Bodybuilding Net
  Medizinisches Forum
  Niedriger Testosteronspiegel erhöht Herzinfarktrisiko!

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Niedriger Testosteronspiegel erhöht Herzinfarktrisiko!
oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

25.08.2004 22:36     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich wußte es doch! Aber die Ärzte hier lachen nur drüber. In den USA weiß man es schon aber hier wird nur gelacht. :(

IP: Logged

web-seb

Beiträge: 98
Aus: Rheinzabern
Registriert: 24.09.2000

25.08.2004 22:39     Profil von web-seb   web-seb eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Quelle?

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

25.08.2004 23:05     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Internet, was denn sonst? Das stimmt aber. Ohne Witz, ich hab das jetzt schon x mal gelesen, da muss was dran sein. Stand auch mal in der Flex.

IP: Logged

Frey

Beiträge: 268
Aus:
Registriert: 21.04.2004

25.08.2004 23:20     Profil von Frey   Frey eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
und weshalb erleiden männer statistisch gesehn öfters einen herzinfakt als frauen...

IP: Logged

Shorty

Beiträge: 1254
Aus: Berlin
Registriert: 17.03.2002

25.08.2004 23:22     Profil von Shorty   Shorty eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ohne seriöse Quelle ist die Diskusion eh witzlos. Ausserdem, was heisst niedriger Testosteronwert? Niedrig, aber innerhalb des Referenzbereich oder was? shorty

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

25.08.2004 23:50     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:3e1e5e16a9="Shorty"]Also ohne seriöse Quelle ist die Diskusion eh witzlos. Ausserdem, was heisst niedriger Testosteronwert? Niedrig, aber innerhalb des Referenzbereich oder was? shorty[/quote:3e1e5e16a9] Genau! Solange es im Referenzbereich ist ist es am besten wenn es so hoch wie möglich ist.

IP: Logged

Silencio

Beiträge: 7396
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2003

25.08.2004 23:54     Profil von Silencio   Silencio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
genausogut könnte man sagen, daß das Risiko eines Herzinfarktes bei verheirateten Männern höher liegt als bei unverheirateten ;-) (was mit der Testo-These vereinbar ist)

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

25.08.2004 23:56     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d9f5e46238="Silencio"]genausogut könnte man sagen, daß das Risiko eines Herzinfarktes bei verheirateten Männern höher liegt als bei unverheirateten ;-) (was mit der Testo-These vereinbar ist)[/quote:d9f5e46238] warum? haben verheiratete Männer weniger Testo? Das ist doch Unsinn.

IP: Logged

web-seb

Beiträge: 98
Aus: Rheinzabern
Registriert: 24.09.2000

26.08.2004 00:02     Profil von web-seb   web-seb eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja, genauso ist es. Der Testospiegel steigt auch wieder, wenn man wieder Single wird. (Man steht wieder im Kampf um Frauen). Aber ich habe gehört, daß verheiratete länger leben als Singels. Irgendwie das Gegenteil, was du gehört hast.

IP: Logged

da_andi

Beiträge: 2995
Aus: Reichertshofen
Registriert: 29.05.2002

26.08.2004 00:04     Profil von da_andi   da_andi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Weniger Teso = mehr Herzinfarkte Klar, deshalb sterben Frauen aus. Hast schon recht, hier wird nur drüber gelacht, kommt aber eventuell auch daher das hier noch keine glaubwürdige Quelle genannt wurde, wenn du das schon soo oft gelesen hast müsstest du ja eine kennen. Und ja, verheiratete Männer haben weniger Testo weil man sich an das Weib in der Küche eben gewöhnt. Die unsinnigsten sachen glaubt er, aber sowas nicht...

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7517
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

26.08.2004 00:05     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Handle einfach dem alten Foren-Leitspruch "Sei helle, bring ne Quelle" getreu, sonst ist dieser ganze Thread hier sinnlos. Würde mich ebenfalls interessieren. Gx LP

IP: Logged

chillsolutions

Beiträge: 1522
Aus: Gelnhausen
Registriert: 19.01.2004

26.08.2004 00:10     Profil von chillsolutions   chillsolutions eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
so ein schmarn also da will ich ne ordentliche wissenschaftlich fundierte quelle zu haben

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

26.08.2004 00:11     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Researchers at Columbia University Medical School studied 55 men undergoing X-ray exams of their arteries and found that those with a lower testosterone level had higher degrees of heart disease (blockage of the coronary arteries). This study also found that the protective HDL cholesterol levels were higher in men with higher testosterone levels. Low testosterone is linked to hypertension, obesity, atherosclerosis and increased waist-to-hip ratio - all of these being heart attack risk factors. Administration of testosterone to men has been reported to decrease the risk factors for heart attack. http://www.diagnose-me.com/cond/C15002.html http://chealth.canoe.ca/health_news_detail.asp?channel_id=41&news_id=8682 Scheiße! Das macht mir jetzt Angst! :wein: Ich hab nämlich auch niedrige Werte.

IP: Logged

Komplement

Beiträge: 1005
Aus: Capsule above
Registriert: 08.04.2001

26.08.2004 00:12     Profil von Komplement   Komplement eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
die wirkung geht über testosteroninduzierte vasodilatation der koronararterien. studien gibts schon einige drüber, aber die vasodil. ist nur eine seite der medaille, im gegenzug erhöhen sich bei der behandlung mit testo das prostatakarzinomrisiko bzw. andere erkrankungsrisiken erheblich. testo erhöht (mittel-langfristig) auch die kardiale muskelmasse, was wiederum in einem erhöhten O2-bedarf resultiert. ergo frisst dieser effekt die vasodil ohnehin wieder auf. diese erkenntnis rechtfertigt also auf keinen fall den missbrauch von steroiden. [quote:c22d664f81]Clin Sci (Lond). 2004 Aug;107(2):149-58. Testosterone-induced coronary vasodilatation occurs via a non-genomic mechanism: evidence of a direct calcium antagonism action. Jones RD, English KM, Jones TH, Channer KS. Hormone and Vascular Biology Group, Academic Unit of Endocrinology, Division of Genomic Medicine, The University of Sheffield, Sheffield S10 2RX, UK. R.D.Jones@sheffield.ac.uk Testosterone decreases myocardial ischaemia in men with coronary artery disease via a coronary vasodilatory action. However, long-term therapy may increase the risk of prostatic carcinoma via activation of the nuclear AR (androgen receptor). In the present study, we have investigated the mechanism of testosterone-induced vasodilatation using isolated rat coronary arteries and thoracic aortae from control and AR-deficient testicular-feminized mice. Vasodilatation induced by testosterone, T-3-OCMO [testosterone 3-(O-carboxymethyl)oxime] or T-3-OCMO conjugated to BSA was initially measured in preconstricted vessels that had undergone endothelial denudation or incubation with flutamide (10 microM). Cellular fluorescence was also measured in primary aortic SMCs (smooth muscle cells) following exposure to the above fluorescent-labelled agents. Subsequently, vessels were incubated with testosterone (100 microM) or vehicle prior to constriction with KCl (1-100 mM). Testosterone-induced vasodilatation was unaffected by endothelial denudation, flutamide treatment, AR deficiency or conjugation to BSA. Cells exposed to T-3-OCMO-BSA (10 microM) had a higher fluorescence than control cells (32.8+/-4.5 compared with 14.5+/-1.8 arbitrary units respectively; P<0.01). Incubation with testosterone (100 microM) reversibly attenuated coronary vasoconstriction to KCl (1-100 mM; 0.08+/-0.09 compared with 0.79+/-0.08 mN/mm respectively; P<0.0001). Testosterone-induced vasodilatation is independent of the vascular endothelium and nuclear AR, and is initiated at the SMC membrane, which contains testosterone binding sites. A direct calcium antagonistic action is implicated.[/quote:c22d664f81] [quote:c22d664f81]J Endocrinol Invest. 2003 Feb;26(2):181-6. Testosterone and coronary vascular tone: implications in coronary artery disease. Wynne FL, Khalil RA. Research and Development, Department of Veterans Affairs Medical center, Harvard Medical School West Roxbury, Massachusetts 02132, USA. The greater incidence of coronary artery disease in men compared to women has often suggested possible harmful effects of male sex steroids that could promote coronary atherogenesis and vasoconstriction. However, antiatherogenic and coronary vasodilator effects of testosterone have also been suggested. The interaction of testosterone (T) with its specific receptors may trigger not only long-term genomic effects, but also acute non-genomic vasodilator responses. Testosterone may activate the endothelium and stimulate the nitric oxide-cGMP and/or the hyperpolarization-mediated vascular relaxation pathway. T may also inhibit the signaling mechanisms of smooth muscle contraction such as [Ca2+]i and protein kinases. The T-induced stimulation of endothelium-dependent mechanisms of vascular relaxation and inhibition of the mechanisms of coronary smooth muscle contraction represent potential beneficial effects of T against coronary artery disease[/quote:c22d664f81]

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

26.08.2004 00:13     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Komple Es geht nich um Mißbrauch! Ich rede von Testosteronwerten im physiologischen Rahmen und da ist jemand mit 1000ng/dl besser dran als jemand mit 300ng/dl. :wein: Also ich bin echt son typischer Fall, denk ich. Ich hab auch voll die scheiß Ausdauer, ich kack beim Belastungs-EKG bei 175 Watt ab. :(

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

26.08.2004 00:16     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
LOW TESTOSTERONE IN MEN IS HARMFUL Gabe Mirkin, M.D. Men with low blood testosterone levels are extraordinarily likely to get heart attacks (1), even though testosterone pills lower blood levels of the good HDL cholesterol and increase a man's chances of getting a heart attack. Men with the highest testosterone levels have the lowest blood insulin levels which prevents heart attacks (2). Insulin is necessary to keep blood sugar levels from rising too high, but it also can increase your chances of getting a heart attack by causing arteries to constrict, and making you fat by causing hunger and forcing your liver to make extra fat from the extra calories that you consume. http://www.drmirkin.com/men/M169.htm :wein:

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3578
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

26.08.2004 00:23     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:dd4a1df6ba="oreo"]@ Komple Es geht nich um Mißbrauch! Ich rede von Testosteronwerten im physiologischen Rahmen und da ist jemand mit 1000ng/dl besser dran als jemand mit 300ng/dl. :wein: Also ich bin echt son typischer Fall, denk ich. Ich hab auch voll die scheiß Ausdauer, ich kack beim Belastungs-EKG bei 175 Watt ab. :([/quote:dd4a1df6ba] kann sein, dass der mit 1000ng auch gleichzeitig mehr Ö hat, was vielleicht unterm strich dann das geringere risiko begründet.

IP: Logged

Silencio

Beiträge: 7396
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2003

26.08.2004 00:26     Profil von Silencio   Silencio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
entweder man stirbt als Mann an Prostatakrebs oder Herzinfarkt... eine super auswahl... (Übertreibungen gehören zur Aussage und repräsentieren Daten für Menschen, die zu entspannt durchs Leben gehen)

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

26.08.2004 00:29     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9c163e8512="Silencio"]entweder man stirbt als Mann an Prostatakrebs oder Herzinfarkt... eine super auswahl... (Übertreibungen gehören zur Aussage und repräsentieren Daten für Menschen, die zu entspannt durchs Leben gehen)[/quote:9c163e8512] Ja. :( By the way.... Frauen haben nen Schutz durch das Östrogen. Sobald Frauen in die Wechseljahre kommen holen sie mächtig auf wenns um die Herzinfarkte geht und Männer mit wenig Testosteron sind ganz angeschissen die haben wenig Testo und wenig Östro.

IP: Logged

Shorty

Beiträge: 1254
Aus: Berlin
Registriert: 17.03.2002

26.08.2004 00:32     Profil von Shorty   Shorty eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:3dbb8c427c]testo erhöht (mittel-langfristig) auch die kardiale muskelmasse, was wiederum in einem erhöhten O2-bedarf resultiert. ergo frisst dieser effekt die vasodil ohnehin wieder auf. diese erkenntnis rechtfertigt also auf keinen fall den missbrauch von steroiden. [/quote:3dbb8c427c] Ich denke auch, dass man aufgrund dieser Untersuchungen nicht unbedingt auf das Herzinfarktrisiko von Personen mit niedrigeren Testosteronwerten schliessen kann. Man darf nicht vergessen, Arteriosklerose ist ein multifaktorielles Geschehen, imho sind Faktoren wie Diabetes, Adipositas, Hypertonie usw. immer noch die "Hauptschuldigen". shorty

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

26.08.2004 00:37     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Aber ich hab gehört, dass Testosteron die Koronararterien erweitert und außerdem steht da ja, dass Männern mit geringem Testosteron höhere LDL Werte haben. :(

IP: Logged

flexpower

Beiträge: 657
Aus:
Registriert: 12.03.2004

26.08.2004 02:09     Profil von flexpower   flexpower eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Und warum bekommen Tiere keinen Herzinfarkt? Irgendein Arzt hat mal ein Buch darüber geschrieben. Ein Herzinfarkt hat soviele unterschiedliche Ursachen, daß man garnicht eine einzelne Sache herauspicken kann und die als "Allheilmittel" präsentiert. Wenn man mal alle Risiken addiert, die man laut Medien "ausschalten" kann, könnte man ja theoretisch ein um 1000000% verringertes Risiko erreichen, trotzdem kommt der Herzinfarkt irgendwann doch... (evtl.) Hauptsächlich hängt der Herzinfarkt mit genetischer Vorbelastung, der Stressbelastung/Lebensstil und der Ernährung zusammen. Das ist mein Kenntnissstand. Am wichtigsten halte ich die genetische Vorbelastung. Denn warum gibt es Familien, in denen alle Männer an Herzinfarkt gestorben sind, wogegen es Familien gibt, wo keiner einen Herzinfarkt erlitten hat und stattdessen alle an Krebs ihr Leben vollendet haben?

IP: Logged

Komplement

Beiträge: 1005
Aus: Capsule above
Registriert: 08.04.2001

26.08.2004 10:33     Profil von Komplement   Komplement eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b3c435bc12]Es geht nich um Mißbrauch! Ich rede von Testosteronwerten im physiologischen Rahmen und da ist jemand mit 1000ng/dl besser dran als jemand mit 300ng/dl.[/quote:b3c435bc12] letzten endes geht es hier IMMER um missbrauch! es wird nicht lange dauern, bis dieses argument auch bei den ewigen stoffdiskussionen fallen wird. [quote:b3c435bc12]entweder man stirbt als Mann an Prostatakrebs oder Herzinfarkt... eine super auswahl... [/quote:b3c435bc12] dem setze ich sogar noch eins drauf: die meisten prostatakarzinome (oder zumindest hyperplasien) werden nicht entdeckt, weil die männer vorher an herzinfarkt (oder etwas anderem) sterben. [quote:b3c435bc12]Ich denke auch, dass man aufgrund dieser Untersuchungen nicht unbedingt auf das Herzinfarktrisiko von Personen mit niedrigeren Testosteronwerten schliessen kann. Man darf nicht vergessen, Arteriosklerose ist ein multifaktorielles Geschehen, imho sind Faktoren wie Diabetes, Adipositas, Hypertonie usw. immer noch die "Hauptschuldigen". [/quote:b3c435bc12] auf alle fälle. das von mir geschriebene zielte darauf ab, dem "pro missbrauch-argument" gleich vorneweg den wind aus den segeln zu nehmen. der einfluss von testo im physiologischen bereich, sei er jetzt am oberen oder unteren ende der skala, ist marginal und dessen regulation sicher kein mittel, das herzinfarktrisiko signifikant zu verändern (wiegesagt: im physiologischen bereich!). das multifaktorielle geschehen bestreitet niemand, es ging ja hier nur um die testo geschichte bzw. die frage, ob da was dran sei, deshalb auch keine erwähnung meinerseits zu den anderen, unabstreitbar wichtigeren faktoren. [quote:b3c435bc12]Aber ich hab gehört, dass Testosteron die Koronararterien erweitert [/quote:b3c435bc12] habe ich bereits geschrieben, siehe studien auf seite eins.

IP: Logged

anabolic20

Beiträge: 911
Aus: underground
Registriert: 26.07.2003

26.08.2004 11:55     Profil von anabolic20   anabolic20 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
und was lernen wir daraus stoffen mit testo verlängert deine leben mohahahaha ne weis nicht ich seh das mit zei verschiedenen augen ich meine wenn jemand dann einen zu niedrigen testo spiegel hat bekommt er ne kur verschrieben oder wie is ja krass :)

IP: Logged

Komplement

Beiträge: 1005
Aus: Capsule above
Registriert: 08.04.2001

26.08.2004 13:24     Profil von Komplement   Komplement eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:45e19901d6]und was lernen wir daraus stoffen mit testo verlängert deine leben mohahahaha ne weis nicht ich seh das mit zei verschiedenen augen ich meine wenn jemand dann einen zu niedrigen testo spiegel hat bekommt er ne kur verschrieben oder wie is ja krass [/quote:45e19901d6] seht ihr, da habt ihrs :winke:

IP: Logged

oreo

Beiträge: 383
Aus: Asperg
Registriert: 20.07.2004

26.08.2004 19:34     Profil von oreo   oreo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich will aber net son kack niedrigen Testowert haben! Da bau ich nix auf und werd fett! :wein:

IP: Logged

Komplement

Beiträge: 1005
Aus: Capsule above
Registriert: 08.04.2001

27.08.2004 00:05     Profil von Komplement   Komplement eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:348803636b]Ich will aber net son kack niedrigen Testowert haben! Da bau ich nix auf und werd fett![/quote:348803636b] die unterschiede im physiologischen bereich des testospiegels betreffend muskelaufbau sind zu vernachlässigen.

IP: Logged

andy

Beiträge: 1278
Aus: Naehe Heidelberg
Registriert: 24.11.2000

27.08.2004 08:06     Profil von andy   andy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
da kann ich komplement zustimmen. ich habe auch mit 2,5ng gut aufgebaut. das training bzw. der trainingsreiz ist letztenendes ausschlaggebend. wie es aber unter einem niedrigen testospiegel psychisch aussieht ist wieder eine andere sache. damals ging es mir mit 2,5ng ueberhaupt nicht gut: miese nachtruhe, naechtliche schweissausbrueche, launisch, antriebslos, weniger selbstbewusst.

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Bestellung bei Bodybuilding.com, Suche günstiges fitness studio in frankfurt am main >> bitte helfen <&, ich brauche einen Trainingspaln , weil meiner ist fürn arsch..., Wichtige Ankündigung!, Nebenwirkungen?, Kreuzheben im HIT Porgamm - Frage !, kifferwitze, Eiweiß u. protein! gut o. schlecht?, 2. Kur - Boldabol + ...?, mein hst-cluster plan- bitte um kritik, Kreuzheben-Frage, WFF-WM am 28.11.2004 in Deutschland!, klasseneinteilung für neueinsteiger, nachweisbarkeit von tamox?, posing und grinsen, Wichtige Frage, Gesundheits - Check?, W Lan, Profis gefragt, creaVitargo, Kreuz- und Bauchschmerzen!, pflanzliche mittel für den fettabbau?, Für den mäßig Fortgeschrittenen, leg drive beim Bankdrücken, Einmal bitte diese 2 "Geräte" bewerten, Welchen Drucker holen, um gut nachfüllen zu können?, Pro Sana, Nutzt Microsoft Warez bei der Windows-Entwicklung?, Abnehmen, Frage zur Zinkzufuhr?


Themen dieser Seite:
Herzinfarktrisiko, Testosteronspiegel, Niedriger, Ich, Herzinfarkt, Testosterone, Testo, Quelle, Testosteronwerten, Testosteron, Männer, Frauen, Also, The, Das, Aber, Men, Ocmo, Mann, Jones, Medical, Leben, Bsa, Prostatakrebs, Man, Referenzbereich, Mißbrauch, Rahmen, Risiko, Männern


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Body Attack TestoMax - 100 Kautabletten
Secura Formula Sexxx 24er
Perfect Nutrition Nutrition-RX - 20 Btl.
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Traumhaftes Bernstein-Silber-Armband
GWT-34
Laufband T9450 HRT
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
LB-48
Edler Anhänger mit Bernstein & 925er Silber
MCG-01SM
Elliptical Crosstrainer Andes 100 CS
Dymatize Z-Force - 120 Kaps.
Silber Ohrstecker
Steroide

- Hardcore Shop -
Dymatize Supreme Whey - 908g
Hardcore Products HCA - 100 Kaps.
Hardcore Products Amino 2100 - 325 Tabs.
Powerman MCT Oil - 500g
Dymatize DymaBurnXtreme (ECA-Stack + Yohimbe)
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps
Extrem Liquid Booster - 20ml Trinkampulle
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.

- Hot Sex Shop -
The Lick - rotierende Zunge
Set Blue Fantasy
Buch Die Lust an der Qual
Masturbator Wet-Dreams
She Shell
Nimm mich wie eine Hure
Gang Bang
Umschnall-Pracht-Penis
Nature Skin Double Dong
Buch Erotische Fantasien
Perlen-Penisring
Black Asia
Minibikini schwarz S-L
Everlasting Dong
Klappen-Bikini

- Berstein Shop -
Edler Anhänger Multicolor Bernstein und Silber
Wunderschöne Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Sonnenförmiger Bernstein-Silber-Anhänger
Nepal Ring Silber mit Türkis
Anhänger in Multicolor
Sonnenförmige Ohrstecker aus Silber und Bernstein
SCHÜTZE
Edler Ring aus Silber mit Bernstein
STEINBOCK
Extravagante Bernstein-Silber-Brosche
Anhänger aus grünem Bernstein & 925er Silber
Bezaubernder Multicolor-Bernstein-Anhänger mit Silber
Silber Anhänger Skorpion
Klassische Bernstein Halskette
Schöner Bernstein Anhänger mit Sterling Silber

- Hantelshop -
CCO-112
FID-30
PA-3
Kniebeugenständer
PSG-442
LA-79S
FI-21
SZ-S
Einzelgriff
Laufband SL4.0T
SP-0.5kg
LPH-1000
Bauchmuskelmaschine
FB-50
TBR-10


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB