Bodybuilding Net
  Bodybuilding Allgemein
  Ausdauertrain baut muskelmasse ab?

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Ausdauertrain baut muskelmasse ab?
thomasdastier

Beiträge: 26
Aus: Kassel
Registriert: 16.03.2004

06.08.2004 11:30     Profil von thomasdastier   thomasdastier eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also leute ich hb zwar kA mehr wo aber irgendwo habe cih gelesen dass wenn man 1-2 stunden läuft der körper dann die energie aus den muskeln holt und somit die muskeln abgebaut werden... stimmt das?? weil wenn ja ich habe 4 ma in der woche bb training udn da laufen wir schon SEHR viel... wird meine muskelmasse deswegen abgebaut????

IP: Logged

scheibetoast

Beiträge: 573
Aus: Achim
Registriert: 10.07.2004

06.08.2004 11:47     Profil von scheibetoast   scheibetoast eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mein stievdad fährt am tag etwa 300-400 km mit dem fahrrad und joggt sehr viel, seine schenkel werden auch nich dünner. oberkörper auch nicht.

IP: Logged

twist.to

Beiträge: 540
Aus: ganz hinten in meinem Kopf
Registriert: 21.01.2004

06.08.2004 11:49     Profil von twist.to   twist.to eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
am Tag etwa 300-400km ... ne du ..sicher nicht.... ansonsten ja tut es tendenziell. Aber wie sehr sich das ganze bei dir auswirkt ist Genetik, aber prinzipiell stimmt das so (also einfach ausgedrückt)

IP: Logged

360°

Beiträge: 252
Aus: Berlin
Registriert: 29.07.2004

06.08.2004 12:30     Profil von 360°   360° eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
lol 400km das is shcon ne leistung das würde bedeuten das er weder schläft noch arbeitet noch isst! Is ja ein richtiger überlebenskünstler;)

IP: Logged

Ghâsh

Beiträge: 163
Aus: Berlin
Registriert: 28.06.2004

06.08.2004 12:38     Profil von Ghâsh   Ghâsh eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
400km am tag........ Ich finde es höchst wahrscheinlich, das er mal eben 2 -4 Profi Etappen am tag fährt..... mit 40 km/h durchschnittlich wird er ja kaum 10 stunden brauchen wie transportiert, er seine getränke??? Hat er ein team, macht ers zuhause, oder schleppt er die 10 Liter, die man auf der strecke braucht aufm gepäckträger?^^ wie heißt dein Stiefvater? Lance armstrong? Der schafft das zwar, aber net jeden tag.

IP: Logged

HugoBoss

Beiträge: 141
Aus: Hamburg
Registriert: 08.03.2002

06.08.2004 12:52     Profil von HugoBoss   HugoBoss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:180d46fe31="scheibetoast"]mein stievdad fährt am tag etwa 300-400 km mit dem fahrrad und joggt sehr viel, seine schenkel werden auch nich dünner. oberkörper auch nicht.[/quote:180d46fe31] jo und meine oma läuft jeden tag 800-1000km und nimmt sogar zu.-

IP: Logged

twist.to

Beiträge: 540
Aus: ganz hinten in meinem Kopf
Registriert: 21.01.2004

06.08.2004 12:53     Profil von twist.to   twist.to eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
is ja gut jetzt ^^ ..er hats kapiert denk ich :)

IP: Logged

Tim_FX

Beiträge: 829
Aus: Hannover
Registriert: 25.04.2003

06.08.2004 13:03     Profil von Tim_FX   Tim_FX eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ae52aee704="scheibetoast"]mein stievdad fährt am tag etwa 300-400 km mit dem fahrrad und joggt sehr viel, seine schenkel werden auch nich dünner. oberkörper auch nicht.[/quote:ae52aee704] Rofl, wohl eher 300 - 400 Meter (bis zum Bäcker morgens).

IP: Logged

clyde

Beiträge: 42
Aus: Düsseldorf
Registriert: 02.04.2003

06.08.2004 13:06     Profil von clyde   clyde eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
aber wenn man es richtig anstellt sollte dass doch eigentlich nichts machen oder irre ich total? Ich meine guckt euch ullrichs beine an oder die von sprintern..... mfg clyde

IP: Logged

hasubuild

Beiträge: 133
Aus: Essen
Registriert: 12.01.2004

06.08.2004 13:16     Profil von hasubuild   hasubuild eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die Beine sin bei Radfahrern auch extrem im Gebrauch. Schaut euch die Arme fast aller Tour de France Fahrer an. Das sind noch nichtmal 30ger.. Natürlich ist es für extreme Ausdauersportler nahezu unschaffbar Muskelmasse jenseits ihrer Bedürfnisse als Audauersportler aufzubauen. Alles andere ist falsch. Die wenigen Radfahrer die etwas dickere Arme haben (Armstrong zB oder Sprinter) sind von Natur aus gut veranlagt und bilden Ausnahmen.

IP: Logged

Organismus

Beiträge: 961
Aus: nahe Darmstadt
Registriert: 06.06.2001

06.08.2004 13:20     Profil von Organismus   Organismus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Einfach hingucken bei Olympia: Langläufer vs. Sprinter. Ausdauer sollte alledings immer betrieben werden!

IP: Logged

Steve-O

Beiträge: 352
Aus: Freiburg i.Br.
Registriert: 16.04.2003

06.08.2004 13:46     Profil von Steve-O   Steve-O eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wenn Du Dein Trainingsschwerpunkt periodisch auf Ausdauer legst kannst Du einem verstärkten Muskelabbau verhindern, indem Du Dich stark eiweißreich ernährst. Die genannten Radfahrer und Mittel-/Langstreckenläufer sind absolute Spezialisten und daher ungeeignete Beispiele. Ein Zehnkämpfer wäre als Beispiel geeigneter, da er Kraft und Ausdauer vereinigt.

IP: Logged

Ferrinco

Beiträge: 68
Aus: Heidelberg
Registriert: 14.12.2003

06.08.2004 21:58     Profil von Ferrinco   Ferrinco eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Der normale Freizeitsportler wird sich aber irgendwann entscheiden müssen, was ihm wichtiger ist. Profis fokussieren in der Trainingsphase ihren gesamten Tagesablauf auf ihre Trainingsziele - bei Zehnkämpfern sind das eben mehrere. Der Freizeitsportler, der z.B. an 3 Tagen im Studie Kraft/Masse trainiert, an den restlichen Tagen 10.000m-Läufe oder 50 km-Radtouren absolviert und "nebenbei" noch arbeitet dürfte ziemlich schnell am Ende seiner Möglichkeiten sein, auch, was sein Ernährung betrifft. Also lieber eine Entscheidung treffen, worauf man hinaus will, anstatt alles, aber nichts richtig zu machen! (Das heißt nicht, daß ein Hobby-BBler nicht nebenbei noch Tennis spielen kann oder hin- und wieder Schwimmen geht. Aber das dann eben in Maßen). Ich selbst bin früher täglich 10 km gelaufen. Das hat mir zwar eine schlanke Figur eingebracht, aber ich sah dann leider auch aus, wie eine Bohnenstange.

IP: Logged

masterbody

Beiträge: 160
Aus: Venice Beach
Registriert: 31.05.2004

06.08.2004 22:04     Profil von masterbody   masterbody eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:178c0e4ab8="Tim_FX"][quote:178c0e4ab8="scheibetoast"]mein stievdad fährt am tag etwa 300-400 km mit dem fahrrad und joggt sehr viel, seine schenkel werden auch nich dünner. oberkörper auch nicht.[/quote:178c0e4ab8] Rofl, wohl eher 300 - 400 Meter (bis zum Bäcker morgens).[/quote:178c0e4ab8] genau :))

IP: Logged

thomasdastier

Beiträge: 26
Aus: Kassel
Registriert: 16.03.2004

08.08.2004 13:18     Profil von thomasdastier   thomasdastier eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also leute das soll also heißen dass ich durcvh mein basketball training( zwar wenig) aber eben etaws muskelmasse verliere udn somit auch im aufbau bisschen eingeschränkt bin????? NEEEEEEIIIIIIIIIIN!

IP: Logged

Pecto

Beiträge: 5820
Aus:
Registriert: 23.02.2004

08.08.2004 13:20     Profil von Pecto   Pecto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8f64d54f2f="scheibetoast"]mein stievdad fährt am tag etwa 300-400 km mit dem fahrrad und joggt sehr viel, seine schenkel werden auch nich dünner. oberkörper auch nicht.[/quote:8f64d54f2f] Dann bist Du wohl Lance Armstrong jr.... :)) :)) :)) :)) Lüg doch wenigstens clever oder informier Dich vorher...:dreh:

IP: Logged

Pecto

Beiträge: 5820
Aus:
Registriert: 23.02.2004

08.08.2004 13:22     Profil von Pecto   Pecto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f26c51cc99="thomasdastier"]also leute das soll also heißen dass ich durcvh mein basketball training( zwar wenig) aber eben etaws muskelmasse verliere udn somit auch im aufbau bisschen eingeschränkt bin????? NEEEEEEIIIIIIIIIIN![/quote:f26c51cc99] Nachm Basketball-Training schon die KH-Speicher wieder auffüllen, dazu ne eiweißreiche Ernährung (=> positive Stickstoffbilanz) dann schadet das Basketballtraining dem Muskelaufbau nicht wesentlich. Schau Dir Shaq an...:shock: :winke:

IP: Logged

thomasdastier

Beiträge: 26
Aus: Kassel
Registriert: 16.03.2004

08.08.2004 13:35     Profil von thomasdastier   thomasdastier eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
shaq ist aber auch ein fettes schwein:DDD ne jetzt aber so OHNE basketball WÄRE es möglich dass ich schneller muskelmasse aufbaue?? ich frag nur so zur neugier basketball werd ich auf keinen fall lassen.... rule atm so sehr wie noch nie leute!!!

IP: Logged

ALPHAFLEX

Beiträge: 1046
Aus: Bayern
Registriert: 24.03.2004

08.08.2004 16:26     Profil von ALPHAFLEX   ALPHAFLEX eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich hab früher jeden Tag 4-5 Stunden Basketball gespielt und glaub mir, so ist es kaum möglich soviele Muskeln aufzubauen, dass der Ausdruck muskulös gerechtfertigt ist. Durchtrainiert (im Volksmund : sehnig) ja, mehr nicht, es sei den, man ist dafür geboren oder nimmt wie die NBAler Stoff. Und Shaq ist wirklich nicht gerade muskulös(aber auch nicht so Fett wie man sagt), dabei sind 80% von dem was er hat Veranlagung und die anderen 20 % hat er in den basketballfreien Sommermonaten mit 1-2 kg pro Jahr draufgelegt. mfg R

IP: Logged

schweinenacken

Beiträge: 491
Aus: hamburg
Registriert: 16.01.2004

08.08.2004 17:51     Profil von schweinenacken   schweinenacken eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:1da14d8a08="ALPHAFLEX"]Ich hab früher jeden Tag 4-5 Stunden Basketball gespielt und glaub mir, so ist es kaum möglich soviele Muskeln aufzubauen, dass der Ausdruck muskulös gerechtfertigt ist. Durchtrainiert (im Volksmund : sehnig) ja, mehr nicht, es sei den, man ist dafür geboren oder nimmt wie die NBAler Stoff. [/quote:1da14d8a08] wenn du 4-5 std am tag basketball trainierst und nebenbei noch bodybuilding, kannst du stoffen, bis der arzt kommt. solche mengen an nahrung, wie du da zum aufbau bräuchtest kanns du gar nicht verdrücken.

IP: Logged

Mark83

Beiträge: 1157
Aus: Konstanz
Registriert: 08.06.2003

08.08.2004 20:59     Profil von Mark83   Mark83 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
so viel verbrennt man beim basketball auch wieder nicht! klar könnte man das essen. bei mir gibt es auch tage, an denen ich mehrere stunden beachvolleyball spiele. allerdings mache ich dann jede stunde ne kurze pause und schieb mir entweder quark oder kh rein (abwechselnd, also alle 2h quark - :kotz: ) will auch nicht behaupten dass mein aufbau beispielhaft voran geht, dennoch bin ich wohl mehr als nur "sehnig". und 3x 2h basketball in der woche dürften kaum ein problem sein. wenn du noch genug zeit für schlaf und bb findest ist das bei der richtigen ernährung kein problem

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

08.08.2004 21:19     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ausdauer ist nicht Ausdauer; es wird immer der Energieträger als Energielieferent den Muskeln zugeführt, der gerade notwendig ist und das ist von der momentanen Leistung abhängig; wenn man ca. 0,5 Std. volle Kanne etwas trainiert ist die Leistung höher, als wenn man die selbe Arbeit (z.B. joggen) in 2 Std. erledigt; bei ersten Fall werden die einen Energ. träg. herangezogen (z.B. KH, Eiweiss), im 2. Fall mehr die Fette; obwohl Fett veiel mehr E. hat als KH; die Übergänge sind freilich fliessend (denn es gibt ja keine Sprungfunktion i.d. Natur); ihr kennt best. diese Kurve, die die Abhängigkeit der benötigten Energieart v.d. geleitseten Energie, bzw. der Zeit zeigt; die Kurven sind z.T. parallel und gehen in einander über; wenn man nun die 1. Ausdauerart betreibt, dann kann man mit KH den Eiweisss-abbau entgegenwirken; man sieht das oft bei der Tour de france: die Fahrer bekommen wärend der Fahrt oft nicht etwa Fett, sonden Kuchen!!, also KH (gerade beim intensiven Ausdauertraining , wie Bergfahren). gruSS

IP: Logged

Eisenbaer

Beiträge: 1480
Aus:
Registriert: 13.07.2001

08.08.2004 22:58     Profil von Eisenbaer   Eisenbaer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
immer wieder lustig, aus dem körperbau von ausdauersportlern schlußfolgerungen (wie muskelabbauend) ziehen zu wollen. ich nenne das: natürliche sportartenauslese (nach darwin); langstreckenläufer suchen sich diese sportart gerade wegen ihrer genetischen veranlagung aus (überwiegend ektos) und sie trainieren sich bewußt nicht überflüssige muskelpfunde an, die ihre spitzenzeiten torpedieren würden. [quote:5bc7f7b20f] Viele Bodybuilder verzichten auf das Ausdauertraining aus Angst, der Körper würde dabei das mühsam antrainierte Muskeleiweiß zur Energiegewinnung heranziehen, sich quasi selbst kannibalisieren. Diese Angst ist allerdings völlig unbegründet und die Frage ob Ausdauertraining auf Kosten der Muskelmasse geht, eindeutig mit nein zu beantworten. Der Körper kann die für die Bewegung notwendige Energie ausschließlich aus einer Substanz namens Adenosintriphosphat (ATP) gewinnen. Wenn wir die Frage nach der Energiebereitstellung stellen, dann geht es eigentlich darum, wie der Körper den ATP-Nachschub gewährleistet. Dieser Vorgang heißt in der Fachsprache ATP-Resynthese. Es gibt mehrere energieliefernde Prozesse und je nach aktuellem Energiebedarf, genauer der Energieflussrate, setzt der Körper diese Bereitstellungswege flexibel ein. Substratverwertung mit Sauerstoff nennt man aerobe, ohne Sauerstoff anaerobe Energiebereitstellung. Im Hinblick auf Ausdauertraining wollen wir uns auf die aeroben Prozesse konzentrieren. Muskelglykogen (Kohlenhydrate) und freie Fettsäuren, die beim Spalten von Speicher- und Nahrungsfett (Lipolyse) entstehen, sind dabei die dominierenden Energielieferanten. Fett hat den Vorteil, dass es in nahezu unbegrenzter Menge vorhanden ist. Die Kohlenhydrate sind zwar begrenzt dafür aber vergleichsweise schnell einsetzbar. Steigt das Lauftempo geht die ATP-Resyntheserate aus freien Fettsäuren anteilig zurück und die der Kohlenhydrate steigt. Eiweiß oder genauer die Bausteine des Eiweiß (Aminosäuren) machen nur einen ganz geringen Teil der Energiebereitstellung aus. Sie stammen aus dem körpereigenen Aminosäurespeicher im Blut. Die Aminosäuren aus dem Aminosäurepool haben zunächst nichts mit dem Muskeleiweiß zu tun. Deshalb geht es auch nicht auf die Kosten der Muskeln, wenn Energie aus Eiweiß bereit gestellt wird. Muskeleiweiß wird langfristig nur dann abgebaut, wenn über eine längere Zeit zu wenig Eiweiß konsumiert wird (negative Stickstoffbilanz) oder bei Inaktivität, z.B. nach mehrwöchiger Ruhigstellung durch Gipsverband. Diesen Vorgang nennt man Atrophie, während der Aufbau von Muskelmasse als Hypertrophie bezeichnet wird. [/quote:5bc7f7b20f] siehe auch [url=http://de.fitness.com/nutrition/articles/protein.htm]proteinstoffwechsel[/url]

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7514
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

09.08.2004 02:15     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Eisenbär und andere: Nennt mir doch mal eine gute Sportart für Endos. Im BB werde ich wohl nichts reissen. Bitte komm mir jetzt keiner mit Schach oder Dressurreiten, die Frage ist ernst gemeint. Gx LP

IP: Logged

Frank Fitts

Beiträge: 672
Aus:
Registriert: 29.03.2003

09.08.2004 02:54     Profil von Frank Fitts   Frank Fitts eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sumoringen

IP: Logged

hawk_sly

Beiträge: 700
Aus: Schwabenland
Registriert: 06.05.2004

09.08.2004 07:27     Profil von hawk_sly   hawk_sly eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
WOK-WM-Teilnahme (s. Elton)...

IP: Logged

djdomestos

Beiträge: 93
Aus: cs_italy
Registriert: 09.07.2003

09.08.2004 09:01     Profil von djdomestos   djdomestos eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich kann nur eines sagen: in dem FS in dem ich trainiere kommt auch immer einer vorbei (manchmal sogar mit Rad) der nebenher sehr viel rennrad fährt! Und nun ja der ist ein Muskulöser Brocken! Hatte ihn auch mal darauf angesproch von wegen muskelmasse verlieren beim Ausdauertraining usw... Er meinte nur das was als letztes "verbrannt" wird sei muskelprotein! Und je nachdem mit was für nem puls man trainiert verbrennt man sogar nen Großteil Hüftspeck! Ich selbst fahr auch seit n paar Monaten Radl und muß sagen die erhöhte Ausdauer bringt mir beim training auch ne bessere erfolge während derTE! Die Pausen zwischenden Sätzen minimieren sich zugehenst... Kann auch nur einbildung sein aber um Fit zu bleiben sollte mann nicht nur ins FS gehen! So tehn...

IP: Logged

Pecto

Beiträge: 5820
Aus:
Registriert: 23.02.2004

09.08.2004 09:31     Profil von Pecto   Pecto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:2110859e2f="Lord Phese"]@ Eisenbär und andere: Nennt mir doch mal eine gute Sportart für Endos. Im BB werde ich wohl nichts reissen. Bitte komm mir jetzt keiner mit Schach oder Dressurreiten, die Frage ist ernst gemeint. Gx LP[/quote:2110859e2f] KDK oder BB mit deutlich mehr Disziplin als Ektos und Mesos...:schimpf:

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

09.08.2004 11:15     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
nicht schlecht, das Zitat von Eisenbaer, aber nicht ganz richtig: Eiweisse können schon schnell als Energietäger dienen, bei inters. Belastungen, wenn keine KH mehr vorhanden sind; manches Muskeleiweiss wird dann sehr wohl verstoffwechselt, nähmlich u.a. das der quergestreiften Muskulatur; die längsgestreifte M. bleibt heil (z.B. Darm); wo sollen denn die Eiweisse sein, die, wenn nötig, verstoffwechselt werden, die Eiweissspeicher sind zum allergrössten Teil die Muskeln; [quote:5d3b7f2af9]Steigt das Lauftempo geht die ATP-Resyntheserate aus freien Fettsäuren anteilig zurück und die der Kohlenhydrate steigt. [/quote:5d3b7f2af9], dieser Satz sagt es gut, das die Art der zugeführten Energie von der Intensität der Belastung abhängt. gruSS

IP: Logged

Night-walker

Beiträge: 213
Aus: Hamburg
Registriert: 06.06.2003

09.08.2004 16:55     Profil von Night-walker   Night-walker eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Aber durch das Ausdauertraining fehlt mir doch auch die Zeit die mein Körper regeneriert = wächst. Ausserdem werden die Muskeln die ich beim Ausdauertraining beanspruche, doppelt (und dreifach, je nachdem wie oft und was ich trainiere) belastet. Das geht also auch zu Lasten der Regeneration, sprich des Wachstums. Oder nicht?

IP: Logged

Eisenbaer

Beiträge: 1480
Aus:
Registriert: 13.07.2001

09.08.2004 23:03     Profil von Eisenbaer   Eisenbaer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@red danger, ein wenig protein wird verbraucht ja, aber es gibt einen aminosäurenpool (hauptsächlich im blut), der vor dem strukturprotein/myofibrillen verbraucht wird (dieser eiweiß-puffer reicht dicke). der hauptteil des aminosäurenpools ist natürlich muskelprotein, aber der freie teil (das was zwischen dem strukturprotein schwimmt) muß vorher verbraucht sein - dieser teil ist auch mit weniger aufwand verstoffwechselbar. beim fasten/hungern ist es genauso, erst geht der puffer drauf, dann nach wenigen tagen kommt das strukturprotein an die reihe. @LP, wenn dein profil stimmt (1,79) würde ich dich eher als meso einstufen (wie die statistische mehrheit), auch elton ist eindeutig (übergewichtiger) meso. ein typischer endo wäre danny de vito. und kdk/powerlifting würde ich als alternative zu bb auch als erstes vorschlagen - und zwar nach westside barbell methode (louie simmons/mel siff).

IP: Logged

ent0n

Beiträge: 232
Aus:
Registriert: 18.04.2004

10.08.2004 00:16     Profil von ent0n   ent0n eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ums eiweiss würde ich mir keine gedanken machen. eher um die schnell->langsam-anpassung der faserverteilung. du hast natürlich schon recht mit der "darwin-auswahl" im spitzensport @eisenbär. spezifische anpassungen (auch solche die für's bb ungünstig sind) finden aber auch statt s.o.

IP: Logged

rantanplan

Beiträge: 2087
Aus: Dresden
Registriert: 09.01.2001

10.08.2004 15:27     Profil von rantanplan   rantanplan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Na, Eisenbaer, willst Du nicht mal Zatsiorski zitieren?!

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

14.08.2004 21:37     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Eisenbär ach so, du meinst mit A. pool haubtsächlich das, was sich im Blut so tummelt..., ich dachte, du meinst so was wie ein Speicher wie für Creatin, Kohlenhydrate..., das meine ich dann mal andres in Erinnerung gehabt zu haben; aber dass diese menge im Blut ausreicht, wenns mal mit den KH knapp wird, ist mir auch neu, aber ich glaube es dir; ist auch beruhigend :alki: gruSS

IP: Logged

skip_to_my_lou

Beiträge: 73
Aus: Lörrach
Registriert: 09.08.2004

15.08.2004 14:20     Profil von skip_to_my_lou   skip_to_my_lou eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote="ALPHAFLEX"] nimmt wie die NBAler Stoff. Und Shaq ist wirklich nicht gerade muskulös(aber auch nicht so Fett wie man sagt), dabei sind 80% von dem was er hat Veranlagung und die anderen 20 % hat er in den basketballfreien Sommermonaten mit 1-2 kg pro Jahr draufgelegt. also erst mal die ´´nbaler´´ nehmen keinen stoff ( die haben hunderte von coaches wie ernährungscoaches,personal trainer usw und von denen nur die besten!!!!!).......... und wer sagt das shaq nicht ´´so richtig muskulös´´ is hat keine ahnung . Wenn du auf den aufläufst is das eher wie gegen ne mauer zu rennen als gegen nen berg wackelpudding!!!!!!!!!!Aber das mit der veranlagung stimmt schon die schwarzen können wirklich besser muskeln aufbauen usw........

IP: Logged

MrPink

Beiträge: 1667
Aus: 1. Stock
Registriert: 18.09.2003

15.08.2004 14:50     Profil von MrPink   MrPink eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d0cb2caf34="skip_to_my_lou"]also erst mal die ´´nbaler´´ nehmen keinen stoff ( die haben hunderte von coaches wie ernährungscoaches,personal trainer usw und von denen nur die besten[...][/quote:d0cb2caf34] Sorry wegen Off-Topic, aber: Natürlich, Mannschaftsportarten sind saubere Sportarten. Deswegen sind ja auch alle nach schweren Verletzungen (Kreuzbandrisse etc.) nach 8 Wochen wieder aufm Platz in alter Form. Mach bitte die Augen auf! Immerhin hat man ja auch schon Fußballer mit Nandrolon erwischt. Es ist nunmal Fakt, dass denen auch Steroide (vorallem wohl Deca) zum Muskelaufbau (vorallem nach Verletzungen) gegeben werden. Wenn es heute noch saubere Sportarten gibt, dann Schach oder Tontaubenschießen oder sowas (wobei ich mir da auch nich sicher bin, ob da nich Betablocker zur Beruhigung eingesetzt werden :zunge: ). Zum Thema ansich: Wie andere schon sagten: So schnell baut man keine Muskeln ab!!! Die Angst, beim Ausdauersport Muskelmasse einzubüßen ist imho nicht berechtigt. Wieso sollte der Körper etwas verheitzen, das er noch braucht?

IP: Logged

skip_to_my_lou

Beiträge: 73
Aus: Lörrach
Registriert: 09.08.2004

15.08.2004 15:40     Profil von skip_to_my_lou   skip_to_my_lou eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
kann schon sein aber manche nba spieler haben trotzdem so dünne ärmchen wie ein grashalm :ratlos:

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

15.08.2004 19:44     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:15ac795c92]Wenn es heute noch saubere Sportarten gibt, dann Schach oder Tontaubenschießen oder sowas (wobei ich mir da auch nich sicher bin, ob da nich Betablocker zur Beruhigung eingesetzt werden [/quote:15ac795c92] fast jede Sportart hat ihre Dopingliste; so ist beim Schiessen nur eine Mindestmenge an best. Beruhigungsmitteln erlaubt, usw; bei den letzten (oder vorletzten) Winterspielen hat der Olympiasieger im snowboad zuviel von THC (der Wirkstoff des Hasch, Marih.) intus-die Medallie war weg; dann hat er irgendwie bewiesen, dass er versehendlich passiv irgendwo mitgeraucht hatte, da bekam er die Medalie wieder :)) . gruSS

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7514
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

15.08.2004 19:51     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:51a6a6f364="skip_to_my_lou"]kann schon sein aber manche nba spieler haben trotzdem so dünne ärmchen wie ein grashalm :ratlos:[/quote:51a6a6f364] 1. Sind sie unverhältnismässig groß und werden deshalb, bis auf wenige Ausnahmen, nie zu Bodies. Ausnahme Shaq vielleicht. 2. Ist zuviel Muskelmasse bei einem so schnellen und agilen Sport wohl eher hinderlich, weswegen mit anderen Zielsetzungen gedopt wird. Bewusst sollte dir jedenfalls sein, daß die NBA genauso sauber wie die anderen US-Ligen NFL und MLB ist, nämlich gar nicht. Gx LP

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7514
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

15.08.2004 19:54     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d91a06cb8b="MrPink"] Wenn es heute noch saubere Sportarten gibt, dann Schach oder Tontaubenschießen oder sowas (wobei ich mir da auch nich sicher bin, ob da nich Betablocker zur Beruhigung eingesetzt werden :zunge: ). [/quote:d91a06cb8b] Es gibt Dopingfälle beim Schach, beim Golf, beim Curling etc. pp. Profisport von heute ist einfach nicht sauber, das sollte klar sein. Natürlich fängt es auch schon im Amateurbereich an. Gx LP

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

23.08.2004 11:51     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es war schon immer so und wird immer so sein: wo es etwas wichtiges zu gewinnen gibt (Geld, pestige (mit Werbeverträgen,...) oder sonst was werden Mittel eingesetzt, die die Leistung steigern sollen, das ist doch ganz natürlich!! Denn wer nimmt schon nicht mal den einne oder anderen Kaffee, um sich etwas besser zu dies oder jenes zu fühlen, bzw. eine Aufgabe besser bewältigen zu können und ist dieser kaffe auf Dauer nicht schädlich..., wo fängt eine Schädigung denn an, wo ist etwas "unsportlich"; so ein Gewäsch; von wegen "sauberer Sport", im Sport, wie im Leben wird es aus geanz natürlichen gründen immer mit Mitteln versucht die Leistung zu steigern; Genenargumente sind Argumente von irgendwelchen selbsternannnen Dopindjägern, die eine Berufsberechtigung brauchen oder von denen, die besonders moralisch dastehen wollen, das ist alles Blödsinn hoch drei; das einzige Leistungssteigende Mittel, das auch noch gesund ist, ist Meditation; mich regen diese depperten Dopinjäger, wie dieser Schwachkopp Prof. Schänzer derart auf, dem will ich mal in seine blöde Fesse hauen, dieser Schwätzer! Hoffendlich gerät er mal an einen BB, der gerade voll auf roid-rage ist-und zack! gruSS

IP: Logged

schweinenacken

Beiträge: 491
Aus: hamburg
Registriert: 16.01.2004

23.08.2004 12:00     Profil von schweinenacken   schweinenacken eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:67dae3b1c3]das einzige Leistungssteigende Mittel, das auch noch gesund ist, ist Meditation; mich regen diese depperten Dopinjäger, wie dieser Schwachkopp Prof. Schänzer derart auf, dem will ich mal in seine blöde Fesse hauen, dieser Schwätzer! Hoffendlich gerät er mal an einen BB, der gerade voll auf roid-rage ist-und zack! [/quote:67dae3b1c3] vielleicht solltest du mal deine dosierung runterschrauben und selbst ein bisschen meditieren, dann bist du entspannter :ohmeister:

IP: Logged

StefanB

Beiträge: 629
Aus:
Registriert: 02.09.2002

23.08.2004 12:05     Profil von StefanB   StefanB eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d721b2544f]vielleicht solltest du mal deine dosierung runterschrauben und selbst ein bisschen meditieren, dann bist du entspannter[/quote:d721b2544f] :)) :daumen:

IP: Logged

Chris.

Beiträge: 30
Aus: Fürstenfeldbruck
Registriert: 18.08.2004

23.08.2004 13:16     Profil von Chris.   Chris. eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi ich hab jetzt zwar nur die erste seite gelsen hab aber jetzt nicht so viel zeit ;) Ich geh 2-3 mal die woche ins studio und ernähre mich auch richtig! Ich baue auch recht gut auf! Vor ca 5 Monaten hab ich angefangen laufen zu gehen. ANfangs nur ganz locker 3km, das immer ein bisschen gesteigert! Gestern bin ich mit meinem Kumpel aufgrund der Olypiade 10km gelaufen! Das Laufen macht mir richtig Spaß und ich merke wie sich meine Kondition verbessert!! Aber baue ich jetzt viel schlechter auf wenn ich sagen wir mal einmal die woche 5km lauf und alle 2 wochen 10km?? Mein Ziel ist ein athletischer Körper und nicht auf der Bühne zu stehen ;) Das wäre zwar auch schön aber darüber denke ich in ein paar Jahren nochmal nach! Laufen tue ich natürlich nur an trainingsfreien Tagen!

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

23.08.2004 14:28     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ schweinenacken damit kannst du schon recht haben; aber mich regt es nun mal auf, wie wir alle, mit diesem Märchen vom Doping verarscht werden; von fängt es an, wo hört es auf? Alle Sportarten sind so sauber oder schmutzig wie das Leben selber... . gruSS

IP: Logged

schweinenacken

Beiträge: 491
Aus: hamburg
Registriert: 16.01.2004

23.08.2004 15:40     Profil von schweinenacken   schweinenacken eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a0e0474078="red danger"]@ schweinenacken damit kannst du schon recht haben; aber mich regt es nun mal auf, wie wir alle, mit diesem Märchen vom Doping ---pieeep--- werden; von fängt es an, wo hört es auf? Alle Sportarten sind so sauber oder schmutzig wie das Leben selber... . gruSS[/quote:a0e0474078] das war auch nicht auf den inhalt oder deine meinung bezogen, sondern auf die mehr oder weniger überflüssigen kraftausdrücke. sorry, aber konnt ich mir einfach nicht verkneifen. ;)

IP: Logged

arena

Beiträge: 5789
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

23.08.2004 20:39     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:5e99ec487c="ent0n"]ums eiweiss würde ich mir keine gedanken machen. eher um die schnell->langsam-anpassung der faserverteilung. ....[/quote:5e99ec487c] Ich meine das stimmt nicht: http://gin.uibk.ac.at/thema/sportun.....nergiebereitstellung.html ganz unten zu lesen

IP: Logged

ent0n

Beiträge: 232
Aus:
Registriert: 18.04.2004

23.08.2004 23:43     Profil von ent0n   ent0n eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
bei dem link kommt eine fehlerseite. was stimmt denn nicht? schnell-langsam-shift ist nachgewiessen soweit ich mich erinnere. suche aber bei bedarf auch nochmal die artikel dazu in zeitschrift sportmedizin.

IP: Logged

arena

Beiträge: 5789
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

24.08.2004 00:01     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:596bc1aeca]Eine echte Umwandlung zwischen "rot" und "weiß", sprich Typ I - und Typ II-Fasern ist nach dem derzeitigen Wissenstand nicht möglich.Es gibt aber die bereits genannten "intermediäre" Muskelfasern, die zwar den schnell zuckenden Fasern ähnlich sind, aber auch "langsame" Eigenschaften besitzen und durch Ausdauertraining zu "roten" Fasern umgewandelt werden können. Die Tatsache, dass viele MittelstreckenläuferInnen im Lauf der Jahre auf immer längere Distanzen (bis zum Marathon) umsteigen, unterstreicht diese Beobachtung und zeigt die jahrelange Entwicklung im Ausdauersport auf, in dem man erst nach vielen Jahren des aufbauenden, konsequenten Trainings den individuellen Leistungszenit erreicht. Dafür kann man dieses Niveau noch relativ lange aufrecht erhalten (Man erinnere sich: 1984 wurde Carlos Lopez mit 38 Jahren Olympiasieger im Marathonlauf - mit einer Zeit von 2 Stunden 8 Minuten!). Der umgekehrte Fall, nämlich die Umwandlung von "rot zu weiß" ist offensichtlich nicht möglich, die motorische Grundeigenschaft "Schnelligkeit" nimmt (wie auch die "Kraft") mit zunehmendem Alter ab. Bis dato ist noch kein Langstreckenläufer zum Sprinter geworden ![/quote:596bc1aeca] http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/energiebereitstellung.html

IP: Logged

ent0n

Beiträge: 232
Aus:
Registriert: 18.04.2004

24.08.2004 00:49     Profil von ent0n   ent0n eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
danke. hier einer der artikel den ich meinte: [url]http://www.zeitschrift-sportmedizin.de/images/heft999/a01_999.pdf[/url]allerdings handelt es sich dabei um tiermodelle und die nervale stimulation fand nicht über realle bewegung sondern nur über elektrostimulation statt. dein artikel wurde 2004 überarbeitet uns ist damit 5 jahre jünger. die basisquellen dazu wären mal interessant. bei obigem artikel sind sie genannt.

IP: Logged

arena

Beiträge: 5789
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

24.08.2004 01:25     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich kann mir die umwandlung schlecht vorstellen. ich war früher ein guter Sprinter und bin es heute auch noch trotz Ausdauerphasen zwischendurch

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

25.08.2004 00:19     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Heute (Dienstag) in den Nachrichten: an Mäusen gelang es, die Gene so zu manipulieren, dass man weisse Fasern in rote umwandeln konnte und damit die Ausdauer zu steigern, das beste: es gelang durch Medikamente, also nicht durch Vererbung; Mäusemuskeln sollen den menschlichen sehr ähnlich sein. Das kann ja was werden. gruSS

IP: Logged

arena

Beiträge: 5789
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

25.08.2004 00:44     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich halte den vergleich Mäuse <-> Mensch für sehr schwammig (auch Tierversuche sind sinnlos)

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

25.08.2004 15:47     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also, dass Tierversuche generell sinnlos sind, ist falsch; das meinst du doch nicht im Ernst?! gruSS

IP: Logged

arena

Beiträge: 5789
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

25.08.2004 20:24     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mein Tod Ernst http://bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=76950&highlight=tierversuche

IP: Logged

red danger

Beiträge: 17
Aus: münchen
Registriert: 17.06.2004

30.08.2004 12:04     Profil von red danger   red danger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nun, nicht jedes Tier ist dem Menschen in jeder Hinsicht ähnlich und auch nicht bei jedem Medi, das hat auch niemand behaubtet; so werden bei Tierversuche Tiere speziell auf die Ähnlichkeit mit einem best. Prozess bei Menschen ausgewählt, schon mal etwas von "Mausmodell" gehört? Daran werden Versuche z.B. zum Thema Aids gemacht, um diese dann später, evtl. etwas verändert, auf den Menschen zu übertragen; sorry, wenn ein Wissenschaftler, der diese Experimente an einem Tier macht, dann sagt, das die Ergebnisse auf den Menschen wahrscheinlich übertragbar seien, dann kannst DU doch nicht sagen, das stimme nicht, so etwas von naiv, tsss. gruSS

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Frage zu Creatine, Update zu "waaaaaaaarum", Diplom-Fitness-Ökonom(BA Saarland), suche: gute anleitung zum einrichten eines netzwerks, Napo Kur?, versuch mit neuem eintrag, Supersätze, Zu Weihnachten gibt's was auf die Nase!, Bitte mal gucken: 3er Split geht er auch so?, leichtes Rückenziehen..trainiern ?, Mein Plan, Pls help! Bin verzweifelt! :(Suche ein gutes Protein/Kreatin, Cooles Rezept, Ganzkörpertraining, frage wegen pump, suchbild!, Was heisst WKM?, Protein Kügelchen?, nochmals frage wegen Trainingsplan?, Sylvester 04 @ Berlin -> wo?, Wie oft drückt ihr?, Testo aus der apotheke?!?!?, Welche Roids ?, Restposten Powersuits, Benchshirts supergünstig!, dinkel besser als Hafer, Was denn nun nach dem Training Eiweiß oder KH ?, Muskeln aufbauen und Fett abbauen, Kürzere Kreatin-Kuren?, Roacutan - wirklich das richtige, ein guter beamer...?


Themen dieser Seite:
Ausdauertrain, Ich, Die, Ausdauertraining, Ausdauer, Das, Körper, Muskeln, Wenn, Schach, Sportarten, Atp, Aber, Muskelmasse, Fett, Kohlenhydrate, Der, Leistung, Mittel, Energie, Sprinter, Zeit, Frage, Menschen, Eiweiß, Shaq, Und, Fasern, Beruhigung, Sport


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Buch 106 erotische Bettgeschichten
DBFV Int. Deutsche Meisterschaft 2004
Wundeschöne Ohrstecker aus grünem Bernstein & 925er Silber
Ultimate Nutrition Pure Muscle Carbs - 1250g
HCG-900
KH-G
Klassisches Bernstein Armband
Orgasmusring Sensations
Ultimate Nutrition Prostar Whey - 907g
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN ROT
Traumhafte Ohrringe aus hellem Bernstein & 925er Silber
NEPAL ARMBAND AUS ONYX-STEINEN - ORIGINAL !
OP-20
MCG-01S
CA-2

- Hardcore Shop -
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Extrem Fatburner-ECA Stack - 100 Tabl.
Vitalife Yohimbe 750 - 100 Kaps.
Dymatize Deca Force - 60 Kaps.
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps
Hardcore Products Erybooster - 150 Tabl.
Muscle Max Pro DHEA - 120 Kaps.
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
Powerman L-Carnitin - 1000g
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Dymatize Methoxy 7 - 60 Kaps.
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps

- Hot Sex Shop -
Der geile Fahrplan
Latex Fruchtblase schwarz
Strap on
Buch Qualen der Lust
Lack-Body
Lack Minibikini schwarz S-L
Sleeve Dragon
Busensaugschalen Easy Grow
Latex Saunasack transparent
Leder Hängefesseln schwarz S-L
Leder String Innenpenis S-L
Natürliche Penis-Vergrößerung
Orgasmusring Long-Time-Lover
Buch Erotische Fantasien
Vagina Sucker

- Berstein Shop -
Silber Anhänger Steinbock
Traumhafte Ohrringe aus hellem Bernstein & 925er Silber
Wunderschöner Bernstein Anhänger in Multicolor mit 925er Silber
Edler Bernstein Anhänger
Edler Anhänger aus Silber mit Bernstein
Wunderschöne Bernstein Halskette
Originelle Bernstein-Brosche mit 925er Silber
Wunderschöne grüne Silber Bernstein Ohrstecker
Traumhafte Ohrstecker aus Silber und Bernstein
FISCHE
Sonnenförmiger Bernstein-Silber-Anhänger
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN ROT
Originelle Bernstein-Ohrstecker
Traumhafte Bernstein Silber Ohrringe
Wunderschöner Ring aus Silber mit Bernstein

- Hantelshop -
PCH-24
KH-G-D
B-611
EXM-4000
LA-80S
MCG-442
GWT-34
Laufband SL5.0T
FB-20N
EXM-1900
Recumbent-Bike RSC-200 HRC
PR-78
KH
OAS-14
EXM-1550


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB