, eine Leckt-mich-am-Arsch-Haltung entgegen gebracht wurde. Die Raumaufteilung der Halle mit Sichtverhältnissen: unter aller Sau für diesen Preis. Ach ja, eine pikante Information wollte ich Euch dann doch nicht vorenthalten: wir man mir aus gut unterrichteter Quelle berichtete, habe es nach der Veranstaltung aufgrund finanzieller Forderungen aus der Vergangenheit eine Schlägerei gegeben, bei der Dorian Yates von einem eigens mitgebrachten Kickboxer niedergeschlagen wurde. An dieser Stelle trotz der enttäuschenden Orga gute Besserung! Gruß KO

IP: Logged

KO

Beiträge: 71
Aus: Hessisch Kongo
Registriert: 25.09.2000

03.11.2003 21:07     Profil von KO   KO eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sorry, könnte einer von Euch Mods mal diese komischen &#8211 - Geschichten rausnehmen? Der Text ist ja total unleserlich! Danke Gruß KO Klar doch. kockie

IP: Logged

KO

Beiträge: 71
Aus: Hessisch Kongo
Registriert: 25.09.2000

03.11.2003 21:09     Profil von KO   KO eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
– entspricht einem Gedankenstrich KO

IP: Logged

Frank2

Beiträge: 258
Aus: Tankstelle
Registriert: 27.09.2003

03.11.2003 22:33     Profil von Frank2   Frank2 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
TOp Bericht ! Danke , spannender als Flex und Sportrevue zusammen ! Die Schlägerei hättest Du fotografieren können :hammer:

IP: Logged

Big Show

Beiträge: 62
Aus: where ever
Registriert: 10.04.2003

03.11.2003 23:04     Profil von Big Show   Big Show eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich war auch da und muß sagen so schlecht fand ich's nicht. Ich saß in der 5.Reihe und die Sicht war annehmbar. Cutler's Posing war das schlechteste aller Athleten. Seine Form war auch um einiges schlechter als bei Mr. O. . Der Rücken und sein Gesäß schienen mir recht weich zu sein. Die Form von Ernie Taylor war absolut Top>> hart,recht massig, trocken und vorallem kein Wachs-Bauch. Sein Synthol Gebrauch hat er zurück gefahren. Mustafa Mohammed hatte in der Tat eine sehr gute Form und er war auch der einzige Athlet der sich nach dem Wettkampf noch mit den Zuschauern ablichten ließ. Symphatischer Mann! Günther war der massigste Athlet im gesamten Line Up. Jedoch war seine Strucktur wieder schlechter als 2002. Trotzdem sehr beieindruckend. Beim Posedown wäre er fast von einem Stuhl im Publikum auf mich gestürzt. Dann wäre ich wohl platt gewesen. Art Artwoods Strucktur ist zwar nicht die beste, aber er ist einfach unglaublich massig. Auf Fotos kommt das nicht halb so brutal rüber wie in natura. Er ist ein absoluter Freak! Die Form von Ed von Amsterdam hat mich auch sehr beeindruckt. Der hat wirklich einiges an Masse draufgepackt, nur leider ist dabei auch sein Bauch mitgewachsen. Aber der Bauch von Mike Sheridan sah am schlimmsten aus. Er sieht aus als ob er kurz vor der Entbindung steht! Johnni O. Jackson war in guter Form und war verdient im Finale. Ich fand die Moderation von Craig Titus sehr gut. Er hat immer wieder versucht das Publikum anzuheizen was ihm auch ganz gut gelang. Zu den Zuschauern und Ehrengästen gehörten Milos Sarcev, Juliette Bergmann sowie Serge Nubret. Serge sah für sein Alter sehr gut aus und so breit wie der war scheint er auch noch zu trainieren. Die Expo war wirklich der Witz der Woche! Die Schlägerei zwischen Dorian und dem Kickboxer hab ich auch teilweise mitbekommen. Dorian hatte eine dicke Lippe und hat etwas geblutet. Der Typ mit dem er sich geschlagen hat war total dünn. Da sieht man das Muskeln nicht alles sind wenns hart auf hart kommt. Alles in allem fand ich aber das es sich gelohnt hat hinzufahren! Es ist immer wieder geil die ganzen Monster live zu erleben. Im Publikum liefen teilweise Ochsen rum da fällt selbst mir (bin auch nicht gerade ein Hemd) echt die Kinnlade runter. Da war ein Schwarzer mit bestimmt 150kg und einem Rücken so breit und massig wie ich es vorher noch bei keinem Menschen gesehen hatte. Einfach nur brutal!

IP: Logged

olliman

Beiträge: 72
Aus: Gelsenkirchen
Registriert: 21.08.2003

04.11.2003 09:31     Profil von olliman   olliman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo BigShow, auch ich saß in der 5. Reihe und wurde beim Posedown mit Günter Fotografiert. Wie schon in einem anderen Beitrag meine Frage: Hat irgend jemand Bilder von mir und Günter? Ich war glaube ich der dünnste Zuschauer da mit 65 Kilo und hatte einen beigen Wollpulli und eine blaue jeans an.

IP: Logged

Gladiator777

Beiträge: 267
Aus: FFM/Moskau
Registriert: 23.06.2002

04.11.2003 10:37     Profil von Gladiator777   Gladiator777 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@KO & Big Show super berichte :respekt: grüsse

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1932
Aus:
Registriert: 24.09.2000

04.11.2003 10:50     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich muss auch anmerken, dass einige sichtbar schlechtere Form hatten und auch einfach keinen Bock, die Jungs waren ja am Freitag in Rußland, Samstag in England und Sonntag in Holland! Die Wachsbäuche werden immer schlimmer, das widert mich schon fast an. Es benutzt zwar jeder, aber manche übertreiben es, wenn man etwas seitlich sitzt und die Athleten machen Rückenposing, dann kommt man sich wirklich wie auf der Entbindungsstation vor. Mustafa war wirklich eine Überraschung, da ist noch einiges drin und wer weis, wo er in 5 Jahren sein wird! http://www.flexonline.com/euro/dutch/pages/dtwb044.html Der Wettkampf an sich war ja nicht schlecht, aber 80% stimme ich mit KO überein. Die Halle war Mist. Schlierkamp kommt nicht im geringsten an seine Form beim Mr. Olympia 2002 heran - ich kann nicht exakt sagen, woran es liegt. Cutler war deutlich nicht in shape, aber seine Frontansicht mit den breiten Schultern und flügelähnlichen Lats war unschlagbar, seinen ersten Platz finde ich okay, ich hätte Mustafa auf den zweiten gestellt, Taylor ist voll mit Öl. Ronnie Rockel wirkt etwas steiff bei der Kür, das sympathische Lächeln wirkt draufgesetzt. Ed v. Amsterdam, der Lokalmatador hat zwar nicht die Riesenpackete wie manch einer, aber er ist auch sehr groß, wenn er sich weiter verbessern will, wird es schwierig, den Bauch nicht noch weiter wachsen zu lassen... Übrigens könnte ich einige der Zuschauer dort erschlagen, z.B. Muscle Oberteil, Bauchtäschchen, Karottenjeans IN DIE weißen Socken gestopft, mir ist schwarz geworden vor Augen. Jeder darf anziehen, was er will, aber die Mission sollte doch sein, das Bodybuildingimage zu verändern, was so nicht klappen wird. Zu einem gesellschaftlichen Ereignis zieht man sich laut meiner Mom seine besten Sachen an (passend zum Event), alles andere ist schlechtes Benehmen. Gesichtskontrolle ist dringend nötig! Amsterdam ist echt stark, 3 Fenster rotbeleuchtet und mit Ladies drin, die nächsten 5 Restaurant mit normalen Leuten, nächster Laden Imbiß, daneben ein Sexshop :) Im Coffeeshop haben wir uns wie wohl die meisten das erste mal LEGAL einen Johnny geraucht. Die ganze Athletentruppe haben wir nur 45 Minuten nach dem Wettkampf in einem Kaffee sitzen sehen, wo sie Freund oder Feind verschwörerisch die Köpfe zusammensteckten ;) Mfg, Ben.

IP: Logged

olliman

Beiträge: 72
Aus: Gelsenkirchen
Registriert: 21.08.2003

04.11.2003 11:54     Profil von olliman   olliman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich hab auch noch eine kleine Geschichte: Craig Titus, der ja bekanntlich als der böse Bub des Bodybuilding zählt war der netteste von allen! Erst hat er bereitwillig Fotos machen lassen und sich bei jedem mit Namen vorgstellt und sich anschließend dafür bedankt, daß man Fotos von ihm gemacht hat. Danach hab ich ihn noch getroffen, und ihn um Hilfe gebeten! Ich sagte ihm, daß ich eigentlich nur für ein Foto mit Schlierkamp aus Deutschland komme! Nach dem Theater hinter der Bühne wurden keine Fotos mehr erlaubt. Ich sagte ihm, dass ich mir Emails mit Günter deswegen geschrieben hab. Ich fragte Craig wo ich Günter finden könne und er sagte mir das Günter schon im Hotel ist. Es würde ihm wirklich sehr leid tun, aber der Bus ist eben abgefahren. ICh sollte ihm meinen Namen nennen und er würde dann Günter im Hotel grüßen! Ob das wirklich der Fall ist sei mal dahin gestellt, aber ziemlich nett von ihm wie e sich verhalten hat!

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1932
Aus:
Registriert: 24.09.2000

04.11.2003 12:15     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Er saß dann im Caffee Magnolo (oder so), da hättest Du sogar mit ihm ein Steak essen können :) Mfg, Ben.

IP: Logged

Big Show

Beiträge: 62
Aus: where ever
Registriert: 10.04.2003

04.11.2003 12:19     Profil von Big Show   Big Show eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ olliman wenn meine Fotos entwickelt sind und ich jemanden mit Günther drauf entdecke der zu Deiner Beschreibung passt sag ich Dir bescheid!

IP: Logged

olliman

Beiträge: 72
Aus: Gelsenkirchen
Registriert: 21.08.2003

04.11.2003 12:38     Profil von olliman   olliman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
BigShow: Danke! Ben: Man hätte ich das vorher gewußt! Eigentlich bin ich nur durch ein Bild von Schlierkamp zum BB gekommen. Ich schreib zwar öfters Emails mit ihm, aber gesprochen hab ich ihn noch nie, man das wär ja was gewesen! Wie Weihnachten und Geb auf einem Tag!

IP: Logged

Grote Bink

Beiträge: 16
Aus: Wassenaar, Holland
Registriert: 07.07.2003

04.11.2003 14:24     Profil von Grote Bink   Grote Bink eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
I've been to the DYGP too. I found it exiting in some way, because it was great to see so many great bodybuilders. But the organisation was again very poor. The building was an old cheap bowling hall in the middle of nowhere. The hall was filled with chairs, all on the same level. The VIP area was far to big, which caused a to big distance from the stage for the other spectators. I sat at the 5th row, which was 15-20 meter from the stage! Harry de Jonge, the editor of the Dutch Flex magazine presented the main part of the contest. Dorian Yates and Craig Titus did a part too, but they can use some serious lessons in presentation. They were not 'coming over'. I mean, you could understand them, but they looked almost scared to speak. Of some athletes I only found out who they were when Harry de Jonge called there names because they were part of the losing 14 participants. It's because you can pronounce names so differently in many different languages. And the distance to the stage was to big to recognise them. I found Jay Cutler not the one who should have won this contest, he looked flat, boring and arrogant. I think Ernie Taylor or Mustafa Mohammed should have won. And what is Art Atwood doing on stage? He's only big, that's all! I think Ronnie Rockel and Lee Powell should have placed higher, their physiques are close to perfection. I think that the lack of participants of the expo is mainly due to the organisation of bodybuilding contest in The Netherlands. There are actually two people who do most of the contest organisational work. These two are Willem Jonkman (from Sportstudio 2005 - Den Haag) and Papa Mike. Since last year, Dorian Yates started to organise his contest too. It almost looks like a tradition, because the bodybuilding world in Holland is fighting with eachother almost all the time. Now Papa Mike hit Dorian in the face after a friend of Papa Mike (a freefighter) struck a security man down. I feel really bad about having this kind of people leading the Dutch bodybuilding scene. It would be great (and really necessary!) that some capable en intelligent people would take over the organisation of contests. I found it really good to have met some people from abroad, like KO from Germany and some others. It made my day! I hope to see you again at other contests, maybe in Germany!

IP: Logged

Candy4

Beiträge: 12
Aus: Tambach-Dietharz
Registriert: 04.11.2003

04.11.2003 16:49     Profil von Candy4   Candy4 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Big Show Du hast geschrieben: "...Die Schlägerei zwischen Dorian und dem Kickboxer hab ich auch teilweise mitbekommen. Dorian hatte eine dicke Lippe und hat etwas geblutet. Der Typ mit dem er sich geschlagen hat war total dünn. Da sieht man das Muskeln nicht alles sind wenns hart auf hart kommt..." Der "dünne Typ" mit dem er sich "geschlagen" hat ist Weltmeister im Kickboxen und ein überaus guter Freefighter. Es gab auch keine Schlägerei denn Dorian kannte ihn gar nicht. Der Typ stand vor ihm und hat ohne Vorwarnung zugeschlagen. Könntest du dich dann noch verteidigen??? Wohl nicht. Muskeln hin oder her. Man rechnet auch kaum damit im Backstagebereich seiner eigenen Veranstaltung angegriffen zu werden. Dorian geht es übrigens gut - falls das jemanden interessiert.

IP: Logged

olliman

Beiträge: 72
Aus: Gelsenkirchen
Registriert: 21.08.2003

04.11.2003 16:52     Profil von olliman   olliman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ein Witz sowas, wegen solch Hirnlosen konnte man keinen Kontakt mehr mit den Teilnehmern aufnehmen, ich hab mich den ganzen Rückweg geärgert! Und tu dies heute eigentlich auch noch!

IP: Logged

KO

Beiträge: 71
Aus: Hessisch Kongo
Registriert: 25.09.2000

04.11.2003 19:33     Profil von KO   KO eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Der Kickboxer und Freefighter, der DY angriff war Dick Vrij. "Total dünn" ist er sicher nicht, sondern austrainiert. Bilder von ihm unter http://www.shoto.com/gallery/album85?&page=3 Falls der letzte Absatz meines Postings unterschwellig ironisch rüberkam, bitte ich, das zu entschuldigen. Es war wirklich nicht ironisch gemeint, ich hoffe wirklich, dass Dorian nichts ernsthaftes davon getragen hat. Gruß KO

IP: Logged

Big Show

Beiträge: 62
Aus: where ever
Registriert: 10.04.2003

04.11.2003 23:29     Profil von Big Show   Big Show eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Candy4 + KO Ok total dünn war vielleicht etwas untertrieben. Ich meinte halt im Vergleich zu manchen der Ochsen da oder auch im Vergleich zu Dorian, der nach wie vor noch ziemlich massig ist. Ich denke gegen einen Kickboxweltmeister, Freefighter usw. werden wohl die meißten schlecht aussehen auch wenn sie vorbereitet sind. Eh sei denn man trifft ihn einmal richtig>>Dann gehen wohl auch bei dem die Lichter aus!

IP: Logged

Rene´1409

Beiträge: 97
Aus:
Registriert: 05.05.2001

05.11.2003 07:09     Profil von Rene´1409   Rene´1409 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wow, darauf hab ich gewartet. Endlich mal spannende Eindrücke aus der Welt der Profies aus Zuschauersicht. Danke an KO, Ben und Big Show. Gruß René

IP: Logged

Candy4

Beiträge: 12
Aus: Tambach-Dietharz
Registriert: 04.11.2003

06.11.2003 15:46     Profil von Candy4   Candy4 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo nochmal ! Ich finde es wirklich amüsant, wie hier Profis von Amateuren, oder Leuten die nicht einmal auf der Bühne gestanden haben beurteilt werden!!! Jay Cutler etwas weicher als bei der O ? Wer von euch war denn live bei der O??? Ihr regt euch auf, das es keine Fotos gab. Der Grund war eben die "Schlägerei". Zu Big Show : du hast also teilweise was mitbekommen. Komisch, denn es ist alles Backstage in einem gesicherten Bereich passiert ! Also, wenn schon Kommentare dann bitte bei der Wahrheit bleiben.

IP: Logged

olliman

Beiträge: 72
Aus: Gelsenkirchen
Registriert: 21.08.2003

06.11.2003 15:51     Profil von olliman   olliman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja genau das sagte ich ja! Wegen der Schlägerei gab es keine Fotos und das fand ich sehr Schade, weil ich mich nie im Lben schlagen würde, und wegen so Weiköpfen keine Fotos bekommen hab. Big Show kenn ich nicht, aber der Backstagebereich wurde durch Fenster, wo Vorhänge vorhingen abgetrennt. Da standen dann ca. 30-40 Schaulustige, die die Vorhänge weggezogen haben und den Backstgaebereich auch fotographiert haben.

IP: Logged

Candy4

Beiträge: 12
Aus: Tambach-Dietharz
Registriert: 04.11.2003

06.11.2003 18:30     Profil von Candy4   Candy4 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hab ich auch gesehen wie sie da alle wie die Geier am Fenster standen... ich war nämlich tatsächlich im Backstage. Allerdings war ich der Meinung das die Vorhänge innen angebracht waren und somit von den Zuschauern nicht weggezogen werden konnten... ist aber auch echt egal. Ich finde es nur wirklich schade das das es hier viele auch noch geil finden wenn ein wirklich lobenswerter Bodybuilder mal "auf die Schnauze" bekommt. Hat mich wirklich erstaunt. Aber vielleicht lag das ja auch an den schlechten Plätzen??? @ollliman Viele der Pro´s hätten gern ihre Bilder verkauft und sich mit den Zuschauern unterhalten. Milos Sarcev fragte mich direkt ob die Athleten Tische bekommen könnten um ihre Bilder zu signieren. Leider war das damit gegessen. Tut mir sehr leid für dich - du scheinst ein netter Kerl zu sein. Wärst du Athlet gewesen, hättest du nach der Stimmung im Saal noch Lust gehabt dich für die "Fans" hinzusetzen? Die meisten haben nicht mal einen Applaus bekommen. Was wiederum an der schlechten Halle lag. So kann man das immer weiterführen...

IP: Logged

Big Show

Beiträge: 62
Aus: where ever
Registriert: 10.04.2003

06.11.2003 19:27     Profil von Big Show   Big Show eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Candy4 Meinst Du allen ernstes, daß nur die Kampfrichter in der Lage sind die Form eines Pros zu beurteilen. Ist ja wohl auch logisch das z.B. Cutler seine Härte nicht konservieren kann bei dem ganzen Streß der letzten Tage. Nur weil Du anscheinend etwas mehr in der "Szene" drin bist als die meißten anderen brauchst Du nicht meinen das die anderen keine Ahnung von Berwertung etc. haben!

IP: Logged

Bret

Beiträge: 44
Aus:
Registriert: 17.05.2001

06.11.2003 21:03     Profil von Bret   Bret eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Leute Ich war auch da. Bin extra aus der Schweiz angereist und muss sagen, dass 60 Euro (ich hab für meine Freundin auch bezahlt, also 120 Euro) nicht gerechtfertigt waren. Wir sassen dirket neben so einer Leinwand wo die Show übertragen wurde. Das machte es ein bisschen angenhmer. Es war schon sehr eindrücklich mal so einen Haufen "Viecher" auf einer Bühne zu sehen. Schade fand ich die Schlägerei am Ende. Hab es von weitem gesehen bzw. ich sah eine Faust fliegen. Danach ging die Türe zu und Sense war. Die Expo war wirklich ein sehr schlechter Witz. Das nächste mal werde ich wohl zu Hause bleiben! Bret

IP: Logged

Candy4

Beiträge: 12
Aus: Tambach-Dietharz
Registriert: 04.11.2003

06.11.2003 21:06     Profil von Candy4   Candy4 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Big Show Klar, man muß ja auch bedenken das z.B. Günther Schlierkamp und einige weitere Athleten schon den dritten Wettkampf in Folge gemacht hat. Wer kann da schon seine Form halten? Da hast du sicher Recht. Was ich meinte war das man die Form der jeweiligen Athleten sehr schlecht anhand von Fotomaterial beurteilen oder gar vergleichen kann. In natur sieht die Sache meist ganz anders aus als auf Bildern. Deshalb die Frage ob jemand bei der Mr O gewesen ist und es mit eigenen Augen gesehen hat. Ich war es nicht und deshalb erlaube ich mir auch nicht Vergleiche anzustellen. Ich denke die Athleten haben das Beste aus sich rausgeholt was noch möglich war. Jetzt mal ehrlich - es wurde in den Beiträgen an kaum einem der Athleten NICHT herumgemäkelt. Hervorstehende Bäuche, Syntholeinspritzungen, beschissene Musik, fades Posing, scheiß Genetik usw, usw, ... Das finde ich sehr schade, aber im Endeffekt kann natürlich jeder selber seine Meinung über die Athleten haben. Und da scheint ihr hier alle so ziemlich auf einer Wellenlänge zu sein denn die Beiträge klangen fast identisch. Nun denn - ein Forum ist ja nun mal dazu da seine Meinung zu sagen. Das habe ich getan und wenn ich dabei jemandem auf die Füße getreten bin bitte ich vielmals um Entschuldigung.

IP: Logged

KO

Beiträge: 71
Aus: Hessisch Kongo
Registriert: 25.09.2000

07.11.2003 00:18     Profil von KO   KO eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@candy Ich schrieb mein Eingangsposting ziemlich rasch, nachdem ich geschafft zu Hause angekommen war. Glaube, dass die frischesten Eindrücke die Besten sind. Jetzt nach 3 Tagen habe ich mir den Text nochmal durchgelesen. Und ich gebe Dir Recht; meine Beurteilung der Athleten ist in Teilen wirklich zu negativ (so der "das war schön, ABER"-Stil). Besonders die Bemerkung über Atwoods Genetik war unglücklich - trotz des nachträglichen Versuches zu erklären, wie ich es eigentlich meinte. Selbstverständlich hatte JEDER auf der Bühne eine bessere Veranlagung als 99,9% aller Menschen... und für die Leistung, aus dieser Veranlagung die Körper zu entwickeln, die wir schließlich auf der Bühne sehen konnten, habe ich allergrößte Hochachtung. Ich versuche i. d. R. schon auf meine Wortwahl aufzupassen, damit es nicht lächerlich, überheblich oder unverschämt wirkt, wenn man Profi-BB mit einer meilenweit besseren Körperentwicklung als der eigenen beurteilt. Ich hätte mir da einfach noch mehr Mühe geben müssen... Nichtsdestotrotz muß es auch einem Amateur oder Nicht-Wettkämpfer erlaubt sein, Vergleiche zwischen den Athleten auf der Bühne zu ziehen, sie an ihrer vorangegangenen Form zu messen oder persönliche Vorlieben / Abneigungen auszudrücken. Von daher bleibe ich auch bei meiner Kritik, zum Beispiel die - gemessen an Amateur-Wettkämpfen -mehrheitlich schlecht gewählte Posingmusik oder einfallslosen Küren Und zu Cutler: nein, ich war nicht in Las Vegas, sondern habe nur Fotos gesehen. Du hast recht: Fotos können prinzipiell die "echte" Form verzerrt wieder geben...aber dies ist nur bis zu einem gewissen Grad möglich. Ich bleibe deshalb bei meiner Ansicht, dass seine Form nicht der vom O entsprach, was nach den Strapazen ja auch absolut verständlich ist. Dies sollte ihm auch niemand "vorwerfen". Was man ihm aber durchaus vorhalten kann ist sein Auftreten auf der Bühne, die für mich als "Ihr seid mir so sch.e.issegal"-Haltung rüberkam. Ich kenne ihn überhaupt nicht! Vielleicht ist er privat ein lieber netter Kerl, keine Ahnung... ...aber auch auf 5 oder 6 andere, die ich darauf ansprach, wirkte er einfach überheblich. Ein so kurzer Eindruck wie dieser reicht nicht, um den Charakter einer Person zu beurteilen, klar. Aber wenn dies seinem wirklichen Charakter nicht entspricht, dann sollte er mal über seine Bühnenpräsentation nachdenken. Bleibt die Frage: warum habe ich die Veranstaltung als ganzes negativ beurteilt? Habe schon im ersten Posting geschrieben, dass es überwiegend nicht an den Athleten selbst, sondern der Organisation lag. Du siehst es auch hier im Thread. Ich finde die schlechte Stimmung bei den Zuschauern verständlich, wenn sie 500 oder gar 800 km für eine Veranstaltung fahren, um dann im hinteren 60 Euro oder gar 50 Euro-Bereich solche Sichtverhältnisse zu erleben.Wenn Du Dich Backstage oder im VIP-Bereich aufgehalten hast, ist Dir das vielleicht gar nicht so aufgefallen. Magst damit argumentieren, dass der VIP-Bereich im letzten Jahr noch breiter war - wenn´s denn so war, na dann um so schlimmer! ((Ich ahne so schemenhaft, wer Du sein könntest, und wenn Du´s bist, dann weisst Du spätestens jetzt, wer ich bin)) Der Preis von 50/60 Euro ist für eine solche Veranstaltung durchaus angemessen - in Bezug auf das, was AUF der Bühne präsentiert wurde. Ich erwarte dann aber auch eine professionelle Aufmachung seitens der Veranstalter. Dazu gehört, dass die Bühne gegenüber den Zuschauerplätzen so erhöht ist, dass auch hintere Reihen die Chance haben, die Athleten komplett (mit Waden) zu sehen. Ferner ist eine Längsausrichtung zentral in einer rechteckigen Halle deutlich besser - und wenn dies aus architektonischen Gründen wie der Unterbringung des Backstage-Bereiches nicht möglich ist, muss man halt eine andere Halle wählen. (Hallen dieser Größe dürfte es in AMS viele geben.) Auf den eine gewisse Erwartungshaltung schaffenden Begriff "Expo"gehe ich jetzt gar nicht ein. Es blieb auf den Heimweg das Gefühl: wow, 30 Leute auf der Bühne....schade, hätte echt schön werden können. Meine zu negative Bewertung mancher Athleten nehme ich mit einem großen Entschuldigung zurück, die des Organisationsteams nicht! Gruß KO

IP: Logged

olliman

Beiträge: 72
Aus: Gelsenkirchen
Registriert: 21.08.2003

07.11.2003 07:58     Profil von olliman   olliman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Candy4: Danke für den netten Typen! Ich versteh die ganze Diskussion nicht!!!! Ich hab nicht viel Ahnung vom BB und auch nicht viel Talent dazu, (cih fing mal mit einem Gewicht von 56 Kilo an, damit ich auch mal Klamotten finde die mir passen) Und wenn ich dann mit miener Scheiß Genetik höre, wie andere Leute über die Form von Jay Cutler schimpfen, kann ich nur mit dem Kopf schütteln! Klar kam der Arrogant rüber, ich hab auch schon ghört, das er im März in Italien auf der Expo war und sich wie ein Arsch den Fans gegenüber aufgeführt hat, aber vielleicht ist es ja auch alles Show? Ich denke es ist schwer, etwas besonderes als normalotyp zu sein. Und er muß sich halt entscheiden ob er in die Grinsecke Schlierkamp oder in die Psychoecke Coleman driftet. Na ich weiß es nicht, aber das könnte es evtl. erklären. Von der Expo war ich auch super Enttäuscht. Wenn man sich hier im Forum die Fotos der Expo vom Mr. O ansieht, dann denke ich doch, dass man grade mit dem Einfluß eines Dorain Yates und eines Milos Sarcev hätte mehr daraus machen können. Candy4: Geärgert hat mich das mit den Atlethen eigentlich nicht so sehr, dafür hab ich vollstes Verständnis. Geärgert haben mich die Ordner, weil ich mir bezüglich eines Fotos mit Günter Emails geschriben habe und ich fest davon ausgeh dass er das auch gemacht hätte, aber durch die Ordner war mir leider jede Chance genommen zu ihm zu gelangen. Gespannt bin ich auf das nächste Jahr, nach den Ereignissen (wenn Sie denn alle so stimmen), ob der Event nochmal in Amsterdam stattfindet oder von Dorian geplant wird! Vielleicht wechselt man ja wieder zum German Grand Prix. Naja, da es meine erste Liveveranstaltung war war ich trotz allem hin und weg und völlig von den Eindrücken überwältigt. Denkt mal jemand daran Fotos einzustellen, leider konnte ich selbst keine machen! Und ist jemand fündig geworden und hat Fotos von mir unD Schlierkamp?

IP: Logged

Naked Cowboy

Beiträge: 1633
Aus: Schizophrenien
Registriert: 03.06.2002

07.11.2003 10:05     Profil von Naked Cowboy   Naked Cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8b0875ec9d="KO"]Der Kickboxer und Freefighter, der DY angriff war Dick Vrij. "Total dünn" ist er sicher nicht, sondern austrainiert. Bilder von ihm unter http://www.shoto.com/gallery/album85?&page=3 Falls der letzte Absatz meines Postings unterschwellig ironisch rüberkam, bitte ich, das zu entschuldigen. Es war wirklich nicht ironisch gemeint, ich hoffe wirklich, dass Dorian nichts ernsthaftes davon getragen hat. Gruß KO[/quote:8b0875ec9d] Will nicht auf dieser Schlägerei rumreiten, auch wenn ich zugeben muss dass so eine Geschichte natürlich die Sensationslust weckt, aber GROTE BINK, der ja selbst aus den Niederlanden kommt, und sich offensichtlich mit der Szene und auch der Organisation dort auskennt, und sie etwas negativ beurteilt, hat gesagt (nur falls jemand des Englischen nicht mächtig ist interessant) das nicht der Freefighter Dorian geschlagen hat sondern ein gewisser Papa Mike nachdem der Freefighter einen Security geschlagen hatte.

IP: Logged

Candy4

Beiträge: 12
Aus: Tambach-Dietharz
Registriert: 04.11.2003

07.11.2003 13:10     Profil von Candy4   Candy4 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nicht ganz richtig, glaube ich. Nachdem Papa Mike sich zweimal mit seinem Schützling Zugang verschaffen wollte und abgewiesen wurde hat er es dann doch irgendwie geschafft. Der Security wurde tatsächlich geschlagen - doch das kuriose ist das sich dort niemand getraut hat etwas gegen den Angreifer zu tun. Die Security kannte Dick und hat sich wohl nicht getraut einzugreifen. Es ist bekannt das Dick skrupellos ist. Und auch Papa Mike ist ja nun keineswegs ein unbeschriebenes Blatt in Holland. Wobei da die Wahl der Security zu überdenken wäre...aber egal. i]Nachdem[/i] Dorian von Dick niedergeschlagen wurde beugte sich Papa Mike über Dorian und redete noch auf ihn ein wobei er ihn mit der flachen Hand auf die Wange tätschte. Sollte wohl eine Geste sein nach dem Motto : "Siehst du, das hast du nun davon - merk es dir fürs nächstemal!" Die Security griff immer noch nicht ein sondern schrie nach der Polizei. Dick und Papa Mike wurden nicht aufgehalten und verließen das Gebäude. [/i]

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
! ZINK aus den USA ! bei eBay, Kreatin Kautbaltten+Anwendung?, magerquark und pute, ikea prinzip, Wieviel Quark kann ich am Tag essen?, KH und Alkohol, Kommerzieller Usenet Server, Der Tod macht Urlaub, Omna... only?!, Anfänger braucht Hilfe, crearibose, Für alle die 110% geben, Das wars jetzt, Wettkampfdiät ausreichend?, Geld Probleme, Das viele fressen und der Stuhlgang ;), Creatin+fettabbau, Magnesiumpaste, Rühl und Klimmzüge?!, Bis in welches Alter würdet ihr stoffen?, Bizeps-pic von mir nach 3 monaten, Quellprozess der Stärke, TFT 17", Echtheitstest bei Medikamenten, Testosteron und Übertraining, Brust - Zerrung, Faserriss oder Teilabriss?, Anfänger - Frage zum Trainigs-und Ernährungsplan, kurfrage, grüner tee, Gelantine + Protein Shakes


Themen dieser Seite:
Dorian, Amsterdam, Yates, Ich, Die, Athleten, Fotos, Form, Bühne, Der, Schlierkamp, Euro, Cutler, Mike, Schlägerei, Bilder, Show, Expo, Und, Ben, Papa, Mustafa, Günter, Dick, Auf, Veranstaltung, Gruß, Freefighter, Bereich, Typ


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Puppe Gary B.
PA-3
Edler Bernstein Ring mit Silber
BC-2
Super Arme
ANOS Silikon-Fluid 100 ml
Top + Lendenschurz sw S/M
LCE-365
Body Attack Shaker
FID-30
DBFV Hess.+Rheinl. Pf. Meisterschaft 2004
DBFV Hessische Meisterschaft 2003
de Bron Low Carb Wine Gummis - 100g
Laufband SL4.0T

- Hardcore Shop -
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Dymatize Deca Force - 60 Kaps.
Dymatize Excite - 90 Caps
Dymatize Methoxy 7 - 60 Kaps.
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Vitalife Yohimbe 750 - 100 Kaps.
Dymatize Power Tech - 1kg
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Dymatize HMB - 120 Kaps.
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Dymatize Z-Force - 120 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel

- Hot Sex Shop -
Buch Anal-Erotik
Clit Sucker
Set Blue Fantasy
Orgasmusring Sensations
Secura Sex4fun Sortiment 24er
Leder String Innenpenis S-L
Orgasmusring Long-Time-Lover
Catsuit busenfrei ouvert sw
Leder Kopfmaske
Buch Die geile Nachbarin Teil 2
Sexuell hörig
Handschellen Love Cuffs Rose
Supergleiter
Buch 1666 Witze
Vibrator Pink Lover

- Berstein Shop -
STEINBOCK
Blüten-Bernstein Ohrstecker mit Silber
Traumhafte Bernsteinkette
STIER
Bezaubernder Multicolor-Bernstein-Anhänger mit Silber
Schöne Silber-Ohrstecker mit grünem Bernstein
Edles Bernstein Silber Armband
Edler Anhänger aus Silber mit Bernstein
Bernstein Silber Collier
Silber Ring mit honigfarbenem Bernstein
Edler Bernstein Silber Anhänger
Extravagante Bernstein-Silber-Brosche
Sonnenförmiger Bernstein-Silber-Anhänger
Originelle Ohrstecker aus Silber mit Bernsteinen
Traumhaftes Armband mit

- Hantelshop -
Fahrradtrainer SL2.0B
Rudergerät Oxford CS
KH-G
SM-46
LO-2
DIB-46L
CAB-360
LA-79S
LA-78
PCA-1
SP-1.25kg
B-611
Olympia-SZ
MCG-442
SWT-16


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB