Bodybuilding Net
  High Intensity Training
  Training 1x die Woche?

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Training 1x die Woche?
watto

Beiträge: 12
Aus: wien
Registriert: 22.12.2003

12.03.2004 17:49     Profil von watto   watto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Reicht es 1 mal die woche ein GK training zu absolvieren? Hätt da an folgendes gedacht: alles nach dem atem prinzip Brust-Übung Rücken Pause Ob. Brust Lat Pause Unt Brust Rücken Pause Bizeps Trizeps pause bizeps Schultern pause Schultern (drücken oder sowas.. mit trzeps einbezogen) pause 3*bauch übungen 2* rücken übungen (nicht nach dem atem prinzip) pause Kniebeugen unter der woche: leigerstütz, sit-ups, schattenboxen und 3 mal Kampfart (Sport hab ich bewusst weggelassen)... aja und 1 mal turnen doppelstunde ich werds am montag ausprobieren.... mal sehen ob es mich umhaut aja wie kann ich dem katabloem zustand entgegenwirken, da das training wohl länger als 1 std dauern wird. BCAA drinks? glutamin? aja keine steroide atm... naja vielleicht oxa´s

IP: Logged

UrwaldAffe

Beiträge: 1050
Aus: In den Baumwipfeln
Registriert: 02.11.2003

13.03.2004 01:43     Profil von UrwaldAffe   UrwaldAffe eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
glutamin ist wirklich SEHR GUT probier den plan. schaden kanns nicht. kannst ja später mal berichten wie`s lief. viel glück :daumen:

IP: Logged

Milorom

Beiträge: 3
Aus: Schweiz
Registriert: 17.11.2003

13.03.2004 11:53     Profil von Milorom   Milorom eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Lieber Watto, 1x pro Woche trainieren ist sowieso das Beste was Du machen kannst. Ich trainiere schon seit ca. 10 Jahren und konnte stagnierende Fortschritte mit einem solchen Programm überwinden. Meine Empfehlung: Kniebeugen Kreuzheben Klimmzüge Dips Drücken Mach je einen Satz davon mit einer TUT von 40-60 für den Oberkörper und 60-80 für den Unterkörper, bei einer Kadenz von 4/2/4 respektive 5/5. Halte dich mal versuchsweise 6 wochen an diesen Plan und überprüfe dannach deine Fortschritte. Mach aber auf gar keinen Fall mehr. Mit Sportlichem Gruss Milo von Catan

IP: Logged

{salem}

Beiträge: 115
Aus: Frankfurt
Registriert: 26.11.2002

13.03.2004 17:46     Profil von {salem}   {salem} eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
gutes progie, aber wie "drücken"?` Bankdrücken? Nackendrücken? Frontdrücken?

IP: Logged

UrwaldAffe

Beiträge: 1050
Aus: In den Baumwipfeln
Registriert: 02.11.2003

13.03.2004 20:55     Profil von UrwaldAffe   UrwaldAffe eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
frontdrücken? was ist das denn? meinst du vielleicht frontheben?

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

14.03.2004 00:24     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi JasonVoorhees, willst du mit dem Plan Muskeln aufbauen oder erhalten?

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7477
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

14.03.2004 00:53     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0c77cca0af="arena"]Hi JasonVoorhees[/quote:0c77cca0af] Falscher Film, oder? :) Gx LP

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

14.03.2004 00:57     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:16c4d7f5e5="Lord Phese"][quote:16c4d7f5e5="arena"]Hi JasonVoorhees[/quote:16c4d7f5e5] Falscher Film, oder? :) Gx LP[/quote:16c4d7f5e5] Ne Insider - er weiß schon bescheid ;-)

IP: Logged

Ecko

Beiträge: 3884
Aus: um die Ecke
Registriert: 25.08.2003

14.03.2004 10:25     Profil von Ecko   Ecko eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Plan ist ok nur werden die beine vernachläsigt. Bau wenigsten noch was für die waden mit ein. cya

IP: Logged

Milorom

Beiträge: 3
Aus: Schweiz
Registriert: 17.11.2003

14.03.2004 11:29     Profil von Milorom   Milorom eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mein Beitrag zur Diskussion: Ich bevorzuge enges Frontdrücken, damit meine Trizepse eine stärkere Belastung erfahren. Ich verzichte ganz bewusst auf Wadenheben und meine Waden haben sich bis jetzt noch nicht darüber beschwert. Mein Rat: Trainiere nach dem Plan mal für 6 Wochen und versuche dann die Anzahl der Übungen zu vergrössern oder zu verkleinern. Viel Erfolg! Gruss Milo von Catan

IP: Logged

blackmask

Beiträge: 147
Aus: Kassel
Registriert: 30.07.2003

14.03.2004 19:53     Profil von blackmask   blackmask eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
sollte man beim HIT Training nicht nur 90min max. pro Einheit machen? ich mein nen GK dauert ja länger oder? << hab ich irgendwo mal gelesen gehabt

IP: Logged

Milorom

Beiträge: 3
Aus: Schweiz
Registriert: 17.11.2003

14.03.2004 21:53     Profil von Milorom   Milorom eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich brauche so um die 30 Minuten für das Training, da ich dazwischen sehr stark ins schnaufen komme und wegen der schweren Gewichte auch genügend Pausen brauche. Folgendes wollte ich noch anfügen: Intenstitätstechniken setze ich dann ein, wenn ich längere Zeit keine Fortschritte mehr bei einer Übung verzeichnen kann, aber auch dann nur selten. Ich grüsse Euch. Milo

IP: Logged

watto

Beiträge: 12
Aus: wien
Registriert: 22.12.2003

14.03.2004 22:37     Profil von watto   watto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
habs ma angeschaut man kann das nicht mit der intensität durchziehen die ich trainiere werd ihn halt in 2 teile splitten arme/bauch/waden/beine brust/rücken/lat/schultern Mo/Do und halt hohe intensität zwischendurch auch noch bauch (sit-up variationen) und liegestütz machen + JKD trainieren gehen

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

15.03.2004 18:01     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
http://www.ironsport.de/forum/viewtopic.php?t=3631

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

15.03.2004 20:08     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:1bf6dc7ee8="HD"]http://www.ironsport.de/forum/viewtopic.php?t=3631[/quote:1bf6dc7ee8] was steht da ? -möchte mich da nicht auch noch anmelden.

IP: Logged

Grammostola

Beiträge: 773
Aus: Heidelberg
Registriert: 02.02.2004

16.03.2004 18:26     Profil von Grammostola   Grammostola eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Der Link führt zu einem Heavy Duty Thread mit verschiedenen Plänen von T1000 dem dortigen HIT Guru, sehr gut der Mann.

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

16.03.2004 19:39     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Kannst du bitte mal den Plan posten?

IP: Logged

Grammostola

Beiträge: 773
Aus: Heidelberg
Registriert: 02.02.2004

17.03.2004 17:45     Profil von Grammostola   Grammostola eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Paste and copy: Hallo Leute! Nachdem ihr Euch über das Thema schlau gemacht habt, die Grundlagen versteht und über einiges an Trainingserfahrung verfügt, stellt Ihr Euch sicher die Frage nach dem perfekten Einstieg. Ich weiß wie schwer es ist (vom Kopf her) den angeblich allgemeingültigen Regeln des Bodybuilding zu entsagen und auf ein System wie HD umzusteigen. Mein Vorschlag ist, das ganze langsam und Schrittweise anzugehen. Dazu werde ich mal eine 12 monatige Vorgehensweise aufzeigen, welche es ermöglicht Schritt für Schritt das Volumen zu verringern. Zugegebenermaßen wird schon das erste Proggi eine Welt zusammenbrechen lassen, aber ein sinnvoller Anfang muss schon gegeben sein! Ich denke mal Ihr werdet sowieso nicht damit starten, wenn das Thema HD nicht richtig durchleuchtet wurde. Als Grundlage setze ich mal die Bücher Heavy Duty und High-Intensity Training the Mike Mentzer Way (http://www.onlineeinkaufszentrum.de/shop/shop-item_id-0071383301-search_type-AsinSearch-templates-4-locale-de.html) voraus. Mehr Infos auch hier http://www.ironsport.de/forum/viewtopic.php?t=2066 ...... Also wie läuft der Start ab??? Ein guter Anfang ist aus Heavy Duty I der Klassiker zum eingewöhnen und herunterfahren. Diesen empfehle ich 6 Wochen mit anschließender Pause von 2 Wochen durchzuführen. Entweder Ihr führt Ihn nach Buch aus, oder meine kleine Modifikation des Pull Push. Ich halte es für wichtiger das Kreuzheben an den Anfang zu stellen, wobei die Power für das Training noch am größten ist. Mit Vorermüdung hat das bei Mentzer in Bezug auf KH eh weniger zutun, da der untere Rücken bei den anderen Übungen niemals so stark vorerschöpft werden kann, das beim Kreuzheben Ende ist. Ebenso verzichte ich lieber auf Seitheben in Vorbeuge, da die hintere Schulter bei Kreuzheben und Rudern zum Beispiel genug belastet wird. So könnte also das erste HIT aussehen: 3'er Split Heavy Duty, 3 mal pro Woche Montag: Rücken, Nacken, Bizeps Kreuzheben LH Nackenheben LH Langhantelrudern oder T-Hantel-Rudern Latzug, eng, Untergriff LH - Bizepscurls KH Hammercurls Mittwoch: Brust, Schulter, Trizeps Fliegende Bewegung (als Supersatz mit ...) Schrägbankdrücken Frontdrücken sitzend LH Seitheben Maschine Trizepspushdowns (als Supersatz mit ...) Dips Freitag: Beine, Waden, Bauch Beinstrecken (als Supersatz mit ...) Beinpresse (oder Kniebeugen) Beincurls Wadenheben stehend Bauchübung (Crunches über Kreuz) Dieser Plan arbeitet nach dem Pull &#8211; Push System (Drück- und Zugübungen jeweils immer an einem Tag zusammengefasst) Nur ein einziger Satz pro Übung! Dabei 10 WH bei Kniebeugen, Nackenheben und Kreuzheben mit normaler 2 / 2 Kadenz (TUT = 40 Sek). Alle anderen Übungen 4 WH mit 4 / 2 / 4 Kadenz (TUT = 40 Sek.). Immer bis zum absoluten Muskelversagen (wichtig)! Immer versuchen mehr Wh´s zu schaffen oder mehr auflegen! Saubere Technik! So nachdem Ihr Euch nach dem Schock der Umstellung auf das Training eingestimmt habt und nun 6 Wochen diesen Plan absolviert habt, werden erst mal 2 Wochen Pause eingelegt. Es folgt ein von mir gekürzter Pull / Push mit mehr Pausentagen, um dem HD II näher zu Rücken!!! Der nächste Schritt ist also dieser 6 Wöchige Plan: 3'er Split Heavy Duty, 2 mal pro Woche Montag: Kreuzheben LH Latzug, eng, Untergriff LH - Bizepscurls Donnerstag: Bankdrücken Frontdrücken LH Dips Montag: Kniebeugen Wadenheben Bauch Donnerstag: von vorn Dieser Plan arbeitet nach dem Pull &#8211; Push System (Drück- und Zugübungen jeweils immer an einem Tag zusammengefasst) Nur ein einziger Satz pro Übung! Dabei 10 WH bei Kniebeugen, Nackenheben und Kreuzheben mit normaler 2 / 2 Kadenz (TUT = 40 Sek). Alle anderen Übungen 4 WH mit 4 / 2 / 4 Kadenz (TUT = 40 Sek.). Immer bis zum absoluten Muskelversagen (wichtig)! Immer versuchen mehr Wh´s zu schaffen oder mehr auflegen! Saubere Technik! Jetzt sind wieder 6 Wochen vergangen und ich bin der Meining mal auf einen direkt / indirekt - Ganzkörper umzusteigen, welcher viel Regenerationszeit beinhaltet und 3 Monate durchgeführt werden soll. Doch davor werden erst mal wieder 2 Wochen pausiert, um Übertraining auszuschließen ... So et voila : Heavy Duty II, 2&#8217;er Split, 1 mal pro Woche TE1: Kreuzheben, LH, vom Boden aus Flachbankdrücken KH LH-Curls Wadenheben stehend Bauch 6 Tage Pause TE2: Kniebeugen, frei Nackenheben, LH Frontdrücken, LH T-Hantel-Rudern Dips am Parallelholm Bei diesem Plan wird bei jeder TE der ganze Körper direkt oder indirekt bearbeitet! Nur ein einziger Satz pro Übung! Dabei 10 WH bei Kniebeugen, Nackenheben und Kreuzheben mit normaler 2 / 2 Kadenz (TUT = 40 Sek). Alle anderen Übungen 4 WH mit 4 / 2 / 4 Kadenz (TUT = 40 Sek.). Immer bis zum absoluten Muskelversagen (wichtig)! Immer versuchen mehr Wh´s zu schaffen oder mehr auflegen! Saubere Technik! Ihr erratet es nicht, was jetzt folgt! Jep, 2 Wochen Pause, dann folgender Plan: Mittlerweile sollte etwas Routine im die Sache gekommen sein, was die Intensität betrifft. Deshalb werden auch die Regenerationstage verlängert! Dies geschied mit folgendem Plan Heavy Duty II: Heavy Duty II, 3&#8217;er Split, 1 mal pro Woche Tag1: Brust / Rücken Kreuzheben LH T - Hantel - Rudern Bankdrücken Flieger, schräg KH 4 - 6 Tage Pause Tag2: Beine / Waden Kniebeugen Wadenheben stehend Nackenheben LH Bauch schräg 4 - 6 Tage Pause Tag3: Schultern / Arme Frontdrücken LH LH-Curls als Supersatz mit Latzug, eng, Untergriff (für Bizeps!!!) Trizeps-Pushdowns als Supersatz mit Dips am Barren 4 - 6 Tage Pause Nur ein einziger Satz pro Übung! Dabei 10 WH bei Kniebeugen, Nackenheben und Kreuzheben mit normaler 2 / 2 Kadenz (TUT = 40 Sek). Alle anderen Übungen 4 WH mit 4 / 2 / 4 Kadenz (TUT = 40 Sek.). Immer bis zum absoluten Muskelversagen (wichtig)! Immer versuchen mehr Wh´s zu schaffen oder mehr auflegen! Saubere Technik! So Leute, wenn Ihr hier angekommen seid, könnt Ihr Euch HITter nennen! Nach drei wunderschönen Monaten mit diesem hervorragenden Plan dürft Ihr noch eines draufsetzen, wenn Ihr mögt. Dies wird mit Hilfe des Consolidation Workouts geschehen, was nach 2 Wochen Pause noch 6 Wochen angehangen wird, wenn Ihr Lust habt: Consolidation Training TE 1: Kniebeugen Latzug, eng, Untergriff Dips am Barren 6 Tage Pause TE 2: Kreuzheben alternierend mit Nackenheben LH Frontdrücken LH sitzend stehendes Wadenheben Ziel dieses Trainings ist die Steigerung der Kraft in den wichtigsten Übungen. Nur ein einziger Satz pro Übung! Dabei 10 WH bei Kniebeugen, Nackenheben und Kreuzheben mit normaler 2 / 2 Kadenz (TUT = 40 Sek). Alle anderen Übungen 4 WH mit 4 / 2 / 4 Kadenz (TUT = 40 Sek.). Immer bis zum absoluten Muskelversagen (wichtig)! Immer versuchen mehr Wh´s zu schaffen oder mehr auflegen! Saubere Technik! So nach diesem wunderschön grausamen Jahr voller Intensität, könnt Ihr wenn ihr Lust habt von vorn starten, oder mit HD II weitermachen. Chacun a son gout .... Wie kann ich noch periodisieren??? Ganz einfach. Ich ahne schon, dass viele Sportler vom Ego her nicht auf schwerste Gewichte verzichten möchten. Deshalb periodisiert einfach von Plan zu Plan die Kadenz! Auf Superslow würde ich allerdings verzichten. Ich denke da mehr an 4 / 2 / 4 alternierend mit normaler Geschwindigkeit nach Gefühl. Das Ganze ist möglichst so zu legen, dass bei HD II (vorletzter Plan) 4 / 2 / 4 angewandt wird .... Auf sämtliche Intensitätstechniken braucht natürlich nicht verzichtet zu werden, vorausgesetzt man dosiert sie vernünftig! Genug gelabert, viel Spaß beim Pumpen .... by T-1000 Ironsport Forum www.ironsport.de

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

17.03.2004 19:10     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
sind dort aber noch ein paar andere wichtige Posts dabei, um das Ganze besser zu verstehen, werd die mal hierher kopieren ... .... [b:ca60ae6565]WH - Anzahl[/b:ca60ae6565] Nun möchte ich abschließend noch etwas loswerden, was die WH-Anzahl betrifft. Viele HD`ler beklagen eine zu lange TUT bei einer 4 / 2 / 4 Kadenz, welche das Training in den Muskelausdauerbereich verschiebt. Hmmm, laut der konventionellen Vorstellung könnte man das wie folgt beschreiben. Bei 6 WH mit 4 / 2 / 4 ergibt sich also eine TUT von 60 Sekunden! Dies entspricht in etwa 15 WH mit herkömmlicher Geschwindigkeit von 2 / 2 Sekunden. Um in den sogenannten Hypertrophiebereich zu gelangen, müsste man somit 3 bis 4 Wh mit 4 / 2 / 4 ausführen. Dann entsprechen 4 WH nach HD Methode 10 WH herkömmlicher Ausführungsweise. Somit liegt man wieder exakt im Hypertrophiebereich, wenn man den allgemein vorherrschenden Populationen glauben schenken möchte. Doch ich empfehle trotzdem mit den WH erst nach einiger Zeit herunter zu gehen (von 6 auf 4). Erstens bedarf es einiger Körperbeherrschung dieses relativ Hohe Gewicht im Verhältnis zur Ausführungsgeschwindigkeit zu bewältigen. Zweitens erreicht man lange zeit große Steigerungen mit der 60 Sekunden TUT. Betrachtet es lieber als eine Weitere Möglichkeit zu Periodisieren oder ein Plateau zu durchbrechen. Zwei WH klingen nicht sonderlich viel, doch bedenkt, dass hier 20 Sekunden eingespart werden! Das ist ein nicht unerheblicher Faktor. MFG T-1000

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

17.03.2004 19:11     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich habe jetzt wieder einen neuen Trainingspartner. Er ist schon 55 Jahre alt und macht schon Jahrzehne lang Sport (Kampf und Kraftsport). Nachdem er gnadenlos übertrainierte und dazu noch mehrere Bandscheibenvorfälle und Knieschäden überstehen musste, war er an einem Punkt der Verzweiflung angelangt. Nichts ging mehr! Er verlor immer mehr an Kraft und Masse und verzeichnete seit Monaten keine Trainingsfortschritte mehr. Hinzu kommt, dass er nach seiner normalen Arbeitszeit noch als Sicherheitsdienst arbeitet, Wochentags sowie am Wochenende (In seinem Alter!!!!). Aus der (Zeit-)Not heraus entschied er sich für Heavy Duty und wand sich an mich. Nach der Schaffung der Grundlagen in Form von Lesematerial machten wir uns an die Praxis. Dabei hat sich folgendes zugetragen: Er durchlief meinen (1 mal pro Woche) Heavy Duty II Plan drei Wochen lang, fuhr 2 Wochen lang in Urlaub Trainierte wieder 3 Wochen lang und Pausierte erneut eine Woche. Somit hat er in 9 Wochen genau 6 mal trainiert! Nach dieser zweiten Pause begannen wir mit dem Rückentag. Das letzte Rückentraining lag (durch die letzte Auszeit) genau 4 Wochen zurück. Die erste Übung war Kreuzheben. Er absolvierte beim letzten Training vor vier Wochen mit 100 kg 10 Wiederholungen. Obwohl er an meinem Verstand zweifelte forderte ich Ihn auf, 10 Kilo mehr als beim letzten mal aufzulegen. Mit diesem höheren Gewicht machte er nun 18 Wiederholungen ..... Das sind genau 10 Kilo und noch 8 WH mehr als beim letzten mal! Das tolle ist, dass er diese Übung vorher nicht durchgeführt hat, mit mir erst damit anfing. In Anbetracht seiner vorangegangenen Rückenvorfälle ist dies eine Wahnsinnsleistung. Bei allen anderen Übungen fallen die Steigerungen ähnlich gut aus! In dieser Zeit hat er sich jedes mal in jeder Übung steigern können. Ohne Roids und ohne Supps! Abschließend kann ich nur sagen, dass ich Ihn absolut bewundere. Er stellt in diesem Studio absolut jeden (außer mir ) in den Schatten. T-1000

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

17.03.2004 19:12     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[b:bdedb0cfa1]Skepsis bezüglich HIT: Stichwort Arbeitskapazität [/b:bdedb0cfa1] Arbeitskapazität bedeutet doch mal einfach ausgedrückt nichts anderes, als Belastungen länger standhalten zu können. Zum Beispiel die Fähigkeit ein größeres Trainingsvolumen pro TE zu bewältigen. Infolge der Adaptationsprozesse bei immer höherer Trainingsfrequenz der TE`s, kann der Körper die Arbeitskapazität den gegebenen Umständen nach oben hin anpassen. Ein langjähriger HDII - HIT`ter wird möglicherweise erst ein paar TE`s brauchen, um sich an ein hochvolumiges Training zu gewöhnen. Andersherum hat der Volumer möglicherweise so seine Schwierigkeiten mit der Intensität, den Kadenzen und den kurzen Pausen beim HIT. Doch worin liegt der Sinn einer größeren Arbeitskapazität??? Nirgens, sie wird nicht benötigt! Lokales Muskelausdauertraining muss man mit Zahlreichen Sätzen nicht unnötig in die länge ziehen! Das Herz Kreislaufsystem wird ja sowieso mit Cardio bearbeitet! (Deshalb nur HIT und einmal pro Woche Cardio, beim Masseaufbau ....) Doch merke: Eine größere Arbeitskapazität hat meiner Meinung nach überhauptnichts mit einer beschleunigten Regenerationsfähigkeit zwischen den einzelnen TE`s zutun!!! Sondern nur mit der Steigerung der Effizienz des Energiestoffwechsels in Sachen Wiederbereitstellung von ATP innerhalb einer einzigen TE!!! Deshalb Vorsicht vor Übertraining bei hohem Volumen ... ... T-1000 ...

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

17.03.2004 19:14     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[b:43fe93819a]Unterschied zwischen HIT und Heavy Duty[/b:43fe93819a] HIT bedeutet hochintensives 1 Satz - Training bis MV ebenso mit sämtlichen Intensitätstechniken. Leider ist HIT ein dehnbarer Begriff. HIT kann sogar Volumentraining sein!!! Denn viele Hitter führen pro TE locker mal 20 Sätze aus (nur eben immer mit einer anderen Übung) und dies an 4 bis 6 Trainingstagen pro Woche. Dies hat aber außer der 1 - Satz - Methode nicht wirklich etwas mit Heavy Duty zutun! Das Übertraining ist vorprogrammiert! Heavy Duty ist eine spezielle Variante des HIT mit geringerem Trainingsvolumen, geringerer Trainingshäufigkeit und der Verwendung der 4 / 2 / 4 Kadenz. Also langsamere Bewegungen, kürzeres Training und mehr Pausentage ... Viele Volumen - Aussteiger ( Volumen ---> HD ) gestalten einen HD-Plan so um, dass er einem hochvolumigen HIT Training gleicht. Leider habe ich dies schon oft beobachtet, da die Leute (trotz Faszination der HD Methode) im Kopf nicht ganz mit der krassen Infrequenz und den wenigen Übungen klarkommen. Doch dies wird nicht viel bringen. Wenn ihr an den HD Plänen von Menzer, mir, oder irgendwem (der Ahnung hat) herummanipuliert, dann seid Euch sicher was ihr tut. Ich verspreche Euch, 99,9 % von denen die das tun sind es nicht, bzw. sind sich sicher, aber auf dem Holzweg! Die meisten Fehler: * zu viele (nutzlose) Übungen pro TE * zu wenige Pausentage * Priorisierung von Isolationsübungen gegenüber Grundübungen * keine Pause von 2 Wochen vor dem Umstieg auf HD und damit verschleppung von Übertraining * falsches umgestalten von Trainingsplänen * die Großen Drei weglassen * falsche Kadenz verwenden in Verbindung mit unsauberer Ausführung Ihr kommt nicht um die Großen - Drei (KB, KH, BD) herum! Ihr könnt nicht einfach Mentzers HDII 3 mal pro Woche durchziehen! Wer das tut hat das System nicht kapiert! In heavy Duty I wird zum Beispiel 3 mal pro Woche trainiert. Aber nach einem Pull, Push, zusammen mit allen Synergisten. Wenn ihr nun einfach HDII 3 mal pro Woche trainiert (Ideal principled Workout nach Antagonisten - Style) katapultiert ihr Euch von jetzt auf nachher ins Übertraining. Das klingt vielleicht nach viel bla bla, aber fast alles was ich zu Sehen und zum Beurteilen bekomme findet sich hier wieder. Warum zum Beispiel trainiert man die kleine Schulter mit 5 Übungen und unzähligen Sätzen aus jedem Winkel? Ebenso sieht es mit Brust aus! Das sind Mythen von Stoffies oder dümmlichen Disco - Bodybuildern!!! Diesbezüglich wird immer besserwisserisch auf die verschiedenen Anteile und Funktionen hingewiesen. Doch warum kann mir keiner beantworten warum man das dann nicht auch mit dem riesigen Oberschenkel und seinen circa 10 großen Oberschenkelmuskeln tut???? Warum werden diese nicht aus jedem Winkel trainiert? Nichts als Verblüffung, Ratlosigkeit und lange Gesichter .... Warum nur werden immer wieder Systeme und Behauptungen erstellt, die keinen Sinn ergeben? T-1000

IP: Logged

HD

Beiträge: 52
Aus: Happy Forest
Registriert: 28.09.2003

17.03.2004 19:15     Profil von HD   HD eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo miteinander, da ich nach vielen Monaten HDII wieder mal etwas Abwechslung benötige bin ich zu meinem altbewährten 2er Split zurückgekehrt. Doch mit einigen Modifikationen bezüglich Kniebeugen und Kreuzheben. Ich mache jetzt in beiden Fällen 20er Wiederholungen und setze die beiden Powerübungen an das Ende der TE, da danach wirklich alles in mir tot sein wird. Hier das Proggie und noch ein paar Zeilen aus dem Netz: [b:8d01cf7d06] Heavy Duty II, 2’er Split, 1 mal pro Woche 20er Mod [/b:8d01cf7d06] TE1: Flachbankdrücken KH LH-Curls Wadenheben stehend Kreuzheben, LH, vom Boden aus (20er) Bauch 6 Tage Pause TE2: Nackenheben, LH Frontdrücken, LH T-Hantel-Rudern Dips am Parallelholm Kniebeugen, frei (20er) Bei diesem Plan wird bei jeder TE der ganze Körper direkt oder indirekt bearbeitet! Nur ein einziger Satz pro Übung! Dabei 20 WH bei Kniebeugen / Kreuzheben und 10 bei Nackenheben mit normaler 2 / 2 Kadenz (TUT = 40 Sek). Alle anderen Übungen 4 WH mit 4 / 2 / 4 Kadenz (TUT = 40 Sek.). Immer bis zum absoluten Muskelversagen (wichtig)! Immer versuchen mehr Wh´s zu schaffen oder mehr auflegen! Saubere Technik! Volle Intensität! http://www.naturalstrength.com/feedback/detail.asp?ArticleID=1016 SQUATS - Not just for legs By Reader Feedback Posted on NaturalStrength.com on December 24, 2003 Here's something for those guys who don't train legs. Im assuming you don't train legs because you are more concerned with big chest and arms, mabey shoulders too, if you are serious. You pump and blast these regions with set after set- just like 'Mr O' types. it works for him so it'll work for you too right? Wrong! How much bigger are you now than 6months ago? Be honest. None at all? Mabey a little bit? Here's why: To get big (naturally), be it upper or lower body, requires 1 or 2 big lifts that work the whole xbody at once. Not lots of silly isolation exercises for each and every muscle group. Im talking about the Squat and Deadlift. Before you start whining or put up a defence that these only work the lower body- dwell upon this. Strength pioneer Joseph Curtis Hise gained 29lbs in 30days, following a program of 20rep Squats. 29lbs! He also added 3" to his chest! This was in the 1920's guys, way before steroids or supplements. Such astounding gains may be a far cry for some, but a program of 20rep Squats, done correctly, with good rest and nutrition,over- say- 6months, will pack on more muscle over the whole body (chest and arms included), than any upper body only program ever will. Alfred Page, England. Ciao T-1000 ....

IP: Logged

watto

Beiträge: 12
Aus: wien
Registriert: 22.12.2003

18.03.2004 11:06     Profil von watto   watto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das sidn zuwenige wdhs... das würd meine wachstumsfugen fickn

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
warum nehmen hier soviele nach testo clenb. ?, suche auch lied, liegestütze und training, richtig ernähren, Wie wichtig sind Dehnungen ...als Auslöser für Kraft und Masse?, TP z. Z., Einfuhr aus der EU für private Zwecke, Testo Enantat-Kur mit Rotex Medica Amps, Dauergeil von und ohne Roid, Vorbilder?, Diskussion "aus den eigenen Reihen" verschoben, Keine Beiträge entsprechen Deinen Kriterien., müsli mit haferflocken vs haferflocken, British Dragon Testo Enanthat, ernährungsplan, wasserballoons im weltall!, bizepstraining, Der Sinn von Testo Propis >>, Deca Frontload...wirkungszeit?!, Bankdrücken, InternetApo, Schwarzer Humor, Keto Fettverlust, halteübungen für den bauch! gut?, besser?, langfristige Ernährung, Was essen während der Keto?, All Stars Zell Tech GS abzugeben!, Die 10 besten Alben aller Zeiten?, kann man jeden tag ~30min trainieren?!


Themen dieser Seite:
Woche, Training, Plan, Kreuzheben, Kadenz, Wochen, Tut, Kniebeugen, Duty, Pause, Heavy, Hit, Ich, Ihr, Sek, Immer, Nackenheben, Das, Satz, Euch, Frontdrücken, Doch, Wadenheben, Dabei, Dips, Alle, Saubere, Technik, Rücken, Brust


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Dymatize Choco Peanut Butter Bar
Body Attack Hamburg Shirt
S.A.N. Endotest - 90 Kaps.
Hi Tec Metabolol - 3kg
Anhänger Bodybuilder
Everlasting Dong
Origineller Ring in Multicolor Bernstein & Silber
Leistungsernährung
Buch 99 Bettstories
LM-83
Flutschi extra 80 ml
Sportrevue Magazin
Penishülle Double Lover vibr.
Better-Sex Massage-Öl 100 ml
Body Attack Power Weight Gainer - 5kg

- Hardcore Shop -
Dymatize Mega Gainer - 1,5kg Dose
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Powerman MCT Oil - 500g
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Dymatize Meth-X - 100 Kaps.
Powerman L-Carnitin Amps - 20x25ml
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Vitalife Yohimbe 750 - 100 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
Dymatize Andro Complex - 60 Kaps.
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Dymatize GABA - 111g
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs

- Hot Sex Shop -
Strap on
Leder Augenmaske
Buch Anal-Sex
Latex Rio schwarz S-L
Puppe Envi
Flutschi Professional 200 ml
Puppe Pamela
Netzshirt schwarz S-L
Herren Riemenbody S-L
Secura Formula Sexxx 24er
Masturbator Sushi Surprise
Liebes-Kissen pink
Black Asia
Mini Rabbit Vibe
Leder Striemenpeitsche

- Berstein Shop -
Schöne Bernstein-Silber Ohrstecker
Origineller Ring in Multicolor Bernstein & Silber
Schönes Delphin-Bernstein
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Koralle

Silber Anhänger Schütze
Bernstein Silber Ohrstecker
Silber Anhänger Steinbock
Traumhaftes Bernstein Armband
Eule-Bernstein-Anhänger mit
Bernstein Silber Anhänger
Sonnenförmiger Bernstein-Silber-Anhänger
Bezaubernde Silber-Bernstein-Ohrhänger
Wunderschöne Bernstein-Silber-Ohrstecker
Wunderschöne Multicolor Bernstein Ohrstecker mit Silber
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Türkis


- Hantelshop -
Elliptical Crosstrainer X6200 HRT
CEC-340
SM-45
LM-83
Kurzhantel
extralang

Einzelgriff
Stack-M2
EXM-2500
OP-20
PCA-1
SRM-40
PCB-29
R-22
PSG-452
KH-G-D


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB