Bodybuilding Net
  Offtopic
  Foltern für die Wahrheit?

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Foltern für die Wahrheit?
Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

28.11.2004 19:03     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was meint Ihr, einer will nicht verraten, wo sein Opfer vielleicht gerade stirbt, sollte man sein Finger über eine Flamme halten, bis er es sagt oder machen wir uns damit zu üblen Folterern? http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,330097,00.html Ich pers. neige zum ersteren, denn ich könnte nie den Eltern ins Gesicht sehen und sagen, sorry, Ihr Sohn ist qualvoll gestorben, weil der Täter nicht angerührt werden darf. Man sollte alternativ CIA Methoden a la Drogen und Schlafentzug einsetzen, reicht die Zeit nicht aus, Finger, Kerzen, Geständnis. Mfg, Ben.

IP: Logged

Jerry Fletcher

Beiträge: 1346
Aus: XXX
Registriert: 17.06.2004

28.11.2004 19:06     Profil von Jerry Fletcher   Jerry Fletcher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Da stimme ich Dir uneingeschränkt zu. In diesem Rechtssystem werden oft die Rollen von Opfer und Täter vertauscht, das ist nicht wirklich gerecht!

IP: Logged

Ecko™

Beiträge: 906
Aus: um die Ecke
Registriert: 03.11.2004

28.11.2004 19:07     Profil von Ecko™   Ecko™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich bin für Foltern, die Verbrecher müssen auch mal Schmerzen spüren

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

28.11.2004 19:11     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
!!!!!!!!!!NEIN; folter darf nicht geduldet werden, egal in welcher form und GERADE die herren daschner & co sollten sich an diese richtlinien des grundgestezes halten, gesetze sind um eingehalten zu werden!!!!!!!!!!!!!!!!! klar als vater oder elternteil des kindes, wünschte ich mir auch das jegliche hilfe von folter angewandt werden sollte um rauszubekommen wo mein kind steckt.

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7682
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

28.11.2004 19:14     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Alles klar, "Foltern für die Gerechtigkeit"... Ihr solltet euch mal überlegen, ob und inwiefern ihr überhaupt noch was merkt. Auweia... :kopfwand: Gx LP

IP: Logged

Jerry Fletcher

Beiträge: 1346
Aus: XXX
Registriert: 17.06.2004

28.11.2004 19:14     Profil von Jerry Fletcher   Jerry Fletcher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ein weiterer Vorteil, wenn in Deutschland foltern erlaubt wäre, wäre der, daß wir aus der EU fliegen! Dann können wir die Grenzen dichten machen, uneingeschränkt aufrüsten und die Weltherrschaft an uns reissen!

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

28.11.2004 19:19     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Aber was ist, wenn man es nur in 100%ig glasklaren Fällen macht? Es kann doch nicht angehen, dass der Täter Schutz genießt und inzwischen irgendwo in einem Kerker ein kleines Mädchen stirbt. Ist das Gerechtigkeit? Mfg, Ben.

IP: Logged

BöhserOnkel

Beiträge: 281
Aus: Jena
Registriert: 20.04.2004

28.11.2004 19:24     Profil von BöhserOnkel   BöhserOnkel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
pro folter? bei euch hagts! ihr wollt wohl auch das man die trennung von staat und kirche rückgängig macht?! sorry aber schuld kann doch nie 100% bewiesen werden. aber zwischen folter androhen und wirklch foltern sollte man auch nochmal distanzieren wobei androhen auch eine art psychische folter ist. wenn der täter es zugibt das er es wahr dann vielleicht, aber da ist auch wieder das problem das er vielleicht nicht mehr ganz dicht sein könnte. ach was laber ich da überhaupt, folter? klares nein! da sollte man denjenigen doch lieber hypnotisieren (wobei das gegen seinen willen wieder unrecht wäre.. hmm) oder unter drogen setzen... ach so ein scheis thema - hier is ein konflikt zwischen moral und rechtsempfinden bzw. soager zwischen den beiden untereinander. ich mein es ist moralisch weder vertretbar ihn zu foltern noch ihn nicht zu foltern. man weis auch nie ob das opfer vielleicht nicht schon tod ist, denn falls es das wäre wäre es moralisch wieder nicht vertretbar. ach scheise wenn ich in so ner situation wäre (wäre es zb meine tocher) wäre ich doch der erste der dem täter die fresse einschlägt...

IP: Logged

automat

Beiträge: 985
Aus: im BonBon am Stutti
Registriert: 18.07.2004

28.11.2004 19:25     Profil von automat   automat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:2f895e88b9="Ben Kutscher"]Aber was ist, wenn man es nur in 100%ig glasklaren Fällen macht? Es kann doch nicht angehen, dass der Täter Schutz genießt und inzwischen irgendwo in einem Kerker ein kleines Mädchen stirbt. Ist das Gerechtigkeit? Mfg, Ben.[/quote:2f895e88b9] gleiches doofes argument wie pro todestrafe.

IP: Logged

Der kleine mÜ

Beiträge: 1844
Aus: Frankfurt
Registriert: 21.03.2001

28.11.2004 19:29     Profil von Der kleine mÜ   Der kleine mÜ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
naja in bestimmten situationen ist foltern vielleicht ganz hilfreich. nur ich denke das man sowas dann ausnutzen würde und u.U. zu schnell zu derartigen methoden greifen würde... greetz, der kleine mÜ

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

28.11.2004 19:41     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Eines zeigt dieser Thread deutlich, den Unterschied zwischen Eltern und Singles etc. oder? Denn kein Vater würde den Täter in einer solchen Situation NICHT foltern würde ich meinen. Mfg, Ben.

IP: Logged

King_of_IBK

Beiträge: 1056
Aus: da wo`s kalt ist
Registriert: 27.05.2003

28.11.2004 19:45     Profil von King_of_IBK   King_of_IBK eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Folter + Todesstrafe einführen

IP: Logged

Jerry Fletcher

Beiträge: 1346
Aus: XXX
Registriert: 17.06.2004

28.11.2004 19:46     Profil von Jerry Fletcher   Jerry Fletcher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:bca959210e="BöhserOnkel"]! ihr wollt wohl auch das man die trennung von staat und kirche rückgängig macht?! [/quote:bca959210e] Äh, wat? Hallo, die DDR gibts nich mehr! In unserem schönen Land sind Staat und Kirche aber sowas von gar nicht getrennt!

IP: Logged

Eike

Beiträge: 1407
Aus: Düsseldorf
Registriert: 10.04.2001

28.11.2004 19:51     Profil von Eike   Eike eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Meine persönliche Meinung zu dem Thema mal vorab: Den Einsatz von Folter als Verhörmethode zu legalisieren ist völlig indiskutabel. Wer sich etwas näher mit dem Thema auseinandersetzen möchte, dem empfehle ich als überblicksartige Lektüre http://www.jwilhelm.de/folter.pdf Auch wenn ich mit dem Autor nicht in allen Details seiner Schlußfolgerungen übereinstimme, gibt der Aufsatz doch einen guten Überblick über die Implikationen sowohl in gefahrenabwehrrechtlicher als auch in strafverfolgungsrechtlicher Hinsicht und ist - so denke ich - soweit verständlich abgefasst, dass auch Nichtjuristen gut folgen können, ohne jede angegebene Norm nachschlagen zu müssen. Gruss Eike

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7682
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

28.11.2004 19:51     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:e1bc98c741="Ben Kutscher"]Aber was ist, wenn man es nur in 100%ig glasklaren Fällen macht?[/quote:e1bc98c741] Werden wir eben philosophisch: Was ist schon 100%ig? Kann man Schuld überhaupt zu 100% nachweisen? Und wer bestimmt, was richtig ist in solchen Fällen? Gesetze? Gut, aber die sehen auch Folter als falsch an. Oder hab ich nen Denkfehler? Gx LP

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

28.11.2004 19:55     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Okay, ich sehe, ich Steinzeitmensch stehe mit meiner Meinung alleine :) Hat mich nur interessiert, wie das die kultivierten Menschen sehen. Mfg, Ben.

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3111
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

28.11.2004 19:57     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
1) Es gibt keine glasklaren Fälle, das hat die Geschichte oft genug bewiesen. 2) Sollte dieses Land Folter in irgendeiner Form legalisieren (und sei es nur durch Duldung), werde ich es sofort verlassen. Ich habe was gegen die Aufgabe humanitärer Grundrechte, sowas ist immer nur der Anfang von anderem, auch das hat die Geschichte oft genug gezeigt. Gruss kockie

IP: Logged

Eike

Beiträge: 1407
Aus: Düsseldorf
Registriert: 10.04.2001

28.11.2004 19:59     Profil von Eike   Eike eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:afd9ab3655="Ben Kutscher"]Eines zeigt dieser Thread deutlich, den Unterschied zwischen Eltern und Singles etc. oder? Denn kein Vater würde den Täter in einer solchen Situation NICHT foltern würde ich meinen. Mfg, Ben.[/quote:afd9ab3655] Ich fürchte, da werden jetzt aber auch verschiedene Sachverhalte miteinander vermischt. In dem von Dir zitierten Spiegel Artikel geht es um die Frage, ob der Staat foltern darf. Jetzt redest Du von einem betroffenen Privatmann und überdies auch nicht davon, ob er es tun dürfte, sondern ob er es wohl tun würde. Gruss Eike P.S.: Zur ersten Frage, ob der Staat Folter als Verhörmethode einsetzen darf, verweise ich noch mal auf den von mir angegebenen Aufsatz. Wirklich lesenswert, gerade auch für Nichtjuristen.

IP: Logged

driver81

Beiträge: 431
Aus: Stuttgart
Registriert: 07.11.2003

28.11.2004 20:02     Profil von driver81   driver81 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ddc6e38b74="kockie"] Sollte dieses Land Folter in irgendeiner Form legalisieren (und sei es nur durch Duldung), werde ich es sofort verlassen. Ich habe was gegen die Aufgabe humanitärer Grundrechte, sowas ist immer nur der Anfang von anderem, auch das hat die Geschichte oft genug gezeigt. [/quote:ddc6e38b74] vollkommen richtig!

IP: Logged

Psycho_cowboy

Beiträge: 1084
Aus: Eisenach
Registriert: 23.08.2003

28.11.2004 20:06     Profil von Psycho_cowboy   Psycho_cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:099829928a="Der kleine mÜ"]nur ich denke das man sowas dann ausnutzen würde und u.U. zu schnell zu derartigen methoden greifen würde... [/quote:099829928a] ja leider...... Ben meint ja Fälle, wo der Täter längst fest steht, dieser aber sich mehr oder weniger nen Spaß daraus macht und einfach keine weiteren Aussagen machen will weil er doch eh weiß das ihm nichts passiert(zB. das Versteck von nem kleinen Mädchen was hilflos in ner Grube im Wald liegt). Er hat recht, Bsp. Sexualstraftäter werden in unserem Staat total in Schutz genommen, genießen nach ihrer Tat sogar noch den 7 Jahres(max) Knast-Urlaub bis dann das nächste kleine Mädchen wartet..... Hier läuft absolut was falsch!!! ich bin dagegen jemanden in irgendeiner Art zu folter wenn er nur in Verdacht steht..... wenn aber die Situation 100% fest steht - [b:099829928a]keine Gnade[/b:099829928a] genug unschuldige Menschen müssen sterben......... @Ben :daumen:

IP: Logged

Eike

Beiträge: 1407
Aus: Düsseldorf
Registriert: 10.04.2001

28.11.2004 20:15     Profil von Eike   Eike eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b21b7d0ee1="Psycho_cowboy"] Ben meint ja Fälle, wo der Täter längst fest steht, ...[/quote:b21b7d0ee1] Der Täter steht aber in diesen Situationen ("Daschner-Konstellation") nicht längst fest. Solange er nicht gerichtlich verurteilt ist, gilt immer noch und zu Recht die Unschuldsvermutung, mag sich der [u:b21b7d0ee1]Verdacht[/u:b21b7d0ee1] der Täterschaft aufgrund der vorangegangenen Ermittlungen auch noch so sehr verdichtet haben. Aber nur um kein Mißverständnis aufkommen zu lassen: Selbst wenn es sich um einen verurteilten und damit - in den meisten (<- sic!!) Fällen um einen "feststehenden" Täter handelt, kommt die Anwendung von Folter immer noch nicht in Betracht! Gruss Eike

IP: Logged

Psycho_cowboy

Beiträge: 1084
Aus: Eisenach
Registriert: 23.08.2003

28.11.2004 20:26     Profil von Psycho_cowboy   Psycho_cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7d204fcba3="Ben Kutscher"]Aber was ist, wenn man es nur in 100%ig glasklaren Fällen macht? Es kann doch nicht angehen, dass der Täter Schutz genießt und inzwischen irgendwo in einem Kerker ein kleines Mädchen stirbt. Ist das Gerechtigkeit? Mfg, Ben.[/quote:7d204fcba3] hab auch nicht die Daschner-Konstellation gemeint ;) da seh ich genauso, solange nix fest steht......

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3613
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

28.11.2004 20:38     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Reality Check: - ein "bisschen" Folter bei "100% glasklaren Fällen" gab es in Chile, Argentinien, Panama usw. Wohin das geführt hat sieht jeder Blinde. Praxis: Staatlich diplomierter Folterknecht mit 2 Prädikatsexamen in Anatomie, Psychologie und allg Schmerzlehre. Daneben ein Pfarrer und Protokollant. Total grotesk die Vorstellung. Fern abseits aller theoretischen und auch im Grundsatz richtigen Begründungen gegen die Folter, reicht schon ein Blick auf die Praxis des Folter 1*1, um das Projekt zu begraben. Je schneller - desto besser.

IP: Logged

eichi

Beiträge: 2048
Aus: Feucht
Registriert: 09.03.2003

28.11.2004 21:04     Profil von eichi   eichi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich habe vor über 15 Jahren ein wenig in der Nürnberger amnesty international Gruppe mitgearbeitet und verurteile somit jede Art von Folter. Es wird auf dieser Welt noch viel zu viel gefoltert. In einem Land wie China das sich zwar wirtschaftlich weit geöffnet hat, wo westliche Politiker zum A.rschkriechen anreisen, werden immer noch die Menschenrechte mit Füssen getreten. Wir können froh sein das wir in einem Rechtsstaat leben wo wir frei unsere Meinung äußern dürfen ohne dafür wegversteckt zu werden. Hierher gehört keine Folter. Ich könnte es aber trotzdem nachfühlen wenn dergleiche Gedanken aufkommen, wenn ich selbst ein Betroffener währe dessen Angehöriger mit solchen Mittel gefunden werden könnte.

IP: Logged

Grymauch

Beiträge: 51
Aus: Wien
Registriert: 04.12.2003

28.11.2004 21:19     Profil von Grymauch   Grymauch eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
foltern is sinnlos. wenn jemand wirklich gefoltert wird sagt der sowieso alles. damit mein ich wenn sie wollen das er sagt er kann fliegen, kann er das. wenn sie wollen das er in seinem garten elefanten züchtet wird er auch das tun..

IP: Logged

Sympath

Beiträge: 858
Aus:
Registriert: 14.05.2002

28.11.2004 21:36     Profil von Sympath   Sympath eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich darf jemanden töten (Finaler Rettungsschuss) um die Geisel neben ihm zu retten, aber ich darf nicht dem Entführer einen Finger brechen um die entführte Person aus einem Loch zu befreien?

IP: Logged

Elric

Beiträge: 331
Aus:
Registriert: 03.11.2000

28.11.2004 21:42     Profil von Elric   Elric eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:df22ff3fae="Sympath"]Ich darf jemanden töten (Finaler Rettungsschuss) um die Geisel neben ihm zu retten, aber ich darf nicht dem Entführer einen Finger brechen um die entführte Person aus einem Loch zu befreien?[/quote:df22ff3fae] Das kann man nicht vergleichen. In diesem Moment befindet sich der Täter nicht in der Gewalt der Polizei. Dies sieht keine andere Möglichkeit den Täter vom Opfer zu entfernen als den Täter zu erschiessen. Es ist was anderes als wenn der Täter sich im gewahrsam der Polizei befindet. Es ist ein grundrecht sich nicht belasten zu müssen, deswegen dürfen Angeklagte konsequenzlos vorm Gericht lügen. Man muss ich entscheiden. Entweder man hat ein rechtsstaat mit einer Unschuldvermutung, Folterverbot oder nicht. Ein bißchen Rechtstaat gibt es nicht, wo die Polizei frei entscheidet, wenn sie mal nebenbei foltert.

IP: Logged

Sympath

Beiträge: 858
Aus:
Registriert: 14.05.2002

28.11.2004 21:53     Profil von Sympath   Sympath eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Dann würde ich auf den Rechtstaat verzichten! Wer billigend den Tod eines Mensch in kauf nimmt, hat den Schutz eines Rechtstaats nicht verdient!

IP: Logged

Elric

Beiträge: 331
Aus:
Registriert: 03.11.2000

28.11.2004 21:57     Profil von Elric   Elric eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:5e70aab438="Sympath"]Dann würde ich auf den Rechtstaat verzichten! [/quote:5e70aab438] Ja, das Leben in China und anderen, bei weiten schlimmeren Ländern ist schon ein Vergnügen. So mal auf Verdacht hin in eine Polizeiwache gebracht und verprügelt werden, sorgt für einen schönen Start in den Tag. Viel spaß dabei. In den 30er und 40er Jahren des letzten Jahrunderts war Deutschland auch gut dabei, ich nehme an, das könnte einigen gefallen. Die Gestapo hat ja auch nicht viel von Rechten gehalten, war schon eine paradisische Zeit.

IP: Logged

Waidler

Beiträge: 72
Aus: Nirwana
Registriert: 27.09.2004

28.11.2004 21:58     Profil von Waidler   Waidler eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mal anders rum gefragt: Wenn Euer Kind an dieser Stelle währe, da müßte man Euch doch einsperren ... . Ich für meinen Teil dürfte, wenn so was mit meinen Kindern währe nicht mehr in die Nähe der Verwahrungsanstalt ... . Das ist und bleibt aber ganz allein meine Meinung und auch Einstellung zu diesem Thema. Wers aber mit mir teilt, kanns hier gern kund tun! Waidler

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7682
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

28.11.2004 21:58     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:76f3d0a0c9="Sympath"]Dann würde ich auf den Rechtstaat verzichten! [/quote:76f3d0a0c9] :klatsch: So sieht's aus. Ein neues Ermächtigungsgesetz muß her. Gx LP

IP: Logged

Elric

Beiträge: 331
Aus:
Registriert: 03.11.2000

28.11.2004 22:00     Profil von Elric   Elric eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das der einzelne wütend ist, ist verständlich. Der Staat,als derjenige der das Gewaltmonopol in den Händen hält, muss drüber stehen. Deswegen haben wir ein GG und Gesetze, damit nicht willkürlich gehandelt, gefoltert und getötet wird.

IP: Logged

BennyJ

Beiträge: 1069
Aus: Potsdam
Registriert: 01.10.2001

28.11.2004 22:04     Profil von BennyJ   BennyJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
bin dagegen. niemand sagt, dass unsere gesetze in jedem fall für das moralisch gerechte stehen müssen. es reicht völlig aus, wenn die gesetze [u:3ce53383de]in den meisten fällen[/u:3ce53383de] allen gerecht werden. es ist einfach nicht möglich, alle eventualitäten durch das rechtssystem abzudecken. im einzellfall ist das natürlich bedauerlich, dennoch ist ein solcher einzelfall kein grund, einen schritt zurück zu machen und der barberei tür und tor zu öffnen. das wäre genauso, als wenn die opfer von gewalttaten den täter im gerichtssal erschießen würden: sicher würden es viele gern machen, aber auch der täter ist nun einmal durch das gesetz geschützt. dies ist eine wichtige errungenschaft und die basis unseres rechtsstaats. wir tun gut daran, diesen aufrecht zu erhalten - auch wenn es immer mal wieder fälle gibt, in denen er der realität scheinbar nicht gerecht wird.

IP: Logged

lee4073

Beiträge: 720
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2003

28.11.2004 22:08     Profil von lee4073   lee4073 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f00c546265]wobei das gegen seinen willen wieder unrecht wäre.. hmm[/quote:f00c546265] meiner Meinung nach, sollte man bei z.b.: einem kleinen perversren Kinderschänder der irgendwo einige Mädchen gefangen hält und diese auf den Hungertod warten, nicht mehr von recht und wille sprechen, wär zu solchen Taten in der Lage ist muss auch mit Konsequenzen leben Aber sowas kann auch leicht ausserkontrolle geraten, es könnte ein Staat entstehen wo bei jeder kleinigkeit gefoltert wird, naja.......

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

28.11.2004 22:32     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
immer diese klasse beispiele wie: -wenn das mein kind wäre..... -wenn ein glasklar schuldiger..... -wenn ein kinderschänder...... und was ist mit: -wenn der glasklar schuldige es doch nicht war.... -der kinderschänder gar keiner ist, er sondern nur für einen solchen gehalten wird.... usw... usw... mal davon abgesehen daß es irrelevant ist was ein vater denkt oder vorhat zu tun (auch wenn ich deren gefühle nachvollziehen kann und nicht anders denken würde), aber es ist mir noch nicht bekannt daß unser rechtssystem mittlerweile aus vier säulen besteht. ich bekomme so langsam aber sicher das gefühl, daß einige user hier nicht verstanden zu haben scheinen, wie unser rechtssystem/-staat funktioniert. dies sind aber (wenn ich das hier richtig sehe) die gleichen die sich sonst immer über die türkei und amerika tierisch aufregen. und nur mal so als kleiner denkanstoß (nein, ich habe nichts mit der polizei zu tun und halte mich auch sonst an die gesetze): wer in diesem staat in polizeigewahrsam gerät, der [b:0f7ef3baa9]muß[/b:0f7ef3baa9] nichts aussagen (auch wenn die beamten einem was anderes weismachen wollen). dieses recht würde ich auch in jedem fall in anspruch nehmen und ohne einen anwesenden anwalt nichts aussagen und schon gar nichts unterschreiben. so, und nun stellt euch mal vor wie die verhöre wären, wenn folter legitimiert wäre....und es könnte auch euch so gehen... HHH

IP: Logged

automat

Beiträge: 985
Aus: im BonBon am Stutti
Registriert: 18.07.2004

28.11.2004 22:45     Profil von automat   automat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:e3a3d8d967="HHH"] so, und nun stellt euch mal vor wie die verhöre wären, wenn folter legitimiert wäre....und es könnte auch euch so gehen... HHH[/quote:e3a3d8d967] gefoltert weil gez nicht bezahlt :balabala: der daschner hätte das ding ein bissel diskreter durchziehen sollen.wenn das kind dadurch hätte gerettet werden können,dann wäre alles dufte,dann wäre dies auch kein thema in den medien gewesen. bleibt aber trotzdem ne fiese sache.

IP: Logged

SuperBoy

Beiträge: 679
Aus: Püttlingen
Registriert: 07.01.2002

28.11.2004 22:53     Profil von SuperBoy   SuperBoy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Folter und Todesstrafe einführen... dann würde sich mach ein Kinderficker 2x überlegen ein Verbrechen zu begehen! Und die Zwei-Klassen-Gesellschaft in Deutschland kotzt mich auch an! Mfg

IP: Logged

Lord Phese™

Beiträge: 7682
Aus: Project "Get her" - I can and I will.
Registriert: 28.05.2003

28.11.2004 22:58     Profil von Lord Phese™   Lord Phese™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Genau. Und blauen Wackelpudding gibt's auch so gut wie nirgends. VERDAMMTE SCHEIßE NOCHMAL! Gx LP

IP: Logged

automat

Beiträge: 985
Aus: im BonBon am Stutti
Registriert: 18.07.2004

28.11.2004 22:59     Profil von automat   automat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
strafzettel nicht bezahlt=kloppe von den bullen-auch nicht so dolle,oder?

IP: Logged

SuperBoy

Beiträge: 679
Aus: Püttlingen
Registriert: 07.01.2002

28.11.2004 23:01     Profil von SuperBoy   SuperBoy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja klar ! Für nen Strafzettel??? Ausserdem glaubt ihr Bullen würde nicht mal zulangen??? Ich kenne einen der ist Sani im Bau und der erzählt anderes! Mfg

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

28.11.2004 23:02     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:53222d627b="SuperBoy"]Folter und Todesstrafe einführen... dann würde sich mach ein Kinderficker 2x überlegen ein Verbrechen zu begehen![/quote:53222d627b] sieht man ja auch an amerika... [quote:53222d627b="SuperBoy"]Und die Zwei-Klassen-Gesellschaft in Deutschland kotzt mich auch an! Mfg[/quote:53222d627b] mich auch langsam, finde auch eine frechheit daß manche menschen in deutschland einfach zu ungebildet/dumm sind. HHH

IP: Logged

Falk333

Beiträge: 4980
Aus: Pirna
Registriert: 17.10.2003

28.11.2004 23:20     Profil von Falk333   Falk333 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ee4531722b="Jerry Fletcher"]Da stimme ich Dir uneingeschränkt zu. In diesem Rechtssystem werden oft die Rollen von Opfer und Täter vertauscht, das ist nicht wirklich gerecht![/quote:ee4531722b] dito! wenn es um ein Leben geht sollt jedes Mittel erlaubt sein! auch Folter!

IP: Logged

automat

Beiträge: 985
Aus: im BonBon am Stutti
Registriert: 18.07.2004

28.11.2004 23:21     Profil von automat   automat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c436785933="HHH"] [quote:c436785933="SuperBoy"]Und die Zwei-Klassen-Gesellschaft in Deutschland kotzt mich auch an! Mfg[/quote:c436785933] mich auch langsam, finde auch eine frechheit daß manche menschen in deutschland einfach zu ungebildet/dumm sind. HHH[/quote:c436785933] dann is ja der ganze abi-fred erstunken und erlogen!

IP: Logged

SuperBoy

Beiträge: 679
Aus: Püttlingen
Registriert: 07.01.2002

28.11.2004 23:41     Profil von SuperBoy   SuperBoy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nein das war wohl eher gegen mich gerichtet! ... aber Pm ist schon unterwegs was der Blödsinn soll! Mfg un N8

IP: Logged

Elric

Beiträge: 331
Aus:
Registriert: 03.11.2000

28.11.2004 23:59     Profil von Elric   Elric eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es ist schon interessant, aber auch erschreckend, wie sich Leute zu unserem Rechtsystem äußern, die keine Ahnung von dessen Funktionsweise haben bzw. ihr Wissen aus dem täglichen Konsum der Bildzeitung beziehen. Man sollte sich dann vielleicht tiefer mit der Materie befassen, anstatt immer die gleichen Stammtischparolen von sich zu geben.

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

29.11.2004 00:28     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d5b8f49ca7="HHH"]und was ist mit: -wenn der glasklar schuldige es doch nicht war.... -der kinderschänder gar keiner ist, er sondern nur für einen solchen gehalten wird.... usw... usw...[/quote:d5b8f49ca7] Aber kann es in heutiger Zeit nicht doch glasklare Fälle geben, wenn ich ein Video finde, auf dem der Täter sich selbst und sein Opfer filmt und es dann im Wald in eine Grube einsperrt und sich nachher beim Betrachten des Videos bei der Polizei ins Fäustchen lacht und sagt "Die findet Ihr nie"? Also da darf meiner Meinung nach ein Polizist dem Typen so viel drohen wie er will und ihm auch Schmerzen zufügen. Ich bin der Meinung, da sollte man mal die Kirche beim Dorf lassen. Es ist doch dann eine ganz einfache Frage, kein philosophieren über Rechtsstaat, über wohin Folter führt etc. - da geht es für mich einfach um das Leben des Opfers. Es kann nicht angehen, dass meine erste Sorge dem Wohl des Täters gilt. Viele denken hier, wir entscheiden selbst mit unserem derzeitigen Verhalten über die künftige Entwicklung der Menschheit, sprich foltern wir, nähern wir uns dem Tier, tun wir es nicht, werden wir eine engelsgleiche Zivilisation mit angeborenem Rechtsempfinden. Okay, mann MUSS bei dieser Sache direkt an die Auswirkungen auf das GROßE System denken, aber ich hatte wirklich den Fall gemeint, wie in dem ersten Link von mir beschrieben. Ich glaube manche Postende hier haben den Artikel gar nicht gelesen, stimmts? Ich habe in einem anderem Kulturkreis gesehen, wie ein Mann brutalst und zu Recht gegen einen Menschen vorgegangen ist, aber sich dann fing und anderen gegenüber normal verhielt, der konnte ganz gut differenzieren. Will damit sagen, dass meiner Meinung nach der Mensch an sich nicht so weit ist, in einem Falle Folter zur Rettung eines Unschuldigen anwenden zu können und dann gütig anderen Gesetzesbrechern (die nicht gerade jemanden sterben lassen) zu begegnen. Wisst Ihr wie ich meine? Bin mir aber nicht ganz sicher, weil ich zu jung bin. Mfg, Ben.

IP: Logged

Pauline

Beiträge: 261
Aus: bei meiner familie
Registriert: 21.03.2003

29.11.2004 00:39     Profil von Pauline   Pauline eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:4c6967d866="Ben Kutscher"]Eines zeigt dieser Thread deutlich, den Unterschied zwischen Eltern und Singles etc. oder? Denn kein Vater würde den Täter in einer solchen Situation NICHT foltern würde ich meinen. Mfg, Ben.[/quote:4c6967d866] ja, ich stell mit gerade vor, was mein Mann und ich tun würden... es ist sehr schwer hier ein urteil abzugeben, denn es gibt kein allg. gültige entscheidung! prinzipiell ist es für einen rechtsstaat schlecht, wenn er gewalt (in welcher art auch immer) anwendet, um die wahrheit (welche auch immer) herauszubekommen. die menschl. würde ist dann eben nicht mehr unantastbar! aber persönlich würde ich mich echt keinen deut um das wohlergehen eines kinderentführers und -schänders kümmern. nur: was, wenn es der falsche ist, der verhaftet worden ist? 100% sicher kann man nie sein. nur in dem aktuellen fall ist das ganze m.E. eine farce. es ist ok, dass eine grundsatzdiskussion "staat-gewaltanwendung" geführt wird, aber dem täter ist vgl. mit dem leid des opfers und der hinterbliebenen so wenig leid vom staat widerfahren, dass es für die eltern der reinste hohn ist, wenn der mörder nun zum opfer gemacht wird. P.

IP: Logged

Psycho_cowboy

Beiträge: 1084
Aus: Eisenach
Registriert: 23.08.2003

29.11.2004 02:42     Profil von Psycho_cowboy   Psycho_cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:124bc1294c][b:124bc1294c]Drohte Polizist mit Tötung?[/b:124bc1294c] Kindermörder erhebt schwere Vorwürfe[/quote:124bc1294c] so lautete heute eine Überschrift aus der Startseite von [url]www.t-online.de[/url] der arme arme Kindermörder.... mein gesunder Menschenverstand sagt mir das bei uns irgendwas echt total verkehrt läuft :kopfwand:

IP: Logged

Gorgeous

Beiträge: 206
Aus: Spanien
Registriert: 26.07.2004

29.11.2004 07:03     Profil von Gorgeous   Gorgeous eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Jedes zivilisiertes Land richtet sich nach Gesetzen und Häftlinge haben auch ihre Rechte. Jeder ist Unschuldig solange nicht das Gegenteil erwiesen worden ist. In Spanien leben wir jetzt seit 29 Jahren in einer Demokratie und sogar in den letzten Jahren gab es einzelne Folter-Fälle. Solche Sachen werden z.b von den ETA-Terroristen genutzt um bei allen Verhaftungen, falsche Foltern anzeigen. Dann muss ein Verfahren eingeleitet werden, blablabla. Mit Foltern werden sogar falsche Zeugnisse erpresst, wie der Fall von Almeria in den zwanziger Jahren. In Almeria (Andalusien, Süd-Spanien) in den zwanziger Jahren verschwand ein Mann plötzlich von seinem Wohnort. In diesen Jahren und in Spanien das damals mehr fast ein drittes Welt Land war, funktionierten natürlich nicht die Kommunikationen wie Telefon und so, wie heute. Die Leute im Dorf sprachen von Mord und die Landspolizei (Guardia Civil) wurde benachrichtigt. Prompt fiel der Verdacht auf zwei Männer mit denen der Verschwundene angeblich (falsches Zeugnis, nur Gerücht) Krach hatte. Sie wurden verhaftet und gefoltert. Fingernägel ausgerissen, Schnurrbart ausgerissen, Schläge. Als Mahlzeit viel Hering aber kein Wasser zum Trinken. Dann Spaziergänge in der Nähe vom Fluss damit das Verdurstungsgefühl grösser wird. Es gibt ein Spielfilm(El Caso Almeria) von 1979, ich garantier euch das euch der Magen verdreht. Die Männer gestanden den Typ ermordert zu haben und bekamen Lebenslänglich. Nach 6 Jahren taucht plötzlich der Verschwundene auf, er war nur 20 km Entfernt in ein anderes Dorf gegangen weil er dort Geschäfte gemacht hat und dort geblieben. Die Schuldigen kamen frei, aber es waren 6 Jahre unschuldig gefoltert und im Knast.

IP: Logged

Teak

Beiträge: 335
Aus: Rosenheim
Registriert: 10.09.2003

29.11.2004 09:27     Profil von Teak   Teak eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
An Dachners stelle hätte ich zu dem Vater gesagt: "He, er sitzt da drin, ich geh mir jetzt 2 Stunden lang einen Kaffee holen und keiner weiss was da drin in der Zeit passiert. Vieleicht fällt er ja auf die Nase oder so" Es ist schwer zu beurteilen. Allerdings sollte man auch das persönliche Leid sehen. Ich habe zwei Freunde bei der Kripo, und die sagen halt das wenn herausgekommen wäre dass man nur 1 Stunde zu spät zu dem Jungen gekommen ist - hätte der Daschner sich noch einmal im Spiegel sehen können? Gruß Teak

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

29.11.2004 12:08     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ben: die frage lautet nicht ob folter in [b:0238451e2c]diesem[/b:0238451e2c] fall legitim/vertretbar wäre, sondern [b:0238451e2c]generell[/b:0238451e2c]. wie sollte das denn sonst laufen und wer sollte es entscheiden welche fälle denn [b:0238451e2c]diese[/b:0238451e2c] fälle wären? außerdem sollten unsere gesetze nicht von der exekutive, die eigentlich zur wahrung/durchsetzung dieser da sind, gebeugt werden. wo kommen wir denn da hin? außerdem sind unsere gesetze (im allgemeinen) eindeutig und lassen hier keinen spielraum offen!!!!!!!! HHH

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3242
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

29.11.2004 12:09     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo HHH :winke:

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

29.11.2004 12:24     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hm. Also ob Folter JA oder NEIN werden wir sowieso nie entscheiden. Also halte ich mit meiner persönlichen Meinung mal zurück... Fakt ist doch, dass bei der Polizei, in den JVA's usw. bereits "gefoltert" wird. "Da fällt schon mal jemand die Treppe runter..." (O-Ton), um eine Person, die meistens entweder der deutschen Sprache nicht mächtig, geistig beschränkt oder "asozial" ist (oder alles zusammen, soll's auch geben) redseliger zu machen oder einfach nur, weil eigener Frust abgebaut werden muss. Ich fand die Aussage jedenfalls recht heftig - aber gewundert hat sie mich nicht. Da ist ein Finger über einer Flamme ja noch subtil gegen...! Die ganze Diskussion an sich ist Blödsinn. Erlaubnis für Folter wird es nie geben, das ist absurd. Genug Praktiken an sich dagegen gibt es und sie werden auch angewandt. Was erwartet ihr? Dass sich Daschner hinstellt und sagt: "Jawoll, so einem muss dasselbe passieren, was er anderen zugefügt hat"? Ich hab zwar keine Kinder, aber so einer gehört ... weg. Näheres dürft ihr euch denken.

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

29.11.2004 12:29     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:955e18a7fe="Shantali"]Fakt ist doch, dass bei der Polizei, in den JVA's usw. bereits "gefoltert" wird. "Da fällt schon mal jemand die Treppe runter..." (O-Ton), um eine Person, die meistens entweder der deutschen Sprache nicht mächtig, geistig beschränkt oder "asozial" ist (oder alles zusammen, soll's auch geben) redseliger zu machen oder einfach nur, weil eigener Frust abgebaut werden muss. [/quote:955e18a7fe] nö, weder noch! wo hasten den humbug her :)) :))

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

29.11.2004 12:31     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Den "Humbug", lieber @Davor, habe ich von einer Kommissarin. Vom SEK könnte ich Dir auch Beispiele geben. Deine Naivität wundert mich doch etwas...

IP: Logged

Jerry Fletcher

Beiträge: 1346
Aus: XXX
Registriert: 17.06.2004

29.11.2004 12:31     Profil von Jerry Fletcher   Jerry Fletcher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
davor, kyuss und HHH - die heiligen drei Könige vereint!

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3242
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

29.11.2004 12:37     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Heute ohne deinen Freund und Mentor Cartman unterwegs? :finger:

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

29.11.2004 12:40     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote="Shantali"]Den "Humbug", lieber @Davor, habe ich von einer Kommissarin. quote] achja, hat deine kommisarin auch ein paar monate mal im knast verbracht und mal das leben da drin erlebt?? :)) :))

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

29.11.2004 12:42     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Lieber @davor, bei Dir scheint Hopfen und Malz verloren zu sein. Sorry für offtopic... könnt ihr aber glaub ich nachvollziehen.

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

29.11.2004 12:47     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9b68a501bf="Shantali"]Sorry für offtopic... könnt ihr aber glaub ich nachvollziehen.[/quote:9b68a501bf] jo, können wir schantali mach dir da keine gedanken :)) :)) :balabala:

IP: Logged

officercartman

Beiträge: 2417
Aus: southpark
Registriert: 19.03.2004

29.11.2004 12:50     Profil von officercartman   officercartman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@kyuss :winke: ich bin doch da?! muss mich doch nicht ständig wiederholen. schließe mich ben vorbehalt los an. daschner hätte vielleicht nicht unbedingt eine aktennotiz machen solln. hätte, wäre, wenn....mehr glück beim nächsten mal

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

29.11.2004 12:51     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f47ada905e="Jerry Fletcher"]davor, kyuss und HHH - die heiligen drei Könige vereint![/quote:f47ada905e] ich könnte ja jetzt aber ich lasse mich nicht hinreißen, insofern :popo: HHH

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

29.11.2004 12:54     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
"die der deutschen sprache nicht mächtig sind werden die treppen runter geschubst im knast" mmuuahehahrahrharharh, wie geil! :)) :))

IP: Logged

PAT100

Beiträge: 87
Aus: Nürnberg
Registriert: 09.01.2004

29.11.2004 12:58     Profil von PAT100   PAT100 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es gibt ein schönes Lied vom Ambros "Da Hofer". Lest mal den Text: "Schau, da liegt a Leich im Rinnsal, 's Bluat rinnt in' Kanal!" "Heast, des is makaber: Da liegt ja a Kadaver!" "Wer is denn des, kennst du den?" "Bei dem zerschnittnen Gsicht kann i des net sehn." "Der Hofer war's, vom Zwanzgerhaus! Des schaut mir so verdächtig aus! Der Hofer hat an Anfall kriagt und hat die Leich da massakriert!" Da geht a Raunen durch die Leut, und a jeder hat sei Freud. Der Hofer war's, der Sündenbock! Der Hofer, den was kaner mog. Und der Haufen bewegt si viere hin zum Hofer seiner Türe. Da schrein die Leut: "Kumm außer, Mörder! Aus is' heut!" "Geh, mach auf die Tür! Heut is' aus mit dir! Weil für dei Verbrechen muß jetzt zahln!" "Geh, kumm außer da! Mir drahn dir d'Gurgel a! Du hast kane Freund, die da d'Stangen halten!" "Meuchelmörder, Leichenschinder! D'Justiz war heute g'schwinder als was d'glaubst!" "Also, Hofer, kommen's raus!" Und sie pumpern an die Tür und sie machen an Krawall alswia, und sie tretatn's aa glatt ei, tät die Hausmeisterin net sei. Die sagt: "Was is denn, meine Herrn? Tun S' mir doch den Hausfrieden nicht stör'n! Denn eines weiß ich ganz gewiß, daß die Leich der Hofer is!" ... Keine Folter. Nie. Gruß, Pat.

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

29.11.2004 12:58     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d9845055e0]"die der deutschen sprache nicht mächtig sind werden die treppen runter geschubst im knast[/quote:d9845055e0]" :rock: Super Satzkonstellation. Da soltest Du ehrlich aufpassen, dass Dir das nicht auch passiert.

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3242
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

29.11.2004 13:00     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich verkneife mir auch jeden Kommentar - immerhin sind diesmal auch einige sehr vernünftige Meinungen zum Thema vertreten.

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

29.11.2004 13:02     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mich haben die bösen russen und maroks auch immer die treppe runter geschübst, fand ich voooool unfair, denn die konnten auch net besser deutsch als ich :crybaby: harhar, wie geil :)) :)) gruß and deine kommisarin :)) :))

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

29.11.2004 13:03     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:e2595e0a91="kyuss"]Ich verkneife mir auch jeden Kommentar - immerhin sind diesmal auch einige sehr vernünftige Meinungen zum Thema vertreten.[/quote:e2595e0a91] lass deinen gefühlen freien lauf, mein freund ;)

IP: Logged

grim`reaper

Beiträge: 87
Aus: Frankfurt
Registriert: 16.09.2004

29.11.2004 13:05     Profil von grim`reaper   grim`reaper eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das Kernproblem an der ganzen Sache bleibt doch, dass ein (Rechts-)Staat, zu dessen hoheitlichen Aufgaben es gehört, die Bevölkerung vor Verbrechern zu schützen, sich nicht wie ebendiese aufführen kann und darf, denn das würde das ganze System ad absurdum führen. Und Folter, egal welcher Coleur, ist und bleibt nunmal (gottseidank) ein erheblicher Eingriff in die grundgesetzlich festgehaltenen Grundrechte, die für alle (auch für mutmassliche/verurteilte Verbrecher) gelten. Ich finds nur immer wieder interessant, wie schnell und reuelos bei solchen Diskussionen die "Kinderkeule" ausgepackt wird. Klar würde ich als Vater (wenn ich einer wäre), recht "ungehalten" reagieren, wenn mir der mutmassliche Mörder meines Kindes gegenübersässe. Aber genau deswegen gibt es ja Gesetze, damit eben nicht jeder macht was er in der jeweiligen Situation als angemessen erachtet. <mode=stammtisch>Wenn das Grundgesetz Ars.chlöcher ausklammern würde, wäre es selber eins.</mode> Ein weiteres Beispiel für das frenetische Schwingen der Kinderkeule ist die Diskussion um die Internet- und eMail-Überwachung. Da wurden als Argument für die Überwachung immer wieder die Pädophilen ins Feld geführt. Jetzt ist es unbezweifelbar so, dass es sich bei dieser Klasse Mensch um absolute Riesenärs.che handelt. Genauso unbezweifelbar ist es aber auch, dass es sich bei diesen gesellschaftlich betrachtet um eine sehr kleine Minderheit handelt. Da sich aber niemand traut, jemandem ins Wort zu fallen, dem es ja vorgeblich nur um den Schutz der Kinder geht, dürfen wir alle ab nächstem Jahr unseren gesamten eMail-Verkehr verschlüsseln, es sei den wir sind exhibitionistisch veranlagt und stehen auf den Gedanken, dass der Staat mitliest (siehe zB [url=http://www.heise.de/newsticker/meldung/53559]hier[/url]). Die Kinderkeule ist also ein probates Mittel, Grundrechte Stück für Stück auszuhöhlen und aus einer funktionierenden Demokratie über kurz oder lang eine Art "Despotismus auf Zeit" zu machen. Natürlich gehört der Schutz der Kinder zu den Aufgaben des Staates, aber Kinder sind nur ein Teil der Gesellschaft, die es zu schützen gilt (auch vor sich selbst). Und immer wenn jemand den Schutz der Kinder ins Feld führt, um im Grundgesetz verbürgte Rechte zu beschneiden, riecht das für mich nach Opportunismus (die bei dem Wort 'Kinder' hochkochenden Emotionen werden missbraucht, um etwas durchzusetzten, das bei sachlicher Betrachtung nicht mit dem gesunden Menschenverstand vereinbar oder gar menschenverachtend ist). Zum Thema Gerechtigkeit fällt mir ein Zitat von [url=http://oregonstate.edu/instruct/ger341/angela.htm]Friedrich Duerenmatt[/url] ein: "Die Gerechtigkeit wohnt in einer Etage, zu der die Justiz keinen Zugang hat" Daran ändert auch das Hauen von Verdächtigen nix.

IP: Logged

Goldstück

Beiträge: 128
Aus: Würzburg
Registriert: 10.05.2004

29.11.2004 13:08     Profil von Goldstück   Goldstück eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Da habt ihr euch ja ein echt heißes Eisen ausgesucht. Es gibt Themen, da gibt es einfach kein RICHTIG und kein FALSCH. Der Mensch an sich ist unberechenbar. Da wird schon mal ein liebenswerter und treusorgender Familienvater (oder eine Mutter) zum brutalen Handlanger eines Systems - oder eben zum Pädophilen. Und dabei ist es leider egal, wie rechtstaatlich dieses System ist. Es sind die Menschen, die Grausamkeiten zulassen/ begehen/ verhindern - nicht wohlgemeinte Gesetze. Der Film "Das Experiment" zeigt in aller Deutlichkeit die menschlichen Abgründe, die zu so etwas führen. Als Polizistentochter habe ich den Frust meines Vaters oft genug erlebt... und die abenteuerlichsten Fälle mitbekommen. Mein Glauben in unseren Rechtsstaat ist schon lange erschüttert. Aber nicht wegen Brutalitäten der Exekutive, sondern weil der Täterschutz bei uns um so vieles größer geschrieben wird als das Interesse der Opfer. Jeder, der unser Rechtssystem als Opfer mal am eigenen Leib erlebt hat, wird wahrscheinlich beipflichten. Ich verurteile Gewalt jeder Coleur! Aber wer Gewalt übt, der muß meiner Meinung nach in Kauf nehmen, dass ihm Gewalt widerfährt. Wie das allerdings in der Praxis umgesetzt werden könnte, und gleichzeitig unschuldige Verdächtige geschützt werden können, weiß wohl keiner. Tja, es schweben über unserem Land immer noch die dunklen Schatten der Vergangenheit - Erfahrungen, die vielleicht übervorsichtig gemacht haben.

IP: Logged

Jerry Fletcher

Beiträge: 1346
Aus: XXX
Registriert: 17.06.2004

29.11.2004 13:09     Profil von Jerry Fletcher   Jerry Fletcher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9ed5c022f1="HHH"][quote:9ed5c022f1="Jerry Fletcher"]davor, kyuss und HHH - die heiligen drei Könige vereint![/quote:9ed5c022f1] ich könnte ja jetzt aber ich lasse mich nicht hinreißen, insofern :popo: HHH[/quote:9ed5c022f1] Schade! :wein: :flowerkitty:

IP: Logged

Eggenschwarzer

Beiträge: 81
Aus: Bochum
Registriert: 08.06.2003

29.11.2004 13:41     Profil von Eggenschwarzer   Eggenschwarzer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Heiße Diskussion hier, alle Achtung. Und die Geschichten mit der berühmten Treppe, die man bei der Polizei runterfällt, dazu braucht es keine sogenannte Kommissarin, die davon berichtet. Diese Geschichten kursieren schon seit Jahrzehnten. Komischerweise gibt es immer nur die Erzähler dieser Geschichten. Ich habe noch niemals einen kennengelernt, der tatsächlich bei der Polizei die Treppe hinuntergestoßen wurde, immer nur jemanden, der einen kennt, der....usw. Mal abgesehen davon: In wieviel Polizeiwachen gibt es überhaupt Treppen? ;) Was das Foltern anbelangt: Ich bin grundsätzlich kein Befürworter solcher Gewalt aber in diesem aktuellen Fall ging es doch nicht darum, ob der Typ tatsächlich der Mörder war, sondern, wo das Kind zu finden ist. Daß er der Täter war, stand ja, soweit mir bekannt, schon fest. In früheren Jahren gab es Demonstrationen [b:d4a4470f2f]gegen[/b:d4a4470f2f] Straftäter, in denen man eine harte Strafe für die Täter forderte. Heutzutage demonstriert man [b:d4a4470f2f]für[/b:d4a4470f2f] die Täter und gegen die Leute, die versucht haben, ein Opfer zu retten. "Der arme, arme Mörder...die grausame Polizei hat ihm den Finger umgedreht.. und nur, weil sie wissen wollte, wo das Opfer ist, sowas ist doch ungerecht." Mann, mir wird schlecht!!! Davon abgesehen: Wer anderen seiner Rechte beraubt, hat seine eigenen verwirkt.(Eggenschwarzer).

IP: Logged

Elric

Beiträge: 331
Aus:
Registriert: 03.11.2000

29.11.2004 13:54     Profil von Elric   Elric eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bedenkt hierbei, dass der Täter bestraft wurde, Lebenslänglich soweit ich weiß, ich glaube sogar dass eine besondere Schwere der Schuld festgestellt wurde. Beim Folterverbot geht es ja nicht darum einen Bösen zu beschützen, der wird ja nicht straflos freigelassen. Es geht darum allgemeine Menschenrechte, die jedem Menschen zustehen, zu schützen.

IP: Logged

grim`reaper

Beiträge: 87
Aus: Frankfurt
Registriert: 16.09.2004

29.11.2004 13:57     Profil von grim`reaper   grim`reaper eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:15d0b06370]In früheren Jahren gab es Demonstrationen gegen Straftäter, in denen man eine harte Strafe für die Täter forderte. Heutzutage demonstriert man für die Täter und gegen die Leute, die versucht haben, ein Opfer zu retten. "Der arme, arme Mörder...die grausame Polizei hat ihm den Finger umgedreht.. und nur, weil sie wissen wollte, wo das Opfer ist, sowas ist doch ungerecht." Mann, mir wird schlecht!!![/quote:15d0b06370] Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Zahl der Kapitalverbrechen ist seit Jahren rückläufig, während grosse Teile der Gesellschaft immer härtere Strafen fordern. Da wird mal wieder die Macht der Medien (speziell des Fernsehens) deutlich.

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

29.11.2004 14:01     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ist schon richtig, @eggenschwarzer. Mir fällt grad auf, dass ich umgeben von Polizeibeamten bin; sechs kenne ich ganz gut. Einer war bis vor ca. 5 Jahren bei der Drogenfahndung in Berlin (pieeep-Job ;-)) und hat mehr als 50 Anzeigen wg. Körperverletzung in der Akte. Das fängt bei einem ausgerenkten Arm an während der Festnahme. In Deutschland wollen und dürfen Straftäter mit Samthandschuhen angefasst werden, in den USA schiessen sie Dir -übertrieben- ins Bein, wenn Du nicht spurst! Du oder ich würden einen Anwalt anrufen und gut wär's. Ist wahrscheinlich auch die Frage, wem man mehr glaubt? Dem Alkoholiker mit 3,5 Dauerpromille? Der zugekoksten Prostituierten aus dem Steintorviertel? Erkan und Stefan, die im Studio die Spinde aufgebrochen haben? Ich sage ja auch nur: Ich kanns mir vorstellen; dabei war ich auch nicht.

IP: Logged

Eggenschwarzer

Beiträge: 81
Aus: Bochum
Registriert: 08.06.2003

29.11.2004 14:33     Profil von Eggenschwarzer   Eggenschwarzer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ grim reaper So Unrecht hast Du nun auch wieder nicht. Man erfährt natürlich vielfach durch die Medien, was so los ist (oder was die gerne hätten, was los sein soll) aber eine Demo für die Methode des PP Daschner habe ich nicht wahrgenommen oder gar eine Demo gegen den Mörder. Daß vieles von den Medien gestellt wird, habe ich schon das ein-oder andere Mal kennengelernt. Also, grundsätzlich, und ich hoffe, daß das in meinem vorherigen Beitrag `rüberkam, bin ich natürlich auch gegen Gewalt aber ich erlebe es seit 25 Jahren, was tatsächlich bei uns läuft, also nicht nur durch die Presse. Da stimmen nämlich einige Berichte nicht.

IP: Logged

chillsolutions

Beiträge: 1705
Aus: Gelnhausen
Registriert: 19.01.2004

29.11.2004 14:35     Profil von chillsolutions   chillsolutions eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
zuvor sollte aber immer die schuld 100% erwiesen sein. unschuldige foltern ist keineswegs im sinne eines rechtsstaates

IP: Logged

Eggenschwarzer

Beiträge: 81
Aus: Bochum
Registriert: 08.06.2003

29.11.2004 14:38     Profil von Eggenschwarzer   Eggenschwarzer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Auch Schuldige foltern ist nicht im Sinne eine Rechtstaates!! Bei den beim Mörder angewandten Methoden hatte es ja nur den Sinn, das Opfer möglicherweise noch lebend zu finden und nicht, den Täter noch zusätzlich zu bestrafen.

IP: Logged

grim`reaper

Beiträge: 87
Aus: Frankfurt
Registriert: 16.09.2004

29.11.2004 14:46     Profil von grim`reaper   grim`reaper eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Jo wir haben wohl irgendwie beide recht, Eggenschwarzer. Ich kanns auch nicht verstehen, warum man unseren Polizeibeamten das Leben mittels deutscher Gründlichkeit (auch bekannt als: für jeden schei.ss ne Vorschrift) das Leben schwer machen muss. Oder warum jeder Trottel, der sich der Festnahme widersetzt und dabei leichte Blessuren davonträgt, gleich nen Diszi gegen die vollstreckenden Beamten anstrengen kann. Aber das mit Folter zu vergleichen find ich irgendwie unpassend. Wenn man die Abartigkeiten, die Menschen sich so ausdenken, in Ligen einteilen würde, wäre Folter eindeutig Champions League, den Ordnungshütern das Leben schwer machen wohl eher Oberliga.

IP: Logged

Sympath

Beiträge: 858
Aus:
Registriert: 14.05.2002

29.11.2004 14:56     Profil von Sympath   Sympath eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:6d8ebed684="grim`reaper"]Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Zahl der Kapitalverbrechen ist seit Jahren rückläufig, während grosse Teile der Gesellschaft immer härtere Strafen fordern. Da wird mal wieder die Macht der Medien (speziell des Fernsehens) deutlich.[/quote:6d8ebed684] Wer erzählt denn sowas? Nehmen wir mal NRW: - Anstieg der Straftaten jährlich zwischen 2,5 und 7 % - Vergewaltigungen +2% - Raub +10% - 2001 ges.+3,6 - 2002 ges.+6,2 - 2003 ges.+2,5

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

29.11.2004 14:59     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7909fcd916="grim`reaper"]Oder warum jeder Trottel, der sich der Festnahme widersetzt und dabei leichte Blessuren davonträgt, gleich nen Diszi gegen die vollstreckenden Beamten anstrengen kann.[/quote:7909fcd916] ganz einfach: weil vor dem gesetz (erst mal) alle menschen gleich sind. und wenn der gesetzgeber dem bürger eine möglichkeit einrichtet um sich bei ungebührender behandlung zu beschweren, dann gibt es diese leider auch für die bürger, für die eine ungebührende behandlung in den augen vieler hier wohl angemessen wäre. aber ansonsten finde ich deine postings ganz gut. HHH

IP: Logged

TriStar

Beiträge: 833
Aus: Friedberg/Hessen
Registriert: 29.09.2003

29.11.2004 15:13     Profil von TriStar   TriStar eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Noch ein, und für mich einer riesengroßer Widerspruch ist es, das jemandem der durch sein bewußt gewähltes Verhalten die Rechte in einer Gemeinschaft mit Füßen tritt, demjenigen dennoch alle eben diese Rechte zustehen. Erst Regeln brechen und dann für sich selbst geltend machen wollen. Zum :kotz: TriStar

IP: Logged

Daemonarch

Beiträge: 3046
Aus: Doofmund
Registriert: 04.03.2003

02.12.2004 13:08     Profil von Daemonarch   Daemonarch eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Diese "Die Treppe runtergefallen" Sprüche sollte man sich ohne geprüfte Videobeweise besser mal verkneifen! Welcher Polizist riskiert schon seinen schlecht bezahlten Job um sich an einem kleinen Popelkriminellen abzureagieren? Zudem verfügen wir in Deutschland über eine der bestausgebildesten (leider nicht ausgerüsteten) Polizeitruppen der Welt. Nicht umsonst greifen anderen Länder wie der Irak oder sogar die USA bei der Ausbildung auf deutsche Hilfe zurück! Und was misshandlungen im Gefängnis betrifft... Sicher liegen da die absichtlichen Übergriffe von Wachpersonal im Promillebereich oder niedriger.. Ich werde mal versuchen Landgraf zu reaktivieren.. Der arbeitet nämlich in einer JVA.. Früher auch beim Wachpersonal. Mit ihm habe ich mich lange unterhalten, und die Dienstvorschriften den Gefangenen gegenüber sind streng - und werden penibel eingehalten.. (Diszi..) Zum eigentlichen Topic.. Ein wirklich heißes Eisen - natürlich darf Folter in keinster weise legitimiert werden, sonst sind Zuständen wie in den 30'er Jahren (und in den östlichen Bundesländern noch gar nicht so lange her) Tür und Tor geöffnet. So sehr man den Ruf danach in der Lage von Eltern verstehen kann - so groß ist die Gefahr das Unschuldige in der Lage zu Geständnissen gezwungen werden, die nicht der Wahrheit entsprechen. Versetzt euch auch mal in diese Lage... Ich bin froh in einem echten Rechtsstaat zu leben, so groß die "Nachteile" auch sein mögen..

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

02.12.2004 13:35     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:09f9573d32]Diese "Die Treppe runtergefallen" Sprüche sollte man sich ohne geprüfte Videobeweise besser mal verkneifen[/quote:09f9573d32][quote:09f9573d32]Welcher Polizist riskiert schon seinen schlecht bezahlten Job um sich an einem kleinen Popelkriminellen abzureagieren? [/quote:09f9573d32] Lieber @daemonarch, nein, die verkneife ich mir nicht. Das tun schon genug andere. Ich weiss selbst, dass Disziplinarverfahren durchgesetzt werden (müssen), wenn so etwas dummerweise doch mal an die Öffentlichkeit gelangt ist, keine Frage. Ob in JVA'a oder auf Polizeiinspektionen, spielt dabei keine Rolle. Stellt sich die Frage, in wie vielen Fällen eine Anzeige gestellt wird und wieviele davon die Allgemeinheit erreichen. Auf ein Video wirst Du da lange warten können. Ob unterbezahlt oder nicht, darüber lässt sich auch streiten. Je nach Grad sicherlich, da gebe ich Dir Recht. Ist einfach so, dass ich bei einigen Leuten das Gefühl habe, dass sie alles für bare Münze nehmen, was ihnen durch die Medien aufgetischt wird -> und eine einseitige Berichterstattung tut ihr Übriges. Die Nachrichten werden vorgekaut serviert und bei wem es an gesundem Menschenverstand mangelt, der schaltet danach ab und denkt: Ich bin ja informiert. Es gibt einfach Dinge, die "dürfen" nicht passieren. Und passieren dann eben nicht, ob das nun eine Treppe, ein Tritt oder verbale Attacken sind, ist doch zweitrangig. @davor Hab Deinen Gruß ausgerichtet. Gruß zurück :winke:

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

02.12.2004 14:05     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@shantali hehe ;)

IP: Logged

Landgraf

Beiträge: 1152
Aus: Hangover
Registriert: 18.03.2003

06.12.2004 11:15     Profil von Landgraf   Landgraf eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Mal eine kurze Stellungnahme zum Thema Gewalt in JVAen... In der grössten niedersächsischen JVA mit einer durchschnittlichen Belegung von +- 1100 Gefangenen musste im Jahr (so far) 2004 exakt 1 Gefangener nach Anwendung unmittelbaren Zwangs / Nothilfe ärztlich behandelt werden. Der junge Mann hatte zuvor eine Kollegin gewürgt und musste gewaltsam von ihr getrennt werden. Grund : er wollte seine Abschiebung in die Türkei verhindern in der ihn eine 12jährige Haftstrafe wegen Vergewaltigung erwartet. Resultat : Strafanzeige gegen 3 beteiligte Bedienstete, allerdings in zwei Fällen bereits niedergeschlagen...die Kollegin übrigens auch darunter, die hat ihm beim Wehren im Gesicht verletzt. Fall 3 steht noch aus.... Allerdings ist der Vorgang für die beiden Ersteren damit noch nicht abgeschlossen da ja für uns Beamte dann immer noch das Disziplinarrecht lauert. Wir können ja von Vermerken in der Personalakte bis zur Entfernung aus dem Dienst unter Verlust der Pension durchaus doppelt für eine "Tat" bestraft werden, selbst dann wenn ein Strafverfahren eingestellt wurde....ausserdem bewirkt ein laufendes Disziplinarverfahren selbstredend auch einen Beförderungsstopp, kann also durchaus passieren das so`n Verfahren 1-2 Jährchen vor sich hindümpelt bis es beendet ist und man in der ganzen Zeit gar nicht nach den Stellenausschreibungen schauen braucht....selbst wenn am Ende der ganze Kram eingestellt wird ist man da doch ganz locker bestraft !! Also bei uns ist der gesamte Bereich der Absonderungs- und Beruhigungszellen Kamera überwacht...zu unserem Schutz vor Falschaussagen. So, keine Zeit mehr, später gerne mehr.

IP: Logged

Gothic2

Beiträge: 340
Aus:
Registriert: 06.12.2004

06.12.2004 11:29     Profil von Gothic2   Gothic2 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich find foltern okay,ich folter oft. nicht nur so normale leute,auch affen,manchmal auch behinderte. ich folter gerne,folter oft. aber natürlich alles nur im namen der wahrheit! is also alles moralisch abgesichtert :daumen:

IP: Logged

DEAD/LIFTER

Beiträge: 162
Aus: in mir
Registriert: 09.07.2004

06.12.2004 14:06     Profil von DEAD/LIFTER   DEAD/LIFTER eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Von Folter halte ich erstmal grundsätzlich nichts, wenn nicht klar ist, ob jemand wirklich schuldig ist! Falls dies klar sein sollte, dann würde ich maximal Gleiches mit Gleichem vergelten, um sich selbst nicht mit einer größeren Schande, als der eigentlichen Tat, zu behaften. Ich finde einen Lügendetektor in Verbindung mit [b:19b8490cab]Wahrheitsdrogen[/b:19b8490cab] viel effektiver!

IP: Logged

SiAp

Beiträge: 1202
Aus: Nürnberg
Registriert: 16.06.2003

06.12.2004 15:10     Profil von SiAp   SiAp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:82dc64c81b="DEAD/LIFTER"]Von Folter halte ich erstmal grundsätzlich nichts, wenn nicht klar ist, ob jemand wirklich schuldig ist! Falls dies klar sein sollte, dann würde ich maximal Gleiches mit Gleichem vergelten, um sich selbst nicht mit einer größeren Schande, als der eigentlichen Tat, zu behaften. Ich finde einen Lügendetektor in Verbindung mit [b:82dc64c81b]Wahrheitsdrogen[/b:82dc64c81b] viel effektiver![/quote:82dc64c81b] hahahaha, wie idiotisch "ein hund, der seinen eigenen schwanz jagt ..............." man kann nie, ja nieee und nochmals niee [b:82dc64c81b]NIEEEEEEEEEEEEEEEEEE[/b:82dc64c81b] beweißen, dass einer zu 100000000000% schuldig ist!! ich frage mich echt, mit was für leuten ich hier zusammenlebe. erst vor ein paar wochen wurde in meiner klasse die selbe situation diskutiert. ich stand fast als einziger mit meiner meinung gegen folter, die mit [b:82dc64c81b]gesundem menschenverstand auch die plausibelste ist,[/b:82dc64c81b] da.

IP: Logged

grim`reaper

Beiträge: 87
Aus: Frankfurt
Registriert: 16.09.2004

06.12.2004 16:14     Profil von grim`reaper   grim`reaper eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:887e0a51df="DEAD/LIFTER"]Ich finde einen Lügendetektor in Verbindung mit [b:887e0a51df]Wahrheitsdrogen[/b:887e0a51df] viel effektiver![/quote:887e0a51df] Lügendetektor -> lässt sich verars.chen. Gibt leute die beim Lügen einfach nicht nervös werden und sich auch sonst nix anmerken lassen. Ausserdem ist der Vorgang selbst recht kompliziert und läd zu Fehlern geradezu ein, deswegen auch in Deutschland afaik nicht als Beweismittel anerkannt (man kanns bedingt dazu verwenden Verdächtige auszuschliessen, aber wegen so nem Test is wohl noch keiner verurteilt worden). Wahrheitsdrogen -> Verstoss gegen das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit. Ausserdem ist das Wort Wahrheitsdroge irreführend. Diese Substanzen machen in der Regel einfach nur sehr gesprächig und können deswegen nur unter Zuhilfenahme klassischer Folter auswertbare Ergebnisse bringen. Ansonsten labert der Typ halt einfach ein paar Stunden rum. Ich für meinen Teil bin inzwischen zu der traurigen Überzeugung gekommen, dass die Folterbefürworter doch in der Überzahl sind und habe deswegen einen Vorschlag zur Güte: Lasst die Verdächtigen Hartz-IV-Formulare ausfüllen, das verstösst laut Regierung nicht gegen die Menschenwürde und kann einen ausgewachsenen gesunden Menschen binnen weniger Stunden in den Wahnsinn treiben, sodass er am Ende freiwillig alles unterschreibt. Erinnert zwar ein bisschen an Inquisition, scheint aber im Moment irgendwie wieder modern zu sein.

IP: Logged

DEAD/LIFTER

Beiträge: 162
Aus: in mir
Registriert: 09.07.2004

06.12.2004 17:49     Profil von DEAD/LIFTER   DEAD/LIFTER eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
In einer Situation wie dieser cool zu bleiben haben wohl die wenigsten drauf. Der Polygraph sollte aber außerdem nur ein Hilfsmittel darstellen, deshalb habe ich ja oben "in Verbindung mit" geschrieben. Für die Befragungen auf Drogen benötigt man keine Folter, sondern nur übliche Verhörtechniken.

IP: Logged

Landgraf

Beiträge: 1152
Aus: Hangover
Registriert: 18.03.2003

06.12.2004 19:34     Profil von Landgraf   Landgraf eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die Verabreichung irgendwelcher Substanzen (Wahrheitsdroge btw. über welche Substanz reden wir ?? Wär mir nämlich nicht bekannt das es etwas funktionierendes gibt ??) ist allerdings bereits ein Eingriff in das Recht auf körperliche Unversehrtheit... da werden die Grenzen dann doch etwas fliessend (Nebenwirkungen etc.) Was wenn einer allergisch reagiert und übeer die Klinge springt ?? Und dann war er auch noch unschuldig ?? Ich möchte dann nicht die Spritze verpasst haben. Ausserdem noch mal zur Folter : In einem aufgeklärtem Staat wie dem unseren sollte es durchaus schwer sein Folterknechte aufzutreiben (gottseidank). Die Argumentation "wenn es mein Kind wär" kann ja bei staatlich verordneter Folter nicht recht ziehen, da müsste dann ja ein "professioneller" ran.....auf die Amtsbezeichnung würd ich mich freuen..und welche Vergütungsstufe ist das wohl ?? Wer schon mal einem anderem Menschen ohne persönlichen Groll Schmerzen zufügen musste und die Reaktionen am eigenen Leib erlebt hat wird wissen, daß das kein leichtes ist und auch durchaus geeignet Traumatisierungen auszulösen. Schaut euch mal die Lebenswege der letzten europäischen Henker an....glücklich ist keiner dabei geworden.

IP: Logged

makro

Beiträge: 11
Aus: Daheim
Registriert: 21.08.2002

07.12.2004 19:56     Profil von makro   makro eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Den Täter 5 Minuten mit der Familie des Opfers in einem Raum allein lassen. Dann ist alles geklärt. Mit ein bischen Glück gehen alle Beteiligten straffrei aus.

IP: Logged

Teak

Beiträge: 335
Aus: Rosenheim
Registriert: 10.09.2003

22.12.2004 11:04     Profil von Teak   Teak eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
So das Urteil ist gestern gefallen! Eine Geldstrafe für beide auf Bewerung (Dashner 10800 €) und der Daschner wird nach Wiesbaden versetzt. Ich muss sagen ein sehr sehr gutes Urteil nach meinem Rechtsempfinden. Das Schlusswort der Richterin war auch Klasse. Sie Hat dem Gäfgen direkt gesagt das er sich sein Jurastudium in den A.... schieben kann (er dachte ja er kann im Knast fertig Studieren) denn er wird nie eine Zulassung bekommen - einem Kindermörder glaubt man nicht. Teak

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

22.12.2004 11:12     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
eine unverschämtheit ist das urteil, dann kann der nächste polizist ja schon mal die daumenschrauben ausspacken, steckt ja guter wille dahinter. :kopfwand:

IP: Logged

Teak

Beiträge: 335
Aus: Rosenheim
Registriert: 10.09.2003

22.12.2004 11:31     Profil von Teak   Teak eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich finde Kindervergewaltigung, Entführung, Erpressung und lügen unter Eid ist die größere Frechheit! Teak

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3242
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

22.12.2004 11:32     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Für mein Empfinden auch etwas zu milde - zumindest die Geldstrafe hätte man nach meinem Empfinden halbieren und dafür nicht zur Bewährung aussetzen sollen. Auf der anderen Seite sollte man auch die aufrechten Motive Daschners sehen - und dass nur mit Folter gedroht wurde, sie aber zu keinem Zeitpunkt wirklich durchgeführt wurde. Ansonsten sehe ich diesen Fall noch nicht als Präzedenzfall - wirklich interessant wird es erst, wenn mal tatsächlich ein Polizist Folter anwenden würde. Bis dahin - etwas zu viel Lärm um die Sache für meinen Geschmack.

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3242
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

22.12.2004 11:34     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:bd437a60ad="Teak"]Ich finde [b:bd437a60ad]Kindervergewaltigung[/b:bd437a60ad], Entführung, Erpressung und [b:bd437a60ad]lügen unter Eid[/b:bd437a60ad] ist die größere Frechheit! Teak[/quote:bd437a60ad] 1. Der Junge wurde nicht vergewaltigt 2. Als Angeklagter steht man nicht unter Eid - im eigenen Interesse darf man vor Gericht lügen (sofern man niemand anderen damit in seinen Rechten verletzt)

IP: Logged

Teak

Beiträge: 335
Aus: Rosenheim
Registriert: 10.09.2003

22.12.2004 11:43     Profil von Teak   Teak eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
1. OK, der Junge wurde nicht vergewaltigt sondern sexuell missbraucht 2. Im Stafprozess gegen Daschner war er nur Zeuge - als Zeuge ist man verpflichtet die Wahrheit zu sagen (was er definitiv nicht getan hat) und kann vereidigt werden.

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3242
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

22.12.2004 11:47     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:36d2daf870="Teak"]1. OK, der Junge wurde nicht vergewaltigt sondern sexuell missbraucht 2. Im Stafprozess gegen Daschner war er nur Zeuge - als Zeuge ist man verpflichtet die Wahrheit zu sagen (was er definitiv nicht getan hat) und kann vereidigt werden.[/quote:36d2daf870] 1. Der Junge wurde auch nicht missbraucht - er ist entführt worden, um Geld zu erpressen 2. Okay - dachte, du sprichst vom ersten Prozess.

IP: Logged

alex13

Beiträge: 43
Aus: Hildesheim
Registriert: 08.11.2004

22.12.2004 11:56     Profil von alex13   alex13 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
...ich bin der Meinung, wer die Rechte eines Menschen so mißachtet wie Entführer, Mörder, Vergewaltiger etc. es tun, haben im gleichen Maß Ihr eigenes Recht auf Menschlichkeit verwirkt. Und bevor jetzt jemand schreit "Auge um Auge, Zahn um Zahn" oder was, das meine ich nicht, ich denke in Deutschland sind die Tater leider inzwischen oftmals besser gestellt als die Opfer und die Hinterbliebenen der Opfer. Folter ist sicherlich nicht der richtige Weg, aber im aktuellen Fall wurde Folter angedroht, und daran finde ich nichts schlimmes und etwas was bestraft werden muss, wirklich nicht.

IP: Logged

Kahl-heinz

Beiträge: 82
Aus: Niedersachsen
Registriert: 28.08.2004

22.12.2004 11:57     Profil von Kahl-heinz   Kahl-heinz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich finde es ist gut geregelt worden... Grundsätzlich immer verboten, aber in solchen Extremfällen muss man auch "tolerant" sein. Was wäre los gewesen wenn das Kind noch gelebt hätte? Hätte sich dann irgendjemand getraut sein Verhalten zu kritisieren? Ich hätte ihm nen Orden verliehen.

IP: Logged

Psycho_cowboy

Beiträge: 1084
Aus: Eisenach
Registriert: 23.08.2003

22.12.2004 12:30     Profil von Psycho_cowboy   Psycho_cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:947afee50e="Kahl-heinz"]Ich finde es ist gut geregelt worden... Grundsätzlich immer verboten, aber in solchen Extremfällen muss man auch "tolerant" sein. Was wäre los gewesen wenn das Kind noch gelebt hätte? Hätte sich dann irgendjemand getraut sein Verhalten zu kritisieren? Ich hätte ihm nen Orden verliehen.[/quote:947afee50e] :d_up: es gibt Ausnahmefälle wie diesen, man muß halt genau abwägen muss was wirklich einer ist und was nicht. und Jura weiter studieren- ich glaubs hackt. schlimm genug das der in 10 Jahren wieder auf freiem Fuß ist und das nächste Kind unter die Erde kommt. in solchen Fällen wünsch ich mir manchmal ein ähnliches Vorgehen bei solchen Straftaten wie innen USA......

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

22.12.2004 12:41     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d32cf66326="Psycho_cowboy"]und Jura weiter studieren- ich glaubs hackt. schlimm genug das der in 10 Jahren wieder auf freiem Fuß ist und das nächste Kind unter die Erde kommt. in solchen Fällen wünsch ich mir manchmal ein ähnliches Vorgehen bei solchen Straftaten wie innen USA......[/quote:d32cf66326] Das darfst Du aber weder hier noch im Freundes-und Verwandtenkreis laut sagen, weil es dann als "Stammtischgelabere" abgetan wird. Wie @alex13 schrieb: Wer andere Leute seiner Menschenwürde und -rechte beraubt, hat das Recht auf eigene würdevolle und rechtmässige Behandlung verwirkt. Punkt Basta. Ist mir -piiieeep-egal, wer sich jetzt wieder alles drüber aufregt. Denn mehr als Stammtischphrasen habe ich bei den Entsprechenden auch nicht entdeckt.

IP: Logged

Psycho_cowboy

Beiträge: 1084
Aus: Eisenach
Registriert: 23.08.2003

22.12.2004 12:47     Profil von Psycho_cowboy   Psycho_cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hast auch wieder recht, am besten ich denk mir meinen Teil, die Meinungen gehen hier eh zuweit auseinander..... :winke:

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

22.12.2004 12:58     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hey psycho du alter stammtisch bruder, das diskutieren wir mal in FFM mit einem netten vodka aus, denn ich finde daschner sollte mindestens eine bew. strafe bekommen, somit dürfte er auch nicht mehr bei der kripo arbeiten. das urteil war ein : SAKANDAL

IP: Logged

kaismoessner

Beiträge: 608
Aus: remchingen
Registriert: 05.06.2003

22.12.2004 13:02     Profil von kaismoessner   kaismoessner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a87a7e1b90]das urteil war ein : SAKANDAL[/quote:a87a7e1b90] Genau wie Deine Ortographie auch ein [quote:a87a7e1b90]Sakandal[/quote:a87a7e1b90] ist. Man hätte Daschner frei sprechen sollen, zweifelsohne.

IP: Logged

Psycho_cowboy

Beiträge: 1084
Aus: Eisenach
Registriert: 23.08.2003

22.12.2004 13:06     Profil von Psycho_cowboy   Psycho_cowboy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:1ae09003ad="davor"]hey psycho du alter stammtisch bruder, das diskutieren wir mal in FFM mit einem netten vodka aus, denn ich finde daschner sollte mindestens eine bew. strafe bekommen, somit dürfte er auch nicht mehr bei der kripo arbeiten. das urteil war ein : SAKANDAL[/quote:1ae09003ad] oh das könnt´n langes Gespräch werden, glaub wir ham extrem unterschiedliche Ansichten, naja solang der Vodka nich all wird :lechz:

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

22.12.2004 13:08     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote="kaismoessner"][quote:e5401b5180]das urteil war ein : SAKANDAL[/quote:e5401b5180] Genau wie Deine Ortographie auch ein [quote:e5401b5180]Sakandal[/quote:e5401b5180] OH MEIN GOTT; WAS HAB ICH DAN NUR GETAN????? verdammt, lieber gott bitte vergib mir, passiert auch nie wieder. wie kann mir, ausgrechnet MIR denn sowas passieren. :crybaby: das ist wirklich im wahrsten sinne des wortes ein SACKANDAL. danke für deine aufmerksamkeit, kaismössner :ohmeister:

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

22.12.2004 13:09     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:30f2c9ab75="Psycho_cowboy"]oh das könnt´n langes Gespräch werden, glaub wir ham extrem unterschiedliche Ansichten, naja solang der Vodka nich all wird :lechz:[/quote:30f2c9ab75] egal, isn samstach wir haben ein paar flaschen zeit mmuuhhaa :silly:

IP: Logged

ALPHAFLEX

Beiträge: 1046
Aus: Bayern
Registriert: 24.03.2004

22.12.2004 13:25     Profil von ALPHAFLEX   ALPHAFLEX eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Folter ist schon ok, aber ich bestimme wo und wann !:frage:

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

22.12.2004 13:46     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das urteil ist eigentlich ein witz wenn man mal überlegt daß ein mitglied der exekutive, welches dazu eingesetzt ist die gesetze und rechte dieses landes zu schützen und durchzusetzen, diese beugt bzw. wissentlich mißachtet!!! und es ging in diesem falle schließlich auch nicht um irgendeine verordnung oder blödsinnsgesetz. und kommt jetzt bloß nicht mit emotionen und solchem unfug. richter und polizisten haben sich neutral und [b:355d19f641]nur[/b:355d19f641] nach gesetzen und nicht nach emotionen zu verhalten. das dies nicht immer leicht ist, ist vollkommen klar. aber dessen ist sich (sollte sich) jeder polizist bzw. richter bewußt (sein). aufgrund dessen sind diese menschen in ihrem job auch nicht unbedingt zu beneiden. daschner war sich seines fehlverhaltens ja auch während der anweisung bewußt (und hat dieses auch dokumentiert wenn ich micht nicht täusche). und jetzt einen freispruch zu fordern bzw. hier den moralisch gekränkten zu mimen, das finde ich ein wenig lächerlich.... HHH

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

22.12.2004 14:31     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:e2aab05d0e="HHH"]das urteil ist eigentlich ein witz wenn man mal überlegt daß ein mitglied der exekutive, welches dazu eingesetzt ist die gesetze und rechte dieses landes zu schützen und durchzusetzen, diese beugt bzw. wissentlich mißachtet!!! [/quote:e2aab05d0e] das ist es!!! :daumen: naja wir verstehen uns gut HHH ;) kommste auch zu unserem treffen in FFM??

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

22.12.2004 14:36     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7cdeb6d284="davor"][quote:7cdeb6d284="HHH"]das urteil ist eigentlich ein witz wenn man mal überlegt daß ein mitglied der exekutive, welches dazu eingesetzt ist die gesetze und rechte dieses landes zu schützen und durchzusetzen, diese beugt bzw. wissentlich mißachtet!!! [/quote:7cdeb6d284] das ist es!!! :daumen: naja wir verstehen uns gut HHH ;) kommste auch zu unserem treffen in FFM??[/quote:7cdeb6d284] Herzallerliebster davor, in diesem Fall ist es als reine "Menschlichkeit" zu werten. Im Übrigen sind die meisten "Mitglieder der Exekutive" realistisch betrachtet (hier: Vor allem körperlich!) nicht einmal in der Lage, einen Taschendieb zu fassen. Und wenn ich beim Fussball im Stadion die Einsatzkräfte im Fanblock sehe, dann wird mir schlecht. Geballte Unfähigkeit :sorg:

IP: Logged

Charley horse

Beiträge: 384
Aus: LinksUmsEck
Registriert: 07.10.2003

22.12.2004 15:29     Profil von Charley horse   Charley horse eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ca1a613fb5="davor"][quote:ca1a613fb5="HHH"]das urteil ist eigentlich ein witz wenn man mal überlegt daß ein mitglied der exekutive, welches dazu eingesetzt ist die gesetze und rechte dieses landes zu schützen und durchzusetzen, diese beugt bzw. wissentlich mißachtet!!! [/quote:ca1a613fb5] das ist es!!! :daumen: naja wir verstehen uns gut HHH ;) kommste auch zu unserem treffen in FFM??[/quote:ca1a613fb5] DITO! :daumen: Wofür brauch ma denn sonst den Schmarrn?? Könn ma ja gleich auf Anarchie umsteigen! BRD (BananenRepublikDeutschland)?! oder wie

IP: Logged

ilpadre

Beiträge: 5306
Aus: Heydelberg
Registriert: 03.06.2002

22.12.2004 15:38     Profil von ilpadre   ilpadre eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Polizisten haben sich ohne Einschränkung (o.B.d.A. :)) ) an die Gesetze zu halten. Tun sie es nicht, müssen sie vor Gericht gestellt und natürlich verurteilt werden. Bei erwiesener Schuld einen Freispruch zu fordern ist, mit Verlaub, lächerlich.

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

22.12.2004 15:55     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c47df92d62="Shantali"][quote:c47df92d62="davor"][quote:c47df92d62="HHH"]das urteil ist eigentlich ein witz wenn man mal überlegt daß ein mitglied der exekutive, welches dazu eingesetzt ist die gesetze und rechte dieses landes zu schützen und durchzusetzen, diese beugt bzw. wissentlich mißachtet!!! [/quote:c47df92d62] das ist es!!! :daumen: naja wir verstehen uns gut HHH ;) kommste auch zu unserem treffen in FFM??[/quote:c47df92d62] Herzallerliebster davor, in diesem Fall ist es als reine "Menschlichkeit" zu werten.[/quote:c47df92d62] es ist eigentlich doch auch für dich relativ leicht verständlich, daß dem nicht so ist! bzw. selbst wenn man es als menschlichkeit werten sollte, ein gesetzesbruch hat dennoch stattgefunden hat, der mit sicherheit nicht mit einem quasi freispruch abgegegolten ist. [quote:c47df92d62="Shantali"]Im Übrigen sind die meisten "Mitglieder der Exekutive" realistisch betrachtet (hier: Vor allem körperlich!) nicht einmal in der Lage, einen Taschendieb zu fassen. Und wenn ich beim Fussball im Stadion die Einsatzkräfte im Fanblock sehe, dann wird mir schlecht. Geballte Unfähigkeit :sorg:[/quote:c47df92d62] vollkommen irrelevant was die mitglieder in deinen augen sind. mal davon abgesehen daß wenn sie sich selbst ad absurdum führen, sie mit sicherheit ihren job nicht besser machen. [quote:c47df92d62="davor"][quote:c47df92d62="HHH"]das urteil ist eigentlich ein witz wenn man mal überlegt daß ein mitglied der exekutive, welches dazu eingesetzt ist die gesetze und rechte dieses landes zu schützen und durchzusetzen, diese beugt bzw. wissentlich mißachtet!!! [/quote:c47df92d62] das ist es!!! :daumen: naja wir verstehen uns gut HHH ;) kommste auch zu unserem treffen in FFM??[/quote:c47df92d62] mal gucken davor. bin doch schon auf dem franken-stammtisch vertreten. muß mir da erst mal euren fred durchlesen. @padre: das werden die meisten hier nicht verstehen, da sie einfach zu wenig ahnung von unserem rechtssystem haben. die sind anscheinend der meinung daß in deutschland moral und emotionen die maßstäbe sind, nach dem es zu urteilen gilt. HHH

IP: Logged

Kahl-heinz

Beiträge: 82
Aus: Niedersachsen
Registriert: 28.08.2004

22.12.2004 16:21     Profil von Kahl-heinz   Kahl-heinz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gesetze sind für die Menschen gemacht, nicht gegen sie... Allein aus Menschlichkeit und Moral heraus sind unsere Gesetze entstanden. Menschlich und moralisch gesehen war es eine gute Tat wenn ihr mich fragt.

IP: Logged

Charley horse

Beiträge: 384
Aus: LinksUmsEck
Registriert: 07.10.2003

22.12.2004 16:24     Profil von Charley horse   Charley horse eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:1b42ff3b65="Kahl-heinz"]Gesetze sind für die Menschen gemacht, nicht gegen sie... Allein aus Menschlichkeit und Moral heraus sind unsere Gesetze entstanden. Menschlich und moralisch gesehen war es eine gute Tat wenn ihr mich fragt.[/quote:1b42ff3b65] Das nenn ich einen kompletten Widerspruch in sich.

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

22.12.2004 16:35     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d489e58ffb="Kahl-heinz"]Gesetze sind für die Menschen gemacht, nicht gegen sie... Allein aus Menschlichkeit und Moral heraus sind unsere Gesetze entstanden. Menschlich und moralisch gesehen war es eine gute Tat wenn ihr mich fragt.[/quote:d489e58ffb] du bist einer der kandidaten, die ich in meinem @padre-teil ansprach (ist nicht böse gemeint). HHH

IP: Logged

Kahl-heinz

Beiträge: 82
Aus: Niedersachsen
Registriert: 28.08.2004

22.12.2004 16:51     Profil von Kahl-heinz   Kahl-heinz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die grundsätzliche Frage ist doch: Möchte ich das Leben eines Menschen retten mit "verbotenen" Mitteln? oder Möchte ich die Menschenrechte von ALLEN beschützen? Jede Seite hat ihre berechtigung. Und es gibt "Wesen" die sind nur rein biologisch ein Mensch wenn ihr mich fragt.

IP: Logged

SilikonLover

Beiträge: 763
Aus: sleeping in "mein" Hummer
Registriert: 01.09.2003

22.12.2004 16:54     Profil von SilikonLover   SilikonLover eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wenn ich hier so lese denke ich, daß einige von euch gut im 3. Reich aufgehoben wären...

IP: Logged

Kahl-heinz

Beiträge: 82
Aus: Niedersachsen
Registriert: 28.08.2004

22.12.2004 16:56     Profil von Kahl-heinz   Kahl-heinz eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Lass ma die Faschismus-Keule ruhen die ist alt und langweilig...

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

22.12.2004 17:04     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:273a2aed1e="Kahl-heinz"]Die grundsätzliche Frage ist doch: Möchte ich das Leben eines Menschen retten mit "verbotenen" Mitteln? oder Möchte ich die Menschenrechte von ALLEN beschützen?[/quote:273a2aed1e] die fragestellung ist doch nicht wirklich ernstgemeint, oder? HHH

IP: Logged

ilpadre

Beiträge: 5306
Aus: Heydelberg
Registriert: 03.06.2002

22.12.2004 17:56     Profil von ilpadre   ilpadre eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c9e1ccadc8="SilikonLover"]wenn ich hier so lese denke ich, daß einige von euch gut im 3. Reich aufgehoben wären...[/quote:c9e1ccadc8] Godwin's Law :dreh:

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

22.12.2004 22:31     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@HHH Wenn ich mir Deine Argumente anschaue, fällt mir Dein Name ein HaHaHa... Sry, aber Deine Statements sind doch wie aus dem Gesetzestext abgelesen. Dass es hier eine Ausnahme von der Regel gab und wie diese [i:aa492673cb]offensichtlich[/i:aa492673cb] von der Judikative gewertet wurde, sollte eher noch belohnt werden!

IP: Logged

Kampfmaus

Beiträge: 486
Aus: München
Registriert: 04.08.2001

22.12.2004 23:09     Profil von Kampfmaus   Kampfmaus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@HHH :d_up: was hier manche für nen mist reden, und den selber sogar noch glauben, stimmt mich nachdenklich... ich zitiere lupus: "ich sehe dumme menschen..."

IP: Logged

Dexter's_Jackson

Beiträge: 190
Aus: ja
Registriert: 15.11.2004

22.12.2004 23:11     Profil von Dexter's_Jackson   Dexter's_Jackson eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Richtig dumm wirds wenn euch etwas angehängt wird und ihr dann gefoltert werdet damit ihr euer Geheimnis, was nicht existent ist, preisgebt....

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

22.12.2004 23:24     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:langweil: Wir werden sowieso nicht auf einen Nenner kommen. Ich kann eure Denkansätze ja verstehen und z.T. denke ich genauso. Trotzdem freue ich mich über dieses Urteil. @dexter Mal wieder ein Beweis dafür, dass sich die Menschheit in den letzten Jahrhunderten nicht wesentlich geändert hat und es auch nicht tun wird. Lediglich die Methoden ändern sich als Mittel zum Zweck. Dürfte selbst für einige von euch ersichtlich sein.

IP: Logged

kaismoessner

Beiträge: 608
Aus: remchingen
Registriert: 05.06.2003

23.12.2004 00:37     Profil von kaismoessner   kaismoessner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:dc013e70e6="Dexter's_Jackson"]Richtig dumm wirds wenn euch etwas angehängt wird und ihr dann gefoltert werdet damit ihr euer Geheimnis, was nicht existent ist, preisgebt....[/quote:dc013e70e6] In diesem Fall war es kein Geheimnis, es war schließlich sicher, dass die Kröte die Entführung begangen hat. Foltern im Zweifelsfall wäre gewiss nicht zu befürworten. Aber in einem eindeutigen Fall, wo es um die Rettung eines Lebens geht, war es wohl eine gute Entscheidung.

IP: Logged

SilikonLover

Beiträge: 763
Aus: sleeping in "mein" Hummer
Registriert: 01.09.2003

23.12.2004 00:56     Profil von SilikonLover   SilikonLover eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8989dfb442="Kahl-heinz"]Lass ma die Faschismus-Keule ruhen die ist alt und langweilig...[/quote:8989dfb442] das hat nix mit faschismus zu tun. Es bedeutet lediglich,daß bei den Nazis auch gefoltert wurde und die Todesstrafe angesagt war.

IP: Logged

SilikonLover

Beiträge: 763
Aus: sleeping in "mein" Hummer
Registriert: 01.09.2003

23.12.2004 00:57     Profil von SilikonLover   SilikonLover eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
du könntest dich vielleicht ebensogut bei Stalin wiederfinden, der hat das gleiche gemacht.

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

23.12.2004 01:04     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:1b48058d3b="Shantali"]@HHH Sry, aber Deine Statements sind doch wie aus dem Gesetzestext abgelesen.[/quote:1b48058d3b] nein, sie entspringen viel mehr aus einem gewissen rechtsverständnis. [quote:1b48058d3b="Shantali"]Dass es hier eine Ausnahme von der Regel gab und wie diese [i:1b48058d3b]offensichtlich[/i:1b48058d3b] von der Judikative gewertet wurde, sollte eher noch belohnt werden![/quote:1b48058d3b] du scheinst das problem nicht wirklich verstanden zu haben, aber auch egal da ich schließlich nicht dein sozialkundelehrer, juraprofessor oder ähnliches bin. @kampfmaus: tja, der gute lupus.... @dexter: so was passiert doch in deutschland nicht, ist ja auch noch nie passiert.... HHH

IP: Logged

SiAp

Beiträge: 1202
Aus: Nürnberg
Registriert: 16.06.2003

23.12.2004 01:04     Profil von SiAp   SiAp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ddf95432dd="kaismoessner"][quote:ddf95432dd="Dexter's_Jackson"]Richtig dumm wirds wenn euch etwas angehängt wird und ihr dann gefoltert werdet damit ihr euer Geheimnis, was nicht existent ist, preisgebt....[/quote:ddf95432dd] In diesem Fall war es kein Geheimnis, es war schließlich sicher, dass die Kröte die Entführung begangen hat. Foltern im Zweifelsfall wäre gewiss nicht zu befürworten. Aber in einem eindeutigen Fall, wo es um die Rettung eines Lebens geht, war es wohl eine gute Entscheidung.[/quote:ddf95432dd] sicher? war es das? was ist sicher? wer bestimmt, dass ein fall eindeutig ist? oder ist es doch ein zweifelsfall? oder doch nicht? wann erkennt man das? gestern erst wieder erneut in der schule diskutiert .... 26 gegen 4 schüler pro folter in [i:ddf95432dd]"eindeutigen fällen[/i:ddf95432dd] ..... versucht amerika nicht auch nur in eindeutigen fällen die todesstrafe zu vollstrecken? mein sozialkunde lehrer meinte, dass im durchschnitt 1/3 aller vollstreckten todesstrafen fehlentscheidungen waren (kann ich kaum glauben). aber auch wenn es kein ganzes drittel ist, selbst eine fehlentscheidung bei 99 geglückten fällen wäre ein absolutes disaster ... ich will auf keinen gäfgen verteidigen. was er gemacht hat ist freilich eine sauerei. womöglich hätte ich anstelle daschner dem gäfgen genauso gedroht. und als elternteil könnte ich auch emotionen nicht vollständig unterdrücken und wäre nicht für operation "samthandschuh" (es war einfach eine sch** situation), aber einen gesetzestext (nicht irgendeinen, sondern einen, welcher die grundrechte berührt) zu missachten, und dann womöglich freispruch zu fordern ist zu viel verlangt. viele argumentieren mit "ausnahme" oder ähnlichem und übersehen, dass aus genau so einem fehlverhalten, auf gesetzlicher basis wo jegliche emotionen fehl am platz sind, die folter und todesstrafe vor gar nicht so langer zeit legitimiert wurde. genau solche leute sind oftmals auch pro todesstrafe (konnte ich in meiner klasse feststellen, aber auch nur in [i:ddf95432dd]"eindeutigen fällen" [/i:ddf95432dd] :sorg: ). ich kann die leute schon irgendwie verstehen, aber sie hören 1 schritt zu früh das denken auf und überlassen den gefühlen den rest ........... kurzgesagt: ihr macht euch es zu einfach!!!

IP: Logged

SiAp

Beiträge: 1202
Aus: Nürnberg
Registriert: 16.06.2003

23.12.2004 01:05     Profil von SiAp   SiAp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
HHH ist einfach zu schnell :zunge:

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3242
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

23.12.2004 15:53     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f9f1445137="ilpadre"][quote:f9f1445137="SilikonLover"]wenn ich hier so lese denke ich, daß einige von euch gut im 3. Reich aufgehoben wären...[/quote:f9f1445137] Godwin's Law :dreh:[/quote:f9f1445137] You lose :)

IP: Logged

Dexter's_Jackson

Beiträge: 190
Aus: ja
Registriert: 15.11.2004

23.12.2004 16:26     Profil von Dexter's_Jackson   Dexter's_Jackson eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Man muss diesem Polizisten allerdings zugute halten, dass seine Intentionen gut waren. Er war sicherlich verzweifelt und mit den Nerven am Ende. Stellt euch doch mal vor vor euch sitzt so einer und lacht sich einen ab und irgendwo ist seine Geisel am Sterben. Was würdet ihr denn tun? Da würdet ihr auch durchdrehen und euch den Typ schnappen! Wenn Folter allerdings legitimiert wird dann wird dem Mißbrauch Tür und Tor geöffnet dann wird bald jeder durchgefoltert..... :oje:

IP: Logged

madenjunge5

Beiträge: 325
Aus: Nürnberg
Registriert: 03.08.2003

23.12.2004 16:32     Profil von madenjunge5   madenjunge5 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a43df045d0="HHH"]das urteil ist eigentlich ein witz wenn man mal überlegt daß ein mitglied der exekutive, welches dazu eingesetzt ist die gesetze und rechte dieses landes zu schützen und durchzusetzen, diese beugt bzw. wissentlich mißachtet!!! und es ging in diesem falle schließlich auch nicht um irgendeine verordnung oder blödsinnsgesetz. und kommt jetzt bloß nicht mit emotionen und solchem unfug. richter und polizisten haben sich neutral und [b:a43df045d0]nur[/b:a43df045d0] nach gesetzen und nicht nach emotionen zu verhalten. das dies nicht immer leicht ist, ist vollkommen klar. aber dessen ist sich (sollte sich) jeder polizist bzw. richter bewußt (sein). aufgrund dessen sind diese menschen in ihrem job auch nicht unbedingt zu beneiden. daschner war sich seines fehlverhaltens ja auch während der anweisung bewußt (und hat dieses auch dokumentiert wenn ich micht nicht täusche). und jetzt einen freispruch zu fordern bzw. hier den moralisch gekränkten zu mimen, das finde ich ein wenig lächerlich.... HHH[/quote:a43df045d0] Wie du schon richtig erwähnst, so hat sich die richterliche Gewalt an den objektiven Tatbestand zu halten und daran auch zu beurteilen, ob Rechtswidrigkeit vorliegt oder nicht. So hatten sie es auch gemacht und das Urteil ist gerecht. Ich weiß allerdings nicht, wo hierbei das Problem ist.Letztendlich existieren in Deutschland keinerlei gesetzliche Grundlagen für die Androhung von Gewalt, womit in diesem Fall auch kein Tatbestand erfüllt sein kann. Deshalb ist das Plädoyer auf Freispruch doch gerechtfertigt, oder nicht?

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

23.12.2004 16:34     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c51f44ed57="Dexter's_Jackson"]Man muss diesem Polizisten allerdings zugute halten, dass seine Intentionen gut waren. Er war sicherlich verzweifelt und mit den Nerven am Ende. Stellt euch doch mal vor vor euch sitzt so einer und lacht sich einen ab und irgendwo ist seine Geisel am Sterben. Was würdet ihr denn tun? Da würdet ihr auch durchdrehen und euch den Typ schnappen! Wenn Folter allerdings legitimiert wird dann wird dem Mißbrauch Tür und Tor geöffnet dann wird bald jeder durchgefoltert..... :oje:[/quote:c51f44ed57] Genau DAS meine ich. Aus Spass an der Freude hat er es sicherlich nicht getan. Leider können einige hier nur auf den Paragraphen herumreiten - was bedingt auch richtig ist, da man "Folter" nicht legitimieren kann, genau das aber logische Konsequenz wäre - aber sich in dieses "Mitglied der Exekutive" hineinversetzen; wie diese Situation gewesen sein muss... da hört's eben auf. Ich hätte nicht mit Daschner tauschen wollen. Er hat meinen vollen Respekt.

IP: Logged

Dexter's_Jackson

Beiträge: 190
Aus: ja
Registriert: 15.11.2004

23.12.2004 17:11     Profil von Dexter's_Jackson   Dexter's_Jackson eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es ging doch um ein entführtes Kind, oder? Ist doch klar, dass man da nicht ruhig bleibt. Die Androhung der Folter ist was ganz Anderes als die eigentliche Umsetzung. Er hats eben probiert in der Hoffnung, dass es was bringt. Ich hätte es vielleicht auch getan einfach in der Hoffnung so was aus ihm rauszubringen. Der Entführer gewinnt immer. Wenn er nichts sagt gewinnt er. Wenn er nichts sagt und gefoltert wird gewinnt er auch, weil sich die anderen dann schlecht vorkommen und es bereuen ihn gefoltert zu haben. Das ist ein schmaler Grat zwischen absoluter Machtlosigkeit und Machtmißbrauch. Was wollen die Polizisten denn machen wenn vor ihnen ein Kindsentführer sitzt und sich einen ablacht? Dann stehen sie da wie die Deppen weil er genau weiß, dass ihnen die Hände gebunden sind. Vielleicht wäre die Todesstrafe doch nicht unangebracht in solchen Fällen das würde auch ziehen. Einfach ne Todesstrafe auf alle Entführungen mit Todesfolge. Dann würde man mal sehen wie das wirkt. Da würde es sich so mancher nochmal überlegen ob er jemanden entführt... Irgendwann muss auch mal Schluß sein. Der Schutz der Menschen muss die Priorität sein.

IP: Logged

Dunsen

Beiträge: 29
Aus: Karlsruhe
Registriert: 11.04.2002

23.12.2004 17:17     Profil von Dunsen   Dunsen eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Daschner ist für sein rechtswidriges (aber moralisch durchaus vertretbares!) Verhalten verurteilt worden. Da ihn jedoch ausschließlich positive Intentionen geleitet haben und er sämtliche Möglichkeiten ausgeschöpft hat, den Aufenthaltsort des Kindes ausfindig zu machen, ist es nur richtig, dass das Urteil keine disziplinarrechtlichen Folgen für ihn hat! Da er aber "schuldig" gesprochen wurde, brauchen wir keine Angst haben, dass unser Rechtsstaat ins Wanken gerät.. ;) Ist das Leben eines Kindes nicht ein höheres Rechtsgut als die korrekte Behandlung eines Gefangenen??? :ratlos:

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3242
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

23.12.2004 19:43     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Und täglich grüßt das Murmeltier... :engel:

IP: Logged

HHH

Beiträge: 1401
Aus: Franken
Registriert: 26.12.2000

23.12.2004 22:03     Profil von HHH   HHH eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
oh man, vollkommen egal ob er gute intentionen hatte. das ist hier doch gar nicht das thema. es geht auch nicht darum daß man behauptet, man hätte die situation cleverer gelöst. hätte hier wahrscheinlich keiner. kein mensch hat hier behauptet, keinen respekt für daschner zu haben usw....... kein mensch hat behauptet daß er einen leichten job ohne psychiscen streß hat. dessen war er sich aber vorher bewußt.... und mit seiner erfahrung..... jetzt so zu argumentieren, lächerlich. hat ein unfallarzt einen leichten job??? wenn ihr einen unfall habt und euch werden ein bein und ein arm abgetrennt, dann erwartet ihr auch daß der arzt [b:90b87520aa]funktioniert[/b:90b87520aa] und euch wieder zusammenflickt. und nicht aufgrund eurer schweren verletzung und des daraus entstehen psychischen streß [b:90b87520aa](ich würde für kein geld mit einem solchen unfallarzt tauschen wollen)[/b:90b87520aa] das bein an den stumpf des armes annäht und umgekehrt. oder seid ihr der meinung daß unter dem streß, welchen der arzt hat, das schon mal passieren kann? außerdem, wenn man eine gute intention hat, ist dann ein [b:90b87520aa]vorsätzlicher [/b:90b87520aa] rechtsbruch etwa kein rechtsbruch mehr??? so wie hier einige schreiben, könnte man meinen er hätte im affekt gehandelt (dann hätte man ihn freisprechen sollen). dem ist aber nicht so. hier kennen einige wohl vorsatz nicht. außerdem kann es doch nicht so schwer sein zu kapieren, daß die grundlage für unsere justiz gesetze sind und nichts anderes. das ist im übrigen auch einer der vorteile unserer rechtssprechung, entgegen der im angelsächsichen raum. und nur mal nebenbei: das gesetz kennt nur mensch. das gesetz kennt weder einen besseren menschen oder einen menschen der weniger wert ist als ein anderer. darüber sollten hier manche mal nachdenken. für die die hier aufrechnen, macht es wahrscheinlich auch einen unterschied ob ein 18-jähriges deutsches mädchen, welches das gymnasium besucht, in einer mittelgroßen stadt lebt und seit 2 jahren in einer glücklichen beziehung ist überfahren wird, oder ein 38-jähriger rußlanddeutscher in trainingshose und badelatschen (mit weißen tennissocken), der im großstadtghetto lebt und noch nie eine familie gehabt hat. wie gesagt, ich weiß nicht was ich gemacht hätte an seiner stelle. ich mache aber auch nicht seinen job, habe seine ausbildung, erfahrung, schulungen usw. wäre ich der vater des jungen, ich hätte den kerl wahrscheinlich gefoltert, aber das steht auf einem anderen blatt und ist auch nicht gegenstand des freds. @kyuss: recht hast du, aber langsam gebe ich es auch auf. @madenjunge: das hinkt, aber das können wir beim nächsten stammtisch diskutieren ;) . HHH

IP: Logged

sham

Beiträge: 2
Aus:
Registriert: 31.10.2003

23.12.2004 23:15     Profil von sham   sham eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
"außerdem, wenn man eine gute intention hat, ist dann ein vorsätzlicher rechtsbruch etwa kein rechtsbruch mehr??? " Der im Gesetz formulierte Tatbestand kann sehr wohl verwirklicht sein. Dies bedeutet allerdings nicht, dass die Person auch rechtswidrig oder schuldhaft gehandelt hat. Soweit mir bekannt ist, hat Daschner (der übrigens kein Polizeibeamter ist) versucht sich auf § 34 StGB Rechtfertigter Notstand zu berufen. Damit hätte er zwar den objektiven und subjektiven Tatbestand erfüllt, aber er wäre gerechtfertigt gewesen. Lg Sham :)

IP: Logged

Shantali

Beiträge: 447
Aus: Hildesheim
Registriert: 19.08.2004

24.12.2004 15:03     Profil von Shantali   Shantali eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:536cbdbb09="HHH"]wie gesagt, ich weiß nicht was ich gemacht hätte an seiner stelle. ich mache aber auch nicht seinen job, habe seine ausbildung, erfahrung, schulungen usw. wäre ich der vater des jungen, ich hätte den kerl wahrscheinlich gefoltert, aber das steht auf einem anderen blatt und ist auch nicht gegenstand des freds.HHH[/quote:536cbdbb09]´ @HHH Dabei sollte man es vielleicht belassen und eben das meinte ich sowie einige andere hier. Vielleicht haben wir den Thread auch zu weit ausgedehnt. Dass es, weder die Androhung der Folter noch die Ausführung, niemals legitim gewesen ist und dass es aufgrund unserer Gesetze auch nicht sein kann, wissen wir alle, so schlau bist nicht nur Du, HHH!

IP: Logged

davor

Beiträge: 4555
Aus: Frankfurt a. M.
Registriert: 05.05.2001

24.12.2004 15:12     Profil von davor   davor eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
fazit? daschner gehört eingesperrt! mmuuhhaa :silly:

IP: Logged

Dexter's_Jackson

Beiträge: 190
Aus: ja
Registriert: 15.11.2004

24.12.2004 15:27     Profil von Dexter's_Jackson   Dexter's_Jackson eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Urteil des Richters: Weil Foltern nicht rechtens ist wird Daschner zu Strafe gefoltert. :balabala:

IP: Logged

madenjunge5

Beiträge: 325
Aus: Nürnberg
Registriert: 03.08.2003

24.12.2004 16:23     Profil von madenjunge5   madenjunge5 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:fb017c41b6="HHH"] @madenjunge: das hinkt, aber das können wir beim nächsten stammtisch diskutieren ;) . HHH[/quote:fb017c41b6] ja is ja auch egal...ich will hieraus auch keinen Eklat machen!Ich las mich gerne eines besseren belehren!bis denne :winke:

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
bewerbungstexte & -vorlagen..., Die Wünderblötchen von mj, Übersetzung: Top 25 Ways to Pack on Mass, Was esst ihr nach dem Training?, Modifizierter HST-Plan, Worauf achten bei der Studiowahl?, Lustige Bilder III - Das Auge des Tigers, Deutsche Schauspielerin mit kurzen Haaren, ups zu spät gesehen das ich es hier reinposten muss...Trainingsplan, zahlung der miete: nur der, der vertrag unterschreibt?, Waffeln, Schulter ausgekugelt!, Nur Brust trainieren?, Muss ich zurückzahlen?(rechtliche Frage), nackentraining, shaun "Bulldog" Davis, Gefährliches Übergewicht verringern und wieder leben!, Testoviron Depot // Winstrol Depot, Wadentraining zu Hause, Suchte Anfängertipps!, Betriebssysteme, Milch/ Eiweißshake?, Was bringt dieses Training?, rhetorik, selbstbewusstsein, selbstsicherheit, knackiger popo, Welche firma empfehlt ihr, Wie kann das sein?, GK-Training oder Split?, Muskelkater extrem, Frosta-Tiefkühlkost


Themen dieser Seite:
Foltern, Wahrheit, Folter, Ich, Täter, Ben, Mfg, Hhh, Meinung, Hofer, Jahren, Der, Aber, Und, Fällen, Die, Dir, Land, Polizei, Staat, Dann, Mädchen, Schutz, Thema, Kutscher, Finger, Deutschland, Opfer, Ihr, Fälle


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Pumpe Mega-Penis-Pumpe
Achtwöchige persönliche Betreuung
Buch Kamasutra
Overknees schwarz S-L
Dymatize Methoxy 7 - 60 Kaps.
BF-48
Sonnenförmiger Anhänger Silber mit Bernstein
Buch Sex von hinten
Odyssey Slim Advantage Low Car Bar - 60g
Hi Tec Creatine Monohydrat - 500g
Hormon-Report
UFO
Buch Die Lust an der Qual
Dymatize Excite - 90 Caps
Leder Slip mit Doppelpenis S-L

- Hardcore Shop -
Dymatize Creatine - 500g
NVE Stacker 2 (+Ephedra) - 100 Caps
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
Dymatize Vanadyl Complex - 120 Kaps.
Dymatize Nor Andro - 60 Kaps.
Vitalife Yohimbe 750 - 100 Kaps.
Dymatize Supreme Whey - 908g
Dymatize DymaBurnXtreme (with Ephedrina/TM)
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Hardcore Products BCAA Amino - 100 Tabs
Hardcore Products Amino 2100 - 325 Tabs.
Muscle Max Insulene - 90 Kaps.
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
Muscle Max Chroma Edge - 100 Kaps.
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs

- Hot Sex Shop -
Nimm mich wie eine Hure
Satinhandschuhe
Flutschi Knaller Angebot
Tüllbikini S-L
Leder Bull Whip
Buch Die Lust an der Qual
Secura Formula Sexxx 24er
Set Blue Fantasy
Orgasmusring Sensations
Nature Skin Soft Vagina
Leder Harness+Dildo S-L
Best Satisfier
Pumpe Mega-Penis-Pumpe
Metall Top S-L
Energie-Stoß 1er 4 gr

- Berstein Shop -
Traumhafte Bernstein Silber Ohrringe
Exclusive Bernstein-Silber-Ohrstecker
Edle Bernstein Silber Ohrstecker
SCHÜTZE
Sonnenförmiger Anhänger Silber mit Bernstein
Traumhaft schöne Ohrstecker aus Bernstein und Silber
Silber Ring mit 3 Bernsteinen
Wunderschöne Bernstein-Silber-Ohrstecker
Schöner Bernstein Silber Anhänger
Bernstein Silber Ohrstecker
Extravagante Ohrstecker aus Bernstein und 925er Silber
Wunderschöne Bernstein Halskette
NEPAL ARMBAND ORIGINAL HIMALAYA
Traumhaftes Bernstein Collier. Handarbeit.
Silber Anhänger Fische

- Hantelshop -
CEC-340
LM-84S
SP-0.5kg
Stack-M2
PSG-452
OP-R-10
Kurzhantel
extralang

OWT-29
KH-G-D
MH-30
Elliptical Crosstrainer Andes 100 CS
SZ-G
TBR-10
GS-48
SP-2.5kg


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB