Bodybuilding Net
  Medizinisches Forum
  Wichtig [extremes rückenproblem]wichtig wichtig wichtig!

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Wichtig [extremes rückenproblem]wichtig wichtig wichtig!
PompingIron

Beiträge: 196
Aus: Venice-Beach
Registriert: 15.05.2004

25.08.2004 00:14     Profil von PompingIron   PompingIron eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi leute also ich suche hier hilfe von leuten die sich gut, wirklich gut mit bandscheibenvorfällen und halt training mit einem bandscheibenvorfall auskennen. Also bitte, würde mich echt freuen wenn sich hier kompetente leute outen weil ich hab schon so viele verschiedene ärzte aufgesucht und jeder hatte irgendwie eine andere meinung wie dieser vorfall bei mir entstanden sein könnte und wie man das auch wieder verbessern kann (natürlich wenn man mal einen hatte ,dann hat man halt einen. ungeschehen machen kann man das nicht mehr naja :-( ) das letze mal mußte ich über 11 wochen pause machen und hab leider dabei um die 10 kilo muskeln verloren das hatte ich in den letzten 1.5 jahren mehr oder weniger wieder zurrück aber die letzte zeit plagt mich wieder immer mehr mein rückenproblem ich fühl mich immer steifer (aber nach dem vorfall wurde das eh nie wieder richtig gut kann auch nicht wirklich mit meinen fingerspitzen den boden berühren bei durchgedrückten knien da fehlen gut 12 cm jaja so tief bin ich gesunken ) also brauch ich hilfe da ich die krankheit trotz rehaübungen wie rücken heben ect nicht in den griff bekommen hab denk ich das ich mein plan vielleicht komplett umgestallten sollte mein letzter arzt sagte (was mir eigentlich am logischsten erschien ) das ich die muskuläre disbalance ausgleichen sollte also bei mir beinbizeps , po , und bauch verstärkt trainieren aber das problem ist die übungsauswahl fast jeder den ich fragte sagte ja kein kreuzheben, kniebeugen (und manche sagten sogar kein bankdrücken. alles aber kein bankdrücken das kann man mir doch nicht antun). versuchen halt seit anfang dieser woche ein sogesagten ganzkörpertag ( mehr mit dem ziel zum muskelerhalten)mit übungen wie TAG 1 :klimmzüge(sehr viele sätze weil eigendlich einzige rückenübung)im ss mit(trotzdem)banktdrücken und schrägbankdrücken ,dips und scottcurls TAG 2 : beinrückheben (extra keine quatriceps wegen disbalance) , rückenheben , waden , po (am kabelzug), crunches und beinheben was soll ich denn machen gibt mir tips am besten wirklich die leute die unter dem selben problem leiden und das problem daher kennen oder andere die sich sehr gut außkennen wenn ihr nähere fragen habt dann fragt ruhig

IP: Logged

PompingIron

Beiträge: 196
Aus: Venice-Beach
Registriert: 15.05.2004

25.08.2004 18:27     Profil von PompingIron   PompingIron eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
kann mir keiner hier helfen???

IP: Logged

Bahyano

Beiträge: 31
Aus: Planegg
Registriert: 28.09.2003

25.08.2004 18:37     Profil von Bahyano   Bahyano eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
leider nicht in bezug auf dein Training denn das würde schon fast einer Ärztlichen Diagnose nahekommen. Ich kann dir nur den Tip geben es mal statt mit 'nem Arzt es mal mit einen Osteopathen zu versuchen. Die sehen alles etwas ganzheitlicher und nicht so eingeschränkt wie die Orthopäden. Mfg

IP: Logged

m3ph1570

Beiträge: 44
Aus: Münster
Registriert: 28.02.2003

25.08.2004 19:06     Profil von m3ph1570   m3ph1570 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich selbst hatte vor einem Jahr einen schweren Bandscheibenvorfall und musste sogar unters Messer. Also prinzipiell kann ich dir hier auch nur ein paar allgemeine Tipps geben, weil das wirklich in jedem Fall anders ist: Ich habe z.B. auf alle schweren Rückenübungen wie Kreuzheben oder LH-Rudern verzichtet, überlege aber in den nächsten Wochen mir ein schönes Powerrack mit Seilzügen zu bauen, denn an nem Seilzug kann man Rudern viel kontrollierter ausführen. Beim Bankdrücken habe ich bisher keine Probleme, achte aber v.a. darauf dass du nicht ins Hohlkreuz gehst (am besten die Beine auf die Bank und nicht auf den Boden). Auch bei Übungen wie Nackendrücken etc. würde ich äußerste Vorsicht walten lassen. Im Grunde kannst du aber alles machen, was keine Beschwerden mit sich bringt. Du musst lernen mehr auf deinen Körper zu hören. Es darf bei Übungen schon mal "zwicken" aber auf keinen Fall darfst du einen wirklichen Schmerz verspüren. An deiner Stelle würde ich mein Trainingsprogramm hin zu leichteren Gewichten und einer langsameren Trainingsausführung ändern. Denn so belastest du deine Gelenke und deinen Rücken weniger mit schweren Gewichten und kannst außerdem besser auf die korrekte Ausführung der Übungen achten. Am besten du suchst dir einen kompetenten Krankengymnasten der auch ein wenig Ahnung vom Training hat und besprichst das Ganze mal mit ihm. Von Osteopathen habe ich auch schon viel gutes gehört, habs aber selbst noch nicht ausprobiert. Im neuen Stern Spezial gibts einen Artikel dazu: [url]http://www.stern.de/magazin/gesund_leben/alle_magazine.html?hid=527256&nv=ma_l3[/url] Gruß und gute Besserung, m3ph1570

IP: Logged

PompingIron

Beiträge: 196
Aus: Venice-Beach
Registriert: 15.05.2004

25.08.2004 22:23     Profil von PompingIron   PompingIron eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
thanx vorerst muß noch ergänzen das ich ein iliosakralgelenk problem hab es blockiert häufig und das stört mich sogar mehr als der bandscheibenvorfall. weil ich es ständig "einrenken" muß. muß es vielleicht noch besser stabilisieren aber mein trainer sagt das es nie wie früher wird . was haltet ihr davon???natürlich muß ich es besser stabilisieren aber meine im zusammenhang mit meinem anfangstext

IP: Logged

m3ph1570

Beiträge: 44
Aus: Münster
Registriert: 28.02.2003

26.08.2004 13:55     Profil von m3ph1570   m3ph1570 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Naja aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: Wenn du erstmal Probleme mit deinem Rücken hast, wirds meistens nicht mehr 100%ig ok. Aber durch gezielten Muskelaufbau kann man schon einiges wieder "gerade biegen". Gruß, m3ph1570

IP: Logged

Muckimaus

Beiträge: 118
Aus: bei Bremen
Registriert: 09.05.2003

26.08.2004 14:37     Profil von Muckimaus   Muckimaus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:1e29b15cbb="PompingIron"]thanx vorerst muß noch ergänzen das ich ein iliosakralgelenk problem hab es blockiert häufig und das stört mich sogar mehr als der bandscheibenvorfall. weil ich es ständig "einrenken" muß. muß es vielleicht noch besser stabilisieren aber mein trainer sagt das es nie wie früher wird . was haltet ihr davon???natürlich muß ich es besser stabilisieren aber meine im zusammenhang mit meinem anfangstext[/quote:1e29b15cbb] Ixh kann Dir auch nur empfehlen einen sehr guten Physiotherapeuten aufzusuchen, der dir genau zeigt, welche Gymnastik und Kraftübungen du machen sollst/darfst....und bei allem was du tust auf deinen körper "hören" ganz wichtig dehnen, dehnen..... es gibt hilfreiche Bücher...schnüffel doch mal bei Amazon. sind nicht ganz billig aber bestimmt gut!!

IP: Logged

jogger

Beiträge: 148
Aus: Meran
Registriert: 12.03.2003

26.08.2004 16:24     Profil von jogger   jogger eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
habe zwar keinen Prolaps aber eine Protusion und wenn ich nicht KB(boxsquat) und KH absolviere bekomme ich Probleme, aber damit kann ich leben.

IP: Logged

PompingIron

Beiträge: 196
Aus: Venice-Beach
Registriert: 15.05.2004

26.08.2004 18:53     Profil von PompingIron   PompingIron eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
jogger was wolltest du damit sagen verstehe nur bahnhof??

IP: Logged

Siggi99330

Beiträge: 251
Aus: Arnstadt
Registriert: 27.03.2004

26.08.2004 21:57     Profil von Siggi99330   Siggi99330 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
heißt das Spiel nach einem Bandscheiben-Vorfall. Da mußt du vor allem alle Deine bisherigen Leistungsgrenzen VOLLkommen vergessen und wie ein Newcomer mit ganz kleinen Gewichten (worüber du bei anderen früher sicher köstlich gelacht hättest, z.B. 2 Kilo auf der Kurzhantel) anfangen. Das ungeschickteste, was man machen kann, ist gleich in die Vollen zu gehen und evtl. solche Mätzchen wie viele Sätze beim Bankdrücken und dann auch noch Maximal-Versuche. Echt kontraproduktiv. Ein Kollege von mir hat mit zwei leeren Kurzhaltelstangen im sitzen/stehen angefangen und sich dann innerhalb von 2 Monaten auf die alten Gewichte gesteigert. Auch hier wieder alte Regel: Wenns weh tut, gutes Schmerzmittel (z.B. Vioxx) und wieder ganz zurück wie bei obigem Spiel. Bevor nicht alles wieder top ist und eine längere Zeit schmerzfrei ging keine Maximal-Versuchs-Risiken. Viel ERfolg dabei. MFG Siggi

IP: Logged

Muckimaus

Beiträge: 118
Aus: bei Bremen
Registriert: 09.05.2003

27.08.2004 08:20     Profil von Muckimaus   Muckimaus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das verkraftet nur nicht jedes Ego. die meisten wollen nicht akzeptieren, daß man bei 0 anfangen muß, um zu genesen.....

IP: Logged

PompingIron

Beiträge: 196
Aus: Venice-Beach
Registriert: 15.05.2004

27.08.2004 13:07     Profil von PompingIron   PompingIron eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
von null anfangen schön und gut aber der mißt hat sich ja schon seit jetzt fast 1.5 jahre gezogen und ich und mein derzeitiger arzt(irgendwie mißtraue ich langsam von den kompetenzen der ärzte) denken das das problem mehr auf eine isg blockade zurrückzuführen ist(weil ich es mir immer wieder ausrenke ,wahrscheinlich durch den fehlerhaften bandapperat und den nicht recht gut oder genügend ausgeprägten stützmuskeln) ich muß aber sagen auf dem ct bild hatte mir die ärztin damals gesagt gehabt das mein rückenstrecker ´sehr gut ausgeprägt wäre aber gibt ja noch andere stützmuskeln gele

IP: Logged

m3ph1570

Beiträge: 44
Aus: Münster
Registriert: 28.02.2003

27.08.2004 17:10     Profil von m3ph1570   m3ph1570 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also prinzipiell würde ich neben deinem [u:be55e36607]leichten[/u:be55e36607] Aufbautraining auch andere Sportarten einplanen, wie z.B. Joggen, Rudern, Klettern oder so. Dann so 2 mal die Woche Krafttraining und 2 mal oben genannte Ausdauersportarten. Diese Sportarten haben nämlich den Vorteil, das dabei stets der gesamte Stützapparat bewegt wird, und so der Rücken stabilisiert wird. Gruß, m3ph1570

IP: Logged

Bahyano

Beiträge: 31
Aus: Planegg
Registriert: 28.09.2003

29.08.2004 18:57     Profil von Bahyano   Bahyano eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:be2628fb9c="PompingIron"]von null anfangen schön und gut aber der mißt hat sich ja schon seit jetzt fast 1.5 jahre gezogen (irgendwie mißtraue ich langsam von den kompetenzen der ärzte) [/quote:be2628fb9c] Jup bei mir zieht es sich nun auch schon seit 2 Jahren aber mei, hilft ja nix. An deren Kompetenz zweifel ich schon lange aber morgen probier ichs nochmal *gg* Also hier Link 1 http://www.osteopathie.de/start.html Da findest ein Therapeuten in deiner Nähe. Link 2 http://www.softrock.de/forum/thw/board.php?boardid=5 Handelt zwar von Knieproblemen aber im Thread "Knorpelschaden" der über 80 Seiten geht postet einer Namens "Bickermickey" und der hatte wohl auch ein blockiertes ISG und kennt eine Übung dazu um das Gelenk wieder frei zu bekommen, vielleicht labberst den mal an im Thread. Ansonsten noch als Tip, mache ja nix mehr wo die Wirbelsäule stark zusammengepresst wird. Zug ist gut, also sowas wie Klimmzüge. Rudern ist Gift für den Rücken,also auch weglassen am besten und eine Alternative Übung suchen. Und lass dir Krankengymnastik verschreiben, die können dir dann genau sagen was du noch machen darfst/sollst ;) Mfg

IP: Logged

PompingIron

Beiträge: 196
Aus: Venice-Beach
Registriert: 15.05.2004

31.08.2004 11:47     Profil von PompingIron   PompingIron eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
thanx werde mich dann noch weiter erkundigen

IP: Logged

DerKleine-Muc

Beiträge: 289
Aus: hab ich ;-)
Registriert: 15.08.2004

31.08.2004 22:28     Profil von DerKleine-Muc   DerKleine-Muc eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also wie mein Vorredner schon geschrieben hat, nix machen was auf die Wirbelsälue drückt - wie KB,KH oder Frontdrücken - aber das wirst schon selber raus gefunden haben und außerdem ist jeder Bansscheibenschaden etwas anders ;-( außer Krankengymnastik würde ich Dir raten Dir ne Verordnung zum Rehasport in einen Sportverein zu holen, meine läuf ein halbes Jahr 2mal die Woche ;-) auch Kraftraum ;-) ansonsten gute Besserung

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Vitamin b complex, Fettschicht, Was haltet ihr von diesem TP?, >Ephedrin< Nebenwirkungen?, abi prüfung in sport, Kreatininwert, Verhärtung nach Injektion, MHD vom Eiweißpulver, Anabolic booster von beachpower, frage an die mp3 profis, Michael Moore Inc., Milde Primobolan S Kur, Frontdrücken = Drücken über Kopf?, Bedenken!, 2er split, Das ultimative Minimalst-Programm, der NEUE Aldi Magerquark!, Freisprechadapterkabel KFZ Ladekabel Headsets, Bilder aus dem Buch Metabole Ernährung, glaubhaft ?, wann trainiere ich bis zum muskelversagen ?, TFT 17", Hat jemand gute Tipps?, Siieeeeeg H..., Erfahrungen mit Peak Body II Riegel, Wer kennt Schulterspezialisten?, Gewichtsschwankungen, Wie oft macht ihr Cardio?, selbsttest;welche art diktator bin ich?, Ionamin?, Suchbild: Lara Croft


Themen dieser Seite:
Wichtig, Rudern, Rücken, Also, Gruß, Probleme, Dir, Mfg, Gewichten, Auch, Spiel, Thread, Maximal, Woche, Besserung, Sportarten, Link, Pompingiron, Bankdrücken, Jahr, Tip, Osteopathen, Krankengymnastik, Fall, Ich, Tag, Training, Kollege, Joggen, Ego


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Buch Marquis De Sade - Herr der Qual
Powerman L-Carnitin Amps - 20x25ml
Laufband SL6.0T
Fahrradtrainer SL3.0B
Puppe Pamela
Super Stacker Extra / Yellow Caps - 100 Kaps.
Tolle Bernstein-Silber-Ohrstecker in Blumenform
PSG-46S
Buch Lust auf Sex?
Bodyhose *N-Traxx*
Wunderschöne Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Silber Anhänger Stier
Mike Mentzer - At the Beach & Muscle Rocks
Recumbent-Bike RSC-200 HRC
Leder Fußfessel

- Hardcore Shop -
Powerman MCT Oil - 500g
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Dymatize Z-Force - 120 Kaps.
Cytodyne Myo Blast CSP 3 - 120 Caps
Dymatize Andro Complex - 60 Kaps.
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Hardcore Products Amino 2100 - 325 Tabs.
Dymatize Mega Gainer - 1,5kg Dose
Dymatize Super Amino 4800 - 300 Kaps.
Dymatize HMB - 120 Kaps.
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Dymatize Creatine - 500g

- Hot Sex Shop -
Sarahs Secret blau
Wild Berries
Flutschi extra 80 ml
Lust auf Intim-Rasur?
Blue Planet
XXL-Vibrator
Pumpe Mega-Penis-Pumpe
Catsuit weiß S-L
Dildo Nature Boy
Puppe Pamela
Metall Top S-L
Vibrator Rubber Lover
Secura Nougatti
Lust für Geld
Mini-Perlenvibrator

- Berstein Shop -
KREBS
Silber Ring mit grünem Bernstein
Bernstein Silber Anhänger in grün
Origineller Ring in Multicolor Bernstein & Silber
Zauberhafter Bernstein-Silber-Anhänger in Herzform
NEPAL SILBERRING MIT KORALLEN
Exklusiver Silber-Anhänger mit Bernstein
Schönes Armband aus buntem Bernstein
Silber Anhänger Waage
Edler Silber-Anhänger mit grünem Bernstein
Edles Armband aus grünem
Grosser Bernstein-Silber Anhänger Honig
NEPAL ARMREIF SILBER MIT MANTRA
Traumhaftes Armband mit
Sonnenförmige Ohrstecker aus Silber und Bernstein

- Hantelshop -
LRA-81
LA-79S
Doppelgriff
LCE-365
EXM-4000
OP-R-25
Recumbent-Bike R2200 HRT
EXM-2550
OP-125
PA-3
CEC-340
PL-LM-180
OP-R-250
OWT-26
EXM-2750


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB