Bodybuilding Net
  Ernährung
  Fett loswerden bei gleichzeitigem Muskelaufbau (Ernährung?)

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Fett loswerden bei gleichzeitigem Muskelaufbau (Ernährung?)
bbextreme

Beiträge: 10
Aus: Darmstadt
Registriert: 28.07.2004

01.08.2004 13:29     Profil von bbextreme   bbextreme eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[b:36ba49cd64]Servus alle zusammen![/b:36ba49cd64] Wiege 75 kg bei 1,88m. Trainiere seit einem Jahr 3-4 mal die Woche und habe auch schon Muskeln aufgebaut! Allerdings sind diese mit Fett überzogen und nicht klar definiert. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich, wie ich weiterhin Muskeln aufbauen kann, aber gleichzeitig das überschüssige Fett loswerden so dass man die Muskeln schön sehen kann. Danke schonmal im Voraus für eure Tipps! MfG bbextreme

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7513
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

01.08.2004 13:44     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Du kannst versuchen, ein geringes kcal-Defizit, so 200-400 kcal, einzuhalten. Gleichzeitig konsumierst du 2-3g Protein pro kg Körpergewicht, um die Stickstoffbilanz positiv zu halten. Es ist aufwendig, kann aber funktionieren. GX LP

IP: Logged

bbextreme

Beiträge: 10
Aus: Darmstadt
Registriert: 28.07.2004

01.08.2004 13:50     Profil von bbextreme   bbextreme eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Dann kann ich aber nichts mehr aufbauen!

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7513
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

01.08.2004 13:53     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wieso? Gx LP

IP: Logged

bbextreme

Beiträge: 10
Aus: Darmstadt
Registriert: 28.07.2004

01.08.2004 13:58     Profil von bbextreme   bbextreme eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nur mit Eiweiß kann man nichts aufbauen - Kohlenhydrate sind auch wichtiger Bestandteil!

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7513
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

01.08.2004 14:00     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wo habe ich geschrieben, daß du KH und Fett weglassen sollst? Gx LP

IP: Logged

bbextreme

Beiträge: 10
Aus: Darmstadt
Registriert: 28.07.2004

01.08.2004 14:02     Profil von bbextreme   bbextreme eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Shon klar!! Ein Mißverständis Sorry! Habe gedacht ich soll nur 200-400 kcal in eiweiß zu mir nehmen, wäre ja schwachsinn!

IP: Logged

OliverGF

Beiträge: 1256
Aus: Landkreis Gifhorn
Registriert: 30.03.2003

30.08.2004 18:44     Profil von OliverGF   OliverGF eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Man muss also KH, Fett und Eiweiss zu sich nehmen um während einer Diät keine Muskeln zu verlieren oder würde nur Eiweiss reichen? Habe nämlich momentan echt nicht viel Hunger und esse ziemlich wenig was ich dann mit Eiweissshakes Puffern würde. Will mit dem Gewicht runter.

IP: Logged

mistical

Beiträge: 95
Aus: Berlin
Registriert: 22.08.2004

30.08.2004 20:21     Profil von mistical   mistical eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
habe das gerade schonmal in einem anderen Forum reingestellt. Muskelaufbau ist in einer Diät nicht machbar, auch wenn es vielen hier nicht klar zu schein sein. "Die Gesamtkalorienzufuhr muss in der Aufbauphase höher sein als der Energiebedarf, ansonsten ist ein Muskelaufbau unmöglich. Leider wird diese fundamentale Regel von vielen Sportlern außer Acht gelassen" Dr.med. T. Albers, Sportmediziner

IP: Logged

arena

Beiträge: 5789
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

30.08.2004 20:50     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
komischerweise gibt es hier aber welche die beides gleichzeitig geschafft haben

IP: Logged

Ghazban

Beiträge: 678
Aus: Berlin
Registriert: 26.12.2002

30.08.2004 20:52     Profil von Ghazban   Ghazban eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Jo,mein erstes jahr über habe ich auch Muskeln aufgebaut (etwa 10 kg) und mein Körperfett reduziert. Es ist definitiv möglich bis zu nem bestimmten Level.

IP: Logged

redfox

Beiträge: 614
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

30.08.2004 21:11     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ef0c8d6f45="mistical"]habe das gerade schonmal in einem anderen Forum reingestellt. Muskelaufbau ist in einer Diät nicht machbar, auch wenn es vielen hier nicht klar zu schein sein. "Die Gesamtkalorienzufuhr muss in der Aufbauphase höher sein als der Energiebedarf, ansonsten ist ein Muskelaufbau unmöglich. Leider wird diese fundamentale Regel von vielen Sportlern außer Acht gelassen" Dr.med. T. Albers, Sportmediziner[/quote:ef0c8d6f45] Es funktioniert, warum auch nicht.. Der Körper holt sich die Engergie aus dem vorhandenen Fettgewebe (Fett=Energiespeicher) Korriegiert mich, falls ich mich irre. Habs jedenfalls am eigenen Leib erfahren bzw. erfahre es gerade und hab auch mal gelesen, dass es möglich ist. mfg, redfox!

IP: Logged

mistical

Beiträge: 95
Aus: Berlin
Registriert: 22.08.2004

30.08.2004 21:49     Profil von mistical   mistical eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:3e8519d5f8="redfox"] Es funktioniert, warum auch nicht.. Der Körper holt sich die Engergie aus dem vorhandenen Fettgewebe (Fett=Energiespeicher) Korriegiert mich, falls ich mich irre. Habs jedenfalls am eigenen Leib erfahren bzw. erfahre es gerade und hab auch mal gelesen, dass es möglich ist. mfg, redfox![/quote:3e8519d5f8] Wenn eine Muskelzelle wächst, bedeutet das nicht, dass von irgendwo Energie abgezapft wird und in die Muskelzelle wandert und dort ein Wachstum bewirkt. Ursache für ein Wachstum sind Reize, die durch das Training gesetzt werden. Sie sollen die proteinbiosynthese erhöhen. Natürlich wird bei einem Trainig Energie benötigt. Der Körper zieht sie aus seinen ATP-Speichern, durch Kreatinphosphatzerlegung und aus den Gylkogenspeichern. Fette werden dabei nicht berührt! Ferner ist eine Fettzelle immer darauf aus zu wachsen, sie strumpft nur in Notzeiten, wie sie in einer Diät künstlich hergestellt wird. Muskeln aufzubauen, die zum Überleben eigentlich überhaupt nicht benötigt werden, ist hingegen ein absoluter Luxus. Diesen geht der Körper nur ein, wenn mehr als ausreichend Nahrung vorhanden ist!

IP: Logged

Ghazban

Beiträge: 678
Aus: Berlin
Registriert: 26.12.2002

30.08.2004 22:20     Profil von Ghazban   Ghazban eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Falsch. Muskelaufbau bei harten Training ist für den Körper nämlich KEIN Luxus,sondern notwendig um bestehen zu können. Der Körper steht unter starker Belastung und MUSS sich deshalb anpassen,das geschieht mit Muskelaufbau. Die nicht ganz so stark benötigten Fettzellen werden dann zur Energiegewinnung herangezogen,sofern dem Körper noch Fett zugeführt wird. Das ist der ganz normale Schutzmechanismus und hat nichts mit Luxus zu tun.

IP: Logged

gnatbite

Beiträge: 86
Aus: Xanten
Registriert: 11.03.2003

30.08.2004 22:27     Profil von gnatbite   gnatbite eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Moin Leute, zu diesem Thema wäre das hier vielleicht interessant: [url=http://www.zyko.de/a1508.html]KLICK[/url]

IP: Logged

AliAnali

Beiträge: 7
Aus: Arolsen
Registriert: 19.04.2004

30.08.2004 22:42     Profil von AliAnali   AliAnali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Schomal was von der anabolen diät, oder auch ketogene diät gehört. du darfst alles essen ausser KH, max. 20 g am Tag. Dann fängt der Körper an ketose zu betreiben, d.h. der glycogenspeicher ist leer und der Körper wandelt fett in glycose um.

IP: Logged

mistical

Beiträge: 95
Aus: Berlin
Registriert: 22.08.2004

30.08.2004 22:45     Profil von mistical   mistical eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:6c14f46f85="Ghazban"]Falsch. Muskelaufbau bei harten Training ist für den Körper nämlich KEIN Luxus,sondern notwendig um bestehen zu können. Der Körper steht unter starker Belastung und MUSS sich deshalb anpassen,das geschieht mit Muskelaufbau. Die nicht ganz so stark benötigten Fettzellen werden dann zur Energiegewinnung herangezogen,sofern dem Körper noch Fett zugeführt wird. Das ist der ganz normale Schutzmechanismus und hat nichts mit Luxus zu tun.[/quote:6c14f46f85] mit "Luxus" meinte ich definierte Muskeln, also viel Muskeln bei wenig Körperfett. Diesen Luxus geht der Körper bei einem kaloriendefizit nicht ein!

IP: Logged

Ghazban

Beiträge: 678
Aus: Berlin
Registriert: 26.12.2002

30.08.2004 22:57     Profil von Ghazban   Ghazban eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Naja bei mir und bei manch anderen Usern ging er den Luxus schon ein :-)

IP: Logged

o_0

Beiträge: 669
Aus: Pfungstadt
Registriert: 30.10.2002

30.08.2004 22:58     Profil von o_0   o_0 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wie lord phese schon richtig angemerkt hat, sollte das kcal-defizit nicht astronomische größen annehmen, denn muskelwachstum resultiert bei naturals vornehmlich aus den im training gesetzten reizen bzw. hartem training, welches nach längerer zeit bei gleichzeitigem ziemlich tiefem kcal-defizit nicht möglich ist. damit meine ich zB kontinuierliche progression des trainingsgewichts. das beispielsweise wöchentliche kcal-defizit sollte vielmehr durch einige einheiten IV, laufband oder joggingheiten durch den örtlichen acker oder wald vergrößerst werden. denn wie ich am eigenen leibe schon erfahren musste, sind die anpassungsmechanismen des körpers auf ein großes bzw. auch mittleres kcal-defizit ab der (ca.) 6 - 8 woche leider auch aus gesundheitlicher sicht nicht sehr empfehlenswert! meine nächsten ziele erstrecken sich deshalb jetzt auch über die nächsten 3-5 jahre, in denen ich versuchen werde, weiterhin hart zu trainieren, immer wieder neue reize setzen zu können, (vielleicht nur gelegentlich )ein geringes kcal-defizit zu halten (wie auch immer) und somit nach dieser zeit meinen kfa bei gleichzeitigem muskelaufbau wesentlich zu senken. die kurze und "harte" tour habe ich schon 2 mal - auf lange sicht gesehen - nicht sehr gut überstanden, also werde ich es mal auf diesem wege probieren! C.

IP: Logged

redfox

Beiträge: 614
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

30.08.2004 23:01     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich zitiere hier mal Rantaplan... Zitat: Wenn der Koerper eine negative kcal-Bilanz besitzt wird ja bevorzugter Weise erst der Muskel abgebaut, erst danach das Fett um seinen Energiehunger zu stillen Das stimmt so nicht. Bevorzugt wird immer das Fett. Ein wichtiger Faktor, der es ermöglicht, bei einer Reduktionsdiät Muskelmasse aufzubauen, liegt im Fettgewebe. Der Muskelaufbau benötigt Energie. Fehlt diese, nimmt der Katabolismus überhand. Wenn ich es aber schaffe, die fehlende Energie adäquat aus dem Fettgewebe bereitzustellen, kann der Muskelaufbau auch unter Energiedefizit stattfinden. Aus diesem Grund wird es dann bei Kaloriendefizit immer schwieriger Muskelmasse aufzubauen oder gar zu erhalten, je geringer der Körperfettanteil ist.

IP: Logged

mistical

Beiträge: 95
Aus: Berlin
Registriert: 22.08.2004

30.08.2004 23:08     Profil von mistical   mistical eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7ccfbeb24e="AliAnali"]Schomal was von der anabolen diät, oder auch ketogene diät gehört. du darfst alles essen ausser KH, max. 20 g am Tag. Dann fängt der Körper an ketose zu betreiben, d.h. der glycogenspeicher ist leer und der Körper wandelt fett in glycose um.[/quote:7ccfbeb24e] Die dabei entstehenden Ketonkörper übernehmen nicht die Aufgaben des Muskelgylkogens. Sie dienen vielmehr der "Ersatzernährung" des gehirns, welches eigentlich ein großer Kohlenhydratverbraucher ist. Zur auffüllung der Glykongenspeicher sind sie nicht geeignet. Genau aus diesem Grund müssen auch während einer anabolen Diät an 1 bis 2 Tagen viele kohlenhydrate konsumiert werden. Es findet dann eine Kohlenhydratsuperkompensatiuon statt. Würde man über mehrere Tage konsequent täglich unter 30g KH zu sich nehmen, würde der Muskel buchstäblich verhungern, ein hartes Training wäre unmöglich.

IP: Logged

mistical

Beiträge: 95
Aus: Berlin
Registriert: 22.08.2004

30.08.2004 23:27     Profil von mistical   mistical eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b2e98c0340="Ghazban"]Naja bei mir und bei manch anderen Usern ging er den Luxus schon ein :-)[/quote:b2e98c0340] Verstehe ich dich richtig? Du hast dich über längeren zeitraum in einem kaloriendefizit befunden, keine anabolen Steroide konsumiert und trotzdem einerseits Fett abgebaut, gleichzeitig aber auch Muskelmasse zugelegt?

IP: Logged

redfox

Beiträge: 614
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

30.08.2004 23:29     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ja du verstehst ihn richtig... Ich hab übrigens das selbe durchgemacht :)

IP: Logged

mistical

Beiträge: 95
Aus: Berlin
Registriert: 22.08.2004

30.08.2004 23:32     Profil von mistical   mistical eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
woher wisst ihr, dass ihr euch in einem kcal-Defizit befunden habt und nicht doch - phasenweise - in einem Überschuß.

IP: Logged

arena

Beiträge: 5789
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

30.08.2004 23:37     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:442bfb45c2="mistical"]... Würde man über mehrere Tage konsequent täglich unter 30g KH zu sich nehmen, würde der Muskel buchstäblich verhungern, ein hartes Training wäre unmöglich.[/quote:442bfb45c2] da sind hier auch einige die Keto länger durchziehen und kurzes & intensivs Training bestreiten

IP: Logged

Ghazban

Beiträge: 678
Aus: Berlin
Registriert: 26.12.2002

31.08.2004 00:16     Profil von Ghazban   Ghazban eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Teilweise befand ich mich sicher im Überschuss,allerdings sicher nie mehr als 1-2 Tage. Ich kann dir auchnicht sagen ob ich mich im Defizit oder Überschuss befand,denn zu dem Zeitpunkt habe ich meine Kalorien noch nicht gezählt. Ich kann dir nur saegn,dass ich definitiv Fett abgebaut habe und zusätzlich Muskelmasse zugenommen habe. Meine Form wurde mit der ZEit immer besser was,sich im Spiegel bemerkbar gemacht hat,obwohl ich von Monat zu Monat schwerer und muskulöser wurde.

IP: Logged

Ghazban

Beiträge: 678
Aus: Berlin
Registriert: 26.12.2002

31.08.2004 00:19     Profil von Ghazban   Ghazban eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Vielleicth war ein Faktor der dazu beigetragen hat Intensives Cardiotraining. Ich habe nach jedem Training (5 mal die Woche) ungefähr 1/2-1 Stunde Cardio betrieben,wobei ich sicher auch aktiv Fett verbrannt habe. Das war dem Muskelwachstum sicher nicht zuträglich aber es fand trotzdem ein (nicht gerade geringer) Wachstum statt. Im ersten Jahr bin ich von 75 KG auf 85 KG gewachsen und habe ganz eindeutig meine Rettungsringe die ich vorher hatte verloren.

IP: Logged

Angulus

Beiträge: 423
Aus:
Registriert: 09.11.2001

31.08.2004 12:57     Profil von Angulus   Angulus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f34347ab68]ja du verstehst ihn richtig... Ich hab übrigens das selbe durchgemacht [/quote:f34347ab68] Schließe mich dem an. Gewicht gesteigert, trotzdem definierter geworden. Aber kaum Cardio gemacht (1-2 mal pro Woche). Das Wichtigste war eine Erhöhung der Proteinzufuhr und fast tägliches Krafttraining. VG Angulus

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Keto - Erfolg, aber nicht ohne Probleme, wie lange nach kur festigen bis diät, noch ne frage zum spritzen, trainingsplan - kritik bitte, Ernährungsplan, wichtige mitteilung;ich bin wach,seit zirka 18uhr., Se(X) - Games, Bankdrücken im Profil..1x oder 10mal, Trainingsplan, warze zuhause bekaempfen - wie?, Frage zu Arimidex?, Mehr Kraft... wie soll ich trainieren?, Nolvadex und Leber, Stress macht schnell alt., An die All-Star-Spezialisten, Hat jemand von euch schon mal Vanadyl Sulfat genommen ?, deca & testo (zink?), Ultimate Nutrition Isopreme, Frage zu Kreatin, Prag, prohormone wie lange ?, wieviel % des Körpergewichts bewegt man bei Dips ca?, Clomid erst nach der 2. Kur?, Unregelmässige Shakes, Buch "X-Adapatation", Afro Ninja, Datenschutzgesetz, Boxen + Bodybuilding, Hüttenkäse=Cottage Cheese?, Parabolon-S?Hat jemand erfahrung,was meint ihr!


Themen dieser Seite:
Fett, Muskelaufbau, Ernährung, Körper, Luxus, Muskeln, Training, Der, Ich, Diät, Die, Das, Muskelmasse, Energie, Fettgewebe, Dann, Wenn, Tage, Defizit, Wachstum, Woche, Muskel, Muskelzelle, Leib, Sportmediziner, Jahr, Faktor, Engergie, Körperfett, Korriegiert


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Bodybuilding Szene Shirt
Bernstein Silber Anhänger in grün
RP-2.5kg
Kniebeugenständer
Flutschi anal 80 ml
CEC-340
PVKC-83
Penishülle Double Lover vibr.
Liebe an der Autobahn
NEPAL ARMREIF SILBER MIT MANTRA
Body Attack Low Carb Brot -Weißbrot
SP-15kg
Sams Super 91 - 4kg
Body Attack Maxi Zell II - 2kg
Dymatize Dyma Burn Xtreme ( plus Ephedrine ) -

- Hardcore Shop -
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Muscle Max Pro DHEA - 120 Kaps.
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Dymatize PRO 85 - 750g Dose
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Nutripharma Power Workout Pak - 44 Packs
Dymatize Power Tech - 1kg
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Extrem Liquid Booster - 20ml Trinkampulle
Powerman L-Carnitin Amps - 20x25ml
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps

- Hot Sex Shop -
Best Satisfier
Analstöpsel The Tower
Netzbody + Ketten schwarz S-L
BH-Set
Orgasmusring Sensations
Slip in Herzchendose S-L
Secura Formula Sexxx 24er
Latex Augenmaske
Masturbator Wet-Dreams
Lust auf Intim-Rasur?
Perlenvibrator Horny Beaver
BlitzBlank Enthaarungscreme
Latex Kopfmaske Zip sw S-L
Leder Strapsgürtel S-L
Rio ouvert 3er S-L

- Berstein Shop -
Anhänger in Multicolor
Süße Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Elefanten-Bernstein Anhänger mit Silber
NEPAL ARMREIF SILBER MIT KORALLEN
Wunderschönes Bernstein-Silber-Collier
Feminines Silber-Armband mit Bernsteinen
Traumhafter Silber Ring mit 3 Bernsteinen
Silber Anhänger Wassermann
Exklusive Bernstein-Silber-Brosche
Sonnenförmige Silber-Bernstein-Ohrstecker
Wunderschöner Bernstein-Pferd-Anhänger mit Sterling Silber
Ohrstecker Silber-Bernstein
Silber Anhänger Steinbock
Wunderschöner Bernstein Anhänger mit 925er Silber
Elegante grüne Bernstein-Silber-Brosche

- Hantelshop -
Federverschlüsse
50mm

OP-R-125
LA-80SM
CEC-340
PCA-1
PSG-46S
DIB-46L
PCB-29
LA-79S
Einzelgriff
OWT-26
Recumbent-Bike R2200 HRT
Recumbent-Bike RSC-200 HRC
LM-83
VKR-30


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB