Bodybuilding Net
  Medizinisches Forum
  Gyno:Total am Ende

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Gyno:Total am Ende
Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

09.07.2004 00:05     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Allerseits! Ich leide auch unter einer Gynäkomastie und komme damit jetzt gar nicht mehr klar. Sie wächst und wächst immer weiter und es bilden sich immer mehr harte "Gnubbel" unter der Brustwarze. Ich war damit auch schon bei einem Arzt. Kurze Geschichte dazu: Ich bin damals zu meinem Trainer im Fitnesstudio gegangen und habe ihm von meinem Problem erzählt. Er hat mich dann zu seinem Freund geschickt, der Uruloge oder irgendsowas war. Ist eigentlich auch unwichtig. Jedenfalls hatte er dann einen Bluttest gemacht und sich auch mit einem Chirurgen unterhalten. Aber die Hormone im Blut waren okay und er schrieb mir eine Überweisung für die Chirurgie im Krankenhaus. Dort bin ich dann hingegangen und er sagte nur: Ach da ist nur ein bisschen Fett drunter und das sieht nur so komisch aus, weil die Brustwarze an einer unschönen Position ist. "SCHWACHSINN"!!!! Damals hatte ich noch nicht allzuviel Ahnung von diesem Thema aber nach den ganzen Geschichten hier im Forum, weiß ich mehr. Bei mir ist es auch so, dass wenn ich Gänsehaut habe (Kälte) oder wenn ich reinkneife (Reiz auf die Brustwarze) sich der "Brusthof" und Brustwarze zusammen ziehen und es perfekt aussieht. Aber was kann ich nun machen? Wohin? Zu welchem Arzt? Was soll ich denen sagen? Ich bin deswegen echt total verzweifelt, weil es mir so vor kommt als wenn sie immer größer wird und sich die ganze Brustwarze weiter dehnt. Bitte helft mir etwas dabei.

IP: Logged

ogris

Beiträge: 339
Aus: österreich
Registriert: 29.03.2003

09.07.2004 00:59     Profil von ogris   ogris eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das könnt durchaus fett sein...

IP: Logged

neno2003

Beiträge: 209
Aus: Tria
Registriert: 16.12.2002

09.07.2004 01:06     Profil von neno2003   neno2003 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
gell so schlimm sieht das nun wirklich nicht aus. ALso mach dich mal nicht verrückt. Was man dort jetzt genau machen kann weiß ich nicht, aber wie gesagt mir fällt das kaum auf MFG neno

IP: Logged

kaismoessner

Beiträge: 593
Aus: remchingen
Registriert: 05.06.2003

09.07.2004 01:06     Profil von kaismoessner   kaismoessner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Klar, lernt man schon in der ersten Biologiestunde: Im Brusbereich wird Fett oftmals als "harte Gnubbel" eingelagert... so ein Schwachsinn. Natürlich ist das Gyno. Kannst versuchen, es mit Zink in den Griff zu bekommen. Die Erfolgsaussicht ist allerdings gering. Vermutlich wirst du die Gyno ohne OP nichtmehr los.

IP: Logged

GiorgioArmani85

Beiträge: 2545
Aus: Erde
Registriert: 12.07.2003

09.07.2004 01:23     Profil von GiorgioArmani85   GiorgioArmani85 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:078d3d5064="kaismoessner"]Klar, lernt man schon in der ersten Biologiestunde: Im Brusbereich wird Fett oftmals als "harte Gnubbel" eingelagert... so ein Schwachsinn. Natürlich ist das Gyno. Kannst versuchen, es mit Zink in den Griff zu bekommen. Die Erfolgsaussicht ist allerdings gering. Vermutlich wirst du die Gyno ohne OP nichtmehr los.[/quote:078d3d5064] Um es genauer zu sagen, Zink bringt 0, nix. Es handelt sich bei dir um eine Gynokomastie. Du solltest das mit einem Arzt absprechen, aber um eine OP wirst du wohl nicht herumkommen. ciao

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

09.07.2004 01:26     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c1b898c182="neno2003"]gell so schlimm sieht das nun wirklich nicht aus. ALso mach dich mal nicht verrückt. Was man dort jetzt genau machen kann weiß ich nicht, aber wie gesagt mir fällt das kaum auf MFG neno[/quote:c1b898c182] Das ist zwar etwas ermustigend aber leider siehst du sie ja nur auf einem kleinen Bild. Ich glaube in natura fällt das schon auf. Ich hab nochmal Bilder gemacht. Links VOLLE GYNO -> rechts habe ich reingekniffen damit sich das zurückzieht. Und so wie es links zusehen ist soll es nunmal immer sein. Rechts sieht es aus als hätte ich "Bitch Tits" oder einfach nur Fett drin!

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

09.07.2004 01:28     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Giorgio > aber an welchen Arzt soll ich mich wenden. Mein Hausarzt ist dafür eher gesagt gar nicht geeignet. Und im Krankenhasu bei der Chirurgie war ich ja auch schon... Über eine OP würde ich mich tierisch freuen.

IP: Logged

GiorgioArmani85

Beiträge: 2545
Aus: Erde
Registriert: 12.07.2003

09.07.2004 01:46     Profil von GiorgioArmani85   GiorgioArmani85 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, ich würde trotzdem erstmal zu deinem Hausarzt gehen. Mit ihm kannst du dann alles Weitere besprechen bzw. ihn direkt nach einem "Spezialisten" fragen. Hier ein Link, der einige deiner, vielleicht noch offen stehenden Fragen beantwortet. [url]http://www.netdoktor.at/krankheiten/Fakta/gynaekomastie.shtml[/url] ciao

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

09.07.2004 01:47     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Madwrestler, Erstmal heisst die Devise: cool bleiben! Ich weiss wie du dich fühlst, glaub mir, das dümmste in dieser Situation ist sich dauernd Fragen zu stellen, und nach Antworten zu suchen (Auch wenn's normal ist), nochmal: keep cool! Ich habe mich lange mit der Thematik befasst und werde dir morgen einen Post schreiben was passieren kann, und was zu tun ist. Bin jetzt wirklich zu müde dazu! Du kannst mich gerne im ICQ adden, und morgen mit mir sprechen, wenn dir das lieber wäre; 116196336. Gruss, Simon

IP: Logged

BB_Doktor

Beiträge: 136
Aus:
Registriert: 09.05.2004

09.07.2004 02:14     Profil von BB_Doktor   BB_Doktor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ist dein Arzt blind???? Das ist ne Gyno, sowas sieht selbst ein med. Laie! :oje:

IP: Logged

Menace

Beiträge: 1807
Aus: Nirvana
Registriert: 26.11.2002

09.07.2004 06:50     Profil von Menace   Menace eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hatte im Alter von 15-18 auch ne Gyno. Sie ging von selbst weg. Nur um dich zu beruhigen. Geh aber mal besser zum Doc.

IP: Logged

SATAN

Beiträge: 229
Aus: Dortmund
Registriert: 25.11.2003

09.07.2004 08:20     Profil von SATAN   SATAN eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hast du denn keinen Arzt deines vertrauens der dich auch kennt ? Wenn es an die Psyche geht und der Arzt das Bescheinigt dann Zahlt die OP die Krankenkasse. Ich würde mich auch nicht mehr abwimmeln lassen bestehe darauf und fertig. Unfd gehe nicht zu Irgenteinen Chirugen sondern dorthin wo die bereits erfahrung damit haben , es sind mit sicherheit einige Leute im Forum die tips haben wo du hin kannst. Also nicht verrückt machen das wied wieder

IP: Logged

herrvoragend

Beiträge: 1
Aus: essen
Registriert: 29.06.2004

09.07.2004 08:39     Profil von herrvoragend   herrvoragend eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Madwrestler, Du schreibst von einem Knubbel; so etwas wurde mir gestern entfernt. Ich bin ca. 7 Jahre damit rumgelaufen und kenne Dein Problem. Du schreibst nicht wie lange Du das schon hast und ob Du derzeit Stoff nimmst. Hast Du das Problem schon länger (>1 Jahr) wirst Du um eine OP nicht herum kommen. Jeder Plastische Chirurg würde die Gyno erkennen und kann Dich operieren. Das kann ambulant und unter örtlicher narkose erfolgen. Die OP dauert mit Vorbereitungen und Ruhezeit danach ca. 3 Stunden und hat bei mir ca.800€ gekostet. Du solltest auf jeden Fall nicht so lange damit warten, nach einem Jahr verändert sich da in der Regel nichts mehr zum positiven.

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

09.07.2004 14:50     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@herrvoragend ich habe das Problem schon seit ca. 3 Jahren. Vorher ist es mir noch gar nicht so aufgefallen doch nun ist es schon stärker ausgeprägt(wie man oben sieht) Gestofft habe ich nicht. Eigenltich total ärgerlich. Manche die stoffen werden mit einer Gyno bestraft und manche die nicht stoffen auch! Mein Hausarzt ist eigentlich wirklich nicht so prall. Hab ja auch nur so einen Hausarzt, falls man mal krank ist (Grippe) das man dahin geht und sich was verschreiben lässt. Also leider gar kein Arzt des Vertrauens da. Und hier in meinem schei..kaff glaube ich nicht das es dafür gute Ärzte gibt. Freue mich über weitere Vorschläge.

IP: Logged

Jerry Fletcher

Beiträge: 1332
Aus: XXX
Registriert: 17.06.2004

09.07.2004 15:07     Profil von Jerry Fletcher   Jerry Fletcher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Trotzdem solltest du erst zum Hausarzt gehen, da der ja deine Krankengeschichte kennt, der überweist dich dann an eine Spezialisten.

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

09.07.2004 16:54     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich versteh dein Leiden,bin auch eine mit "gottes Geschenk" bestückte Person.Wenn du nichtmehr damit leben möchtest würde ich dir empfehlen zu einem Endokrinologe gehen.Da müsstest du auch ohne Überweisung von deinem Hausarzt hingehen können.Dem erzählst du dann deine Leidensgeschichte und der guckt sich dann das ganze an.Je nachdem wie "professionell" der Arzt ist , wird er sehen das es Gyno ist(Es gibt sehr viele Ärzte die sagen das es nur Fett sei bzw. es von alleine wieder wegginge).Wenn er sich nicht sicher ist oder der Anteil des Drüsengewebes seiner Meinung nach zu gering ist , wird er dich zu einem Radiologen überweisen , der dann via Ultraschall die Menge des zu entfernendes Drüsengewebes feststellt.Mit den Ultraschallbildern musst du dann wieder zurück zu dem Endokrinologe.Der wertet die Bilder aus und wird je nach Befund dich zu einem Chirurgen überweisen(muss nicht im Krankenhaus sein,zB. plastische Chirurgen in einer Privatklinik). Der Chirurg stellt dann einen Antrag bei der Krankenkasse warum die Kosten für die OP übernommen werden sollen.Dann heisst es warten bis der Chirurg dir ein Termin für die OP mitteilt. Soweit bin ich zur Zeit. Falls du noch Fragen hast steh ich dir gerne zur Verfügung. Und nicht aufgeben! :uzis: Tod den Brüsten :uzis:

IP: Logged

ogris

Beiträge: 339
Aus: österreich
Registriert: 29.03.2003

09.07.2004 23:03     Profil von ogris   ogris eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
nun gut... auf diesen bildern jetzt ist das schon ne gyno... das fiel auf den kleinen bildern net so auf. würd zu nem anderen arzt gehn, wenn der erste deine beschwerden net ernst nimmt

IP: Logged

BB_Doktor

Beiträge: 136
Aus:
Registriert: 09.05.2004

10.07.2004 00:41     Profil von BB_Doktor   BB_Doktor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ist das ne Gyno? Was meint ihr? ich denk scho.

IP: Logged

JanTheMan

Beiträge: 4873
Aus: Hamm
Registriert: 28.04.2003

10.07.2004 01:29     Profil von JanTheMan   JanTheMan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:faedbd6574="BB_Doktor"]Ist das ne Gyno? Was meint ihr? ich denk scho.[/quote:faedbd6574] Sieht mir nach ner feisten Stoffgyno aus!

IP: Logged

BB_Doktor

Beiträge: 136
Aus:
Registriert: 09.05.2004

10.07.2004 04:06     Profil von BB_Doktor   BB_Doktor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Naja, Hauptsache dicke Arme... :)) Gorillaweibchen haben genauso Titten.

IP: Logged

JanTheMan

Beiträge: 4873
Aus: Hamm
Registriert: 28.04.2003

10.07.2004 04:41     Profil von JanTheMan   JanTheMan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bist du das auf dem Foto BB_Doktor?

IP: Logged

BB_Doktor

Beiträge: 136
Aus:
Registriert: 09.05.2004

10.07.2004 11:47     Profil von BB_Doktor   BB_Doktor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nein. Aber wenn der Typ keine Titten hätte dann wär ich das gerne. ;) Der Trizeps ist schon krass.

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

10.07.2004 12:19     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi madwrestler, Also erstmal, muss ich den anderen zustimmen, sieht nach einer richtigen Gynäkomastie aus (Man unterscheide pseudo-echte Gynäkomastie). Da du schreibst, dass du sie schon 3 Jahre lang hast, hätte ich gesagt das es wurde höchstwarscheinlich durch einen pubertuellen Hormonsturm ausgelöst. Du schreibst aber auch, das es weiterhin wächst. Das deutet darauf hin, das dein Hormonsystem noch in Entwicklung ist und sich da noch was rührt. Jetzt zu operieren wäre nicht zu empfehlen, da die Chance das die Gynäkomastie wieder zurückkehrt besteht. Was du jetzt tun kannst, ist einen guten Endokrinologen aufsuchen, der Blut abnimmt (Hast du ja anscheinend schon gemacht), und Ultraschall macht. Wenn du das schon gemacht hast, wird der Endokrinologe die Test's zu sich bestellen lassen, diese betrachten und dir seine Meinung dazu sagen. Wenn es ein guter Endokrinologe ist, wird er sagen; abwarten! 1. Könnte es sein, das sich alles noch von selbst zurückbildet, da sich bei deinem Hormonsytem ja noch etwas tut. 2. Operiert ein guter [b:ab18651c77]plastischer Chirurg[/b:ab18651c77] (Bitte, bitte, bitte leg dich NICHT bei einem normalen Chirurgen für so eine Prozedur unters Messer, ich habe schon soo schlimme Endergebnisse gesehen, glaub mir, gehe zum PLASTISCHEN Chirurgen) meistens erst, wenn man ausgewachsen ist, und sich das Hormonsystem ausgeglichen hat. Hier eine gute Seite, über Dr. Bermant, einem plastischen Chirurgen in der USA, der auf diesem Gebiet perfekte Arbeit liefert: [url]http://www.plasticsurgery4u.com/procedure_folder/male_breast/index.html[/url] Er schreibt auf seiner Seite sehr viel nützliches über Operation, Behandlung, Entstehung (von Gynäkomastie). Ein wenig unübersichtlich, aber sehr viele Informationen. Versuch so viel wie möglich von dieser Seite zu verstehen, es wird dir helfen einmal einen Arzt aufzusuchen, der fähig ist, so eine Operation erfolgreich durchzuführen. (Mir selbst wäre mein Körper es wert, einen Ausflug nach Amerika zu machen, um mich von diesem Arzt operieren zu lassen, er bietet auch ein sogenanntes Remote Package an, bei denen man über's Internet und das Telefon Konsultationen durchführt, schaut was sich machen lässt und evtl. einen OP Termin buchen kann). [url]http://www.gynecomastia.org/cgi-bin/gyne_yabb/YaBB.cgi[/url] Hier ein Board über Gynäkomastie, hoffentlich bist du der englischen Sprache mächtig ;-). Im Forum wird viel nützliches diskutiert. Frag mal gammel (Hier im Forum) dazu, man kriegt ein ganz anderes Bild von der ganzen Sachen, und es ist schön, zu sehen das es ein normales Problem ist, das viele Männer haben. (Gyno in der Pubertät kriegt ca. jeder 3 Mann, die dann nach 2-3 Jahren bei 90% der Männer wieder verschwindet.) Ich hoffe das hilft, wie gesagt, wenn du noch Fragen hast. Poste sie hier, oder kontaktiere mich im ICQ. Gruss, Simon

IP: Logged

spied077

Beiträge: 43
Aus: labor
Registriert: 29.12.2003

12.07.2004 16:36     Profil von spied077   spied077 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi also das sieht schlimm aus also ich hab nicht alles gelesen was so steht aber ich würde an deiner stelle nix mehr nehmen und zum artz gehen es ist so das eine kaputte leber auch ohne steroide eine gyno verursachen kann grund ist (natürliche)ösrogene können vom körper nicht mehr abgebaut werden. gruß

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

12.07.2004 22:05     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@steini Vielen Dank für dein posting. Das sind schonmal ne Menge Informationen. Okay wenn ich das Geld hätte würde ich sicherlich in die USA zu so einem guten Arzt fahren. Nur was wenn man das Geld nicht hat ? Muss ja auch seriöse/gute Chirurgen in Deutschland geben. Vielleicht kennt ja jemand im Raum Hannover ein paar gute Ärzte. @BB_Doktor Das Bild, das der BB_Doktor dort gepostet hat ist ja eigentlich noch akzeptabel. Der Typ hat ja ordentlich Muskelmasse- da finde ich die Gyno dann nicht allzuschlimm. (Würde aber trotzdem stören) @ spied007 :frage: Da musste was falsch verstanden haben.Ich habe diese ****Gyno obwohl ich nichts genommen habe. Das ist ja gerade so mies! Habe noch ein Frage. Was ist wenn ich jetzt stoffen würde? Würde ich dann auf der Gyno NOCH ein Gyno bekommen? :lechz: Oder würden meine Titten platzen? Ne mal im ernst. Kann da noch was passieren?

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

12.07.2004 22:31     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi [quote:01d8dd87ef]@ spied007 Da musste was falsch verstanden haben.Ich habe diese ****Gyno obwohl ich nichts genommen habe. Das ist ja gerade so mies! [/quote:01d8dd87ef] Das ist völlig normal, mach dir diesbezüglich keine grossen Sorgen. Zu 99% ist es eine Pubertätsgynekomastie. Es gibt natürlich noch viele weitere Ursachen, aber wenn du sagst du hast sie schon 3 Jahre, in deinem Alter .. dann ist der Fall eigentlich klar. [quote:01d8dd87ef]Habe noch ein Frage. Was ist wenn ich jetzt stoffen würde? Würde ich dann auf der Gyno NOCH ein Gyno bekommen? Oder würden meine Titten platzen? Ne mal im ernst. Kann da noch was passieren?[/quote:01d8dd87ef] Finger weg von Stoff mit 17! Stoff nicht vor 22-23! Und ja, es kann die Gyno verschlimmern. Wenn du operiert wurdest, kann es auch sein, das die Gyno wiederkommt wenn du Stoff nimmst. Gruss

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

12.07.2004 22:50     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ steini ne soll nicht heißen, dass ich jetzt stoffen will. In wie fern würde es schlimmer werden. Also bei mir ist es ja schon recht stark->wass sollte sich da noch ändern? Ist bei einer "Stoffgyno" so, dass die Spitzen (Brustwarzen) weich sind wie bei mir oder ist es hart?

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

12.07.2004 23:37     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey, Es kann sich halt noch vermehren, Drüsengewebe dazu kommen, mehr Fett ansetzen, eine sehr feminine (!) Form entstehen. Du hast überhaupt keinen extremen Fall, eher sehr mild. Gruss

IP: Logged

SiAp

Beiträge: 1181
Aus: Nürnberg
Registriert: 16.06.2003

13.07.2004 01:43     Profil von SiAp   SiAp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c8a810bc7f="BB_Doktor"]Ist das ne Gyno? Was meint ihr? ich denk scho.[/quote:c8a810bc7f] bist du das? HAMMER KÖRPER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

15.07.2004 00:47     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey Madwrestler, Gibts News? Warste bei einem Arzt, oder sogar schon bei einem Endokrinologen? Grüsse, steini

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

15.07.2004 21:28     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hy Steini Also nächste Woche werde ich zu meinem Hausarzt bzw. Hausärztin gehen. Einen Endokrinologen gibt es hier bei mir leider nicht.

IP: Logged

ilgrandeviaggio

Beiträge: 53
Aus: over the rainbow
Registriert: 10.10.2003

15.07.2004 21:56     Profil von ilgrandeviaggio   ilgrandeviaggio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
falls ich dir/euch einen kleine tipp geben darf... wenn ihr zum haut/hausarzt geht, drückt ihm ne geschichte rein dass die gyno z.T. scherzt... verlangt eine überweisung in die chirugische ambulanz und die sache ist gegessen! in 2 wochn hab ich meine op :)))

IP: Logged

christian133D

Beiträge: 104
Aus: BRD
Registriert: 22.05.2004

16.07.2004 19:06     Profil von christian133D   christian133D eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wenn ich du wäre, würde ich schnellstens Nolvadex besorgen. damit hinderst du die Gyno am wachsen! das ist zunächst das wichtigste, denn das ist zweifelsohne eine recht ausgeprägte Gynäkomastie und kein Fettgewebe, denn bei deinem KfA kann ich mir nicht gut vorstellen das du solche Fettansätze (nur an der Brust) entwickeln könntest. Dann würde ich dir zu einer Gyno-OP raten ,die wenn du dich geschickt anstellst auch die Krankenkasse bezahl wird! mfg christian

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

16.07.2004 19:42     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
christian, Ich verstehe nicht, wie du solche unqualifizierte Ratschläge, von wegen Tamoxifen (Nolvadex) unbedingt besorgen gibst. Bist du Arzt? Nein, denn sonst würdest du sowas nicht sagen. WENN Tamoxifen, dann vom Endokrinologen verschrieben (Was zu 90% nicht der Fall sein wird). Ahja, Tamoxifen hilft bei pubertueller Gynäkomastie selten bis nie, da es geringere "Hormonstürme" sind, die 1. gutartig, und 2. nicht von solchem Ausmass wie bei Steroidmissbrauch sind. Gruss

IP: Logged

christian133D

Beiträge: 104
Aus: BRD
Registriert: 22.05.2004

16.07.2004 20:20     Profil von christian133D   christian133D eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
christian133D hat folgendes geschrieben:[quote:2c89a24193]wenn ich du wäre, [/quote:2c89a24193] erst lesen dann losweinen :crybaby:

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

23.07.2004 16:22     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo! So ich habe jetzt am Montag einen Termin bei meiner Hausärztin. Jetzt habe ich noch ein paar Fragen! Was ist wenn, -sie sagt das es nichts schlimmes ist und es sich "wirklich" nicht lohnt dort etwas zu operieren -sie sagt das geht schon von alleine wieder weg -wenn sie sagt, dass das nur Fett ist -wenn sie sagt, dass ich noch zu jung bin usw. ???? Und was bzw. wie genau soll ich es ihr erzählen, damit die auch WIRKLICH was machen? Ich will nicht wieder vom Arzt nach Hause geschickt werden und noch länger mit der Gyno rumrennen. Ein paar Tipps wären noch sehr hilfreich!

IP: Logged

Raini

Beiträge: 205
Aus: Hannover
Registriert: 16.04.2004

23.07.2004 16:48     Profil von Raini   Raini eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0c43a5fd44]Vielen Dank für dein posting. Das sind schonmal ne Menge Informationen. Okay wenn ich das Geld hätte würde ich sicherlich in die USA zu so einem guten Arzt fahren. Nur was wenn man das Geld nicht hat ? Muss ja auch seriöse/gute Chirurgen in Deutschland geben. Vielleicht kennt ja jemand im Raum Hannover ein paar gute Ärzte.[/quote:0c43a5fd44] Für eine Pubertäts-Gynäkomastie bist Du ein wenig zu alt. Ich würde mich in Hannover in der Plastischen Chirurgie bei Prof. Voigt (Oststadt-Krhs) vorstellen. Dort werden entsprechende Operationen durchgeführt. Bei ihm, in der Uniklinik, gehen die Kostenübernahmeerkärungen für die Krankenversicherungen deutlich leichter durch (da Uniklinik). Grüße, Raini :asmoker:

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

23.07.2004 18:23     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:cf3ba63a13="Raini"] Ich würde mich in Hannover in der Plastischen Chirurgie bei Prof. Voigt (Oststadt-Krhs) vorstellen. Dort werden entsprechende Operationen durchgeführt. Bei ihm, in der Uniklinik, gehen die Kostenübernahmeerkärungen für die Krankenversicherungen deutlich leichter durch (da Uniklinik).[/quote:cf3ba63a13] Hey vielen Dank für den Tipp. Werde mich da mal informieren!

IP: Logged

Wurst

Beiträge: 153
Aus: wiener wald
Registriert: 13.06.2001

23.07.2004 20:32     Profil von Wurst   Wurst eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nun mal ne andere Frage Hab auch "Knubbel" unter meinen Brustwarzen. Hat die eigentlich jeder spürbar ? (lange nicht so oft bei anderen männern rum, deswegen weiss ich sowas nicht ;) )

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

24.07.2004 14:02     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Will mir denn sonst keiner weiter Tipps geben? Steini?

IP: Logged

ronni

Beiträge: 63
Aus: zu Hause
Registriert: 17.12.2002

24.07.2004 14:17     Profil von ronni   ronni eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Geh direkt zu nem Chirurgen, die meisten verlassen sich sowiso nur auf ihre eigene Diagnose. Wenn du andere Befunde mitbringst, Interressiert die Meist gar nich. Bei mir hat das ganze insgesamt 1 woche gedauert dann war schon die OP.

IP: Logged

Black Tiger

Beiträge: 129
Aus: Ruhrgebiet
Registriert: 02.05.2003

24.07.2004 15:27     Profil von Black Tiger   Black Tiger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, sag auf alle Fälle, dass es schmerzt. Das Gegenteil kann dir niemand beweisen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass die Kasse zahlt, ist wesentlich grösser. Lass dich von deiner Hausärztin nicht abspeisen. Verlange eine Überweisung zum Endokrinologen. Zur Not gehst du eben ohne Überweisung und zahlst die 10 € nochmal. Du schreibst, dass bei dir in der Nähe kein Endokrinologe ist. Da muss ich mich echt fragen, wie wichtig dir das Problem ist. Fahr in die nächste grössere Stadt in deiner Umgebung und geh da zu Einem. Das wäre es mir wert !! Zwei Fragen hab' ich aber auch noch: 1. Wenn seine Gyno noch "im Wachstum" ist, helfen dann keine stoffer-üblichen Medikamente gegen die Gyno? 2. Sollte sich, unwahrscheinlicherweise, herausstellen, dass es doch nur Fett ist, und er entschliesst sich trotzdem zur OP, ist dann mit den gleichen Kosten (ca. 800€) zu rechnen?

IP: Logged

grandos

Beiträge: 428
Aus: Vorarlberg (Aut)
Registriert: 19.09.2003

24.07.2004 16:38     Profil von grandos   grandos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi ich hänge meinen Beitrag einfach mal hier ran, will nicht noch einen Gyno thread eröffnen. Folgendes Problem: Ich stoffe nicht, und ich bin nicht mehr in der Pubertät (23). Ich habe vor 2 Wochen einen kleinen Knubbel in der Linken Brustwarze festgestellt. Mein Hausarzt schickte mich zum Sonologen/Radiologen => Knubbel ist vergrösserte Drüsengewebe. shit :kopfwand: Dem Arzt habe ich vorgelogen, dass es ein wenig unangenehm ist bzw. schmerzt. Er meinte wir sollten noch ein wenig abwarten wie sich die Sache in den nächsten Wochen entwickelt, und gegebenfalls operieren. Der Knubbel ist noch ziemlich klein. Sowas kann sich doch nicht zurückbilden? der doc meinte es jedenfals :ratlos: Die recht Brust ist ganz normal. Ich versteh einfach nicht von was ich die Gyno bekommen habe :crybaby:

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

24.07.2004 16:49     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo, [quote:0a2a220d44]Für eine Pubertäts-Gynäkomastie bist Du ein wenig zu alt. [/quote:0a2a220d44] blabla.. von wegen, wenn's wächst wie er sagt, ist was im gange, also wir nix gemacht. [quote:0a2a220d44]sag auf alle Fälle, dass es schmerzt. [/quote:0a2a220d44] Wenn du sagst, es schmerzt, wirst du keine OP kriegen, denn Schmerz --> deutet auf Aktivität ---> Hormonsturm --> Warten bis Hormonsturm bzw. Pubertät abgeschlossen --> Dann OP. (Abgeklungene Gynäkomastie bzw. Hormonsturm schmerzt nicht mehr, das Gewebe wird dann "fibrous"). [quote:0a2a220d44]-sie sagt das es nichts schlimmes ist und es sich "wirklich" nicht lohnt dort etwas zu operieren -sie sagt das geht schon von alleine wieder weg -wenn sie sagt, dass das nur Fett ist -wenn sie sagt, dass ich noch zu jung bin usw. ???? [/quote:0a2a220d44] 1. Eine Gyno belastet die Psyche eines Mannes sehr, ich mein, wer will denn schon Brüste haben!?!? Also vermittel ihr das auch so, egal wie mild, oder schlimm dein Fall ist, selbst ein kleines bisschen kann ein riesen Brocken im Kopf sein! 2. Du bist 17, du hast es zwar schon lange (3 Jahre, oder!?) was eigentlich heisst, das der Hormonsturm der das ausgelöst hat vorüber ist, JEDOCH hast du geschrieben, das immernoch Knubbel bilden, das deutet auf Aktivität hin --> Endokrinologe (Da musst du halt reisen, whatever, das ist wichtig!). Es kann sein das es von selbst verschwindet, du bist 17, und wenn da Aktivitäten stattfinden stehen die Chancen gar nichtmal schlecht. Eine Gyno verschwindet nach Statistiken nach 2 Jahren bei 75% und nach 3 Jahren bei 90% aller jungen Männer, jawoll, das heisst bis 19-20. 3. Fett und Drüsengewebe kann entweder bei Ultraschall oder einer Mammographie unterschieden werden. Aber wenn man harte Knubbel spürt, ist's ja eigentlich klar. Sprich sie gleich mit dem Wort "Gynäkomastie" an, und nicht von wegen du hast da Knubbel. Das ist wie Harry Potter sagen würde: "Lord Voldemort".. 4. Du solltest MINDESTENS bis du 18 bist damit warten. Dann bist du auch vollmündig und kannst dem Arzt sagen, das du dich entschlossen hast das zu machen, und dich niemand daran hindern kann. Zusammenfassend: Hausarzt mit Gynäkomastie konfrontieren, Fakten auf den Tisch legen, Überweisung zum nächsten Endokrinologen verlangen (!). (Und ihn fragen ob er einen guten plastischen Chirurgen kennt, aber da wird der Endokrinologe wohl besser helfen können). [quote:0a2a220d44]Geh direkt zu nem Chirurgen, die meisten verlassen sich sowiso nur auf ihre eigene Diagnose. Wenn du andere Befunde mitbringst, Interressiert die Meist gar nich. [/quote:0a2a220d44] So'n Dreck, genau das hab ich auch gemacht gehabt, und was hat's mir gebracht? 0! Ich war bei 4 verschiedenen Chirurgen, und letztendlich bin ich beim Endokrinologen gelandet! Endo first! [quote:0a2a220d44]1. Wenn seine Gyno noch "im Wachstum" ist, helfen dann keine stoffer-üblichen Medikamente gegen die Gyno? [/quote:0a2a220d44] Stofferübliche Medikamente wie Tamoxifen, bzw Nolvadex ect. sind nicht zu empfehlen. Wenn eine Gyno im wachstum ist, besuche einen Endokrinologen und frage ihn nach Dihydrotestosterone (DHT) Gel, bzw. Andractim. Er wird dann deine Blutwerte und einen PSO (Oder PSA? Whatever, ein Prostatatest) Test machen. Wenn alles in Ordnung ist kannst du das Medikament nehmen, und hättest eine gute Chance die Gyno (Insofern sie im wachstum ist) damit komplett zu "vernichten", oder wenigstens zu verkleinern. Ahja, ich habe Montag einen besuch bei meinem Endo, werde versuchen Andractim bzw. dieses DHT Gel zu kriegen, werde berichten. Hope that helps, Simon ..

IP: Logged

grandos

Beiträge: 428
Aus: Vorarlberg (Aut)
Registriert: 19.09.2003

25.07.2004 15:41     Profil von grandos   grandos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
*push* hat niemand etwas zu meinem eintrag (siehe oben) zu sagen? :heul:

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

25.07.2004 16:37     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0266ecf9eb="grandos"]*push* hat niemand etwas zu meinem eintrag (siehe oben) zu sagen? :heul:[/quote:0266ecf9eb] Also das weiß ich jetzt leider auch nicht genau. Ich kenne jemanden der mit ca. 15 Jahren soetwas hatte(Auch mit Knubbel in der Brust). Das ist aber von alleine wiede weggegangen. Pubertätsgynäkomastie halt. Aber mit 23?! Eine Gyno kann auch (so wie ich es gelesen habe) durch Drogen wie Marihuana oder Haschisch hervorgerufen werden. Einfach mal abwarten bis die Profis hier aus dem Forum sich dazu äußern. Gruß Chris

IP: Logged

gammel

Beiträge: 291
Aus: Paderborn
Registriert: 21.05.2003

25.07.2004 16:43     Profil von gammel   gammel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
meinst du, dass das gel bei deiner gyno was bringt steini? deine gyno ist doch schon "etwas älter", oder?

IP: Logged

destructivus

Beiträge: 438
Aus: wiEn3
Registriert: 01.09.2003

25.07.2004 17:40     Profil von destructivus   destructivus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
was? gyno durch marihuana? kann das einer bestätigen?

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

25.07.2004 18:05     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey grandos, Wichtig ist die Ursache festzustellen, besuch einen [b:6d35e01695]Endokrinologen[/b:6d35e01695] und lass deine Hormone prüfen. Eine Ferndiagnose bei deinem Problem ist unmöglich. Gruss

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

25.07.2004 19:28     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9138c2c300="destructivus"]was? gyno durch marihuana? kann das einer bestätigen?[/quote:9138c2c300] http://www.kosmetische-chirurgie-berlin.com/gynaekomastie/gynaekomastie.php Im zweiten Abschnitt "Sind Sie für eine Korrektur gut geeignet?" Da stehts. Und sonst kannst du ja mal bei google suchen. Hier muss aber beachtet werden: Es KANN hervorgerufen werden. Muss aber nicht.

IP: Logged

Wurst

Beiträge: 153
Aus: wiener wald
Registriert: 13.06.2001

25.07.2004 19:44     Profil von Wurst   Wurst eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:winke: Ich frag einfach nochmal :) Hat eigentlich jeder kleine spürbare Knuppel unter der Brust und bei der Gyno sind sie nur vergrössert, oder hat man normalerweise keine ??

IP: Logged

grandos

Beiträge: 428
Aus: Vorarlberg (Aut)
Registriert: 19.09.2003

25.07.2004 21:33     Profil von grandos   grandos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich habe vor 2 Monaten meine Testo werte bestimmen lassen. War alles in Ordnung, es war aber nur der Testowert und noch 2 Werte (LSH und FSH??) auf dem Ausdruck. Ich glaube da müsste man ein grosses Blutbild machen, oder? Mit Östrogenwert und so. Mein doc hatte auch natürlich keine Ahnung von was das kommen würde. Ausser natürlich die obligatorische Frage ob ich "dopen" würde. Drogen nehme ich auch keine..... Echt zum kotzen. :ratlos:

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

25.07.2004 23:16     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:3e6e274080]ich habe vor 2 Monaten meine Testo werte bestimmen lassen. War alles in Ordnung, es war aber nur der Testowert und noch 2 Werte (LSH und FSH??) auf dem Ausdruck. Ich glaube da müsste man ein grosses Blutbild machen, oder? Mit Östrogenwert und so. Mein doc hatte auch natürlich keine Ahnung von was das kommen würde. Ausser natürlich die obligatorische Frage ob ich "dopen" würde. Drogen nehme ich auch keine..... Echt zum kotzen. [/quote:3e6e274080] Testowert reicht nicht, wichtig sind: Free Testosterone Total Testosterone Estrodial (Östrogen) Prolactin Sex hormone-binding globulin (SHBG) Ich weiss nicht wieso du Hormone beim Hausarzt anstatt beim Hormonspezialisten bestimmen lässt!? Gruss

IP: Logged

grandos

Beiträge: 428
Aus: Vorarlberg (Aut)
Registriert: 19.09.2003

26.07.2004 10:35     Profil von grandos   grandos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ne, die wurden vom Urologen bestimmt. Das hatte nichts miteinander zutun. Die gyno kam danach plötzlich. Dann erst ging ich zum Hausarzt -> Sonologen.

IP: Logged

goethe24

Beiträge: 9
Aus: hannover
Registriert: 08.06.2004

26.07.2004 13:45     Profil von goethe24   goethe24 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
habe ich denn ne gyno ?

IP: Logged

goethe24

Beiträge: 9
Aus: hannover
Registriert: 08.06.2004

26.07.2004 13:51     Profil von goethe24   goethe24 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hier noch ein Bild

IP: Logged

A. Wesker

Beiträge: 52
Aus: Germany
Registriert: 14.07.2004

26.07.2004 14:08     Profil von A. Wesker   A. Wesker eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
DU erwartest doch bei solchen Bildern keine ernsthafte Antwort oder? Man erkennt wirklich gar nix. Auf dem ersten Bild sieht es nur wie eine leichte Fettablagerung aus.

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

26.07.2004 15:06     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich sehe Farben ..

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

26.07.2004 16:28     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich will keine Panik machen oderso , aber die Brustwartzen und die "spitze" Form sehen schon verdächtig aus.Mach nochmal vernünftige Bilder und dann schauen wir nochmal.

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

26.07.2004 18:11     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
So ich war nun bei meiner Hausärztin. Hab sie "wie Steinii vorgschlagen hat" gleich mit dem Wort Gynäkomastie konfrontiert. Ärztin: Wie lange ist das schon... wie schlimm ist es...stört es dich? Ich habe sie erstmal gar nicht zu Wort kommen lassen sondern ich habe nur alles erzählt wie man es hier (Tipps) im Forum lesen kann. Später hatte sie gar keine Chance mehr zu sagen, dass ich noch abwarten sollte. Also habe ich gesagt ich möchte eine Überweisung zum Endokrinologischen Institut Hannover. Hat sie mir natürlich gegeben und gesagt, dass die dann dort Bluttest machen und wenn nichts hilft muss man es wohl operieren. Also gehts demnächst nach Hannover zum Endokrinologen! :d_up: Ich werde jetzt nur noch auf die Tipps aus diesen Forum hören!!! Gruß Chris

IP: Logged

goethe24

Beiträge: 9
Aus: hannover
Registriert: 08.06.2004

26.07.2004 18:55     Profil von goethe24   goethe24 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
So, ich hoffe die neuen Bilder haben eine bessere Qualität

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

26.07.2004 20:56     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sieht völlig normal aus!

IP: Logged

goethe24

Beiträge: 9
Aus: hannover
Registriert: 08.06.2004

26.07.2004 21:59     Profil von goethe24   goethe24 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sind also normal ?! Sicher ? Die Nippel sind nämlich fast immer da ! So 90 % am Tag. Das heißt man sieht die immer durch jedes T-Shirt und jeden Pulli ! Ist das denn Normal ?

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3105
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

26.07.2004 22:40     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die Frage lässt sich mit einem Bild NICHT beantworten! Da tun sich noch ganz andere schwer bei der Unterscheidung Fett-Gyno. Manchmal geht's nicht mal ohne Röntgenbild. Gruss kockie

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

26.07.2004 23:06     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Grosse Nippel muss nicht heissen Gynäkomastie, aber es kann. Für mich sieht's normal aus. Wie kockie schon sagte, geh zu einem Arzt um 100% Gewissheit zu haben.

IP: Logged

goethe24

Beiträge: 9
Aus: hannover
Registriert: 08.06.2004

26.07.2004 23:30     Profil von goethe24   goethe24 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
aber jetzt rein vom optischen her, fühle ich mich glaube ich nicht wohl. Ich finde die sind einfach zu dick, ich bin ja nun n Mann und keine Frau. und gerade jetzt zur Beachsaison !!! aargh :o(

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

26.07.2004 23:41     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey Dann besuch einen plastischen Chirurgen, und schildere ihm dein Problem. Solche Spässe musst du aber selbst bezahlen. Wenn du dich nicht wohlfühlst ist's das aber wert, dein Körper ist die beste Investition die du machen kannst .. Aber bitte, lass es nicht machen wenn er sowas noch nie gemacht hat, und verlange auf jeden fall Vorher-Nachher Fotos. Im englischen nennt man es "Nipple Reduction" .. Hoffe das hilft, Steini

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

27.07.2004 02:57     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo! @goethe24 Eigentlich siehts wirklich normal aus. Okay was etwas auffällt sind die Nippel. Die sind schon etwas größer aber nicht "wirklich" schlimm. Doch ich kann mir vorstellen, dass es dich stört. Aber eine Gyno würde ich jetzt auf dem ersten Blick ausschließen da der Brusthof nicht nach vorne spitz läuft. Allerdings hast du gesagt, dass es nicht immer so aussieht. (90%) Ich würde gerne mal ein Bild sehen wenn es anders aussieht.

IP: Logged

peter_peter

Beiträge: 1795
Aus:
Registriert: 09.03.2002

27.07.2004 07:04     Profil von peter_peter   peter_peter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Find ich absolut nicht normal wie hier einige sagen, zum Arzt gehen würde ich auf jeden Fall! Ist keine Hammergyno, aber Gyno ists trotzdem. Bei Madwrestler meine ich. Bei Goethe24 siehts bissl verdächtig aus, aber nicht unbedingt nach Gyno. Nippel sind nur bisschen lang.

IP: Logged

vsag

Beiträge: 34
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2004

27.07.2004 22:20     Profil von vsag   vsag eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also ich bring mich jetz mal in eure Runde ein. Habe ca. seit dem ich 13 bin eine Gyno ... dazu noch Übergewicht = große Gyno. 2001 war ich das erste mal beim Arzt deswegen und der meinte halt wie das so üblich ist das es halt normal ist und ich evt. in 3-4 Jahren wiederkommen soll. Vor einem Monat war ich bei meiner Hausärztin hab meine Hormonwerte ermitteln lassen, alles in ordnung,und sie hat mir Überweisung zur Plastischen gegeben. Heute war ich da, Ärztin hat mich nur gefragt seit wann ich die Gyno habe und das wars ... mehr musst ich nicht sagen. Hab mein T-Shirt ausgezogen, sie hat mir gezeigt wo die Narbe sein wird und wie die Haut zurecht gelegt wird usw usw. Sie meinte das es kein Problem mit der Kasse gibt und wenn doch soll ich dennen einfach nur erzählen das ich wegen der Gyno "schwere psychische Belastungen" habe. Ich bin jetz 6 Jahren mit Titten rumgelaufen, und für die Ärztin war nach 5min klar das sie mich ohne weiteres operiert. [url]http://www.asklepios.com/Birkenwerder/[/url] Achso ganz vergessen ... bin jetzt 19 ... bin von 110 auf 85 Kilo runter und mach seit einem Monat Sport (Fitnesstudio + viel Joggen) Bilder nach Wunsch *FG* bis dann, Henry

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

27.07.2004 23:07     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey, Poste doch mal die Bilder wenn du welche hast (Wenn nicht .. nicht so schlimm, mach dir keine Umstände). Wie haben sie dir denn das Operationsverfahren erläutert? steini

IP: Logged

vsag

Beiträge: 34
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2004

27.07.2004 23:17     Profil von vsag   vsag eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Zur Operation: also die narben werden direkt unter den brustwarzen verlaufen, sie werden das Drüsengewebe entfernen, Fettabsaugen und die Haut erstmal nur etwas nach oben ziehen und strafen. Wenn das Ergebnis nach einem Jahr nicht zufriedentstellend ist werden sie die Haut oberhalb der Brust zusammenziehen. Alles unter Vollnakose, mit ca 2 Tage Krankenhaus Achso für Leute die wissen wollen wieviel das privat kosten würde: ca 2500€ mit allem drum und dran (Krankenhaus, Betreuung usw.) So bis dann

IP: Logged

peter_peter

Beiträge: 1795
Aus:
Registriert: 09.03.2002

27.07.2004 23:33     Profil von peter_peter   peter_peter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
jo das sind echt mal titten. freut mich dass du die dinger jetzt bald endlich los bist :dreh:

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

28.07.2004 03:23     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@vsag Also ich finde schon mal klasse das du von 110Kilo auf 85Kilo runter bist. :daumen: Sonst hätten die vielleicht eh wieder gesagt: nehm erstmal ab und dann sehen wir weiter. Ist ja gut, dass sie das auch gleich ohne Probleme operieren wollen.

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

28.07.2004 14:11     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wielange dauert es bis die Krankenkasse das OK für die Operation gibt? Haben die in der Klinik schon öfters Operationen solcher Art gemacht ? Wenn ja sehen wir uns warscheinlich bald da ;)

IP: Logged

vsag

Beiträge: 34
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2004

28.07.2004 14:48     Profil von vsag   vsag eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ja die Klinik macht öfters solche OPs, sie hat gesagt ist STANDART für die. Von der Sache her, kann der Sachbearbeiter bei der Kasse einfach nen Stempel drauf machen ... es kann auch länger dauern ... unter umständen muss man auch noch mal zu nem anderen Gutachter, also hingehen und sich aufschneiden lassen geht nich ;)

IP: Logged

360°

Beiträge: 251
Aus: Berlin
Registriert: 29.07.2004

30.07.2004 18:26     Profil von 360°   360° eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also, ich denke ich hab auch ne kleine gyno, oder kann es bei fettablagerungen auch zu knubbeln kommen? Ich WILL mich nciht operieren lassen da ich noch jung bin! Ich hoffe das es nur zur Pubertät bei mir dazugehört! Ich hab nur von seite 1-3 gelesen, also kann sein das das schon beantwortet wurde, aber kann man auch ohne OP was dagegen tun?

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

09.08.2004 17:49     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@steini Hallo Ich muss morgen ins Endokrinologische Institut Hannover! Was soll ich dem erzählen (Tipps?) Gruß Christian

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

09.08.2004 20:29     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
You got PM :)

IP: Logged

uranus

Beiträge: 79
Aus:
Registriert: 21.06.2004

10.08.2004 18:19     Profil von uranus   uranus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich will mich mal an die Frage von "Wurst" dranhängen, ob jeder kleine Knubbel in der Brust habe. Wenn ich das richtig verstehe hat jeder Mann Brustdrüsen. Richtig? Diese Brustdrüsen sind immer als Knubbel, wenn auch sehr klein, zu tasten. Richtig? Bei manchen Männern sind die Brustdrüsen vergrössert und das nennt man dann Gynäkomastie. Richtig? Kann das mal jemand hier bestätigen, oder auch richtigstellen? Danke

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

10.08.2004 18:26     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey, Knubbel eigentlich nicht nein. Bei einem sehr genauen Abtasten kann man fast immer ein wenig greifen, aber keine Knubbel. Gruss

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

12.08.2004 03:03     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo ich war nun beim Endokrinologen. Brachte keinen Erfolg. Er hat es sich angesehen und hat mich untersucht ob eine Krankheit dahinter steckt (was aber nicht der Fall ist). Er sagte nur das es eine kosmetische Operation wär die um die 4000Euro liegt. Er meinte aber das es nicht schlimm ist und dass es auch Jungs im Schwimmbad gibt bei denen die Brust hängt.! JA! Aber fe*** ********! Und ich mache BB da will ich nicht so aussehen und trtozdem hab ich diese fuck gyno! Geht mir echt auf pisser der mist! Der Typ würde nicht mal in 1000 Jahren ne Operation in betracht ziehen. Und er würde auch keinen Mediakente einsetzen. Einige sind ja in Dt. nicht zugelassen. Vielleicht kann man ja Tamoxifen nehmen. Aber er weiß es noch nicht. :platz:

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

12.08.2004 08:27     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Geh doch enfach zu nem anderem Endokrinologen?! Hab ich auch gemacht.Von einem kriegst du auf jedenfall ne Op "verschrieben".Is nur ne Frage der Zeit!

IP: Logged

vsag

Beiträge: 34
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2004

14.08.2004 20:09     Profil von vsag   vsag eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mal wieder was von mir ... die Krankenkasse hat mein Antrag abgelehnt, muss mich Montag erstmal erkundigen warum, haben nix weiter in den Brief geschrieben *grml*

IP: Logged

Merten1982

Beiträge: 207
Aus: Stuttgart
Registriert: 11.10.2001

15.08.2004 18:12     Profil von Merten1982   Merten1982 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gibts eigentlich irgendwo vorher nachher Pics, was ne OP angeht? Und kennt einer nen guten Arzt im raum Stuttgart?

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

15.08.2004 22:01     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Vorher/Nachher-pics gibts von "gammel". Musste mal suchen oder ne pm senden. Gruss Chris

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

15.08.2004 23:04     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[url]www.plasticsurgery4u.com[/url] Runterscrollen zu Gynecomastia

IP: Logged

Gus

Beiträge: 479
Aus: nähe von Köln
Registriert: 24.09.2000

15.08.2004 23:23     Profil von Gus   Gus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Moin. Bei manchen Bildern sagt ihr "....muss keine Gyno sein, könnte auch vermehrte Fettanhäufung sein". Sagen wir mal, es ist eine Fettanhäufung. Was kann man dagegen tun wenn man nicht übergewichtig ist und das Fett dort nicht wegbekommt? Gruß, Gus.

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

17.08.2004 20:58     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wenn Diät nicht hilft, evtl Andractim oder absaugen.

IP: Logged

Merten1982

Beiträge: 207
Aus: Stuttgart
Registriert: 11.10.2001

22.08.2004 11:33     Profil von Merten1982   Merten1982 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
warum schwanken die Preise eigetnlich so ... das billigste was ich jetzt hier gelsen hab waren 800E dsa teuerste 4000E Und hat das schonmal einer im Raum Stuttgart machen lassen?

IP: Logged

Josco

Beiträge: 24
Aus: Frankfurt
Registriert: 10.10.2003

22.08.2004 20:19     Profil von Josco   Josco eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich habe das gleiche problem wie du aber seit ich training mache geht es immer mehr weg! ich werde bald versuchen meine testo werte mit avena sativa und training soweit zu erhöhen das es bald von allein veschwindet. sollte das nicht der fall sein lass ichs auch bei mir rausschneiden. gstofft habe ich nie- ist seit pupertät da! aber stimmt es das nach einem Jahr nicht zurückgeht? also ich habe es seit 2oder 3 Jahren und denke noch,dass es irgendwann von alleine weggehen muss!

IP: Logged

Madwrestler

Beiträge: 172
Aus: nähe Hannover
Registriert: 24.07.2003

22.08.2004 23:02     Profil von Madwrestler   Madwrestler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo! Vielleicht kommt es dir nur so vor als wenn es von dem "Training" weggeht. Vielleicht geht es ja im Moment sowieso bei dir weg. (Auch ohne Training). Also ich habs schon seit einigen Jahren und es sind keine Anzeicheien, dass es zurückgeht. Vielleicht hast du ja Glück und es ist echt nur eine Pubertätsgyno, die von alleine verschwindet. Gruß Chris

IP: Logged

skip_to_my_lou

Beiträge: 73
Aus: Lörrach
Registriert: 09.08.2004

23.08.2004 11:27     Profil von skip_to_my_lou   skip_to_my_lou eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich hab die scheiße auch ,zwar nich so extrem wie bei dir ,aber trotzdem nervt des total!!!!!!!! ich war beim hausarzt und der hat mir ne überweisung geschrieben . jetzt muss ich in 2 monaten (früher war kein termin frei) nach freiburg in die klinik (innere medizin). mal gucken was die da sagen. mein hausarzt nennt des hypertrophie der brustdrüse

IP: Logged

bodyculture

Beiträge: 3
Aus: Spanien
Registriert: 03.08.2004

23.08.2004 12:59     Profil von bodyculture   bodyculture eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das einzigste was MEINER meinung nach hilft ist der gang zum doc - und dann solltest du dir auf JEDENFALL die brustdrüsen entfernen lassen und nicht nur das Fettgewebe unter der haut, den wenn die drüsen drin bleiben, dann kann auch neues Östrogen darüber abgelagert werden aber ohne den scheiss geht das halt nicht mehr, alles klar? ;)

IP: Logged

Body Baustelle

Beiträge: 504
Aus: Neuss
Registriert: 20.10.2003

23.08.2004 13:07     Profil von Body Baustelle   Body Baustelle eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wenn du rein kneifst oder du Gänsehaut bekommst und es hart wird, dann muss es nicht sofort heissen, dass es eine Gyno ist. Ich habe zum Beispiel noch etwas Fett von früher unter der Brustwarze und der Effekt ist der selbe wie bei dir. Wenn mir Kalt ist dann werden sie hart. Das ist bei jedem Menschen so. Guck dir mal die Frauen im Schwimmbad an wenn sie ins Wasser springen. Da zerreissen bei manchen die Nippel fast den Bikini ;) Also mach dir mal keinen Kopf drum. So tragisch sieht es gar nicht aus. Greetz Body Baustelle

IP: Logged

PansenHansen

Beiträge: 33
Aus: bottrop
Registriert: 27.06.2004

23.08.2004 19:57     Profil von PansenHansen   PansenHansen eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi ich bin auch leider jemand der von dieser karnkheit "gesegnet" ist und war auch schon beim doc und der konnte nur festellen das die ganzen werte im grünen bereich sind. deshalb werde ich nun um eine op nicht herumkommen. darum wollt ich mal fragen ob ihr gute kompetene kliniken im ruhrgebiet kennt die sowas durchführen? und noch eine frage: auf diversen seiten hab ich gelesen das sie bei ner op quasi einen schnitt in der form eines umgedrehten T benutzen, auf anderen seiten wiederrum steht das es reicht wenn ein kleiner schnitt im warzenvorhof ausreicht. wisst ihr was stimmt? es wär nämlich echt mist wenn ich hinterher fette narben habe die auch nicht grade ansehnlicher sind als die gyno :-(

IP: Logged

skip_to_my_lou

Beiträge: 73
Aus: Lörrach
Registriert: 09.08.2004

23.08.2004 20:17     Profil von skip_to_my_lou   skip_to_my_lou eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
so viel ich weiß wird unter der brustwarze aufgeschnitten. also mit 2 kleinen narben muss man glaub schon rechnen .ich hoff falls ich operiert werd, sind die narben dann net so groß und für die jenigen die auch betroffen sind natürlich auch :winke:

IP: Logged

PansenHansen

Beiträge: 33
Aus: bottrop
Registriert: 27.06.2004

23.08.2004 22:37     Profil von PansenHansen   PansenHansen eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wobei gilt das denn? bei mir wird wohl nur fett absaugen und sowas nicht helfen, sondern es muss wohl auch haut weg da ansonsten ja ein hautlappen runterhängen würde, oder ist das mit den 2 schnitten auch hierbei? das wär natürlich sehr gut denn mit den narben bei den brustwarzen kann man denke ich gut leben

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

24.08.2004 15:53     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:00514fd66f]ich werde bald versuchen meine testo werte mit avena sativa und training soweit zu erhöhen das es bald von allein veschwindet. [/quote:00514fd66f] Also DAS, würde ich auf jeden Fall unterlassen. Könnte das ganze nur noch schlimmer machen. Gruss

IP: Logged

mochito

Beiträge: 2
Aus: Düsseldorf
Registriert: 19.09.2003

03.09.2004 14:07     Profil von mochito   mochito eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo zusammen..hab jetzt alles Beiträge zu diesem Thema gelesen..und ich gehöre auch dieser Gyno-Gruppe..Bin gestern operiert wurden!!! Bei war es so das ich aufgrund der Steriode die ich vor ca. 3 Jahren genommen habe (Testo,Paras,Decas etc.) schmerzen in der Brust bekam und zusätzlich wuchsen die Brüste langsam in Form von weiblichen!!! Der erste Schritt war bei mir der Hausarzt..hab über schmerzen geklagt..der hat mich dann zum Endokrinologen(Prof.Tharandt) geschickt den habe ich das selbe erzählt..schmerzen..darauf hin hat er mich zum plastischen chirugen geschickt der hat mir wiederum ein schönes schreiben für die Aok aufgesetzt schon übernahm die Kasse die gesamten kosten... Bei mir war es anscheinend nicht die Brustdrüse sondern das Fett das die Brust so verformt hat.... Der Doktor hat bei mir jetzt nur eine Fettaubsuagung durchgeführt... Das macht mich einwenig stutzig weil ich immer gedacht habe das es die Drüse ist..wegen der Verhärtung... Der Doktor sagte mir aber das die Verhärtung durch das schon längere gelagerte Fett entstanden ist...!!! Hab jetzt so einen schwulen BH gekriegt(Mieder) oder in der Arzt-Sprache "Romeo" genannt.. Bin mal gespannt wie das Ergebnis nach der Abschwellung ausschaut..werde euch sobald ich Zuhause bin Fotos zukommen lassen!!!

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

03.09.2004 14:42     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
War gestern im Krankenhaus und werde jetzt auch operiert! Bei mir wird allerdings Fett abgesaugt (Loposuktion) UND geschnitten. Beim Absaugen wird unterhalb der Brust 1 Loch pro Seite gemacht und dadurch abgesaugt. Dann wird am Brustwarzenvorhof ein kleiner Schnitt gemacht und dadruch das Drüsengewebe entfernt. Ich musste erstmal ein paar Sachen unterschreiben von wegen : wenn wir die OP verkacken sind wir nicht schuld undso. Dann hab ich noch ein paar Informationsmaterial über Fettabsaugen und noch eine Kostenverplfichtungserklärung für die Krankenkasse mitbekommen und das wars dann auch schon. Jetzt darf ich 4 Wochen lang bestimmte Arzneimittel nicht nehemn die unter anderem Acetylsäure enthalten(Aspirin undso) Nach der Op muss ich 2 Tage im Krankenhaus bleiben und ein paar Wochen sone Weste trage um den Schwellungen entgegenzuwirken Hab schon ein bisschen die Hose voll , aber das ist es mir auf jeden Fall wert.Ich hoffe es geht alles gut.

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

04.09.2004 16:21     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Viel Glück

IP: Logged

Gus

Beiträge: 479
Aus: nähe von Köln
Registriert: 24.09.2000

05.09.2004 22:46     Profil von Gus   Gus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gibt es große Unterschiede beim Fettentfernen und beim Drüsenentfernen? Ich meine jetzt speziell den OP-Verlauf, Narbenbildung und Regenerationszeit. Gruß, Gus.

IP: Logged

ilgrandeviaggio

Beiträge: 53
Aus: over the rainbow
Registriert: 10.10.2003

05.09.2004 22:57     Profil von ilgrandeviaggio   ilgrandeviaggio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
jo wennst ne drüse hast dann wird geschnittn (entlang des brustwarzenhofes), bei fett machen sie nur nen kleinen schnitt neben/unterhalb/woauchimmer der brustwarze und saugen dir mit nem schlauch das fett raus...

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

05.09.2004 23:30     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Genau. Bei Fettabsaugung werden 2 Löcher unter deiner Brust gemacht. Dann kriegst du meistens Kochsalzlösung reingepumt und dann saugen die da das Fett ab. Die Narben sind beim Fettabsaugen , laut meiner Ärztin, eigentlich nicht sichtbar. Regeneration ist bei Fettabsaugen glaube ich sogar länger als beim Schneiden , weil da die ganzen Nerven usw. mehr verletzt werd durch den "Stab" der dir das Fett raussaugt. Hast du bestimmt schonmal im TV gesehn wenn die wie die Beckloppten mit dem Stab da rein und raus gehn. Peace

IP: Logged

Gus

Beiträge: 479
Aus: nähe von Köln
Registriert: 24.09.2000

07.09.2004 00:00     Profil von Gus   Gus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Naja ne Gyno habe ich noch nicht im TV gesehen. Eher 200kg Leute die sich 20kg Fett absaugen lassen O_o. Also wenn die Drüse weggeschnitten wird dann leuchtet mir ein, dass das Problem behoben ist. Aber wenn "nur" Fett abgesaugt wird kann das doch immer wieder kommen, oder? Gruß, Gus.

IP: Logged

m3ph1570

Beiträge: 44
Aus: Münster
Registriert: 28.02.2003

07.09.2004 20:08     Profil von m3ph1570   m3ph1570 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wie ist das denn eigentlich? Wenn man nun weder Knubbel spürt noch Schmerzen in den Brustwarzen hat, kann das denn dann überhaupt ne Gyno sein? Meine Brustwarzen sehen nämlich auch nach Gyno aus, aber ich hab sonst keinerlei Probleme. Und Fett kann ich mir auch nicht vorstellen (hab ca. 12% KFA und war auch vorher noch nie dick).

IP: Logged

Vektor

Beiträge: 381
Aus: EU
Registriert: 01.03.2003

07.09.2004 21:10     Profil von Vektor   Vektor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a9d67fe90d="ilgrandeviaggio"]...und saugen dir mit nem schlauch das fett raus...[/quote:a9d67fe90d] Mit nem Schlauch :klatsch: Wie bei einer Luftmatratze...ans Ventil anstecken und es fließt raus, oder? :zunge:

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

07.09.2004 21:16     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:)) Wenn ich mich nicht irre war das eher eine Art Stab mit vorne nem loch drin....

IP: Logged

Der Eine

Beiträge: 13
Aus: Michelstadt
Registriert: 28.08.2004

08.09.2004 20:11     Profil von Der Eine   Der Eine eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Da ich leider auch davon betroffen bin und ich das auch nicht sehr schön finde hab ich mir das mit ner OP auch überlegt aber der Preiß ist ja schon recht hoch und Angst vor Narben habe ich auch. Hat wer ein Bild wie das danach aussieht? Ne große Aufnamhe bei der man eventuelle NArben erkennen kann.

IP: Logged

ilgrandeviaggio

Beiträge: 53
Aus: over the rainbow
Registriert: 10.10.2003

08.09.2004 22:03     Profil von ilgrandeviaggio   ilgrandeviaggio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:040b553a4a="Vektor"][quote:040b553a4a="ilgrandeviaggio"]...und saugen dir mit nem schlauch das fett raus...[/quote:040b553a4a] Mit nem Schlauch :klatsch: Wie bei einer Luftmatratze...ans Ventil anstecken und es fließt raus, oder? :zunge:[/quote:040b553a4a] ist so! als ich von der narkose aufgewach bin hingen mir 2 dünne plastik-schläuche (pro seite einer) raus :p ...

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

08.09.2004 22:38     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bist du sicher das das nicht die Schläuche waren wo Gewebelüssigkeit oder restliche Kochsalzlösung abgelaufe ist........? :vogel: :zunge:

IP: Logged

Der Eine

Beiträge: 13
Aus: Michelstadt
Registriert: 28.08.2004

09.09.2004 17:24     Profil von Der Eine   Der Eine eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich hab jetzt noch in dem anderen Forum gelsen das das was mit dem Hormonhaushalt zu tun hat und man es mit Antiöstrogenen wieder weg bekommt. Schonmal was von gehört?

IP: Logged

sweetprince2k

Beiträge: 108
Aus: berlin
Registriert: 15.12.2003

09.09.2004 18:49     Profil von sweetprince2k   sweetprince2k eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
NEEEIIIIN! Bringt nix! Macht das ganze vielleicht nurnoch schlimmer.

IP: Logged

steinii

Beiträge: 367
Aus: Bern
Registriert: 03.12.2003

10.09.2004 19:05     Profil von steinii   steinii eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Google mal nach (Im Zusammenhang mit Gynäkomastie) - andractim (bzw. dihydrotestosterone) - clomiphene citrate - tamoxifen - arimidex Druck viele Infos aus und geh damit zu einem Endokrinologen. Du kannst ja dann wenn du dich ein wenig über die oben gennanten Medikamente auskennst mit ihm über eine mögliche Behandlung diskutieren! Gruss

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
NPC Nationals 2004 Ladies, Trainingsplan - Aufteilung - Fragen, Wie sich Frauen auf dem Klo verhalten..., Eure Lieblingscocktails..., Studio in Passau gesucht, Einlagige shirts angeblich besser als doppelte, spiros & Rauchen, Trainingsfrage, Glutamin einzeln, 2er ... bitte kritik, Creatin und Wettkampfdiät?, Was ist das..., "Rückentraining-Heute" "Last-Rep-Fotos", Hilfe...training, John Stutz, Bitte um meinung wegen Trainingseinheiten, Multivitamin Präparat!, frage an alle zivis hier..., Wie nehme ich am schnellsten 10 kg zu?, Rekord: 63 Punkte in Flensburg!, "Planetopia"über trinken, Komische Zehen, Trainingsplan: 5er Split Fragen, könnt ihr ne günstige körperfettwage empfehlen?, plane umstieg von volumen auf hit, In welchem Land ?, Ephedra super caps, Erfahrungen mit Trenbolon?, Creatin+L-Glutamine frage an euch !, metalcore/hardcore


Themen dieser Seite:
Gyno, Total, Ende, Ich, Arzt, Wenn, Das, Gynäkomastie, Chirurgen, Also, Fett, Hausarzt, Was, Endokrinologen, Problem, Knubbel, Ist, Und, Die, Gruss, Forum, Jahren, Endokrinologe, Aber, Bild, Bei, Hey, Dann, Bilder, Fragen


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Supergleiter
Buch Die sexuelle Disziplinierung des Mannes
Multi Power Magnesium Liquid - 20 Ampullen
EXM-2550
Puppe Gary B.
XXL-Vibrator
Delphin-Bernstein-Anhänger mit Sterling Silber
DBFV Hessische Meisterschaft 2003
Body Attack Power Weight Gainer - 4x1500g
Kaftan sw S-XL
HCG-900
NEPAL ARMBAND MIT KORALLEN & TÜRKISEN
Mini Vibes
Ornament Body S-L
RP-5kg

- Hardcore Shop -
Dymatize Andro Complex - 60 Kaps.
Powerman MCT Oil - 500g
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Extrem Mass Builder - 100 Tablets
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps
Hardcore Products Gainer - 1000g
Dymatize DymaBurnXtreme (ECA-Stack + Yohimbe)
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Hardcore Products Erybooster - 150 Tabl.
Extrem Fatburner-ECA Stack - 100 Tabl.
Hardcore Products Creatine Powder - 500g Dose
Dymatize Micronized Glutamine - 300g
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.

- Hot Sex Shop -
Perlen-Vibrator Horny Rabbit
Buch Sex von hinten
Atlantis
Lack Minibikini schwarz S-L
Mini-Perlenvibrator
Handschellen Love Cuffs Leo
Flutschi extra 80 ml
Buch Die geile Nachbarin Teil 2
Tüllbikini S-L
Sex Therapie
Rillen-Vibrator
Buch Anal-Sex
Strings 7er S-L
Penisringe-Set Get Hard
Super-Flex-Penis-Ring

- Berstein Shop -
Edler Anhänger mit grünem Bernstein & 925er Silber
Edler Bernstein-Silber-Ring
Schöne Bernstein-Silber Ohrstecker
Bezaubernder Ring mit Bernstein
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Grün
STEINBOCK
Bezaubernde Bernstein Ohrstecker mit Sterling Silber
Wunderschöner Ring aus Silber
Wunderschöner Ring aus Silber mit Bernstein
AZTEKEN BROSCHE SILBER
Traumhafte Ohrringe aus hellem Bernstein & 925er Silber
Edler Anhänger mit Bernstein & 925er Silber
NEPAL SILBERRING MIT MANTRA
Schönes Armband aus buntem Bernstein
Traumhafte Ohrhänger aus hellem Bernstein und Silber

- Hantelshop -
LDA-3
DA-2
EXM-2750
PSG-46SM
PPR-82
SM-45
LH-16
LA-79SM
KH
RP-2.5kg
Einzelgriff
LDA-1
LA-79S
Olympia-Kurzhantel
PSG-452


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB