Bodybuilding Net
  HST Training
  HST/Cluster - Dekondi

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author HST/Cluster - Dekondi
Der_Graf

Beiträge: 117
Aus: Thüringen
Registriert: 27.11.2002

01.06.2004 22:05     Profil von Der_Graf   Der_Graf eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo @All, vielleicht kann mir jemand von euch folgende Frage zur HST-Dekondie beantworten. Die Dekondie verläuft ja nach und nach, heißt das dass ich beispielweise nach 5Tagen ohne Training wieder genug dekonditioniert bin um ein Training mit 90%/1RM produktiv zu machen... nach 7Tagen mit 85%/1RM... nach 9Tagen mit 80%/1RM usw. Die Angaben zu den Tagen und % jetzt nur mal ungefähr als Beispiel. Desweiteren wurde hier schon gesagt, das die zweite Hälfte eines HST-Zyklus die Produktivere ist->eben durch die höheren Gewichte. Und jetzt zu meiner Überlegung: Sollte sich das Ganze so verhalten, wäre es dann nicht intelligenter anstatt ein "2Wochen Dekondi/6Wochen Training - Prinzip" mit einem "1Woche Dekondie/3Wochen Training - Prinzip" zu fahren? Dann könnte man immer ca. schon bei 80% einsteigen und gleich produktiver trainieren oder?! Ich hoffe meine Gedankengänge sind halbwegs nachvollziehbar?!? Danke schon mal für Antworten! Grüße Graf

IP: Logged

Bullzeye

Beiträge: 2734
Aus: Hamburg
Registriert: 27.02.2003

01.06.2004 22:56     Profil von Bullzeye   Bullzeye eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hab ich mir auch schon überlegt! Kurze Trainingsphasen sind produktiver als längere! Aber du musst leider 2 Wochen durchhalten mit dekondi! Probiere es einfach aus! Steige bei 60-70 % ein und steigere rasch hoch! Bullzeye

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2235
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

02.06.2004 09:07     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Da habt Ihr wohl was nicht ganz richtig verstanden.... Die Dekonditionierungsphase ERLAUBT es Euch mit nur 50 - 60 % Eures 1 RM wieder Muskeltraumata bildendes Training zu absolvieren. Mit anderen Worten: Das Training wird WIRKSAM - OBWOHL Ihr viel kleinere Gewichte benutzt! DAS ist ein grosser Vorteil, denn wer mit kleineren Gewichten den erwünschten Muskelwachstumsreiz erzeugen kann, belastet seine Sehnen, Bänder und Gelenke viel weniger. Gruß WKM

IP: Logged

Bullzeye

Beiträge: 2734
Aus: Hamburg
Registriert: 27.02.2003

02.06.2004 10:46     Profil von Bullzeye   Bullzeye eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d3c12ec6e1="wkm"]Da habt Ihr wohl was nicht ganz richtig verstanden.... Die Dekonditionierungsphase ERLAUBT es Euch mit nur 50 - 60 % Eures 1 RM wieder Muskeltraumata bildendes Training zu absolvieren. Mit anderen Worten: Das Training wird WIRKSAM - OBWOHL Ihr viel kleinere Gewichte benutzt! DAS ist ein grosser Vorteil, denn wer mit kleineren Gewichten den erwünschten Muskelwachstumsreiz erzeugen kann, belastet seine Sehnen, Bänder und Gelenke viel weniger. Gruß WKM[/quote:d3c12ec6e1] Hallo WKM, ich glaube schon, dass wir oder ich es richtig verstanden haben. Es geht darum, das man sich noch rascher steigert und dem entsprechend das Training kurz hält! Bullzeye

IP: Logged

Christian

Beiträge: 3960
Aus:
Registriert: 03.10.2001

02.06.2004 10:53     Profil von Christian   Christian eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich sehe das wie wkm. Man dekonditioniert ja damit die Minigewichte wieder wirken können. Wenn man dies danach nicht nutzt sondern direkt höher einsteigt nimmt das den Effekt der dekondi. Und wenn man mit höheren Gewichten startet, ist die Laufzeit der ständigen Gewichtserhöhung kürzer und um die geht es doch.

IP: Logged

Der_Graf

Beiträge: 117
Aus: Thüringen
Registriert: 27.11.2002

02.06.2004 15:42     Profil von Der_Graf   Der_Graf eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja Christian, wenn man nach einer "normalen" 2-wöchigen Dekondie gleich mit höheren Gewichten einsteigt, verschenkt man natürlich einen beträchtlichen Effekt der Dekondie! Was ich meinte ist mit höheren Gewichten einzusteigen und dafür auch die Dekondie kürzer zu halten. Einmal um das Training vielleicht effektiver zu machen (?) und dann gibt es für mich auch den psychologischen Standpunkt... 2Wochen Dekondie und dann der Anfang mit den doch sehr kleinen Gewichten fordert jedenfalls meine Geduld ziemlich heraus... @wkm: Die Schohnung für Sehnen und Gelenke durch Verwendung kleinerer Gewichte ist natürlich auch ein gutes Argument gegen solch eine Vorgehensweise, aber sicher nicht der Grund warum man HST ausführt oder?! Ich gehe aber richtig in der Annahme dass die Dekondie Schritt für Schritt vonstatten geht oder? Das man eben nach beispielsweise einer Woche wieder genug Dekonditioniert ist um Mikrotraumata mit 80%/1RM zu erreichen? Gruß Graf

IP: Logged

Komplement

Beiträge: 1005
Aus: Capsule above
Registriert: 08.04.2001

02.06.2004 20:13     Profil von Komplement   Komplement eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:086f5b73db]Die Dekondie verläuft ja nach und nach, heißt das dass ich beispielweise nach 5Tagen ohne Training wieder genug dekonditioniert bin um ein Training mit 90%/1RM produktiv zu machen... nach 7Tagen mit 85%/1RM... nach 9Tagen mit 80%/1RM usw. [/quote:086f5b73db] die wirkliche dekondi beginnt etwa 1 woche nach trainingsende, alles davor ist mehr oder weniger superkompensation. leider gibt es noch keine standardkurven, die die dekondi und pausenzeit in relation setzen. 14 tage haben sich einfach als guter mittelweg herausgestellt, sind aber individuell anzupassen (in gewissen grenzen natürlich). willst du unterschiedliche dekondizeiten benutzen, bleibt dir nichts anderes übrig, als auszuprobieren.

IP: Logged

Der_Graf

Beiträge: 117
Aus: Thüringen
Registriert: 27.11.2002

02.06.2004 20:43     Profil von Der_Graf   Der_Graf eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das alte Spiel: Trial and Error... Werd`s mal versuchen!

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2235
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

02.06.2004 20:59     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:db76802a3e="Der_Graf"]...Was ich meinte ist mit höheren Gewichten einzusteigen und dafür auch die Dekondie kürzer zu halten. Einmal um das Training vielleicht effektiver zu machen (?)[/quote:db76802a3e] Genau DA ist doch der Denkfehler. Nach 2 Wochen sind 50 - 60 % Gewicht ausreichend um 100 % Effekt zu erzielen. Warum also schon nach einer Woche wieder einsteigen und dafür 2 Wochen kürzere Zyklen machen? Damit verschenkt man doch die Möglichkeit mit geringeren Gewichten weniger Gelenkbelastung zu trainieren und verschenkt auch die mehrfachen Steigerungen der Gewichte, die ja so wichtig sind! Gruß WKM [quote:db76802a3e]@wkm: Die Schohnung für Sehnen und Gelenke durch Verwendung kleinerer Gewichte ist natürlich auch ein gutes Argument gegen solch eine Vorgehensweise, aber sicher nicht der Grund warum man HST ausführt oder?! [/quote:db76802a3e] Für mich war das einer der Hauptgründe! Gruß WKM

IP: Logged

Der_Graf

Beiträge: 117
Aus: Thüringen
Registriert: 27.11.2002

02.06.2004 22:14     Profil von Der_Graf   Der_Graf eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Zitat WKM: "Warum also schon nach einer Woche wieder einsteigen und dafür 2 Wochen kürzere Zyklen machen?" Das zeitliche Verhältniss Dekondie zu Training bleibt ja 1 zu 3 (=2 zu 6), ich dachte eben die größeren Gewichte würden dann mehr Effekt bringen... Wie`s aussieht nicht unbedingt der Renner meine Idee... Danke Euch trotzdem für die Antworten! @wkm Eine Frage noch:Bei mir selbst sind beim HST-Cluster noch keine Probleme aufgetreten, von daher gehe ich mit Dir soweit konform was Sehnen- und Gelenkschohnung anbetrifft. Jedoch habe ich in letzter Zeit desöfteren Berichte gelesen in denen über Gelenkprobleme beim HST/Cluster geklagt wurde... Woran liegt`s? Zu hohes Volumen? Gruß Graf

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2235
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

02.06.2004 22:30     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9c75f10b8e="Der_Graf"]Das zeitliche Verhältniss Dekondie zu Training bleibt ja 1 zu 3 (=2 zu 6), ich dachte eben die größeren Gewichte würden dann mehr Effekt bringen... [/quote:9c75f10b8e] Nicht gleich aufgeben. Wir wollen ja durch austauschen von Ideen weiterkommen. Dein Ansatz ist ja nicht schlecht, aber dann fällt die Trainingsmöglichkeit mit den leichteren Gewichten weg und damit ein Vorteil von HST. [quote:9c75f10b8e]Bei mir selbst sind beim HST-Cluster noch keine Probleme aufgetreten, von daher gehe ich mit Dir soweit konform was Sehnen- und Gelenkschohnung anbetrifft. Jedoch habe ich in letzter Zeit desöfteren Berichte gelesen in denen über Gelenkprobleme beim HST/Cluster geklagt wurde... Woran liegt`s? Zu hohes Volumen? [/quote:9c75f10b8e] Die Frage nach zu hohem Volumen muss wohl ganz individuel geklärt werden. Ich habe bei allen Übungen bis 60 WH null Probs (im ersten Zyklus) und bin im 2ten Zyklus beim Rudern bis 90 % und 80 WH (vorher bis 100 WH) völlig ohne Beschwerden. Und das bei meinen kleinen Gelenken (16,5 cm). Gruß WKM

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3577
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

02.06.2004 23:06     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
N´abend allerseits. Gelenksprobleme habe ich nicht -zumindest mehr als sonst :))- durch hochfrequentes schweres Training. Irgendwie gibt es immer einen Weg, um drum rum zu trainieren. Zur DK: Definitiv 2 Wochen gehen. Alles andere ist nur sehr bedingt effektiv. Die 2 Wochen wirken jedoch schon sehr gut, habe 3 Wochen für Legs probiert und das war nicht besser in Punkto Gains, nur schlabbriger bin ich geworden. Brust und Konsorten brauchen eh nie länger als 14 Tage. Die 60% kann man sehr effektiv machen, wenn man die Frequenz in der Zeit extrem hochhält. Bei den leichten Gewichten bestehen die Gains meistens aus akutem stimulus wie zB Aminosäure Uptake durch die Zelle, später wenn es heavy wird wird der Stimulus chronisch und es sind andere Mechanismen, die primär für die Hypertrophie verantwortlich zeichnen. Was auch noch gut wirkt, um den Zyklus lange produktiv zu halten ist die strategische Planaung von Übungen etc. Z.B erst bei 60,70% Übungen mit wenig Stretch machen und dann ab 80 die Stretchübungen einbauen. Damit kann man den Körper ewig verar.schen, es klappt immer wieder. Auch empfehlenswert Umstieg von Front auf -Backsquat oder KH BD zu LH BD (grosse Gewichtsunterschied kompensiert geringeren Stretch bzw. ROM). Wenns wirklich schwer wird splitte ich und mache pro Split halt genug Volumen, um sicher zu gehen den chronischen Stimulus stark zu halten. 50 reps pro bout sind effektiver als 2*25 verteilt über 2 bouts ( wenn das Gewicht stimmt). So kann man auch ein paar Isos später unterbringen, um z.B etwaiige Diskrepanzen muskulärer Natur anzugehen. gruss

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2235
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

02.06.2004 23:31     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:3f9623ae28="SirLiftalot"] Was auch noch gut wirkt, um den Zyklus lange produktiv zu halten ist die strategische Planaung von Übungen etc. Z.B erst bei 60,70% Übungen mit wenig Stretch machen und dann ab 80 die Stretchübungen einbauen. Damit kann man den Körper ewig verar.schen, es klappt immer wieder. Auch empfehlenswert Umstieg von Front auf -Backsquat oder KH BD zu LH BD (grosse Gewichtsunterschied kompensiert geringeren Stretch bzw. ROM). Wenns wirklich schwer wird splitte ich und mache pro Split halt genug Volumen, um sicher zu gehen den chronischen Stimulus stark zu halten. 50 reps pro bout sind effektiver als 2*25 verteilt über 2 bouts ( wenn das Gewicht stimmt). So kann man auch ein paar Isos später unterbringen, um z.B etwaiige Diskrepanzen muskulärer Natur anzugehen. [/quote:3f9623ae28] Hallo SL, könntest Du bitte hierüber noch etwas mehr ausplaudern? Gruß WKM

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3577
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

02.06.2004 23:54     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das muss ich noch schnell loswerden: manchmal wünschte ich es ginge nicht soviel lost in translation. so ein star trek gehirnwellenübertragungsgerät wäre schon etwas feines. kein sprechen mehr notwendig. die gedanken würden ohne redundanz direkt ins gehirn des rezipienten übertragen. nie mehr labern, versprechen, tippen etc. alles würde so viel schneller gehen.... ein unendlich tipfauler, sl ps: das wäre was für zyko von braun. dr von braun, entwickeln sie eine insidious alien brain control v2.0 ich kann den medaille d´or Gewinner der Rotweine 01 sehr empfehlen :balabala:

IP: Logged

Shitbox

Beiträge: 209
Aus:
Registriert: 14.04.2003

03.06.2004 22:05     Profil von Shitbox   Shitbox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo, ich habe auch eine frage bezüglich der dekondi! ihr schreibt alle das die dekondi nach 14 tagen erst efektiv wäre. ich würde gern die dekondi auf 9 tagen legen! komplement schreibt das es mindestens 9 tage sein sollten mehr wäre besser. mit wieviel prozent kann ich nach 9 tagen dekondi wieder beginnen? oda doch versuchen 2wochen ohne train zu überstehen?

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3577
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

03.06.2004 22:49     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c23db88fda="Shitbox"]hallo, ich habe auch eine frage bezüglich der dekondi! ihr schreibt alle das die dekondi nach 14 tagen erst efektiv wäre. ich würde gern die dekondi auf 9 tagen legen! komplement schreibt das es mindestens 9 tage sein sollten mehr wäre besser. mit wieviel prozent kann ich nach 9 tagen dekondi wieder beginnen? oda doch versuchen 2wochen ohne train zu überstehen?[/quote:c23db88fda] versuch es doch

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
An Erfahrene: Wann setzt die natürliche, genetische Wachstumsgrenze ein?, Kennt einer diesen MASS-Stack?, PC Problem: www.coolsearch.biz !, Mike O'Hearn, Wo bekomme ich richtig geile Handschuhe mit guten grip, Kotzen nachm Trainin?!, anabol Diät..Was ist das und wie funkt. das?, Wieviel Coffein hat ein Kaffee?, Migger - der Notizzettel, 3ersplit als wkm alternatuve, Konditionsplan für Ballsportarten! (Für Spezialisten), Wasserbett kaufen! Was Wo Wieso Warum ?!, Das Interview - Markus "die Raupe" Schick, Nach der 6.Woche...?, alternative fortbewegungmittel zum auto, beziehungs/liebesproblem., ARD-Bericht, Ätsch..., An alle steorid natural BBs!, Olympia : Wer ist der bestgebaute Atleht ?, Habt ihr eine/n Trainingspartner/in?, wiedermal Zink, Probleme mit den Proportionen, Fettverlieren, TP bitte um Kritik, gibt es propi in der türkei?, Eiweiß u. protein! gut o. schlecht?, Urin ist Neongelb., Brauche neue Anregungen..., Tätowierung


Themen dieser Seite:
Hst, Cluster, Dekondi, Training, Dekondie, Wochen, Die, Gewichten, Gruß, Gewichte, Das, Wkm, Tagen, Sehnen, Graf, Effekt, Volumen, Zyklus, Ich, Gelenke, Woche, Stretch, Ihr, Was, Gewicht, Euch, Damit, Vorteil, Zeit, Bei


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
FI-21
Dymatize Dyma-Bol 300 - 60 Kaps.
Musclefood
Body Attack BCAA`s Tabletten - 180 Stück
D&E Super Caps ( Ephedra Free ) - 100 Caps
Body Attack Kreatin - 2x500g
Bezaubernde Bernstein Ohrstecker mit Sterling Silber
PSG-44SM
Schöne Silber-Ohrstecker mit grünem Bernstein
Leder Bikiniset S-L
DIB-46L
Body Attack Shirt
Natürliche Penis-Vergrößerung
Minibikini schwarz S-L
Nature's Plus KETOtropic - 60 Tabl.

- Hardcore Shop -
Dymatize Power Tech - 1kg
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Extrem Fatburner-ECA Stack - 100 Tabl.
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Dymatize Creatine - 500g
Dymatize GABA - 111g
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
Hardcore Products L-Carnitine Caps - 150 Caps
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Dymatize Z-Force - 120 Kaps.
Dymatize Excite - 90 Caps
Powerman L-Carnitin Amps - 20x25ml
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel

- Hot Sex Shop -
Analstöpsel The Tower
Leder Klatsche
Flutschi anal 80 ml
Buch 106 erotische Bettgeschichten
Buch 1666 Witze
Leder Handfessel gepolstert
Leder Riemenbody S-L
Sexuell hörig
Buch Erotische Fantasien
Puppe Gary B.
Minibikini schwarz S-L
S/M Kontakt
Mini Rabbit Vibe
Pumpe Mega-Penis-Pumpe
Ornament Body S-L

- Berstein Shop -
KATALOG BERNSTEIN SHOP 2004
Wunderschöne Bernstein-Silber-Ohrstecker
Tolle Bernstein-Silber-Ohrstecker in Blumenform
FISCHE
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Türkis

Edler Bernstein-Silber-Ring
Schöner Multicolor Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Edler Ring aus Silber mit Bernstein
Traumhaftes Armband mit
Süße Silber-Ohrstecker mit Benrstein
Edler Anhänger mit Bernstein & 925er Silber
Traumhafte Ohrhänger aus hellem Bernstein und Silber
Bezaubernder Ring mit Bernstein
Bernstein Silber Anhänger in cognac
Wunderschöner Bernstein-Anhänger mit Silber

- Hantelshop -
RCH-22
SM-45
Fahrradtrainer SL3.0B
RP-2.5kg
MPR-80
LM-80
Doppelgriff
PVKC-83
Federverschlüsse
50mm

OP-R-250
LRA-81
PM-65
RP-0.5kg
PCB-29
Kniebeugemaschine


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB