Bodybuilding Net
  Bodybuilding Allgemein
  Natural oder nicht?! Die Frage zur Frage!

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Natural oder nicht?! Die Frage zur Frage!
Fenrir

Beiträge: 1537
Aus: Saarland
Registriert: 03.10.2001

26.08.2004 12:51     Profil von Fenrir   Fenrir eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo zusammen! Ihr kennt das sicher : Ihr öffnet 10 Threads in BB Allgemein und in 5 davon läuft stets die selbe Diskussion ab, obwohl es ursprünglich in diesem Thread eigentlich um etwas absolut anderes ging. Man liest unglaublich oft Sätze wie : Ist das natural machbar? Warum gibst du nicht zu, dass du stoffst (man beachte den Thread von DaveM, der aber hier in diesem Thread nicht Thema sein soll)! oder Natural oder nicht? All diese Fragen habe ich mir natürlich auch schon öfter gestellt (dies ist allerdings schon ein "Weilchen" her), aber worum es mir in diesem Thread geht ist die Frage zu beantworten : Warum wird hier derart intensiv! darüber diskutiert ob Person XY natural ist bzw. warum man sich diese Frage überhaupt stellt? Meiner Meinung nach ist es folgendermaßen : Bewusst und unbewusst vergleicht hier jeder seine eigenen Leistungen mit der Leistung anderer. Diesen Vergleich halte ich durchaus für gesund, solange er keinen absurden Rahmen erreicht. Wenn eine Person bei diesem Vergleich nun den kürzeren zieht, dann ist die Reaktion darauf sehr verschieden : Person A wird dadurch motiviert noch härter zu arbeiten, kann also die "Niederlage" als Motivationsboost nutzen. Person B ist etwas gedrückt, kann aber die "Niederlage" schon nach wenigen Minuten vergessen. Beide Personen (A und B) sind meiner Meinung nach für die Beantwortung der eigentlich Frage dieses Threads nicht wirklich interessant. Von Interesse ist für mich der 3. Personentyp, sprich C : Person C sieht in der Tatsache im direkten, optischen Vergleich den kürzeren gezogen zu haben eine schwere persönliche Niederlage, auch wenn diese Person diese Tatsache ums verrecken 1. sich und 2. anderen niemals eingestehen würde. Allerdings spürt fast jeder, ausser Person C diesen Sachverhalt, nämlich, dass sie ein von Neid und Missgunst geprägter Mensch ist, der nicht in der Lage ist, Leistungen anderer zu würdigen und für sich selbst die entsprechende Motivation daraus zu ziehen. Interessanterweise ist es meist diese Personengruppe C, die der Meinung ist, dass Roids das Wundermittel schlechthin und die Leistung dopender Sportler minderwertig ist. Wenn die Leistung dopender Sportler mindwertig ist, bedeutet dies ja, dass die eigene, objektiv schlechtere Leistung plötzlich BESSER ist! So schnell kann man seine eigene Leistung auf ein völlig anderes Niveau hiefen, was Personengruppe C auch sehr gerne und ausdauernd wiederholt. Ganz schön nette Streicheleinheiten fürs Ego, wenn die eigene Leistung plötzlich durch die Tatsache, dass die Leistung anderer geschmälert wird, derart positiv dasteht. Streicheleinheiten fürs Ego? Warum braucht Personengruppe C dies eigenlich? Tja : Weil PersonengruppeC Minderwertigkeitskomplexe par excellence ihr eigen nennen darf! Fazit : Daher bin ich der Meinung, dass die meisten Menschen, die versuchen die Leistung anderer auf Doping zu reduzieren oder diese Leistung aufgrund des Dopingssupports zu reduzieren, die Zeit in den Aufbau ihres Selbstwertgefühl und nicht in die ewige Dopingdebatte stecken sollten. By the way : Ich selbst trainiere übrigens mit Widerständen und setze keine "Dopingmittel" ein, aber meine Leistung ist eben offensichtlich schlechter als die Leistung der Wettkampfbodybuilder hier (das sieht jeder der Augen im Kopf hat). Für mich zählt nur die Leistung dieser Bodybuilder und nicht deren Kurplan, wenn denn überhaupt einer im Spiel ist. Ich sehe zwar, dass meine Leistung objektiv schlechter ist als die vieler anderer BB, aber meiner Meinung nach ist sie dennoch genial, die Leistung anderer aber auch - wozu sollte ich also deren Leistung schmälern?! Würde mich freuen, wenn wir in diesem Thread ernsthaft und ohne Beleidigungen dieses Thema diskutieren könnten. Mich würde mal Eure Meinung dazu interessieren. Gruss Fenrir

IP: Logged

conz

Beiträge: 245
Aus: Graz
Registriert: 11.12.2003

26.08.2004 13:04     Profil von conz   conz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Guter thread! Natürlich bibt es solche personen die du genannt hast aber ich bin viel mehr der meinung das gedopte bbler anfängern die hoffnung nehmen ohne stoff etwas zu erreichen! Besonders wenn die stoffer das dann nicht mal zu geben werden viele anfänger sehr schnell ihre motivation verlieren oder noch viel schlimmer: zu stoffen beginnen! Wenn der roid konsum aber zugegeben wird ändert das nichts an der einstellung überzeugter nichtstoffer(oder anfänger). Ich finde auch nicht das gedopte sportler weniger leistung bringen: ganz im gegenteil! Aber ich werde nie verstehen wie man so dumm sein kann und seinen körper absichtlich zerstören kann! Jedes kind weiß das steroide extrem gefährlich sind und trotzdem stoffen immer mehr bbler! Aber es ist natürlich jedem selbst überlassen ob er stofft oder nicht, ABER: 1. Man sollte dazu stehen! 2. Man sollte andere nicht dazu anregen bzw. anstiften 3. Man sollte sich 100%ig bewusst sein das mein sein leben höchstwahrscheinlich um einiges verkürzt! In diesem sinne... (bin gespannt wie lange es dauert bis der thread ausartet...) :winke:

IP: Logged

8pack

Beiträge: 5040
Aus: Sunnydale
Registriert: 02.10.2002

26.08.2004 13:04     Profil von 8pack   8pack eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Fenrir, gutes Posting. Ich zähle mich mal zur Personengruppe "a" ... würde ich so sagen. Jetzt zu Dir.. wo gehoerts du hin? Soweit ich mich erinnern kann hast du vor langer Zeit auch mal etwas anders über dieses Thema gedacht oder? Im grossen und ganzen würde ich deine Analyse aber für richtig halten. Gruß 8pack

IP: Logged

Daemonarch

Beiträge: 3025
Aus: Doofmund
Registriert: 04.03.2003

26.08.2004 13:09     Profil von Daemonarch   Daemonarch eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Tja Fenne... Das altbekannte Thema. Diese Moserkiddies wirst du nie los.. Banned man einen, kommt er unter anderem Nick wieder und bringt noch seine anderen 20 gespaltenen Persönlichkeiten mit. Das wird in anderen Foren aber sicher nicht anders sein fürchte ich. Das ist der Fluch der Bekanntheit dieses Forums denke ich. Da wird es immer ein paar unterbelichtete geben, die ihren überflüssigen Senf dazugeben müssen, weil sie gerne ihren eigenen Schwachsinn lesen. Meiner Meinung nach gibt es nur 2. Möglichkeiten diesen zu begegnen. 1. Bei wiederholung BAN.. 2. Schwer, aber ich denke noch am sinnvollsten : IGNORIEREN. Solange man den Blitzbirnen noch eine Reaktion entgegenstellt, sehen sie sich bestätigt und posten fröhlich weiter. Im Grunde bin ich aber deiner Meinung. Greetz

IP: Logged

Fenrir

Beiträge: 1537
Aus: Saarland
Registriert: 03.10.2001

26.08.2004 13:12     Profil von Fenrir   Fenrir eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Conz : Würde jeder so verfahren wie Du, nämlich die Leistung dopender Sportler nicht zu schmälern, würden es sicher wesentlich mehr zugeben als bisher. In der Öffentlichkeit gibt es leider zuviele Personen der Kategorie C, daher sind wir heute da wo wir leider sind : Keiner traut sich mehr die Wahrheit zu sagen. @8Pack : Heute zähle ich mich ebenfalls zur Personengruppe A. Ich habe aber auch schon B+C durch, wenn ich das mal so "schubladenmässig" sagen darf. Daher auch meine recht genaue Einschätzung. Zum Thread : Sicher gibt es noch mehrere Personengruppen und Abarten, aber der Einfachheit halber habe ich diese 3 Gruppen gewählt. Gruss Fenrir

IP: Logged

Devil24

Beiträge: 1204
Aus: Offenbach
Registriert: 27.03.2003

26.08.2004 13:14     Profil von Devil24   Devil24 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Stimme Deinem Post zu @Fenrir, wobei man sagen muss, daß es noch keinem gelungen ist, seine eigene Leistung durch Herabwürdigung anderer Leistungen, aufzuwerten. Es ist aber nicht nur in der Roidfrage so, daß Person a,b oder c Geheimnisse suchen. Bei jedem neu eröffneten Thread, bei dem einer einigermassen aussieht, warte ich nicht all zu lange auf die typische Frage "Wie ist Dein Ernährungsplan?" oder/und "Wie ist dein Trainingsplan?" Genau so wie Eurer auch sein sollte und wie er wohl von den Meisten erfolgreichen propagiert wird. Es gibt - wenn überhaupt - nur marginale Unterschiede und vor allen Dingen Es gibt keine Wunder - nur Training! Gruß Devil

IP: Logged

Ghazban

Beiträge: 678
Aus: Berlin
Registriert: 26.12.2002

26.08.2004 13:19     Profil von Ghazban   Ghazban eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das ist halt einfach die typisch deutsche Mentalität. Sowas würde man in amerikanischen Foren niemals finden. Wenn jemand nen grosses Haus hat dann baut der neidische Ami halt nen grösseres. Wenn hier jemand nen grosses Haus hat dann stampft der neidische Deutsche es halt zusammen bis es kleiner ist als seins :-)

IP: Logged

8pack

Beiträge: 5040
Aus: Sunnydale
Registriert: 02.10.2002

26.08.2004 13:27     Profil von 8pack   8pack eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:153a2f4941="Fenrir"]Heute zähle ich mich ebenfalls zur Personengruppe A. Ich habe aber auch schon B+C durch, wenn ich das mal so "schubladenmässig" sagen darf. Daher auch meine recht genaue Einschätzung. [/quote:153a2f4941] Ja du kennst beide Seiten und darum könnte ich deine Einschätzung auch so unterschreiben ;) [quote:153a2f4941="Devil24"]Es gibt keine Wunder - nur Training! Gruß Devil[/quote:153a2f4941] Tja Devil ich denke das genau so ein Satz aus dem Mund eines Profis die Kids verunsichert. Für BB die sich auf deinem Level bewegen mag das stimmen, aber du musst zugeben das Anfänger diese 6 Worte ohne ein gewisses Hintergrundwissen nicht einschätzen können. Gruß 8pack

IP: Logged

Starzan

Beiträge: 761
Aus: Ludwigsburg
Registriert: 20.05.2003

26.08.2004 13:28     Profil von Starzan   Starzan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Danke Fenrir! Und danke auch an zyko, der zumindest im Falle des Thread von Dave aufgeräumt hat. Es gibt nunmal genetische Differenzen, welche ich allerdings bei weitem nicht so relevant sehe wie die Differenzen beim Einsatz (Doping ausgeschlossen!), den jeder Sportler aufbringt. Auf der einen Seite liest man Dinge wie "ich lebe ja nicht nur für Bodybuilding" und dergleichen während anderswo Leuten, die fast ihr komplettes Leben nach dem Sport ausgerichtet haben und auf sehr viel verzichten, Doping unterstellt wird. Das ist in meinen Augen absolut kontrovers und erbärmlich.

IP: Logged

Eike

Beiträge: 1407
Aus: Düsseldorf
Registriert: 10.04.2001

26.08.2004 13:46     Profil von Eike   Eike eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Fenrir, nach meiner Einschätzung gibt es ein ganzes Motivbündel für diese Diskussionen. Ich zähle mal ein paar Beispiele auf, ohne jeweils eine Wertung in Bezug auf die jeweilige Motivation abzugeben: [b:1e1ab189a9]Ausgangsposting 1[/b:1e1ab189a9]: Jemand stellt - ohne überhaupt darauf einzugehen, ob er clean ist oder nicht - seine Bilder vor. (typische) [b:1e1ab189a9]Reaktion 1[/b:1e1ab189a9]: Jemand fragt, ob es möglich ist, einen vergleichbaren Aufbau natural zu erreichen. (mögliche) [b:1e1ab189a9]Motivationlage[/b:1e1ab189a9]: Ein interessierter Anfänger ist ehrlich daran interessiert zu erfahren, ob es möglich ist, dass er selbst einmal eine vergleichbare Statur aufbaut, auch wenn er - wie die meisten Anfänger zunächst - einen Steroidabusus für sich persönlich ausschließt. (typische) [b:1e1ab189a9]Reaktion 2[/b:1e1ab189a9]: Jemand stellt apodiktisch die These auf: Das ist doch aber natural nicht möglich / der ist doch nicht natural etc. (mögliche) [b:1e1ab189a9]Motivationlage a[/b:1e1ab189a9]: Derjenige ärgert sich, dass er selbst (bei etwaiger vergleichbarer Trainingsdauer) noch nicht einen solchen Aufbau vorzuweisen hat und hält per se jeden der mehr/schneller/besser aufbaut für einen Stoffer. Könnte ein Indiz für einen Selbstschutzmechanismus sein, um mit den eigenen Resultaten vor sich selbst bestehen zu können und das eigene Training und/oder die eigene Genetik nicht anzweifeln zu müssen. (mögliche) [b:1e1ab189a9]Motivationlage b [/b:1e1ab189a9]: Derjenige ist davon überzeugt, dass ein solcher Aufbau natural nicht machbar sei und ärgert sich darüber, dass der Threadstarter die Bilder ohne jeden Hinweis darauf gepostet hat, das er dafür auch Steroide verwendet hat. Denkbar ist hier ein gewisser Neidaspekt - allerdings nach meiner Einschätzung, nicht wie es vielfach dargestellt wird, Neid auf die erzielten Resultate, sondern auf die "Anerkennung", welche dem Threadstarter aufgrund der Bilder von anderen "gezollt" wird. Hier dürfte das Gefühl ausschlaggebend sein, derjenige habe sich diese Anerkennung nicht redlich verdient, weil er sie sich sozusagen "erschummelt" habe, da er ja nicht alle Ursachen seines Erfolges offengelegt hat. Durchaus möglich, dass dieser Personenkreis derselben Person, diese Anerkennung nicht neiden würde, wenn er davon überzeugt wäre, der Aufbau habe sich natural vollzogen. [b:1e1ab189a9]Ausgangsposting 2[/b:1e1ab189a9]: Jemand stellt seine Bilder vor und stellt präventiv klar, dass er clean sei. (typische) [b:1e1ab189a9]Reaktion[/b:1e1ab189a9]: Jemand stellt apodiktisch die These auf, dass das natural nicht machbar sei. (mögliche) [b:1e1ab189a9]Motivationslage a[/b:1e1ab189a9]: wie bei Ausgangsposting 1, Reaktion 2, Motivationslage a) (mögliche) [b:1e1ab189a9]Motivationslage b[/b:1e1ab189a9]: wie bei Ausgangsposting 1, Reaktion 2, Motivationslage b) - zusätzlich noch dadurch verschärft, dass die Täuschung hier als vorsätzlich empfunden und die Anerkennung daher als noch unverdienter wargenommen wird. (mögliche) [b:1e1ab189a9]Motivationslage c[/b:1e1ab189a9]: Jemand ärgert sich, dass - obschon nach seiner Einschätzung ein Steroidabusus mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit vorliegt und evident ist - ein verzehrtes Bild dessen gezeichnet wird, was natural machbar ist und was nicht, weil er eine entsprechende Desinformation der interessierten Anfänger befürchtet. Diese Aufzählung ist natürlich nicht abschließend - es ließen sich sicher noch eine Vielzahl von weiteren Motivationslagen ausmachen - verdeutlicht aber schon, dass es eine Vielzahl von durchaus heterogenen Motiven gibt, die solche Diskussionen anstossen können. Gruß Eike,[i:1e1ab189a9] der sich übrigens selbst bei der Motivationslage c) hinsichtlich des Ausgangsposting Typ 2 einordnet und zu Ausgangsposting des Typ 2 meist gar nichts sagt[/i:1e1ab189a9]

IP: Logged

hman20

Beiträge: 150
Aus: Wallau
Registriert: 02.06.2004

26.08.2004 14:02     Profil von hman20   hman20 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Danke das du das ansprichst wirklich :daumen: hoch Das Problem ist das sich in diesem Forum zuviele vom Personentyp C befinden mit denen ich ständig auf Kriegsfuß stehe Die einem das Thema Doping ständig und zu jeder Gelegenheit unter die Nase reiben

IP: Logged

Fenrir

Beiträge: 1537
Aus: Saarland
Registriert: 03.10.2001

26.08.2004 14:05     Profil von Fenrir   Fenrir eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Eike, bezüglich der Situation "interessierter Anfänger" muss ich sagen, dass ich diese nicht in meine Anfangsüberlegung miteinbezogen habe. Natürlich kann auch dies der Auslöser sein : Völlig richtig! Um mal kurz auf deine Motivationslage einzugehen : Du sagtest [quote:fa9e0987e0]obschon nach seiner Einschätzung ein Steroidabusus mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit vorliegt und evident ist[/quote:fa9e0987e0] Ich weiss nicht, ob "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" ausreicht... 100%ig kann es ohnehin nur der Sportler selbst sagen, daher ist eine Diskussion darüber doch mehr als sinnlos. Würde man als Sinn dieser Diskussion die Tatsache, dass geleugneter Dopinggebrauch (um es mit Deinen Worten zu sagen) ein verzehrtes Bild dessen zeichnet , was natural machbar ist und was nicht, zugrunde legen dann frage ich mich : Ist es schlimm wenn ein Anfänger der Meinung ist, dass man auch natural sehr schnell, sehr viel erreichen kann? Ich persönlich fände es (wäre ich ein Anfänger) demotivierender, wenn man mir sagen würde : Dieses Ergebnis schaffst du auf keinen Fall natural in einem Jahr. Dies ist aber nur meine Einschätzung. Ich würde also, wie gesagt, lieber nach einem Jahr mein Ziel nach unten korrigieren als gleich zu Beginn meiner BB Laufbahn meinen Traum zerplatzen zu sehen. Gruss Fenrir

IP: Logged

upspaced

Beiträge: 1174
Aus: mihla
Registriert: 08.12.2003

26.08.2004 14:11     Profil von upspaced   upspaced eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ihr habt noch eine personengruppe vergessen: die nicht mehr aktiven stoffer, die seit jahren natural leben und aufgrund eikes fliessgewichtes wesentlich besser als naturalisten dastehen und den gefahren der dauerkonsumenten aus dem wege gehen. diese gruppierung kann am entspanntesten im forum threads verfolgen und je nach bedarf für die eine oder andere seite einspringen ohne sich selbst zu verraten....

IP: Logged

Eike

Beiträge: 1407
Aus: Düsseldorf
Registriert: 10.04.2001

26.08.2004 14:53     Profil von Eike   Eike eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi fenrir, Du hast den Finger genau auf den richtigen Punkt gelegt: Die Frage ist in der Tat, wann denn tatsächlich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vom Vorliegen eines Steroidkonsums ausgegangen werden kann. Du hast völlig Recht damit, dass man es mit Sicherheit nicht sagen kann, dass kann nur derjenige selbst. Darum erfolgt ja praktisch die Selbstbeschränkung auf einen möglichst hohen Warscheinlichkeitsgrad, der erst gegeben ist, wenn vernünftige Zweifel schweigen müssen (<- wie es die Juristen auszudrücken belieben). Aber so ist das (leider unausweichlich) stets mit solchen Bewertungen. Nach genau diesem Prinzip urteilen Strafrichter über Schuld oder Unschuld von Angeklagten. Nur um das klarzustellen: Es soll hier kein Bezug zwischen Roidsusern und Straftäter hergestellt werden, sondern nur verdeutlicht werden, woher das Beurteilungskonzept der "an Sicherheit grenzenden Warscheinlichkeit" stammt. Die Qualität dieses Warscheinlichkeitsurteils ist damit stets abhängig von der individuellen Qualität des (Be-)Urteilenden. Allerdings gibt es freilich im Strafprozess Verfahrensregeln und bei der Herangehensweise durch den (Be-)Urteilenden eine gewisse handwerkliche Methode, die eine möglichst hohe Qualität dieser (Be-)Urteilung fördern und sicherstellen sollen. Wie wir alle wissen schützt selbst das nicht, vor gelegentlichen Fehlurteilen. Umso eher kann es eben auch hier zu Fehleinschätzungen kommen, wo solche Regularien und Methoden völlig fehlen bzw in das Belieben jedes einzelnen Users gestellt sind, dem überdies möglicherweise auch noch die erforderliche Erfahrung mit diesen Fragestellungen fehlt. Darüber muss man sich im Klaren sein, wenn man die Beurteilungen (Roid: ja/nein) ihrerseits werten will. Und jeder der eine solche Beurteilung abgibt sollte sich natürlich auch über diese Zusammenhänge Rechenschaft ablegen. Sie sind übrigens auch der Grund, warum ich persönlich nur sehr selten Stellung in diesen Diskussionen beziehe, obwohl es mir oftmals in den Fingern juckt. Ein Beispiel, wo ich diesem Verlangen einmal nachgegeben habe, findet sich übrigens in einem aktuellen Bilderthread im Allgemein-Forum, in dem für mich (<- und hier liegt die Betonung) jeder vernünftige(!) Zweifel (Restzweifel bleiben immer) schweigen muss. In dem Thread geht es allerdings nicht abstrakt darum, ob die präsentierte Form natural von irgendjemand zu erreichen wäre oder nicht, sondern alleine darum, ob eine ganz bestimmte Person (mit den ihr eigenen Voraussetzungen), deren Endwicklungsstand nach einem Jahr Training dokumentiert ist, nach einem zweiten Jahr Training diese präsentierte Form ohne chemische Unterstützung erreichen kann (wie von dem Betroffenen - ungefragt - behauptet wurde). Ich bin für mich zu dem Schluss gekommen, dass dies nicht der Fall ist, da es zwar im Bereich des Möglichen liegen mag, diese Form nach zwei Jahren natural Training zu präsentieren, dies aber zumindest eine überdurchschnittliche Genetik voraussetzen würde, deren Ansätze sich auch schon nach dem ersten Trainingsjahr wenigstens ansatzweise hätten abzeichnen müssen - was im zu beurteilenden Fall aber nicht gegeben war. Überdies spricht das jugendliche Alter von 16 Jahre gegen die Annahme eines rein naturalen Aufbaus in dieser Grössenordnung. Es mag sich jeder selbst ein Urteil darüber bilden, ob er meinen Entscheidungsfindungsprozeß nachvollziehen kann oder nicht: http://www.bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=78168&start=129 Ich möchte nur darum bitten, dass die Diskussion über den betreffenden Fall dann nicht hier in den Thread getragen wird, da es hier alleine um die abstrakte Behandlung der von Fenrir gestellten Frage geht. Entsprechende Posts würde ich hier im Thread also - das sei schon mal angekündigt - selektiv herauslöschen. Wer also zum Urteil gelangt, dass meine Beurteilung im konkreten Fall anhand der von mir eben dargelegten Überlegungen (fehlende Hinweise auf eine entsprechende Genetik bereits nach dem ersten Trainingsjahr, jugendliches Alter) Quatsch ist, kann das gerne, aber bitte im angegebenen Ausgangsthread, kundtun. Gruss Eike

IP: Logged

MomAn

Beiträge: 1274
Aus:
Registriert: 15.03.2002

26.08.2004 16:24     Profil von MomAn   MomAn eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich glaube fest daran, dass es mit dem von dir, Fenrir, angesprochenen vergleichen der Leistungen (unterbewusst) zusammenhängt! Grundsätzlich kann man eine Diskussion überhaupt nicht sachgerecht führen (natürlich, wenn sachgerecht heisst: "doch" "nein" "doch" "NEIN" "mamaaa"), da die Pics nunmal nicht mit am Arsc* oder an der Schulter hängenden Spritzen gemacht werden ! Zur Verteidigung muss ich aber auch sagen: BB ist ein Sport in dem halb Wahrheiten zum Non Plus Ultra heraufgeredet werden, die neue ultra hyper speed Methode ist natürlich die einzige, um aufzubauen ("Ohne Kreuzheben kann man in 20 Jahren nur 439,9 Gramm Muskeln aufbauen."). Die BBuilder schuften und schuften, und da kommt jemand daher, der 1/10 solang trainiert, 10x so gut und trocken aussieht, und schreibt was von Fett in Muskeln umwandeln. 'Iss klar, dass man da nach einer Erklärung sucht, und das einfachste ist hier natürlich, das ganze auf ein Hobby namens 10g Testo die woche zu schieben. Das ist natürlich! Schließlich stecken in dem eigenen Körper unzählige Tonnen bewegtes Eisen und in ihn wurden ebenso unzählige Stunden voll Schweiß investiert! Da kommt jemand daher, "der keine Ahnung" hat, aber eben astreine genetische Vorraussetzungen. [b:8fc569776f]Penisneid[/b:8fc569776f] um es kurz zu fassen.

IP: Logged

Pecto

Beiträge: 5820
Aus:
Registriert: 23.02.2004

26.08.2004 16:41     Profil von Pecto   Pecto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mit zwei von euren Aussagen, läßt sich imo die gesamte Thematik auf den Punkt bringen: [quote:7668fc2771="Devil24"]Es gibt keine Wunder - nur Training![/quote:7668fc2771] und... [quote:7668fc2771="MomAn"][b:7668fc2771]Penisneid[/b:7668fc2771] um es kurz zu fassen.[/quote:7668fc2771] :klatsch: Klar, wenn ich jemanden von fenrir-Format o.ä. seh [b:7668fc2771]denk[/b:7668fc2771] ich auch, da [b:7668fc2771]könnte[/b:7668fc2771], [b:7668fc2771]eventuell[/b:7668fc2771] irgendwas im Spiel sein, aber an erster Stelle steht einfach immer Migger´s Zitat!! Und dieses Geschwätz, daß Athleten auf Roid nicht so hart trainieren, kann ich auch nimmer hören. Ich bin zwar selbst noch natural, aber ich kenne WK-Athleten und ich nenns mal "ernsthafte Stoffer" und ich hab den Eindruck, daß sie noch intensiver trainieren. Nicht nur durch den Kraftansteig durch Testo u.ä. sondern weil sie einfach a.) mehr Ahnung haben in den meisten Fällen und b.) bereit sind noch mehr zu geben / riskieren. Klar riskieren sie damit auch ihre Gesundheit, aber 1.) ist es [b:7668fc2771]ihre[/b:7668fc2771] und 2.) will ich net wissen, was schlimmer ist: RHT, konsequente, gesunde Ernährung und der Griff zu Medis oder ein McDoof/Pizzaexpressleben, inklusive 10 Vollräusche im Monat und anderen Drogen!! [b:7668fc2771]Das muss einfach jeder mit sich selbst (eventuell seiner Familie) abmachen und PUNKT!![/b:7668fc2771] Deamonarch hat schon Recht mit dem Ignorieren, aber es fällt wirklich manchmal schwer, die Finger ruhig zu halten!! Deshalb, ein dickes [b:7668fc2771]Danke schön @fenrir[/b:7668fc2771] für den Thread!! :daumen:

IP: Logged

GoRy

Beiträge: 497
Aus: Schwabenländle
Registriert: 03.01.2004

26.08.2004 16:46     Profil von GoRy   GoRy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das ist halt einfach die typisch deutsche Mentalität. Sowas würde man in amerikanischen Foren niemals finden. Wenn jemand nen grosses Haus hat dann baut der neidische Ami halt nen grösseres. Wenn hier jemand nen grosses Haus hat dann stampft der neidische Deutsche es halt zusammen bis es kleiner ist als seins smile.gif So seh ich das auch ...

IP: Logged

Pecto

Beiträge: 5820
Aus:
Registriert: 23.02.2004

26.08.2004 16:48     Profil von Pecto   Pecto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:576f8d25d3="GoRy"]Das ist halt einfach die typisch deutsche Mentalität. Sowas würde man in amerikanischen Foren niemals finden. Wenn jemand nen grosses Haus hat dann baut der neidische Ami halt nen grösseres. Wenn hier jemand nen grosses Haus hat dann stampft der neidische Deutsche es halt zusammen bis es kleiner ist als seins smile.gif So seh ich das auch ...[/quote:576f8d25d3] :daumen: Geiler Vergleich, aber stimmt!!

IP: Logged

*HE-MAN*

Beiträge: 303
Aus:
Registriert: 02.04.2003

26.08.2004 17:52     Profil von *HE-MAN*   *HE-MAN* eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Dann gibt es noch die "Personengruppe 4" - "Naturals" die keine Naturals sind aber es standhaft behaupten... Leute die Pro-Hormone nehmen, oder früher mal Steroide genommen haben - manche bezeichnen sich sogar als Natural wenn sie mal keine Kur machen... usw. die gibt es auch und zwar nicht zu knapp... finde dieses Verhalten noch lächerlicher als das der oben genannten "Gruppen". Sowas ist einfach verlogen und lachhaft... ...wollte ich nurmal anmerken.

IP: Logged

Eike

Beiträge: 1407
Aus: Düsseldorf
Registriert: 10.04.2001

26.08.2004 19:24     Profil von Eike   Eike eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich fürchte, die Verengung auf den Neidaspekt verkürzt die Diskussion unzulässig. Oben habe ich ja mal einige andere Motivationen aufgeführt, die zu entsprechenden Äußerungen führen können. Neid stellt dabei nur eins unter vielen anderen möglichen Motiven dar. Und selbst in Bezug auf den Neidaspekt habe ich persönlich den Eindruck, dass häufig nicht richtig herausgearbeitet wird, worauf die betreffenden überhaupt neidisch ist. Meist lese ich die Ansicht heraus, derjenige wäre auf die erreichten Erfolge bzw den entsprechenden Körper neidisch. Ich habe aber schon oft Threads gelesen, in denen es den betreffenden darum gar nicht geht, sie neiden nicht den Erfolg oder den Körper (den sie dem Threadstarter durchaus von Herzen gönnen), sondern die von anderen Threadbeteiligten entgegengebrachte Anerkennung. Und selbst diese Anerkennung würden sie wohl gönnen, wenn sie in dem richtigen Verhältnis steht, wenn also der sich Vorstellende ein klares Bekenntnis dazu abgibt, nachgeholfen zu haben. Denn auch dann spricht schließlich nichts dagegen demjenigen Anerkennung für das Erreichte zu zollen und diese würde demjenigen auch sicher entgegengebracht, so wie wir alle ja auch den Profis Anerkennung zollen für das Erreichte, obwohl uns klar ist, dass dabei eben auch Roids im Spiel waren. Und noch ein paar Worte, zur Anregung: Ich will mal versuchen, den Blickwinkel umzudrehen: Gehen wir mal weg von der Motivation der "Das geht aber nicht Natural-Rufer" und betrachten die Motivationslage des sich als Natural gerierenden. Mir scheint es durchaus plausibel, dass einige, die gestofft und damit auch schöne Erfolge erzielt haben, dazu neigen könnten, diese Erfolge noch "glanzvoller" erscheinen zu lassen, indem sie einfach sagen: "Ja gut gell, und ausserdem war das auch noch natural" - Und voila: Das Staunen, ob dieser phantastischen Genetik oder dem überlegenen Trainingswissen ist ihnen gewiß. Auch diesem Aspekt können wieder unterschiedliche Grundmotivationen zu Grunde liegen. Einerseits kann es ein gewisses aufschneiderisches Element beinhalten, andereseits ist aber ebenso denkbar, dass der Betreffende sich selbst gar nicht darüber bewußt ist, welche grosse Erfolge er da in so kurzer Zeit erreicht hat und sich deshalb mal lieber vorsichtig als natural geriert, nicht das es nachher heisst: Was und [i:329ea9502b]dafür[/i:329ea9502b] haste gestofft - das hätteste doch auch locker natural erreichen können/müssen. Wir wissen schließlich alle, dass es uns häufig aufgrund der fehlenden Distanz schwer fällt unsere Körperentwicklung realistisch einzuschätzen, also besser tiefstapeln und wie könnte man besser tiefstapeln, als trotz guter Entwicklung (gemessen am Maßstab chemischer Unterstützung) zu behaupten, man sei natural. Gruss Eike

IP: Logged

metalpaladin

Beiträge: 124
Aus: www.metal-universe.de
Registriert: 20.12.2001

27.08.2004 16:02     Profil von metalpaladin   metalpaladin eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ eike :respekt: es scheint doch noch leute zu geben, die fähig sind, sich auf einer interlektuellen ebene mit offensichtlichen Realtitätverzerrungen zu befassen. unabhängig von den schemata in die hier die naturals geordneten werden und vor allem in welche Kategorie ich mich selber einordnen würde, übersieht das 1. post von fenrir eine Tatsache ....... bei den naturals, welche kritisierend in bilderthreads zu werke gehen, KANN MAN SICH FRAGEN, ob diese komplexe haben. bei stoffern, welche nicht gerade aus beruflichen Gründen zur chemie greifen, KANN MAN SICH SICHER SEIN, dass sie komplexe haben ... :ausruf: ich werde es in zukunft wie eike halten und mich nicht mehr zu solchen bilderthreads äußern. -----> dadurch entsteht allerdings das problem, dass änfänger hier auf die dauer ein völlig falsches bild von der realität erhalten. eingentlich sollte ein solches forum eher das gegenteil bewirken ........

IP: Logged

Fenrir

Beiträge: 1537
Aus: Saarland
Registriert: 03.10.2001

27.08.2004 16:16     Profil von Fenrir   Fenrir eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Metalpaladin : Es ging bzw geht nicht um Naturals, die [quote:8b8324f460]kritisierend in bilderthreads zu werke gehen[/quote:8b8324f460] , sondern ganz generell um Personen. Eine Klassifizierung in Natural/Nicht-Natural habe ich bei der Einteilung in Gruppe A, B und C nie getroffen. Ob nun "Stoffer" generell Komplexe haben soll nicht Thema dieses Threads sein, wäre aber sicherlich eine interessante Thematik für einen anderen Thread. Die Behandlung der Ursprungsfrage soll sich, wie gesagt, ganz übergreifend auf alle "BB-Gruppen" beziehen. Gruss Fenrir

IP: Logged

F.Cremer

Beiträge: 106
Aus: NRW
Registriert: 23.08.2004

28.08.2004 17:02     Profil von F.Cremer   F.Cremer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich denke dieses thema ist viel umfassender, und geht über das bodybuilding und auch den sport hinaus ich persönlich erkenne eine umgekehrte tendenz, daß nämlich gesagt wird: ja das die champs wie z.b. coleman dopen ist klar, aber das jean-paul guillaume 1986 drogenfrei IFBB weltmeister ( natural ) wurde ist gelogen ... immer wieder bekomme ich das zu hören, eigentlich sogar von allen kann es sein das alle diese auf stufe C sind ? denn ich weiss aus eigener erfahrung ( ich trainiere seid 25 jahren ), daß ja bald alle, die mal etwas mehr muskeln haben gedopt sind kann es sein, daß wenn ein gedopter bodybuilder jean-paul guillaume sieht die C niederlage darin besteht, daß er selber sogar trotz doping dorthin nicht kam, wo guillaume stand also muss dieser athlet gedopt sein ich kenne momentan nur vier spitzenbodybuilder, die unnachgiebig und auch glaubwürdig behaupten natural zu sein ... eben francois gay, bill pearl, jean-paul guillaume und mike ashley http://www.francoisgay.com/franc-a-enter.html diese diskussion ist müßig, aber auffallend ist das naturalbodybuilder unter den tisch fallen, selbst wenn sie weltklasse sind der grund ist erklärlich: wenn sie wirklich natural sind, haben sie eine persönlichkeit, ein format, eine willenskraft und ein potenzial, welches anderen nicht in den kram passt und ... man verdient weniger geld mit ihnen wer ist interessiert einen bill pearl berühmt zu machen, mit dem man nichts verkaufen kann ? wer ist interessiert an einem jean-paul guillaume der sagt: lasst den ganzen kram aus dem hals ! wer will durch einen jean-paul guillaume, der ohne doping IFBB weltmeister wird und am mr. olympia teilnimmt, vorgeführt werden ? weil man weiss ja dann: guillaume ist der wahre champ ... ich habe zwar gedopt gewonnen ... nur wie ? die frage bleibt letztendlich offen ich weiss es jedoch, da ich selber 97 kg gute muskelmasse bei 172 cm körpergrösse aufgebaut hatte für mich ist es dadurch bewiesen deshalb glaube ich francois gay auch, oder besser: ich WEISS, daß es möglich ist, solch einen körper ohne doping aufzubauen also ich beziehe stellung für das naturalbodybuilding, aber nicht um dopingbodybuilder herunterzuspielen und mich und andere aufzuwerten, sondern weil naturalbodybuilding besser ist denn an naturalbodybuilding stirbt niemand, durch naturalbodybuilding werden 16jährige nicht verleitet zu dopen, ein guter naturalbodybuilder ist charakterlich ein echtes vorbild für anfänger und da unsere welt mittlerweile ohnehin ein bisschen viel vergammelt ist, sollte man vielleicht etwas mehr dergleichen beachten und hochhalten wie z.b. naturalbodybuilding selbst wenn francois gay lügen sollte, ist immernoch gut was er tut denn er bewegt junge leute und anfänger es ohne drogen zu versuchen wenn das nichts ist ;)

IP: Logged

mr_deathlift

Beiträge: 1467
Aus: Berlin
Registriert: 24.03.2004

28.08.2004 18:33     Profil von mr_deathlift   mr_deathlift eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich werde es in zukunft wie eike halten und mich nicht mehr zu solchen bilderthreads äußern. -----> dadurch entsteht allerdings das problem, dass änfänger hier auf die dauer ein völlig falsches bild von der realität erhalten. eingentlich sollte ein solches forum eher das gegenteil bewirken ........ Genau,dass bringt die Sache auf den Punkt!! Das ganze Forum wird dadurach immer lächerlicher! selbst wenn francois gay lügen sollte, ist immernoch gut was er tut denn er bewegt junge leute und anfänger es ohne drogen zu versuchen wenn das nichts ist Antwort: Das Gegenteil ist der Fall! Als Naturalathlet kann man im Bodybuiling kaum einen Blumentopf gewinnen! gay.. ist 100% nicht natural und es dann doch zu behaupten bringt gerade die Anfänger von der Realität weg und treibt sie zum Stoff nehmen!

IP: Logged

MomAn

Beiträge: 1274
Aus:
Registriert: 15.03.2002

29.08.2004 11:42     Profil von MomAn   MomAn eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es gab mal einen sehr schönen Sticky, da wurden Anfänger darauf hingewiesen, nicht allzuviel zu glauben. Something like "aus einem 40er Oberarm, der schon sehr muskulös ist wird eben mal ein 44er gemacht, das wirkt gewaltiger und man verleiht sich mehr Ausdruck." - oder eben es wird behauptet, dass man selbst natural ist, auch wenn man schon ein paar Kuren intus hat. Ich fand diesen Thread, besonders für Anfänger, sehr wegleitend!

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Arrrrrrrggghhhh , ebay !, Bankdrücken die 100ste, frage zum böselplan, Wie man die Pizza-Hotline garantiert zum Wahnsinn treibt, Umstieg von 2er auf 3er split?, freundin ist magersüchtig! hilfe, Grundlegende Fragen zum Wettkampfbodybuilder, Neue Steroide ?, Wie könnte ein Trainingsprogramm unter diesen komplizierten Zeitplan aussehen, Aknenormin Isotretinoin, Der Weg zur Waage, Weisse Löcher im Weltall und Bush ist ein Mitglied einer Sekte, Creatin, magnesium, Problem wegen Sehnenverkürzung, Das "gewisse etwas" bei einer Frau ?!, 9,1 Mio. Lotto Gewinn - einem guten Zweck gestiftet., 2.5 Wochen Testo richtig absetzen, wer hat die festlichste weihnachtsdeko!, Preise in der Apotheke, Orale Einnahme von Flüssigen Roids, Testosteron Depot, Was haltet ihr von diesen L-Carnitin (Link), Keinen Hunger nach sportlicher Belastung?!, Verbesserungen an meinem TP, e36 heckschürzenansatz.. wer kennt sich aus?!, Es ist Samstag Abend, jetzt verpisst euch!, Für alle die Bush gut Finden !, Gary Strydom, gibts noch leutz die sich vitamin b6/b12 spritzen? isses empehlenswert?


Themen dieser Seite:
Frage, Natural, Die, Ich, Leistung, Das, Thread, Fenrir, Anfänger, Person, Meinung, Wenn, Einschätzung, Motivationslage, Anerkennung, Personengruppe, Und, Reaktion, Training, Fall, Man, Thema, Sicherheit, Diskussion, Gruss, Ausgangsposting, Jemand, Haus, Devil, Tatsache


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
PowerBar Power Gel - 24 Beutel
MH-30
Handschellen Love Cuffs Leo
Silber Anhänger Waage
Traumhafte Ohrhänger aus hellem Bernstein und Silber
Edles Bernstein-Silber-Armband
Supergleiter
Buch Sex von hinten
Multipower Supergainer - 1100g
Dymatize Fast N Thin Fat Blocker - 100 Kaps.
Body Attack Energy Loader - 5kg
Edler Bernstein Anhänger mit 925er Silber
LCE-65
de Bron Low Carb Gummibärchen mit Vit. C - 10
Mr. Softee

- Hardcore Shop -
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
Dymatize Power Tech - 1kg
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Dymatize Creatine - 500g
Dymatize Deca Force - 60 Kaps.
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
Powerman L-Carnitin Amps - 20x25ml
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Powerman L-Carnitin - 1000g
Dymatize Nor Andro - 60 Kaps.
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Hardcore Products L-Carnitine Caps - 150 Caps
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose

- Hot Sex Shop -
Buch Die Lust an der Qual
Buch 99 Bettstories
Buch Die sexuelle Disziplinierung der Frau
Perlen-Vibrator Horny Rabbit
Leder Hängefesseln schwarz S-L
She Shell
Leder Bull Whip
Puppe Envi
Leder Beinfessel
ANOS Silikon-Fluid 100 ml
Clit Sucker
Puppe Pamela
Kaftan sw S-XL
Leder Riemenbody S-L
Liebes-Kissen pink

- Berstein Shop -
Delfin Bernstein Silber Anhänger
Originelle Bernstein-Brosche mit 925er Silber
Edler Silber-Anhänger mit grünem Bernstein
Edles Silber-Armband mit Bernsteinen
Wunderschöne grüne Silber Bernstein Ohrstecker
Traumhafte Bernstein Ohrstecker
Wunderschöner Bernstein-Pferd-Anhänger mit Sterling Silber
Schmetterling Anhänger Silber-Bernstein
Silber Anhänger Skorpion
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Honig
Silber Anhänger Fische
KREBS
STEINBOCK
Elefanten-Bernstein Anhänger mit Silber
Süße Silber-Ohrstecker mit Bernstein

- Hantelshop -
Recumbent-Bike R2200 HRT
GWT-4
SM-44
OP-15
SZ-G
RP-1.25kg
OP-R-250
RCH-322
FI-21
OP-R-25
MPR-80
Fahrradtrainer SL2.0B
FB-50
SP-5kg
PSG-45SM


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB