Bodybuilding Net
  Bodybuilding Allgemein
  gleich nach dem training schlafen-vorteile?

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author gleich nach dem training schlafen-vorteile?
acbb

Beiträge: 780
Aus: ES/Stuttgart
Registriert: 17.04.2004

21.06.2004 23:49     Profil von acbb   acbb eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo! habe es jetzt schon einpaarmal "erlebt", dass wenn ich so ca 30minuten nach dem training (meist gegen 17:00) für ne std schlafen gehe sich die muckis nach dem schlaf saugut anfühlen! kann man davon ausgehen, dass es dem muskelwachstum etwas bringt? wenn ich nämlich mittags trainiere und danach NICHT schlafen gehe, komm ich mir den ganzen restlichen tag ziemlich puddingmäßig vor... irgendeine erklärung? thx

IP: Logged

Falk333

Beiträge: 4802
Aus: Pirna
Registriert: 17.10.2003

22.06.2004 10:54     Profil von Falk333   Falk333 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also ich kann nach den Traning nicht gleich schlafen gehen da der Puls bei mir zu Hoch ist und ich einfach nicht schlafen gehen kann..... das mueste bei dir genauso sein.... oder??

IP: Logged

HARDER

Beiträge: 833
Aus: Rendsburg
Registriert: 26.09.2001

22.06.2004 10:57     Profil von HARDER   HARDER eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:46d127f5d8="Falk333"]also ich kann nach den Traning nicht gleich schlafen gehen da der Puls bei mir zu Hoch ist und ich einfach nicht schlafen gehen kann..... das mueste bei dir genauso sein.... oder??[/quote:46d127f5d8] Da er schrieb, dass er es schon ein paar mal nach dem Train erlebt hat, wird er wohl schlafen können, was meinst du ;P Ich denke, dass Schlaf nach großer Anstrengung immer entspannend wirkt.. aber der Muskel wird wohl kaum 30-60Min nach dem Train anfangen zu wachsen... Aber wenn du dich danach besser fühlst....warum denn nicht ?! lg

IP: Logged

acbb

Beiträge: 780
Aus: ES/Stuttgart
Registriert: 17.04.2004

22.06.2004 12:44     Profil von acbb   acbb eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also das passiert mir nur an tagen, an denen ich richtig am sack bin... also während dem training ab und an gähnen muss... das training ist sehr hart, der puls geht auch hoch, aber normalisiert sich recht schnell wieder... danach ists wirklich ein hammersgefühl! probierts mal...

IP: Logged

ernster BB'ler

Beiträge: 646
Aus: Wien
Registriert: 18.06.2004

22.06.2004 12:55     Profil von ernster BB'ler   ernster BB'ler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nach dem trainieren bin ich zwar müde, aber nicht so müde das ich gleich shclafen könnte. Außerdem fühle ich mich nach dem Training immer gut! :D

IP: Logged

schmarko

Beiträge: 273
Aus: Hannover
Registriert: 27.02.2003

22.06.2004 20:13     Profil von schmarko   schmarko eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, ich denke Ruhe oder Schlafen nach dem Training ist immer gut, da der Körper sich dann vollständig der Regeration widmen kann. Am wichtigsten ist aber, dass man ausreichend und in regelmäßigen Abständen Nährstoffe zuführt. Das beste wäre daher: Trainieren - Essen - Schlafen/Ruhe - Essen - Schlafen/Ruhe... und Wachsen!!! Viel Erfolg, Marko

IP: Logged

Starzan

Beiträge: 761
Aus: Ludwigsburg
Registriert: 20.05.2003

22.06.2004 21:00     Profil von Starzan   Starzan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:af02ec3a5a="HARDER"][...]aber der Muskel wird wohl kaum 30-60Min nach dem Train anfangen zu wachsen... [...] lg[/quote:af02ec3a5a] Hast du dafür eine Begründung?

IP: Logged

Bodybörtling

Beiträge: 236
Aus: Ilmenau
Registriert: 16.03.2003

22.06.2004 22:44     Profil von Bodybörtling   Bodybörtling eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Begründung: die Eiweiß-Synthese beginnt frühestens 2 Stunden nach dem Training (allerdings nur für turboschnell-verdaute Aminos) und erreicht ihr Hoch jeweils 6-7 Stunden nach Trainingsende und in der Nacht. Daher auch die Empfehlung, erst 1-2 Stunden nach dem Training Eiweiß zu konsumieren.....optimalerweise liegen die 6.-7. Stunde (hier dürften auch die "langsamverdaulichen" Aminos zu ihrer optimalen Entfaltung kommen) in einer Tiefschlafphase, da sollte die Regeneration sich sozusagen "gegenseitig" verstärken und am effektivsten wirken. MfG, Bördie

IP: Logged

Starzan

Beiträge: 761
Aus: Ludwigsburg
Registriert: 20.05.2003

23.06.2004 12:15     Profil von Starzan   Starzan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich erfragte eine Begründung, was du geschrieben hast ist keine Begründung. Nach dem Training müsste der Muskel doch am aufnahmefähigsten sein für Aminosäuren. Wäre es also nicht sinnvoll vor und nach dem Training Aminosäurepräparate und Wheyprotein einzunehmen? So kämen sehr schnell Aminosäuren in die Muskeln. Wenn dann noch etwas später Quark oder ähnliches konsumiert wird, wird weiterhin kontinuierlich aufgebaut dank dem Casein, das langsam verdaut wird und somit für Aminosäureneinströme auch lange nach dem Verzehr sorgt.

IP: Logged

Bullzeye

Beiträge: 2737
Aus: Hamburg
Registriert: 27.02.2003

23.06.2004 12:55     Profil von Bullzeye   Bullzeye eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich versuche auf alle sachen zuantworten: - abcc: Wenn du beim Training gähnst, dann machst du was falsch! Seit dem ich (1 Jahr) beim Training ausreichend (1-2 Liter Wasser) trinke gähne ich überhaupt! Toilettengang fällt auch aus(während des Trainings) - Schlaf ist immer gut: Sogar im 10 min Schlaf, entwickelt der Körper Wachstumshormone! Hauptsache du bist in einem dunkeln raum! Das ist wichtig - Vor dem Training Whey (ca. 30-60 min)! Nachdem Training Whey+Traubenzucker! (0,3g/ kg Whey und 0,5-1g/kg Dextro) b.

IP: Logged

Fl3xer

Beiträge: 165
Aus: Tostedt
Registriert: 04.01.2004

24.06.2004 15:39     Profil von Fl3xer   Fl3xer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[/b]Nachdem Training Whey+Traubenzucker! (0,3g/ kg Whey und 0,5-1g/kg Dextro) [b:128cedf8ec] in was mischst man das denn? oder einfach alles zusammen und runterdamit?[/b:128cedf8ec]

IP: Logged

Bullzeye

Beiträge: 2737
Aus: Hamburg
Registriert: 27.02.2003

24.06.2004 15:42     Profil von Bullzeye   Bullzeye eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wasser oder Milch!

IP: Logged

Ruhrge`BeaT

Beiträge: 4955
Aus: tiefstes Ruhrgebeat!
Registriert: 30.06.2003

24.06.2004 15:49     Profil von Ruhrge`BeaT   Ruhrge`BeaT eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich könnte auch manchmal einfach so wegpennen aber meistens wache ich dann nee stunde später auf, voll durcheinander und kann abens/nachts nur sehr sehr schlecht einschlafen! Wenn du damit klarkommst klar mach es! @bullzeye: Bin au ch so ein während des Trainings Gähner... manche sagenes kommt von zu wneig Luft ( habe immer das Fenster auf ), andere sagen zu wenig Wasser wär die ursache ( meistens trink ich 1l ) und selbst am Schlafen liegt es nicht... Ist ein Phänomen für sich, versteh ich abslout nicht, aber egal! Achja ich würd nachher zum mischen Wasser nehmen, mein Magen kommt mit Milch direkt nach dem training nicht klar und ausserdem ist da ja wiederrum großteil Caesin drin, was wiederrum die Zeit bis zu dem Peak des Whey`s verlängert... btw ich habe hier noch nee Studie das Honig nach dem training goldwert ist! ( Hält den Blutzuckerspiegel bis ein paar Stunden nach dem training konstant, man vermutet es liegt an der Fruchtzuckermischung ) Hat mir wkm mal geschickt:: Für reichlich Wirbel sorgte in den USA eine Studie [1], die beim Jahrestreffen der National Strength and Conditioning Association vorgestellt wurde. Der bereits an zahlreichen Supplementstudien beteiligte Dr. Richard Kreider war auch bei dieser Untersuchung mit von der Partie und stellte die Ergebnisse den Kollegen vor. So zeigte die Studie, dass Honig in Verbindung mit einem Proteinpulver nach dem Training die Regeneration fördern kann und den Blutzuckerspiegel nach der Belastung auf einem konstanten Niveau hält. Unbestritten ist die wichtige Rolle einer adäquaten Proteinzufuhr für Sportler, die unter intensiven Trainingsbelastungen stehen. Frühere Studien konnten bereits zeigen, dass eine kombinierte Gabe aus Protein und Kohlenhydraten direkt nach dem Training der raschen Wiederauffüllung der Glykogenspeicher und der Förderung von Regenerationsprozessen dient. Dabei war die Kombination aus Eiweiß und Kohlenhydraten der isolierten Gabe von Zuckern überlegen. Nach den Aussagen von Dr. Kreider kann Honig nach dem Training ebenso einer Förderung der Glykogenspeicherung in der beanspruchten Muskulatur dienen wie der bisherige „Goldstandard“ Maltodextrin. Maltodextrin ist ein sogenanntes Oligosaccharid (Mehrfachzucker) mit einem noch höheren glykämischen Index als Traubenzucker (Maß für den Verlauf des Blutzuckerspiegels 3 Stunden nach Gabe des Kohlenhydrats; je höher der Wert, desto höher sind die resultierenden Blutzuckeranstiege). Kohlenhydrate mit hohem glykämischen Index gelten prinzipiell als ungünstig für die Ernährung, da sie hohe Blutzuckerspiegelanstiege verursachen und dadurch die Fetteinspeicherung begünstigen. Nach dem Training liegt jedoch ein umgekehrtes Szenario vor: Hier gilt es, den Blutzuckerspiegel möglichst rasch anzuheben, um Regenerationsprozesse möglichst rasch anzukurbeln. Die Gefahr einer vermehrten Fetteinlagerung ist hier wegen der entleerten Energiespeicher in der Muskulatur nicht gegeben. Kreider fügte seinen Aussagen hinzu, im Gegensatz zu anderen Kohlenhydraten konnte der typische (unerwünschte) Abfall des Blutzuckerspiegels 60 Minuten nach der Zufuhr von Honig nicht beobachtet werden. Bei der erwähnten Studie bekamen 39 trainierte männliche und weibliche Kraftsportler direkt nach einer intensiven Trainingseinheit ein Proteinsupplement mit Zusatz von entweder weißem Haushaltszucker, Maltodextrin oder eben Honig. Nur die Gruppe, die das natürliche Nahrungsmittel als Kohlenhydratquelle bekam, wies in den folgenden zwei Stunden konstante Blutzuckerspiegel auf. Zusätzlich zeigten die Honigkonsumenten günstige Veränderungen im Hormonhaushalt, die auf eine effektivere Regeneration rückschließen lassen. Dr. Kreider fasst die Ergebnisse zusammen, dass Honig alle Parameter, die die Regeneration der beanspruchten Muskulatur und die Glykogenspeicherung nach dem Training anzeigen, positiv beeinflusst. Darüber hinaus scheint Honig eine sogar noch bessere Kohlenhydratquelle als andere Zucker für den Einsatz zum Zeitpunkt direkt nach dem Training zusammen mit Protein zu sein. Nicht nur, dass die Muskelregeneration und die Glykogeneinlagerung durch Honig deutlich beschleunigt wird, es kommt darüber hinaus auch zu einem günstigen, konstanten Blutzuckerverlauf in den Stunden nach dem Training. Welche Substanzen im Honig diesen Einfluss ausüben ist noch nicht geklärt. Es ist zu vermuten, dass Honig, der zu 80 % aus Kohlenhydraten besteht, durch seinen hohen Fruchtzuckergehalt (jeweils die Hälfte der Kohlenhydrate in Honig besteht aus Traubenzucker bzw. Fruchtzucker) den konstanten Blutzuckerspiegel hervorrief. So muss Fruchtzucker zunächst in der Leber verarbeitet werden, bis er im Blut als Traubenzucker erscheint, was einen verzögerten Blutzuckeranstieg hervorruft (der glykämische Index von Fruchtzucker liegt aus diesen Gründen mit 20 sehr niedrig). Dadurch können evtl. „Einbrüche“, hervorgerufen durch den enthaltenen Traubenzucker, abgefangen werden und es resultiert ein konstanter Verlauf des Blutzuckerspiegels. Ein weiterer positiver Einfluss des enthaltenen Fruchtzuckers könnte die raschere Wiederauffüllung der Glykogenspeicher in der Leber nach dem Training sein. So weiß man aus früheren Untersuchungen, dass Glukose (Traubenzucker) in erster Linie der Regeneration von verbrauchtem Muskelglykogen dient und erst danach zur Regeneration der Glykogenspeicher in der Leber. Fruchtzucker dagegen führt direkt zu einer Auffüllung der Leberglykogenspeicher. Da Aufbauprozesse in der Leber u.a. von der Kohlenhydrateinlagerung in diesem Organ abhängen, erscheint Honig nach dem Training auch unter diesem Aspekt sinnvoll zu sein. Ebenso lässt sich darüber spekulieren, wie Honig als Creatin-Transportsubstanz wirken würde. Auch hier wäre es durchaus denkbar, dass der konstantere Verlauf des Blutzuckerspiegels in den Stunden nach der Zufuhr unter dem Strich zu einer besseren Einlagerung von Creatin in der Muskulatur führt. Es besteht also von seiten der Forschung noch reichlich Nachholbedarf, der erste Schritt ist jedoch bereits getan und sollte weitere Studien folgen lassen. Zusammengefasst und auf dem aktuellen Stand der Forschung lässt sich also jetzt die folgende Empfehlung zur Nährstoffzufuhr direkt nach dem Training geben: 0,5 g Protein zusammen mit 1,5 g Kohlenhydraten nach dem Training haben sich in der Praxis als Faustformel über Jahre hinweg bewährt. Wieso also nicht in Zukunft ein Teil der Kohlenhydrate in Form von Honig zuführen? Anbieten würden sich z.B. 100 g Cornflakes zusammen mit 50 g Honig bei einem 80 kg-Athleten. Das Ganze zusammen mit einem Laktalbuminprotein, das mit seiner schnellen Resorption und dem hohen Gehalt an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAAs) die Regeneration weiter beschleunigt. Creatin bietet sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls an. Eine maximale Aufnahme dieser Substanz ist unter den Bedingungen der genannten Nährstoffzufuhr am wahrscheinlichsten.

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
frage zu creatin einnahme, Diät pls help, Super Kniebeugen Programm?, Ausbildung bei BSA Akademie, Wo isser denn?, Habe noch nie Kaffee getrunken, guter Trainingspusher !?, Orginal emaile schilder, Erfahrungen mit Peak Body II Riegel, Welches tren. und Bolde?, Trainingsplan für Januar - Alter Zyko-Plan !, Trainingsplan, Welche Firewall: Sygate oder Zone Alarm Pro?, Cherocee Ltd, Fragen zum WKM: Trainingsgrundlagen mit Programm für Einsteiger..., Wünsch Dir was zum 4 . Advent, Enatat, Bilder nach 18 Monaten Training, An alle Ektos und Endos, Irgendwann reichts, Ziel erreichen ?, Kreuzheben - Anfang oder Ende ?, Wie messt Ihr den Brustumfang?, Testo & Depri?, Was zu sich nehmen, um die verbauchten Klaorien von 2-3h Füßball auszugleichen, Fotos von HCG: Real or Fake? Help please!, Problematik TCPA / TCG, Trainingsplan, Erfahrungen mit Parabolan Tabs, Sehr guter Trainingsplan! ... oder? ;), Unterschiede Testos und Aufbau, Kann mir jemand sagen was cyctahoh 250 ist?


Themen dieser Seite:
Training, Honig, Stunden, Regeneration, Traubenzucker, Whey, Kohlenhydraten, Blutzuckerspiegel, Studie, Begründung, Schlafen, Kreider, Wasser, Blutzuckerspiegels, Nach, Leber, Muskulatur, Fruchtzucker, Eiweiß, Aminosäuren, Wenn, Protein, Kohlenhydrate, Creatin, Verlauf, Index, Maltodextrin, Glykogenspeicher, Gabe, Ruhe


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Delphin-Bernstein-Anhänger mit Sterling Silber
Schmetterling Anhänger Silber-Bernstein
Elliptical Crosstrainer X6200 HRT
Origineller Ring in Multicolor Bernstein & Silber
WK-6300
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Dymatize Excite - 90 Caps
Federverschlüsse
50mm

Leder Bull Whip
SP-1.25kg
Hi Tec Protein Instant Soup - 10 Portionen
Orgasmusring Long-Time-Lover
WK-6200
Mini Rabbit Vibe
Clenbuterol

- Hardcore Shop -
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize Nor Andro - 60 Kaps.
Nutripharma Power Workout Pak - 44 Packs
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Dymatize Andro Complex - 60 Kaps.
Dymatize Meth-X - 100 Kaps.
Dymatize Ignite (+Ephedra )-100 Kaps.
Hardcore Products Erybooster - 150 Tabl.
Dymatize DymaBurnXtreme (ECA-Stack + Yohimbe)
Hardcore Products L-Carnitine Caps - 150 Caps
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Hardcore Products Amino 2100 - 325 Tabs.
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Dymatize GABA - 111g

- Hot Sex Shop -
Top + Lendenschurz sw S/M
Latex Slip
Leder H.Brustharness M-XL
ANOS Silikon-Fluid 100 ml
Klappen-Bikini
Swinging - Kontakt
Teenager
Leder Hängefesseln schwarz S-L
Sex Therapie
Der geile Fahrplan
Penisringe-Set Get Hard
Sex-Kontakter
Knebel
XXL-Vibrator
Nature Skin Soft Vagina

- Berstein Shop -
Origineller Bernstein-Silber-Ring!
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN SILBER
Klassisches Bernstein Armband
Edler Bernstein-Ring mit 925er Silber
Wunderschöner Bernstein-Silber-Anhänger
Klassischer Silber-Bernstein-Ring
Origineller Bernstein-Ring mit Silber
Edle Bernstein Silber Ohrstecker
Bernstein Silber Anhänger in cognac
Traumhaftes Armband mit
Origineller Bernstein Ring in Multicolor mit Silber
Wunderschöner Ring aus grünem Bernstein und Silber
Extravagante Ohrstecker aus Bernstein und 925er Silber
Bezaubernde Bernstein-Silber-Ohrstecker
Schöner Bernstein Anhänger mit Sterling Silber

- Hantelshop -
OP-R-25
BF-48
OP-R-125
WK-6300
SZ
LP-275
TBR-10
LH-20
CAB-360
Federverschlüsse
50mm

PCA-1
Fahrradtrainer E3200 HRT
PSG-45S
DIB-46L
PSG-44S


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB