Bodybuilding Net
  Ernährung
  muskelaufbau mit defi erhalt !

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author muskelaufbau mit defi erhalt !
waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 15:46     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Habe nun meinen Körperfettanteil so gesenkt das ich endlich mein wbb habe ! Ich denke der kfa liegt bei 12% aber keinesfalls unter 10% . (von Bauchumfang 92cm auf 79cm ;) ) Ok die defi passt jetzt und nun will ich wieder fleissig aufbauen , natürlich mit dem kleinsten Fettansatz ! Niemehr will ich so enden wie letztes Jahr mitm Bauchumfang von 92cm ! Könnt ihr mir einige Vorschläge geben wie ich grösstenteils Fettfrei aufbaue ? Ich wäre schon sehr zufrieden wenn ich 3kg Muskeln 1kg Fett aufbauen würde , so würde ich meinen kfa sogar noch weiter senken ! Ich habe mir für meine zukünftige Ernährung (für IMMER nie WIEDER "MASSEPHASE" ) überlegt : -fettige Sachen meiden -süssigkeiten kaum bis garnicht (fällt mir eh nicht schwer ....) -Zuckerhaltige Sachen meiden und wenn dann ohne Fett !! -Sehr Proteinreiche Ernährung d.h. mind. 2g/kg Eiweis -Abends nur Eiweis sehr wenig KH und wenig Fett. -5-6 Kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt. -Produkte die mir schmecken , ich sehr viel essen werde und den Hauptbestandteil meienr Ernährung darstellen sollen : Bananen , Haferflocken , Magerquark , 0,1% Fett FruchtJogurts , Mageres Fleich wie Hänchen oder Pute , Bohnen , 1,5% Milch , Proteinpulver , Fischfilets , Thunfisch abgetropft , Reis , Nudeln , Vollkornbrot , Kartoffeln , Vollkornflakes (ich mag eh kein toast oder sowas ...) . -nicht krass zuviel essen . -KHs speziell kruzkettige nicht Verbindung mit Fett essen . klar mindestens einmal die Woche gönne ich mir meine Pizza oder Döner aber das hab ich auch während meiner diät immer gemacht und stellt so kein Problem für mich dar ! Mir fällt es auf keinen fall schwer mich mit den Produkten dort oben zu ernähren . Jedes schmeckt mir super (sonst hätt ichs net aufgeschrieben ;) ) und ist glaub auch gesund. Ich probiere auf jedenfall mit den oben genannten Produkten über meinen bedarf zu essen ! [b:1e10cfbc55]Was meint ihr , kann ich so gut Fettfrei aufbauen ?? Habt ihr noch andere leckere Sachen die ich essen könnte ?Wie macht ihr es , wie ernährt ihr euch um grösstenteils Fettfrei aufzubauen ?[/b:1e10cfbc55]

IP: Logged

Donnerbesen

Beiträge: 90
Aus: Elsenfeld
Registriert: 22.06.2003

15.05.2004 16:48     Profil von Donnerbesen   Donnerbesen eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, probiers doch einfach mit 2 Wochen "Massephase" und RHT,danach eine Woche mit verstärkten Cardio-Einheiten und normalem Training. Das ganze testest du so ein Viertel Jahr, dann siehst du ob du dadurch Fortschritte machst. Zu dick wirst du so sicherlich nicht;-) Ob allerdings der Muskelaufbau fuer dich so optimal ist musst du probieren. Wenn nicht verlaengerst du die Massephase einfach um eine Woche. Auf jeden Fall ist es meiner Meinung nach auch Quatsch, immer erst Monate lang "Massephasen" durchzufuehren und dann auf Teufel komm raus innerhalb weniger Wochen Defi zu bekommen und einen Teil der hart antrainierten Muskeln wieder einzubüssen! Natuerlich das uebliche nicht vergessen: Ab und zu Übungen tauschen, ausgewogene BB Ernährung und auf jeden Fall eine positive Stickstoffbillanz, dh. ausreichend Proteine! Gruss Donnerbesen

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 17:35     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
danke für deinen Beitrag Donnerbesen aber nix für ungut auf so einen periodenkrimskrams habsch voll kein bock und halte es für weniger sinnvoll . Auserdem will ich nie wieder "Massephase" egal auch wenn nur für 2 wochen machen ! Meine fragen sollten sich auch eher auf meine neue Ernährungsweise beziehen .

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

15.05.2004 18:07     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
he waschi, bist voll auf meiner wellenlänge!! denke auch nicht dran "Massephase" zu machen lieber langsem, konstant und FETTFREIe qualität aufbauen!!! leider schauts mit den nahrungsmittel etwas düster aus....... du hast schon fast alles aufgeschrieben was ich so esse.... tomaten, gurke, salat, eier hart gekocht (nur eiklar essen), diese fruchtjoghurts sind nicht so optimal.....haben zar kein fett aber leider viel zucker......also in maßen geniesen!! nudeln, reis und brot nur in VOLLKORN-FORM!!!! wieviel hast du vorher gewogen? hast du ein pic?? MFG

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 18:39     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
habe vorher 88kg mit über 20%kfa gehabt 92cm Bauchumfang. Jetzt habe ich 82kg mit denke 12%kfa und 79cm Bauchumfang . pics habe ich auch. Und eigentlich habe ich kein bock nochmal ne diät über 2 1/2 Monate zu machen sondern eben wie du schon sagtest konstant relativ Fettfrei aufzubauen ! Ich bin sowieso der Meinung das solche Massephasen nicht sehr viel in sachen Muskelwachstum bringen ... ganz davon abgesehn das man scheisse aussieht , ewig braucht um das fett wieder loszuwerden (wenn man dann noch die diät nicht konsequent und nicht richtig durchführt verliert man eh wieder Muskeln .. ) . Ne dann lieber vlt ne 6 Wochen diät oder mal nen richtig niedrigen kfa anstreben ! Oder wer weiss vlt sogar keine diät . Zu den fruchtjogurts: Stimmt die haben schon Zucker aber auch nicht die welt . Nachm training machen die sich bestimmt nicht schlecht und schmecken geil ;) . Naja ich werde mich auf jedenfall wenn hier keine einwände kommen mal so Ernähren . Es wäre ja schon optimal wenn ich z.b. 3kg Muskeln und 1kg Fett aufbauen würde . Damit würde mein kfa sogar weiter sinken und ausdauertraining mache ich nun auch wieder regelmäßiger d.h. 2-3 ma die Woche .

IP: Logged

MDK100

Beiträge: 667
Aus: Würzburg
Registriert: 17.04.2003

15.05.2004 18:45     Profil von MDK100   MDK100 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! Ohne Fett kein Fettabbau! Thx, MDK Ps.: [quote:ef6d2826f9][b:ef6d2826f9]für IMMER nie WIEDER [/b:ef6d2826f9]"MASSEPHASE"[/quote:ef6d2826f9] :balabala:

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 18:53     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
MDK100 ich glaube du hast meinen thread net gepeilt o_O

IP: Logged

MDK100

Beiträge: 667
Aus: Würzburg
Registriert: 17.04.2003

15.05.2004 19:07     Profil von MDK100   MDK100 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! [quote:751cde033b="waschi"]MDK100 ich glaube du hast meinen thread net gepeilt o_O[/quote:751cde033b] Mit "ohne Fett kein Fettabbau" wollte ich dich nur mal nen Tipp geben, dass der Verzehr "guter" Fette sehr förderlich beim Fettabbau sein kann, weil du sehr oft betonst, kein Fett essen zu wollen! Oder meintest du mein Ps.-Anmerkung?? Thx, MDK

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 19:22     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ehm beides .... Hätteste meine Beiträge richtig durchgelesen ... Ich will garkein Fett verlieren sondern möglichst Fettfrei aufbauen ! Und das manche fette essentiell sind weiss ich auch . Trotzdem kriegt man mit so einer Ernährung wie ich sie wohl angehen werde mehr als locker den Bedarf an Fetten gedeckt . Ich kam selbst in meiner low-fat diät nie unter 35g Fett am Tag .

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

15.05.2004 19:24     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich habe die 20er marke längere zeit gepackt!!! war aber nicht sonderlich lustig und gesund! würde davon abraten!!

IP: Logged

obsessed

Beiträge: 338
Aus: Wolfratshausen
Registriert: 03.05.2004

15.05.2004 19:27     Profil von obsessed   obsessed eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
waschim wie schaffst du es, sich einerseits so einseitig, andererseits so leicht in dieser Art zu ernähren? Habt ihr Tipps für mich, was ich dann am Mittag essen soll, ich bin nämlich auf ner Ganztagesschule und kann mir somit nix Warmes machen, also müsste ich das am Morgen schon herrichten.. Soll man fürs BB eigentlich den Ernährungsplan voll umstellen und kann nix mehr essen, was Mami als Abendessen herrichtet?

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 19:36     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich hab meiner mami beigebracht was gut und was schlecht ist ;) . Was heisst einseitig :) Das sind nur meine Hauptbestandteile , du weisst garnicht was ein super Koch namens Waschi so alles zaubern kann ;) Warum es mir so leicht fällt mich so zu ernähren ? Nunja es schmeckt :) Klar gibt es sachen die besser schmecken aber das bisschen Diziplin kann jeder aufbringen so schlimm is das nicht .

IP: Logged

obsessed

Beiträge: 338
Aus: Wolfratshausen
Registriert: 03.05.2004

15.05.2004 19:44     Profil von obsessed   obsessed eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
oje, und was darf man sich dann wieviel gönnen?

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 19:51     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
es ist klar das man mal mit Kumpels unterwegs ist pizza , döner oder zu Mc Donalds geht . Ist auch überhaupt nicht schlimm solang es nicht zur Gewöhnheit wird ! Die Ernährung soll ja allgemein gelten und nicht streng und ohne kompromisse durchgezogen werden . Essen macht Spass und man sollte sich echt nix reinquälen nur weils gut für die Mukkis ist ! Ich hab mit der Ernährung keinerlei Probleme ganz im Gegenteil mir schmeckt alles wunderbar und wer Fantasie hat bringt auch Variation rein und macht sich das Essen noch schmackhafter . aber nochmal [b:cd05bc7e2f]meint ihr mit der Ernährung ist es möglich grösstenteils Fettfrei oder mit wenig Fettansatz aufzubauen ?[/b:cd05bc7e2f]

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

15.05.2004 20:20     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
definitiv ja, es kommt aber wie immer auf die menge/ die kcal-bilanz an!

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

15.05.2004 20:30     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nicht ganz es fehlen ein paar ung. Fette (Olivenöl, lachsöl, Leinöl, Rapsöl, ab und zu ein paar Eier + Eigelb) ca 20% sollte es ausmachen. Kennst du schon ungefähr deinen KcalBedarf? Den immer beibehalten +/-200kcal

IP: Logged

o_0

Beiträge: 669
Aus: Pfungstadt
Registriert: 30.10.2002

15.05.2004 21:42     Profil von o_0   o_0 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi waschi! erstmal gratulation zu deinem wbb! auch ich konnte meinen bauchumfang um satte 11cm verringern, aber den "feinschliff" (noch - ca. 3-5kg fett) werde ich wohl dieses mal nicht erreichen ... ebenso wie du bin ich der meinung, dass diese sog. "massephasen" a) überhaupt nicht sinnvoll und b) wenn überhaupt nur für hardcore-ektos geeignet sind! deshalb werde ich versuchen, möglichst fettfrei aufzubauen. am ende meiner letzten "massephase", in der ich leider auch 5-8kg fett zugenommen hatte, machte ich einige kleine selbstexperimente bezüglich der nahrungszusammenstellung. während der massephase aß ich sehr viele haferflocken, dazu, falls kein fleisch oder quark, hüttenkäse! dementsprechend erhöhte sich natürlich der quantitative fettanteil /mahlzeit... (ca. 10-15g). bei 5-6mahlzeiten und zusätzlich noch einigen nüssen, olivenöl etc. ein eigentlich zu empfehlender fettanteil. nur leider wurde ich immer fetter ... also habe ich mich einmal hingesetzt und meinen gewichtsverlauf und die nahrungsaufnahme verglichen. dabei kam raus, dass mein täglicher input nur knappe 300-400 kcal über dem wert lag, mit dem ich im sommer noch leicht abgenommen hatte ! woher sollten also diese riesigen energiemengen - gespeichert als körperfett - herkommen?! (bei 5-8kg körperfett entspräche dies ja 5-8x 7000kcal !!!) zuerst wollte ich mein input etwas verringern, aber dann ging ich dazu über, bei gleich bleibendem input die makronährstoffe kohlenhydrate und fett zu trennen... d.h. anstatt haferflocken gab es jetzt nudeln und als separate mahlzeit eine bestimmte menge nüsse und/oder ein schnapsglas öl (lein,walnuss-olivenöl etc).und siehe da, bei gleich bleibendem input nahm ich kaum noch an körperfett zu! aus diesem grund werde ich nach beendeter , zZ noch laufender diät wieder die makronährstoffe fett und KHs möglichst trennen. das schränkt zwar die produktauswahl erheblich ein,aber das ist die ganze sache mir wert. natürlich nimmt man zu, wenn man die makronährstoffe zwar trennt, aber trotzdem noch zuviel aufnimmt! außerdem ist zu beachten, dass bei zu großer KH-aufnahme irgendwann die speicher voll sind (gilt vor allem für HIT'ler die seltener trainieren) und die meisten überschüssigen KHs dann in die depots wandern... eine tatsache, die mir auch von einigen anderen trainierenden bestätigt wurde, stellt ein zu hoher EW-konsum dar! 1,5-2g/kg körpergewicht sind mehr als ausreichend (für naturals)!!!! der rest wird nicht benötigt und auch eiweiss liefert energie (4kcal), welches gespeichert werden kann. ich glaube, dass meine eiweissmast während der massephase (oft über 3g/kg ) ebenso für den rasanten gewichtsanstieg verwantwortlich war ... das ganze kann man dahingehend umgehen bzw. verringern, indem man einfach seine körperliche aktivität erhöht! mehr radfahren, schwimmen gehen, mal 1-2 x/woche joggen gehn ... (= mehr essen) hoffe geholfen zu haben, C.

IP: Logged

o_0

Beiträge: 669
Aus: Pfungstadt
Registriert: 30.10.2002

15.05.2004 21:45     Profil von o_0   o_0 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
außerdem fehlt in deiner ernährung gemüse! vitamine, mineralstoffe und sekundäre pflanzenstoffe, die in keinem vit-präparat verfügbar, sind ebenso essentiell wie beispielsweise aminosäuren, MuF+EuF !!! C.

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

15.05.2004 22:40     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@o_0 [quote:8715ab6df1]zuerst wollte ich mein input etwas verringern, aber dann ging ich dazu über, bei gleich bleibendem input die makronährstoffe kohlenhydrate und fett zu trennen... d.h. anstatt haferflocken gab es jetzt nudeln und als separate mahlzeit eine bestimmte menge nüsse und/oder ein schnapsglas öl (lein,walnuss-olivenöl etc).und siehe da, bei gleich bleibendem input nahm ich kaum noch an körperfett zu! [/quote:8715ab6df1] schon klar, das mit dem trennen mache ich auch.... aber was hast du gegen haferflocken, die sind doch viel besser als nudeln! oder ist es wegen dem fettanteil? ich hoffe du meintest vollkornnudeln, oder? und um 1kg fett zu speichern musst du ein plus von 9000kcal haben beim verbrennen liefert 1kg fett jedoch nur 7000kcal!!!

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

15.05.2004 23:01     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wieso trennt ihr eigentlich immer KH & F (bei Zucker kann ich es ja noch verstehen), das ganze wird eh in der leber gespeichert (falls noch Platz)

IP: Logged

o_0

Beiträge: 669
Aus: Pfungstadt
Registriert: 30.10.2002

15.05.2004 23:07     Profil von o_0   o_0 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
abend, [quote:4043d2618d]aber was hast du gegen haferflocken, die sind doch viel besser als nudeln! oder ist es wegen dem fettanteil? [/quote:4043d2618d] erfasst! und von den 7-8g fett sind die MuF auch noch fast vollständig O6 fettsäuren, von denen wir sowiso schon genug zu uns nehmen! ansonsten spricht mit einer ausgeglichenen kcal-bilanz nichts gegen haferflocken. mir persönlich sind sie aber wegen o.g. gründe (erstes post) zu fettig und deshalb nicht erste wahl! sie mögen zwar reich an mineralstoffen und spurenelementen sein, aber diese enthält auch gemüse, dazu noch so ziemlich alle vitamine. deshalb bricht man sich keinen ast ab, wenn man auf haferflocken verzichtet! (bei 500g hflocken am tag + restliche nahrung ging mir das ewige kacken auch ziemlich auf die nerven ;) ). [quote:4043d2618d]und um 1kg fett zu speichern musst du ein plus von 9000kcal haben beim verbrennen liefert 1kg fett jedoch nur 7000kcal!!![/quote:4043d2618d] das ist mir jetzt ehrlich gesagt neu :ratlos: verbraucht der körper tatsächlich 2000 kcal, um 1kg solide fettmasse aufzubauen ?! außerdem enthält 1kg körperfett noch einen bestimmten teil wasser ... C.

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 23:36     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
schöner beitrag o_O ! echt bei einem überschuss von 300-400 kcal schon argh zugenommen ?? Bist du endo veranlagt ? Ich setze ansich nicht so schnell Körperfett an und muss schon echt reichlich dafür essen . Was ich allderings nicht verstehe : Haferflocken haben doch einen echt geringen gly Index und der Fettgehalt ist doch auch noch sehr bescheiden ?! Dazu liefern Haferflocken noch gutes Protein . Naja aber ich werde mal was aus meinen Erfahrungen erzählen : Ich habe um mein Speck wegzukriegen 8 Wochen Keto gemacht mit ca 2000kcal täglich , was wohl zuwenig war . Nach 6 Wochen stellten sich dann starke kraftverluste ein und Muskelverlust an Rücken und Beinen konnte ich auch feststellen worauf ich nach 8 Wochen Keto abgebrochen habe und auf low-fat umgestiegen bin . Bei low-fat habe ich täglich ungefähr 2600kcal oder mehr zu mir genommen , was im groben meinem Bedarf entspricht . Ich habe moderat kohlenhydrate ca.250g am Tag , sehr viel Eiweis und ca 35g Fett am tag zu mir genommen . Ich weiss zwar nicht ob die positive Stickstoffbilanz von meinem hohem Eiweiskonsum zustande kam aber ich habe innerhalb meiner 6 wochen low fat mindesten 1kg Muskeln zugenommen , gleichzeitig aber meinen Körperfettanteil um mindestens 2% gesenkt . Ich habe echt nicht wenig gegessen , ganz im gegenteil eher normal halt nur "ohne" Fett und bin echt super klargekommen. Deshalb will ich meine zukünftige Ernährung so ähnlich gestalten wie in meiner low-fat. Ich bin fest davon überzeugt das die Kombination Fett + KH der absolute dickmacher ist . Und überhaupt sage ich das Fett dickmacher Nr.1 ist , besonders weil Fett nur sekundärer Energieträger ist !! Kohlenhydrate sind hingegen Primärer Energieträger d.h. die Muskelglykogenspeicher werden den ganzen Tag über angezapft (insbesondere beim Training) und wieder mit der Nahrung aufgefüllt . btw. wieviel Gramm KH werden in den Muskelglykogenspeichern gespeichert? Achja und den Mythos das jedes Gramm KH was zuviel ist gnadenlos in Fett umgewandelt wird kann ich auch nicht ganz glauben . In meiner "Massephase" habe ich mit sicherheit pro tag über 4500kcal und locker über 500g KH zu mir genommen. Fett allderdings durchschnittlich nicht mehr als 100g . Dafür das ich so mega krass viel gegessen habe und besonders an KH , hielt sich meine Fettzunahme echt noch in Grenzen . Laut manchen hier im Forum , das jedes Gramm KH was zuviel ist Fett wird , hätte ich viel viel Fetter sein müssen ! Was ich damit sagen möchte : Kohlenhydrate werden den ganzen Tag über als primäre Energie verbrannt und beim Training erst recht !!! Eine hohe Zufuhr von Kohlenhydraten über den Tag verteilt wirkt sich nicht stark auf den Kfa aus (bei Kalorienüberschuss) Ich glaube auf jedenfall nicht an die Theorie das jede kcal die man zuviel zu sich nimmt als Fett eingelagert wird . Ich glaub das is echt der allergrösste schwachsinn den es gibt ! Wie sonst kann man erklären das in meiner "Massephase" täglich mindestens (denke sogar mehr) 1500kcal zuviel mein Fettansatz nicht ganz so krass war ? 1500kcal täglich ZUVIEL d.h. nach der Theorie hätte ich in einer Woche ca 1 KG Fett zulegen müssen ! :)) :)) Ich habe aber in 2 Monaten 1kg Fett zugelegt .

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

15.05.2004 23:45     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b88b60d1ff="gainer-boy"].. und um 1kg fett zu speichern musst du ein plus von 9000kcal haben beim verbrennen liefert 1kg fett jedoch nur 7000kcal!!![/quote:b88b60d1ff] nein 1kf Kö.Fett speichern = 7000kcal 1kf Kö.Fett frei geben = 7000kcal

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

15.05.2004 23:51     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
dann hätte ich ja noch Fetter sein müssen :)) naja vlt denke ich auch zu abstrakt ;)

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

16.05.2004 10:48     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:e8d0421098="waschi"]dann hätte ich ja noch Fetter sein müssen :)) naja vlt denke ich auch zu abstrakt ;)[/quote:e8d0421098] nein, wenn du den energeiverbrauch für den muskelaufbau noch abziest stimmt die rechnung (fast) @arena 1g fett liefert doch 9kcal, 1kg somit 9000kcal geht beim speichern ebenfalls energie verloren genauso wie beim abbauen? da ist es ja so dass man für 1kg KF zu verbrennen ein minus von "nur" 7000kcal braucht aber ich esse auch keine Haferflocken wegen dem fettanteil!! dachte nur ich wäre der einzige.......also doch nicht :zunge: welche nudeln isst du, vollkorn oder normale?

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

16.05.2004 11:31     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nein es geht keine Energie verloren(höchstens der Verlust bei der umwandlung von EW -> KH -> F). wenn man 9000kcal Nahrungsfett aufnimmt dann sind es 1,3kg Körperfett, da 1kg Fett ca 10-15% Wasser enthält, deshalb ja auch nur 7kcal/g und nicht 9kcal/g. Würdest man das Nahrungsfett etwas verdünnen mit Wasser hätte es auch nur 7kcal/g. Fazit die Summe bleibt gleich, die Menge nicht.

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

16.05.2004 15:44     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also wenn auf der körperfettwage steht:" du hast 10kg Körperfett" ist aber schon 10kg reines fett also 90.000kcal gemeind?

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

16.05.2004 19:18     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:dc2e363ab9="gainer-boy"]also wenn auf der körperfettwage steht:" du hast 10kg Körperfett" ist aber schon 10kg reines fett also 90.000kcal gemeind?[/quote:dc2e363ab9]what??? Mathe 6 setzen ;-) 10kg = 70.000kcal Körperfett = 7kcal/g, nahrungsfett = 9kcal/g

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

16.05.2004 19:23     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
aber sie sagt mir doch den absoluten fettanteil!! wenn ich aber nun 1kg abnehme sind das nur 777g fett und der rest wasser aber fakt ist doch das man 10kg reines fett hat..... oder zeigt die waage auch den fett-wasser-anteil?

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

16.05.2004 19:41     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das Wasser gehört zum Fett und wird nicht als Wasser angezeigt. Der Widerstand von Fett ist höher als der von Muskeln & Wasser und wird halt so berechnet. (Wie genau die Formel ist weiß ich nicht - aber im Prinzip von U=RI)

IP: Logged

o_0

Beiträge: 669
Aus: Pfungstadt
Registriert: 30.10.2002

16.05.2004 22:10     Profil von o_0   o_0 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
abend, [quote:95b035822c]Bist du endo veranlagt ? [/quote:95b035822c] leider mega-endo :( [quote:95b035822c]Was ich allderings nicht verstehe : Haferflocken haben doch einen echt geringen gly Index und der Fettgehalt ist doch auch noch sehr bescheiden ?! Dazu liefern Haferflocken noch gutes Protein . [/quote:95b035822c] da hast du auch vollkommen recht!! nur leider kann man den GI durch 2-3minütige erhitzung in der mikro ziemlich leicht nach oben schrauben ... wusste ich allerdings erst hinterher. leider liebe ich alles breiige, sämige, sodass es mir ziemlich schwerfiel, von meiner heissen hafergrütze mit kaltem körnigem frischkäse (hui welch hübsche alliterationen) auf nudeln umzusteigen. die sache mit dem [i:95b035822c]bescheidenen fettgehalt [/i:95b035822c]ist allerdings defintionssache ;) anhand deiner bzw. meiner erfahrungen wird doch sehr gut deutlich, dass jeder anders auf bestimmte faktoren - wie zb die ernährung - reagiert. jetzt gilt es für dich herauszufinden, wie du am besten klar kommst! anhand deiner beschreibungen aus der massephase musst du glaube ich keine großen befürchtungen haben, dass wenn du dich um 300-500 kcal verkalkulierst, gleich sonderlich fett wirst! eins würde ich dir raten: führe ein ernährungstagebuch! alles fleißig aufschreiben, dass hilft auf veränderungen deines körpers zu reagieren!!! nimmst du mit einer bestimmten kcal menge an körperfett zu (überprüfung im spiegel + maßband, nicht auf der waage!), dann schraube die kcal wieder etwas herunter oder baue 1-2 einheiten cardio / woche ein! der wichtigste faktor ist die kontrolle über das was du tust! C.

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

16.05.2004 22:10     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wo enthält ein Fettmolekül Wasser :gruebel:

IP: Logged

carlos88

Beiträge: 96
Aus: Österreich
Registriert: 17.10.2003

16.05.2004 22:28     Profil von carlos88   carlos88 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich verstehe euch nicht, warum nehmt ihr nicht anstatt Haferflocken, Weizen oder Dinkel oder Roggenflocken!? Die haben ca. einen Fettgehalt von 1-3g auf 100g!! greetz carlos

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

16.05.2004 22:39     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:cf64ca0f82="carlos88"]Ich verstehe euch nicht, warum nehmt ihr nicht anstatt Haferflocken, Weizen oder Dinkel oder Roggenflocken!? Die haben ca. einen Fettgehalt von 1-3g auf 100g!! greetz carlos[/quote:cf64ca0f82] genau das mache ich schon lange!!! :rock: habe nie haferflocken gegessen wegen dem fett @o_0 isst du vollkorn oder weiße nudeln?

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

16.05.2004 23:00     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8ac6304130="waschi"]wo enthält ein Fettmolekül Wasser :gruebel:[/quote:8ac6304130]Es ist ja nicht die Rede vom Fettmolekül, sondern vom KF im Gewebe und da ist mit den Fetttröpfchen eben Wasser.

IP: Logged

Some One

Beiträge: 998
Aus: Wien
Registriert: 15.03.2003

17.05.2004 20:17     Profil von Some One   Some One eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gratulation, Waschi. Ich hab eben ungefähr deine Daten, bin allerdings von 108kg auf 83kg gekommen. Das war hart, richtig hart. Hab dafür 2 1/2 Monate gebraucht. Sixpack ist oben sichtbar, unten nicht ganz, allerdings gut fühlbar. Bauchumfang ist ca. 80cm. Körpergröße 184cm. Ich denke, wenn ich den Bauch schon früher im Training regelmäßig trainiert hätte, hätt ich mein Sixpack schon. Aber daran bin ich selbst schuld. Faul, übergewichtig, naja. Jedenfalls war der Bauch am Anfang ne Wampe mit ca. 107-109cm. Armumfang ist klarerweise etwas zurückgegangen, von 41 auf 39,5. Aber diese 1-2cm sind es auf jeden fall wert, denn jetzt ist er recht definiert und hat nen Buckel. Kann sein, dass ich in der Zeit etwas an Muskulatur zugelegt habe, v.a. Bauch, obwohl ich mich allen vernünftigen Regeln widersetzt habe (nach jedem Training ne Stunde Cardio, wenig Fett, zeitweise sogar wenig KH dazu, etc.). Jedenfalls: Nie wieder krasse Massephase! Aus dem Fehler lernt man, denn die 25kg verlust waren echt ne Tortur! :daumen:

IP: Logged

o_0

Beiträge: 669
Aus: Pfungstadt
Registriert: 30.10.2002

17.05.2004 20:36     Profil von o_0   o_0 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:10f6ef2251]Jedenfalls: Nie wieder krasse Massephase! Aus dem Fehler lernt man, denn die 25kg verlust waren echt ne Tortur! [/quote:10f6ef2251] du sagst es! aber leider muss da jeder einmal selbst durch, um den für sich richtigen weg zu finden ... C.

IP: Logged

pumpdatiron

Beiträge: 119
Aus: Wolfenbüttel/Göttingen
Registriert: 16.02.2004

17.05.2004 21:04     Profil von pumpdatiron   pumpdatiron eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das mit dem "nie wieder fett sein" kann ich gut verstehen, fakt bleibt allerdings leider, dass mein(und ich nehme mal stark an auch dein) körper einen leichten kalorienüberschuß braucht, um muskeln aufzubauen. indem du dich immer am limit(also gerade soviel das du nicht zunimmst) ernährst, verbaust du dir meiner meinung nach den großteil des muskelwachstums. so war das nämlich bei mir der fall. glaub mir, ich hab das etwa ein jahr lang probiert. geht nicht. ich war nach ner blinddarm-op richtig abgemagert(von 80kg auf 73kg), hab danach relativ schnell wieder auf einigermaßen normales gewicht zugenommen, bis zu einem bestimmten limit(bei mir 78kg und so definiert wie noch nie). klar das ich die gute defi nicht verlieren wollte, wann hat man schon mal nen ordentlichen wb-bauch? also hab ich mich sehr bewußt ernährt und nur soviel gegessen, dass sich ja kein speck über dem sixpack bilden konnte. mit dem ergebnis, dass ich zwar immer definierter wurde, massetechnisch und auch beim training ging es allerdings kaum mehr voran. seitdem ich wieder einen ordentlichen kalorienüberschuß habe, geht es wieder richtig voran. ich hab in den letzten 3 monaten 7kg zugelegt, davon etwa 4kg muskeln. trainingsleistung ging auch gleich richtig nach vorne, sowas kannte ich gar nicht mehr. die übertriebenen massephasen find ich auch schwachsinn, aber ein konstantes zunehmen über einen längeren zeitraum ist jedenfalls für mich gut. dann sammelt sich nicht so viel fett an, dass man dann auch recht leicht wieder los wird, ohne dabei großartig muskeln einzubüßen. denn solange man genügend fett hat, aus dem der körper energie gewinnen kann, kann man meiner meinung nach auch mit leichtem kaloriendefizit beim "abspecken" noch muskeln aufbauen.

IP: Logged

gainer-boy

Beiträge: 619
Aus:
Registriert: 30.09.2003

17.05.2004 21:50     Profil von gainer-boy   gainer-boy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wie ist das jetzt mit dem kcal+ wenn der grund+leistungsumsatz zb 3000kcal beträgt und der bedarf für den muskelaufbau 300kcal beträgt hat man ja eigentlich KEIN kcal plus......würde dann auch kein fett dazukommen! oder baut der körper erst muskeln auf wenn er wirklich zuviel energie, also noch mehr als für GU+LU+muskelaufbau benötigt wird

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

17.05.2004 22:12     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
klar das man ein bisschen fett mitnimmt wenn man aufbaut , aber es muss echt nicht übertrieben sein . Es bringt nix , wenn dann mehr verlorene Mukkis durchs lange ätzende defenieren ! @arena ich checke grad nix mehr ^^

IP: Logged

arena

Beiträge: 5778
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

17.05.2004 22:25     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ok - angenommen du verdünnst 1kg reines Öl mit soviel Wasser das 100ml statt 900kcal -> 700kcal hat dann hast du insgesamt mehr ca 1,2kg aber der Brennwert ist niedriger wie bei 1kg KF = 7000kcal

IP: Logged

waschi

Beiträge: 1615
Aus: haan
Registriert: 02.04.2003

17.05.2004 22:56     Profil von waschi   waschi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
soso jetzt hab ichs verstanden ! Klingt logisch ja !

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
wieviel Gewicht für ein HIT-Training?, Winstrol aus der Apotheke, Bauch weg und Muskelaufbau möglich?, Dauerhafte Haarentfernung, Bindegewebe zu Schwach ?, Jemand Interesse an einem Mixer?, Stoffwechselanpassung, SAN Infusion - Erfahrungen?, Rückendehnung, zu welchem verhältniss speichert man fett und wasser?, Welche Steroide für den Anfang die gut Wirken, blockade von fastfood studios das bringt unseren sport um!, Sport und Ephedra statt Refeeds ?, Trainingsansatz Zatsiorsky VS Stuart McRoberts, Nobusan, Es ist Samstag Abend, jetzt verpisst euch!, Frage zu ALA, größtes bb-forum weltweit?, profi bodybuilder, Wie oft muss ich trainieren?, Taugt das Protein was ? (Supra Protein 93), eiweiss einnahme, Gefahren im Solarium..., Testosteron Propinat von MP, Proteine, Get-Wellness.de [Beschwerdensammlung], probleme mit animierten gifs. help!, Schmerz im Schulterblattbereich...Help Magma ;-), Morgen von 14 bis 22 Uhr - Jungesellenabschied, Drako hat Zeit


Themen dieser Seite:
Fett, Ich, Massephase, Wasser, Ernährung, Haferflocken, Wochen, Tag, Fettfrei, Muskeln, Training, Woche, Was, Bauchumfang, Körperfett, Das, Mdk, Fettgehalt, Khs, Bauch, Jedenfalls, Fettmolekül, Und, Die, Fettabbau, Gramm, Fetter, Wie, Monate, Fettansatz


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Secura Formula Sexxx 24er
PCH-24
LDA-3
Multi Power Power Pack - 24 Stk.
Sonnenförmiger Bernstein-Silber-Anhänger
Davina Low Fat Oat Snack - 90g
Body Attack Griffpolster
NVE Stacker 3 - 100 Kaps.
Body Attack L-Carnitin Liquid - 1000ml
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Türkis

Leder Bull Whip
Vibrator Lustspender
KATALOG BERNSTEIN SHOP 2004
Traumhaftes Bernstein Armband
Multi Power nutri Meal - 12 Stk.

- Hardcore Shop -
Hardcore Products HCA - 100 Kaps.
Extrem Liquid Booster - 20ml Trinkampulle
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Dymatize GABA - 111g
Dymatize Mega Gainer - 1,5kg Dose
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
Nutripharma Power Workout Pak - 44 Packs
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps

- Hot Sex Shop -
Top + Lendenschurz sw S/M
Secura hautnah 24er
Perlenvibrator Horny Beaver
Latex Slip
Puppe Envi
Vagina Sucker
Pumpe Mega-Penis-Pumpe
Sexuell hörig
Rillen-Vibrator
BH-Set Transparent
Black Asia
Leder H.Brustharness M-XL
Nimm mich wie eine Hure
Set Blue Fantasy
Leder Slip mit Doppelpenis S-L

- Berstein Shop -
WAAGE
Traumhafter Silber Ring mit 3 Bernsteinen
Traumhaftes Bernstein Armband
Wunderschöner Ring aus Silber
Schönes Armband aus buntem Bernstein
Edles Bernstein-Armband mit Silber
Zauberhafter Bernstein-Silber-Ring in Multicolor
Origineller Bernstein Ring in Multicolor mit Silber
Bezaubernde Bernstein Halskette
WASSERMANN
Traumhafte Bernstein Silber Ohrringe
Bezaubernder Multicolor-Bernstein-Anhänger mit Silber
Bernstein Silber Anhänger in grün
Klassisches Bernstein Armband
Extravagante Bernstein-Silber-Brosche

- Hantelshop -
OP-10
Fahrradtrainer E3200 HRT
EXM-4000
Olympia-SZ
PSG-452
PVKC-83
LA-80SM
EXM-2850
SP-20kg
AAB-26
OP-R-10
Elliptical Crosstrainer X6200 HRT
POB-44
MCG-442
OP-R-25


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB