Bodybuilding Net
  Medizinisches Forum
  Arthroskopie bei Impingement-Syndrom

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Arthroskopie bei Impingement-Syndrom
WeeWee

Beiträge: 309
Aus: Bochum
Registriert: 16.01.2004

24.08.2004 14:53     Profil von WeeWee   WeeWee eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Weiß jemand, ob die Arthroskopie des Schultergelenks (bei der auch ein entzündeter Schleimbeutel entfernt werden soll) generell nur unter Vollnarkose durchgeführt wird oder wird das an einigen Kliniken auch unter lokaler Betäubung gemacht?

IP: Logged

Raini

Beiträge: 205
Aus: Hannover
Registriert: 16.04.2004

24.08.2004 18:11     Profil von Raini   Raini eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo, dadurch, dass man bei der Schultergelenkarthroskopie Zug auf den Arm ausüben muss, um eine bessere Sicht im Gelenkspalt zu haben, werden diese Operationen in mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in Vollnarkose durchgeführt. Gruß, Raini :asmoker:

IP: Logged

WeeWee

Beiträge: 309
Aus: Bochum
Registriert: 16.01.2004

24.08.2004 18:26     Profil von WeeWee   WeeWee eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Danke, das hab ich befürchtet. Spritzen in die Schulter, Kälteanwendungen und entzündungshemmende Tabletten hab ich schon durch, leider nur mit mäßigem Erfolg. Jetzt hat mir der Orthopäde noch Krankengymnastik verschrieben, außerdem werd ich zu Hause noch die Rotatoren-Übungen von kockie machen. Falls das auch nicht hilft steht wohl die Arthroskopie an, und ich hab einfach tierisch Schiss vor der Vollnarkose, daher meine Frage.

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3578
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

24.08.2004 18:49     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wer/wie wurde denn dein Impingement festgestellt?

IP: Logged

WeeWee

Beiträge: 309
Aus: Bochum
Registriert: 16.01.2004

24.08.2004 19:44     Profil von WeeWee   WeeWee eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ff56ef6070="SirLiftalot"]Wer/wie wurde denn dein Impingement festgestellt?[/quote:ff56ef6070] Hat mir der Orthopäde beim Ultraschall erklärt. Der hat zwar auch 2 Röntgenbilder gemacht zu denen er mir aber nichts gesagt hat. So wie ich das verstanden habe reibt bei Schulterbewegungen ein Knochen gegen das Schulterdach, was dann zu der Reizung bzw. Schleimbeutelentzündung führt. Er meint jetzt, durch Krankengymnastik und spezielle Dehnübungen kann man versuchen, den Abstand zwischen Knochen und Schulterdach wieder so zu vergrößern, dass diese "Reibung" ausbleibt. Mein Schulterschmerz ist übrigens exakt in dem Bereich, wie das hier in der Grafik unter "Ursache" dargestellt ist: http://www.dr-gumpert.de/html/impingement.html

IP: Logged

crash_overrun

Beiträge: 29
Aus:
Registriert: 25.10.2000

25.08.2004 12:25     Profil von crash_overrun   crash_overrun eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@WeeWee Ich hatte eine OP im Februar 2001. KEINE Vollnarkose - ich war in der Balgrist Klinik in ZH (Schweiz), Prof. Dr. Gerber hat die OP gemacht. Ist so ziemlich der Beste, den man bekommen kann. Die Narkose hab' ich damals in den Hals bekommen, anschliessend war die gesamte rechte Hälfte (Schulter, Arm, ein Teil des Gesichtes) betäubt. OP ging ca. 45 Min, danach gleich Mittagessen. Die OP ist eigentlich kein grosses Problem - stell dir aber vorher ein paar Mal die Frage, ob sie wirklich nötig ist!! Bei mir muss ich sagen, dass ich mich im Nachhinein def. anders entschieden hätte. Impingement Syndrom entsteht bei uns BBs hauptsächlich dadurch, dass die Muskelmasse des Deltoids (Schulter) zu gross ist/wird (inkl. Trapezius) und somit der gesamte Schultergürtel nach vorne und oben gezogen wird - daher auch die Probleme mit dem Einklemmen von Sehnen und Bändern, bzw. Entzündungen. Die darunterliegenden Rotatoren verkümmern regelrecht, wenn sie nicht auch regelmässig trainiert werden. Und Hand aufs Herz, wer hat in seiner BB Laufbahn jemals an die Rotatoren gedacht... nur wenns schmerzt, stösst man plötzlich darauf! Das Ziel ist durch ein gezieltes Rotatoren-/Schulterblatt-/Rückentraining den Schultergürtel nach unten und hinten zu "bewegen", bzw. zu halten. Wenn die Schultern nach unten und hinten gehen entsteht mehr Platz im Schultergelenk (vor allem im Bereich des AC Gelenks) und daher besteht auch das Problem des Einklemmens/der Entzündungen nicht, bzw. verringert sich. Es gibt verschiedenste Übungen - am besten du suchst dir eine geeignete Physio, und lässt dir das ganze einml amit einem Therband zeigen. Daneben kann ich Akupunktur empfehlen, zur Reduktion der Entzündung. Hat bei mir Wunder gewirkt. Und schau zu, dass du bei längeren ENtzündungen mit WÄRME dahintr gehst und nicht mit KÄLTE - bei chronischen/längeren Entzündungen hilft Wärme besser. Training unbedingt reduzieren im Bereich der Schulter, konzentrier dich auf die Beine für eine Zeit lang. Ich habe nur durch Beintraining fast meine gesamte Form über ein 1/2 Jahr hinweg halten können (bis ich nach der OP wieder voll trainieren konnte). In diesem Sinn gute Besserung für deine Schulter!

IP: Logged

WeeWee

Beiträge: 309
Aus: Bochum
Registriert: 16.01.2004

25.08.2004 14:16     Profil von WeeWee   WeeWee eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@crash_overrun erstmal Danke für die ausführlichen Infos, sehr interessant! OP ist aktuell noch kein Thema, aber wenn man seit 8 Wochen Schmerzen hat und kein Schulter/Brust/Nackentraining mehr machen kann nervt das wahnsinnig, zumal ich die Monate vorher super aufgebaut hatte und bis Dezember eigentlich noch 5 Kilo draufpacken wollte. Krankengymnastik werd ich nächste Woche beginnen, Rotatorentraining ab morgen. Mal ne Frage dazu: Wie stark sollte man da belasten (WH, max. Gewicht, eine odere mehrere Übungen pro Tag) und wie oft pro Woche wäre ideal, z. b. bei diesen Übungen hier: http://www.k3k.de/Training/Rotatoren/rot1.HTML Wie sieht das mit Klimmzügen, LH-Rudern und Bizepscurls im Moment aus? Besser komplett drauf verzichten und nur die Beine trainieren oder kann ich da doch ein paar Sätze pro Woche machen? Ich red mir immer ein, dass ich damit wenigstens was für die Muskelerhaltung tun kann wenn es schon im Moment nicht vorwärts geht.

IP: Logged

crash_overrun

Beiträge: 29
Aus:
Registriert: 25.10.2000

25.08.2004 16:12     Profil von crash_overrun   crash_overrun eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@WeeWee Ich hatte meine OP wie gesagt im Februar 2001, vorher Probleme seit ca. August 2000 - habe also fast 7 Monate nur mit Schermzen "rumgeturnt". Im Nachhinein bist du immer weiser - also mein Rat, gehs ein wenig ruhiger an, sobald alles OK ist gehts schneller als du denkst! Ich war damals ca. 110kg bei 1.90 - nach der OP konnte ich mein Gewicht bei ca. 95kg halten, und dieses Gewicht habe ich auch noch heute. Die Motivation zu mehr ist nach einer OP nicht mehr so ganz vorhanden. Wichtig!: Auch eine OP hilft dir nicht, wenn du die Rotatoren nicht trainierst. Sie behebt nur vorübergehend das Problem, aber nicht die eigentliche Ursache. Mit diesem Problem hatte ich lange zu kämpfen, da ich auch nach der OP immer wieder in Schulterprobleme reingerannt bin. Nun gibts spezifisches Training und es wird von mal zu mal besser - daher auch die Erkenntniss, dass eine OP wahrscheinlich nicht nötig gewesen wäre. Bezüglich dem Training: Beine, Waden, unterer Rücken (Hyperextensions) und Bauch sind iO - oder anders gesagt, konnte ich diese Bereiche damals trainieren... alles andere ging aufgrund der Schmerzen nicht mehr. Das Problem ist halt, dass auch die Bizepssehne im Schultergelenk ansetzt. Somit sind Rücken, Bizeps, Brust, Trizeps und natürlich die Schulter eher tabu. Mein Tip: Reduzier das Training bei diesen Partien extrem - nimm wenig Gewicht, mach mehr Wiederholungen, dafür aber gaaaanz langsam und sehr konzentriert. Und versuch herauszufinden, welche Übungen besser gehen und welche ev. nicht so (ist immer individuell und du mekrst ja selber, wenn was schmerzt, vor allem bei Übungen über Kopf ist Vorsicht geboten). Ich mache mein Training für die Rotatoren täglich, eben mit einem Theraband. Es sind 7 Übungen auf mich zugeschnitten - ich kann dir aber sonst einmal den Plan zukommen lassen (ist von meinem Physio). Du kannst alle Übungen auch mit dem Kabelzug machen. Alles aber mit ganz wenig Gewicht, es geht hier nicht wirklich um Muskelaufbau im herkömmlichen Sinn, sondern um die Stärkung von gewissen Bewegungsabläufen.

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3578
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

25.08.2004 19:35     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wahrscheinlich rühren deine Schmerzen von einigen,wenigen Bewegungen. Machst du: Latziehen in den Nacken? Nackendrücken, Bankdrücken? Rudern aufrecht etc, Umsetzen, Stoßen? Wenn ja, wie greifst du? Wann hast du die Schmerzen?

IP: Logged

WeeWee

Beiträge: 309
Aus: Bochum
Registriert: 16.01.2004

25.08.2004 19:49     Profil von WeeWee   WeeWee eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:48a3435e07="SirLiftalot"]Wahrscheinlich rühren deine Schmerzen von einigen,wenigen Bewegungen. Machst du: Latziehen in den Nacken? Nackendrücken, Bankdrücken? Rudern aufrecht etc, Umsetzen, Stoßen? Wenn ja, wie greifst du? Wann hast du die Schmerzen?[/quote:48a3435e07] Die Schmerzen kamen, nachdem ich mit LH-Nackendrücken angefangen hab. Mit Überkopfübungen hatte ich schon immer Probleme vom Bewegungsablauf und hab sie deshalb gemieden, Latziehen ging am Besten zur Brust mit engem Untergriff. Der Schmerz ist jetzt bei allen Drückbewegungen da, also Dips, Bankdrücken und SB-Drücken, selbst bei ganz niedrigem Gewicht. @crash_overrun hast ne pm

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Verdammt! Hantelscheiben ausm Shop unterschiedlich!, Was ist Endo, bzw. Ekto?, Wie oft pro Woche joggen?, hammercurl frage, Spezifische Übungen für Rotatoren, Achtung:Unseriöser Ebay und Online Shop!-->Fit-und-Spar.de<--, die "Mouse" war gestern, die "Nouse" kommt, Einen guten rutsch wünsch ich..., Leider nicht in der Lebensmitteldatenbank - Wieviel kcal hat das Eiweiss vom Ei?, Forentreffen Termine?, 10er Schachteln Zigaretten, Körpertemperatur, wie lange kurpause?, Nehmen wir an..., Wer von euch kommt denn hier aus Hamburg..., Neue kur testo propies deca etc. hilfe!, Erfahrung mit Somatedin C, Essen..essen.., Trainingsplan Heimstudio und Fitnesstudio bitte bewerten :-), Petra Enderborn, Wieder einmal Creatin..., Neuer erstellter trainingsplan für anfänger!, Rückgaberecht ? -> schon OK, hat sich erledigt :), Training nach schwerer Knieverletzung, Ablaufdatum Weight gainer, pics raufladen!, Lied gesucht..., Milchreis (Reisart), Meine 2te Kur brauche Tips :), Wechselnde Muskelgruppe trainieren?


Themen dieser Seite:
Impingement, Arthroskopie, Syndrom, Schmerzen, Rotatoren, Schulter, Gewicht, Training, Ich, Die, Problem, Vollnarkose, Entzündungen, Brust, Krankengymnastik, Frage, Woche, Wenn, Bereich, Rudern, Bankdrücken, Beine, Probleme, Und, Nackendrücken, Latziehen, Mein, Nachhinein, Wie, Schultergelenk


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Origineller Bernstein-Ring mit Silber
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
Body Attack Hamburg Shirt
NEPAL HALSKETTE SILBER MIT KORALLEN & MALACHITEN
Hi Tec Creatine XS - 240 Kaps
Traumhafte Ohrringe aus hellem Bernstein & 925er Silber
Du siehst super aus!
Body Attack Funkypant
LM-80
Hardcore Products Amino 2100 - 325 Tabs.
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Natural Bodybuilding (Dr. Andreas Müller)
Metall Top S-L
BlitzBlank Enthaarungscreme

- Hardcore Shop -
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Dymatize Super Amino 4800 - 300 Kaps.
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Dymatize GABA - 111g
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Dymatize Ignite (+Ephedra )-100 Kaps.
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps
Extrem Liquid Booster - 20ml Trinkampulle
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Hardcore Products Pyruvat - 100 Kaps.

- Hot Sex Shop -
Masturbator Girls Pussy
Flutschi anal 80 ml
Buch Die sexuelle Disziplinierung der Frau
Buch Erotische Fantasien
Pumpe Penis-Power-Pump
Leder Peitsche mit Holzgriff
Der geile Fahrplan
Klappen-Bikini
Butt Hungry
Leder Striemenpeitsche
Latex Augenmaske
Kaftan sw S-XL
Tüllbikini S-L
Secura Formula Sexxx 24er
Vagina Sucker

- Berstein Shop -
Bernstein Silber Collier
NEPAL HALSKETTE MUSCHEL & SILBER & KORALLEN
Silber Bernstein Ohrstecker
Wunderschönes Bernstein Silber Armband
Bezaubernde Bernstein Halskette
Traumhafter Bernstein-Silber-Anhänger
Origineller Bernstein-Silber-Ring!
Traumhafter Bernstein Anhänger mit 925er Silber
Elefanten-Bernstein Anhänger mit Silber
FISCHE
Edler Anhänger mit grünem Bernstein & 925er Silber
NEPAL SILBERRING MIT MANTRA
Traumhaftes Armband mit Bernstein und Silber
Schöner Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Sonnenförmige Silber-Bernstein-Ohrstecker

- Hantelshop -
PL-VLP-156
Bauchmuskelmaschine
EXM-4000
GWT-4
PCB-29
FI-21
DIB-46L
SP-1.25kg
VLP-56
Federverschlüsse
50mm

LA-78
OP-R-125
EXM-2750
PVKC-83
LH-18


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB