Bodybuilding Net
  Fitnessstudios
  Beruf: Fitnessstrainer

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Beruf: Fitnessstrainer
Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

11.05.2004 17:00     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo! Ich hab mal eine Frage. Und zwar bin ich demnächst mit der Schule fertig und habe eigentlich auch keine Lust mehr weiterzumachen. Ich hatte vor etwas im Berich Ernährung zu machen (Schule) aber in meiner Umgebeung gibt es so etwas nicht. Nun will möchte ich bruflich etwas machen, womit ich mich eigentlich "nur" beschäftige und was mir auch Spass macht. "-Fitness/Bodybuilding-Trainer-" Ich habe jetzt schon bei einigen Studios nachgefragt aber die halfen mir auch nicht weiter. Entweder bilden sie nicht aus oder sie brauchen keine Trainer. Was sind denn die Vorraussetzungen dafür? Es muss doch irgendwie möglich sein in diese Beruffschiene zu gelangen! :-(

IP: Logged

LaRgPacK

Beiträge: 390
Aus: Vorarlberg (Österreich)
Registriert: 01.08.2003

11.05.2004 17:47     Profil von LaRgPacK   LaRgPacK eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Schonmal an den Beruf des Physiotherapeuten (+Osteopathen) oder Personal Trainer gedacht? Kleine Anregung....

IP: Logged

NOS Power

Beiträge: 199
Aus: Stuttgart
Registriert: 09.06.2003

11.05.2004 19:04     Profil von NOS Power   NOS Power eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mach eine gescheite lehre oder so....dann kannst du nebenher als trainer arbeiten..angenommen du bist irgendwann 50jahre alt und arbeitest im fitnessstudio.. wirst gekündigt weil die pleite machen.. welches studio würde einen 50jahre lten mann nehmen... ich würde dich nicht einstellen.. sorry.. mach was aus deinem leben.. ich weiss irgendwann hat man einfach keine lust mehr aber da musst du durch!!!dann hast du es hinter dir.. hoffe ich habe dir mal eine andere perspektive gegeben können

IP: Logged

mruniversum1987

Beiträge: 123
Aus: Walldürn
Registriert: 28.01.2004

11.05.2004 20:07     Profil von mruniversum1987   mruniversum1987 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mach ne Kaufmännische Ausbildung, am besten im Industriebereich. Dann häzttest du nach gewisser Arbeitserfahrung die möglichkeit ein eigenes Studio zu eröffnen. Oder fang ne Lehre als Metzger an, und arbeite dich hoch zum Lebensmittel... keine Ahnung wie das heißt, aber dann könntest du einen auf Ernährungsberater machen. Aber mit der Aussage, ich bin jetzt mit der Schule fertig und habe keinen BOCK, kommste nirgendso weiter!

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

11.05.2004 20:48     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Stimmt schon! Mit der Aussage ich habe keinen Bock mehr ist es nicht getan aber ich bin nun fertig und habe meinen Realschulabschluss. Ich möchte jetzt endlich mein(e) Hobby(ies) zum Beruf machen. Auf jeden fall etwas im Bereich Sport, denn mein Tag wird auch ausschließlich vom Body Building bestimmt. Ich hatte vor zuerst als Trainer zu arbeiten, mir so mein Geld zu verdienen und dann möchte ich, wie man in meinem Profil lesen kann, mein Wrestling weitermachen. Schule würde ich weitermachen- aber nur in dem Bereich der etwas mit dem Sport zu tun hat. Ernährung, Sport allgemein usw. Aber hier gibt es so etwas nicht. Also möchte ich im Studio arbeiten...

IP: Logged

superflat

Beiträge: 476
Aus: Köln
Registriert: 12.08.2003

11.05.2004 21:38     Profil von superflat   superflat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das Du Dich jetzt schon um berufliche Perspektiven kümmerst, ist ein gutes Zeichen, damit erlangst Du einen Vorsprung vor etlichen Altersgenossen. Ich hoffe, Du bist Dir im klaren darüber, dass der Realschulabschluss für sich genommen überhaupt nichts bedeutet. Der ist oft die unterste Vorraussetzung für viele Lehrstellen, oft wird dies aber nicht reichen, weil Abiturienten bevorzugt werden. Ein Trainerjob im Studio ist meiner Beobachtung nach zeitlich begrenzt und eventuell eine Sackgasse. Jedenfalls kenne ich so gut wie kein Studio mit Trainern über 40. In meinem Studio sind die meisten Studenten von der Sporthochschule, das Ganze ist also nur ein temporärer Job. Bei Aerobikursen etc. scheinen die Trainer eine spezielle Ausbildung zu haben , aber es sind auch alles junge Trainer. Und was passiert, wenn Du Dir z. B. 25 einen Knieschaden zufügst? Dann ist es vorbei mit den meinsten Trainerjobs und Du steht blank da. Außerdem würde ich mich mal nach den Gehältern für "normale" Trainerjobs an den Geräten erkundigen. Im Bereich Sport und Fitness gibt es etliche Berufe, aber für vieles wirst Du ein Studium gebrauchen wie Ökotrophologie (Ernährungslehre), Sportwissenschaft etc. Wie andere schon angemerkt haben, könnte eine Kombination aus Sport und kaufmännischer Ausbildung interessant sein. Auch im Rehabereich wird es bestimmt mehr Stellen geben, schließlich gehen immer mehr Ältere ins Studio und die Gesellschaft wird immer älter. Google doch mal nach "Sport- und Fitnesswirt" oder "Sport- und Fitnesskaufmann" und nach "Fitnessstudio Ausbildung". Falls Du Interesse daran haben solltest gutes Geld zu verdienen, solltest Du entweder das Abitur und ein anschließendes Studium in Betracht ziehen, oder einen schnellen Einstieg in die Wirtschaft mit einer guten Ausbildung suchen, mit dem Ziel Dich Selbstständig zu machen. Allerdings, wenn Du aus Deiner Heimatstadt nicht weg willst, wirst Du Deine Auswahlmöglichkeiten erheblich minimieren, das gleiche gilt eventuell auch für die Qualität der Ausbildung. Mit dieser Haltung wirst Du vermutlich weniger weit kommen und vielleicht auch Deinen Traumjob nicht finden können.

IP: Logged

Ecko

Beiträge: 3884
Aus: um die Ecke
Registriert: 25.08.2003

11.05.2004 21:46     Profil von Ecko   Ecko eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:47a9ad29ec="superflat"] Jedenfalls kenne ich so gut wie kein Studio mit Trainern über 40. .[/quote:47a9ad29ec] Die haben in meinen jetzt extra einen neuen eingstellt. 65 jahre alt und etwa 32er Bizeps Hauptaufgabe: Sich mit den älteren Mitgliedern beim Kaffeklatsch zu unterhalten :daumen:

IP: Logged

superflat

Beiträge: 476
Aus: Köln
Registriert: 12.08.2003

11.05.2004 21:55     Profil von superflat   superflat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
-- doppelpost

IP: Logged

superflat

Beiträge: 476
Aus: Köln
Registriert: 12.08.2003

11.05.2004 21:56     Profil von superflat   superflat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0c38baab66="Ecko"][quote:0c38baab66="superflat"] Jedenfalls kenne ich so gut wie kein Studio mit Trainern über 40. .[/quote:0c38baab66] Die haben in meinen jetzt extra einen neuen eingstellt. 65 jahre alt und etwa 32er Bizeps Hauptaufgabe: Sich mit den älteren Mitgliedern beim Kaffeklatsch zu unterhalten :daumen:[/quote:0c38baab66] Super, da kann ja mit meinem 33er Arm noch etwas aus mir werden. Außerdem lese ich ja regelmäßig die Sport Revue. :winke:

IP: Logged

x-bjoern

Beiträge: 14
Aus: Saarbrücken
Registriert: 23.04.2004

11.05.2004 22:04     Profil von x-bjoern   x-bjoern eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
www.bsa-akademie.de, lass Dir mal Informationsmaterial zukommen. Bei denen läuft das über ein Fernstudium mit Präsenzterminen ab. Würde Dir also epfehlen erstmal ne ordentliche Ausbildung anzufangen und parallel dazu ein Fernstudium anzupeilen. Es gibt sehr viele verschiedene interessante Studiengäne dort die aufeinander aufbauen. Schau Dir die HP einfach mal an! Gruß Björn

IP: Logged

Webster121083

Beiträge: 2
Aus: Nienburg
Registriert: 18.04.2004

11.05.2004 22:05     Profil von Webster121083   Webster121083 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Moinsen! Um in einem Fitnessstudio zu arbeiten, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Fitnessfachwirt Sport- und Fitnesskaufmann Dies sind beides Berufe, die mehr den kaufmännischen Bereich im Fitnesstudio betreffen. Diese beiden Berufe verlangen ein Ausbildung. Diese würde ich persönlich empfehlen, weil man dann eine Ausbildung hat und man kann wenn man in diesem Bereich keine Arbeit findet, eher Umschulungen machen. Meistens musste zusätlzlich zur Ausbildung, eh noch einen Trainerschein für die Fläche machen! Ein Freund von mir macht eine Ausbildung zum Fitnessskaufmann und er muss auch die Trainlizenz-B machen. Steht ,als Bedingung,in seinem Vertrag. Ausserdem wird man, wenn man einen von diesen Ausbildungswegen gemacht hat auch gefördert vom Staat, falls man sich selbständig macht! Die Trainerscheine sind nur Fortbildungen und keine Ausbildungen! Der Lizenzierte Fitness-Trainer DSSV und Trainerlizenz A im DSB sind die einzigen Fortbildungen, dir auch gefördert werden können. Um den Trainerschein beim DSSV zu machen guck auf Seite www.dssv.de. Von DeutschenSportBund kenne ich die Seite nicht! Den Trainerschein beim DSSV macht man in 8 Wochenenden und ein freiwilliges und ein Prüfungswochenende! Also 10 oder 9. Ich selber will den Schein auch machen und werde alle 10 Wochenenden mitnehmen! Das 9. Wochenende ist üben und Wiederholung. Jedes Wochenende kostet 250 Euro! Das heißt man muss 2500 Euro für die Lizenz bezahlen. Danach müsste man, hoffe ich jedenfalls, von jedem Studio genommen, das einen Trainer benötigt!

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

11.05.2004 22:14     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hm... ich muss zu geben, dass ihr recht habt. Ist schon ein hartes Ding. Also ich werde jetzt wohl doch noch ein Jahr Schule dranhängen und den "Erweiteren" Realschulabschluss machen. Mir wird vielleicht der Kopf platzen aber nach euren Meinungen ist dass wohl nötig. Also das mit den Schulen hier ist schon mist aber es heißt nicht, dass ich meine Heimatstadt 'nicht' verlassen möchte. Ich will eigentlich schnellstens hier weg und nach Hannover aber mit 17 ist das wohl doch noch zu früh. Also ein paar Tips noch? Was sollte ich nun genau tun? -1 Jahr nochmal weiter Schule und den erweiterten Realschulabschluss machen. Was dann? *Nicht zu vergessen, dass es auf jeden fall mit Sport/BodyBuilding zu tun haben sollte und ich möchte später mein Wrestling(beruflich) machen.*

IP: Logged

Webster121083

Beiträge: 2
Aus: Nienburg
Registriert: 18.04.2004

11.05.2004 22:29     Profil von Webster121083   Webster121083 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich würde dir empfehlen auch Abitur zu machen! Ich bin fast fertig Donnerstag noch mündlich und dann Sportstudium. In der Zeit zwischen Schule und Bundeswehr machste dann die Trainerlizenz und danach arbeiteste während des Studiums als Trainer. Und wenn du Wrestling machst und auch eine ganz gute Statur hast kann ich nur empfehlen noch zusätzlich Doorman zu machen und so dass Studium zu finanzieren. Danach mache dich doch selbständig oder steige irgendwo mit ein! Mit einem abgeschlossem Studium haste die meisten Möglichkeiten. Und ein Sportstudium fällt nicht so schwer wie Schule, weil es einen mehr intressiert!

IP: Logged

superflat

Beiträge: 476
Aus: Köln
Registriert: 12.08.2003

11.05.2004 22:30     Profil von superflat   superflat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Warum machst Du nicht Dein Abi? Ich bin auch nach der Realschule aufs Gymnasium gewechselt. Dort gab es eine spezielle Aufbauklasse. Danach hab ich studiert. Bei Studium kannst Du Dich dumm und dusselig trainieren, mehr Freiraum wirst Du im Leben kaum bekommen.

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

12.05.2004 01:09     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
So! Also nach langen Unterhaltungen mit meiner Familie und natürlich euch werde ich jetzt den Weg einschlagen wie es "Webster121083" beschrieb. Ich mache meinen Erw.Realschulabschl. ,dann mach ich mich wohl (wenn alles gut läuft) ans Abi ran und wenn alles immer noch gut läuft und meine Motivation noch vorhanden ist studiere ich Sport. Hört sich jetzt zwar, wenn man mal oben meinen ersten Eintrag ließt, krass verändert an aber ich glaube das ist für mich schon ganz gut und mit viel Arbeit erreichbar. Nicht ohne Grund habe ich das Motto Immer dran bleiben und du wirsts packen! ;-) Ich habe jetzt schon einiges übers Sportstudium im Netz gelesen aber könnte mir noch jemand ein paar Informationen dazu geben? -Wie lange geht das Studium? -Welche Fächer...???Wo?... usw. Wäre Super! Danke an dieser stelle für eure Ratschläge!!!

IP: Logged

superflat

Beiträge: 476
Aus: Köln
Registriert: 12.08.2003

12.05.2004 01:14     Profil von superflat   superflat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nicht das ich davon Ahnung hätte (als Geisteswissenschaftler), aber die Sporthochschule in Köln scheint einen sehr guten Ruf zu haben. [url]http://www.dshs-koeln.de[/url] Dort gibt es auch weiter Infos.

IP: Logged

superflat

Beiträge: 476
Aus: Köln
Registriert: 12.08.2003

12.05.2004 01:21     Profil von superflat   superflat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:82ad37761c="Webster121083"]Ich würde dir empfehlen auch Abitur zu machen! Ich bin fast fertig Donnerstag noch mündlich und dann Sportstudium. In der Zeit zwischen Schule und Bundeswehr machste dann die Trainerlizenz und danach arbeiteste während des Studiums als Trainer. Und wenn du Wrestling machst und auch eine ganz gute Statur hast kann ich nur empfehlen noch zusätzlich Doorman zu machen und so dass Studium zu finanzieren. Danach mache dich doch selbständig oder steige irgendwo mit ein! Mit einem abgeschlossem Studium haste die meisten Möglichkeiten. Und ein Sportstudium fällt nicht so schwer wie Schule, weil es einen mehr intressiert![/quote:82ad37761c] Good Luck beim Abi! Scheinst ja schon einen ganz guten Plan zu haben. Ich habe erst während meines Zivildienst eine Idee bekommen.

IP: Logged

8pack

Beiträge: 5040
Aus: Sunnydale
Registriert: 02.10.2002

12.05.2004 08:33     Profil von 8pack   8pack eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wenn das mit dem Abi nicht klappen sollte empfehle ich dir eine Kaufmännische Ausbildung zu absolvieren. Während der Ausbildung kannst du dein Fachabi machen und nach Abschluss Sport etc studieren. Dieser Weg hätte den Vorteil das du nach 3 Jahren etwas in der Hand hast. Solltest du in 2 Jahren Probleme mit dem Abi bekommen stehst du da und guckst blöd in die Wäsche. Der Sprung von Realschule ind Abi ist ein sehr grosser und viele sind daran schon gescheitert. Viel Erfolg. Gruß 8pack

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

16.05.2004 22:08     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich wollte mich bei euch allen nochmal bedanken und strebe jetzt das Abi und danach das Studium an. Ich werde in den nächsten Jahren hierzu nochmal was schreiben. Wie es so läuft usw. Danke nochmal und Gruß!

IP: Logged

tramptom

Beiträge: 3
Aus: Duisburg
Registriert: 18.06.2003

07.07.2004 14:30     Profil von tramptom   tramptom eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die DSHS-Köln ist nach aussen hin immer noch die beste Hochschule für ein Sportstudium. Wie gesagt- nach aussen. Aber egal, welche Hochschule du dir aussuchst.... [b:573bb9cb23]Bitte studiere nicht direkt nach der Schule (bzw. nach Bund oder Zivi) !!![/b:573bb9cb23] Mach erst eine Ausbildung (Scheiß egal in welchem Bereich). Dann kannst du immer noch studieren. Wer heutzutage ohne solide Ausbildung ein STudium anfängt, ist größenwahnsinnig. Leute mit kaufmännischer Ausbildung werden sehr viele gesucht (ein Blick in die Zeitung genügt). Wenn man sein Studium mit Nebenjobs finanziert, leidet häufig das Studium darunter - nicht immer, aber häufig -, besonders im Bereich der Gastronomie (also auch Security). Und wenn man einmal das Geld gerochen hat, was man mit Nebenjobs verdienen kann, will man meistens mehr, arbeitet immer mehr und studiert weniger, denn es ist seeeehr angenehm, mit einem guten Verdienst zu studieren. Also: Erst Schule, dann Ausbildung, dann Studium oder Weiterbildung. Verler dich nicht auf deinem Weg, sonst biste nachher weit über dreißig und kannst aus Geldmangel deine Familienpläne nicht in die Tat umsetzen. Liebe Grüße,

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Kaum noch Erfolge, Interessanter Spiegelartikel, Schäden durch HIIT?, Großraum Hamburg, aufgepaßt! NDR-Casting!, Studio speichert Gesichtfoto im PC: Datenschutz/Recht am eigenen Bild verletzt ?, ein interessanter Link!, Wo ist der Levrone-Sprint?, Seltsame Nebenwirkungen?, Frage zu Cola, Defi durch KH-Defizit. KH-Gehalt bei Protein? Und Abhängigkeit v. Ephe?, Rasiermesser?, Antiöstrogene Mittel Wirkung, Wie schaut des mit da KETO genau aus..., heute wettkampf, lasix wirkt nicht, Die besten Rechtschreibfehler, Muskelstränge um die Wirbelsäule!, Welche Art von Training?, Deutschland ?, Trenbolon Kur am Ende, möchte verlängern nur mit was?!, everquest 2 zocker unter uns?, Muskelfaserm, Star Wars - Knights Of The Old Republic, Griffkraft, wie oft trainieren?, erste Kur..., was haltet ihr von dogcrap als Krafttraining, Frohe Weihnachten!, Fettverbrennung vs. Zucker, Aufbewahrung von Testo E.?, Klassischer 4er Split mit MV! Verbesserungsvorschläge?, Harte Drogen und Crea


Themen dieser Seite:
Beruf, Fitnessstrainer, Ich, Ausbildung, Studium, Schule, Sport, Trainer, Studio, Bereich, Also, Abi, Und, Sportstudium, Dir, Realschulabschluss, Mit, Wie, Danach, Wrestling, Die, Dich, Der, Geld, Das, Abitur, Trainerlizenz, Dssv, Nicht, Weg


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
OAS-14
Multi Power nutri Meal - 12 Stk.
She Shell
Edle Bernstein-Silber-Ohrstecker
LBB-28
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Honig
Leder Maske Falke schwarz
TBR-10
Flutschi - Das Original 200 ml
Multipower Supergainer - 1100g
SP-0.5kg
OWT-29
de Bron Choc Wafer - LowCarbWaffel
Vibrator Rubber Lover
Originelle Ohrstecker aus Silber mit Bernsteinen

- Hardcore Shop -
Dymatize Power Tech - 1kg
Powerman MCT Oil - 500g
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Muscle Max Pro DHEA - 120 Kaps.
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps
Hardcore Products Amino 2100 - 325 Tabs.
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Extrem Mass Builder - 100 Tablets
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.

- Hot Sex Shop -
Overknees schwarz S-L
Liebe an der Autobahn
Lust an der Angst
Latex Slip
SEX-Fantasies
Penisman. Orgasmus Wunder
Leder Kopfmaske
Masturbator Wet-Dreams
Secura Sex4fun Sortiment 24er
Vibrator riesig
Metall Top S-L
Rocky Titanium 100 ml
Flutschi extra 80 ml
Leder String 3-fach S-L
Klappen-Bikini

- Berstein Shop -
Origineller Ring in Multicolor Bernstein & Silber
Bezaubernder Bernstein-Anhänger
Silber Anhänger
KREBS
NEPAL SILBERRING MIT TÜRKISEN UND KORALLEN
Edler Bernstein Anhänger
Schöner Bernstein Anhänger
Silber Anhänger Widder
KATALOG BERNSTEIN SHOP 2004
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN LILA
Bernstein Silber Collier
Schöner Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
LÖWE
Schöne Silber-Ohrstecker mit grünem Bernstein
SCHÜTZE

- Hantelshop -
RCH-322
RP-0.5kg
Elliptical Crosstrainer Andes 200 CS HRC
OP-R-25
LM-83
CAB-360
PCH-24
EXM-3000
SP-3.75kg
PPR-82
SZ-G
LCE-365
CBT-380
B-611
CA-2


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB