Bodybuilding Net
  Ernährung
  Aspartam sehr interessant

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Aspartam sehr interessant
Blade45

Beiträge: 45
Aus: Gütersloh
Registriert: 12.04.2004

08.09.2004 10:33     Profil von Blade45   Blade45 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Aspartam ist ein Süssstoff,der in einigen Proteinkonzetraten vorkommt!.Lest euch das mal durch.Was haltet ihr davon? Die bittere Wahrheit über das süße Aspartam (in Coke und Konsorten) Aspartam ist es eine der gefährlichsten Substanzen, die jemals als "Lebensmittel" auf die Menschheit losgelassen worden ist. Würden Sie freiwillig ein Glas Methanol oder Formalin trinken? Ziemlich sicher nicht. Warum? Blöde Frage: weil es zum sofortigen Tod führt! Trinken Sie statt dessen lieber eine Coke-Light? Oder kauen Sie ein Orbit ohne Zucker? Geben Sie ihren Kindern wegen der Kariesgefahr lieber eine Coke-Light statt einer normalen Cola? Im allgemeinen verursachen Nahrungsmittelzusätze keine Hirnschäden, Kopfschmerzen, der Multiplen Sklerose (MS) ähnliche Symptome, Epilepsie, Parkinson'sche Krankheit, Alzheimer, Stimmungswechsel, Hautwucherungen, Blindheit, Hirntumore, Umnachtung und Depressionen oder beschädigen das Kurzzeitgedächtnis oder die Intelligenz. Aspartam verursacht das und noch ca. 90 weitere, durch Langzeituntersuchungen bestätigte Symptome. Sie glauben es nicht? Lesen sie weiter! Nebenwirkungen von Aspartam Veröffentlicht von der Federal Drug and Food Administration (F.D.A), der amerikanischen Zulassungsbehörde für Lebensmittel und Medikamente: Angstzustände, Arthritis, Asthma, Asthmatische Reaktionen, Unterleibsschmerzen, Probleme der Blutzuckerkontrolle ( Hypoglykämie und Hyperglykämie), Gehirnkrebs (nachgewiesen), Atembeschwerden, Brennen der Augen und des Rachens, Schmerzen beim Urinieren, Hüftschmerzen, Chronischer Husten, Chronische Müdigkeit, Tod, Depressionen, Durchfall, Gedächtnisverlust, Müdigkeit, Extremer Durst oder Hunger, Durchblutungsstörungen, Haarausfall, Kopfschmerzen, Migräne, Herzrythmusstörungen, Hoher Blutdruck, Impotenz und Sexualprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten, Infektionskrankheiten, Kehlkopfentzündung, Schlafstörungen, Juckreiz und Hautbeschwerden, Schwellungen, Muskelkrämpfe, Schwindelanfälle, Zittern, Nervöse Beschwerden, Gelenkschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Atembeschwerden, Hörbeschwerden, Tinnitus, Menstruationsbeschwerden und Zyklusveränderungen, Gliederschmerzen und Beschwerden, Allergische Reaktionen, Panikzustände, Phobien, Sprachstörungen, Persönlichkeitsveränderungen, Schluckbeschwerden, Sehbeschwerden, Gewichtszunahme. Aspartam, auch bekannt als Nutra-Sweet, Equal, Spoonfull, Canderel, Sanecta oder einfach E951 ist ein sogenannter Zuckerersatzstoff (E950-999). Die chemische Bezeichnung lautet "L-Aspartyl-L-Phenylalaninmethylester". Aspartam besitzt die 200-fache Süßkraft von Zucker und hat 4 kcal/g (16,8 kJ/g). Nicht nur bei Diabetikern, sondern auch bei Körperbewußten beliebt wegen seines im Vergleich zu Saccharin oder Cyclamat sehr natürlichen "Zucker"- Geschmacks ist Aspartam in mehr als 90 Ländern (seit das Patent der Firma "Monsanto" bzw. der Tochterfirma "Kelco" ausgelaufen ist) weltweit in mehr als 9000 Produkten enthalten. Aspartam ist ein sog. Dipeptidester der beiden Aminosäuren L-Asparagin-säure und L-Phenylalanin. Beide Aminosäuren werden mittels Mikroorganismen hergestellt; die amerikanische Firma G.D. Searle & Co., Tochterfirma des Chemiegiganten Monsanto, soll ein Verfahren entwickelt haben, um Phenylalanin durch genmanipulierte Bakterien preisgünstiger produzieren zu lassen. Auch die Hoechst AG besitzt angeblich Patente dafür (Quelle: G. Spelsberg, Essen aus dem Genlabor, Verlag Die Werkstatt, 1993). Das Problem mit Aspartam ist nun, dass es im menschlichen Körper wieder in seine Grundsubstanzen Asparaginsäure (40%), Phenylalanin (50%) sowie Methanol (10%) zerfällt: Phenylalanin ist für Menschen, die unter der angeborenen Stoffwechselkrankheit Phenylketonurie (PKU) leiden, sehr gefährlich. Durch einen Mangel oder Defekt an dem körpereigenen Enzym Phenylalaninhydroxylase, welches Phenylalanin (das auch im Körper vorkommt) in Tyrosin umwandelt, häuft sich Phenylalanin im Körper an und wird von ihm in Phenylbrenztraubensäure umgewandelt. Die Folgen sind u.a. verkümmertes Wachstum und "Schwachsinn". Deshalb müssen Lebensmittel mit Aspartam mit dem Hinweis "enthält Phenylalanin" versehen sein. Außerdem verursacht ein erhöhter Phenylalaningehalt im Blut einen verringerten Serotoninspiegel im Hirn, der zu emotionellen Störungen wie z.B. Depressionen führen kann. Besonders gefährlich ist ein zu geringer Serotoninspiegel für Ungeborene und Kleinkinder. Aspartamsäure ist noch gefährlicher. Dr. Russel L. Blaylock von der Medizinischen Universität von Mississippi hat mit Bezug auf über 500 wissenschaftliche Referenzen festgestellt, dass drastisch hohe Mengen freier ungebundener Aminosäuren wie Aspartamsäure oder Glutaminsäure (aus der übrigens Mononatrium Glutatamat zu 90% besteht) schwere chronische neurologische Störungen und eine Vielzahl andere akute Symptome verursacht. Normalerweise verhindert die sogenannte Blut-Hirn-Barriere (BBB) einen erhöhten Aspartam- und Glutamat-Spiegel genauso wie andere hohe Konzentra- tionen von Giften in der Versorgung des Hirns mit Blut. Diese ist jedoch erstens im Kindesalter noch nicht voll entwickelt, zweitens schützt sie nicht alle Teile des Gehirns, drittens wird die BBB von einigen chronischen oder akuten Zuständen beschädigt und viertens wird sie durch extremen Gebrauch von Aspartam und Glutamat quasi überflutet. Das beginnt langsam, die Neuronen zu beschädigen. Mehr als 75% der Hirnzellen werden geschädigt, bevor klinische Symptome folgender Krankheiten auftreten: MS, ALS, Gedächtnisverlust, hormonelle Probleme, Verlust des Hörvermögens, Epilepsie, Alzheimer, Parkinson, Hypoglykämie u.a. Der Hersteller Monsanto und die offiziellen Behörden der meisten Länder schweigen sich darüber aus oder präsentieren Forschungsergebnisse, die das genaue Gegenteil behaupten. Eigentlich kann einem da nur schlecht werden Methanol (auch Holzalkohol genannt, chemisch Methylalkohol) ist mindestens genauso gefährlich. Schon geringe Mengen Methanol, über einen größeren Zeitraum eingenommen, akkumulieren sich im Körper und schädigen alle Nerven, ganz besonders die sehr empfindlichen Sehnerven und die Hirnzellen. In normalen alkoholischen Getränken, die ebenfalls Methanol enthalten, wirkt der Ethylalkohol dem Methylalkohol teilweise entgegen und schwächt seine Wirkungen ab. Nicht in Aspartam! Methanol wird aus Aspartam freigesetzt, wenn es mit dem Enzym Chymotrypsin zusammentrifft. Die Absorption von Methanol durch den Körper wird noch beschleunigt, wenn dem Körper freies ungebundenes Methanol zugeführt wird. Methanol wird aus Aspartam auch frei, wenn man es über 28,5°C erhitzt. Aspartam zerfällt dann in all seine guten Bestandteile (s.o.). Also lassen sie sich die warme Coke-Light das nächste mal schmecken. Nein; im Ernst: 1993 hat die FDA (Food and Drug Administration, USA) den Gebrauch von Aspartam für Lebensmittel freigegeben, die über 30°C erhitzt werden. Unglaublich, aber wahr! Es gibt auch Hypothesen, die das sog. Golfkriegs-Syndrom (GWI - Gulf War Illness), mit dem viele US-Soldaten nach Hause gekommen sind, auf überhitzt gelagerte Coke-Light-Dosen zurückzuführen sind, die (in extremen Mengen) den Soldaten den Aufenthalt in der Wüste erträglich machen sollten. Methanol wird übrigens vom Körper durchaus abgebaut, nämlich zu Formaldehyd (Formalin, chemisch Methanal) und Ameisensäure (chemisch Methansäure). Formalin ist ein tödliches Nervengift und wird vom Körper angesammelt und nicht abgebaut. Aber machen Sie sich keine Sorgen: die Mengen Formalin, die ihre Spanplattenschränke und -regale abgeben, sind winzig im Vergleich zu den Mengen eines Dauerkonsums von Aspartam. Auch Ameisensäure ist für den Menschen extrem giftig, wenn es sich im Blutkreislauf befindet. Noch mal zum nachrechnen: Der ADI (Acceptable Daily In-take - Tägliche akzeptable Dosis) von Methanol ist 7,8 mg/d. Ein Liter mit Aspartam gesüßtes Getränk enthält ca. 56 mg Methanol. "Vieltrinker" kommen so auf eine Tagesdosis von 250 mg. Das ist die 32-fache Menge des empfohlenen Grenzwertes! Symptome einer Methanol-Vergiftung sind: Kopfschmerzen, Ohrensausen, Übelkeit, Beschwerden des Verdauungstraktes, Müdigkeit, Vertigo (Schwindel), Gedächtnislücken, Taubheit und reissende Schmerzen in den Extremitäten, Verhaltensstörungen und Neuritis. Die bekanntesten Symptome sind aber verschwommenes Sehen, fortgeschrittene Einengung des Gesichtsfeldes, Zerstörung der Netzhaut und Blindheit. Formaldehyd ist krebserregend und verursacht Zerstörung der Netzhaut, Störungen bei der DNA-Replikation und Geburtsfehler. Durch ein Fehlen von verschiedenen Schlüsselenzymen ist die Wirkung bei Menschen wesentlich stärker als bei anderen Säugetieren. Was wiederum die Tauglichkeit von Tierexperimenten in Frage stellt, die vom Konzern angestellt wurden. Diketeropiperazin (DKP) ist ein Beiprodukt, das bei der Erhitzung und dem Abbau von Aspartam entsteht und in Verbindung gebracht wird mit Hirntumor. Ohne Kommentar. Jetzt taucht bei Ihnen natürlich die Frage auf, warum das nicht allgemein bekannt ist! Dafür gibt es zwei Gründe: erstens tauchen solche Meldungen nicht in der Tagespresse auf wie zum Beispiel Flugzeugabstürze und zweitens verbinden die meisten Menschen ihre Beschwerden nicht mit ihrem lang andauernden Aspartam-Konsum. Die Freigabe von Aspartam als Nahrungsmittelzusatz und Zuckerersatz durch die FDA (Food and Drug Administration, USA) ist ein Beispiel für die Verbindung von Großkonzernen wie Monsanto und den Regierungsbehörden sowie der Überflutung der wissenschaftlichen Gemeinde mit gewollt falschen Informationen und Desinformationen. Es liegen Beweise vor, die bestätigen, dass Labortests gefälscht worden sind, Tumore von Versuchstieren entfernt worden sind und offizielle Behörden bewußt falsch informiert wurden. Als kleine Dreingabe: Aspartam stand bis Mitte der 70er Jahre auf einer CIA-Liste als potentielles Mittel zur Biochemischen Kriegführung. GUTEN APPETIT !!!" Die Aspartam Krankheit Bei einer internationalen Umweltkonferenz wurde berichtet, dass Krankheiten wie Multiple Sklerose und Lupus sich epidemiartig ausbreiten. Einige Spezialisten waren aufgrund ihrer Forschungsergebnisse der Ansicht, dass der stetig steigende Gebrauch des Süsstoffes Aspartam daran Schuld sei. Wird Aspartam über 28,5 Grad erwärmt, wandelt sich der Alkohol in Aspartam zu Formaldehyd und Ameisensäure um. Dies verursacht eine Übersäuerung im Stoffwechsel (Azidose). Die Methanol-Vergiftung imitiert die Symptome einer Multiplen Sklerose. Hierdurch wurden viele Patienten fälschlicherweise als Multiple Sklerose diagnostiziert, obwohl es sich um Symptome einer Methanol-Vergiftung handelt. Multiple Sklerose ist eine chronisch verlaufende Erkrankung. Methanolbelastung führt zu rasch auftretenden Vergiftungserscheinungen, die zur Erblindung und zum Tod führen kann.

IP: Logged

Pecto

Beiträge: 5820
Aus:
Registriert: 23.02.2004

08.09.2004 10:46     Profil von Pecto   Pecto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:arcade:

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3109
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

08.09.2004 11:01     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Völliger Blödsinn! Die 'Jagd' auf Aspartam ist bereits ein alter Hut, würde nur gerne wissen, wer die warum begonnen hat. Aspartam wird im Darm gespalten, die dabei anfallenden Mengen an Phenylalanin und Asparaginsäure sind im Vergleich zu den Mengen aus der Nahrung ein Witz, noch vielmehr im BB! Ein Eiweisshake hat bereits ein vielfaches davon. Aspartam selber wird nicht resorbiert, damit sind die ganzen Blutgeschichten eh hinfällig. Die Geschichte mit den Hirntumoren etc. ist auch ein alter Hut (Olny et al) und bereits x-fach widerlegt. Das Witzige dabei: die Hauptzunahme der Hirntumoren war in den Jahren vor der Verwendung von Aspartam... Eines gilt für Aspartam ganz sicher: es ist der am meisten und am besten untersuchte Nahrungsmittelzusatz. Artikel wegschmeissen. Gruss kockie

IP: Logged

Blade45

Beiträge: 45
Aus: Gütersloh
Registriert: 12.04.2004

08.09.2004 11:17     Profil von Blade45   Blade45 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
In dem Artikel steht aber auch,dass die Untersuchungen und Ergebnisse gefälscht und vertuscht waren.Was soll ich jetzt darüber denken.Neben bei in der Flex steht auch das es krebs erzeugt.

IP: Logged

akinger82

Beiträge: 170
Aus: Unter der Hantelbank
Registriert: 03.10.2003

08.09.2004 11:28     Profil von akinger82   akinger82 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:4803333714="Blade45"]In dem Artikel steht aber auch,dass die Untersuchungen und Ergebnisse gefälscht und vertuscht waren.Was soll ich jetzt darüber denken.Neben bei in der Flex steht auch das es krebs erzeugt.[/quote:4803333714] Also wenn das ausgerechnet die Flex schreibt,dann muss es ja stimmen! :balabala:

IP: Logged

xtr1606

Beiträge: 112
Aus: Dachgeschoss
Registriert: 15.07.2003

08.09.2004 11:33     Profil von xtr1606   xtr1606 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
http://www.oekotest.de/cgi/vb/vbgs.cgi?suchtext=&frage=100117 Als Fazit lässt sich festhalten, dass es momentan keine konkreten Nachweise für Gesundheitsschäden durch Aspartam gibt. Allerdings kann auch nicht zweifelsfrei von einer Unbedenklichkeit ausgegangen werden. Und Methanol ist auf jeden Fall ein unerwünschtes Stoffwechselprodukt - auch wenn es nur in sehr geringen und möglicherweise nicht gesundheitlich bedenklichen Mengen aus Aspartam gebildet wird.

IP: Logged

bouncer500

Beiträge: 553
Aus: Anklam
Registriert: 31.03.2003

08.09.2004 11:57     Profil von bouncer500   bouncer500 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wie Kockie bereits sagte...

IP: Logged

moc

Beiträge: 1
Aus: brandenburg
Registriert: 23.12.2003

08.09.2004 12:14     Profil von moc   moc eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
http://www.tu-berlin.de/www/software/hoax/aspartam.shtml

IP: Logged

ilpadre

Beiträge: 5210
Aus: Heydelberg
Registriert: 03.06.2002

08.09.2004 12:33     Profil von ilpadre   ilpadre eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mein Standardlink: http://europa.eu.int/comm/food/fs/sc/scf/out155_en.pdf

IP: Logged

Blade45

Beiträge: 45
Aus: Gütersloh
Registriert: 12.04.2004

08.09.2004 13:06     Profil von Blade45   Blade45 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also wenn das ausgerechnet die Flex schreibt,dann muss es ja stimmen! :balabala:[/quote] @Akinger82!Was willst du denn?Ich glaube fast garnichts der Flex.Ich wollte es nur unterstreichen!Lass es sein College[/quote]

IP: Logged

obsessed

Beiträge: 338
Aus: Wolfratshausen
Registriert: 03.05.2004

08.09.2004 13:23     Profil von obsessed   obsessed eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also was man glaubt, bleibt einem selbst überlassen. Dennoch würde ich es nicht übertreiben. Coke light muss ja auch nicht sein. Mal ne Frage: Ist eigentlich auch in den Flüssigsüßstoffen Aspartam drin?

IP: Logged

DoGGFlExX

Beiträge: 704
Aus: Frankfurt
Registriert: 16.06.2004

08.09.2004 13:28     Profil von DoGGFlExX   DoGGFlExX eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
es kommt halt immer auf die mengen an ich nehm jeden tag süßstoff zu mir, na und? mit aspartam geh ich etwas sparsamer um(cola light zB), in meinen Süßstoff ist es auch nicht enthalten :arcade:

IP: Logged

jack336

Beiträge: 304
Aus: Frankfurt
Registriert: 04.06.2004

08.09.2004 13:45     Profil von jack336   jack336 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9abd19cf1e="obsessed"]Also was man glaubt, bleibt einem selbst überlassen. Dennoch würde ich es nicht übertreiben. Coke light muss ja auch nicht sein. Mal ne Frage: Ist eigentlich auch in den Flüssigsüßstoffen Aspartam drin?[/quote:9abd19cf1e] Flüssigsüßstoff kenn ich nur von Natreen und der enthält bekanntermaßen natrium-saccharin und natrium-cyclamat. Diese beiden Süßstoffe sind soweit ich weiss völlig bedenkenlos einzunehmen, weil sie überhaupt nicht verdaut wieder ausgeschieden werden. Mit Aspartam halte ich mich persönlich zurück, verzichte aber nicht ganz drauf. Auch wenn ein Teil der Studien es als unbenklich einstuft muss man es nicht damit übertreiben.

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3109
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

08.09.2004 19:54     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mmh-Cyclamat steht schon eher im Verdacht, Unfug anzurichten...

IP: Logged

hamster_de_bodybuilder

Beiträge: 187
Aus: Bayern
Registriert: 06.05.2004

08.09.2004 20:25     Profil von hamster_de_bodybuilder   hamster_de_bodybuilder eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
am besten wir essen gar nichts mehr, dann sterben wir nämlich auch :vogel: alles was im supermarkt steht kann man auch fressen, ansonsten würde es da nicht stehen. mfg

IP: Logged

Fit53

Beiträge: 294
Aus: Bonn
Registriert: 11.03.2003

09.09.2004 10:08     Profil von Fit53   Fit53 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c9b8ec5d37="hamster_de_bodybuilder"]am besten wir essen gar nichts mehr, dann sterben wir nämlich auch :vogel: alles was im supermarkt steht kann man auch fressen, ansonsten würde es da nicht stehen. mfg[/quote:c9b8ec5d37] Also, darauf würde ich mich in Deutschland nicht so ganz verlassen... Jetzt, wo die EU auch drüber wacht, gehts vielleicht besser, aber was das angeht, waren wir schon immer "hinterm Mond."

IP: Logged

Milchknilch

Beiträge: 186
Aus: Mannheim
Registriert: 27.07.2001

09.09.2004 14:42     Profil von Milchknilch   Milchknilch eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
http://www.dorway.com/

IP: Logged

Bullet88

Beiträge: 172
Aus: Düsseldorf
Registriert: 28.04.2004

17.09.2004 21:55     Profil von Bullet88   Bullet88 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
also ich verzehre seit 2 Monaten Protein Pullver das auch mit Aspartan gesüsst ist. Ich bin sehr erschrocken was man uns verkauft. mir ist aufgefallen das ich in den letzten wochen beschweden habe tief durzuathmen und habe einen trockenen husten obwohl ich kerngesund bin. hoffe das ligt nicht an dem Proteinpuller das ich seit kurzer zeit nehme einnehme!!! :sorg:

IP: Logged

pogmoe

Beiträge: 364
Aus: OWL
Registriert: 19.09.2003

17.09.2004 23:26     Profil von pogmoe   pogmoe eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Doch. Du wirst bald sterben :evil: - an der mysteriösen Proteinpulverkrankheit.

IP: Logged

jack336

Beiträge: 304
Aus: Frankfurt
Registriert: 04.06.2004

19.09.2004 03:32     Profil von jack336   jack336 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich hab mal einen kleinen Aspartam test gemacht. In Diet Coke ist wie die meisten wissen recht viel davon drin. Ich habe an Tag 1 eine DC getrunken und hatte am nächsten Tag dünnschiss dann habe ich 2 Tage wieder keine beschwerden gehabt (ohne DC) hab dann wieder eine DC getrunken und hatte am nächsten Tag wieder Dünnschiss. Mit normaler Coke derselbe Test und es ist nichts passiert (also nur um zu testen ob es nicht ein anderer inhaltsstoff ist). Für mich heisst es seitdem kein Aspartam. Ihr könnt es ja selbst testen, vielleicht habe ich ja nur eine Allergie dagegen die andere nicht haben.

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
paar fragen zur kur, An alle, die noch bei den Eltern wohnen, King Kamali Gastposing, Coffein nasal?, Gewichtszunahme bei Frauen?, stotter wiederholungen?, Sperren oder Einstellen?, Erybooster, enantat ausschleichen, ich kann nicht zunehmen, Wirbelsäule verletzt! Brauche Rat., a enges hosi, Gewinnspiel am donnerstag, Wie viel Tage Beine hoch die Woche?, B 12 Ampullen !, 7 Monate + Lauf Forum, Phantom in Los Angeles, Oberkörper und Unterkörper, War denn alles umsonst?, Woher soeinen Pullover?, Ultraleise PCs, Universal Animal mstack, Gerichte und Speisen..mit BILD zum nachmachen :-), wieviel/was für Eiweiß ?, Testo-propionat - Fake?, Nipples, Bestes Glucosamin Produkt?, Ziel Ungarn, Hämatokritwert zu hoch milz vergrößert. Frage..., Techno - Trance Thread


Themen dieser Seite:
Aspartam, Methanol, Die, Coke, Körper, Symptome, Phenylalanin, Mengen, Also, Sie, Flex, Was, Frage, Sklerose, Monsanto, Menschen, Ich, Das, Beschwerden, Light, Formalin, Lebensmittel, Administration, Müdigkeit, Vergleich, Vergiftung, Drug, Food, Tag, Ameisensäure


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Silber Ring mit grünem Bernstein
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Odyssey Slim Advantage Low Car Bar - 60g
Damen Riemenbody S-L
Ultimate Nutrition BCCA`s - 60 Kapseln
Leder Bikiniset S-L
Body Attack Dosierpumpe für VMF-Flaschen
Body Attack L-Carnitine Kautabletten - 72 St.
LRA-81
Strings 7er S-L
Pumping Iron 25th Anniversary DVD
MH-30
Dymatize Dyma Burn Xtreme ( plus Ephedrine ) -
Black Asia
Bezaubernde Silber-Bernstein-Ohrhänger

- Hardcore Shop -
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Dymatize Meth-X - 100 Kaps.
S.A.N. Endotest - 90 Kaps.
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Hardcore Products Tribulus - 60 Kaps.
Hardcore Products Gainer - 1000g
Hardcore Products L-Carnitine Caps - 150 Caps
Vitalife Yohimbe 750 - 100 Kaps.
Dymatize Super Amino 4800 - 300 Kaps.
Extrem Mass Builder - 100 Tablets
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
Dymatize Deca Force - 60 Kaps.

- Hot Sex Shop -
BlitzBlank Enthaarungscreme
Busensaugschalen Easy Grow
Mini-Perlenvibrator
Butt Hungry
Buch Sex von hinten
Catsuit mit Einblicken sw S-L
Mini Rabbit Vibe
Strapshemd Set S-L
BH-Set
Leder Herren Gurt S-L
Perlen-Vibrator Horny Rabbit
Leder Halsband
S/M Lesebuch
Pumpe Color Z Pump
Buch Die geile Nachbarin Teil 2

- Berstein Shop -
Wunderschöner Bernstein-Herz-Anhänger mit 925er Sterling Silber
Bernstein-Silber-Armband in Herzform
NEPAL HALSKETTE SILBER MIT KORALLEN & MALACHITEN
Wunderschöner Bernstein-Silber-Anhänger
Edles Armband aus grünem
Anhänger NEPAL Silber mit Koralle und Türkis
Wunderschöne Multicolor Bernstein Ohrstecker mit Silber
Traumhaftes Bernstein-Collier
ZWILLINGE
Grosser Bernstein-Silber Anhänger Honig
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN ROT
Bernstein Silber Anhänger in grün
Edler Bernstein Silber Anhänger
Silber Schlangen Halskette
Edles Silber-Armband mit Bernsteinen

- Hantelshop -
R-22
OP-05
PSG-46SM
LA-79S
FID-30
SP-10kg
Recumbent-Bike R2200 HRT
HCG-900
LCE-65
OP-R-10
EXM-2850
OP-10
LA-80SM
Olympia-Langhantel
RP-5kg


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB