Bodybuilding Net
  High Intensity Training
  Frage des Monats in der neuen Men'Health.

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Frage des Monats in der neuen Men'Health.
m.illinger

Beiträge: 39
Aus: Heinsberg
Registriert: 28.12.2002

18.01.2004 14:50     Profil von m.illinger   m.illinger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja, ich bekenne mich als noch Leser dieser Zeitung, aber der kostenlosen Uhr konnte ich wirklich nicht widerstehen. Frage des Monats: Ein Kumpel schwört auf ein neues Ein-Satz-Workout. Für jede Wiederholung braucht er zehn Sekunden. Was halten Sie davon? Et voila, dies ist die Antwort von Simone K. aus Gießen (Sportwissenschaftlerin, und die muss es ja wissen) [b:707c88df28]Nichts[/b:707c88df28]! Zehn Sekunden sind definitiv zu lange, weil der Muskel dabei ermüdet. Folge: erhöhtes Verletzungsrisiko. Eine Kontraktion zwischen drei und sechs Sekunden ist optimal........Bla Bla usw. Wenn man hört Sportwissenschaftlerin aus Gießen meint man mit Sicherheit tätig an der dortigen Uni. Falsch, falsch, falsch Tätig bei World of Fitness (also da wo Bodybuilding nicht ist) Im nachhinein wäre der Beitrag wohl besser fürs FunForum, aber die Message sollte die selbe sein: "HIT bringt nichts" PS: Erst bei mehrmaligem lesen setzt die volle Wirkung des MH-Artikels ein.

IP: Logged

HITFighter

Beiträge: 530
Aus:
Registriert: 18.12.2001

18.01.2004 16:49     Profil von HITFighter   HITFighter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
rofl der muskel ermüdet

IP: Logged

MartinGaisbauer

Beiträge: 514
Aus: Hinter Proteineimer gleich Links
Registriert: 24.11.2003

18.01.2004 17:06     Profil von MartinGaisbauer   MartinGaisbauer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Na ja ich hab die Zeitung immer auf'm Klo. Aber nicht zum Lesen

IP: Logged

Grobi69

Beiträge: 310
Aus: Mülheim a.d. Ruhr
Registriert: 20.12.2002

19.01.2004 20:22     Profil von Grobi69   Grobi69 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Men's Health Leser, die armen Schweine...ich hab mich immer gefreut, in jeder Ausgabe Fehler zu finden, was das Training angeht :zunge: Aber trotzdem manche gut Tips drin, müsste man dann aber auch durchziehen, und da hörts beiden meisten auf... MfG, Grobi69

IP: Logged

jaybee

Beiträge: 5
Aus: Berlin
Registriert: 17.07.2003

19.01.2004 21:00     Profil von jaybee   jaybee eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also meister, ich kann dir sagen, dass 10 sekunden pro wiederholung wunderbar sind. ich selbst habe ein trainingsprogramm angefangen, wo das auch so gehandhabt wird. ich kann dir nur empfehlen das buch "massive muskeln in 42 tagen" von dr. ellington darden zu lesen, da erläutert er das noch mal genau. er sagt nämlich, dass man sich 10 sekunden für die aufwärtsbewegung zeit lassen sollte und 5 sekunden für die abwärtsbewegung. jedenfalls ist das buch sehr empfehlenswert, vor allem für deine frage. also bis dann. jaybee

IP: Logged

Crank Yanker

Beiträge: 17
Aus: Berlin
Registriert: 15.01.2004

19.01.2004 21:08     Profil von Crank Yanker   Crank Yanker eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
jaybee hat recht. Hab mir das gleiche Buch geholt und ich muss sagen, es hat auf jeden Fall geholfen. Deinen Körper kannst du zwar die nächste Stunde nach dem Training in Arsch stecken aber du hast am nächsten Morgen keinen Muskelkater. Aber du musst fressen wie n Schwein. Das ist das einzige, was ein bisschen stresst.

IP: Logged

jogile

Beiträge: 65
Aus: Aachen
Registriert: 05.09.2002

19.01.2004 22:00     Profil von jogile   jogile eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
zulange, weil der Muskel ermüdet... Als Sportwissenschaftlerin sollte sie wissen, dass das das Prinzip der Superkompensation ist. Und in Physik war sie sicher auch nie gut. Denn dann wüsste sie, dass bei solch einer Trainingsform kaum Beschleunigung auftritt und deshalb die Krafteinwirkungen auf die Gelenke sehr gering/nicht vorhanden sind. Da ist Treppen laufen gefährlicher! Ich will nicht wissen, wieviel Geld die für ihre Antwort (oder gar nur für ihren Namen?) kriegt.

IP: Logged

Schakal77

Beiträge: 35
Aus: Schlotheim
Registriert: 06.11.2003

20.01.2004 11:28     Profil von Schakal77   Schakal77 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Weil hier ja so viele auf hohe Kadenzen und langsame Bewegungsausführungen abfahren, zitiere ich mal kurz Zyko: [quote:3ddebc58eb]liebe leute, lassen wir mal so scherze wie schlechte technik aussenvor. aber wenn sich einige slowlifter über explosive übungsausführung (setzen wir korrekte technik voraus) moquieren, sträuben sich mir die nackenhaare. was ist an schneller oder sogar explosiver bewegungsgeschwindigkeit schlecht? okay, arthur jones und mike mentzer haben gesagt, dass es so ist. langsam sei intensiver für den muskel, bei schneller ausführung geht was wichtiges verloren. denn wenn die stange initial so stark beschleunigt wird, dass sie sich unter ihrem eigenen impuls von selbst nach oben bewegt, leisten die muskel weniger arbeit. wenn es so wäre, müsste man sprinter oder kugelstoßer als oberschlaffies ansehen. im beispiel der sprinter: sie katapultieren sich mit jedem schritt mit schwung und ner menge impuls vom boden. das belastet die muskeln ja viiieeeeel weniger, als wenn sie langsamer rennen würden, mit mehr bodenkontakt, so dass gleichmäßige spannungen auftreten... der widerstand wäre ja in beiden fällen gleich. also soll man nach mentzer und jones langsam rennen, um... warum eigentlich? ich hab keine ahnung. zurück zum hantelbeispiel: das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen! die hantel fliegt von selbst...bullshit! woher kommt diese starke beschleunigung? aus den arbeitenden muskeln natürlich, oder wird die hantel etwa von ausserirdischen in ihren tracktor beams nach oben getragen? oder trägt sie der geist mike mentzer's? die stange geht nicht von selbst hoch, oder durch tracktor beams, die muskeln beschleunigen sie anfangs so stark. das nennt man power, baby. und im sport kommts auf speed und power an, nicht auf langsamkeit. das wäre mal zum extremfall der ballistischen ausführung zu sagen. diese ist trotz aller HITer propaganda nicht schlechter als eine langsame wiederholung. es wird die gleiche arbeit in viel kürzerer zeit verrichtet. wieder stichwort leistung. und nur nochmal zur erinnerung: ballistisch ist nicht gleich explosiv! bei einer "nur" explosiven konzentrischen beschleunigung wirkt der sportler zu jedem zeitpunkt auf die hantel ein, während die ballistische ausführung mehr einem wurf gleicht, bei dem nur der initiale impuls durch die muskulatur gegeben ist, der weitere verlauf wird nicht mehr kontrolliert. beide varianten des krafttrainings haben massive vorteile gegenüber der langsamen oder superlangsamen ausführung. beide schnelle varianten erfordern hohe peak contractions der muskulatur, bei beiden schnellen varianten geht keineswegs "intensität" verloren. 'nuff said, HIT on.[/quote:3ddebc58eb] (Quelle: [url]http://www.bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=30292&start=30[/url]) Und noch ein Beitrag von ihm zum Thema TUT und Muskelwachstum: [quote:3ddebc58eb]eines vorneweg: vergesst alles, was ihr über TUT und muskelwachstum wisst. die TUT theorien kommen alle von HITern, die leider kein studium der kinesiologie oder anderen sportwissenschaften hinter sich haben. lasst mich erstmal einige vorurteile ausräumen, bevor wir zur wahrheit über die TUT kommen: 1. lüge: es gibt eine bestimmte TUT, bei der der muskel am besten wächst. (klassisch die 60er TUT) 2. lüge: am anfang des satzes werden nur typ IIb fasern aktiviert (die kraftfasern), nach 15sek arbeiten nur noch typ I fasern (ausdauerfasern). 3. lüge: kurze TUTs bringen nichts für masse, sondern nur für kraft. lange TUTs trainieren nur lokale ausdauer, nicht masse. okay, vergesst das alles, falls ihr jemals daran geglaubt haben solltet. denn es ist alles bullshit! in wahrheit ist dem muskel die TUT an sich egal. der muskel unterscheidet nur zwischen: hohe spannung/geringe spannung über bestimmte zeiträume. ist der zeitraum der belastung lang, so adaptiert er in richtung lokale ausdauer, abhängig von der intensität der spannung. ist die belastung kurz, dann richtung maxkraft abhängig von der spannung. abhängig von der spannung heißt: je höher die spannung, desto höher die adaption. andere neurale funktionen, z.b. schnellkraft oder schnelligkeit lass ich mal außen vor. wichtig ist also, eine möglichst hohe spannung über einen möglichst langen zeitraum aufrecht zu erhalten, damit der proteinkatabolismus möglichst hoch ist (resultiert in muskelwachstum). faktoren, die die spannung beeinflussen: 1) schnelligkeit der bewegung 2) gewicht oder widerstand 3) fähigkeit des muskels, spannung zu erzeugen das bedeutet, um eine möglichst hohe spannung zu erzeugen, muss man sich explosiv mit einem maximalen gewicht bewegen (das trainiert auch den 3. punkt, was wiederrum in einer erhöhung des power-outputs resultiert). und das möglichst oft. jetzt siehe bitte grafik unten: wir sehen die beiden spannungskurven, einmal die einer schnellen, explosiven wiederholung, einmal die einer langsamen wiederholung. das spannungsverhalten der muskeln in abhängigkeit von der bewegungsgeschwindigkeit wurde etliche male ermittelt - unten noch eine studie dazu (Keough, J.W.L., G.J. Wilson, and R.P. Weatherby. 1999). wie im bildchen bereits gesagt, kommt es geometrisch ausgedrückt auf die fläche unter dem graphen an (verrichtete arbeit, proteinkatabolismus). um eine möglichst große fläche zu erreichen, muss man also entweder explosive oder zumindest schnelle bewegungen ausführen, oder einfach viele langsame wiederholungen (bei gleichem gewicht). da man mit einem hohen gewicht nicht unendlich viele wiederholungen machen kann, und hohe gewichte sind unerlässlich (!), kann man die fläche also nur durch die geschwindigkeit der bewegung beeinflussen. dabei kommt es in der praxis nichtmal auf die tatsächliche geschwindigkeit an, sondern auf den bloßen versuch, das gewicht maximal zu beschleunigen. das gegenteil erreicht man, wenn man eine wiederholung bewusst langsam ausführt, die spannung nimmt ab, genauso wie die rekrutierung der motorischen einheiten. zusammenfassung: für den muskelaufbau ist die bloße TUT egal, es kommt nur auf die akkumulierte muskelspannung an. man kann mit 3 schnellkraftwiederholungen bestens aufbauen, genauso wie mit 8 leichteren, mittelschnellen wdh, oder superslow im 60er TUTbereich. der vorteil der schnellen wdhs ist nur, dass die fähigkeit des muskels, spannung aufzubauen trainiert wird. diese fähigkeit verkümmert mit superslow (versucht mal nach jahrelangem langsamen training mit gewichtheben anzufangen - frustrierend, meine eigene erfahrung). hier der versprochene auszug aus der o.g. studie (geschrieben von einem mitglied der supertraining group http://groups.yahoo.com/group/Supertraining/): Keough, J.W.L., G.J. Wilson, and R.P. Weatherby. A cross-sectional comparison of different resistance training techniques in the bench press. J. Strength Cond. Res. 13(3):247-258. 1999. In this study, they analysed Force-time characteristics using a force plate, power-time characteristics using the Plyometric Power System, and muscle activity using EMG. All of the above characteristics were analysed for both the eccentric and concentric portions. Methods of training studied were(load in parantheses): 1. Heavy weight training (6RM) 2. Isokinetic 3. Eccentric (110% 1RM) 4. Functional Isometrics (6RM) 5. Super slow 5s down/5s up (55% 1RM) 6. Rest Pause (6RM) 7. Breakdowns (95, 90, 85, 82.5, and 80% 1RM) 8. Maximal Power Training (30% 1RM) All trials were performed for a maximum of 6 reps. The data is vast, so I'll point out some results specific to TUT, superslow, etc. Mean eccentric EMG of pectoralis major muscle during SS was roughly 44-56% maximum voluntary isometric contraction (MVIC) [Ranges are averages for first, middle, and last repetition]. For HWT, it was 57-74% MVIC. Mean eccentric EMG of tricep brachii for SS was 33-42% MVIC, and for HWT was 49-64% Mean eccentric force for SS was 692-700N, while for HWT was 1069-1118N. Mean eccentric power for SS was 43-46W, and for HWT was 323-418W. Mean concentric EMG of pectoralis major muscle for SS was 62-83% MVIC, and for HWT was 76-93% MVIC. Mean concentric EMG of triceps brachii for SS was 54-74% MVIC, and for HWT was 84-93% MVIC. Mean concentric force for SS was 771-779N, and for HWT 1132-1167N. Mean concentric power for SS was 40-46W, and for HWT was 105-356W (note: greatest concentric power was during maximal power training at ~900W). All variables for SS are significantly less than those for HWT at either P<0.05 or P<0.01. To summarise, super slow results in less muscle activity, force production, and power production during eccentric and concentric muscle actions than heavy weight training.[/quote:3ddebc58eb] (Quelle: [url]http://www.ironsport.de/forum/viewtopic.php?t=726[/url]) Und Zyko ist meiner Meinung nach kompetenter auf diesem Gebiet als 95% aller Forumsmitglieder. Gruß Lars

IP: Logged

zyko

Beiträge: 1795
Aus:
Registriert: 03.05.2002

20.01.2004 17:06     Profil von zyko   zyko eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
im zweiten gequoteten text ist alles falsch. ich hasse es, wenn der wieder rausgekramkt wird. :)

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3577
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

20.01.2004 18:22     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:954f1d7334="zyko"]im zweiten gequoteten text ist alles falsch. ich hasse es, wenn der wieder rausgekramkt wird. :)[/quote:954f1d7334] Was meinst du? Den Graphen, die tollem EMGs? Zyko, stimmt es, dass SS: für die Nautilus Osteo Study, eine Studie mit fast ausschließlich alten Frauen durchgeführt wurde?

IP: Logged

Schakal77

Beiträge: 35
Aus: Schlotheim
Registriert: 06.11.2003

21.01.2004 07:20     Profil von Schakal77   Schakal77 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@zyko Dann klär uns doch mal bitte auf, warum das nun wieder falsch sein soll.

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Tighte Vernichtungs Krue!, Back To Basics DVD - Dennis James, jede 2. woche ins studio, Der, die, das..wer, wie, was..wieso, weshalb, warum..wer nicht fragt bleibt dumm, Metabole Diät vs. ASAP 2, was ist besser ?, Piercing über der Oberlippe, Initialisierungssatz?, Fett Recovery ?, Post Workout Nutrition, Stoffwechsel/Grundumsatz, Keine Erfolge, Rückenschmerzen durch falsche "Schlafstellung" ?, Gothik - R.I.P 2004, kruzhantel-curl 15kg vs. 20kg, Gehts noch besser ?, Wechsel von Ganzkörper zu Split, älterer aber guter beitrag von zyko, Bosnien, sehen alle Muskelgruppen optisch ein wenig grösser aus, 4. BBSzene-Stammtisch Nürnberg/Mittelfranken im Friend's am 7.1. (Stand: 31.12.), Klimmzugstange, Rückenschmerzen über der linken PoBacke, Was ist dran ?, Fahrgemeinschaft aus S-H nach Magdeburg, Haarschonendes steroid, und danach?, Steigert BB die Sexuellen Fähigkeiten eines Mannes?, Verbesserungsvorschalg, kniebeugen ohne hände, Rechenaufgabe


Themen dieser Seite:
Frage, Health, Men, Monats, Hwt, Tut, Mean, Mvic, Emg, Training, Aber, Zyko, Sportwissenschaftlerin, All, Und, Sekunden, Wilson, Leser, Keough, Tuts, Beitrag, Hit, Ein, Power, Zeitung, Bla, Weatherby, Quelle, Gießen, Muskel


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Multi Power L-Carnitine Trinkgläser - 20 Trink
Buch Anal-Sex
Body Attack Power Weight Gainer - 1500g
Leder Handfessel gepolstert
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Grün
LPH-1000
Unicity Herb Voltage - 15 Beutel
GO-7
She Shell
Body Attack L-Glutamin - 250g
Dymatize Power Tech - 1kg
Leder Klatsche
PL-VLP-156
Leder Riemenbody S-L
Anhänger Hantelhand

- Hardcore Shop -
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps
Vitalife Yohimbe 750 - 100 Kaps.
Dymatize Methoxy 7 - 60 Kaps.
Dymatize Supreme Whey - 908g
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Dymatize Excite - 90 Caps
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Dymatize Power Tech - 1kg
Dymatize Creatine - 500g
Hardcore Products Creatine Powder - 500g Dose
Powerman L-Carnitin - 1000g
Dymatize Meth-X - 100 Kaps.

- Hot Sex Shop -
Top + Lendenschurz sw S/M
Umschnall-Penishülle
Leder Beinfessel
Latex Slip
Rocky Titanium 100 ml
Lack-Body
Orgasmusring Sensations
Leder Kopfmaske Knebel
Swinging - Kontakt
Buch Marquis De Sade - Herr der Qual
Vagina Kiss
Leder String 3-fach S-L
Catsuit weiß S-L
Buch Anal-Sex
Liebe an der Autobahn

- Berstein Shop -
Schöne Silber-Ohrstecker mit grünem Bernstein
Wunderschöner Bernstein Anhänger in Multicolor mit 925er Silber
Origineller Bernstein Ring in Multicolor mit Silber
NEPAL ARMREIF SILBER MIT KORALLEN
Delfin Bernstein Silber Anhänger
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Grün
Traumhaftes Armband mit
Sonnenförmiger Bernstein-Silber-Anhänger
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN SILBER
Bezaubernder Bernstein-Anhänger
Edle Bernstein Silber Ohrstecker
Anhänger NEPAL Silber mit Koralle und Türkis
Ohrstecker Silber-Bernstein
Silber Halskette
AZTEKEN BROSCHE SILBER

- Hantelshop -
LA-80S
EXM-2500
GS-48
FB-50
EXM-2850
Stack-M1
PSG-45S
OP-5
Elliptical Crosstrainer Andes 200 CS HRC
OP-R-25
OP-125
SM-45
KH
PL-LM-180
OP-R-10


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB