Bodybuilding Net
  Offtopic
  Zwei parallele Geraden schneiden sich in der Unendlichkeit...

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Zwei parallele Geraden schneiden sich in der Unendlichkeit...
murphy232

Beiträge: 88
Aus: Alzey
Registriert: 18.07.2003

28.11.2004 15:42     Profil von murphy232   murphy232 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Erklärt mir, warum sich zwei parallele Geraden in der Unendlichkeit schneiden sollen, ist für mich nicht logisch.

IP: Logged

Stone Cold

Beiträge: 2428
Aus: Borken
Registriert: 19.10.2003

28.11.2004 15:48     Profil von Stone Cold   Stone Cold eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Zwei parallele Geraden schneiden sich nie. Da kann die Hölle 3 x einfrieren und der Weihnachtsmann als Erfindung der Nazis entlarvt werden - es passiert einfach nicht.

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7682
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

28.11.2004 15:51     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich leg mich ein bißchen hin. Gx LP

IP: Logged

Trancebone

Beiträge: 270
Aus: Dunkler Wald
Registriert: 06.10.2002

28.11.2004 15:51     Profil von Trancebone   Trancebone eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0c5b826147]Zwei parallele Geraden schneiden sich in der Unendlichkeit. Da jeglicher Abstand in Relation zur Unendlichkeit Null ist, müssen parallele Gerade krumm sein und sich folglich auch schneiden. Da logisch korrekt, muss dies korrekt sein.[/quote:0c5b826147] euklidische Geometrie ;) http://www.hjp.ch/texte/Erzaelung/Unendlich.htm PS: Ich raff's auch nicht :D

IP: Logged

Silencio

Beiträge: 7441
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2003

28.11.2004 16:02     Profil von Silencio   Silencio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich finds logisch. Insbesondere, da es rein mathematisch ist, was eh abstrakt ist. Denn wer kann "unendlich" definieren.

IP: Logged

Ecko™

Beiträge: 906
Aus: um die Ecke
Registriert: 03.11.2004

28.11.2004 16:05     Profil von Ecko™   Ecko™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
interessant, über welch belanglosen shaiz man dikutieren kann

IP: Logged

acbb

Beiträge: 876
Aus:
Registriert: 17.04.2004

28.11.2004 16:11     Profil von acbb   acbb eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich finds überhaupt nicht logisch und nachvollziehbar... einmal parallele geraden, immer parallele geraden! bis ins "unendliche"... ich kann auch viel behaupten...

IP: Logged

Silencio

Beiträge: 7441
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2003

28.11.2004 16:13     Profil von Silencio   Silencio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
aber nur, wenn du "unendlich" nicht als unendlich ansiehst

IP: Logged

abe99

Beiträge: 182
Aus: wien
Registriert: 19.07.2003

28.11.2004 16:13     Profil von abe99   abe99 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ja gneauso wei die ausage das das weltall so gerümmt ist ,das wenn du eine rakte gerade fliegt sie irgendwann wieder hinter dir ist ohne eine kurve geflogen zu sein

IP: Logged

chillsolutions

Beiträge: 1705
Aus: Gelnhausen
Registriert: 19.01.2004

28.11.2004 16:17     Profil von chillsolutions   chillsolutions eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich glaube das Problem ist, dass man unendlich nicht begreifen kann, also mit dem normalen Sachverstand. Mathematisch sicherlich möglich, dass die sich schneiden

IP: Logged

acbb

Beiträge: 876
Aus:
Registriert: 17.04.2004

28.11.2004 16:22     Profil von acbb   acbb eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
was ist an unendlich nicht zu begreifen? unendlich gibt es nicht... aber unendlich hat gegen unendlich * unendlich keine chance! ;-)

IP: Logged

ALPHAFLEX

Beiträge: 1046
Aus: Bayern
Registriert: 24.03.2004

28.11.2004 16:23     Profil von ALPHAFLEX   ALPHAFLEX eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Parallel ist parallel, komischer Zeitvertreib

IP: Logged

Trancebone

Beiträge: 270
Aus: Dunkler Wald
Registriert: 06.10.2002

28.11.2004 16:29     Profil von Trancebone   Trancebone eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Habe meinen obigen Link etwas genauer gelesen und er ist recht schwachsinnig (heilige Geometrie und so'n komischer Kram) - also schnell vergessen das Zeug. Logisch nachgedacht, entpuppt sich die Aussage "2 Gerade schneiden sich in der Unendlichkeit" als "2 Gerade schneiden sich nie" Ist beides Jacke wie Hose :balabala:

IP: Logged

BöhserOnkel

Beiträge: 281
Aus: Jena
Registriert: 20.04.2004

28.11.2004 17:24     Profil von BöhserOnkel   BöhserOnkel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:2d49a97977]Zwei parallele Geraden schneiden sich in der Unendlichkeit. Da jeglicher Abstand in Relation zur Unendlichkeit Null ist, müssen parallele Gerade krumm sein und sich folglich auch schneiden. Da logisch korrekt, muss dies korrekt sein.[/quote:2d49a97977] wenn 2 parallele mit abstand 2 cm unendlich lang sind sind die zwei cm im verhältnis zu unendlich nicht null sondern unendlich klein wie alle festen größes im vergleich zu unendlich. daher besteht immer ein unendlich kleiner abstand welcher aber nie null wird er bleibt auch im unendlichen 2 cm nur das ist halt im verglich unendlich klein. außerdem soll mir die theorie ersmal sagen was passiert wenn der abstand der zwei parallelen auch unendlich ist... nehmt die mathematik nicht so ernst es gibt in dem bereich viele schwachmathen - ich reim mir meine eigene realität zusammen edit: 1/unendlich = 0 ? nein! 1/unendlich -> 0! also 1 durch unendlich ist nicht null geht aber gegen null, kann aber nie null werden. hat man doch in analyses (oberstufe) auch wenn es um das verhalten von funktionen weit draußen, also gegen unendlich, geht. da können sich funktionen 0 nähern. das heißt wenn das universum unendlich groß ist sind wir alle unendlich klein, ja alle, auch rühl, gut der vielleicht nicht. was ist größe überhaupt? kann es größen geben wenn es die unendlichkeit gibt? :gruebel: haha ihr könnt heut nacht net schlafen :auslach:

IP: Logged

Ruhrge`BeaT

Beiträge: 5092
Aus: tiefstes Ruhrgebeat!
Registriert: 30.06.2003

28.11.2004 17:47     Profil von Ruhrge`BeaT   Ruhrge`BeaT eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
filosofie um fünf? Da die Unendlichkeit nicht definiert ist, schneiden sich die Graden nie, also in der Unendlichkeit alles klar :silly:

IP: Logged

BöhserOnkel

Beiträge: 281
Aus: Jena
Registriert: 20.04.2004

28.11.2004 17:52     Profil von BöhserOnkel   BöhserOnkel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:169b01ef72]nie, also in der Unendlichkeit[/quote:169b01ef72] :rock:

IP: Logged

acbb

Beiträge: 876
Aus:
Registriert: 17.04.2004

28.11.2004 17:55     Profil von acbb   acbb eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
meine dipböcke sind auch parallel und sehr lang (da ausziehbar, streben sie gegen unendlich)... schneiden sich aber auch nicht :balabala:

IP: Logged

BöhserOnkel

Beiträge: 281
Aus: Jena
Registriert: 20.04.2004

28.11.2004 18:05     Profil von BöhserOnkel   BöhserOnkel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:15755cbb16]meine dipböcke sind auch parallel und sehr lang (da ausziehbar, streben sie gegen unendlich)... schneiden sich aber auch nicht[/quote:15755cbb16] sportler sind einfach die besseren mathematiker :))

IP: Logged

grim`reaper

Beiträge: 87
Aus: Frankfurt
Registriert: 16.09.2004

28.11.2004 18:07     Profil von grim`reaper   grim`reaper eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
von [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Euklid]hier[/url]: [quote:64c02203c3]... Das bekannte fünfte Axiom der Euklidischen Geometrie, das Parallelen-Axiom, fordert, dass für jede beliebige Gerade und für jeden beliebigen Punkt, der nicht auf dieser Geraden liegt, eine eindeutig bestimmbare weitere Gerade existiert, die durch diesen Punkt geht und die erste Gerade nie schneidet. Man hat lange Zeit angenommen, dass man das Parallelen-Axiom aus den anderen Axiomen herleiten kann. Im 19. Jahrhundert fand man jedoch, dass, wenn man dieses Axiom negiert, man auch in sich übereinstimmende sog. nicht-euklidische Geometrien erhält. Diese wurden unter anderem durch Nikolai Iwanowitsch Lobatschewski und Bernhard Riemann weiterentwickelt. ... [/quote:64c02203c3]

IP: Logged

ilpadre

Beiträge: 5306
Aus: Heydelberg
Registriert: 03.06.2002

28.11.2004 18:21     Profil von ilpadre   ilpadre eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich halte mich aus der Diskussion raus, da ich noch nicht 3 Semester Algebra studiert habe. Alle anderen, die das auch noch nicht getan haben, sollten das genaugenommen auch tun ;) Denn eines ist klar: die Unendlichkeit entzieht sich prinzipiell unserer Vorstellungskraft kann nur auf eine Art untersucht werden - und das ist die mathematische.

IP: Logged

BöhserOnkel

Beiträge: 281
Aus: Jena
Registriert: 20.04.2004

28.11.2004 18:40     Profil von BöhserOnkel   BöhserOnkel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
dann redet hier aber keiner mehr, oder gibts hier algebrastudenten? ich red trotzdem mit, die besten ideen kommen nunmal vom stammtisch :schreck:

IP: Logged

Silencio

Beiträge: 7441
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2003

28.11.2004 18:45     Profil von Silencio   Silencio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich mag mathematik nur, wenn sie krank ist ;-) ich sage nur : Cube 2 - Hypercube

IP: Logged

murphy232

Beiträge: 88
Aus: Alzey
Registriert: 18.07.2003

28.11.2004 18:58     Profil von murphy232   murphy232 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hüstel...hier der Grund warum ich die Frage gestellt habe. ...ich habe über die Bibel nachgedacht.... Gott ist allwissend und gemäss christlichem Verständnis haben wir auch einen freien Willen. In der Bibel gibt es auch viele Stellen die darauf hindeuten, dass die Menschen, die von Gott erlöst werden, die also zu Jesus finden, bereits vor ihrer Existenz durch Gott erwählt wurden. Mir erscheint jedoch Allwissenheit und freier Wille irgendwie widersprüchlich. Den wenn ich einen wirklich freien Willen hätte, könnte niemand zum Voraus wissen ob ich jetzt z.B. eine grünen oder braunen Pullover anziehen werde...ich kann mich ja so oder so entscheiden. Ich bat nun einen gläubigen Menschen um Erklärung, er zeichnete dabei folgende beiden Geraden: __________________________________________ Erwählung __________________________________________ Verantwortung in der unendlichkeit würden sich dann diese Beiden Geraden schneiden. Es gibt auch viele Christen die sagen, Menschen haben keinen freien Willen sondern einen eigenen Willen. Aber eben...hab das nur mal geschrieben damit ihr wisst, wie ich auf die gestellte Frage gekommen bin. Ich will hier keine Grundsatzdiskussion über das Christentum beginnen.

IP: Logged

murphy232

Beiträge: 88
Aus: Alzey
Registriert: 18.07.2003

28.11.2004 19:02     Profil von murphy232   murphy232 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Meines Wissens gibt es glaub auch die Ansicht, dass die zwei Geraden in der Unendlichkeit auseinanderdriften....

IP: Logged

BöhserOnkel

Beiträge: 281
Aus: Jena
Registriert: 20.04.2004

28.11.2004 19:13     Profil von BöhserOnkel   BöhserOnkel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:fc67a15127]üstel...hier der Grund warum ich die Frage gestellt habe. ...ich habe über die Bibel nachgedacht.... [/quote:fc67a15127] schonmal im ansatz falsch. [quote:fc67a15127]Ich bat nun einen gläubigen Menschen um Erklärung[/quote:fc67a15127] well, what did u expect? ^^ rationales denken :d_up:

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

28.11.2004 19:36     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also mit diesem und dem Matrix Thread seid Ihr ja echt voll drauf :) Ab einem bestimmten Punkt ist der einzige philosophische Gedanke zu solchen Themen meinerseits der, ob es mich glücklicher macht, wenn ich darüber weiter nachdenke und ich dadurch in den Himmel komme (den es laut Matrix Theorie ja vielleicht doch gibt). Freundlicherweise kann man die beiden Threads verbinden und weiter ausdiskuttieren, denn Unendlichkeit könnte ja in der Matrix nicht existieren, da Computer nicht mit unendlich rechnen können. Allerdings könnte ein Computer die Unendlichkeit für uns ohne weiteres simulieren. Dann gingen wir aber davon aus, dass die übergeordnete Wirklichkeit die Unendlichkeit als feste praktische Wertgröße kennt und somit die Jungs Ihre Dummheit nur weitervererben. Oder sind die genauso dumm wie wir? In dem Falle ist es unwahrscheinlich, dass wir, die Simulierten jemals hinter Probleme dieser Größenordnung steigen, denn der Geschaffene kann doch nicht seinen Schöpfer übertrumpfen, oder? Oder doch, denn das ganze kann mehr als die Summe seiner Teile sein. Schliesst auf jedem Fall alles leider die Möglichkeit aus anhand der Unendlichkeit oder eben Endlichkeit die Matrix Theorie zu beweisen. Andersrum geht es auch nicht, was die Existenz der Unedlichkeit weiderrum nicht beweist oder widerlegt. So oder so, wir bleiben die Unwissenden. Bis in die unendliche Ewigkeit. Mfg, Ben.

IP: Logged

BassBotthin

Beiträge: 630
Aus: Up in Heaven
Registriert: 17.04.2004

28.11.2004 20:53     Profil von BassBotthin   BassBotthin eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wo hier gerade über Matrix und Religion gesprochen wird: Wusstet ihr, dass Matrix ein religiöser Film ist? oder habt ihr euch "Im Namen der Rose" mal aufmerksam angeschaut? Ich finde das eigentlich sehr erstaunlich, wie man in einemFilm mehrere Ebenen haben kann, die nicht sofort erkannt werden.

IP: Logged

ilpadre

Beiträge: 5306
Aus: Heydelberg
Registriert: 03.06.2002

28.11.2004 21:26     Profil von ilpadre   ilpadre eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[i:6a7bbea435]Im Namen der Rose[/i:6a7bbea435] ist religiös? :shock: Eine Welt bricht für mich zusammen :crybaby:

IP: Logged

Silencio

Beiträge: 7441
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2003

28.11.2004 21:32     Profil von Silencio   Silencio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
religiös? - ein adept, der es mit einer "hexe" treibt - ron perlman, der Zungenredner ist - ein fanatischer blinder Mönch, der Sokrates als Sünde bezeichnet - "Salieri", der vom satanischen Mob in den Tod getrieben wird - fette Mönche als Suppeneinlage werd mir das buch kaufen müssen

IP: Logged

lee4073

Beiträge: 720
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2003

28.11.2004 21:47     Profil von lee4073   lee4073 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:78fcf5d4c5]Mir erscheint jedoch Allwissenheit und freier Wille irgendwie widersprüchlich. Den wenn ich einen wirklich freien Willen hätte, könnte niemand zum Voraus wissen ob ich jetzt z.B. eine grünen oder braunen Pullover anziehen werde...ich kann mich ja so oder so entscheiden. [/quote:78fcf5d4c5] wieso nicht? wenn du einem kind sagst, dass er etwas nicht anfassen sol, dann wird er es höchstwahrscheinlich denneoch tun, also hast du es gewusst, wobei man bedenken muss, dass der Bezug du zum kind ein weitaus geringerer ist als Gott zu dir, da er dich erschaffen hat, kann er all deine gedankengänge nachstellen und am ende herausfidnen(lol)was du nun machen wirst, fast wie göttliche wahrscheinlichkeitsrechnung und ne, genaugenomme, schneiden sich die Geraden nicht, nie und nimmer Matrix Thread? muss ich gleich mal gucken, die theorie ist lustig

IP: Logged

Silencio

Beiträge: 7441
Aus: Berlin
Registriert: 22.06.2003

28.11.2004 21:52     Profil von Silencio   Silencio eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ein Gott hat es nicht nötig, Gedanken nachzustellen, da er außerhalb unserer Zeit existiert. Daher weiß er, was passieren wird.

IP: Logged

lee4073

Beiträge: 720
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2003

28.11.2004 21:57     Profil von lee4073   lee4073 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
so kann man es auch erklären ;)

IP: Logged

murphy232

Beiträge: 88
Aus: Alzey
Registriert: 18.07.2003

28.11.2004 22:26     Profil von murphy232   murphy232 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
"wieso nicht? wenn du einem kind sagst, dass er etwas nicht anfassen sol, dann wird er es höchstwahrscheinlich denneoch tun, also hast du es gewusst," höchstwahrscheinlich...das heisst, evtl. tut es das Kind nicht...ich kanns also nicht mit 100%iger Sicherheit wissen

IP: Logged

lee4073

Beiträge: 720
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2003

28.11.2004 22:30     Profil von lee4073   lee4073 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:53ad99e69f]ich kanns also nicht mit 100%iger Sicherheit wissen[/quote:53ad99e69f] genau, deshalb habe ich auch höchstwahrscheinlich geschrieben und deshalb auch, dass gott weitaus mehr Ahnung über dich hat, als du über das Kind, schliesslich hat er dich geschaffen

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

29.11.2004 00:41     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0b05bec87c="lee4073"][quote:0b05bec87c]ich kanns also nicht mit 100%iger Sicherheit wissen[/quote:0b05bec87c] genau, deshalb habe ich auch höchstwahrscheinlich geschrieben und deshalb auch, dass gott weitaus mehr Ahnung über dich hat, als du über das Kind, schliesslich hat er dich geschaffen[/quote:0b05bec87c] Mindert es seine Göttlichkeit, wenn auch er wiederrum in einer Matrix lebt und einen Gott hat? Aus seiner Sicht eigentlich nicht, wenn er nichts über eine Gottheit über sich weiß. Da er uns aber erschaffen hat und beobachtet, sieht er doch, wie wir auf die Idee kommen, dass er als Gott auch einen Gott haben könnte. Hält er sich wirklich für Gott, so wird er daran zweifeln und denken, er sei der Oberboss dieses ganzen Konstruktes, was aber nichts über die Tatsächlichkeit voriger Behauptung aussagt. Denn wenn wir so weit sind selbst eine Matrix zu erschaffen, in der kleine Irre über solche Theoreme anfangen nachzugrübeln, sind wir sicherlich auch davon überzeugt die Oberchefs zu sein. Wir hätten eine unendliche Kette von Matrixen in Matrixen und man kann nicht sagen in welcher davon dieser Thread hier existiert, ob Nr. 12 oder Nr. 13, da wir nicht die Ausgangsmatrix kennen. Ah Mist, ich glaube ich habe gerade bewiesen, daß es keinen Gott geben kann, so ein Sch_eiss. Warum muß ich auch über so was nachdenken. Mfg, Ben.

IP: Logged

grim`reaper

Beiträge: 87
Aus: Frankfurt
Registriert: 16.09.2004

29.11.2004 12:16     Profil von grim`reaper   grim`reaper eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:59a96514e7]Ah Mist, ich glaube ich habe gerade bewiesen, daß es keinen Gott geben kann, so ein Sch_eiss. Warum muß ich auch über so was nachdenken. [/quote:59a96514e7] Ach was, halb so schlimm, selbst wenn die überwiegende Mehrzahl der Universen simuliert sind, muss es ja immer noch ein "Ur-Universum" geben, mit dem alles angefangen hat, und das kann sich wohl kaum selbst simulieren ;) Um mal zum eigentlichen Thema des Freds zurückzukommen: Mathematik hat man nicht einfach so auf Sand gebaut, sondern als Fundament Grundregeln aus der Logik abgeleitet, nach denen die Mathematik funktioniert. Euklid war da der absolute Vorreiter, er hat 5 Axiome (Grundregeln) niedergelegt, mit denen sich die gesamte (euklidische, also Schul-) Geometrie erklären lässt. Die ersten vier Axiome konnte er problemlos beweisen, beim fünften (das Parallelen-Axiom, das vereinfacht ausgedrückt(!) besagt, dass sich zwei parallele Linien nie schneiden) ist ihm das nicht gelungen. Da er sich aber keine andere Geometrie hat vorstellen können, hat ers einfach mal so stehen lassen. Jahrhundertelang gabs deswegen zoff, weil es keinem Gelingen wollte, das fünfte Axiom entweder zu beweisen oder zu widerlegen. Bis irgendwann mal jemand (eigentlich wahrens sogar mehrere) auf die Idee kam(en), das fünfte Axiom in seiner Bedeutung umzudrehen und mit dieser Art der Geometrie rumzuspielen. Es wurde recht schnell klar, dass diese Art der Geometrie genausogut funktioniert wie die klassische euklidische Geometrie und dass es von Seiten der Logik keine Bevorzugung für eine der Varianten gab. Die Nicht-Euklidische Geometrie war geboren. Von dieser gibt es zwei Ausprägungen, die [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Elliptische_Geometrie]elliptische[/url] ("nach innen gekrümmte") und die [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperbolische_Geometrie]hyperbolische[/url] ("nach aussen gekrümmte") Geometrie. Unter den Links finden sich auch Beispiele für die jeweiligen Formen und das (negierte) Parallelenaxiom. nochmal einfacher: Parallelenaxiom (klassisch): Wenn ich auf einem Blatt Papier einen geraden Strich male und irgendwoanders einen Punkt mache, kann ich durch diesen Punkt einen (und genau einen) geraden Strich ziehen, der den anderen Strich niemals berühren wird, auch dann, wenn das Blatt Papier unendlich lang ist. (elliptisch): (Wir nehmen jetzt mal an die Erde sei rund.) Ich ziehe einen Strich um den Äquator. Jetzt mache ich mit dem dicksten je produzierten Edding einen Punkt in Reykyavik. Durch diesen Punkt kann ich keine einzige "Gerade" ziehen, die genauso lang ist wie die am Äquator und diese nicht kreuzt. (hyperbolisch): Siehe Link oben, das kann sich eh kein vernünftiger Mensch mehr vorstellen (das lustige ist, dass sich die vierdimensionale Raumzeit des Universums mit der hyperbolischen Geometrie wunderbar erklären lässt. Aber eben leider nur erklären und nicht vorstellen :arcade: ). Wie sich anhand meiner oben stehenden Verbaldiarrhoe leicht erkennen lässt, hat das alles mit "Zwei Parallele schneiden sich in der Unendlichkeit" eigentlich recht wenig zu tun, aber irgendwann hat sich diese vollkommen debile (Parallele schneiden sich per definitionem nie, wenn sie's doch tun bitte anderes Wort dafür verwenden) Abstraktion des Parallelenaxioms in den Köpfen festgesetzt und taucht alle Jahre wieder auf, um dann aufs Neue zerredet zu werden. Denjenigen, die das Thema tatsächlich interessieren sollte (ist eher selten, sobald die Esoterik raus ist wirds für die meisten uninteressant :wein:), sei dieses Buch ans Herz gelegt: [url=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3423300175/qid=1101724896/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/302-6800821-7689618]klick mich[/url] Da wird die Ganze Schose (und noch einiges mehr) für Nichtakademiker aufbereitet zerkaut. Ist zwar immer noch harter Tobak, aber man muss kein Mathestudent sein um durchzusteigen. Noch was zum aufgekommenen Thema freier Wille: Das ganze ist ein sehr philosophisch geprägtes Thema, da die Wissenschaft bei der Erforschung der Funktionsweise des Gehirns/Bewusstseins/freien Willens zwar Fortschritte macht, aber insgesamt noch nicht sehr weit gekommen ist. Man streitet sich zuweilen sogar noch um die Bedeutung spezifischer Begrifflichkeiten. Daher geb ich mal meine persönliche Meinung zum Besten, die für mich solange gilt, wie nix anderes bewiesen wurde ;): Klar hat man einen freien Willen, dieser spielt sich aber im Rahmen der Möglichkeiten des Einzelnen ab. Man kann nich über alles so frei entscheiden wie man es sich vielleicht vorstellt, das liegt aber hauptsächlich an der Gewöhnung des Einzelnen an die Rahmenbedingungen. Eine Analogie, um dieses abstrakte Gelaber zu veranschaulichen: Der Mensch ist grundsätzlich Frei darin, sich so zu bewegen wie er mag. Grenzen werden hier durch Skelett und Muskulatur gesetzt, die uns ein Grundgerüst an Möglichkeiten zur Verfügung stellen. Ohne dieses Grundgerüst hätten wir überhaupt keine Bewegungsmöglichkeit, mit ihm eine immerhin eingeschränkte. Ein Mensch kann zB niemals eigenständig und ohne Hilfsmittel fliegen oder sich am Ellbogen lecken (auch wenns manche immer wieder probieren). Im Alltag haben wir uns an diese Einschränkungen längst gewöhnt und empfinden sie nicht als solche, und so ähnlich wird es sich wohl mit dem freien Willen verhalten (wobei Gehirn und Nerven Skelett und Muskulatur ersetzen). justmy2cent

IP: Logged

Geier0815

Beiträge: 37
Aus: Kiel
Registriert: 19.11.2004

29.11.2004 13:17     Profil von Geier0815   Geier0815 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Moin BöhserOnkel, das hier [quote:38b8b2599a]edit: 1/unendlich = 0 ? nein! 1/unendlich -> 0! also 1 durch unendlich ist nicht null geht aber gegen null, kann aber nie null werden. hat man doch in analyses (oberstufe) auch wenn es um das verhalten von funktionen weit draußen, also gegen unendlich, geht. da können sich funktionen 0 nähern. [/quote:38b8b2599a] war ja wohl ein glattes Eigentor. 1/0,1 = 10 1/0,01 = 100 1/0,001 = 1000 Daraus würde ich schließen, das sich eine Division durch eine 0 angenäherte Zahl im Ergebnis unendlich annähert! Also beim nächsten mal in Analyses besser aufpassen! ;)

IP: Logged

Mr. Universum

Beiträge: 658
Aus: Darmstadt
Registriert: 04.03.2003

29.11.2004 14:18     Profil von Mr. Universum   Mr. Universum eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9df58ad922="Geier0815"]Moin BöhserOnkel, das hier [quote:9df58ad922]edit: 1/unendlich = 0 ? nein! 1/unendlich -> 0! also 1 durch unendlich ist nicht null geht aber gegen null, kann aber nie null werden. hat man doch in analyses (oberstufe) auch wenn es um das verhalten von funktionen weit draußen, also gegen unendlich, geht. da können sich funktionen 0 nähern. [/quote:9df58ad922] war ja wohl ein glattes Eigentor. 1/0,1 = 10 1/0,01 = 100 1/0,001 = 1000 Daraus würde ich schließen, das sich eine Division durch eine 0 angenäherte Zahl im Ergebnis unendlich annähert! Also beim nächsten mal in Analyses besser aufpassen! ;)[/quote:9df58ad922] Ihr habt doch beide recht: 1/unendlich -> 0 1/->0 -> unendlich

IP: Logged

Mr. Universum

Beiträge: 658
Aus: Darmstadt
Registriert: 04.03.2003

29.11.2004 14:23     Profil von Mr. Universum   Mr. Universum eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:af5f8ece7a="murphy232"]Hallo Erklärt mir, warum sich zwei parallele Geraden in der Unendlichkeit schneiden sollen, ist für mich nicht logisch.[/quote:af5f8ece7a] Ich kann es mir folgendermaßen erklären: Wenn sich zwei Geraden in der Unendlichkeit schneiden sollen, ist der Winkel unter dem sie sich schneiden auch unendlich klein. Und wenn der Winkel zwischen zwei Geraden unendlich klein ist, sind sie praktisch parallel zueinander.

IP: Logged

Mr. Universum

Beiträge: 658
Aus: Darmstadt
Registriert: 04.03.2003

29.11.2004 14:35     Profil von Mr. Universum   Mr. Universum eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
sry

IP: Logged

Silberdrache

Beiträge: 116
Aus: Konstanz
Registriert: 27.05.2002

29.11.2004 14:39     Profil von Silberdrache   Silberdrache eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es hängt - wie alles - nur von der Definition ab.....*gähn*

IP: Logged

Rasurbrandstifter

Beiträge: 288
Aus: hinterm Mond gleich links
Registriert: 11.08.2004

29.11.2004 14:49     Profil von Rasurbrandstifter   Rasurbrandstifter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c2f9bf465a="murphy232"]Hallo Erklärt mir, warum sich zwei parallele Geraden in der Unendlichkeit schneiden sollen, ist für mich nicht logisch.[/quote:c2f9bf465a] das ist sogar ganz logisch: also schau dir mal ein beliebiges Dreieck an,z.B ein gleichschenklig- rechtwinkliges Dreieck und nun verlängere den Schnittpunkt der beiden Katheten . Ergebnis: die beiden 45 Grad Winkel an der Hypothenuse werden "rechtwinkliger" und "rechtwinkliger "(nähern sich immer mehr 90 Grad je grösser der Abstand des Punktes zu Hypothenuse),schneiden sich jedoch immer noch (egal bei welcher Länge) wenn der Abstand zur Hypothenuse "unendlich" ist, sind die beiden ursprünglichen Katheten parallel zueinander und schneiden sich in der Unendlichkeit

IP: Logged

d4n1

Beiträge: 618
Aus:
Registriert: 04.09.2003

29.11.2004 14:50     Profil von d4n1   d4n1 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
eben wirklich eine frage der definition! zB. 2xUnendl. durch 1xUnendlich ist das 2 oder 0??? Definition eben! greetz

IP: Logged

dergeorge

Beiträge: 15
Aus: bochum
Registriert: 18.12.2003

29.11.2004 14:52     Profil von dergeorge   dergeorge eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was ist eigentlich wenn man den Abstand der beider Geraden auch als unendlich definiert? :gruebel:

IP: Logged

AndyRo

Beiträge: 80
Aus: Freiburg i.Br.
Registriert: 12.05.2003

29.11.2004 14:52     Profil von AndyRo   AndyRo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich kann ja mal noch ein bischen Öl ins Diskussionsfeuer geben: Was ist sinx/x, wenn x gegen Null geht? Eigentlich doch 0/0. Doch was ist 0/0?? Wenn mann mal nachrechnet, wird man feststellen, dass sinx/x für x gegen Null 1 ist!! Ist also jetzt 0/0 = 1 ???? -------- Was ist aber, wenn wir uns sinx/2x anschauen? Wenn wir da x gegen Null gehen lassen, kommt ja auch 0/0 raus. Hier können wir aber nachrechnen, dass sinx/2x für x gegen Null 1/2 ("einhalb") ist!! Ist also 0/0 = 1/2 ??? Hilfe, was ist denn hier los!!!!???? Ich glaube die Zahlen wollen mich verarschen!!!?!?!!?!?!? Mit (nicht ganz ernstgemeinter Provokation) grüßt euch AndyRo

IP: Logged

Rasurbrandstifter

Beiträge: 288
Aus: hinterm Mond gleich links
Registriert: 11.08.2004

29.11.2004 14:54     Profil von Rasurbrandstifter   Rasurbrandstifter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:09def53552="dergeorge"]Was ist eigentlich wenn man den Abstand der beider Geraden auch als unendlich definiert? :gruebel:[/quote:09def53552] diese zwei Geraden können nicht parallel zueinander sein

IP: Logged

Rasurbrandstifter

Beiträge: 288
Aus: hinterm Mond gleich links
Registriert: 11.08.2004

29.11.2004 14:59     Profil von Rasurbrandstifter   Rasurbrandstifter eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a49027d9d9="AndyRo"]Ich kann ja mal noch ein bischen Öl ins Diskussionsfeuer geben: Was ist sinx/x, wenn x gegen Null geht? Eigentlich doch 0/0. Wenn mann mal nachrechnet, wird man feststellen, dass sinx/x für x gegen Null 1 ist!![/quote:a49027d9d9] na logo : es gilt die Ableitungs-Grenzwert-Regel: (sin x)' = cos x (x)'=1 da cos 0 =1 ist und (x)'=1 streben beide Folgen gleichstark gegen 0,also ist der Quotient 1 [quote:a49027d9d9]ist also jetzt 0/0 = 1 ????[/quote:a49027d9d9] Quatsch,das ist nicht definiert also 0/0=^

IP: Logged

AndyRo

Beiträge: 80
Aus: Freiburg i.Br.
Registriert: 12.05.2003

29.11.2004 15:02     Profil von AndyRo   AndyRo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Rasurbarandstifter: Das war eingentlich nicht für Leute gedacht, die die Hôpitalschen Grenzwertsätze und die Taylorentwicklungen kennen. MfG: AndyRo

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Die zeit nach den pickeln, 3er mirt schwerpunkt Arme, Sustanon & Aggressivität, Auto gestohlen, morgen in Po... äh, wiedergefunden, Ihr seid gefragt!, Das ist ne Frau, Untere Brust, 16 Wochen Susta Kurbericht+Probleme mit der ersten Injektion, Jeep Swenson, Online Dancekurs?, stoff und protein, Zelltech, wann überzüge?, Fitness in hamburg, Schmerzen am trizepsansatz!, creaVitargo, Schockierend - Armutszeugnis für westliche Touristen, wie oft?, BIER IST TOLL!, Eiweiß?, Testo-prop. und boldenon Kur, Trainieren aber wie..., Wasserbüffel - wann sieht man wieder "normal" aus?, wann beginnen mit ausschleichen nach testokur, Erste Kur .. hilfe pleeaaaseee :>, Cardio - wann?, Injektionsintervalle beim Enantat, Überzüge, Verhältnis bei Crea-Kur: Crea Mono + Dextrose, Matztek-Plan meets HST


Themen dieser Seite:
Unendlichkeit, Geraden, Zwei, Geometrie, Ich, Gott, Matrix, Null, Gerade, Axiom, Punkt, Willen, Abstand, Was, Wenn, Ist, Menschen, Thema, Strich, Parallelen, Man, Also, Sicherheit, Wille, Mfg, Thread, Kind, Das, Frage, Bibel


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Silber Anhänger Steinbock
Sexuell hörig
SP-20kg
Body Attack ALA 100 - 100 Kapseln
SP-10kg
PowerBar HydroPlus Pulver - 750g
TBR-10
Nackenpolster
Wunderschöner Ring aus grünem Bernstein und Silber
SP-2.5kg
PPR-82
Lust auf Intim-Rasur?
Feminines Silber-Armband mit Bernsteinen
Arnold Schwarzenegger DVD: Die frühen Jahre
PL-LM-180

- Hardcore Shop -
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Powerman L-Carnitin - 1000g
Hardcore Products HCA - 100 Kaps.
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize Mega Gainer - 1,5kg Dose
Hardcore Products L-Carnitine Caps - 150 Caps
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Dymatize Micronized Glutamine - 300g
Dymatize Creatine - 500g
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs

- Hot Sex Shop -
Penishülle Double Lover vibr.
Tüllbikini S-L
Handschellen Love Cuffs Rose
Liebe an der Autobahn
Herren Chastity Belt S-L
Herzchenstring rot S-L
Lust für Geld
Vibrator Pink Lover
SEX-Fantasies
Herren Riemenbody S-L
Rio ouvert 3er S-L
Gang Bang
Massage-Roller-Set
Secura Formula Sexxx 24er
Flutschi Knaller Angebot

- Berstein Shop -
Wunderschöner Ring aus Silber
Schönes Delphin-Bernstein
Silber Anhänger Fische
Wunderschöne Ohrstecker aus Silber mit Bernstein
Bezaubernder Multicolor-Bernstein-Anhänger mit Silber
NEPAL ARMREIF SILBER MIT MANTRA
Schöner Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
JUNGFRAU
Edler Bernstein Silber Anhänger
NEPAL HALSKETTE MUSCHEL & SILBER & KORALLEN
Blüten-Bernstein Ohrstecker mit Silber
Traumhafte Ohrstecker aus
Schöner Bernstein Silber Anhänger
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Cognac
Edler Bernstein-Ring mit 925er Silber

- Hantelshop -
RCH-322
LPH-1000
Elliptical Crosstrainer Endurance Pro CS HRC
GO-7
PVKC-83
PPB-32
SM-44
SZ-G
LRA-81
FB-50
PSG-44SM
SP-3.75kg
LH-18
SP-2.5kg
Elliptical Crosstrainer Andes 100 CS


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB