Bodybuilding Net
  Medizinisches Forum
  Mandel OP - Was beachten ? (habs hinter mir)

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Mandel OP - Was beachten ? (habs hinter mir)
richie

Beiträge: 162
Aus: Dresden
Registriert: 11.10.2000

21.05.2004 12:23     Profil von richie   richie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Servus, muss Ende nächster Woche eine [b:37c005676f]Mandel OP [/b:37c005676f] über mich ergehen lassen, habe zwar gehört das der Eingriff selbst in 30min. erledigt ist, aber die Tage danach sollen die Hölle sein, gerade was Schmerzen aber in erster Linie auch Essen und Trinken angeht... [b:37c005676f] Kann sich jemand von Euch an seine Mandel-OP erinnern und mir irgendwelche hilfreichen Tips mit auf den Weg geben? [/b:37c005676f] [b:37c005676f] Man soll in den Tagen nach der OP keine "säurehaltigen Speisen" zu sich nehmen, was heist das im Detail? [/b:37c005676f] [b:37c005676f] Wie kann ich meine Ernährung improvisieren, das ich in dieser Zeit nicht zum Strichmännchen mutiere? (Eiscreme wird ja immer propagiert, aber von dem Zeug wird mir schlecht, ausserdem besteht das Zeug doch zum Grossteil nur aus Industrie-Zucker)[/b:37c005676f] [b:37c005676f] Bilden Proteinshakes eines Belag auf den entzündeten Narben? [/b:37c005676f] Fragen über Fragen..., würde mich sehr freuen wenn mir Jemand, der das schon durch hat, seine Erfahrungen daraus kurz mitteilen könnte. Vielen Dank im vorab. Grüsse aus Dresden

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3102
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

21.05.2004 15:43     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Proteinshake/Weightgainer können gut aushelfen, da passiert nichts. Schmerzen sind auch nicht so wüst, dagegen lässt sich gut was machen. Salatsossen etc-da ist die Säure (auch Säfte, z.B. Orangensaft), und die macht keinen Spass. Gruss kockie

IP: Logged

WeeWee

Beiträge: 309
Aus: Bochum
Registriert: 16.01.2004

21.05.2004 15:44     Profil von WeeWee   WeeWee eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:242d906077="richie"]Servus, muss Ende nächster Woche eine [b:242d906077]Mandel OP [/b:242d906077] über mich ergehen lassen, habe zwar gehört das der Eingriff selbst in 30min. erledigt ist, aber die Tage danach sollen die Hölle sein, gerade was Schmerzen aber in erster Linie auch Essen und Trinken angeht...[/quote:242d906077] Es ist die Hölle! [quote:242d906077]Kann sich jemand von Euch an seine Mandel-OP erinnern und mir irgendwelche hilfreichen Tips mit auf den Weg geben?.[/quote:242d906077] Am Tag der OP gabs logischerweise gar nix zu Essen. Am nächsten Morgen gings mir überraschend gut und ich konnte auch ein leichtes Frühstück genießen, die Schmerzen waren erträglich. Was danach kam war der reine Horror. Tierische Schmerzen trotz starker Schmerzmittel und an Essen war nicht mehr zu denken. Zur Krönung dann in der 3. Nacht Nachblutungen. Insgesamt war ich 12 Tage im Krankenhaus in denen ich 7 kg abgenommen hatte. Tips kann ich dir leider keine geben (außer schon mal rechtzeitig Schmerzmittel zu bunkern *g*), aber ich drück dir die Daumen dass bei dir alles reibungslos abläuft. Den Gewichtsverlust holt man schnell wieder auf, also keine Panik deshalb.

IP: Logged

Solution

Beiträge: 380
Aus: Bochum
Registriert: 25.07.2003

22.05.2004 18:48     Profil von Solution   Solution eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@richie Schonmal auf Protein-Flüssignahrung einstellen ( shakes ). Du musst zwar schnell wieder Essen, damit die Wunde "abgeschmergelt" wird, aber d.h. dann hauptsächlich Weißbrot etc. ( war zumindest vor 20 Jahren so ). Das Zeug ist mir damals permanent im Hals steckengeblieben und ich dachte ständig, ich ersticke, außerdem echt ü b e l s t e Halsschmerzen, aber: Hat sich gelohnt, seitdem vielleicht 5-10x Probleme mit dem Hals gehabt, was mit Mandeln pro Jahr der Fall war. Also: Kopf hoch ! Gruß P.S.: Will Dich wegen der Schmerzen nicht beunruhigen, aber mir haben damals vor der OP alle ( mit sicherlich guten Absichten ) erzählt, es tue nicht weh, und als ich mit dem Gefühl aufwachte, der doc hätte mir die Dinger rausgesprengt, hatte ich natürlich Panik, dass etwas schiefgegangen sei. Ehrliche Aussagen hätten mir damals mehr geholfen...

IP: Logged

Hacky

Beiträge: 56
Aus: Alpen
Registriert: 17.10.2003

22.05.2004 19:15     Profil von Hacky   Hacky eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Schmerzen??? Oh Ja! Aber das hat auch mit dem Alter zu tun! Je älter der Patient ist umso schmerzhafter sind Beschwerden. Aber keine Ahnung warum!!??!! :ratlos: Ich war 19 und lag die ersten Tage halbtot im Bett wobei die Blagen von 7/8Jahren am nächsten Tag nach der OP schon wieder durch die Flure tobten. Wirklich schlimm sind aber nur die ersten drei Tage, aber da kriegste dan Zäpfchen! :lechz:

IP: Logged

richie

Beiträge: 162
Aus: Dresden
Registriert: 11.10.2000

23.05.2004 18:12     Profil von richie   richie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Vielen Dank für die Antworten, durch muss ich da jetzt, das nützt alles nichts... War nur etwas irritiert in Sachen Ernährung, weil die Schwester der HNO-Station bei der ich den Termin gemacht hatte, auch irgendetwas von Verbot von z.B. Bananen und Milchprodukten generell in punkto Säuregehalt ansprach. Ich meld mich wieder wenn ich´s hinter mir hab... Grüsse aus Dresden

IP: Logged

Thorsen_ks

Beiträge: 147
Aus: Kassel
Registriert: 09.06.2003

23.05.2004 18:51     Profil von Thorsen_ks   Thorsen_ks eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wenn ich diese Beiträge lese, frage ich mich wo euch die Mandeln entfernt worden. Doch nicht etwa beim Metzger? :auslach: Ich kann darüber nichts schlechtes sagen. Hatte lediglich leichte Schluckbeschwerden beim Essen, aber keine Schmerzen. Habe zwar Schmerztabletten genommen (Paracetamol), weil sie routinemäßig mit dem Frühstück "serviert" wurden, glaube aber nicht, dass sie wirklich notwendig gewesen wären. War damals 23, also auch nicht mehr so jung.

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3102
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

23.05.2004 19:20     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gute Anmerkung! Hier scheinen einige nach alter Barbiermethode geschlachtet worden zu sein... Schmerzen hängen zwar in gewissem Umfang mit der Methode zusammen-aber rausgesprengt wird eigentlich schon länger nicht mehr. Gruss kockie

IP: Logged

Solution

Beiträge: 380
Aus: Bochum
Registriert: 25.07.2003

24.05.2004 07:07     Profil von Solution   Solution eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7d31313ee2]aber rausgesprengt wird eigentlich schon länger nicht mehr. [/quote:7d31313ee2] @kockie Dann hat sich ja in den letzten 20 Jahhren doch etwas getan... ;-) ! Gruß

IP: Logged

schrotti

Beiträge: 27
Aus: Aachen
Registriert: 01.08.2003

24.05.2004 16:43     Profil von schrotti   schrotti eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
joah is nicht angenehm, aber die hölle wird wohl anders sein, am schlimmsten war bei mir der 2 tag nach der op weil am ersten is man noch voll zugeballert! milch sollte eigentlich kein problem sein, sachen wie o-saft, apfelsaft etc. sind nicht so toll weil die säure so schön prickelt. ach so falls du nicht drauf stehst was in den arsch gesteckt zu kriegen frag nach alternativen, ich hab novamin sulfon tropfen genommen die sind ganz ok, wenn du schon mal die gelegenheit hast gratis die ganzen mittelchen auszutesten dann mal los, schlaftabletten, schmerzmittel, damit sind die da nicht sparsam! musste nur sagen das tut weh du kannst nicht schlafen usw. ach so freu dich darauf wenn du die narkose gespritzt bekommst! man is zwar nach ein paar sekunden weg aber die sind der für der absolute wahnsinn, da kann man junkies schon verstehn

IP: Logged

MilchTüte

Beiträge: 856
Aus:
Registriert: 21.05.2004

26.05.2004 23:39     Profil von MilchTüte   MilchTüte eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:fae51701d5="schrotti"] ach so freu dich darauf wenn du die narkose gespritzt bekommst! man is zwar nach ein paar sekunden weg aber die sind der für der absolute wahnsinn, da kann man junkies schon verstehn[/quote:fae51701d5] wie meinst du das genau? Träumt man verrückte Sachen? Cya

IP: Logged

bonga

Beiträge: 21
Aus: Trostberg
Registriert: 09.03.2003

27.05.2004 14:26     Profil von bonga   bonga eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, also ich wünsch Dir viel Glück und überanstreng Dich danach nicht!!! Meine wurden vor ca. 8 Wochen rausgemetzgert und naja, was soll ich sagen, ich wäre fast gestorben :krank: Wurde nach 7 Tage ohne Komplikationen und grossen Schmerzen entlassen und dacht mir es sei vorbei. Denkste! In der Nacht bekam ich fieses Nachbluten und wurde insgesamt zweimal Notoperiert. Mein HB war bei 7,6 und mir gings total beschissen. Insgesamt habe ich ca 2,4l Blut und 7kg verloren. Seit 2 Wochen tainiere ich wieder und fress wie ein Scheunendrescher. Also ganz Piano und wie oben schon erwähnt: -keine stark säurehaltigen Speisen -keine Kippen (sowieso nicht;-) -und Schnaps brennt noch nach Wochen :alki: -Immer schön kühlen, sprich nicht zu heiße Speisen Kopf hoch, kann nicht jeder so ein Pech haben! Bonga

IP: Logged

Sixxxpack

Beiträge: 31
Aus: München
Registriert: 11.08.2003

30.05.2004 15:10     Profil von Sixxxpack   Sixxxpack eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich kann folgende Aussagen bestätigen...: wenn man nicht mehr jugendlich ist... und die die Mandeln mit der LÖFFEL-Methode rausnehmen => ist a, mit starken Schmerzen zu rechnen (beim aufwachen wunderst Dich weil alle was von schmerzen verzählt haben..und du merkst gar nix...aber wenn die Wirkung der Narkose nachläßt....AARRGH)... b, solltest Du alles vermeiden was ätzt (o-saft oder ähnliches)...genauso wie MILCH (bzw. SHAKES)...ist doch klar daß das ZEUG SCHLEIMT und von soher genauso ungeeignet ist.... c, so lange wie möglich im KKH bleiben und das Risiko von Nachblutungen ausschalten... bin damals nach 8 Tagen heim und hab auch Nachblutungen bekommen... => Nachblutungen sind der häuftigst vorkommende POstoperative Scheiß (ich drücks jetzt mal so aus) ich empfehle daher auf keine fall in der Woche nach der Entlassung alleine zu sein, sondern immer zusammen mit jemand der Dich im Notfall ins KKH fahren kann....(NOTARZTWAGEN kommt wegen SOWAS nämlich keiner)... ich hab damals echt gedacht ich verrecke... also wie gesagt mein Tipp: - auf Schmerzen einstellen...aber die gehen auch vorbei.... - solange wie möglich im KKH bleiben.... - keine Säuren keine Milch.... - und scheiß auf den "kurzen" Gewichtsverlust.... )> wenn ihr masse aufbauen wollt ist es euch doch auch scheißegal, daß ihr vor der DEFIPHASE aufgeschwemmt ausseht... => also wirst Du auch die kurze Zeit in der Du etwas leichter bist überstehen... Also viel Erfolg und schon mal im Voraus Gute BESSERUNG. Sixxx

IP: Logged

Thorsen_ks

Beiträge: 147
Aus: Kassel
Registriert: 09.06.2003

30.05.2004 17:56     Profil von Thorsen_ks   Thorsen_ks eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Man sollte halt, in den Wochen nach dem Krankenhausaufenthalt, auf alles verzichten, was den Blutdruck ansteigen lässt. Je höher der Blutdruck desto höher die Gefahr einer Nachblutung.

IP: Logged

BB_Doktor

Beiträge: 136
Aus:
Registriert: 09.05.2004

31.05.2004 04:02     Profil von BB_Doktor   BB_Doktor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wird das einfach rausgekratzt und dann hat man na ne offene Wunde? Oder wird da genäht?

IP: Logged

richie

Beiträge: 162
Aus: Dresden
Registriert: 11.10.2000

15.06.2004 10:46     Profil von richie   richie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[b:2fb1cd4ba3] Habs hinter mir! [/b:2fb1cd4ba3] Also, erstmal vielen Dank für Eure Tips und Erfahrungsberichte. An alle die es noch vor sich haben oder mit dem Gedanken spielen, meine OP-Erfahrung (17Tage her) kurz zusammengefasst: - Vollnarkose - sprechen ging schon am ersten Tag nach OP - ständiges Kühlen mit Eiskrawatte um den Hals ist sehr effektiv - hab nur die ersten 5 Tage nach OP nachts ein Paracetamol-Zäpfchen genommen, ansonsten nur Analgin- Schmerztropfen 20min vor den Mahlzeiten (das aber 10Tage lang) - [b:2fb1cd4ba3] habe kein Gewicht verloren <1kg[/b:2fb1cd4ba3] weil ich mit flüssig Nahrung vorgesorgt habe (von Angehörigen organisieren lassen, ganz wichtig denn auf Station gibts nur Mist) - Speiseplan: Milchprodukte waren vom 1.Tag an kein Problem, ansonsten: Weightgainer,Protein-Shakes mit Leinenöl,Kartoffelbrei, Erbsensuppe,Maissuppe,Thunfisch-Quark,pürriertes Putenfleisch, Haferschleim mit Eiklar etc. - Obst geht garnicht, nichtmal Banane - nach 12Tagen konnte ich wieder alles essen und dazu noch schmerzfrei - hatte trotz hohen Blutdrucks keine Nachblutung, hab entgegen der Anweisung am 3.Tag wieder geduscht und bin schon am 2.Tag nach der OP auf dem Klinikgelände herumgelaufen [b:2fb1cd4ba3] Fazit: keine Angst haben, aber 1.nahrungslogistisch im Vorfeld alles organisieren und planen; 2. mit 1Woche mittlerer Schmerzen rechnen 3. mit 2Wochen erschwertem Essen rechnen, 4. mit 3 Wochen Trainingspause rechnen [/b:2fb1cd4ba3] Grüsse aus Dresden

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
eiweiß nur am abend?, ZIEL: Bühne... ist das der richtige weg?, trinken während des trainings, Kniebeugen an der Multipresse?, Wo kauft Ihr eure engen T-Shirts und Muscle Shirts im Internet?, Diät bei Ektos verboten!? Brauche Hilfe!, Stefanie Fischer und die Bundeswehr, Mahlzeit, Glutamin Plus, Dosierung Arimidex?, Iran-Enantate, Ultimate Warrior,wer kennt ihn noch?, Ernährungsratgeber?, Welches Protein nehmen hier die Wettkampf BB ! Fabrikate ! Produkte !, Cardio, Intervalltraining - Stretching ein paar Fragen, Doxakne ?!, für alle neueinsteiger, Bezugsquelle für Lebertabletten, unvermeidbare Pseudo Haltungs-Gang Schäden durch BB, Sustanon Kur ja oder nein?, was hört ihr so für musik? [ umfrage ], Back from Mallorca! Erlebnisbericht von der Insel (1),(2), (3), (4), Foren nur "eingeloggt" sichtbar?, Eiweißbedarf, was ist season bedingt?susta im winter,winw vorm sommer, deca ..., Frage zum Beintraining, Chris Cormier Gastposing bei der Toronto Pro 2004, Bodybuilding the New Thing in Afghanistan, Ist Creatin für Jugendliche geeignet/empfehlenswert, Lea-oder-ist jedes Leben lebenswert?


Themen dieser Seite:
Mandel, Was, Schmerzen, Tage, Essen, Wochen, Tag, Also, Dich, Zeug, Tips, Nachblutungen, Woche, Dresden, Mandeln, Speisen, Grüsse, Dank, Ich, Tagen, Kkh, Hals, Hölle, Paracetamol, Sachen, Gute, Gewichtsverlust, Kopf, Weightgainer, Insgesamt


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Hi Tec Super Mass - 3kg
Exklusiver Silber-Anhänger mit Bernstein
Die Metabole Diät
BlitzBlank Enthaarungscreme
Traumhaftes Bernstein Armband
DNE Pharmaceuticals Super Caps - 100 Kaps.
Edler Bernstein-Ring mit 925er Silber
Analkette schwarz
Powerman 100% Egg Protein - 750g
Laufband T9450 HRT
PSG-462
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Die Anabole Diät
Buch Anal-Erotik
Vibrator riesig

- Hardcore Shop -
Dymatize Power Tech - 1kg
Muscle Max Pro DHEA - 120 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Dymatize PRO 85 - 750g Dose
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Dymatize Creatine - 500g
Dymatize Deca Force - 60 Kaps.
Powerman L-Carnitin - 1000g
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps

- Hot Sex Shop -
Buch Die sexuelle Disziplinierung des Mannes
Damen Riemenbody S-L
Klappen-Bikini
Nippel-Pumpe Hard Nipples
Lust für Geld
Buch Die Lust an der Qual
Orgasmusring Long-Time-Lover
Secura Nougatti
Metall Top S-L
Leder Slip Penisaufsatz S-L
Umschnall-Pracht-Penis
Lustfinger
Vagina Sucker
Lack Minibikini schwarz S-L
Buch Lustvolle Fesselspiele

- Berstein Shop -
Wunderschöner Ring aus Silber
Silber Anhänger Fische
Silber Anhänger Krebs
Silber Ring mit grünem Bernstein
Bernstein Silber Ohrstecker
Edler Bernstein-Silber-Ring
STEINBOCK
NEPAL ARMREIF SILBER VERGOLDET MIT MANTRA
KREBS
Klassischer Silber-Bernstein-Ring
Wunderschöner Anhänger aus Silber mit Bernstein
Traumhafte Ohrstecker aus
Silber Anhänger Wassermann
Bernstein Silber Anhänger
Silber Ring mit 3 Bernsteinen

- Hantelshop -
Kniebeugemaschine
OP-125
PSG-462
EXM-2550
CAB-360
LCE-365
OP-R-15
Olympia-Langhantel
FB-50
TBR-10
SP-10kg
Fahrradtrainer E3200 HRT
OP-R-10
Elliptical Crosstrainer Andes 100 CS
SP-5kg


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB