Bodybuilding Net
  Bodybuilding Allgemein
  Stagnation im Bizepswachstum

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Stagnation im Bizepswachstum
driss

Beiträge: 5
Aus: frankfurt
Registriert: 29.01.2004

08.05.2004 15:16     Profil von driss   driss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hey hallo, ich trainiere jetzt seit 1,5 jahren, habe auch recht gute erfolge erzielt. mein problem ist allerding der bizeps, der kaum noch wachsen möchte, während ich im trizeps noch schöne steigerungen erkennen kann. würde mich über tipps sehr freuen. mein TP für die arme: Trizeps french press 15, 10, 8, 6 dips 8, 6, 6 ziehen am turm 6, 6, 6 bizeps curls mit sz-steange 15, 10, 8, 6 KH-curls mit drehung 8, 6, 6 hammercurls 6, 6, 6

IP: Logged

Marcus_HH

Beiträge: 120
Aus: Hamburg
Registriert: 13.04.2004

08.05.2004 15:28     Profil von Marcus_HH   Marcus_HH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wechsel doch ma die bizepsübung um den bizeps zu schocken oder änder die reihenfolge, denn unerwartete züge sind schwer zu kontern!

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

08.05.2004 17:36     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a426deb48c="driss"]ich trainiere jetzt seit 1,5 jahren, mein problem ist allerding der bizeps, der kaum noch wachsen möchte.... bizeps curls mit sz-steange 15, 10, 8, 6 KH-curls mit drehung 8, 6, 6 hammercurls 6, 6, 6[/quote:a426deb48c] Wer so einen Schwachsinn trainiert wir NIE einen dicken Bizeps bekommen!!! Wo kommen diese total sinnlosen und absolut hirnrissigen "Trainingspläne" blos her?? Trainierst Du etwa mit MV? In jedem Satz?? Welchem kranken Hirn entspringt so ein Mist??? Lies mal im Anfängerforum bei S. Mc Robert etwas über die Grundlagen nach! http://www.bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=35872 Und natürlich auch "Übungsbeschreibungen: Kniebeugen, Kreuzheben, Überkopfdrücke von zyko". Und - besonders interessant - den Artikel über das Heimtraining. Warum? Weil da alle wichtigen Übungen mit einem LEHRFILMCHEN erklärt werden! Und dann will ich so etwas nicht nie nie mehr sehen müssen... bitte bitte bitte. Ich bin einfach zu alt um mich mit Bullshit dieser Art zu beschäftigen! :platz: Gruß WKM

IP: Logged

Menace

Beiträge: 1807
Aus: Nirvana
Registriert: 26.11.2002

08.05.2004 17:42     Profil von Menace   Menace eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mach weniger Sätze. Max 6 für den Bizeps. Denk dran das der Bizeps auch beim Rückentraining stark gefordert sind. Abwechslung ist das A+O für Muskelwachstum. Lass keine Routine in dein Training kommen. Mach mal am anfang Scott curls. Dann mal LH Curls zuerst oder KH Curls. Scott curls am kabel mit trizeps griff. Hammercurls am Seil etc. immer wieder was anderes. Wichtig ist das du bis zum MV trainierst.

IP: Logged

Stone Cold

Beiträge: 2413
Aus: Borken
Registriert: 19.10.2003

08.05.2004 17:44     Profil von Stone Cold   Stone Cold eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a363b07045="wkm"][quote:a363b07045="driss"]ich trainiere jetzt seit 1,5 jahren, mein problem ist allerding der bizeps, der kaum noch wachsen möchte.... bizeps curls mit sz-steange 15, 10, 8, 6 KH-curls mit drehung 8, 6, 6 hammercurls 6, 6, 6[/quote:a363b07045] Wer so einen Schwachsinn trainiert wir NIIEEE einen dicken Bizeps bekommen!!! Wo kommen diese total sinnlosen und absolut hirnrissigen "Trainingspläne" blos her?? Welchem kranken Hirn entspringt so ein Mist???[/quote:a363b07045] ---edit--- hast ja jetzt bereits Tipps gegeben. Ich würde dir raten, den Bizeps mit mehr Wiederholungen zu belasten, um die 20 und sogar mehr. Dann noch die Übungszahl zurücksetzen auf zwei Übungen, LH und KH, insgesamt bis 5 Sätze und fertig. So hats bei mir ganz gut geklappt nachdem ich nicht weiterkam. Den Trizeps kannst du mit wenigen Wiederholungen belasten ;-)

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

08.05.2004 17:58     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:5e50ce4fdc]Wer so einen Schwachsinn trainiert wir NIE einen dicken Bizeps bekommen!!![/quote:5e50ce4fdc] Ok du schlaumeier. erklär mir mal bitte warum das alles schwachsinn ist. curls mit sz stange ist eine sehr gute übung hammer curl auch Kh curl mit drehung auch... Das einzigste wa sihc etwas bemängel ist das es zu viele Sätze sind. Ansonsten sidn diese Übungen super. Und jetzt sag mir bitte eine konkrete antwort ohne irgendwelche verweise etc welche übungen du für den biceps nehmen würdest...

IP: Logged

Ruhrge`BeaT

Beiträge: 4920
Aus: tiefstes Ruhrgebeat!
Registriert: 30.06.2003

08.05.2004 18:05     Profil von Ruhrge`BeaT   Ruhrge`BeaT eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:08c4e081a4="ravemaster"][quote:08c4e081a4]Wer so einen Schwachsinn trainiert wir NIE einen dicken Bizeps bekommen!!![/quote:08c4e081a4] Ok du schlaumeier. erklär mir mal bitte warum das alles schwachsinn ist. curls mit sz stange ist eine sehr gute übung hammer curl auch Kh curl mit drehung auch... Das einzigste wa sihc etwas bemängel ist das es zu viele Sätze sind. Ansonsten sidn diese Übungen super. Und jetzt sag mir bitte eine konkrete antwort ohne irgendwelche verweise etc welche übungen du für den biceps nehmen würdest...[/quote:08c4e081a4] bleib mal ruhig Ravemaster, das kann man auch freundlicher sagen! a) höchstens eine Iso Übung fir Bizeps, b) sind das wie du schon sagst zuviel Sätze und Übungen und d) reichen wenn du Splittest z.B. Rücken/Bizeps Klimmzüge und LH Rudern völlig aus um den Bizeps einen wachstumsreiz zu geben! Bei HST ist es genauso, wozu ich jedem hier nur raten kann der weiterkommen will! kannst ja mal nach dem Thread suchen " u wan`t big arms so don`t train Arms"!

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

08.05.2004 19:58     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Oh mann... Ich darf mal mit einem Zitat beginnen: Jeden Tag wird ein Dummer geboren... und der macht dann 10 Sätze Bizeps in einer Trainingseinheit - als ANFÄNGER!!! Ein Anfänger sollte sich mit den GRUNDÜBUNGEN beschäftigen und bevor er ein Spezi-Training bestehend aus Iso-Übungen aufnimmt die entsprechenden Grundlagen gelegt haben. Was soll man davon halten, wenn ein ANFÄNGER mit mehr Sätzen und Umfang wie unsere Profi-BBler trainiert? [quote:a5fbef1a9c="ravemaster"] Ok du schlaumeier. erklär mir mal bitte warum das alles schwachsinn ist.[/quote:a5fbef1a9c] Anfänger trainiert 10 Sätze für Bizeps = Schwachsinn! [quote:a5fbef1a9c]curls mit sz stange ist eine sehr gute übung hammer curl auch Kh curl mit drehung auch...[/quote:a5fbef1a9c] Hat meiner einer was davon gesagt, dass die Übungen schlecht sin? Wer LESEN kann ist EINDEUTIG im Vorteil! [quote:a5fbef1a9c]Und jetzt sag mir bitte eine konkrete antwort ohne irgendwelche verweise etc welche übungen du für den biceps nehmen würdest...[/quote:a5fbef1a9c]Als Anfänger - KEINE!!! Noch Fragen? Hallo?? Gruß WKM

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

08.05.2004 20:30     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ja mmmmmmmmmmmmmmmmmoment: das mit den 10 sätzen das das zu viel ist ist klar da shabeich auch da hingetipselt das er zu viel sätze macht. [quote:2e5a6869d7]Welchem kranken Hirn entspringt so ein Mist???[/quote:2e5a6869d7] Aber du hast gleich alles irgendwie vertäufelt und es kam so rüber das alles scheisse ist ausserdem trainiert er 1,5 jahre!! hallo? Wer lesen kann ist klar im vorteil! de rist kein anfänger der gerade mal 2 wochen trainiert! Von daher ist das was du gesagt hast nicht richtig. Als anfänger sollte man sich auf grundübungen konzentreiren da stimme ich dir voll udn ganz zu aber doch nciht wenn de rjunge schon 1,5 jahre hinter sich hat! [quote:2e5a6869d7]ch trainiere jetzt seit 1,5 jahren, habe auch recht gute erfolge erzielt. mein problem ist allerding der bizeps, der kaum noch wachsen möchte[/quote:2e5a6869d7] Er sagte ja auch selber das er gute ergebniss erzielt hat nur jetzt der biceps stagniert. Nach 1,5 jahren ist das ja wohl normal. Fazit: Neue impulse setzen. Entweder die wiederholungsanzahl vergrössern oder die übungen in einer anderen reihenfolge druchziehen. Aber weniger sätze wür dich sowieso machen. Denn wenn er rücken trainiert dann wird der biceps schon mitbeansrpucht.

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

08.05.2004 22:53     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7b60db760a="ravemaster"]Aber du hast gleich alles irgendwie vertäufelt und es kam so rüber das alles ---pieeep--- ist ausserdem trainiert er 1,5 jahre!! [b:7b60db760a]Mit 1,5 Jahren Training ist er EINDEUTIG ein ANFÄNGER! Er trainiert mit mehr Sätzen als unsere BB Profis!?! Und DAS hälst Du für [i:7b60db760a]normal[/i:7b60db760a]??[/b:7b60db760a] Wer lesen kann ist klar im vorteil! der ist kein anfänger der gerade mal 2 wochen trainiert! [b:7b60db760a]Nein, dann könnte man es ihm ja vieleicht noch verzeihen - er ist ein ANFÄNGER der 1,5 Jahre trainiert - und er sollte eigentlich wissen, dass das SCHWACHSINN ist![/b:7b60db760a] Von daher ist das was du gesagt hast nicht richtig. [b:7b60db760a]Es ist die TRAURIGE WAHRHEIT![/b:7b60db760a] Er sagte ja auch selber das er gute ergebniss erzielt hat nur jetzt der biceps stagniert. Nach 1,5 jahren ist das ja wohl normal. [b:7b60db760a]Wer SO trainiert kann auch nicht zulegen, der darf schon froh sein, wenn er sich nicht die Muskeln wegschmelzt... [/b:7b60db760a] Fazit: Neue impulse setzen. [b:7b60db760a]Nennst Du so ein KILLERPROGRAMM etwa neue Impulse setzen? Der logische Schluss wäre: DEKONDITIONIEREN!![/b:7b60db760a] Gruß WKM[/quote:7b60db760a]

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

08.05.2004 23:12     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c760e821fc]Mit 1,5 Jahren Training ist er EINDEUTIG ein ANFÄNGER! Er trainiert mit mehr Sätzen als unsere BB Profis!?![/quote:c760e821fc] also das ist mist was du sagst. mit 1,5 jahren ist man sicherlich kein anfänger.... un dhallo????? zu den sätzen habe ich shcon mal was gesagt das das zu viel ist wie oft soll ich da snoch wiederholen? [quote:c760e821fc]Wer SO trainiert kann auch nicht zulegen, der darf schon froh sein, wenn er sich nicht die Muskeln wegschmelzt...[/quote:c760e821fc] wohe rwillst du wissen wieviel er zugelegt hat? muss alles nach einem bestimmten plan ablaufen sonst ist es nich tmöglich oder was? tztztz [quote:c760e821fc]Es ist die TRAURIGE WAHRHEIT![/quote:c760e821fc] ja die traurige wahrheit das einiges von dem was du gesagt hats net gestimtm hat :) also wenn ich das alle szusammen fassen kann dann ist jeder der 1,5 jahre trainiert ein anfänger udn soll von den iso übugen die finger von lassen.... das ist echt schwachsinn. ab wann soll man die denn benutzen ? wenn man 3 oder 4 jahre schon trainiert hat oder wie? Und hie rkommt noch ein tolles bsp. ich habe mit 31,5 cm biceps angefangen jetzt nach ca. 14 monaten bin ich bei 37. training mit iso übungen., hammer curl, lh curl, kh curl, scott curl. natürlich nicht alle auf einmal, halt abwechselnd. das zu deiner these das da nie im leben was wachsen kann wenn man so früh schon zu isos greift...und e sja schwachsinn ist so einen TP zu nehmen.

IP: Logged

Armin96

Beiträge: 10
Aus: Frankfurt
Registriert: 04.03.2003

09.05.2004 02:01     Profil von Armin96   Armin96 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Na toll wieder so eine Diskussion :sympath: die keinen weiter bringt nur weil jemand fragt wie er sein Training verändern kann :asmoker: .

IP: Logged

Sezer

Beiträge: 39
Aus: Dahem
Registriert: 29.03.2004

09.05.2004 04:54     Profil von Sezer   Sezer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Wkm du nervst so langsam mit deinen sarkastischen Aüsdrücken, wenn du es dich nervt dann ANtworte einfach nicht und gibt nicht deinen Senf dazu.

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 08:50     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:5eac6d62c1]Betrachte Dich hiermit als ABGEMAHNT[/quote:5eac6d62c1] abgemahnt? löl :)) Ich kann lesen aber anscheinend du nicht. ich habe oben dich zitiert udn dazu ein statement geschreiben. wo ist das problem? Das hast du getipselt net ich... also habe ich auch nix falsch gemacht.

IP: Logged

Stone Cold

Beiträge: 2413
Aus: Borken
Registriert: 19.10.2003

09.05.2004 09:16     Profil von Stone Cold   Stone Cold eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich will mich in die Diskussion nicht einmischen, aber ich hätte nicht gedacht, dass es zwei (außer Gothic und mir) auch noch hinkriegen so etwas zu starten :soso: Zwei Sachen möchte ich aber doch noch sagen: [quote:cde4e79e24="#1 wkm"]Welchem kranken Hirn entspringt so ein Mist???[/quote:cde4e79e24] Ich finde diese Aussage mehr als "hart" (ein anderes Wort wird sicher editiert), der Plan ist sicher nicht gut, aber es gibt bestimmt Leute die damit gut aufbauen. Aber auch wenn es nicht so wäre und niemand damit aufbauen sollte, hätte man sich diesen Satz sparen können. [quote:cde4e79e24="#2 wkm"]Und dann will ich so etwas nicht nie nie mehr sehen müssen... bitte bitte bitte.[/quote:cde4e79e24] Dann bist du in einem Forum dieser Größe sicher falsch. Da gibts immer wieder Leute die einen ähnlichen Plan posten werden. Was gedenkst du dagegen zu unternehmen? -> rhetorische Frage, bitte nicht antworten. EDIT: Doch, dass muss ich mal eben beantworten: AUFKLÄRUNGSARBEIT!!! MOD WKM Sorry fürs reinschreiben!

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

09.05.2004 09:58     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Liebe Leute, wenn Ihr unbedingt so einen Unfug machen wollt, dann macht doch. Trotzdem solltet Ihr die Grundlagen - HALLO GRUNDLAGEN - die hier im ANFÄNGERTHREAD unter "WICHTIG: BITTE Vor dem Posten lesen!" von Rabe Ralpf und einigen anderen Mod Kolegen aufgelistet wurden durchlesen, und dann würde Euch einiges klar werden. Ich habe keine Lust hier mir PMs und solchen Müll vollzuspammt zu werden die nichts als solchen Schwachsinn beinhalten! Wenn mir hier einige Leute weiterhin ständig die Worte im Mund herumgedrehen und Ihr einfach nicht richtig lesen WOLLT, dann werdet Ihr einige Zeit zum Nachdenken bekommen - und zwar mache ich mir AB SOFORT nicht mehr die Mühe und weise vorab per PM darauf hin sondern werde SOFORT SPERREN! Habe ich mich jetzt für ALLE klar und deutlich ausgedrückt? [u:7e7d5345bd]Und jetzt BITTE ENDGÜLTIG zum Thema zurück!!![/u:7e7d5345bd] Gruß WKM

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 10:09     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
sperren? super idee dann musst du das halbe forum hier sperren. Ausserdem sidn wir hier in einem forum udn jeder hat das recht auf freie meinungsäuserung. Fals du ein Mod. bist, was danach aussieht dann missbrauchst du grad di estellung da du gleich mit sperrung drohst. und dir wird das wort nicht im mund umgedreht. guck dir genau an was du geschreiben hast und guck dir genau an was dadrauf geantwortet wurde. [quote:592761361c]Ein Anfänger sollte sich mit den GRUNDÜBUNGEN beschäftigen und bevor er ein Spezi-Training bestehend aus Iso-Übungen aufnimmt die entsprechenden Grundlagen gelegt haben.[/quote:592761361c] die grundlagen hzier haben wir alle oder sagen wir mal die meisten gelsen und auch verstanden. aber mit 1,5 jahren ist man kein anfänger mehr wo mannur auf grundübungen achten muss so wie du esgesagt hast. ach ja da smit dem " wenn du grosse dicke arme willst dann trainier keien arme" das kenn ich habs mir durchgelesen udn halte teu ich nichts von. Begründung: Das system was vorgestellt wird ist wie es aussieht nur dazu sinnvoll wenn man schon genügend muskelmasse hat udn die auch aufrecht erhalten möchte. dann scheint da szu funktionieren. man sieht anhand desse das er über die ganzen jahr ehin weg immer ne konstante oberamr grösse hatte. Aber wenn man grosse dicke arme haben will muss man die auch trainieren.

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

09.05.2004 10:17     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ ravemaster: Du willst es einfach nicht verstehen? Was soll den der Unfug? Du drehst mir doch ständig das wort im Mund herum! Lies mal selber die Grundlagen durch und denk bitte darüber mal nach! Gruß WKM P.S.: Zu Deiner fachlichen Äusserung sage ich nun nichts mehr, ich habe das mehrfach in einfachen und klaren Worten versucht, wer nicht verstehen WILL sool halt sein lassen. Ich bin dieses Kindergatengetue leid....

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 10:29     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
da sist kein unfug und da sist auch kein kindergartenspeil udn ich drehe dir auch nciht die worte im mund um.... ich sag nur das du mit eingien sachen nicht ganz richtig liegst. vor allem auch gleich mit solchen formulierungen wie stone cold es gesagt hat....also ich bitte dich... das muss ech tnicht sein. ich geh jetzt auf jeden fall ins training jetzt und ich denke mal es ist hierzu schon alles gesagt und im endeffekt bringt die ganze diskussion recht wenig. deshalb schlag ich mal vor das wa da shierbei belassen...

IP: Logged

Stone Cold

Beiträge: 2413
Aus: Borken
Registriert: 19.10.2003

09.05.2004 10:36     Profil von Stone Cold   Stone Cold eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bei dem System die Arme nicht zu trainieren, halte ich es so wie Ravemaster, wenn man schon genügend Arm hat ist es ok, aber ansonsten sollte man sie trainieren. Es ist zumindest bei mir so, dass sie mit richtigen Armtraining besser wachsen. Nicht jeder kommt mit einem "eigentlich" guten Plan gut klar/weiter. Man sollte doch meinen, dass man mit einem Plan: 1. Bankdrücken, Kniebeugen, Dips 2. Kreuzheben, Klimmzüge gut weiterkommen sollte. Bei mir z.B. funktioniert sowas absolut nicht und ich komme nicht weiter. So wird es auch beim Armtraining sein, der eine bracht ein Extra-Training, der andere halt nicht.

IP: Logged

StefanB

Beiträge: 629
Aus:
Registriert: 02.09.2002

09.05.2004 12:04     Profil von StefanB   StefanB eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@wkm Schon mal darüber nachgedacht nicht mehr in solchen Threads zu posten? Anscheinend fällt es dir schwierig, dich sachlich zu unterhalten. Und deine Moderatorentätigkeit auszunutzen um Threads zu sperren, welche dir nicht passen, sagt ja wohl schon alles.

IP: Logged

powercap

Beiträge: 422
Aus: Schwerin
Registriert: 17.04.2004

09.05.2004 16:28     Profil von powercap   powercap eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
sachlich ist gut,ich glaub er hat mehr Ahnung als viele,viele andere hier. Das mal der ein oder andere satz unpassend ist interessiert doch kein... Mit 1,5 Jahren Training ist man Änfänger egal wie man trainiert!

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 17:17     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:6b70cd3751]Mit 1,5 Jahren Training ist man Änfänger egal wie man trainiert![/quote:6b70cd3751] bestimtm net. oder sagen wir mal so, ab wann ist man denn bei dir kein anfänger mehr? ab wann sollt eman denn diese iso übungen machen und nich tmehr sich nur auf grundübungen konzentreiren?

IP: Logged

powercap

Beiträge: 422
Aus: Schwerin
Registriert: 17.04.2004

09.05.2004 17:34     Profil von powercap   powercap eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das mußt du doch woll selber wissen mit über 2000 Beiträgen hier im Forum.Naja vielleicht auch nicht. :d_down:

IP: Logged

Stone Cold

Beiträge: 2413
Aus: Borken
Registriert: 19.10.2003

09.05.2004 17:55     Profil von Stone Cold   Stone Cold eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:47a0439272="powercap"]das mußt du doch woll selber wissen mit über 2000 Beiträgen hier im Forum.Naja vielleicht auch nicht. :d_down:[/quote:47a0439272] Sorry, aber so auf eine Frage zu antworten ist mehr als schwach :oje: Man ist mit 1,5 Jahren kein kompletter Anfänger mehr, allerdings ist man auch noch weit vom Fortgeschrittenen BBler entfernt. Ich würde sagen, dass man die Stufe zum Fortgeschrittenen BBler zu 60-70% erreicht hat. Ab 2,5 Jahren kann man eventuell Fortgeschritten sagen. Aber hier kommt es auf die Person an, wie sie sich mit BB beschäftigt hat.

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 18:30     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b5fdb44bbd]das mußt du doch woll selber wissen mit über 2000 Beiträgen hier im Forum.Naja vielleicht auch nicht[/quote:b5fdb44bbd] schwache antwort aua aua aua tust mir leid.... ich weis se sdas war auch ne frage an dich wie du das siehst. und nicht as im buch steht ab wann man es ist... Theorie udn praxis sidn 2 verschiedene dinge von denen du wohl noch nie was gehört hastwie man ja an deinem statement sieht... naja wat solls....

IP: Logged

nebukadneza

Beiträge: 1456
Aus: Landau a.d. Isar
Registriert: 03.03.2002

09.05.2004 18:42     Profil von nebukadneza   nebukadneza eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:640dd40b01]das mußt du doch woll selber wissen mit über 2000 Beiträgen hier im Forum.[/quote:640dd40b01] Weiß er ja auch. Mit 1,5 Jahren Trainingserfahrung steht man zwar im Bodybuilding noch am Anfang seiner "Karriere", aber ein Anfänger ist man nicht mehr. Also die Zeit des Ganzkörpertrainings und Techniklernens (Feinheiten mal ausgeschlossen) sollte nach ein paar Monaten abgeschlossen sein. Ansonsten kann ich mich StefanB nur anschließen, es ist einfach lächerlich jemand sperren zu wollen nur weil er nicht dieselbe Meinung wie der werte Herr Moderator hat. Vor allem, wenn diese Meinung halbwegs sachlich vorgetragen wird und die scharfen Worte eher von Seiten der Moderation kommen. Ein kleiner Rat zum Thema moderieren: Trenne wkm - den User, der Tipps gibt und sich (energisch) mit anderen austauscht und wkm - den Mod, der für Ordung sorgt und User sperrt. Gruß, Joe

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 18:47     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c5a48800f1]Weiß er ja auch. Mit 1,5 Jahren Trainingserfahrung steht man zwar im Bodybuilding noch am Anfang seiner "Karriere", aber ein Anfänger ist man nicht mehr. Also die Zeit des Ganzkörpertrainings und Techniklernens (Feinheiten mal ausgeschlossen) sollte nach ein paar Monaten abgeschlossen sein.[/quote:c5a48800f1] :daumen:

IP: Logged

madenjunge5

Beiträge: 322
Aus: Nürnberg
Registriert: 03.08.2003

09.05.2004 19:37     Profil von madenjunge5   madenjunge5 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wenn wir schon bei bizepstraining sind, dann hab ich gleich auch eine frage zu Trizeptraining anzubringen:heißt das, dass man den trizeps ebenso mit nicht mehr als 5 - 6 sätzen belasten soll, bz. die Wiederholungszahlen hochschrauben soll?oder verhält der sich anders?

IP: Logged

Stone Cold

Beiträge: 2413
Aus: Borken
Registriert: 19.10.2003

09.05.2004 19:55     Profil von Stone Cold   Stone Cold eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Beim Trizeps sind kleine Wdh-Zahlen besser. Wie viele Sätze man nun nimmt, hängt auch davon ab, wie stark man ihn schon durch andere Übungen, z.B. BD mitbelastest. 5 Sätze Trizeps mit insgesamt 2 Übungen (eine 3 Sätze und die andere 2 SÄtze) würde ich empfehlen.

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

09.05.2004 20:27     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich kann mich nur wundern... Warum kommt eigentlich kaum einer zum Thema? Wann ist man Anfänger - weil das hier nu schon öfter zur Debatte stand: Da gibt es verschiedene Ansätze: 1.) Anfänger ist jemand so lange bis er/sie [u:e51eb7a016]mindestens 2500 WH einer jeden Grundübung [/u:e51eb7a016]absolvuert hat. [u:e51eb7a016]Bei Fragen dazu bitte an Wildsau hier im Forum wenden wenden[/u:e51eb7a016]. Wilsdau - bitte verzei mir! 2.) Anfänger ist jemand so lange bis man/frau folgende Leistungen erbringen kann: Kniebeugen: 20 WH mit 150 % des Körpergewichtes Kreuzheben: 20 WH mit 150 % des Körpergewichtes Bankdrücken: 12 WH mit 125 % des Körpergewichtes Vorgebeugtes Rudern: 12 WH mit 125 % des Körpergewichtes Military Press: 12 WH mit 75 % des Körpergewichtes [u:e51eb7a016]Bei Fragen dazu bitte an Herrn R.Strossen wenden.[/u:e51eb7a016] Wenn ich mich recht entsinne hat ein gewisser [u:e51eb7a016]Herr S.McRobert [/u:e51eb7a016]die gleichen Werte angegeben. Somit dürften fast alle , die hier so "bereitwillig" und "freundlich" gepostet haben, als ANFÄNGER gelten. Nur weil man - nach eigenen Angaben - 1,5 Jahre schon mit Hanteln trainiert hat, ist man nicht automatisch ein leicht Fortgeschrittener, ein Fortgeschrittener zu 60 - 70 % oder sonst etwas sein, sondern eben ein Anfänger. Und das ist keine Bekeidigung sondern lediglich eine sachliche Feststellung. Und was sagen die großen Gelehrten des Hantelsports? In dieser Zeit kein gesteigertes/gezieltes Armtraining. Und was bitte ist ein Armtraining, bestehend aus 3 Übungen mit je 3 - 4 Sätzen? Soweit dazu. Möge ein jeder sich bitte darüber noch einmal seine Gedanken machen. Gruß WKM OFFTOPIC: Nur für die, die hier meinen, dass ich mir hier als Mod etwas herausnehme oder "Macht missbrauche" oder sonst was mache: Ich bekomme bis zu 30 PMs täglich und davon sind 10 mit beleidigendem Inhalt. Wenn ich dann auch noch hier im Forum öffentlich komisch angemacht werde, dann ist eine Grenze erreicht, nein, sogar überschritten.

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

09.05.2004 20:41     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a568bb69f1="madenjunge5"]wenn wir schon bei bizepstraining sind, dann hab ich gleich auch eine frage zu Trizeptraining anzubringen:heißt das, dass man den trizeps ebenso mit nicht mehr als 5 - 6 sätzen belasten soll, bz. die Wiederholungszahlen hochschrauben soll?oder verhält der sich anders?[/quote:a568bb69f1] Hallo madenjunge5, schön dass mal wieder jemand zum Thema was sagt bzw. fragt. Trizeps und Bizeps unterscheiden sich in der Muskelfaserstruktur ganz entscheidend. Beim [u:a568bb69f1]Trizeps[/u:a568bb69f1] hat man durch Biopsien (Gewebeuntersuchungen im Muskel selbst) festgestellt, dass es die Muskelgruppe mit dem höchsten Anteil an schnell kontrahierenden Muskelfasern ist. Daher bietet sich - wenn man denn die Trizeps extra trainieren will - ein eher geringerer WH-Bereich an, dazu eine höhere Bewegungsgeschwindigkeit. Beim [u:a568bb69f1]Bizeps[/u:a568bb69f1] hat man genau gegenteiliges festgestellt, einen sehr hohen Anteil der langsam kontrahierenden Muskelfasern. Daher bieten sich - wenn man denn die Bizeps etxtra trainieren will - eher höhere WH-Zahlen und eine etwas geringere bewegungsgeschwindigkeit an. Als Beispiele seien hier die WH-Bereiche von 5 - 8 für die Trizeps und 10 - 15 für die Bizepse genannt, wohl gemerkt, als Beispiele. Gruß WKM

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 21:06     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:600fce0d8f]Soweit dazu. Möge ein jeder sich bitte darüber noch einmal seine Gedanken machen.[/quote:600fce0d8f] [quote:600fce0d8f]2.) Anfänger ist jemand so lange bis man/frau folgende Leistungen erbringen kann: Kniebeugen: 20 WH mit 150 % des Körpergewichtes Kreuzheben: 20 WH mit 150 % des Körpergewichtes Bankdrücken: 12 WH mit 125 % des Körpergewichtes etc.[/quote:600fce0d8f] Seit wann entscheidet das gewicht dadrüber ob man ein anfänge rist oder nicht? also dem ganzen was du beschreibst kann ich absolut nicht zustimmen. gewicht sagt nichts über die leistung der person. nee nee nee... das wird nix.

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

09.05.2004 21:15     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d955c8750d="ravemaster"]... also dem ganzen was du beschreibst kann ich absolut nicht zustimmen. gewicht sagt nichts über die leistung der person. nee nee nee... das wird nix.[/quote:d955c8750d] Hallo Ravemaster, da steht jeweils GENAU dabei von WEM diese Angaben sind. Von mir nicht, ich hab mir das nicht ausgedacht! Wenn Dir die Personen nicht bekannt sind - :ratlos: Nachlesen? Gruß WKM

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 21:20     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
doch doch die person ist mir schon bekannt... aber wa sich meitne war das du das was irgendwo von jemandem steht übernommen hast udn wie es mir scheint auch der gleichen meinung bist. Um es korrekt auszudrücken kann ich somit dir wildsau und auch Herrn R.Strossen nicht zustimmen. beim BB ist das gewicht doch weniger entscheidend. entscheidender ist eher die eefektivität bzw. die intensität mit der man das gewicht bewältigt. wenn es nach den daten gehen müsste dann wären einige nich tmal in 2 oder 3 jahren forgeschritener sondern imme rnoch anfänger udn das kans net sein. [quote:9bf7fe52ae]Und was sagen die großen Gelehrten des Hantelsports? In dieser Zeit kein gesteigertes/gezieltes Armtraining.[/quote:9bf7fe52ae] und nur wiel es irgendwo einen gelerten gibt ode rjemanden der ein buch getipselt oder sont was dann heisst da snoch lange nich tdas diese person auch recht hat in dem was sie sagt

IP: Logged

Alexx

Beiträge: 1227
Aus:
Registriert: 19.05.2002

09.05.2004 21:40     Profil von Alexx   Alexx eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:28b457d1ab]2.) Anfänger ist jemand so lange bis man/frau folgende Leistungen erbringen kann: Kniebeugen: 20 WH mit 150 % des Körpergewichtes Kreuzheben: 20 WH mit 150 % des Körpergewichtes Bankdrücken: 12 WH mit 125 % des Körpergewichtes etc.[/quote:28b457d1ab] nach der definition waere wohl selbst hara noch anfaenger oder haette gerade die grenze zum fortgeschrittenen ueberschritten. ich glaub das kann man vergessen

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

09.05.2004 21:50     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Lieber Ravemaster, lieber Alexx, es handelt sich um klassische Angaben, die in der Trainingswelt allgemein anerkannt sind - zumindest von Personen, die über einen gewissen Erfahrungsschatz verfügen. Das das gerade von den sehr jungen Sportlern oft nicht eingesehen wird, ist ja gerade das Dilemma, im den wir uns auch hier gerade mal wieder befinden. Es werden viel zu früh Trainingsprogramme absolviert, für die ein wenig geübter Sportler noch nicht die entsprechenden Grundlagen gelegt hat. Die Auswirkungen sehen wir in jeder Sportart, nicht nur beim BB. Erst anfangs rasche Entwicklung - dann nach einigen Monaten Stagnation, die die Sportler in aller Regel nicht alleine bewältigen können. Das vermeintliche Mitte um weiter zu kommen ist dann leider sehr häufig Anabolika. Das müsste bei systematischer Trainingsgestaltung so nicht sein. Gruß WKM

IP: Logged

powercap

Beiträge: 422
Aus: Schwerin
Registriert: 17.04.2004

09.05.2004 22:26     Profil von powercap   powercap eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mal wieder auf den Punkt gebracht :daumen:

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 22:36     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nun das nach ca. 15 monaten eine stagnation eintrifft sit finde ich normal dann mus smal halt etwa sim plan ändern neue reize setzen udn geduld haben dann gehts auch weiter. aber wenn es nach dem schema gehen würde dann müsste man ja 2 jahre oder 2,5 jahre nur grundübungen machen. da skann doch net sein. das ist kein dilema das di eleute das nicht einsehen weil es da nichts zum einsehen gibt. das wenn man stagniert oft gedacht wird das man dann anabolika nehemn mus stitm ich dir zu aber da sich nicht der grund den du genann thast. sondern einfach ungedult und unwissenheit. es kann sicherlich auch mgölich das jemand mit grundübungen sehr gute ergebnisse erzielt aber man kann nicht davon ausgehen das jeder damit gut fährt. jeder reagiert anders auf reize auf übungen. aber grundsätzlich würde ich sagen das man 2jahre hintereinander oder 1,5 nicht nur grundübungen in betracht ziehen soll. denn man hat schon nach nem halben jahr raus wie was geht das geht recht schnell. und bis zu einem jahr im max. fall würde ich noch zu grundübungen tendieren aber ddann net mehr. ich habe schon nach 6 monaten damit aufgehört NUR nach irgendwelchen grundübungen zu trainieren udn es hat mir nicht geschadet. habe jetzt nenen neuen plan seit paar tagen mit dem ich neue reize setze und es klappt super... wie gesagt: der knackpunk tist hal twie immer di eungeduld und die unwissenheit deshalb wird meist zu anabolika gegriffen.

IP: Logged

nebukadneza

Beiträge: 1456
Aus: Landau a.d. Isar
Registriert: 03.03.2002

09.05.2004 22:39     Profil von nebukadneza   nebukadneza eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:65c24e19d1]Somit dürften fast alle , die hier so "bereitwillig" und "freundlich" gepostet haben, als ANFÄNGER gelten. [/quote:65c24e19d1] Da hast du wohl recht, aber lass mich kurz rechnen... Dann müsstest du ja mit über 85% deines Maximalgewichts in der Kniebeuge 20 Wiederholungen machen können um nicht mehr als Anfänger zu gelten. Also ich denke die Werte kann man vergessen. Ausserdem, wer macht denn bitte 20 Wiederholungen beim Kreuzheben? [quote:65c24e19d1]Ich bekomme bis zu 30 PMs täglich und davon sind 10 mit beleidigendem Inhalt.[/quote:65c24e19d1] Ja, dann sperr halt die Leute die dich beleidigen und nicht die die nicht deiner Meinung sind. Ich habe in dem Thread hier noch nichts beleidigendes gelesen. Gruß, Joe

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1336
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

09.05.2004 23:06     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7e741ab4e3="ravemaster"]Nun aber wenn es nach dem schema gehen würde dann müsste man ja 2 jahre oder 2,5 jahre nur grundübungen machen. da skann doch net sein. das ist kein dilema das di eleute das nicht einsehen weil es da nichts zum einsehen gibt. es kann sicherlich auch mgölich das jemand mit grundübungen sehr gute ergebnisse erzielt aber man kann nicht davon ausgehen das jeder damit gut fährt. jeder reagiert anders auf reize auf übungen. aber grundsätzlich würde ich sagen das man 2jahre hintereinander oder 1,5 nicht nur grundübungen in betracht ziehen soll. denn man hat schon nach nem halben jahr raus wie was geht das geht recht schnell. und bis zu einem jahr im max. fall würde ich noch zu grundübungen tendieren aber ddann net mehr. [/quote:7e741ab4e3] Da hast du was nicht verstanden, nicht 2 oder 2,5 Jahre sondern immer Grundübungen. Das reicht völlig aus. Deswegen heissen die ja auch Grundübungen. Im Maximalfall ein Jahr und was dann ? Dann hat man soviel Masse, dass man mit Iso-Übungen definieren muss, oder was ? Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken, Klimmzüge, vorg. Rudern, Dips, Military-Press und Farmers Walk bringen nunmal die besten Ergebnisse. Mehr braucht kein Mensch !

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

09.05.2004 23:18     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die grundübungen sollte man immer machen da sist klar. das steht hier ausser frage. aber das nur grundübungen ausreichen sollen bezweifel ich. denn irgendwann staginert man ob mit oder ohne grundübungen und ich für meinen teil find es wichtig wenn man z.b. paar übungen hinzuzieht bzw. austauscht.

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1336
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

09.05.2004 23:50     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:677f8230ac="ravemaster"]Die grundübungen sollte man immer machen da sist klar. das steht hier ausser frage. aber das nur grundübungen ausreichen sollen bezweifel ich. denn irgendwann staginert man ob mit oder ohne grundübungen und ich für meinen teil find es wichtig wenn man z.b. paar übungen hinzuzieht bzw. austauscht.[/quote:677f8230ac] Die Wette halte ich. Wie äussert sich denn die Stagnation deiner Meinung nach ? Welche Übungen hinzuziehen und welche austauschen, von den genannten ? Es gibt ja von der Wirkung her keinen gleichwertigen Ersatz. Ich denke, dass die genannten Übungen plus Gewichthebermoves und artverwandte Übungen im Hobby-BB ausreichen um einen beeindruckenden Körper zu erlangen, welcher auch stark ist ! Mehr braucht man nicht ! Gruss Lifty

IP: Logged

Sj

Beiträge: 682
Aus: Koblenz
Registriert: 22.10.2003

10.05.2004 00:21     Profil von Sj   Sj eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Lob an wmk der das ganze ab einem gewissen Punkt sehr sachlich angegangen ist. @ravemaster: Beim lesen deiner Beiträge hat sich, aufgrund der komisch getippten wörter, irgendwann mein Hirn abgeschaltet. Sorry, aber tipp doch mal langsamer, ich brauche ja pro Beitrag 5 Minuten um das zu entziffern!! Frage an WMK: Ich trainiere meine Arme gerne im Supersatz, allerdings dehne ich das ganze relativ aus - ich mache z.B. KH-Curls -wechsel- Beidhändiges Trizepsstrecken --allerdings 3 Sätze pro Übung-- Danach dann zwei andere Übungen im Supersatz, danach dann noch zwei andere. Somit käme ich dann auf 18(!!!) Sätze im "Supersatz". Das wäre nach deiner Theorie viel zu viel, allerdings habe ich einen enormen Pump-Effekt und erstmals seit Monaten das Gefühl, dass meine Armmuskulatur wächst. Sollte ich dieses Prinzip (jetzt seit knapp einem Monat benutzt) weiterführen oder denkst du, dass mir dieses Monsteraufgebot von Sätzen nur kurzweilig hilft und ich bald die Arme mit weniger Sätzen angehen sollte? Gruß Sj

IP: Logged

ZzouZ

Beiträge: 154
Aus: Freiburg
Registriert: 06.03.2004

10.05.2004 00:28     Profil von ZzouZ   ZzouZ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Huhu Ihr, Hallo Wkm, habe gerade mal nachgeschlagen, Du hast da glaube ich etwas falsch verstanden. Strossern verwendete diese Werte als Zielsetzung seines Programms, nicht um Anfänger und Fortgeschrittene zu trennen. Die Werte geben also evtl. einen Anhaltspunkt, wenn man von 'weit! fortgeschrittenen!', die sich auf diese Grundübungen konzentrieren, spricht. Gruß ZzouZ

IP: Logged

vexshad

Beiträge: 628
Aus: Salzburg
Registriert: 01.03.2003

10.05.2004 07:59     Profil von vexshad   vexshad eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:25e0b51fd7]Da hast du was nicht verstanden, nicht 2 oder 2,5 Jahre sondern immer Grundübungen. Das reicht völlig aus. Deswegen heissen die ja auch Grundübungen[/quote:25e0b51fd7] vollkommen richtig. mit diesen uebungen wird man auch kaum stagnieren, wenn man das gewicht regelmaessig steigert ! auch wenn wieder jemand dagegen reden wird, ICH habe noch kein "hemd" gesehen dass 120-140 kg BD oder 150-180 kg KB macht. in diesem sinne : weiter mit den grunduebungen

IP: Logged

mike19p

Beiträge: 458
Aus: Oberbayern
Registriert: 15.12.2003

10.05.2004 08:49     Profil von mike19p   mike19p eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das mit den Grundübungen stimmt schon! Aber dass mit dem "Anfänger sein", zu messen mit dem zu stemmenden Gewicht, halt ich für Blödsinn. Im BB ist es ja nicht das Gewicht das zählt, sondern der Muskelaufbau! Also ich hab durch verschieden Schocktechniken den besten Reiz erzielt; !!Supersätze und wechselnde Übungen!!

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1336
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

10.05.2004 09:32     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:895d1d98dc="Sj"]Lob an wmk der das ganze ab einem gewissen Punkt sehr sachlich angegangen ist. @ravemaster: Beim lesen deiner Beiträge hat sich, aufgrund der komisch getippten wörter, irgendwann mein Hirn abgeschaltet. Sorry, aber tipp doch mal langsamer, ich brauche ja pro Beitrag 5 Minuten um das zu entziffern!! Frage an WMK: Ich trainiere meine Arme gerne im Supersatz, allerdings dehne ich das ganze relativ aus - ich mache z.B. KH-Curls -wechsel- Beidhändiges Trizepsstrecken --allerdings 3 Sätze pro Übung-- Danach dann zwei andere Übungen im Supersatz, danach dann noch zwei andere. Somit käme ich dann auf 18(!!!) Sätze im "Supersatz". Das wäre nach deiner Theorie viel zu viel, allerdings habe ich einen enormen Pump-Effekt und erstmals seit Monaten das Gefühl, dass meine Armmuskulatur wächst. Sollte ich dieses Prinzip (jetzt seit knapp einem Monat benutzt) weiterführen oder denkst du, dass mir dieses Monsteraufgebot von Sätzen nur kurzweilig hilft und ich bald die Arme mit weniger Sätzen angehen sollte? Gruß Sj[/quote:895d1d98dc] Er heisst übrigens WKM ! Das wird auf Dauer mit Sicherheit zu viel für deine Arme. Kurzfristig zum Schocken ganz schön, aber auf Dauer raubst du dir Regeneration, welche du für die schwereren Übungen benötigst. [quote:895d1d98dc]Also ich hab durch verschieden Schocktechniken den besten Reiz erzielt; !!Supersätze und wechselnde Übungen!![/quote:895d1d98dc] Ist ja schön und gut, nur kann man die Grundübungen nicht wechseln. Ich meine jetzt nicht von BD auf Schrägbankdrücken-ist nunmal alles unter BD zu verstehen. Viele sind ja der Meinung Beinpresse sei z.B. besser als Kniebeugen-never ! Gruss Lifty

IP: Logged

Sj

Beiträge: 682
Aus: Koblenz
Registriert: 22.10.2003

10.05.2004 09:35     Profil von Sj   Sj eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Huppla, sorry wkm.. :engel:

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

10.05.2004 11:03     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ff6e5db0c2="ZzouZ"]Huhu Ihr, Hallo Wkm, habe gerade mal nachgeschlagen, Du hast da glaube ich etwas falsch verstanden. Strossern verwendete diese Werte als Zielsetzung seines Programms, nicht um Anfänger und Fortgeschrittene zu trennen. Die Werte geben also evtl. einen Anhaltspunkt, wenn man von 'weit! fortgeschrittenen!', die sich auf diese Grundübungen konzentrieren, spricht. Gruß ZzouZ[/quote:ff6e5db0c2] Guten Morgen ZzouZ, ganz genau trennt R. Strossen mit diesen Leistungseinschätzungen nicht wörtlich die Anfängern von den Fortgeschrittenen, er nennt diese Leistungen als ein Zwischenziel bevor man mit anderen Übungen eventuell auftretende optische Schwächen aufbessern kann / sollte. Ob diese Einschätzung nun optimal oder semioptimal ist, sei mal dahin gestellt. Ich habe sie hier nur angeführt um - den nach eigener Aussage - nicht mehr Anfämgern ein Beispiel vor Augen zu halten, dass ihre Selbsteinschätzung mit der "Berechtigung" zu einem mega umfangreichen Super Spezial Arm Training bei einer Trainingsdauer von 1 oder 1,5 Jahre nicht gerade zum Besten bestellt ist. Grundsätzlich wird im Gewichtheben - oder bei den Sportarten, in denen gewichtheberspezifische Übungen verwendet werden, wie z.B. der Leichtathletik - Anfänger und Fortgeschrittene nach Anzahl der Hebungen pro Übung eingeteilt. Wildsau hat hierfür mindestens 2500 Hebungen veranschlagt. Wenn ich mich recht entsinne - man möge mir bitte verzeihen, dass ich jetzt nicht sofort in die Uni rase um das noch einmal nachzuschlagen - wird in etwa folgende Gruppen unterteilt: 500 Hebungen = Erlernen der Übungen 1500 - 2500 Hebungen = Grundlagentraining, dies würde im BB etwa den Abschluß des Anfängerstadiums bedeuten 2000 - 4000 Hebungen = Aufbautraining 4000 - 6000 Hebungen = Leistungstraining Mit einem "Mehr" an theoretischen Grundlagen will ich auch nicht kommen, das sollte ausreichend sein. Gruß WKM

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

10.05.2004 11:15     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f8d4d66474="nebukadneza"][quote:f8d4d66474]Somit dürften fast alle , die hier so "bereitwillig" und "freundlich" gepostet haben, als ANFÄNGER gelten. [/quote:f8d4d66474] Da hast du wohl recht, aber lass mich kurz rechnen... Dann müsstest du ja mit über 85% deines Maximalgewichts in der Kniebeuge 20 Wiederholungen machen können um nicht mehr als Anfänger zu gelten. Also ich denke die Werte kann man vergessen. Ausserdem, wer macht denn bitte 20 Wiederholungen beim Kreuzheben?[/quote:f8d4d66474] Also, ich weis zwar nicht, was das nun zu bedeuten haben soll, warum hier immer wieder die Privatperson WKM in Frage gestellt wird - ich habe übrigens KEIN Problem damit, wenn man mich als Anfänger bezeichnen möchte. Ich bin nicht mit dem Hanteltraining angefangen um dicke Muskeln zu bekommen, sondern um einer mir angedrohten Rücken-OP nach einem Unfall mit einer 50:50 Chanse auf einen Rollstuhl zu entgehen. Darüber habe ich mal an anderer Stelle gepostet und das will ich hier nur noch mal als meine ursächliche Trainingsmotivation herausstellen. Zu meinen Leistungen: Kniebeugen wurden angesprochen, dann gebe ich mal auch dafür die Werte ab: 20 * 140 ; 16 * 160 ; 8 * 180 . Damaliges Körpergewicht: 94 / 96 Kg, Oberschenkelumfang: 68 cm. Dassind die Werte aus dem Herbst 2001. [quote:f8d4d66474]Ich bekomme bis zu 30 PMs täglich und davon sind 10 mit beleidigendem Inhalt.[/quote:f8d4d66474] [quote:f8d4d66474="nebukadneza"]Ja, dann sperr halt die Leute die dich beleidigen und nicht die die nicht deiner Meinung sind. Ich habe in dem Thread hier noch nichts beleidigendes gelesen. Gruß, Joe[/quote:f8d4d66474] Lieber Joe, was bitte soll eine derartige Bemerkung? Jeder der will kann gerne anderer Meining sein, das ist die eine Sache. Aber unverschämt und beleidigend zu sein ist etwas ganz anderes! Gruß WKM

IP: Logged

BamBamsCorner

Beiträge: 1392
Aus: www.bambamscorner.de
Registriert: 14.05.2002

10.05.2004 11:41     Profil von BamBamsCorner   BamBamsCorner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hehe, ich bin noch Anfänger... Komme nur bei 2 Übungen auf die angegebene Wiederholungszahl, da allerdings locker drüber. Ein Übung führe ich nicht aus, bei den anderen 2 Übungen liege ich drunter und zwar deutlich (sage aber nicht bei welchen ;) ) Vielleicht sollte ich ja doch mal HST probieren und damit zum Tier werden. ;) Grüße BamBam PS: Von Anfragen und PMs bitte ich abzusehen, ich bin bis zum 16.5. im Urlaub

IP: Logged

*HE-MAN*

Beiträge: 303
Aus:
Registriert: 02.04.2003

10.05.2004 11:57     Profil von *HE-MAN*   *HE-MAN* eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Rave"master"... Trainiere einfach so weiter wie du trainieren willst und berichte uns von deiner BB Karriere in ein paar Jahren ob du dann deinen gewaltigen 37cm Arm weiter zum wachsen angeregt hast oder nicht... Du bist meiner Meinung nach einfach nur LÄSTIG mit deinen Äusserungen. Du trainierst ein paar Monate und glaubst die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben! Schönen Gruß

IP: Logged

nebukadneza

Beiträge: 1456
Aus: Landau a.d. Isar
Registriert: 03.03.2002

10.05.2004 12:03     Profil von nebukadneza   nebukadneza eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ad7a25cbc1]Also, ich weis zwar nicht, was das nun zu bedeuten haben soll, warum hier immer wieder die Privatperson WKM in Frage gestellt wird [/quote:ad7a25cbc1] So wars nicht gemeint. Ich halte nicht dich für einen Anfänger, sondern Gewichtsangaben für Leistungen im Kraftausdauerbereich für etwas unsinnig, wenn es um die Einschätzung des Leistungsstands eines Bodybuilders geht. Ich meine, welcher Bodybuilder trainiert schon mit 20 Wiederholungen? [quote:ad7a25cbc1]Lieber Joe, was bitte soll eine derartige Bemerkung? [/quote:ad7a25cbc1] Ich finde halt nicht, dass ravemaster hier im Thread beleidigend geworden ist. Was per PM los ist kann ich ja nicht beurteilen, aber hier im Thread hab ich keine einzige Beleidigung seitens ravemaster gelesen. Da musste ich mir die letzte Zeit schlimmeres anhören, und deswegen wurde kein User gesperrt. Mal kurz ontopic: [quote:ad7a25cbc1]Ich denke, dass die genannten Übungen plus Gewichthebermoves und artverwandte Übungen im Hobby-BB ausreichen um einen beeindruckenden Körper zu erlangen, welcher auch stark ist ! Mehr braucht man nicht ! [/quote:ad7a25cbc1] Da will ich gar nicht widersprechen, mehr braucht man nicht für einen Grundplan. Aber, wenn mein Bizeps ohne direktes Training schrumpft (er schrumpft auch schon wenn ich weniger als 3 Versagenssätze die Woche mache - ist so...), dann muss ich halt zusätzlich zu Klimmzügen und Rudern noch direktes Bizepstraining einbauen. Ich finde es ehrlich gesagt schade, dass aus jeder Trainingsidee immer gleich ein Dogma gemacht wird. Die einzige Ausnahme bisher sind die HST´ler die aus ihrer Idee noch keine Religion gemacht haben. Gruß, Joe

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

10.05.2004 12:40     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9b30469790="nebukadneza"][quote:9b30469790]Ich denke, dass die genannten Übungen plus Gewichthebermoves und artverwandte Übungen im Hobby-BB ausreichen um einen beeindruckenden Körper zu erlangen, welcher auch stark ist ! Mehr braucht man nicht ! [/quote:9b30469790] Da will ich gar nicht widersprechen, mehr braucht man nicht für einen Grundplan. Aber, wenn mein Bizeps ohne direktes Training schrumpft (er schrumpft auch schon wenn ich weniger als 3 Versagenssätze die Woche mache - ist so...), dann muss ich halt zusätzlich zu Klimmzügen und Rudern noch direktes Bizepstraining einbauen. Ich finde es ehrlich gesagt schade, dass aus jeder Trainingsidee immer gleich ein Dogma gemacht wird. Die einzige Ausnahme bisher sind die HST´ler die aus ihrer Idee noch keine Religion gemacht haben. Gruß, Joe[/quote:9b30469790] Hallo Joe, mir dem obigen Zitat bin ich nicht direkt angesprochen, möchte mich aber kurz dazu äussern: Ich werde als letzter hier aus einer Trainingsidee ein Dogma machen, dazu habe ich in den vergangenen 20 Jahren als Trainer in verschiedenen Sportarten (ja ich bin ein alter Sack) schon zu viele interessante Anregungen aus anderen Sparten in meine eigene Trainings- gestaltung aufgenommen. Worüber ich mich aber sehr errege ist die Idee, dass in der Praxis sehr viele - viel zu viele - ohne die entsprechenden Grundlagen gelegt zu haben, spezielle Trainingsprogramme ausführen. Das geht in allen Sportarten daneben. Zuerst beobachtet man sehr häufig eine rasante Entwicklung, die aber in der Regel nach einigen Monaten zum Erliegen kommt und mit einem Mehr an Aufwand des Sportlers nicht verbessert, sondern in aller Regel, verschlechtert, ja geradezu verfestigt wird. Die logische Folge wäre eine Pause, eine Dekonditionierung. Aber die Sportler brennen vor Ehrgeiz und wollen mit der brechstange die Fortschritte erzwingen - was sich eigentlich immer als Schritt in die falsche Richtung erweist. Gruß WKM

IP: Logged

Komplement

Beiträge: 1005
Aus: Capsule above
Registriert: 08.04.2001

10.05.2004 12:54     Profil von Komplement   Komplement eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wenn ich mich auch mal zu diesem thema äußern darf: als anfänger - wie auch immer die definition eines anfängers ist - weiß man alles besser, v.a. wenn man aus vermeintlich guten quellen informiert ist (die einem aber meist nur das standardblabla aus dem vorigen BBjahrhundert rüberbringen): man weiß, welche übungen am besten sind, man weiß, welche nahrung am besten ist, man weiß, daß alle anderen alles falsch machen. das training besteht dann meist aus isos, isos und noch mehr isos. der grund: man probiert kreuzheben oder kniebeugen aus und beginnt vor anstrengung fast zu kotzen. ergo: viel zu antrengend, mach ich nicht! ABER: wer gibt das schon zu? also ausrede: kniebeugen sind blöd, deshalb mache ich sie nicht. so, dann macht man also weiter seine isos und baut damit auch auf. aber: am anfang baut wirklich jeder auf, so blöd kann man sich gar nicht anstellen. nach ein paar monaten gehts dann aber immer langsamer mit dem muskelwachstum. natürlich stimmen ernährung, regeneration und training 100.000%ig, woran kanns also liegen? genau: supps müssen her, protein, creatin bis hin zu prohormonen. das training bleibt gleich und man baut trotzdem wieder auf. was heißt das also? JAAAA, das training stimmt, es führt doch zum erfolg. dieses ganze spielchen geht vielleicht 1 jahr, dann ist ende der fahnenstange. und wann hören die meisten wohl wieder mit dem training auf? nach 8-12 monaten...und das ist genau der zeitpunkt, wo das training kein selbstläufer mehr ist. JEDER, aber wirklich JEDER, der im BB ziele hat, landet früher oder später bei den grundübungen. ich bereue meine ersten jahre, in denen ich auch vielzuviel wert auf isos gelegt habe! hätte ich von anfang an grundübungen gemacht, hätte ich mir viel zeit gespart. isos braucht man deshalb nicht völlig zu verdammen, wenn man spaß dran hat, kann man doch ruhig ab und an welche einbauen. sie sollten nur nicht als HAUPTübung angesehen werden. [b:4d6752226a]es hat auch gar keinen sinn, jetzt über den sinn und unsinn von isos zu streiten. früher oder später werden alle zweifler ohnehin draufkommen, dass grundübungen durch nichts zu ersetzen sind.[/b:4d6752226a] wenn man z.b. die arme noch gesondert rannehmen will...mein gott, warum nicht? manche sachen glaubt man erst, wenn man sie selbst erfahren hat...auch wenn es viel klüger wäre auf seine - im übertragenen sinne - BB-mutter zu hören ;) deshalb wkm, vergeude nicht deine mühe mit ignoranten, "denn sie wissen nicht, was sie tun". sag deine meinung und belasse es am besten dabei. es hat auch keinen sinn darüber zu diskutieren, ob die erde rund ist oder nicht. tatsachen bleiben tatsachen.

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

10.05.2004 13:12     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@heman moment mach mal langsam jung. ich trainiere sei 1,5jahren jetzt. und ok es ist jetzt zwar ein 37er aber du beachtest eine sache nicht. und zwar mit wieviel man vorher angefangen hat. nich tjeder fängt gleich mit nem 36er oder 35 er an. ich habe mit 31,5 angefangen und ich finde das die leistung doch ganz gut ist in der zeit. das scheinen ja sowieso viele nicht zu beachten mit wieviel man angefangen hat. hätt ich mit 35 angefangen hätt ich jetzt bestimtm 40 oder 41. tja da szu dem... und ja ich werd weiterhin trainieren wie ich es für richtig halte. ich höre ja auf meinen körper und ich mach enicht das nach was vielleicht in irgendwelchen büchern steht. denn das heisst noch lange nicht das es auch richtig ist was da steht. ich nehme di einformationen zur orientierung aber das wars dann auch schon.. [quote:f2953afbfe]und glaubst die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben![/quote:f2953afbfe] Habe ich etwa gesagt da sich sooo weise bin? nö. ich sage nur das einiges halt nicht stimmt wa shier gesagt wurde...

IP: Logged

nebukadneza

Beiträge: 1456
Aus: Landau a.d. Isar
Registriert: 03.03.2002

10.05.2004 13:21     Profil von nebukadneza   nebukadneza eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ähem, ich glaube ihr versteht mich hier ein bißchen falsch. Ich habe nirgends geschrieben, dass man keine Grundübungen machen braucht. Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben sind bei mir immer im Plan. Im Gegensatz zu Plänen ála wkm´s 2er Split mache ich halt noch ein paar andere Übungen dazu um speziell Schwachpunkte zu trainieren. Ich geb mal ein Beispiel, damit klar wird, wie ich das mit den Nebenübungen meine: Ich hab jetzt wkm´s 2er nicht mehr genau im Kopf, aber ich glaube es waren nur vier Übungen und zwar Bankdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben und Rudern (oder?). Also für Brust und Trizeps Bankdrücken als einzige Übung. Bei mir sieht der Brust-Trizeps Tag eher so aus: Bankdrücken 1-2 Sätze am Limit 1-5 Wdh Board Press 5/4/3 Bretter je 1 Satz 1-3 Wdh Dips (Trizeps) 3 Sätze 6-8 Wdh wenn ich noch lustig bin: 2-3 Sätze Push Downs am Kabelzug (mit Gummi) Wie man sieht, ist mein Schwachpunkt der obere Teil (logisch wenn man mit Shirt drückt), und dafür reicht halt Bankdrücken alleine nicht aus. Gruß, Joe

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

10.05.2004 13:30     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Joe, bei Dir als Kraftdreikämpfer siegt die Situation schon wieder etwas anders aus. Aber darum ging es hier ursprünglich ja gar nicht! (Um die Situation eines KDK) Noch einmal der Plan, weil er gerade von Joe angesprochen wurde: TE1: Kniebeugen Bankdrücken Vorgebeugtes Rudern im Untergriff TE2: Kreuzheben Klimmzüge im Untergriff Military Press Dabei haben wir nun jeweils 2 Übungen für die Bizeps und die Trizeps mit Bewegungen über jeweils 2 Gelenke. Gruß WKM

IP: Logged

vexshad

Beiträge: 628
Aus: Salzburg
Registriert: 01.03.2003

10.05.2004 13:44     Profil von vexshad   vexshad eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Komplement :daumen: deine aussage stimmt leider nur zu sehr. ich habe selber auch einige jahre sinnlos vergeigt im trainieren mit isos und sogenannten TP aus daemlichen zeitschriften. nach einigen jahren pause (beruflich/familiaer bedingt), trainiere ich jetzt seit knapp2 jahren wieder 4-5x die woche .... aber FAST nurmehr grunduebungen. der erfolg gibt mir recht.

IP: Logged

Stinky_Fox

Beiträge: 263
Aus: Schweiz
Registriert: 30.09.2003

10.05.2004 13:55     Profil von Stinky_Fox   Stinky_Fox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Komplement :evil: [schild=5 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Deine Aussage hats genau getroffen![/schild]

IP: Logged

Alexx

Beiträge: 1227
Aus:
Registriert: 19.05.2002

10.05.2004 13:55     Profil von Alexx   Alexx eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c803d152d9]Kniebeugen wurden angesprochen, dann gebe ich mal auch dafür die Werte ab: 20 * 140 ; 16 * 160 ; 8 * 180 . [/quote:c803d152d9] achso, du hast in deinem profil die werte fuer 8 wdh angegeben. 150 kg auf der bank auch 8 mal?

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

10.05.2004 14:01     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:92beedfa13]es hat auch gar keinen sinn, jetzt über den sinn und unsinn von isos zu streiten. früher oder später werden alle zweifler ohnehin draufkommen, dass grundübungen durch nichts zu ersetzen sind[/quote:92beedfa13] stimmt geb ich dir recht. ich habe auch nie behauptet das man die Grundübungen weglassen soll.

IP: Logged

SOP

Beiträge: 190
Aus: Avantasia
Registriert: 25.09.2000

10.05.2004 14:08     Profil von SOP   SOP eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sagt mal, wisst ihr vor lauter gegenseitiger Beschimpfung überhaupt noch das Thema des Threads? :d_down: [b:d861fe502c]Wenn ihr nichts konstruktives (und zwar in sachlicher Sprache wie es sich in der zivilisierten Welt gehört) zu einen Thema beitragen könnt, dann laßt es einfach![/b:d861fe502c]

IP: Logged

apex

Beiträge: 13
Aus: Bielefeld
Registriert: 29.07.2003

10.05.2004 14:35     Profil von apex   apex eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Manche Leute wissen halt [quote:7b91fe5bb3]ich höre ja auf meinen körper und ich mache nicht das nach was vielleicht in irgendwelchen büchern steht. [/quote:7b91fe5bb3] was ihr körper ihnen sagt, und meinen das 1,5 jahre und die spontane entwicklung in diesen 1,5 jahren das ergebnis des optimalen trainingsplans sind. Diese Leute lassen sich schwer von ihrer meinung abringen, obwohl schon genug andere leute in diesem forum gepostet haben das sie sich ärgern anfangs mit ähnlichen meinungen zeit verschenkt zu haben. Von daher sollten wir es dabei belassen, und genau das anstreben, was komplement, WKM und andere poster die ganze zeit schon versuchen. Bringt diesen Thread back to topic. Grüße apeX

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

10.05.2004 14:43     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:293d0ee6ed]was ihr körper ihnen sagt, und meinen das 1,5 jahre und die spontane entwicklung in diesen 1,5 jahren das ergebnis des optimalen trainingsplans sind.[/quote:293d0ee6ed] :d_up: bingo undzum anderen: soso also haben die anderen jetzt den löffel der weissheit gegessen. interessant. ich habs schon mal erwähnt: nur wiel jemand irgendwas sagt bzw irgendwo was geschreiben steht heisst noch lang enicht das es auch stimmen muss bzw. immer stimmen muss... und e sheisst auch nicht das das wort dasnn heilig gesprochen wird. was ja hier gemacht wird.

IP: Logged

apex

Beiträge: 13
Aus: Bielefeld
Registriert: 29.07.2003

10.05.2004 15:14     Profil von apex   apex eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Ravemaster, tu uns (und allen anderen Leuten) die deine Posts lesen einen gefallen. Schreib zusammenhängend in Sätzen, und benutz ab und zu mal die Komma bzw. Punkt taste. Das macht es uns allen etwas einfacher. Noch besser vielleicht beim schreiben einfach mal die Hardcore musik um ein paar dezibel senken und nicht im Takt auf die Tasten hämmern. Danke. Desweiteren werden hier nicht nur Sätze aus irgendwelchen Büchern gepredigt, es wird hier auch von Erfahrungen geredet die viele die schon seit 10 Jahren oder mehr am trainieren sind mit der Zeit gemacht haben. Grüße apeX

IP: Logged

ravemaster

Beiträge: 4892
Aus: Sonnenblumenfeld
Registriert: 18.04.2003

10.05.2004 15:20     Profil von ravemaster   ravemaster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ok ok ich werd mal da smit dem tipseln versuchen *g* Also ich finde das man auch nach 10 Jahren erfahrung immernoch nicht den löffel der weissheit besizt. Nur wiel e vielleicht bei der Person und bei paar anderen funktioniert hat heisst noch lange nicht das es auch bei allen so gut funktioniert. aber bitte nicht ausser acht lassen das ich nie behauptet habe das man auf grundübungen pfeiffen kann... :) Grundübungen sind wichtig!

IP: Logged

nebukadneza

Beiträge: 1456
Aus: Landau a.d. Isar
Registriert: 03.03.2002

10.05.2004 15:42     Profil von nebukadneza   nebukadneza eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich denke nicht, dass man diesen Thread irgendwie wieder ontopic bringen kann. Das Topic war ja schließlich Bizepstraining und nicht Minimaltraining oder gar Leistungseinschätzungen. @wkm: Stimmt, mein Plan gehört hier eigentlich nicht rein, aber ich wusste nicht wie ich sonst meinen Trainingsstil beschreiben sollte. Wenn ich schreibe dass ich Isolationsübungen mache wird mir umgehend vorgeworfen, dass mir Kniebeugen und Kreuzheben zu anstrengend wären. Ich will auch nicht behaupten, dass ein Training nach etwa deinem 2er Split nicht funktionieren würde, ich habs ja auch seit fast 3 Jahren nicht mehr so gemacht. Ich bin dieser Form des Trainings auch nicht grundsätzlich abgeneigt, (wenn ich mal weniger Zeit fürs Training habe werde ich das mal ausprobieren), was mich aber stört ist, wenn behauptet wird etwas anderes könnte nicht funktionieren. Vor allem wenn es um so Kleinigkeiten geht wie ein paar Sätze Curls die man noch ans richtige Training ranhängt. Gruß, Joe

IP: Logged

MDK100

Beiträge: 667
Aus: Würzburg
Registriert: 17.04.2003

10.05.2004 16:47     Profil von MDK100   MDK100 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! [quote:99b97bc592="ravemaster"]ok ok ich werd mal da smit dem tipseln versuchen *g*[/quote:99b97bc592] :daumen: [quote:99b97bc592="ravemaster"] Also ich finde[b:99b97bc592],[/b:99b97bc592] das[b:99b97bc592]s[/b:99b97bc592] man auch nach 10 Jahren [b:99b97bc592]e[/b:99b97bc592]rfahrung immer[b:99b97bc592]_[/b:99b97bc592]noch nicht den [b:99b97bc592]l[/b:99b97bc592]öffel der [b:99b97bc592]w[/b:99b97bc592]ei[b:99b97bc592]ss[/b:99b97bc592](ß!)heit besi[b:99b97bc592]t[/b:99b97bc592]zt. Nur [i:99b97bc592][b:99b97bc592]wiel e[/b:99b97bc592][/i:99b97bc592] vielleicht bei der Person und bei paar anderen funktioniert hat[b:99b97bc592],[/b:99b97bc592] hei[b:99b97bc592]ss[/b:99b97bc592](ß!)t noch lange nicht[b:99b97bc592],[/b:99b97bc592] das es auch bei allen so gut funktioniert. [b:99b97bc592]a[/b:99b97bc592]ber bitte nicht au[b:99b97bc592]ss[/b:99b97bc592](ß!)er acht lassen[b:99b97bc592],[/b:99b97bc592] das[b:99b97bc592]s[/b:99b97bc592] ich nie behauptet habe[b:99b97bc592],[/b:99b97bc592] das[b:99b97bc592]s[/b:99b97bc592] man auf [b:99b97bc592]g[/b:99b97bc592]rundübungen pfei[b:99b97bc592]ff[/b:99b97bc592]en kann... :) Grundübungen sind wichtig![/quote:99b97bc592] :wein: Btw.: hab jetzt mal 'n 3/4 Jahr das Armtraining komplett weggelassen (getreu "if you want big arms, don't train arms"), sprich die Arme nur indirekt über Grundübungen der anderen Muskulatur mitrainiert. Resultat war kein Verlust an Muskelqualität und -quantität! Wobei ich dazu anmerken will, dass es als (und gerade für den) Anfänger sinnvoll sein kann, die ein oder andere IsoÜbung je Muskelgruppe miteinzubauen! Thx, MDK

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2234
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

10.05.2004 16:55     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:482dea7ab8="nebukadneza"]@wkm: Stimmt, mein Plan gehört hier eigentlich nicht rein.... [/quote:482dea7ab8] Hab ich auch nie behauptet... [quote:482dea7ab8="nebukadneza"]Wenn ich schreibe dass ich Isolationsübungen mache wird mir umgehend vorgeworfen, dass mir Kniebeugen und Kreuzheben zu anstrengend wären. [/quote:482dea7ab8] Hab Dir doch nie was vorgeworfen.... das ist schon ok so! [quote:482dea7ab8="nebukadneza"]..... Vor allem wenn es um so Kleinigkeiten geht wie ein paar Sätze Curls die man noch ans richtige Training ranhängt.[/quote:482dea7ab8] Nun ja, diese "Kleinigkeit" bestand aus 3 Übungen mit 3 - 4 Sätzen.... und der Fragesteller beklagte sich, dass er am Bizeps keine Fortschritte macht... und ich habe versucht aufzuzeigen, dass es mit diesem Programm auch nicht geht! [quote:482dea7ab8="WKM"]Zitat: Kniebeugen wurden angesprochen, dann gebe ich mal auch dafür die Werte ab: 20 * 140 ; 16 * 160 ; 8 * 180 . [/quote:482dea7ab8] [quote:482dea7ab8="Alexx"]achso, du hast in deinem profil die werte fuer 8 wdh angegeben. 150 kg auf der bank auch 8 mal?[/quote:482dea7ab8] Komisch, warum ist meine Person auf einmal bloß so interessant? Nur weil es nachgefragt wurde: Bankdrücken: 7 *140 , 3 * 150 Kniebeugen: 20 * 140 , 16 * 160 , 8 * 180 Kreuzheben: 3 * 190 , dann Wechsel auf Goog Mornings: 12 * 142,5 Vorgebeugtes Rudern: 15 * 110 Fliegende KH: 15 * 32,5 KH Drücken, 30 Grad: 12 * 50 Angegeben habe ich übrigens die jeweils höchsten Gewichte, mit denen ich sauber trainiert habe. [quote:482dea7ab8="apex"]Bringt diesen Thread back to topic.[/quote:482dea7ab8] Tja, das versuche ich seit 2 Seiten, aber wenn ich hier auf Fragen und Bemerkungen eingehe, scheint es kaum einen zu interessieren... Hoffe habe alle mit einer Antwort versehen können, sollte ich jemanden vergessen haben - bitte verzeiht mir! Gruß WKM

IP: Logged

wildsau

Beiträge: 1075
Aus: von draus vom Walde komm ich her
Registriert: 24.07.2003

10.05.2004 16:59     Profil von wildsau   wildsau eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@komplement, so oder so ähnlich hab ich das hier schon mehrfach geschrieben. SCHÖNER hätte ich das auch nicht schreiben können. Vielleicht etwas BÖSER. Anders ausgedrückt DIREKTER. Diese direkte und ehrliche Schreibweise verträgt so macher leider nicht. Folglich werden Threads mit ehrlichen gemeinten Ratschlägen immer häufiger in die TWZ verschoben. Deshalb sag ich jetzt auch nicht mehr viel dazu... @wkm, die angegebenen Gewichte von Dr. Strossen und Mc Robert halte ich persönlich auch für zu hoch gegriffen. Ich denke 50% - 75% reichen auch aus. Die Gewichtsangaben sind zu sehr von den genetischen Voraussetzungen des einzelnen Sportlers abhängig. Ein Hard-Core-Endo schafft sowas vielleicht locker in 2-3 Jahren, der Körpertyp Marathonläufer wird niemals auch nur dran schnuppern können. Die von Dir geposteten Wiederholungsrichtwerte haben allerdings mehr oder weniger Allgemeingültigkeit. Der Unterschied besteht lediglich in der technischen Schwierigkeit der Übungsausführung. Ein Eiskunstläufer wird den doppelten Rittberger weit häufiger üben müßen als ein BB die Kniebeuge. Meine damalige Anregung von 2.500 WH hatte ich dem Boxtraining entlehnt. Dort gilt als Faustregel, Nomen est Omen, daß eine neue Schlagtechnik nach etwa 1.000 WH halbwegs richtig ausgeführt wird. Besser wird sie ab 10.000 WH. Mit 2.500 WH habe ich also einen unteren Mittelwert bestimmt, der für Bankdrücken, KB und ähnliches treffen sollte. Und weil wir gerade beim Boxen sind. Einer der berühmtesten, leider ist er schon verstorben, Hong-Konger Ving Tsun Lehrer sagte mir einmal: Halte Dein VT einfach. Damit meinte er Grundtechniken, Grundtechniken, Grundtechniken... Alle andere ist überflüssig!!! In diesem Sinne...

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1336
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

11.05.2004 05:28     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:6be61ac9a7]Ich finde es ehrlich gesagt schade, dass aus jeder Trainingsidee immer gleich ein Dogma gemacht wird. Die einzige Ausnahme bisher sind die HST´ler die aus ihrer Idee noch keine Religion gemacht haben. Gruß, Joe[/quote:6be61ac9a7] Ich mach hier aus nichts ein Dogma, ich fühl mich jetzt einfach mal angesprochen. Ist nur meine persönliche Erfahrung, dass ich zusätzliches Armtraining eigentlich nicht brauche. Meine Umfänge bleiben gleich, die Muskelform bzw. -definition hat sich verbessert und die Kraft ist auch besser geworden. Das merke ich, da ich zur Zeit in einem HST-Zyklus wieder Armübungen drin habe. Es geht aber auch darum, wie WKM schon treffend sagte, dass zuviel Spezialisierung bereits als Anfänger betrieben wird. Jeder will grosse Arme klar, aber Curls sind nicht wichtiger als z.B. Klimmzüge oder Rudern. Das vergessen die meisten Trainierenden im Anfangsstadium. Gruss Lifty

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
SpoilsburyToastBoy, Frage wegen Farmer`s walk, Versöhnungsthread an JantheMan, Muskelaufbaupräparate, Wie Trainieren bei Diät?, 6-Tage-Split-Training, Frage bezüglich des Plans!? Was ist das für ein Plan?, Frauen-Workout zum Abnehmen, Fischöl...Mehr Schaden als Nutzen?, Sehnen abriss !, suche das puming-iron-muscle-shirt, seltsame posen..., schmidt-sportsworld, Wie gehts weiter..oder trainiere ich falsch?, mein Hit Plan nach thorus / zwischenbilanz, Einige Fragen, wie lernt MANN Posing!?, Proteinshake welche Marke wo bestellen?, Wahlergebnis USA, Versteh ich nicht, Rekord, Swole V2 vs. Fuel Injection V12 - Erfahrungen?, Autovervollständiger, Jetzt mal ein bild von mir :), Muay Thai, ‘—¿‚ÌŽóM‚ð‹‘”Û‚·‚éê‡‚à‚²‚´‚¢‚Ü‚·B•¾ƒZƒ“ƒ^[ˆ¶‘—, Creatin für Anfänger ungeeignet? ... 1234Tread, Clenbuterol, Brauche dringend Hilfe bitte drüberschauen!, Urlaub + kein training möglich


Themen dieser Seite:
Stagnation, Bizepswachstum, Ich, Und, Anfänger, Bizeps, Gruß, Wkm, Das, Sätze, Körpergewichtes, Training, Wer, Jahren, Trizeps, AnfÄnger, Kreuzheben, Grundlagen, Forum, Schwachsinn, Mit, Aber, Sätzen, Kniebeugen, Die, Leute, Dann, Mod, Grundübungen, Hallo


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
WK-6300
Extrem Mass Builder - 100 Tablets
Elliptical Crosstrainer X6200 HRT
LB-48
Body Attack L-Glutamin Kapseln - 250 Kaps.
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Secura Nougatti
Traumhafte Silber Ohrstecker
Injektionen leicht gemacht
SM-44
Wunderschöner Anhänger aus Silber mit Bernstein
Vibrator Pink Lover
Protein-Stabmixer
Dymatize Supreme Whey - 908g
Silber Armband

- Hardcore Shop -
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Hardcore Products Gainer - 1000g
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Dymatize Methoxy 7 - 60 Kaps.
Dymatize GABA - 111g
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Dymatize Micronized Glutamine - 300g
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Hardcore Products HCA - 100 Kaps.
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Hardcore Products Erybooster - 150 Tabl.
Dymatize PRO 85 - 750g Dose

- Hot Sex Shop -
Rillen-Vibrator
SEX-Fantasies
ANOS Silikon-Fluid 100 ml
Leder Peitsche mit Penisgriff
Nippel-Pumpe Hard Nipples
Leder Hängefesseln schwarz S-L
Butt Hungry
Flutschi Professional 200 ml
Latex Slip
Orgasmusring Sensations
Lust für Geld
Liebe an der Autobahn
Handschellen Love Cuffs Rose
BH-Set Transparent
Vibrator Lustspender

- Berstein Shop -
Traumhafte Ohrstecker aus
Edler Bernstein Anhänger
Bezaubernder Bernstein-Anhänger
Traumhaftes Bernstein Collier. Handarbeit.
Süße Silber-Ohrstecker mit Benrstein
AZTEKEN BROSCHE SILBER
Schönes Armband aus buntem Bernstein
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Cognac
Edler Bernstein-Silber-Ring
Origineller Bernstein-Silber-Ring!
NEPAL ARMREIF SILBER MIT KORALLEN
Klassischer Silber-Bernstein-Ring
Wunderschöner Bernstein-Silber-Anhänger
Delphin-Bernstein-Anhänger mit Sterling Silber
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Grün

- Hantelshop -
RP-5kg
FID-30
EXM-1550
Laufband T9450 HRT
LH-18
PSG-442
GIB-2
DIB-46L
SZ-G
PM-65
PL-VLP-156
LM-84S
PCA-1
OP-R-10
LO-2


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB