Bodybuilding Net
  Kraftsport
  Nebenübungen!

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Nebenübungen!
hiter

Beiträge: 21
Aus: Kassel
Registriert: 16.03.2003

18.08.2004 18:09     Profil von hiter   hiter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hy brauch man unbedingt Nebenübungen um mehr Kraft zu entwickeln in den drei Wettkampfübungen?? Hab jedenfalls gelesen das viele nur Nebenübungen machen wegen dem "Aussehen"!! Gibt es denn viele Kraftsportler die nur die Wettkampfübungen trainieren??? Danke Euch

IP: Logged

MrPink

Beiträge: 1667
Aus: 1. Stock
Registriert: 18.09.2003

18.08.2004 20:26     Profil von MrPink   MrPink eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Klar, das 3x3-System von Korte berücksichtigt z.B. gar keine Nebenübungen! Da wird 3 mal wöchentlich nur Bankdrücken, Kreuzheben und Kniebeugen gemacht, mehr nicht. Angeblich funktioniert das wunderbar, was ja auch logisch ist, denn wie heißt es immer: Wenn du im Bankdrücken besser werden willst, dann trainiere Bankdrücken. Nebenübungen belasten unter Umständen nur das ZNS und führen dazu, dass einem die Kraft bei den Grundübungen fehlt.

IP: Logged

upspaced

Beiträge: 1174
Aus: mihla
Registriert: 08.12.2003

19.08.2004 08:30     Profil von upspaced   upspaced eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
seh ich auch so, nebenübungen machen nur sinn bei gefahr von dysbalancen (stichwort rotatorentraining)

IP: Logged

bipolar

Beiträge: 402
Aus: Österreich
Registriert: 10.02.2004

19.08.2004 12:34     Profil von bipolar   bipolar eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi... meine meinung ist, dass je fortgeschrittener, desto kürzer, intensiver und produktiver das training... was ich früher trainieren gegangen bin! 2,5 stunden oder bissl mehr... zb rücken: kreuzheben, rudern, kabelturm, kh-ziehen, etc... jetzt wird gehoben und danach ein bissl für die spannung gerudert - thats it... und der erfolg gibt mir recht! gruss, bipolar

IP: Logged

hiter

Beiträge: 21
Aus: Kassel
Registriert: 16.03.2003

19.08.2004 16:02     Profil von hiter   hiter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ok danke euch

IP: Logged

hamby

Beiträge: 315
Aus: lößnitz
Registriert: 02.07.2003

12.10.2004 09:59     Profil von hamby   hamby eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
nebenübungen sind sehr wichtig, Eine kette ist nur so stark wie ihr schwächstes glied.

IP: Logged

Squat4Life

Beiträge: 762
Aus: Landsberg
Registriert: 12.04.2004

12.10.2004 10:11     Profil von Squat4Life   Squat4Life eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
da die kette aber nur aus beugen, drücken und heben besteht erübrigt sich das... heisst ja auch Kraftdreikampf und nicht Nebenübungszehnkampf...

IP: Logged

toastbrot

Beiträge: 10
Aus: Xanten
Registriert: 26.11.2003

12.10.2004 12:49     Profil von toastbrot   toastbrot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
nebenübung sind dazu da um schwächen zu verbessern beispiel: ein athlet mit einem von haus aus starkem stützapparat (bauch, rücken) wird beim beugen nie ein problem bekommen bezüglich nach vor lehnen etc... ich würstchen zum beispiel habe eine schlechte stützmuskulatur, darum ist es für mich sinnvoll viel bauch, rücken zu trainieren. in form von good mornings, hypers, reverse hypers etc... ein athlet mit gutem trizeps braucht sich nicht allzusehr auf seinen lock out zu konzentrieren hingegen wir ein athlet mit schwachem trizeps daran verzweifeln jedes gewicht bis 3cm vor dem ausdrücken zu bekommen, aber sie nie auszudrücken! darum TRIZEPS man sieht, pauschal kann man gar nichts sagen. jeder hat andere schwächen und stärken, darum auf sich selbst schaun und nicht darauf was wer im forum von sich gibt... mfg harry e

IP: Logged

hamby

Beiträge: 315
Aus: lößnitz
Registriert: 02.07.2003

13.10.2004 13:41     Profil von hamby   hamby eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nebenübungen sind aber auch dazu da um seine Särken noch stärker zu machen...

IP: Logged

bipolar

Beiträge: 402
Aus: Österreich
Registriert: 10.02.2004

13.10.2004 14:49     Profil von bipolar   bipolar eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ja, aber leider neigen die meisten dazu ins extreme zu gehen... klar macht man gerne viele übungen in denen man gut ist... aber obs produktiv ist, muss man selber feststellen...

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

15.10.2004 18:43     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Brauch man eigentlich spezielles Bauchmuskeltraining für Kniebeugen oder reicht es für Kniebeugen einfach Kniebeugen zu machen?

IP: Logged

*MisterG*

Beiträge: 3
Aus: Coburg
Registriert: 26.10.2003

21.10.2004 09:00     Profil von *MisterG*   *MisterG* eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo !!! Man sollte schon die Bauchmuskulatur trainieren, da sie eh meistens zu schwach ist. Ebenfalls ist das Training des Rückenstreckers auch von großer Bedeutung, um dem Rumpf eine gewisse Stabilität zu geben. Leider ist die Kniebeuge eine komplexe Übung, die viele Muskeln beansprucht, deshalb sollte man am Anfang etwas vorsichtig sein und auf die richtige Technik achten.

IP: Logged

Flori170482

Beiträge: 60
Aus: Bremen
Registriert: 20.06.2004

11.11.2004 19:53     Profil von Flori170482   Flori170482 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich behaupte einfach mal , das der Rückenstrecker durch Kreuzheben und Kniebeugen genug in anspruch genommen wird, weshalb man ihn nicht isoliert Trainieren muss.

IP: Logged

stabilo44

Beiträge: 21
Aus: wien
Registriert: 17.12.2004

26.12.2004 12:25     Profil von stabilo44   stabilo44 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Jeder Anfänger auch leicht Fortgeschrittene sollte viele Nebenübungen machen um die gesamte Muskulatur auszubilden . Wen man in laufe der Jahre richtig Stark wird ist es oft zu spät schwächen auszugleichen und im schwachen bereich steigt das Verletzungsrisiko . Ich habe in meinen Anfängen den Rücken vernachlässigt und habe es im Kreuzheben in 12 Jahren gerade mal auf 320 kg gebracht . Wen Ich daran denke wie schnell der Prager oder Simek auf 350 kg waren ärgere Ich mich heute noch über meine nachlässigkeit

IP: Logged

Rasurbrandstifter

Beiträge: 283
Aus: hinterm Mond gleich links
Registriert: 11.08.2004

26.12.2004 13:13     Profil von Rasurbrandstifter   Rasurbrandstifter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[i:bfb90f3f04]"Nebenübungen sind das Salz in der Suppe, nur sollte man aufpassen dass die Suppe nicht versalzen wird" [/i:bfb90f3f04] Zitat Bill Kazmaier (und wer wird dem widersprechen ??)

IP: Logged

bipolar

Beiträge: 402
Aus: Österreich
Registriert: 10.02.2004

26.12.2004 18:07     Profil von bipolar   bipolar eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi stabilo... soweit ich weiß trainieren prager und simek aber auch nur begrenzt nebenübungen... gruss nach wien, bipolar

IP: Logged

hara

Beiträge: 1689
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

27.12.2004 06:16     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
warum war der prager schnell auf 350? der hat jahrelang gekämpft um mal 300 zu beugen! die evolution kam dann mit dem metal equipment. beim wc 2002 hat er 290 gebeugt soweit ich mich erinnern kann, da war er glaub ich kein junior mehr! simek naja - ein viech beim beugen und heben sg hara

IP: Logged

bipolar

Beiträge: 402
Aus: Österreich
Registriert: 10.02.2004

27.12.2004 10:06     Profil von bipolar   bipolar eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
...wir reden aber vom heben hara... da hatte er schon relativ "schnell" 320 - obwohl ich auch sagen muss, dass prager für mich deshalb ein toller athlet ist, da er sich alles wirklich hart erarbeitet... jede vorbereitung ein paar kilo, dafür ist er seit jahren konstant! der weiß, was langfristiger erfolg heißt... gruss, bipolar

IP: Logged

hara

Beiträge: 1689
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

27.12.2004 11:31     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ui-na da hat wohl einer mal wieder nicht aufgepasst! *selbstgeißelungvollziehe* ;-) jojo, da roland is wirklich ein toller athleth! die 1000 sind sicher bald möglich! sg hara

IP: Logged

stabilo44

Beiträge: 21
Aus: wien
Registriert: 17.12.2004

27.12.2004 18:45     Profil von stabilo44   stabilo44 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Natürlich spielt die Genetik eine grosse Rolle . Der Roland musste 1 Jahr aussetzen wegen einem Bandscheibenschaden und erstmal zum Kreuzheben viele Nebenübungen gemacht . Zu sagen gibts dan noch wenn man über 300 kg heben kann die Nebenübungen natürlich weglassen kann

IP: Logged

mr_deathlift

Beiträge: 1467
Aus: Berlin
Registriert: 24.03.2004

27.12.2004 18:49     Profil von mr_deathlift   mr_deathlift eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
was für Nebenübungen hat er gemacht? Zieht er Sumo oder konventionel?

IP: Logged

bipolar

Beiträge: 402
Aus: Österreich
Registriert: 10.02.2004

28.12.2004 13:48     Profil von bipolar   bipolar eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
er zieht konventionell... ein toller athlet... hob glaub ich grad (in der slowakei) einen neuen österreichischen staatsrekord mit 352,5 kg... der hatte auch einen bandscheibenschaden? ich denke auch dass man in breitengraden über 300 einfach keine substanz mehr für schwere nebenübungen hat... nebenübungen zum auslockern mit leichten gewichten und hoher wh-zahl sind natürlich was anderes... aber ich glaub wir reden hier zb von schweren kreuzheben und dann noch 3 sätze schweres langhantelrudern und klimmzüge mit 40 kg zusatzgewicht... gruss, bipolar

IP: Logged

hara

Beiträge: 1689
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

28.12.2004 13:53     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
diese hohen wpc beugen...:-)

IP: Logged

mr_deathlift

Beiträge: 1467
Aus: Berlin
Registriert: 24.03.2004

28.12.2004 15:25     Profil von mr_deathlift   mr_deathlift eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
aber ich glaub wir reden hier zb von schweren kreuzheben und dann noch 3 sätze schweres langhantelrudern und klimmzüge mit 40 kg zusatzgewicht... ...naja ich gehe schon davon aus,dass die nebenübungen nicht so schwer gemacht werden.

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

28.12.2004 16:56     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nebenübungen braucht man nur wenn die Grundübungen Teilbwegungen sind. Problem Kniebeugen: Geringe Bewegung, kein vollständiges Beintraining, geringes Training der Bauchmuskeln und Rückenstrecker. Problem Bankdrücken: Entweder Brust oder Trizepstraining, geringe Bewegung, Rücken gestützt. Problem Kreuzheben: Geringe Bewegung, zu intensiv für Rückenstrecker und Unterarme, geringes Beintrainig, ungünstig für Wirbelsäule. Lösung: Frontkniebeugen (Ass to the Grass) Dips Klimmzug mit Untergriff PS: Ist es eigentlich möglich bei Dips und Klimmzügen 10 Wh mit einem Zusatzgewicht seines eigenen Körpegewichts zu machen?

IP: Logged

mr_deathlift

Beiträge: 1467
Aus: Berlin
Registriert: 24.03.2004

28.12.2004 19:26     Profil von mr_deathlift   mr_deathlift eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Prayor : ist nicht nachvollziebar was du geschrieben hast! Bei einer Kniebeuge in Wettkampftiefe ist es keine geringe Bewegung! Alle Muskeln der Beine werden belastet. Bankdrücken ist ebenso keine geringe Bewegung und es werden Brust,Trizeps und Schulter belastet. Kreuzheben ist auch keine geringe Bewegung.Richtig ausgeführtes Kreuzheben ist nicht ungünstig für die Wirbelsäule. Wie sehr der Rückenstrecker belastet wird hängt von der Technik ab. ich hatte noch nie Probleme mit der Unterarmkraft.

IP: Logged

k1$ter

Beiträge: 109
Aus: Giessen
Registriert: 14.12.2003

28.12.2004 21:08     Profil von k1$ter   k1$ter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Snatch Kreuzheben bringt viel für die Unterarmkraft, persönliche Erfahrung. [quote:924dc89b7b="Prayor"] PS: Ist es eigentlich möglich bei Dips und Klimmzügen 10 Wh mit einem Zusatzgewicht seines eigenen Körpegewichts zu machen?[/quote:924dc89b7b] Mit steigendem Körpergewicht wird es umso unwarscheinlicher. Nagut ich schaffe mit meinen leichten 71kg enge Klimmis 3 a 45kg und Dips 4 mit 55kg aber KG?? Da trainiere ich doch lieber schweres Bankdrücken...

IP: Logged

bipolar

Beiträge: 402
Aus: Österreich
Registriert: 10.02.2004

28.12.2004 21:20     Profil von bipolar   bipolar eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also prayer ich bezweifle deine ausführung auch stark... [quote:23b01b3d28]Problem Kniebeugen: Geringe Bewegung, kein vollständiges Beintraining, geringes Training der Bauchmuskeln und Rückenstrecker. Problem Bankdrücken: Entweder Brust oder Trizepstraining, geringe Bewegung, Rücken gestützt. Problem Kreuzheben: Geringe Bewegung, zu intensiv für Rückenstrecker und Unterarme, geringes Beintrainig, ungünstig für Wirbelsäule. [/quote:23b01b3d28] kniebeugen - geringe bewegung? geringes training der bauchmuskeln und der rückenstrecker? also ich kenne tiefe kniebeugen und die schmerzen danach und ich weiß wie wichtig stabilität im rumpf ist... also diese punkte sind nicht haltbar... probleme bankdrücken: keine beteiligung des rückens? gerade die soft- und open-backs machen es möglich den lat einzusetzen... kreuzheben: geringes beintraining? hm... der beinbizeps gehört nicht zum wegheben und der quadrizpes nicht für den pull-out? fazit: alle grundübungen sind sehr komplex und beanspruchen den ganzen körper. mann sollte vorsichtig mit den nebenübungen sein und ausloten was man sich zutraut... ich mein: zb vogelpohl... der hebt in einer anderen liga... trotzdem macht er extreme goodmornings und hat sogar ein eigenes bauchtraining... aber ich bin mir sicher, dass er das so macht, dass es ihm keine substanz raubt...

IP: Logged

hara

Beiträge: 1689
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

28.12.2004 23:03     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
prayor...deine auffassungen vom kraftsport und training beunruhigen mich immer wieder aufs neueste... jetz wärst wirklich schon ne zeit lang dabei ;-)

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

29.12.2004 04:16     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Warum brauch ich dann für Dips, Ass to the Grass Frontkniebeugen und Klimmzügen mit Untergriff länger als wenn ich Kniebeugen (halb), Bankdrücken und Kreuzheben mache? :winke: - Oder warum komme ich bei erstgenannten aus der Puste und bade in Schweiß, was bei den KDK Übungen nicht der Fall ist? Probierts mal aus. ;) zu Chuck Vogelpohl: Was der macht kann man auch nicht mehr als Kniebeuge bezeichnen. PS: Könnte hier jemand ein Bild posten von einer wettkampfültigen Kniebeuge.

IP: Logged

bipolar

Beiträge: 402
Aus: Österreich
Registriert: 10.02.2004

29.12.2004 09:36     Profil von bipolar   bipolar eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:fd8c806e93]Warum brauch ich dann für Dips, Ass to the Grass Frontkniebeugen und Klimmzügen mit Untergriff länger als wenn ich Kniebeugen (halb), Bankdrücken und Kreuzheben mache? - Oder warum komme ich bei erstgenannten aus der Puste und bade in Schweiß, was bei den KDK Übungen nicht der Fall ist?[/quote:fd8c806e93] das weiß ich doch nicht! andere übergebens ich nach einem schweren satz kniebeugen... ich zB schau nach dem beugen und heben aus wie ein b.e.p.isster pudel, weil ich so schwitze... du wirst wahrscheinlich länger brauchen, weil du einfach mehr whs machst! zu chuck vogelpohl: klar man kann über tiefen streiten: aber zu einer 450 kg kniebeuge gehört bissl kraft dazu... auch wenn sie vielleicht 2 cm zu hoch ist... ich trau mich zu wetten, dass der mit 300 box-beugen kann... bipolar

IP: Logged

Dirty Harry

Beiträge: 73
Aus: Deutschland
Registriert: 05.03.2002

29.12.2004 13:06     Profil von Dirty Harry   Dirty Harry eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Ihr Streithähne, ich kenne Chuck schon seit etlichen Jahren persöhnlich und habe mit Ihm auch schon unzählige Wettkämpfe gemacht. Zu seinen beugen kann ich nur sagen das sich Chuck in den letzten Jahren enorm verbessert hat, was seine Tiefe angeht. Seine letzten Wettkämpfe waren in der beuge absolut OK, im gegesatz zu anderen hier im Forum kann ich das beurteilen, weil ich direkt und live dabei war. Von irgendwelchen schlechten Fotos oder Video aufnahmen im Netz, kann man nicht richtig beurteilen ob der Versuch gut war oder nicht. Ich habe selbst alle WPO Wettkämpfe auf Video (selbst aufgenommen) und dort sehen Chucks Beuge versuche gut aus (wenn er nicht gerade mal umfällt :-). Ich glaube das ich als internationaler Kampfrichter 1 des WPC und GPC darüber urteilen kann. Das Foto von Roland sieht gut aus :-)

IP: Logged

mr_deathlift

Beiträge: 1467
Aus: Berlin
Registriert: 24.03.2004

29.12.2004 13:30     Profil von mr_deathlift   mr_deathlift eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Prayor: Ausserdem ist es blödsinn zu sagen,dass du dieses oder jenes Foto mit nur halben Kniebeugen gesehen hast und daraus dann zu schliessen das dieser Athlet und sogar alle anderen auch nur halbe Kniebeugen machen. Wenn dich schweres Kreuzheben und schwer Kniebeugen nicht auspowern,dann machst du was falsch!

IP: Logged

hara

Beiträge: 1689
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

29.12.2004 14:50     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
prayor...bitte :wein: :sorg:

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

29.12.2004 15:42     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hier mal ein Beispiel was eine vollständige Kniebeuge ist. :evil: PS: Gibts hier eigentlich jemanden der beim Kreuzheben keinen Kreuzgriff verwendet? :engel:

IP: Logged

MSR

Beiträge: 525
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2002

29.12.2004 15:52     Profil von MSR   MSR eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:64880d0b9d="Prayor"]PS: Gibts hier eigentlich jemanden der beim Kreuzheben keinen Kreuzgriff verwendet? :engel:[/quote:64880d0b9d] [quote:64880d0b9d="hara"]prayor...bitte :wein: :sorg:[/quote:64880d0b9d] Aber bitte erkläre noch, was am Kreuzgriff schlecht sein soll. Hoffentlich geht's auch ohne Bilderchen...

IP: Logged

hara

Beiträge: 1689
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

29.12.2004 15:55     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hui der hat aber monsterbeine... warum wirst du kein gewichtheber prayor? glaube das is eher dein bereich! lg hara

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

29.12.2004 16:21     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:765fbf03d9]Aber bitte erkläre noch, was am Kreuzgriff schlecht sein soll. Hoffentlich geht's auch ohne Bilderchen...[/quote:765fbf03d9] Warum wird er denn verwendet? ;) [quote:765fbf03d9]warum wirst du kein gewichtheber prayor? glaube das is eher dein bereich![/quote:765fbf03d9] Mit 22 bin ich glaub schon zu alt dafür. :heul: Wenn ich dran denke, daß ich erst mit 22 mit Frontkniebeugen, Dips und Klimmzügen mit Untergriff angefangen habe. :klo:

IP: Logged

Dirty Harry

Beiträge: 73
Aus: Deutschland
Registriert: 05.03.2002

29.12.2004 16:24     Profil von Dirty Harry   Dirty Harry eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Komisch das fast alle guten Gewichtheber schon schwere Knieschäden haben (Knieoperationen), das ist nun mal Fakt. Keinen Kreuzgriff machen zB: Steve Goggins (-125 Kg) mit 400 Kg oder Travis Mash (-100 Kg) mit 365 Kg

IP: Logged

Rasurbrandstifter

Beiträge: 283
Aus: hinterm Mond gleich links
Registriert: 11.08.2004

29.12.2004 16:35     Profil von Rasurbrandstifter   Rasurbrandstifter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9ab7b8f7f5] Gibts hier eigentlich jemanden der beim Kreuzheben keinen Kreuzgriff verwendet? [/quote:9ab7b8f7f5] dann wärs kein "Kreuzheben" mehr sondern ein "enger Zug" :evil:.

IP: Logged

mr_deathlift

Beiträge: 1467
Aus: Berlin
Registriert: 24.03.2004

29.12.2004 19:49     Profil von mr_deathlift   mr_deathlift eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
es wäre schön,wenn der Thread wieder zum Ursprung zurückkehren könnte. Nämlich der Diskussion Fortgeschrittener (meinetwegen auch weniger fortgeschrittener Athleten) was sinnvolle Nebenübungen sind und das nicht.

IP: Logged

hara

Beiträge: 1689
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

29.12.2004 20:51     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich fang mal an... good mornings

IP: Logged

basti

Beiträge: 297
Aus: München
Registriert: 20.04.2004

29.12.2004 21:42     Profil von basti   basti eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
nene, die sind schlecht für den Rücken. Mach mal lieber tiefe Frontkniebeugen... ;) mein favorite * glute-ham-raises der Beinbizeps-Killer schlecht hin. dann noch * Kreuzheben mit leicht gebeugten Beinen schönen Abend

IP: Logged

hara

Beiträge: 1689
Aus: innsbruck
Registriert: 02.03.2001

29.12.2004 22:03     Profil von hara   hara eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
interessant... erklär mir doch bitte kurz den unterschied im bewegungsablauf bei good mornings und bei kreuzheben mit gestreckten beinen - außer das ich beim heben mit gestreckten beinen weiter runter geh mit dem rücken. würde mich interessieren - für mich ist nämlich absolut 0 unterschied! außer das ich bei gm den rücken gerade halten kann und beim heben nicht :-)

IP: Logged

benchpresser

Beiträge: 107
Aus: Frankfurt
Registriert: 22.10.2002

29.12.2004 22:05     Profil von benchpresser   benchpresser eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Finde auch good mornings ne super nebenübung, nur finde ich dass man die nicht so toll anbringen kann, wenn man schwer trainiert, ich kann mir nach harten Kreuzheben keine good mornings mehr vorstellen! Glute hams sind auch ok. Reverse hypers mit bändern finde ICH Top! Ansonsten gibts auch nicht mehr viel, was sinnvoll ist, bzw. was ich mir in meinem plan vorstellen kann! Früher habe ich WSB gemacht, da machste ja nur so nen zeugs, aber das ist nichts für mich...(außerdem hab ich mich da verletzt und kann jetzt keine Kbs mehr machen)

IP: Logged

basti

Beiträge: 297
Aus: München
Registriert: 20.04.2004

30.12.2004 00:30     Profil von basti   basti eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ACHTUNG: Scherz im Verzug. [quote:2be970483c]nene, die sind schlecht für den Rücken. Mach mal lieber tiefe Frontkniebeugen...[/quote:2be970483c] zwischen GM und SLDL gibts natürlich keinen Unterschied. Ich fühle mich bei SLDL einfach sicherer. Ist wie mit Tampons und Binden... :) Gute Nacht

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

30.12.2004 04:28     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bei Good Mornings und Kreuzheben mit gestreckten Beinen lernt man aber eine "falsche" Bewegungsaufsführung - Wenn jemand im echten Leben immer so heben würde wie bei den Übungne, hätte jeder in kürzester Zeit nen Bandscheibenvorfall. In meiner Arbeit muss ich diese dummen Bewegungen öfter machen und selbst ohne Gewicht ist es für die Wirbelsäule und Rückenstrecker ungünstig. Wenn man in die Knie geht kommt das viel besser.

IP: Logged

nebukadneza

Beiträge: 1464
Aus: Landau a.d. Isar
Registriert: 03.03.2002

30.12.2004 10:30     Profil von nebukadneza   nebukadneza eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:49a40ac797]Mit 22 bin ich glaub schon zu alt dafür.[/quote:49a40ac797] Du bist mit Sicherheit zu alt um zur Weltspitze gehören zu können, aber kannst du das beim KDK? Mit deinem jetzigen Plan (Frontbeugen, Klimmzüge und Dips) kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Mit KDK hat der ja überhaupt nichts zu tun. Und bevor du so einen halbherzigen Gewichtheberplan trainierst und versuchst hier alle ebenfalls dazu zu bekehren, geh zu einem Verein und fang mit Gewichtheben an. @topic: [quote:49a40ac797]...(meinetwegen auch weniger fortgeschrittener Athleten)...[/quote:49a40ac797] Kniebeugen mit Absitzen Board Press Kreuzheben von Blöcken Gruß, Joe

IP: Logged

basti

Beiträge: 297
Aus: München
Registriert: 20.04.2004

30.12.2004 11:47     Profil von basti   basti eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:4d9f35f1e6="Prayor"]Bei Good Mornings und Kreuzheben mit gestreckten Beinen lernt man aber eine "falsche" Bewegungsaufsführung - Wenn jemand im echten Leben immer so heben würde wie bei den Übungne, hätte jeder in kürzester Zeit nen Bandscheibenvorfall.[/quote:4d9f35f1e6] oh mann... es geht hier ja auch um Nebenübungen. Also Teilbewegungen oder auch Übungen, welche spezielle Muskelgruppen isoliert trainieren um dann bei den komplexen Übungen keine Schwachstelle mehr darzustellen. Und unter den kontrollierten Bedingungen eines Trainings sind die genannten Bewegungen keineswegs gesundheitsschädlich. Ganz im Gegenteil. Die gesamte Hüftstreckerkette wird durch GM oder SLDL bestens trainiert. Und genau diese Hüftstreckung braucht man nun mal in der klassischen Beuge. Wie dir schon in BjörnEs Thread mehrfach erklärt wurde, müssen die Rückenstrecker in Vorbeuge trainiert werden. Wenn du das immer noch nicht kapiert hast, macht es auch keinen Sinn hier noch weiter zu diskutieren. Hast du schon mal die Rückenstrecker eines Gewichthebers gesehen? Nein? Ich schon. Marc Husters Rückenstrecker haben den Durchmesser einer geschlossenen Faust. Und weißt du wieso? Weil er Unmengen Hebt und reisst. Alles in Vorbeuge. Nach der russischen Heberschule auch sehr viel in Teilbewegungen. Grüße Basti

IP: Logged

anapolonia

Beiträge: 371
Aus:
Registriert: 17.12.2001

30.12.2004 12:30     Profil von anapolonia   anapolonia eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ohne nebenübungen hätte ich alt ausgeschaut nach 3 bandscheibenpoerationen

IP: Logged

mr_deathlift

Beiträge: 1467
Aus: Berlin
Registriert: 24.03.2004

30.12.2004 12:45     Profil von mr_deathlift   mr_deathlift eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b79c1bda76]In meiner Arbeit muss ich diese dummen Bewegungen öfter machen und selbst ohne Gewicht ist es für die Wirbelsäule und Rückenstrecker ungünstig. [/quote:b79c1bda76] hä? was hindert dich daran bei deiner Arbeit in die Kniee zu gehen? Ansonsten : siehe bastis Post

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

30.12.2004 15:25     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:58261bb4dc]hä? was hindert dich daran bei deiner Arbeit in die Kniee zu gehen? [/quote:58261bb4dc] Wenn man davon ohne Gewicht einen Bandscheibenvorfall kriegen kann, wieso sollte es dann anders sein, wenn man noch massiv Gewicht drauflegt.? :ratlos: PS: Und ich gehe seitdem immer in der Arbeit in die Knie. zu den Gewichthebern: Vielleicht haben die auch nur deswegen einen starken Rücken weil die soviel Frontkniebeugen. :winke:

IP: Logged

basti

Beiträge: 297
Aus: München
Registriert: 20.04.2004

30.12.2004 15:48     Profil von basti   basti eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8c1a2a1076="Prayor"] zu den Gewichthebern: Vielleicht haben die auch nur deswegen einen starken Rücken weil die soviel Frontkniebeugen. :winke:[/quote:8c1a2a1076] nö, das ist physikalisch nicht möglich. Kapiers endlich. Und einen Banscheibenvorfall bekommt man vom falschen Heben, nicht vom schweren Heben. Ich hatte selber jahrelang Probleme mit der LWS. Nach drei Hexenschüssen hatte ich die Nase voll und habe mein Hauptaugenmerk auf schweres Kreuheben in allen Varianten gelegt um meinen Rücken zu meinem stärksten Körperteil zu machen. Und siehe da. Keine Probleme mehr. Grüße Basti

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

30.12.2004 16:13     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@basti: Wie oft pro Woche machst du die Übungen?

IP: Logged

basti

Beiträge: 297
Aus: München
Registriert: 20.04.2004

30.12.2004 16:20     Profil von basti   basti eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Je nach Mesozyklus 1-5 mal pro Woche. Wobei ich meistens 3 mal pro Woche schwer hebe.

IP: Logged

MSR

Beiträge: 525
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2002

30.12.2004 17:41     Profil von MSR   MSR eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
3x pro Woche schwer? Wie sieht der Rest deines Programmes aus?

IP: Logged

basti

Beiträge: 297
Aus: München
Registriert: 20.04.2004

30.12.2004 17:53     Profil von basti   basti eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bei 3x/Woche KH, mache ich sonst nur noch leichte bis mittelschwere Überkopfkniebeugen. Dazu gibts noch zwei Übungen für den Oberkörper. Unter schwer verstehe ich übrigens submaximal. Grüße Basti

IP: Logged

Prayor

Beiträge: 766
Aus:
Registriert: 24.06.2001

30.12.2004 18:03     Profil von Prayor   Prayor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich kenne wirklich niemanden der 3x schwer in einer Woche Kreuzheben kann. :engel: Naja egal ich hab ein paar Pics mitgebracht. Hat sich jemand mal bei Good Mornings oder Kreuzheben mit gestreckten Beinen schon mal während der Bewegung an den Rücken gefasst? Oder hat sich schon mal jemand gefragt warum man starke Rückenstrecker sieht wenn der Oberkörper aufrecht ist? :/

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Schwitzen, Alternativen zu Milchprodukten?, Bodybuilding für Jugendliche, Probs mit der Wirbelsäule!, Was haltet ihr von meinem 3er-Split?(+Ernährung), Creatin Plan, bewerten bitte!, Korrekte Rückenhaltung unter Belastung so richtig verstanden?, für jene, die es nicht kennen: Was passiert, wenn ein böser Mensch Sims spielt, durch dehnen herbeigefühte Mikrotraumata = Hypo ?, Gibt es irgendwo Informationen für ein Kurzhantel-Workout, An die Biker zwecks Euromotors.com, wo ist der Haken?, Testo Enantat,Testo Propionat, suche das puming-iron-muscle-shirt, Wieso ist "Fick dich!" eine Beleidigung?, frage zu diesem eiweiss, umfangreiche Persönlichkeitstests, Masse Festigungsphasen (Natural) - oder gleich in die Diät?, wie lange den selben trainingsplan?, Doggcrap Zuhause, was ist ein forum?, magnesium, wer weiß, was mike quinn macht und was aus ihm geworden ist?, wieder mal der rücken..., zink, Nitrox sicher?, Trainingsplan, ho ho ho es weihnachtet sehr.Für die weiblichen besucher gibts nen weihnachtsman, IFBB: EM (Frauen), Testo Kur > starkes jucken, Wettkampsunterschiede Junioren


Themen dieser Seite:
Nebenübungen, Kreuzheben, Kniebeugen, Rückenstrecker, Bewegung, Ich, Bankdrücken, Rücken, Wenn, Frontkniebeugen, Dips, Und, Prayor, Problem, Woche, Kreuzgriff, Kniebeuge, Wirbelsäule, Arbeit, Klimmzügen, Mit, Geringe, Bei, Wie, Gewicht, Untergriff, Kdk, Beinen, Jahren, Oder


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Ultimate Nutrition Massive Whey Gainer-4250g
Powerman 100% Egg Protein - 750g
XXL-Vibrator
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Edles Armband aus grünem
Body Attack Tablettenbox
BMS Glutamin plus - 700g
Das Getreide (Prof. Dr. Loren Cordain)
Recumbent-Bike R2200 HRT
Wunderschöner Ring aus Silber
Body Attack L-Glutamin - 2x250g
Nature's Plus KETOtropic - 60 Tabl.
Body Attack L-Carnitin Kapseln - 100 Kaps.
Body Attack Ultra Whey - 4x750g
Flutschi extra 80 ml

- Hardcore Shop -
Powerman MCT Oil - 500g
Dymatize Ignite (+Ephedra )-100 Kaps.
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Powerman L-Carnitin - 1000g
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
S.A.N. Endotest - 90 Kaps.
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Dymatize Micronized Glutamine - 300g
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose

- Hot Sex Shop -
Buch Die Lust an der Qual
Seitensprünge
Leder Slip Penisaufsatz S-L
UFO
Lack Minibody schwarz S-L
Buch Erotische Fantasien
Buch Qualen der Lust
Buch Die geile Nachbarin Teil 2
Rillen-Vibrator
Leder H.Brustharness M-XL
Clit Sucker
Sexuell hörig
ANOS Silikon-Fluid 100 ml
Latex Fruchtblase schwarz
Umschnall-Pracht-Penis

- Berstein Shop -
Wunderschöner Bernstein Ring mit Silber
NEPAL ARMBAND MIT KORALLEN UND MALACHITEN
AZTEKEN BROSCHE SILBER
Edler Bernstein Silber Anhänger
Schöne Bernstein-Silber Ohrstecker
Silber Armband mit multifarbenen Bernsteinen
Silber Anhänger Krebs
Edles Bernstein Silber Armband in Multicolor
Exklusiver Silber-Anhänger mit Bernstein
SCHÜTZE
SKORPION
Bezaubernder Bernstein-Silber-Ring
Traumhaftes Bernstein Silber Armband
Bernstein Silber Anhänger in cognac
Traumhaftes Armband mit

- Hantelshop -
Federverschlüsse
50mm

Bauchmuskelmaschine
Kurzhantel
extralang

Stack-M2
MCG-01S
EXM-2500
KH
MH-30
LDA-1
PSS-60
CAB-360
LH-16
EXM-1900
POB-44
PSG-44SM


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB