Bodybuilding Net
  Medizinisches Forum
  Sehnscheidenentzündung immer schlimmer!

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Sehnscheidenentzündung immer schlimmer!
Z3uz

Beiträge: 60
Aus: München
Registriert: 21.04.2004

29.08.2004 19:25     Profil von Z3uz   Z3uz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo, habe seit letztem jahr am rechten unterarm eine sehnscheidenentzündung, die schmerzen wurden mal mehr mal weniger sind aber in etwa gleichgelbieben, trotzdem cortison, bandagen, schienen etc. jetzt habe ich seit 3 wochen auch eine am linken unterarm!! ich weiss nicht was ich machen soll, jeder arzt sagt das gleiche und es hilft nichts, ich hebe schon garnichts schweres mehr was soll ich machen!??

IP: Logged

Muckimaus

Beiträge: 118
Aus: bei Bremen
Registriert: 09.05.2003

29.08.2004 20:10     Profil von Muckimaus   Muckimaus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
versuchs mal mit Traumeel als Injektion. Ist homeopathisch und hat mir sehr gut geholfen!!

IP: Logged

Kampfmaschine

Beiträge: 190
Aus: Hinterhof
Registriert: 22.08.2004

29.08.2004 22:08     Profil von Kampfmaschine   Kampfmaschine eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
aus eigener erfahrung kann ich nur dazu raten: [quote:f7dd76a7ac="kampfmaschine"]diese ganzen shaiz salben kannste dir voll innen ar.sch schiebn. diese äußere anwendung bringt rein gar nix, da der wirkstoff gar nicht bis zur eigentlichen entzündung durchdringt. das was dir in der apotheke empfohlen wird is hippie-shaiz und viel zu niedrig dosiert. das muss mit tabletten oder direkter injektion gemacht werden. besorg dir aufjedenfall "diclofenac" (75mg) vom artzt und kauf dir "wobenzym n", diese beiden wirkstoffe in kombination angewendet werden dir 100% helfen kannst dir auch vom artzt ne injektion in die betroffenen gelenke setzten lassen, aber lieber kein cortison, da es den katabolen stoffwechsel fördert hatte zwei sehenscheidenentzündungen in den handgelenken und mit den zwei wirkstoffen (diclo und wobenzym) ging es langsam weg, musst nur aufpassen das es nich chronisch wird [/quote:f7dd76a7ac] diese ganzen medikamente musst ich mir alle selbst zusammensuchen, da diese inkomptenten einfach nur ihren 0815-shaiz immer wieder runter labern und wirklich keine große hilfe sind

IP: Logged

Z3uz

Beiträge: 60
Aus: München
Registriert: 21.04.2004

29.08.2004 22:27     Profil von Z3uz   Z3uz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ok vielen dank ichhoffe das rechte handgelenk ist noch nicht chronisch entzündet. was heißt katabol?

IP: Logged

mCb4n3

Beiträge: 1573
Aus: Berlin
Registriert: 10.01.2002

30.08.2004 08:25     Profil von mCb4n3   mCb4n3 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:37551f619c="Z3uz"]was heißt katabol?[/quote:37551f619c] abbauend.

IP: Logged

Giganto

Beiträge: 2130
Aus: Anstalt
Registriert: 05.03.2001

30.08.2004 17:24     Profil von Giganto   Giganto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
möglicherweise hast du garkeine sehnenscheidenentzündung? bei einem sehr guten freund wurde auch soetwas vermutet, was sich im nachhinein als etwas ganz anderes herausgestellt hat. ich nehme an, die schmerzauslösende stelle wurde eingehend untersucht (röntgen, etc)? die entzündung im linken arm wird sicherlich durch die mehrbeanspruchung dieses arms hervorgerufen. du nutzt den rechten ja nicht mehr für schwerere tätigkeiten. lass mal den kopf nicht hängen, das wird schon wieder.

IP: Logged

Raini

Beiträge: 205
Aus: Hannover
Registriert: 16.04.2004

30.08.2004 20:14     Profil von Raini   Raini eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[i:fe437864e9][b:fe437864e9]kampfmaschine hat folgendes geschrieben: [/b:fe437864e9] diese ganzen shaiz salben kannste dir voll innen ar.sch schiebn. diese äußere anwendung bringt rein gar nix, da der wirkstoff gar nicht bis zur eigentlichen entzündung durchdringt. das was dir in der apotheke empfohlen wird is hippie-shaiz und viel zu niedrig dosiert. das muss mit tabletten oder direkter injektion gemacht werden. besorg dir aufjedenfall "diclofenac" (75mg) vom artzt und kauf dir "wobenzym n", diese beiden wirkstoffe in kombination angewendet werden dir 100% helfen.[/i:fe437864e9] Kampfmaschine hat fast vollständig recht. Die meisten Salben oder Gels können die Haut nicht in der Art durchdringen, dass am Ort genügend Wirkstoff angelangt. Das trifft aber nicht für DMSO zu (siehe google oder z.B. www.akademie-fuer-handrehabilitation.de/downloads/dmso.pdf ) Diclofenac hilft sehr gut, ich bevorzuge das vom Originalhersteller: Voltaren Resinat (75 mg, Rp.). Wenn man magenempfindlich ist, kann man auch sehr gut Deltaran 400 (Ibuprofen mit extrem guter Galenik, aber sehr teuer, Rp.) einnehmen. Gruß, raini :asmoker:

IP: Logged

LittleGreenMonster

Beiträge: 141
Aus: Heidelberg
Registriert: 30.09.2003

30.08.2004 21:00     Profil von LittleGreenMonster   LittleGreenMonster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also nur mal von wegen inkompetent und so,,,,, Diclofenac wirkt definitiv genausoviel wie Heparin Salben oder Wobenzym ...... nämlich null..... der Wirkmechanismus bei solchen Salben liegt in der max kühlenden und Hautdurchblutenden Wirkung sowie der Massage .... aber im allgemeinen tuts dafür auch Nivea ..... Wobenzym kann leider nicht wirken , da im Intestinaltrakt keine Enzyme die wirken könnten aufgenommen werden sondern lediglich als einzelne Aminosäuren aufgenommen werden , welche im Pfortaderblut nachweisbar sind . Bei hohen Anflutungen von Proteinen werden auch Di Tri oder Tetrapeptide aufgenommen, welche jedoch sofort von den sie aufnehmenden Mucoaszellen gespalten werden auf Aminosäureniveau ...... damit kriegst du niemals eine komplette Enzymstruktur in deinen Körper .... also hast du nur ein Schweinegeld für Aminotabletten ausgegeben... denn mehr macht auch das Wobenzym nicht ..... PS: Ist nicht böse gemeint aber manchmal platzt mir echt der Kragen wenn ich so komplett falsche Sachen lese..... die dafür dienen andere runterzumachen die meist etwas mehr Ahnung haben als der Hobbyalchemist der sein Wissen ausm I NEt bezieht .... Ach so falls wieder einer wissen will woher .... erstens mein Job zweitens für alle die nur Quellen glauben z.B. Löffler Petrides : Biochemie und Pathobiochemie

IP: Logged

Muckimaus

Beiträge: 118
Aus: bei Bremen
Registriert: 09.05.2003

30.08.2004 22:28     Profil von Muckimaus   Muckimaus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also ich habe gute Erfahrungen mit Traumeel-Injektionen gemacht!! ausprobieren schadet nicht, weil es keinen Nebenwirkungen hat. mir hat es beim Tennisarm geholfen, an dem sogar Kortison nichts aussetzen konnte.

IP: Logged

allround

Beiträge: 220
Aus: Gütersloh
Registriert: 25.10.2003

30.08.2004 22:57     Profil von allround   allround eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Durch welche Belastung werden die Schmerzen ausgelöst und wann treten die Schmerzen auf? Sport, Arbeit, Wetter ... Wie von Giganto schon erwähnt, können auch andere Erkrankungen zu Schmerzen an den Sehnenscheiden führen. Erst die Diagnose, wenn möglich mit genauer Angabe der Ursache, dann die Behandlung! Gruss, Claus

IP: Logged

Z3uz

Beiträge: 60
Aus: München
Registriert: 21.04.2004

31.08.2004 15:13     Profil von Z3uz   Z3uz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:44ceafb339="LittleGreenMonster"]Also nur mal von wegen inkompetent und so,,,,, Diclofenac wirkt definitiv genausoviel wie Heparin Salben oder Wobenzym ...... nämlich null..... der Wirkmechanismus bei solchen Salben liegt in der max kühlenden und Hautdurchblutenden Wirkung sowie der Massage .... aber im allgemeinen tuts dafür auch Nivea ..... Wobenzym kann leider nicht wirken , da im Intestinaltrakt keine Enzyme die wirken könnten aufgenommen werden sondern lediglich als einzelne Aminosäuren aufgenommen werden , welche im Pfortaderblut nachweisbar sind . Bei hohen Anflutungen von Proteinen werden auch Di Tri oder Tetrapeptide aufgenommen, welche jedoch sofort von den sie aufnehmenden Mucoaszellen gespalten werden auf Aminosäureniveau ...... damit kriegst du niemals eine komplette Enzymstruktur in deinen Körper .... also hast du nur ein Schweinegeld für Aminotabletten ausgegeben... denn mehr macht auch das Wobenzym nicht ..... PS: Ist nicht böse gemeint aber manchmal platzt mir echt der Kragen wenn ich so komplett falsche Sachen lese..... die dafür dienen andere runterzumachen die meist etwas mehr Ahnung haben als der Hobbyalchemist der sein Wissen ausm I NEt bezieht .... Ach so falls wieder einer wissen will woher .... erstens mein Job zweitens für alle die nur Quellen glauben z.B. Löffler Petrides : Biochemie und Pathobiochemie[/quote:44ceafb339] du kennst dich ja wirklich sehr gut aus, aber ich verstehe dich nicht, bitte schreibs für mich verständlich und gib mir einfachere instruktionen danke

IP: Logged

allround

Beiträge: 220
Aus: Gütersloh
Registriert: 25.10.2003

31.08.2004 17:07     Profil von allround   allround eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Stark vereinfacht und damit nicht 100 % exakt: 1. Enzympräparate bestehen im wesentlichen aus Eiweiss. Eiweisse werden nicht als Ganzes in den den Darm aufgenommen, sondern erst in Ihre Grundbausteine, die Aminosäuren gespalten. Somit geht die Wirkung der komplexen (und oft teuren Eiweisse) bei der Aufnahme im Körper verloren. Du hättest auch genausogut die viel billigeren und einfacheren Aminosäuren, aus denen das Enzym aufgebaut ist, mit dem gleichen Effekt futtern können. 2. Salben dringen normalerweise nicht tief in den Körper ein und können daherin diesem Fall nur oberflächlich wirken. Diese Wirkung ist entweder kühlend (und kann somit den Schmerz kurzzeitig betäuben und je nach Dauer der Anwendung die Durchblutung verlangsamen) oder wärmend und durchblutungsfördernd, was Reparaturprozesse fördern und Verspannungen lösen kann. 3. Kortison ist ein starker und sehr effektiver Entzündungshemmer, der allerdings auch starke Nebenwirkungen hat: z.B. Wachstums- sowie Reparaturprozesse werden gehemmt, ebenso die Immunabwehr geschwächt. Fazit: am besten ist, sofern möglich eine an den eigentlichen Ursachen orientierte Therapie und die Stärkung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Belastung in der richtigen Dosis ist für die Selbstheilung entscheidend - nicht zuviel aber auch nicht zuwenig! Bitte korrigiert mich, wenn ich grob daneben liege ;o) Gruss, Claus

IP: Logged

LittleGreenMonster

Beiträge: 141
Aus: Heidelberg
Registriert: 30.09.2003

31.08.2004 20:21     Profil von LittleGreenMonster   LittleGreenMonster eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
He he ... danke für die Übersetzung allround .... dsa ist das was ich damit sagen wollte Z3uz..... Auch bei dem zweiten Post kann ich allround nur zustimmen .... es ist sehr wichtig zu wissen wobei Schmerzen auftreten um eingrenzen zu können, welche Sehne(n) es ist(sind) und natürlich was du beruflich und beim Sport machst... ( Instrument spielen, Tastatur tippen etc... alles was die Hände / Unterarme belastet ) Außerdem müßtest du auch mal schauen, ob du beim Training vielleicht eine für dich schlechte Grifftechnik hast .... ob du da einseitig einige Finger mehr belastest als andere.Kenne z.B Leute die Greifen mit krummen Handgelenken, wodurch die Sehnen die das Handgelenk zur Seite ziehen immer überlastet wurden oder sie greifen nicht mit allen Fingern gleichmäßig, wodurch auch eine Überbelastung einzelner Muskelansätze und Sehenansätze ausgelöst werden kann. Allerdings ( danke allround :respekt: warum schreib ichs eigentlich nochmal ?!) kann es zum Beispiel auch einfach eine Zerrung durch Überbelastung sein das kann isch über 6-12 Monate hinziehn und immer wieder kommen .... klingt doof aber [b:0c8519eecf]du brauchst nen guten Arzt dem du vertrauen kannst [/b:0c8519eecf] Ansonsten das was dir alle schon erzählt haben werden : Schonung/ Ruhigstellung solange bis der Schmerz weg ist ( kein Trainig ,0.0, nada ,niente is klar gell :zunge: ... außerdem Kälte,Elektrotherapie ( Reizstrom und Iontophorese und Ultraschall ) außerdem leichte krankengymnastische Dehn- und Bewegungsübungen und evtl. Lokalanästhetikainjektion ( sind nicht katabol reduzieren aber die Entzündung ebenfalls ) ( evtl wenns garnicht geht wasserlösliche Steroide als Injektion ) Außerdem würde ich dir wie schon oft erwähnt Diclofenac Tabletten empfehlen wenn du es vom Magen her verträgst. OK und Salben allein wegen der Kühl- und Massagewirkung ( wichtig ) und weil Voltaren einfach lecker riecht :daumen: Allgemein, da ich nicht weiß wie flott du immer wieder anfängst nach den Pausen ..... lass es langsam angehen über mehrere Wochen bis Monate wieder an ein normales Gewicht herantasten und auch die Häufigkeit langsam steigern erst 1 Training die Woche dann ein paar mal 2 mal etc. Und natürlich beim geringsten Anzeichen von Ziehen in der Sehne : Ab in die Sauna / Training beenden. :) Das alles solltest du aber in größerem Rahmen planen zeitlich, da du ja schon länger Probleme hast dauerts meist auch länger es wegzukriegen .... Wir reden hier von mehreren Wochen bis einíge Monaten konsequente Schonung und langsamer Aufbau und Gewöhnung an Vollbelastung. ( je nach individuellem Verlauf....) ( Das Tippen hier ist z.B ganz scheiße für die Heilung ;) ) Alles in allem ein großes Problem wenn man dich nicht sieht ..... Vielleicht kannst du mit unseren Tipps hier ja mit dem Orthopäden / Sportmediziner deines Vertrauens einen individuellen Plan ausarbeiten ... wäre durchaus wichtig da man das immer individuell anpassen muß je nach Verlauf.

IP: Logged

Fit53

Beiträge: 294
Aus: Bonn
Registriert: 11.03.2003

31.08.2004 20:31     Profil von Fit53   Fit53 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Cremes auftragen kann man getrost vergessen, wenn der Entzündungsherd nicht direkt unter der Haut liegt. Und auch dann helfen nur solche mit DNSO was, zum Beispiel Dolobene Gel On. Das kannst Du sehr gut mit Diclofenac (Voltaren) kombinieren. Also erst Dolobene drauf, dann das ansonsten wirklose Voltaren Gel.

IP: Logged

allround

Beiträge: 220
Aus: Gütersloh
Registriert: 25.10.2003

31.08.2004 23:22     Profil von allround   allround eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hier noch ne Kurzinfo über DMSO (allerdings von Schwarz-pharma gesponsort [schild=12 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]honi soit qui mal y pense[/schild] http://www.journalmed.de/newsview.php?id=3242 Alles - wie auch bei den Lottozahlen - ohne Gewehr. Gruss, Claus

IP: Logged

Raini

Beiträge: 205
Aus: Hannover
Registriert: 16.04.2004

06.09.2004 13:43     Profil von Raini   Raini eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hier weitere Infos und Studien zu DMSO (ohne Sponsor): www.akademie-fuer-handrehabilitation.de/downloads/dmso.pdf Gruß, Raini :asmoker:

IP: Logged

andi22

Beiträge: 48
Aus: waikiki
Registriert: 04.05.2004

10.09.2004 14:41     Profil von andi22   andi22 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey, habe das gleiche Problem. Bekomme Massagen beider Arme. Der Masseur meinte, dass die Arme (Sehnen) sowas von dermaßen überlastet sind und wollte mir 4 Wochen Trainingsverbot aufbrummen. Tja, da kennt er mich aber schlecht...! Werde mal versuchen Eure Ratschläge in die Tat umzusetzen! Nachdem ich vom Arzt auch in beide Ellbogengelenke Spritzen, nehme an cortisonhaltig, bekommen habe. Hat leider nur bei dem rechten Arm geholfen, der Linke schmerzt noch immer wie sau...! Kann keine Tasse vom Tisch heben ohne fast in die Luft zu gehen. Pausieren i´st für mich die denkbar schlechteste Lösung. So komme gerade vom Training und werde mal wieder etwas Eis auf die Stelle tun. Ich hoffe der Schmerz ist bald vorbei, denn man fühlt sich ziehmlich eingeschränkt, nicht nur beim Training. :winke:

IP: Logged

allround

Beiträge: 220
Aus: Gütersloh
Registriert: 25.10.2003

10.09.2004 15:24     Profil von allround   allround eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo!!! Kortison beseitigt die Entzündung, aber nicht die Ursache der Schmerzen. Spritzt man sich die Entzündung weg oder nimmt man Schmerzmittel, kann man vielleicht weitertrainieren, schädigt aber die Strukturen weiter. Noch dazu hat Kortison eine Wachstums- und Aufbau- bremsende Wirkung, die auch Strukturen des Bewegungsapparates anfälliger für Verletzungen macht. Jeder ist für seine eigene Gesundheit verantwortlich und wer länger Freude am Sport und am Training haben möchte, sollte nicht so kurzfristig denken, dass man nur eint Spritze braucht, um wieder Fit zu sein. Oft sind die Ursachen für Schmerzen Überbelastungen durch zu schwere Gewichte, mangelne Ausführung der Übungen, zu schnelle Zunahme der Muskelkraft und -masse (Gelenke, Sehnen und Knochen brauchen länger, um sich der Belastung anzupassen), zu kurze Erholungsphasen, möglicherweise aber sind sie auch Folgen der normalen Arbeitsbelastung etc. Sorry für die Predigt, Gruss, Claus

IP: Logged

andi22

Beiträge: 48
Aus: waikiki
Registriert: 04.05.2004

11.09.2004 07:35     Profil von andi22   andi22 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ist ja alles richtig @ allround. Wie wärs denn mit ein paar Tips zur Beseitigung des Schmerzes? Hab zwar oben schon etwas gelesen, doch sollte man sich viele Möglichkeiten offenhalten. :help: Gruß andi22

IP: Logged

allround

Beiträge: 220
Aus: Gütersloh
Registriert: 25.10.2003

11.09.2004 10:20     Profil von allround   allround eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wie immer, das übliche Problem: die exakte Diagnose: ist der Schmerz auf eine betroffene Struktur zurückzuführen oder soweit chronifiziert, dass es noch schmerzt, obwohl die ursprünglich betroffene Struktur eigentlich geheilt ist? Welche Struktur (Muskel, Sehne, Knochen, Sehnenscheide...) ist betroffen und welche Ursache hat dieser Schmerz? Über welchen Mechanismus/bei welchen Bewegungen wird der Schmerz ausgelöst? ... Bei Starken Schulterschmerzen ohne Belastung ist die Behandlung natürlich auch anders als bei Belastungsschmerzen, etc. Gruss, Claus

IP: Logged

andi22

Beiträge: 48
Aus: waikiki
Registriert: 04.05.2004

11.09.2004 12:14     Profil von andi22   andi22 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sorry, dachte wir reden hier über den Ellenbogen. :sorg: Ist die Sehne die den Mittelfinger, oder auch Ringfinger, nehme an beide, bewegt. Also wenn du auf die schmerzende Stelle drückst, finger drauf lässt und die Finger nach oben bewegst schmerzt es ungemein. Fieser Tennisarm. Selbst die Hand zur Faust ballen, tut höllisch weh...! Vielleicht hast ja einen Tip, scheinst dich etwas auszukennen. Oder? Gruß andi :help:

IP: Logged

davor

Beiträge: 4476
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

11.09.2004 13:04     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hi andi, hab das gleich problem mit meinem rechten arm (beugemuskulatur), kann fast alles ausser ich beuge meinen rechten arm sprich bei übungen wie, nacken ziehen oder bizep übungen, bekomme ich höllische schmerzen im ellenbogenbereiche! hab auch ne weile mit schmerzen trainiert und nach dem traning immer schön gekühlt, wurd aber nicht besser. jetzt mach ich seit fast 3 wochen komplett pause, ausser beintraning. wie lang geht das bei dir schon so?

IP: Logged

Giganto

Beiträge: 2130
Aus: Anstalt
Registriert: 05.03.2001

11.09.2004 15:27     Profil von Giganto   Giganto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich nehme gegen meine entzündung in der innenhand jetzt seit 4 tagen diclofenac. die schwellung ist min. um die hälfte zurückgegangen! die tabletten sind mit 75mg und einer gesamtdosis von 150 mg pro tag wohl schon sehr hoch dosiert, aber es hilft. verspüre dabei auch nebenwirkungen, aber wenn es hilft.

IP: Logged

Kahl-heinz

Beiträge: 67
Aus: Niedersachsen
Registriert: 28.08.2004

11.09.2004 16:34     Profil von Kahl-heinz   Kahl-heinz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hey hallo, Ich habe ein ähnliches Problem, allerdings ist es mir noch nicht schlimm genug um zum Arzt zu rennen. Also ich hab erst vor kurzem angefangen mit Kurzhanteln usw. zu trainieren. Und im rechten Handgelenk, hab ich seitdem so ziehenden leichten Schmerz wenn ich die handgelenke drehe, dehne belaste usw. Aber nach 5 min. Training ist es weg. Kommt aber immer wieder wenn ich "abgekühlt" bin. Ich muss dazu sagen dass ich im rechten Handgelenk vor 10 Jahren schonmal einen komplizierten Bruch hatte. Ist man mit so einem Handgelenk eher geeignet für eine Sehnenscheidenentzündung? Oder ist dass nur längerfristige Gewöhnung an die Belastung?

IP: Logged

Master Fuzzi

Beiträge: 203
Aus:
Registriert: 11.10.2003

11.09.2004 17:14     Profil von Master Fuzzi   Master Fuzzi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:5e0bd10370="Kahl-heinz"]Hey hallo, Ich habe ein ähnliches Problem, allerdings ist es mir noch nicht schlimm genug um zum Arzt zu rennen. Also ich hab erst vor kurzem angefangen mit Kurzhanteln usw. zu trainieren. Und im rechten Handgelenk, hab ich seitdem so ziehenden leichten Schmerz wenn ich die handgelenke drehe, dehne belaste usw. Aber nach 5 min. Training ist es weg. Kommt aber immer wieder wenn ich "abgekühlt" bin. Ich muss dazu sagen dass ich im rechten Handgelenk vor 10 Jahren schonmal einen komplizierten Bruch hatte. Ist man mit so einem Handgelenk eher geeignet für eine Sehnenscheidenentzündung? Oder ist dass nur längerfristige Gewöhnung an die Belastung?[/quote:5e0bd10370] Genau das gleiche habe ich im linken Handgelenk... bei Supination des Armes, Handinnenfläche nach oben und wenn ich dann mit der anderen Hand gegenhalten würde und die verletzte Hand hochdrücke, dann schmerzt es neben dem Handknöchel direkt. Wenn es warm ist ist der Schmerz weg. Was könnte das sein und wie kriegt man das wohl wech ?? Habe das seit 7 Monaten

IP: Logged

andi22

Beiträge: 48
Aus: waikiki
Registriert: 04.05.2004

11.09.2004 20:49     Profil von andi22   andi22 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ davor Das geht schon eine ganze Weile so. Schätze so an die zwei Monate. Dauert immer eine Weile bis ich zum Arzt renne. Denn manchmal gehts ja auch von alleine wieder weg. Nur diesmal nicht. Nach den Massagen jetzt brennt es noch schlimmer. Tja der meinte man soll es gut ausreizen damit es heilt. Hat mir auch 4 Wochen Trainingsverbot erteilt, wenn er Arzt wäre. Kann mich nicht mal 4 Tage daran halten. Hab auch Salben, doch Tabletten und gar noch mit Nebenwirkungen lieber nicht. So lebt man denn mit seinem Schmerz! An alle die das selbe haben "gute Besserung" So long! andi :winke:

IP: Logged

Master Fuzzi

Beiträge: 203
Aus:
Registriert: 11.10.2003

12.09.2004 09:27     Profil von Master Fuzzi   Master Fuzzi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wenn es chronisch wird, ist es wohl mit dem Training auch vorbei. Das Gefühl habe ich bei mir

IP: Logged

Lightboy

Beiträge: 77
Aus: köln
Registriert: 22.04.2004

12.09.2004 18:30     Profil von Lightboy   Lightboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Da bin ich mal länger nicht hier und schon ein so (für mich ) interessantes Thema.. ich habe an meiner rechten seite seit ca. eNde 2001 eine SSE ... Habe schon "fast" alles ausprobiert .... LANGE Trainings pause...über monate ....halbes jahr.....habe ich wieder angefangen ..selber shice.. Nunja, salben haben nicht wirklich geholfen. Letztlich habe ich dolodeben mein ich heisst sie bekommen. Auch sogenannte CYRIAX (od so ähnl.) Therapie hat nicht viel geholfen .Das sind diese Therapien wobei die sehnen massiert werden . Was DEFINITIV Hilft (wenn man z.b. wie ich pc süchtig ist, und auch beruft. mit dem PC arbeiten schreiben muss) sind Handgelenkstützen...aber RICHTIGE (kosten ca. 60€ ) und zwar MANU-TRAIN von Bauerfeind. Habe mittlerweile 2 Stück davon da ich seit kurzer zeit auch problem mit meinem linken gelenk habe. Aber weitaus nicht so stark wie mit meinem rechten. Div. Röntgen aufnahmen haben auch ergeben dass ich keine sog. "PLUS od MINUS Variante " im gelenk habe welches den schmerz auslöst...auch ist mit meine nackenwirbeln soweit alles ok. Phlogenzyme habe ich vor ca. 4 wochen genommen ...die packung von 30€hat aber nicht viel gewirkt. Mein arzt hat mir jetzt letzten montag eine Kortison spritze in den unterarm gegeben ....2-3 tage EXTREMER schmerz aber mittlerweile hat der "neu"schmerz nach gelassen, werd in 6 tagen noch mal zum arzt gehen und wenn er mir sagt ich kann das gelenk wieder belasten, kann ich sehen obs besser geht od nicht. desweiteren werd ich ab nov. AKKUPUNKTUR bekommen, vielleicht hilft mir das ja. An übungen kann ich nur sehr sehr wenige machen da mir sonst meine sehnen wieder weh tun , bizeps curls , trizeps etc ist alles für mich LEIDER TABU. Ebenfalls kann ich moment. nur mit unterem niveau was gewichte her angeht trainiern ,da ich sonst wieder probleme bekommen würde... ist schon SEHR SEHR traurig wie so eine sache einem den sport versauen kann , aber ich hoffe doch SEHR dass ich irgendwann mal wieder vernünftig trainieren kann... Achja ... der schmerz tritt primär bei BIZEPS bzw. TRIPZEPS übungen auf ...also wenn das gelenk senkrecht belastet wird ( mein ich zumindest so das richtig zu beschreiben)

IP: Logged

davor

Beiträge: 4476
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

13.09.2004 19:17     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@lightboy du hast das problem seit ende 2001?? wie ist es dazu gekommen, hast du hart trainiert? und wie bist du vorgegangen als du den schmerz das erste verspürt hast, gleich pause oder weiterhin traniert? und jetzt geht das nicht mehr weg..unglaublich kann doch nicht sein oder????

IP: Logged

ramires2004

Beiträge: 2
Aus: München
Registriert: 13.09.2004

13.09.2004 20:31     Profil von ramires2004   ramires2004 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das unten erwähnte DMSO hat es auch mal in einer ca.95% lösung gegeben, Infiltrina genannt. brachte man es auf die haut auf, hatte man ca. 3 min später einen knoblauchartigen geschmack auf der zunge (so schnell ging es ins blut) war äußerst wirkungsvoll, da es die haut auch für salben mit größer molkularen strukturen (voltarensalbe ...) durchlässiger machte. weiß allerdings nicht ob es noch vertrieben wird. mfg

IP: Logged

Lightboy

Beiträge: 77
Aus: köln
Registriert: 22.04.2004

14.09.2004 17:38     Profil von Lightboy   Lightboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:783ea449dc="davor"]@lightboy du hast das problem seit ende 2001?? wie ist es dazu gekommen, hast du hart trainiert? und wie bist du vorgegangen als du den schmerz das erste verspürt hast, gleich pause oder weiterhin traniert? und jetzt geht das nicht mehr weg..unglaublich kann doch nicht sein oder????[/quote:783ea449dc] also ich habe anfangs mit den gewichten übertrieben, und oftmals die gelenke eingeknickt was man NIE machen soll. Den schmerz habe ich ignoriert und weitertrainiert, was natürlich alles nur schlimmer gemacht hat. Naja, ich war unwissend :-( . Hab dann nach der ersten diagnose pause gemacht .... naja...jetzt hab ich nen fähigen arzt und versuche mit diesem das problem zu bekämpfen. ich hatte nach SEHR LANGER PAUSE auch keine probleme mehr ...jedoch nach wieder aufgenommenen trainning fing es wieder an...

IP: Logged

davor

Beiträge: 4476
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

14.09.2004 19:49     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@lightboy hast du mal eine MRT-Untersuchung machen lassen?

IP: Logged

davor

Beiträge: 4476
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

14.09.2004 19:53     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
achso, du hast ja was am gelenk, da hat sich meine frage ja erübrigt.. noch was, was war denn die diagnose vom arzt??????

IP: Logged

Raini alter ego

Beiträge: 23
Aus: Hannover
Registriert: 15.09.2004

15.09.2004 14:22     Profil von Raini alter ego   Raini alter ego eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b0c3c2f2ea="ramires2004"]das unten erwähnte DMSO hat es auch mal in einer ca.95% lösung gegeben, Infiltrina genannt. brachte man es auf die haut auf, hatte man ca. 3 min später einen knoblauchartigen geschmack auf der zunge (so schnell ging es ins blut) war äußerst wirkungsvoll, da es die haut auch für salben mit größer molkularen strukturen (voltarensalbe ...) durchlässiger machte. weiß allerdings nicht ob es noch vertrieben wird. mfg[/quote:b0c3c2f2ea] Gibt es nicht mehr als Medikament in Deutschland. DMSO kann man in höherer Dosierung über eine internationale Apotheke beziehen. Gruß, Raini :asmoker:

IP: Logged

Master Fuzzi

Beiträge: 203
Aus:
Registriert: 11.10.2003

15.09.2004 15:51     Profil von Master Fuzzi   Master Fuzzi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:dc50524316="Raini alter ego"][quote:dc50524316="ramires2004"]das unten erwähnte DMSO hat es auch mal in einer ca.95% lösung gegeben, Infiltrina genannt. brachte man es auf die haut auf, hatte man ca. 3 min später einen knoblauchartigen geschmack auf der zunge (so schnell ging es ins blut) war äußerst wirkungsvoll, da es die haut auch für salben mit größer molkularen strukturen (voltarensalbe ...) durchlässiger machte. weiß allerdings nicht ob es noch vertrieben wird. mfg[/quote:dc50524316] Gibt es nicht mehr als Medikament in Deutschland. DMSO kann man in höherer Dosierung über eine internationale Apotheke beziehen. Gruß, Raini :asmoker:[/quote:dc50524316] Ist ja auch kaum ungefährlich ....

IP: Logged

Raini alter ego

Beiträge: 23
Aus: Hannover
Registriert: 15.09.2004

15.09.2004 16:12     Profil von Raini alter ego   Raini alter ego eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:2dbde42202="Master Fuzzi"][quote:2dbde42202="Raini alter ego"][quote:2dbde42202="ramires2004"]das unten erwähnte DMSO hat es auch mal in einer ca.95% lösung gegeben, Infiltrina genannt. brachte man es auf die haut auf, hatte man ca. 3 min später einen knoblauchartigen geschmack auf der zunge (so schnell ging es ins blut) war äußerst wirkungsvoll, da es die haut auch für salben mit größer molkularen strukturen (voltarensalbe ...) durchlässiger machte. weiß allerdings nicht ob es noch vertrieben wird. mfg[/quote:2dbde42202] Gibt es nicht mehr als Medikament in Deutschland. DMSO kann man in höherer Dosierung über eine internationale Apotheke beziehen. Gruß, Raini :asmoker:[/quote:2dbde42202] Ist ja auch kaum ungefährlich ....[/quote:2dbde42202] [b:2dbde42202]Du hast es also gelesen!![/b:2dbde42202] http://www.akademie-fuer-handrehabilitation.de/downloads/dmso.pdf Gruß, raini :asmoker:

IP: Logged

Master Fuzzi

Beiträge: 203
Aus:
Registriert: 11.10.2003

15.09.2004 16:29     Profil von Master Fuzzi   Master Fuzzi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Zum Teil , habe mich noch von meinem Apo aufklären lassen. Als ich nach einer höheren Dosierung fragte, und der wollte mich direkt schocken, dass wenn man etwas giftiges auf der Hand hat, es genau drei Minuten dauern würde, bis das Herz : Aber hallo ruft . Fand ich sehr interessant.

IP: Logged

MSR

Beiträge: 525
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2002

15.09.2004 18:48     Profil von MSR   MSR eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hab' auch eine leichte Entzündung (Handgelenk, Unterarm), darum würde mich folgendes interessieren: Das Training beginnt Anfang Oktober wieder, letzte Einheit war am Sonntag. Jetzt würde ich gerne wissen, wie es sich auswirken würde, wenn ich dieses WE (Sa. oder So.) trainieren gehen würde, um nicht allzuviel Kraft zu verlieren. Ist die Entzündung dann wieder voll da (100%) oder evtl. sogar stärker oder wird's nur ein bisschen schlimmer, als sie jetzt ist (gegenwärtig zB 50%, danach 60%). Bitte um Antwort. Oder einfach die 3 Wochen nichts machen, da sich der Verlust eh in Grenzen hält und stattdessen auf vollständige Erholung setzen (die auf alle Fälle erreicht werden soll). Letzte Pause (geplant): Februar 2004 (3 wochen)

IP: Logged

Master Fuzzi

Beiträge: 203
Aus:
Registriert: 11.10.2003

16.09.2004 11:52     Profil von Master Fuzzi   Master Fuzzi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Volle Erholung machen, alle plagen sich seit MOnaten damit. Also was bringt es ?? Kraft ist doch 2trangig, erst die Gesundheit

IP: Logged

MSR

Beiträge: 525
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2002

16.09.2004 20:24     Profil von MSR   MSR eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Okay, bin mir innerlich eh ziemlich sicher gewesen, dass es so am besten wäre (vor allem, da ich in meinem Ferialjob in einer Raffinerie eh ziemlich eingespannt bin), nur ist halt immer diese Floskel "Kraftverlust" im Kopf vertreten... Aber hast sicher Recht und bevor ich mir auch sowas einfange, lass ich die eine Einheit lieber sausen, darauf wird's wohl nicht ankommen. Gruß + thx MSR

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
vernünftige kurzusammenstellung, frage zu beintraining?, Haarausfall, Frage zu 3x3, Trainingsplan für mein Vater. Bitte um eure Hilfe., Beinstellung bei Bankdrücken mit > körpergewicht?, tattoo, benutzt ihr handschuhe?, träningsplan ok?, was haltet ihr von diesem produkt, Alternativen zu Eiweißshakes?, Mehrmalstraining am tag, Calliper woher?, Diplomstudiengang, Ersetzt ein proteinshake ein komplettes Essen?, wirkzeit von thais, Zeigt mir EURE Postfachgröße :), Was würdet ihr in Amerika kaufen (Supps)?, Hier könnt ihr billiger futtern!, Mikrowelle?, Cycleplanner, Blutwerte während Steroideinnahme!, wieviel Koffein hat ne Dose Red Bull?, Für die Hacker unter euch, Wie lange Primobolan?, Laufen mit Hanteln, Antiöstrogene Mittel Wirkung, Auchtung ! -erfahrungsberichte- feeling auf testo ?, Bitte um Hilfe, Wichtig! Trojaner (o.Ä.) Problem, adaware und Spybot finden nichts!


Themen dieser Seite:
Sehnscheidenentzündung, Training, Ist, Dmso, Schmerz, Gruß, Handgelenk, Das, Salben, Also, Schmerzen, Wobenzym, Raini, Belastung, Arzt, Problem, Aber, Gruss, Kortison, Ich, Claus, Entzündung, Wirkung, Diclofenac, Wochen, Aminosäuren, Körper, Hab, Oder, Voltaren


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Elefanten-Bernstein-Anhänger mit Sterling Silber
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN LILA
Perlen-Vibrator Horny Rabbit
NEPAL HALSKETTE MUSCHEL & SILBER & KORALLEN
Body Attack Frauentop
Buch Qualen der Lust 2
DA-2
GS-48
Dymatize Deca Force - 60 Kaps.
Secura hautnah 24er
Powerman L-Carnitin - 1000g
Pumping Iron 25th Anniversary DVD
Buch Anal-Erotik
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
MCG-01SM

- Hardcore Shop -
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Dymatize Nor Andro - 60 Kaps.
Dymatize Z-Force - 120 Kaps.
Dymatize Mega Gainer - 1,5kg Dose
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Dymatize HMB - 120 Kaps.
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Dymatize Power Tech - 1kg
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)

- Hot Sex Shop -
Nature Skin Big Vibe
BlitzBlank Enthaarungscreme
Dildo Cumshot
Overknees schwarz S-L
Der geile Fahrplan
Busensaugschalen Easy Grow
Latex Kopfmaske Zip sw S-L
Buch Das erotische Lesebuch
Masturbator Sushi Surprise
Pumpe Mega-Penis-Pumpe
Lust für Geld
Latex Augenmaske
Xcel-Vibrator
Rocky Titanium 100 ml
Better-Sex Massage-Öl 100 ml

- Berstein Shop -
Bernstein Silber Anhänger in cognac
Wunderschöner Ring aus Silber mit Bernstein
Traumhafte Silber Ohrstecker
Wunderschöne Ohrstecker aus Silber mit Bernstein
Silber Armband
NEPAL SILBERRING MIT MANTRA VERGOLDET
Nil-Elefant Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Honig
Silber Halskette
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN ROT
Traumhafter Bernstein-Silber-Anhänger
Silber Ring mit honigfarbenem Bernstein
Wunderschönes Bernstein-Silber Armband Blumenform
Traumhafter Bernstein Anhänger mit 925er Silber
Armband mit Bernstein und Silber

- Hantelshop -
PA-3
LRA-81
SM-46
PSG-46S
AAB-26
RCH-22
PVKC-83
LM-83
OP-R-10
CCO-112
Recumbent-Bike R2200 HRT
PSS-60
POB-44
PSG-44S
LDA-1


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB