Bodybuilding Net
  Bodybuilding Allgemein
  Abmahnwelle Onlineshops durch Hannover Rechtsanwältin

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Abmahnwelle Onlineshops durch Hannover Rechtsanwältin
Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

09.12.2004 13:20     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Es haben viele Onlineshops eine Abmahnung erhalten, hier ist der Thread für alle Geschädigten, es soll festgestellt werden, ob die Abmahnungen einer formalen und inhaltlichen Überprüfung standhalten. Die zweite Frage ist, ob der Mandant wirklich mit dem Abgemahnten in einem Konkurrenzverhältnis steht. Drittens, in den bisher mir bekannten Fällen ist die verletzte Norm nicht sehr wertbezogen. Ferner scheint es eine Serienabmahnung zu sein, die ihrerseits unlauter im Sinne des UWG ist. Bischen Infos unter: http://www.abmahnwelle.de http://www.theis-heukrodt-bauer.de/Firmenrechtsinfos/Unterseiten_Firmeninfos/Keine_Angst_vor_Serienabmahnun/keine_angst_vor_serienabmahnun.html Mfg, Ben.

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

09.12.2004 13:29     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Eine Abmahnung ist bisher an folgende Shops gegangen: http://www.body-atack.de http://www.hantelshop.de Ich werde im nächsten Newsletter mal in die BRD-Runde reinfragen, es melden sich sicher noch mehr, da ich auch schon vom Andreas Arnold von Bodysearch.de angeschrieben wurde. Alle Abgemahnten können sich unter abmahnung@bodysearch.de melden zwecks Absprache des weiteren Vorgehens (es kann ein Anwalt alle Fälle behandeln) und falls die verursachende Anwältin andere Lust auf Rumklagen hat, dann teilen sich die Kosten für die einzelnen stark auf. Mfg, Ben.

IP: Logged

quentin1

Beiträge: 205
Aus: weiss ich selber nicht
Registriert: 22.01.2004

09.12.2004 14:06     Profil von quentin1   quentin1 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Aber aus welchen grund war die Abmahnung?

IP: Logged

powerboy77

Beiträge: 238
Aus: Frankfurt
Registriert: 20.10.2003

09.12.2004 14:58     Profil von powerboy77   powerboy77 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich bin doch so neugierig... könnt ihr net sagen was das ganze für einen Grund hat ??? :ratlos:

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

09.12.2004 15:00     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Gehe ich nicht drauf ein. Ich habe die Jungs durchleuchtet und das ganze ist ein abgekartertes Spiel. Vor allem wenn man sich die Geschichte deren Websites anschaut, Cliff und Frank, dicke Freunde, die Geld machen wollen. Mfg, Ben.

IP: Logged

Mitsu

Beiträge: 850
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 14.05.2004

09.12.2004 15:52     Profil von Mitsu   Mitsu eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
www.abmahnwelle.de Mein Vater hat so ein Schreiben auch bekommen, allerdings von anderen Anwälten. Zahlen muß man gar nichts, ist ne linke Abzockmasche. Auf dem o.g. Link kann man sich genau drüber informieren. Mein Tip: Beschwerde an die Anwaltskammer und Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft.

IP: Logged

bodyinfo

Beiträge: 2
Aus: Frankfurt
Registriert: 25.10.2004

09.12.2004 16:11     Profil von bodyinfo   bodyinfo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
MSB ist auch betroffen. Nach Gespräch mit Jan wird eine Sammelklage gemacht. Werde mich beteiligen, wenn PN betroffen ist. Offiziell ist PN noch nicht betroffen. Kann auch sein, dass die Anwälte die Abmahnung an die Petrichs Fitness Produktion geschickt haben, die hat aber nicht mit dem PN Shop zu tun. Noch was: Der Kläger heisst Kloebel oder so ähnlich. DIE ANWÄLTIN AUCH!!! ;-) Alles klar!? Fakt: - wenn ihr das Schreiben ohne Einschreiben bekommen habt, dann habt ihr es nie bekommen. Klar? - Liegt keine org. Vollmacht (keine Kopie) vom Kläger vor, ist die Abmahnung ungülitg. Hoffe, konnte helfen. Viele Grüße, Harald

IP: Logged

super123

Beiträge: 4
Aus: Göttingen
Registriert: 09.12.2004

09.12.2004 17:05     Profil von super123   super123 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:197f1b1af4="quentin1"]Aber aus welchen grund war die Abmahnung?[/quote:197f1b1af4] Würd' mich auch mal interessieren, denn wenn ich einige Shops so sehe, gibt's ja etliche Gründe. Ist nur ein Verstoß abgemahnt worden oder mehrere? Und wie heißt es bei Theis-Heukrodt so schön: [quote:197f1b1af4]Auch sollte das eigene gewerbliche Internetangebot regelmäßig dahingehend überprüft werden, ob es (noch) den gesetzlichen Anforderungen entspricht. Dies erspart Ärger und Geld.[/quote:197f1b1af4] Wenn ich das ganze hier richtig gelesen habe, dann sind wohl gerade mal 3 - 5 Shops betroffen, das würde ich mal nicht gerade als Abmahnwelle bezeichnen. Ich finde den Abmahnwahn auch ungeil, aber es ist genauso ungeil, wenn sich Händler nicht an geltendes Recht halten...

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

09.12.2004 18:28     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:3c8cbd5841="super123"]Ich finde den Abmahnwahn auch ungeil, aber es ist genauso ungeil, wenn sich Händler nicht an geltendes Recht halten...[/quote:3c8cbd5841] Ja, aber nicht jeder Verstoß ist ein Wettbewerbsverstoß, an dem man Geld verdienen muss. Wer zu pingelig, der landet unsanft. Ich weis von 3 Shops, Andreas hat auch mehrere Shops, das IST eine Abmahnwelle. Der Abmahner handelt frendlicherweise mehrfach selbst wettbewerbswidrig auf seiner Website (ich weis es, weil ich dafür schon mal zahlen musste). Mfg, Ben.

IP: Logged

bodyinfo

Beiträge: 2
Aus: Frankfurt
Registriert: 25.10.2004

09.12.2004 21:56     Profil von bodyinfo   bodyinfo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
es sind wesentlich mehr shops betroffen, als die sich hier gemeldet. Die wenigsten wissen ja von diesem Forumbeitrag nichts. Die Aktion vom Andreas finde ich gut! Schön zu sehen, dass der alte harte Kern zusammenhält, wenn es drauf ankommt!

IP: Logged

Bodyshopmike

Beiträge: 71
Aus: bad kreuznach
Registriert: 08.08.2004

09.12.2004 22:07     Profil von Bodyshopmike   Bodyshopmike eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Ben und Harald, bin natürlich auch abgemahnt worden. Bin es echt langsam leid in Deutschland.... Grade erst letzte Woche hat mich wieder mal ein Mitbewerber bei der Staatsanwaltschaft angezeigt wegen Tribo Max. Haben die nichts anderes zu tun, ok die Geschäfte laufen wohl allgemein schlecht, aber sowas verletzt doch jedes Ehrgefühl.

IP: Logged

hwlp

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 17.06.2003

09.12.2004 23:41     Profil von hwlp   hwlp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f6abb3dade="bodyinfo"]- Liegt keine org. Vollmacht (keine Kopie) vom Kläger vor, ist die Abmahnung ungülitg.[/quote:f6abb3dade] ob der (anwaltlichen) Abmahnung überhaupt eine Vollmacht beizufügen ist und die Abmahnung unter Hinweis auf § 174 BGB zurückgewiesen werden kann, beantwortet die Rechtsprechung leider nicht einheitlich. Die noch überwiegende Rechtsprechung (z.B. OLG Köln) geht davon aus, dass § 174 BGB auf Abmahnungen nicht anwendbar ist. Nach dieser Rechtsprechung ist es nicht möglich, eine Abmahnung wegen fehlender Vollmachtvorlage gem. § 174 BGB zurückzuweisen. Nach anderer Rechtsprechung (z.B.: OLG Dresden) ist § 174 BGB auch auf Abmahnungen anwendbar, mit der Folge, dass eine Abmahnung wegen fehlender oder unzureichender Vollmachtvorlage zurückgewiesen werden kann. Unzureichend ist auch die Kopie einer Vollmacht. § 174 BGB verlangt die Vorlage der Originalvollmacht. Wegen der uneinheitlichen Rechtsprechung (auch der Instanzgerichte), ist es ein riskantes Unterfangen, eine Abmahnung nur wegen unzureichender Vollmachtvorlage nach § 174 BGB zurückzuweisen. Denn es besteht immer die gefahr, dass die Sache vom Abmahner bei einem Gericht anhängig gemacht wird, das § 174 BGB auf Abmahnungen nicht anwendet. quelle 123recht.net das ist deutschland!!!

IP: Logged

hwlp

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 17.06.2003

09.12.2004 23:45     Profil von hwlp   hwlp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
interessant ist auch: Eine Abmahnung ist dann nicht im Interesse des Abgemahnten, wenn Anhaltspunkte für eine Serienabmahnung vorliegen und der Verletzte auch aufgrund eigener Sachkenntnis ohne Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe sein Recht hätte durchsetzen können. http://www.flick-sass.de/serien_abmahn.html ich meine, daß wir wohl anhaltspunkte haben, daß es sich hierbei um eine serienabmahnung handelt. nur wie am besten dagegen vorgehen...das ist hier die frage!

IP: Logged

IronFist

Beiträge: 816
Aus: BaWü
Registriert: 10.09.2003

09.12.2004 23:58     Profil von IronFist   IronFist eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bei so etwas denkt man doch: "Alle zusammen losziehen und diesen Denunzianten einfach ein paar aufs Mowl!". Niedrig, wirklich sehr niedrig! Für Geld würden manche auch ihrer Oma den Schaukelstuhl unter dem Hintern wegklagen. Ironfist

IP: Logged

hwlp

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 17.06.2003

10.12.2004 00:16     Profil von hwlp   hwlp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d27afb2480="IronFist"]Niedrig, wirklich sehr niedrig! Für Geld würden manche auch ihrer Oma den Schaukelstuhl unter dem Hintern wegklagen.[/quote:d27afb2480] so siehts aus. ihr armutszeugnis haben sie ja bereits geliefert. fehlt nur noch, daß jemand es in ihren allerwertesten schiebt! echt armseelig!

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

10.12.2004 00:33     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wir sind auch abgemahnt worden ... FitnessAdresse.de ! Soviel ich bisher erfahren habe, sind wahrscheinlich ca. 150 Abmahnschreiben rausgegangen....und fuer wen das keine Massenabmahnung ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Die Quelle fuer diese Infos will ich hier nicht nennen, denn in diesem Forum kan theoretisch auch der ABMAHNER selbst ohne weiteres mitlesen und seine Strategie darauf einrichten !!! Also BITTE postet hier KEINE wirklich wichtigen INFORMATIONEN, denn der FEIND KANN MITLESEN ! Damit sich Betroffene UNBEOBACHTET (vom FEIND) austauschen koennen, sollten ALLE BETROFFENEN nur noch das SPEZIELL GESCHUETZTE FORUM von www.abmahnwelle.de nutzen, denn da muss man sich erst anmelden und (anhand der Abmahnung) nachweisen, dass man Betroffener ist und nur dann gelangt man in das spezielle Forum, wo der Abmahner selbst nicht mitlesen kann !! Also AUFPASSEN LEUTE !!! ....KEINE wichtigen INFOS, vor allem keine zur Vorgehensweise gegen den Abmahner in diesem Forum posten...das kann ganz gewaltig ins Auge gehen ! Ciao .....ich bin richtig sauer :-((((( ...aber soo richtig *grrrrr* ...das es immer wieder solche A...loecher geben muss, welche es nur auf die Kohle abgesehen haben...*kopfschuettel*

IP: Logged

super123

Beiträge: 4
Aus: Göttingen
Registriert: 09.12.2004

10.12.2004 05:29     Profil von super123   super123 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Klasse Leute! Das wird ja eine super Diskussion! Da geht wieder eine Kohlemacherin los und schon läuft der Rest Amok! Selber schuld und kein Mitleid! Ich wiederhole es gerne nochmal: Wer es im geschäftlichen Verkehr versäumt, seine Seiten regelmäßig auf Aktualität zu überprüfen ist es schlicht selbst schuld! Das es jetzt auch die BB-Szene erreicht, wundert mich wenig. Ich habe Shops gefunden, da weiss man nicht ma, wer Vertragspartner ist. Also, ohne hier eine Lanze für Abmahngwütige zu brechen, die meisten Shops sind es selbst schuld und da gibt es nichts weg zu diskutieren! Also! Erst dann das Maul aufreissen, wenn man selbst juristisch auf solider Basis steht und nicht immer nur die beleidigte Leberwurst spielen, wenn man selbst genug "Dreck am Stecken" hat....

IP: Logged

schmiddi75

Beiträge: 3
Aus: vor dem PC
Registriert: 16.11.2004

10.12.2004 08:36     Profil von schmiddi75   schmiddi75 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
die beiden Geschäftsführer sind wahrscheinlich mit der Rechtsanwältin verwandt, siehe Doppelnamen der Anwältin. Wenn die gute Frau Recht hat, ist Otto, Quelle und Co. auch Abmahnfähig. Und das Urteil das angefügt ist...naja.. ist es denn überhaupt schon rechtskräftig...bis ende November war es noch nicht. Aber wer einen ordentlichen Shop sehen will sollte sich mal mindfactory.de anschauen. (die waren die Beklagten in dem Urteil)... Seit dem steht unter jedem Produkt der Versandkostenhinweis. achja, bei mir wurde nicht der Shop, sondern eine Produktinformationsseite abgemahnt.

IP: Logged

www-bb-shop.de.vu

Beiträge: 4
Aus: Karlsruhe
Registriert: 09.12.2004

10.12.2004 09:49     Profil von www-bb-shop.de.vu   www-bb-shop.de.vu eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich wurde auch abgemahnt. Allerdings auch nur die Produktinfoseite, zumindest lese ich das so aus dem Schreiben der Anwältin. Es ist so, gestritten werden kann immer, wie z.b. auch das o.g. Beispiel des Shops mindfactory.de der hat zwar jetzt die Versandskosten angegeben jedoch nicht den Hinweis das die Preise inkl. MwSt. sind, dafür kann man auch schon abgemahnt werden im schönen Deutschland.

IP: Logged

hwlp

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 17.06.2003

10.12.2004 10:07     Profil von hwlp   hwlp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@super123 junge...halt mal den ball flach. keiner der bodyshops hier hat "dreck am stecken", außer vielleicht du! - bist neuer user und dein erster beitrag landet ausgerechnet hier im thread...- zufall? ;-) diese leute nutzen schamlos einfach die lücken im deutschen rechtssystem aus. dies ist eine exorbitant große unverschämtheit!!! ich werde mir das auf jeden fall nicht gefallen lassen. und die adresse kriegen wir auch schon raus...unter 4 oder 200 augen [img:9821ea7895]http://www.my-smileys.de/smileys2/aufsmaul.gif[/img:9821ea7895] ist die angelegenheit vielleicht besser zu klären ;-) ps. das ist purer terrorismus, was die da abziehen!!!!

IP: Logged

SirLiftalot

Beiträge: 3613
Aus: in da club
Registriert: 04.10.2000

10.12.2004 11:04     Profil von SirLiftalot   SirLiftalot eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
kenne auch genug leute mit ende 20 - anfang 30, die als selbstständige graue haare bekommen haben... neulich hat sich meine schwester bei einer fa in frankfurt beworben... 3 tage später kam eine abmahnung wegen ulw und eine kostennote aus der retorte über knapp 700 euro. deutschland.

IP: Logged

Auwi

Beiträge: 2
Aus: Göppingen
Registriert: 10.12.2004

10.12.2004 11:31     Profil von Auwi   Auwi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b2a4386854="bodyinfo"]es sind wesentlich mehr shops betroffen, als die sich hier gemeldet. Die wenigsten wissen ja von diesem Forumbeitrag nichts. [/quote:b2a4386854] Bei jeder Abmahnung ist ja eine Rechnung mit Rechnungsnummer dabei, die fortlaufend sein muß. Die kleinste Rechnungsnummer, die uns bisher bekannt ist, ist 2004096. Die größte 2004139. Alle Schreiben sind mit Datum 07.12.2004 Daraus können wir schon mal schließen, dass [b:b2a4386854]mind. 44 Shops betroffen[/b:b2a4386854] sein müssen! Und das sind mit Sicherheit nicht alle, weil wir nicht davon ausgehen können, dass es keine noch kleineren oder größeren Rechnungsnummer gibt. Frage: Hat jemand eine Abmahnung mit einer kleineren oder größeren Rechnungsnummer bekommen oder zumindest Kenntnis davon? Viele Grüße, Auwi

IP: Logged

Hanky00

Beiträge: 37
Aus: Hohenlimburg
Registriert: 30.11.2004

10.12.2004 11:45     Profil von Hanky00   Hanky00 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:45a049cacc="Bodyshopmike"]Hi Ben und Harald, bin natürlich auch abgemahnt worden. Bin es echt langsam leid in Deutschland.... Grade erst letzte Woche hat mich wieder mal ein Mitbewerber bei der Staatsanwaltschaft angezeigt wegen Tribo Max. Haben die nichts anderes zu tun, ok die Geschäfte laufen wohl allgemein schlecht, aber sowas verletzt doch jedes Ehrgefühl.[/quote:45a049cacc] ...warum schlagen wir nicht solche Typen mal einfach eine in die Fresse? Es geht doch nur um Wettbewerbsvorteil und das durch fiese Tricks.

IP: Logged

hwlp

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 17.06.2003

10.12.2004 11:52     Profil von hwlp   hwlp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:5fdb74e9ca="Hanky00"][quote:5fdb74e9ca="Bodyshopmike"]Hi Ben und Harald, bin natürlich auch abgemahnt worden. Bin es echt langsam leid in Deutschland.... Grade erst letzte Woche hat mich wieder mal ein Mitbewerber bei der Staatsanwaltschaft angezeigt wegen Tribo Max. Haben die nichts anderes zu tun, ok die Geschäfte laufen wohl allgemein schlecht, aber sowas verletzt doch jedes Ehrgefühl.[/quote:5fdb74e9ca] ...warum schlagen wir nicht solche Typen mal einfach eine in die Fresse? Es geht doch nur um Wettbewerbsvorteil und das durch fiese Tricks.[/quote:5fdb74e9ca] das ganze hat nichts mit nem wettbewerbsvorteil zu tun. es geht hier einzig und allein darum, daß die herren und damen mit so fiesen tricks schnell geld machen wollen.

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

10.12.2004 12:30     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:260a062627="super123"]Klasse Leute! Das wird ja eine super Diskussion! Da geht wieder eine Kohlemacherin los und schon läuft der Rest Amok! Selber schuld und kein Mitleid! Ich wiederhole es gerne nochmal: Wer es im geschäftlichen Verkehr versäumt, seine Seiten regelmäßig auf Aktualität zu überprüfen ist es schlicht selbst schuld! Das es jetzt auch die BB-Szene erreicht, wundert mich wenig. Ich habe Shops gefunden, da weiss man nicht ma, wer Vertragspartner ist. Also, ohne hier eine Lanze für Abmahngwütige zu brechen, die meisten Shops sind es selbst schuld und da gibt es nichts weg zu diskutieren! Also! Erst dann das Maul aufreissen, wenn man selbst juristisch auf solider Basis steht und nicht immer nur die beleidigte Leberwurst spielen, wenn man selbst genug "Dreck am Stecken" hat....[/quote:260a062627] Kann mir einer sagen, wer dieser Typ ist, welcher solchen Schxxss schreibt ? Praktisch keiner der Shops hat bewusst gegen irgendwelche Vorgaben verstossen....denn wenn man die Shops vergleicht, welche in einigen Faellen sogar zertifizierte und gepruefte "Trusted Shops" sind, so erkennt man schnell, das sich alle an die gegebenen Richtlinien halten. Man braucht nur bei OTTO, QUELLE, NECKERMANN und all den anderen grossen Anbietern bzw. 99% aller Online-Shops in Deutschland reinzuschauen (probiert es doch einfach mal)....dort werden die Artikel in genau derselben Art und Weise angeboten, wie allgemein ueblich. Sogar der Mediamarkt selbst (welchem wir dieses hirnrissige, zum Glueck auch noch nichts rechtskraeftige Urteil zu "verdanken" haben) macht in seinem direkten Shopbereich (also z.B. Drucker etc.) NICHT bei JEDEM EINZELNEN PREIS eine Angabe zu den Versandkosten ...auch die MwSt. wird nicht bei jeder einzelnen Preisangabe angegeben, sonder es befindet sich lediglich am untersten Rand der Mediamarkt-Seite ein Hinweis zur MwSt. und den Versandkosten. Der Mediamarkt wuerde sozusagen gegen sich selbst bzw. seine eigenen geforderten Richtlinien verstossen und koennte dann sogar selbst wegen seines eigenen Urteils abgemahnt werden ;-) . Der Medimarkt macht nur bei den GESONDERT (z.B. jeweils auf den ersten Seiten stehenden SONDER-ANGEBOTEN bei dem jeweiligen Artikel gleich mit die Angabe zu den Versandkosten...die MwSt.-Angabe fehlt aber auch hier bzw. diese befindet sich nur am untersten Seitenrand. Es sieht also so aus, als ob es dem Mediamarkt in der Klage gegen einen Mitbewerber nur darum ging, dass dieser in seinen (sofort auf der Startseite) "reisserisch" angebrachten SONDERANGEBOTEN bei den Preisen auch mit darauf hinweisst, dass zu dem jeweiligen Preis natuerlich noch Versandkosten hinzukommen und der Preis (mit Versandkosten) Am Ende somit durchaus wieder teurer sein kann, als dies der Mediamarkt in seinen Filialen zum direkten Kauf anbietet. Nochmals betreff des obigen Schreibers bzw. "Mithoerers" ... seit vorsichtig mit Aussagen zum Verlauf der Mahnung ... hier kann JEDER mitlesen....eben auch der (obige?) "Feind" !!! Also AUFPASSEN was Ihr hier schreibt ! Ciao...und allen VIEL GLUECK im Kampf gegen den Wahnsinn !

IP: Logged

schmiddi75

Beiträge: 3
Aus: vor dem PC
Registriert: 16.11.2004

10.12.2004 12:32     Profil von schmiddi75   schmiddi75 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:4e53ccf46b="Auwi"] Bei jeder Abmahnung ist ja eine Rechnung mit Rechnungsnummer dabei, die fortlaufend sein muß. [/quote:4e53ccf46b] falsch, das hier ist die erste Abmahnung mit Rechnungsnummer die ich sehe. [quote:4e53ccf46b="Auwi"] Die kleinste Rechnungsnummer, die uns bisher bekannt ist, ist 2004096. Die größte 2004139. Alle Schreiben sind mit Datum 07.12.2004 Frage: Hat jemand eine Abmahnung mit einer kleineren oder größeren Rechnungsnummer bekommen oder zumindest Kenntnis davon? [/quote:4e53ccf46b] meine Renr. ist weit aus kleiner als 2004096 man könnte vermuten das 2004 fürs Jahr steht (reine Spekulation) @an alle anderen betroffenen würde euch raten, sich zum Thema zu informieren oder sich vom RA beraten zu lassen, auf jedenfall bis zum Stichtag reagieren, egal ob die Gründe gerechtfertigt sind oder nicht. Könnt euch zum Thema Abmahnungen bei google.de oder abmahnwelle.de informieren, einen Anwalt zum Thema wettbewerbsrecht raussuchen oder an die vorgeschlagende Kanzlei von bodysearch wenden.

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

10.12.2004 12:55     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
wir haben die Re.Nr. 2004099 ! Koennte mal einer eine solche Abmahnung (mit geschwaerzten Namen, so dass keine Adressen etc. zu erkennen sind) online stellen ? ....am besten im geschuetzten Forumsbereich bei ABMAHNWELLE.DE denn da haben nur die betroffenen Abgenmahnten und KEINE Abmahner Zugang ! Eine solche Rechnung mal zu sehen waere wichtig, denn dann ist schon alleine an der Form und Aufmachung der Mahnung zu erkennen, ob die Mahnungen alle gleich verfasst sind und es sich somit definitiv um eine Serienabmahnung handelt ! Danke ! Ciao

IP: Logged

Auwi

Beiträge: 2
Aus: Göppingen
Registriert: 10.12.2004

10.12.2004 13:05     Profil von Auwi   Auwi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0d5ba54f81]falsch, das hier ist die erste Abmahnung mit Rechnungsnummer die ich sehe. [/quote:0d5ba54f81] Alle Abmahnungen, die ich bisher kenne, bestehen aus drei Seiten. Auf Seite 2 ist eine Gebührenrechnung abgedruckt und dort steht auf der linken Seite eine Zeile unterhalb des Datums: Rechnunsnummer 2004xxx Die 2004 steht dabei für das Jahr und die xxx ist eine fortlaufende Nummer. Falls es noch andere Schreiben gibt, wäre es interessant, das zu erfahren. Gruß Auwi

IP: Logged

MrSlave

Beiträge: 481
Aus: Hattingen
Registriert: 30.12.2003

10.12.2004 13:44     Profil von MrSlave   MrSlave eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
weiso schreibt ihr nicht mal an den Bundes Verband des Deutschen Versandhandels und erzählt denen mal was von der Situation Deutschlands und deren nicht gerade gewerbefördernden Regeln. schließlich haben die ja einen direkten draht zur politik. macht wohl mittlerweile kaum spaß, einen online shop zu führen, wie es sich anhört... hier die internetpräsenz des verbandes www.versandhandel.org

IP: Logged

MrHanky

Beiträge: 9
Aus: Kanalisation
Registriert: 22.06.2004

10.12.2004 14:34     Profil von MrHanky   MrHanky eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nurmal so ...was hat eine Abmahnung für Konsequenzen? Und handelt es sich hierbei um eine Art Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Arbeitslose Anwälte? Gruß

IP: Logged

Ben Kutscher

Beiträge: 1940
Aus:
Registriert: 24.09.2000

10.12.2004 14:55     Profil von Ben Kutscher   Ben Kutscher eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Die Sache ist inzwischen als Sammelsache beim Anwalt - danke an Andreas - mal sehen. Mfg, Ben.

IP: Logged

eldevino

Beiträge: 240
Aus:
Registriert: 31.03.2004

10.12.2004 15:27     Profil von eldevino   eldevino eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b2668a674a="RJ"]Wir sind auch abgemahnt worden ... FitnessAdresse.de ! Soviel ich bisher erfahren habe, sind wahrscheinlich ca. 150 Abmahnschreiben rausgegangen....und fuer wen das keine Massenabmahnung ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Die Quelle fuer diese Infos will ich hier nicht nennen, denn in diesem Forum kan theoretisch auch der ABMAHNER selbst ohne weiteres mitlesen und seine Strategie darauf einrichten !!! Also BITTE postet hier KEINE wirklich wichtigen INFORMATIONEN, denn der FEIND KANN MITLESEN ! Damit sich Betroffene UNBEOBACHTET (vom FEIND) austauschen koennen, sollten ALLE BETROFFENEN nur noch das SPEZIELL GESCHUETZTE FORUM von www.abmahnwelle.de nutzen, denn da muss man sich erst anmelden und (anhand der Abmahnung) nachweisen, dass man Betroffener ist und nur dann gelangt man in das spezielle Forum, wo der Abmahner selbst nicht mitlesen kann !! Also AUFPASSEN LEUTE !!! ....KEINE wichtigen INFOS, vor allem keine zur Vorgehensweise gegen den Abmahner in diesem Forum posten...das kann ganz gewaltig ins Auge gehen ! Ciao .....ich bin richtig sauer :-((((( ...aber soo richtig *grrrrr* ...das es immer wieder solche A...loecher geben muss, welche es nur auf die Kohle abgesehen haben...*kopfschuettel*[/quote:b2668a674a] Und was ist, wenn der Abmahner sich eine Abmahnung fälscht und dadurch ins Forum gelangt? Da er ja die Möglichkeit hat, sich mit dem Plagiat beim Forum für den geschützen Bereich anzumelden. Nur mal so als Anregung... Sicher ist nämlich nichts.... Wünsche Euch gutes Gelingen.

IP: Logged

Hanky00

Beiträge: 37
Aus: Hohenlimburg
Registriert: 30.11.2004

10.12.2004 16:36     Profil von Hanky00   Hanky00 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0688f9028f="Ben Kutscher"]Die Sache ist inzwischen als Sammelsache beim Anwalt - danke an Andreas - mal sehen. Mfg, Ben.[/quote:0688f9028f] ...das ist alles Quatsch, auf solche Leute sollte man garnicht eingehen. Macht euch doch nicht verrückt, wir sitzen doch alle in einem Boot die Frau will doch nur etwas anzetteln.

IP: Logged

Hanky00

Beiträge: 37
Aus: Hohenlimburg
Registriert: 30.11.2004

10.12.2004 16:45     Profil von Hanky00   Hanky00 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
....der http://www.extrem-bod*shop.de/ hat übrigens keine Abmahnung erhalten, trotzdem solidarisieren wir uns natürlich mit unseren Kollegen.

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

10.12.2004 18:52     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b0b90fb327="eldevino"][quote:b0b90fb327="RJ"]Wir sind auch abgemahnt worden ... FitnessAdresse.de ! Soviel ich bisher erfahren habe, sind wahrscheinlich ca. 150 Abmahnschreiben rausgegangen....und fuer wen das keine Massenabmahnung ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Die Quelle fuer diese Infos will ich hier nicht nennen, denn in diesem Forum kan theoretisch auch der ABMAHNER selbst ohne weiteres mitlesen und seine Strategie darauf einrichten !!! Also BITTE postet hier KEINE wirklich wichtigen INFORMATIONEN, denn der FEIND KANN MITLESEN ! Damit sich Betroffene UNBEOBACHTET (vom FEIND) austauschen koennen, sollten ALLE BETROFFENEN nur noch das SPEZIELL GESCHUETZTE FORUM von www.abmahnwelle.de nutzen, denn da muss man sich erst anmelden und (anhand der Abmahnung) nachweisen, dass man Betroffener ist und nur dann gelangt man in das spezielle Forum, wo der Abmahner selbst nicht mitlesen kann !! Also AUFPASSEN LEUTE !!! ....KEINE wichtigen INFOS, vor allem keine zur Vorgehensweise gegen den Abmahner in diesem Forum posten...das kann ganz gewaltig ins Auge gehen ! Ciao .....ich bin richtig sauer :-((((( ...aber soo richtig *grrrrr* ...das es immer wieder solche A...loecher geben muss, welche es nur auf die Kohle abgesehen haben...*kopfschuettel*[/quote:b0b90fb327] Und was ist, wenn der Abmahner sich eine Abmahnung fälscht und dadurch ins Forum gelangt? Da er ja die Möglichkeit hat, sich mit dem Plagiat beim Forum für den geschützen Bereich anzumelden. Nur mal so als Anregung... Sicher ist nämlich nichts.... Wünsche Euch gutes Gelingen.[/quote:b0b90fb327] Ganz so einfach ist es fuer den Abmahner nicht, denn er muss auch seine komplette Anschrift und eine gueltige E-Mail-Adresse beim Anmelden angeben....ausserdem wird ja auch seine IP-Adresse gespeichert....was die Sache zumindest wesentlich sicherer als in diesem offenen Forum wie hier macht. Ciao

IP: Logged

www-bb-shop.de.vu

Beiträge: 4
Aus: Karlsruhe
Registriert: 09.12.2004

10.12.2004 21:06     Profil von www-bb-shop.de.vu   www-bb-shop.de.vu eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Das ist schon richtig aber wenn der abmahner in früheren Zeiten selbst Opfer war und sich damals schon einen log in beschaft hat ist der ja immer noch gültig und somit kann er/sie sich auch einloggen. 100 % Sicher ist das nicht, ich weiß aber auch nicht wie wir es machen können das es das ist.

IP: Logged

super123

Beiträge: 4
Aus: Göttingen
Registriert: 09.12.2004

10.12.2004 22:33     Profil von super123   super123 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@hwlp Ich halte den Ball sehr flach…und es ist auch kein Zufall, dass ich in diesem Thread poste. Ich studiere Jura und bin an Abmahnwellen und deren Hintergründen interessiert. Die Aussage, dass die Bodyshops formal völlig einwandfrei sind billige ich einem Laien gerne zu, zutreffend ist sie jedenfalls nicht. Allzu lange braucht man jedenfalls nicht suchen, denn schon hier im http://www.bbszene-shop.de/agb.php4 sind abmahnfähige Mängel. Die Liste liesse sich hinreichend fortsetzen… Nochmal, wenn also hier im Thread auf den Link der RAin http://www.theis-heukrodt-bauer.de/ hingewiesen wird, sollte man ihren Rat auch beherzigen und da steht nun mal auch: „Auch sollte das eigene gewerbliche Internetangebot regelmäßig dahingehend überprüft werden, ob es (noch) den gesetzlichen Anforderungen entspricht.“ Unter ihrem Link http://www.legalershop.de/Weitere_Informationen/weitere_informationen.html schreibt sie zutreffend: „Der Beratungsbedarf zur Gestaltung eines rechtssicheren Onlineshop ist sehr gross. Aus meiner täglichen Praxis kann ich bestätigen, dass kaum ein Shopbetreiber weiß, was er zu beachten hat. Auch nach Untersuchungen der Wettbewerbszentrale sind etwa 8 von 10 Onlineshops rechtswidrig und entsprechen nicht der aktuellen Rechtslage.“ Solange man eine „Angriffsfläche“ bietet, sollte man die Schuld nicht nur bei den Anderen suchen! Also besser mal alles überprüfen, sonst ist die nächste Abmahnung bald in der Post! @ RJ Welche Ehre! Feind liest mit…, super, super! Kaum ist man anderer Meinung gerät man sofort unter Generalverdacht. Das ist derartig lächerlich, dass ich das gar nicht weiter kommentieren möchte! So, hier noch ein guter Rat: Manche Leute sind nicht in der Lage sich sachlich mit Andersdenkenden auseinanderzusetzen. Leicht rutscht da einigen Individuen schon mal eine Beschimpfung (http://www.heise.de/newsticker/meldung/33944) der üblen Art raus oder es wird im Sinne des § 241 StGB (http://dejure.org/gesetze/StGB/241.html) bedroht. So hat z. B. das Landgericht Coburg in einem Urteil vom 20.11.2002 (Az. 21 O 595/02) festgestellt, dass beleidigende Äußerungen dem Verletzten einen Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz auch dann geben, wenn die Äußerungen auf einer Internetseite erfolgen. Leider sind sich manche Leute auch nicht bewußt, dass sie eine Straftat begehen, wenn sie im Eifer des Gefechtes in einem Forum zur Gewalt gegen eine bestimmte Person auffordern" (§ 111 StGB, Öffentliche Aufforderung zu Straftaten, http://dejure.org/gesetze/StGB/111.html). Diese und ähnliche Sprüche sind leider häufig anzutreffen. Mein Tipp: "Erst lesen, dann denken, dann nochmal lesen, dann nochmal denken und dann erst posten!" http://www.bbszene.de/board/netiquette.php4

IP: Logged

www-bb-shop.de.vu

Beiträge: 4
Aus: Karlsruhe
Registriert: 09.12.2004

10.12.2004 23:21     Profil von www-bb-shop.de.vu   www-bb-shop.de.vu eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@super123 nun es ist so, wenn man es ganz genau nimmt findet man in jedem Shop zumindest einen Punkt über den man sich streiten kann ob der rechtlich nicht 100% ist. Z.b heißt es, die Versandskosten haben in unmittelbarer nähe zum angebotnen Artikel stehen, da stellt sich schon die frage wie nahe ist unmittelbar ? reicht es die Versandskosten auf einer Seite auszulisten ? Die frage ist wird der Abmahnende duch die Art und weise der Präsentation der Produkte seiner Mitbewerber duch einen angeblichen Verstoß gegen Wettbewerbsrichtlinen benachteiligt ? Ich habe mir die Seite des Klägers angeschaut und auch dort einige rechtlich nicht einwandfreie Punkte die ohne weiteres angezeigt werden könnten. richtig ist wie du schon sagtest das man sachlich bleibt !

IP: Logged

Hanky00

Beiträge: 37
Aus: Hohenlimburg
Registriert: 30.11.2004

10.12.2004 23:53     Profil von Hanky00   Hanky00 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi @super123 Ich finde deine Einstellung einen ziemlichen "Quark". Heutzutage kannst du gegen alles Klagen, es stellt sich doch dié Frage wer dahinter steckt und ich wiederhole mich vermutlich in meiner Behauptung das es nicht seriös ist. Deswegen ist mir eine direkte Konfrontation lieber, es bringt doch eher wenig Rechtsanwälte in "Arbeit und Brot" zu bringen. Vieleicht gehts ja auch nur darum?

IP: Logged

Fitnesspapst

Beiträge: 6
Aus: Hessen
Registriert: 18.03.2003

11.12.2004 01:31     Profil von Fitnesspapst   Fitnesspapst eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi Zusammen, unseren Shop hats auch erwischt...ist schon armselig was uns da vorgehalten wird.... Ich danke schon mal Andreas dafür, dass er uns mit einer Email über die Abmahnungen informiert hat....wäre von alleine schwer gewesen zu erkennen das das gleich ne Mahnwelle war...aber so kann man sich nun mit aller Härte des Gesetzes wehren:-) Ich hab heute mal bei dieser Rechtsanwältin versucht an zu rufen und wollte mal wissen ob das alles erntsgemeint ist :-) Komisch....da ging den ganzen Tag niemand ans Telefon und nach einigem Klingeln war plötzlich jedesmal das Besetztzeichen zu hören. Würd mich freuen mal mit dem ein oder anderem ebenfalls betroffenen in Kontakt zu treten.... also meldet euch mal unter info@muscle-line.de Schönen Gruß an alle Kay

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

11.12.2004 01:32     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@super123 Hast Du Dir vielleicht schon mal Gedanken darueber gemacht, warum so viele Shops gegen diese Gesetze verstossen ? Damit meine ich z.B. auch solche Shops wie Quelle, Otto, Amazon, Neckermann...etc. !? Vielleicht ist nicht das was die Shops machen falsch, sondern die Gesetze (welche eigentlich mal dazu da waren den Menschen zu nuetzen) sind mittlerweile so weit von der Realität und dem gesundem Menschenverstand weg, dass sie so gut wie keiner mehr (auch wenn er es wöllte!) in vollem Umfang einhalten kann. Also sollte man nicht immer alles an die (sich scheinbar verselbständigenden Gesetze) anpassen, sondern mal eine richtige Rechtsreform durchfuehren, so dass die Gesetze mal wieder zu dem werden wozu sie urspruenglich gedacht waren...nämlich den Menschen zu nützen und nicht diesen in seiner Tätigkeit immer weiter einzuschränken. Ein gutes Beispiel ist das Abmahnrecht in Deutschland, welches urspruenglich mal zu einem guten Zweck geschaffen worden ist, um vor allem auch die Kunden vor miessen Geschaeftemachern zu schuetzen, aber mittlerweile zu ueber 90% nur noch von "dunklen" Gestalten zur schnellen Gewinnerzielung aus Abmahnungen benutzt werden. Das dem so ist, kann eigentlich keiner bestreiten, schon gar nicht jemand der sich damit auskennen muesste und Jura studiert. Dieses Gesetz ist in dieser Form einmalig in Europa und gibt es in dieser Form nur in Deutschland ... andere Laender lachen sich dagegen ins Fäustchen, wenn sie sehen wie die Deutschen sich damit gegenseitig fertig machen und immer mehr grosse und kleine Firmen wegen der unübersichtlichen Gesetzeslage und auch der einmalig hohen "Klagefreudigkeit" der Deutschen ins Ausland gehen, wo man einen solchen Nonsens, der nicht nur den Firmen, sondern auch den Kunden letztlich schadet, absolut nicht kennt. Gesetze welche niemandem mehr etwas nutzen, gehoeren (so ist meine Meinung) abgeschafft ! Ich kenne Fälle, wo die Firmen sich teilweise gar nicht mehr getrauen eine Produktbeschreibung anzugeben und dann lieber gleich gar nichts schreiben, ausser den Produktnamen und den Preis, nur damit sie nicht riskieren, dass irgendein Wort oder eine Wortwahl (wohlgemerkt so wie es jeder normale Mensch ausprechen und auch verstehen würde) falsch ist und (in Deutschland !) zu einer Abamahnung führt ! Dem Kunden, welchem diese Gesetze urspruenglich mal nutzen sollten, wird dagegen durch diese Gesetze immer weniger Service geboten...die Produktbeschreibungen fehlen oder sind in einem fuer den Normalbuerger unverstaendlichen Ton gehalten....und um das eigentliche Produkt (fuer welche sich der Kunde eigentlich interessiert) existieren oftmals längere Sätze und gesetzlich geforderte Hinweise, als die Produktbeschreibung selbst, was dazu führt, dass der Kunde diese extrem langen (gesetzlich geforderten Anmerkungen und Hinweise) gar nicht mehr liesst und sich somit einer hoeheren Gefahr reingelegt und abgzockt zu werden aussetzt, als wenn es diese langen Zusatzhinweise nicht geben wuerde. Ein gutes Beispiel hierfuer sind z.B. Handyangebote....wo die Anbieter immer (direkt beim Produkt stehende) ellenlange Hinweise angeben muessen, warum uns wesehalb und unter welchen Bedingungen das Handy nur 1 EUR kostet. Das ist unübersichtlich und letztlich kundenunfreundlich, da dieses Zeug eh kaum einer liesst und es absolut ausreichend waere wenn man erst VOR dem Kaufabschluss darauf hingewiesen werden würde. Und genauso ist es mit diesem neuen Urteil, was keinem Kunden etwas nuetzt, da der durch die (jetzt angeblich) zusaetzlich bei jedem einzelnen Produkt anzugebenden Angaben zu Mehrwertsteuer und Versandkosten absolut verwirrt wird, denn die bei jedem einzelnen Produkt stehenden Versandkosten sagen noch gar nichts darueber aus, was der Kunde am Ende der Bestellung (in Abhaengigkeit vom Warenwert bzw. dem Gewicht und der Groesse der Ware) wirklich zahlen muss. Jeder der einen halbwegs gesunden Menschenverstand hat und diesen auch benutzt, kann sich leicht denken, dass eine Bestellung im Internet, in diesem Falle auch nicht viel anders als in einem Ladengeschaeft ablaufen sollte....d.h. der Kunde waehlt erstmal alle Artikel in Ruhe aus...dann geht er zur Kasse ...und dort erfährt er was fuer Zusatzkosten fuer Verpackung und Versand zusätzlich noch hinzukommen....schliesslich sind Verkäufer keine Hellseher, welche bereits beim Betreten des Ladens dem Kunden (ohne vorher zu wissen, was der Kunde überhaupt alles kaufen will) sagen, wie hoch die Zusatzkosten fuer die (in der Zukunft) gekaufte Ware ist ...das ist Nonsens und verwirrt den Kunden eher, als dass es ihm nützt. Ciao

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

11.12.2004 01:41     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a222d38554="Fitnesspapst"]Hi Zusammen, unseren Shop hats auch erwischt...ist schon armselig was uns da vorgehalten wird.... Ich danke schon mal Andreas dafür, dass er uns mit einer Email über die Abmahnungen informiert hat....wäre von alleine schwer gewesen zu erkennen das das gleich ne Mahnwelle war...aber so kann man sich nun mit aller Härte des Gesetzes wehren:-) Ich hab heute mal bei dieser Rechtsanwältin versucht an zu rufen und wollte mal wissen ob das alles erntsgemeint ist :-) Komisch....da ging den ganzen Tag niemand ans Telefon und nach einigem Klingeln war plötzlich jedesmal das Besetztzeichen zu hören. Würd mich freuen mal mit dem ein oder anderem ebenfalls betroffenen in Kontakt zu treten.... also meldet euch mal unter info@muscle-line.de Schönen Gruß an alle Kay[/quote:a222d38554] Gehe zu Abmahnwelle.de ...dort ist extra ein Forum für Betroffene eingerichtet worden. Die von Abmahnwelle.de haben ständig mit solchen Fällen zu tun, welche, seitdem es das Internet gibt, extrem zugenommen haben, da es für die Abmahner ein leichtes ist, potentielle "Opfer" zu finden. Das Abmahnrecht in Deutschland ist ein Witz ! Ciao

IP: Logged

super123

Beiträge: 4
Aus: Göttingen
Registriert: 09.12.2004

11.12.2004 16:19     Profil von super123   super123 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[b:3b304c865d]@RJ[/b:3b304c865d] Grundsätzlich besteht der Sinn einer Abmahnung darin, dass der Abmahnende seinen Konkurrenten auf das seiner Ansicht nach fehlerhafte Verhalten (z.B. Verstoß gegen Wettbewerbs- oder Urheberrecht) hinweist, um den Abgemahnten außergerichtlich zu veranlassen, das beanstandete Verhalten unverzüglich und für die Zukunft zu unterlassen. Die Abmahnung stellt ein schnelles Mittel dar, um dem Abgemahnten sein Fehlverhalten zu verdeutlichen und eine unverzügliche Einstellung dieses Verhaltens zu erreichen sowie eine Wiederholung eines solchen für die Zukunft auszuschließen. Der bedeutendste wettbewerbsrechtliche Anspruch ist der Unterlassungsanspruch. Daneben bestehen Schadensersatz- und Auskunftsansprüche. Ein Unterlassungsanspruch setzt kein Verschulden voraus. Ein Verletzer kann sich folglich nicht erfolgreich damit exkulpieren, indem er behauptet, von der Rechtswidrigkeit der konkreten Werbung nichts gewusst und dies auch nicht gewollt zu haben. Dass das deutsche Wettbewerbsrecht und die damit einhergehende Rechtssprechung sicherlich sehr komplex ist und nicht nur für den Laien oftmals undurchschaubar ist, ist unbestritten. Dass es auch immer wieder zu rechtsmißbräuchlichen Abmahnungen kommt (viele werden die Abwahnwelle des alleseits bekannten "Günni v. G." aus Süddeutschland kennen) bedeutet aber nicht, dass das UWG sinnlos ist und abgeschafft werden sollte. Eine Diskussion zu diesem Thema wäre ohnehin nur hypothetisch und würde hier den Rahmen sprengen. Die von Dir genannten Beispiele wie [i:3b304c865d]Quelle, Otto, Amazon, Neckermann[/i:3b304c865d] zeigen eben deutlich, dass man sich also nicht unbedingt an den Großen orientieren sollte, auch die machen Fehler. Fakt ist jedenfalls, dass man als Unternehmer ein vitales Interesse daran haben sollte, sich möglichst rechtskonform zu präsentieren, damit man sich derartige Unannehmlichkeiten ersparen kann (sowohl zeitlich, als auch finanziell). Die Annahme, dass das in Deutschland einmalig ist würde ich nicht unterschreiben. In diesem Zusammenhang sei z. B. auf Brüssel verwiesen. Die EU-Kommission legt nämlich eine neue Verordnung zu Werbebeschränkungen vor. Lesenswert! :balabala: [b:3b304c865d]@www-bb-shop.de.vu[/b:3b304c865d] "reicht es die Versandskosten auf einer Seite auszulisten?" Leider kenne ich die Abmahnungsgründe nicht, insofern kann ich nur raten und aus Deiner Frage schließen, dass es sich um einen Verstoß gegen die PAngV handelt. Hierzu hat das OLG Köln mit Urteil vom 30.07.2004 (Az.: 6 U 93/04) festgestellt, dass ein Internetangebot direkt bei Angabe des Warenpreises einen Hinweis auf zusätzliche Versandkosten enthalten muss. Siehe unter: [url=http://rsw.beck.de/rsw/shop/default.asp?toc=hp.root]Beck aktuell[/url] (kann leider nicht direkt verlinken, daher nur in der Suche PAngV eingeben).

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

11.12.2004 17:35     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@super123 Genau das ist ja das Problem ...selbst die grossen (OTTO, QUELLE, NECKERMANN....und 99% aller anderen Anbieter) machen "Fehler" von denen sie praktisch nichts wissen .... und die auch niemandem schaden ...bis denn ein findiger Abmahner kommt...eine GESETZES-LÜCKE entdeckt ... abmahnt .... und schlieslich die aktuelle Gesetzeslage dahingehend ausnutzt, um Kohle zu machen...aber dagegen geht dann (eigenartigerweise) niemand vor oder kann den Abmahner abmahnen. Es waere SOOOO EINFACH das Tor fuer potentielle "schwarze Schafe" unter den Abmahnern zuzumachen....einfach indem man denen die Kohle entzieht, welche diese durch eine Abmahnung erhalten. Zum Beispiel koennte das Gesetz, wie in anderen EU-Staaten auch, dahingehend geaendert werden, dass eine Abmahnung bzw. ein Wettbewerbsverstoss zunaechst immer erst direkt zwischen den beiden Parteien OHNE Strafandrohung ausgehandelt werden muss und nur wenn der abgemahnet den angemahnten Verstoss nicht einsieht, kann man eine Unterlassungserklaerung von ihm fordern. Damit waere eine Erstabmahnung niemals mit Kohle fuer den Abmahnenden verbunden und wuerde somit auch keinen Anreiz fuer Massenabmahner mehr bieten, denn wie im richtigen Leben eigentlich auch IMMER und von allen Seiten empfohlen wird, sollte man zunaechst immer versuchen sich gütlich aussergerichtlich OHNE Einschaltung eines Rechtsanwaltes oder gar Gerichtes (die sind in Deutschland wegen der Klagewut eh ueberlastet) zu einigen. Diese Vorgehensweise sollte Gesetz werden, denn dann ist sowohl dem Gewerbetreibenden, als auch den Kunden geholfen. Und das allerdümmste an dem derzeitigen Gesetz ist die hirnrissige Tatsache, dass im Falle eines erneuten Verstosses der Abmahnende die Kohle fuer jeden einzelnen Verstoss ausgezahlt bekommt....also z.B. 10 versehentlich falsche Preisangaben und man kann 10x5200=52000 EUR an den Abmahner zahlen. Dies ist bei keinem anderen Gesetz so. Bei allen anderen Gesetzesverstoessen wird man VOM STAAT mit Gefaengnis oder Geldstrafe bestraft....eben als STRAFE !...wobei das Straf-Geld an den Staat und nicht etwa an den Geschaedigten geht .... nur allein im Abmahnrecht geht die STRAF-Kohle direkt an den Abmahner (!) ...und dieser Umstand reizt doch förmlich unserioese Elemente dieses Gesetzeslücke zu ihren Gunsten zu benutzen, um damit die schnelle Kohle zu machen. Nochmals zu den "Fehlern" der Grossen (OTTO, QUELLE, NECKERMANN....und 99% aller anderen Anbieter): Hast Du Dir schon mal überlegt, ob man, wenn so viele Firmen "Fehler" machen, welche keinen Kunden und auch keinen WIRKLICHEN (wohlgemerkt keinen Abzocker-Massenabmahner) stören...ob diese "Fehler" denn dann wirklich Fehler sind ODER ob nicht die Gesetze, welche solche vermeintlichen "Fehler" beschreiben, falsch sind ? Denn Gesetze wurden gemacht um Menschen nützlich zu sein und nicht damit sich die Gesetze verselbständigen und keinen Sinn mehr ergeben und man quasi selbst in den eigenenhirnrissigen Gesetzen gefangenhaelt und sich an Sachen halten muss die sich allein nur aus der Auslegung des jeweiligen Gestzes ergeben, aber weder den Gewerbetreibenden noch den Kunden etwas nützen und welche beide Seiten oftmals auch nicht mehr nachvollziehen können. Gesetze sind entstanden, damit sie den Menschen in wesentlichen Eintscheidungen helfen, aber nicht damit die Gesetze letztlich Oberhand gewinnen, ein Eigenleben entwickeln und so (von unserioesen Elementen ausgenutzt) zum Schaden der Menschen beitragen. Ciao

IP: Logged

MichiK

Beiträge: 133
Aus: nähe Wien
Registriert: 24.09.2000

12.12.2004 01:43     Profil von MichiK   MichiK eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Meines Wissens sind Serien-Abmahnungen wegen unvollständiger Anbieterkennzeichnung (TDG §6) schon öfters vorgegkommen.

IP: Logged

B-X

Beiträge: 130
Aus:
Registriert: 02.01.2001

12.12.2004 11:14     Profil von B-X   B-X eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi, wir sind auch abgemahnt worden, sehen das aber recht locker, da das Urteil auf das die sich beziehen a) noch nicht rechtkräftig ist b) im Falle dass es rechtkräftig wird noch gewisse Übergangsfrist gelten und c) die angehängte Gebührennote dem abmahnenden Shop nie als Schaden entstanden sein kann.

IP: Logged

www-bb-shop.de.vu

Beiträge: 4
Aus: Karlsruhe
Registriert: 09.12.2004

12.12.2004 20:29     Profil von www-bb-shop.de.vu   www-bb-shop.de.vu eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
was ich mich die ganze zeit schon frage ist folgendes. Wenn ihr alle hier recht haben solltet und die Abmehnung nicht rechtes sein sollte oder wie auch immer platzen sollte kommen ja enorme Kosten auf den Abmahnenden zu. Meine frage bzw. bedenken, kann ein Anwalt seinen Klienten so schlecht beraten und das in Kauf nehmen ? Ich denke die Frau Anwältin hat sich auch was gedacht oder ?

IP: Logged

florian22x

Beiträge: 6
Aus: hachenburg
Registriert: 12.12.2004

12.12.2004 22:58     Profil von florian22x   florian22x eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo leute die hat mich auch abgemahnt fiinde das eine frechheit so seine konkurenz in die pfanne zu hauen. aber er wird es noch merken was er davon hat.... PS:mein anwalt sagt das schreiben sei ohne vollmacht eh nicht gültig... mfh Florian Walter BodyPower-Shop

IP: Logged

florian22x

Beiträge: 6
Aus: hachenburg
Registriert: 12.12.2004

12.12.2004 23:01     Profil von florian22x   florian22x eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
PSS: habe erfahren das die anwältin die frau von dem besitzer der newbody gmbh ist.... mfg Florian Walter BodyPower-Shop

IP: Logged

hwlp

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 17.06.2003

12.12.2004 23:51     Profil von hwlp   hwlp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:16717454fe="florian22x"]PS:mein anwalt sagt das schreiben sei ohne vollmacht eh nicht gültig...[/quote:16717454fe] [quote:16717454fe="hwlp"][quote:16717454fe="bodyinfo"]- Liegt keine org. Vollmacht (keine Kopie) vom Kläger vor, ist die Abmahnung ungülitg.[/quote:16717454fe] ob der (anwaltlichen) Abmahnung überhaupt eine Vollmacht beizufügen ist und die Abmahnung unter Hinweis auf § 174 BGB zurückgewiesen werden kann, beantwortet die Rechtsprechung leider nicht einheitlich. Die noch überwiegende Rechtsprechung (z.B. OLG Köln) geht davon aus, dass § 174 BGB auf Abmahnungen nicht anwendbar ist. Nach dieser Rechtsprechung ist es nicht möglich, eine Abmahnung wegen fehlender Vollmachtvorlage gem. § 174 BGB zurückzuweisen. Nach anderer Rechtsprechung (z.B.: OLG Dresden) ist § 174 BGB auch auf Abmahnungen anwendbar, mit der Folge, dass eine Abmahnung wegen fehlender oder unzureichender Vollmachtvorlage zurückgewiesen werden kann. Unzureichend ist auch die Kopie einer Vollmacht. § 174 BGB verlangt die Vorlage der Originalvollmacht. Wegen der uneinheitlichen Rechtsprechung (auch der Instanzgerichte), ist es ein riskantes Unterfangen, eine Abmahnung nur wegen unzureichender Vollmachtvorlage nach § 174 BGB zurückzuweisen. Denn es besteht immer die gefahr, dass die Sache vom Abmahner bei einem Gericht anhängig gemacht wird, das § 174 BGB auf Abmahnungen nicht anwendet. quelle 123recht.net das ist deutschland!!![/quote:16717454fe] [quote:16717454fe="florian22x"]PSS: habe erfahren das die anwältin die frau von dem besitzer der newbody gmbh ist.[/quote:16717454fe] ist nichts neues...ein abgekartetes spiel das ganze!

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

13.12.2004 02:00     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b606ed1016="florian22x"]PSS: habe erfahren das die anwältin die frau von dem besitzer der newbody gmbh ist.... mfg Florian Walter BodyPower-Shop[/quote:b606ed1016] WIRKLICH ? ...kannst Du das irgendwie beweisen...wäre wichtig für meinen RA bei dem ich am Montag eine Termin habe ! EILT !

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

13.12.2004 02:09     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f2c599dfd7="www-bb-shop.de.vu"]was ich mich die ganze zeit schon frage ist folgendes. Wenn ihr alle hier recht haben solltet und die Abmehnung nicht rechtes sein sollte oder wie auch immer platzen sollte kommen ja enorme Kosten auf den Abmahnenden zu. Meine frage bzw. bedenken, kann ein Anwalt seinen Klienten so schlecht beraten und das in Kauf nehmen ? Ich denke die Frau Anwältin hat sich auch was gedacht oder ?[/quote:f2c599dfd7] Wenn es tatsächlich stimmen sollte, dass die abmahnende Rechtsanwältin die Frau des Abmahners ist (was ich auch denke, denn in einem persoenlichen Telefonat mit dem Abmahner vermied er es mir mit einem klaren "NEIN" zu sagen, dass er nicht mit der RA verwandt wäre...wäre er es wirklich nicht, hätte er ja locker NEIN sagen können!) ...also, wenn es tatsächlich seine Frau oder eine andere Verwandte ist, hat er ja praktisch keine Kosten. Trotzdem möchte ich jetzt nicht in der Haut des Abmahners stecken, denn so unprofessionell wie der das angegangen ist, hat er jetzt eine wahre Lawine losgetreten, welche ihn sehr wahrscheinlich (wenn er nicht schnellstens alle seine Abmahnungen zurueckzieht) die Existenz kosten wird, denn er kann mit einer wahren Gegenabmahnwelle rechnen.....und an diesen Kosten wird er sich "dumm und dämlich zahlen" ...dies hat er nicht bedacht. Aber wer hat schon Mitleid mit so einem Typ ...hmmm ? :axt: :hammer: :sympath:

IP: Logged

florian22x

Beiträge: 6
Aus: hachenburg
Registriert: 12.12.2004

14.12.2004 20:10     Profil von florian22x   florian22x eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ist ja nicht schwer zu sehen das die anwältin eine verwante ist hat ja den gleichen nachnahmen wie der newbody inhaber... naja vieleicht die die fa newbody ja auf der fibo mit nem stand vertreten.... :hammer: der hammer ist ja die haben auf ihrer hp stehen´´ händler anfragen erwünscht´´ ich frag mich wer bei denen noch was kauft nach der aktion,ich mal zumindest nicht mfg florian walter BodyPower-Shop

IP: Logged

hucky91074

Beiträge: 17
Aus: Herzogenaurach
Registriert: 03.10.2003

14.12.2004 21:23     Profil von hucky91074   hucky91074 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Tach Kollegen! Hab gerade erst gesehen daß hier ein Tread ist. Darf ich mich vorstellen? Ich bin die Rechnung Nr. 74 :popo: ciao Roland

IP: Logged

schmiddi75

Beiträge: 3
Aus: vor dem PC
Registriert: 16.11.2004

15.12.2004 08:59     Profil von schmiddi75   schmiddi75 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:978e9b2206="hucky91074"]Tach Kollegen! Hab gerade erst gesehen daß hier ein Tread ist. Darf ich mich vorstellen? Ich bin die Rechnung Nr. 74 :popo: ciao Roland[/quote:978e9b2206] melde dich mal bei andreas Arnold von bodysearch.de oder bei abmahnwelle.de

IP: Logged

Keith

Beiträge: 75
Aus:
Registriert: 11.10.2000

16.12.2004 09:47     Profil von Keith   Keith eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi an alle! Habe den Thread auch grade erst gesehen. Mich hat besagt Anwältin (noch) nicht angeschrieben. So wie ich das weiss, ist es ja ziemlich egal, ob die Anwälten mit dem Kläger verwandt ist. Im Endeffekt könnte jeder von uns einen Mitkonkurenten abmahnen (wird scheinbar in der Automobilbranche ziemlich häufig gemacht), nur fehlt dem Laien das nötige wissen. Naja, wie gesagt, mich hat besagte Aktion nicht getroffen, aber ich werde in den letzten 1,5 bis 2 Jahren ständig abgemahnt. Was da schon an Geld für Abmahnungen, Anwaltskosten und Gerichtskosten drauf gegangen ist, dass gibt es nicht. Es ist eine reine abzocke und nichts weiter! Wieso kann man nicht einfach anrufen und sagen: "Hey, du darfst das nicht verkaufen... du darfst das so nicht bewerben... mach es raus" Warum muss es immer um solche Summen gehen! Man müsste da eine Initiative Gründen! Quasi wo man eine (humane) Monatspauschale an paar Anwälte zahlt und die gucken ständig nach den aktuellsten Meldungen... wenn man Probleme mit einer Abmahnung hat, kann man es direkt an den Anwalt leiten und er hat auch direkt ahnung davon und muss sich nicht erst lang einlesen! Jeder der da mitmacht, hätte ein Sigel, dass er sich auf die Homepage machen kann. Dann würden willkürliche Abmahnung von diversen Anwälten aus Berlin oder von wo auch immer vielleicht schon im Keim erstickt... weil die dann direkt sehen können, da steht was dahinter, da brauch ich keine abzocke zu versuchen. Schliesslich gibt es für jedes Gesetz ein Hintertürchen. Wer wirklich illigales treibt, dem sollte ordentlich auf die Finger gehauen werden, aber es kann nicht sein, dass man wegen Werbeaussagen oder Produktbeschreibungen so nieder gemacht wird und so Exitenzen kaputt gemacht werden! ***MEINE MEINUNG***

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

16.12.2004 13:09     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:ff81dc4872="Keith"]Hi an alle! Habe den Thread auch grade erst gesehen. Mich hat besagt Anwältin (noch) nicht angeschrieben. So wie ich das weiss, ist es ja ziemlich egal, ob die Anwälten mit dem Kläger verwandt ist. Im Endeffekt könnte jeder von uns einen Mitkonkurenten abmahnen (wird scheinbar in der Automobilbranche ziemlich häufig gemacht), nur fehlt dem Laien das nötige wissen. Naja, wie gesagt, mich hat besagte Aktion nicht getroffen, aber ich werde in den letzten 1,5 bis 2 Jahren ständig abgemahnt. Was da schon an Geld für Abmahnungen, Anwaltskosten und Gerichtskosten drauf gegangen ist, dass gibt es nicht. Es ist eine reine abzocke und nichts weiter! Wieso kann man nicht einfach anrufen und sagen: "Hey, du darfst das nicht verkaufen... du darfst das so nicht bewerben... mach es raus" Warum muss es immer um solche Summen gehen! Man müsste da eine Initiative Gründen! Quasi wo man eine (humane) Monatspauschale an paar Anwälte zahlt und die gucken ständig nach den aktuellsten Meldungen... wenn man Probleme mit einer Abmahnung hat, kann man es direkt an den Anwalt leiten und er hat auch direkt ahnung davon und muss sich nicht erst lang einlesen! Jeder der da mitmacht, hätte ein Sigel, dass er sich auf die Homepage machen kann. Dann würden willkürliche Abmahnung von diversen Anwälten aus Berlin oder von wo auch immer vielleicht schon im Keim erstickt... weil die dann direkt sehen können, da steht was dahinter, da brauch ich keine abzocke zu versuchen. Schliesslich gibt es für jedes Gesetz ein Hintertürchen. Wer wirklich illigales treibt, dem sollte ordentlich auf die Finger gehauen werden, aber es kann nicht sein, dass man wegen Werbeaussagen oder Produktbeschreibungen so nieder gemacht wird und so Exitenzen kaputt gemacht werden! ***MEINE MEINUNG***[/quote:ff81dc4872] GENAU MEINE MEINUNG !!! Nur die wenigsten Shopbetreiber begehen BEWUSST Verstösse ... die allermeisten (99%) würden diese "Verstösse" auch SOFORT ändern, wenn denn nur jemand da wäre, welcher Ihnen das mitteilt. Eine eigene Rechtsabteilung können sich kleinere Shops logischerweise nicht leisten. Ausserdem ist das Abmahngesetz in Deutschland TOTAL FALSCH aufgebaut .... es wird quasi immer gleich VORSATZ unterstellt und man wird behandelt wie ein GROSS-VERBRECHER ... und fast auf eine Stufe mit Räubern, Mördern und Vergewaltigern gestellt ... zumindest kommt die Sache so rüber wenn man die Unterlassungserkärungen mit ihren unsinnigen Summen liesst, denn diese Summen sollen ja STRAFEN sein. Nur ist man den wirklich so ein schlechter Mensch, um gleich so behandelt zu werden ? ....das hat doch mit Recht und Gesetz bei welchem die wirklich bösen (mit Vorsatz handelnden) Personen (zu recht) bestraft werden sollen, nun wirklich nichts mehr zu tun. Mir kann z.B. keiner erzählen, dass ALLE (mittlerweile über 200 !!!) abgemahnten Online-Shopbetreiber mit Vorsatz, nur um sich einen Wettbewerbsvorteil (welchen ich übrigens bei dieser Bagatellsache auch nicht erkennen kann) gegenüber dieser NewBody GmbH zu verschaffen, BEWUSST gegen das Gesetz gehandelt haben. Schon allein die Logik des gesunden Menschenverstandes sagt einem, dass es das einfach nicht geben kann. Und das so viele Menschen, welche alle gleich und ohne böse Absichten gehandelt haben, dafür in so einem Maße bestraft werden sollen, finde ich nicht nur ungerecht, sondern SKANDALÖS !!! Wo bitteschön soll das noch RECHT sein ?!?!? Jeder nur halbwegs normaldenkende Mensch kann hier sehen, wer der "Böse" (Abzocker) und wer der "Gute" ist ... nur dass hier durch das deutsche Abmahngesetzt alles ins Gegenteil verkehrt wird ! Ciao

IP: Logged

ricolaman

Beiträge: 16
Aus: Bern
Registriert: 06.12.2004

16.12.2004 16:08     Profil von ricolaman   ricolaman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hmmmm.....

IP: Logged

ricolaman

Beiträge: 16
Aus: Bern
Registriert: 06.12.2004

16.12.2004 16:09     Profil von ricolaman   ricolaman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
na ja wir haben jetzt ja eine riesige Liste Onlineshopbetreiber, die dank dieser Spitzfindigen Anwältin einander mehr oder weniger kennen. Wir könnten ja solche eine "Rechtsabteilung" für uns alle schaffen. Mann nehme viele Onlineshopbetreiber einen oder mehrere Anwälte einen Monatlichen Beitrag den jeder zu bezahlen hat, so kommt eine gute Summe zusammen für die der Anwalt vielleicht Pauschal für uns und unsere Fälle arbeiten würde..... Ich weiß ja nicht wie das bei euch ankommt aber es währe es zumindest Wert darüber nachzudenken. was denkt Ihr ?

IP: Logged

Keith

Beiträge: 75
Aus:
Registriert: 11.10.2000

16.12.2004 17:52     Profil von Keith   Keith eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich finde, wir sollten das machen! Ich habe in meinem Bekanntenkreis einen sehr guten Anwalt, der mich immer vertritt und bin ziemlich zufrieden! Ich will jetzt keine Werbung für ihn machen... ich weiss auch nicht ob er für sowas Zeit hat... Der eine oder ander hat bestimmt auch seinen Lieblingsanwalt und dann können wir uns mal zusammen setzten und das ausdiskutieren. @Ben Kannst du vielleicht eine Maillingliste nur für die Shopbetreiber machen? Damit wir das nicht so im öffenltichen Rahmen diskutieren?

IP: Logged

ricolaman

Beiträge: 16
Aus: Bern
Registriert: 06.12.2004

17.12.2004 08:43     Profil von ricolaman   ricolaman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich denke das währe eine gute Sache. Man signalisiert duch solch einen "Verein" Stärke und geschlossenheit gegen Dauerabmahner und mittelmäsige Anwälte die am Existenzminimum rumkratzen und sich Ihr Geld mit Abmahnerei verdinen müssen. Ich denke man müsste sich da mal näher drüber unterhalten jeder hat eine andere Vorstellung und Idee wie sowas aussehen könnte. Vielleicht müssen wir uns mal irdenwo in Deutschland treffen um daüber reden zu können wenn die Idee wirklich umgesetzt werden soll. Ich kann mir aber schon vorstellen das dies was werden könnte. Ich denke keiner von uns hier würde den anderen Abmahnen oder ? das sind immer nur eine Hand voll Shopbetreiber die den anderen an die Karre fahren möchten und denjenigen wir dann schnell der Wind aus den Segeln genommen. Ich denke wir alle hier bräuchten keinnen Anwalt um den anderen Kokurenten zu sagen wenn was im Shop nicht stimmt. Konkurrenzkampf hin oder her, wir sind alles Menschen.

IP: Logged

RJ

Beiträge: 67
Aus: Weiden
Registriert: 04.11.2001

18.12.2004 15:20     Profil von RJ   RJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo, schaut Euch mal die Internetseiten von unserem "werten" Abmahner www.newbody.de an, welchen wir ja angeblich wettbewerbsrechtlich soooooo stark geschadet haben sollen. KEINE EINZIGE seiner Seiten ist mehr vorhanden und der Quellcode einer jeden Seite besteht nur noch aus folgendem: <html> </html> Ciao

IP: Logged

ricolaman

Beiträge: 16
Aus: Bern
Registriert: 06.12.2004

19.12.2004 11:07     Profil von ricolaman   ricolaman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
tja so schnell ist der Ofen aus !

IP: Logged

hucky91074

Beiträge: 17
Aus: Herzogenaurach
Registriert: 03.10.2003

19.12.2004 14:20     Profil von hucky91074   hucky91074 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wer weiß. Vielleicht stand das schon lange fest. Zum Ende schnell noch die eigene Verwandschaft einspannen um die zig Tausend Euro Gebühren einsacken wollen., ciao Roland

IP: Logged

hwlp

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 17.06.2003

19.12.2004 15:27     Profil von hwlp   hwlp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
naja...ob sie es wollen oder nicht...bei google sind ihre seiten noch gespeichert: http://www.google.de/search?hl=de&lr=&newwindow=1&q=+site:www.newbody.de+%22%2Bwww.newbody.de%22 (archiv funktion nutzen) ;-) ps. die ganze aktion wird noch böse für sie enden!!!

IP: Logged

ricolaman

Beiträge: 16
Aus: Bern
Registriert: 06.12.2004

19.12.2004 18:59     Profil von ricolaman   ricolaman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
oh ja das wird es ..... sehr frohe Weihnachten..........................werden das für die nicht !

IP: Logged

florian22x

Beiträge: 6
Aus: hachenburg
Registriert: 12.12.2004

21.12.2004 22:33     Profil von florian22x   florian22x eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
guckt mal habe ich gerade gefunden 3 seiten von newbody alle nur noch mit kenwort... www.newbody.de/ www.musclegun.com/special/ Gelenkaufbaustoffe+von+NewBody.html www.newbody-online.com/special/ F%FChrungskraft+auch+durch+K%F6rperbau.html vieleicht sollten wir mal alle eine händleranfrage an die newbodygmbh stellen und eine preisliste anforden würde den bestimmt ärgen.. mfg florian BodyPower-Shop :D :hammer:

IP: Logged

Fit53

Beiträge: 302
Aus: Bonn
Registriert: 11.03.2003

22.12.2004 12:38     Profil von Fit53   Fit53 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was haben die denn mit Koelbel zu tun? Siehe google-Ergebnisse... Die gibts ja wirklich.

IP: Logged

hwlp

Beiträge: 281
Aus:
Registriert: 17.06.2003

22.12.2004 15:22     Profil von hwlp   hwlp eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
fall es jemanden interessiert...die seite gehört auch denen http://www.arnis-fitnessfood.de/ hier die adressen, für diejenigen, dies noch nicht haben: abmahner addy: newbody Walsroder Str. 145 30853 Langenhagen kanzlei wo die nette frau koelbel arbeitet: Jaeschke Thomas Anwalts- u. Steuerbüro u. Notar Rotekreuzstraße 12 30627 Langenhagen

IP: Logged

Keith

Beiträge: 75
Aus:
Registriert: 11.10.2000

22.12.2004 20:18     Profil von Keith   Keith eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also, wenn es jemand interessiert... ich habe mit meinem Bekannten gesprochen. Er würde die Vereinsaktion machen. Wer an sowas Interesse hat, bitte PM an mich... ich kann das ganze koordinieren und ihm eure Adressen zukommen lassen. Wie genau das dann läuft müsste man mit ihm besprechen, bzw. aushandeln. Ich kann fürs erste als Vermittler fungieren, alles weitere würde er dann mit den einzelnen Leuten besprechen. Also, wer Bock hat, PM an mich... ich kann mich dann ja telefonisch mit euch in Verbindung setzten... wenn die Nachfrage entsprechend ist, wird mein Bekannter bestimmt ein Memo verfassen und dann geht alles weitere direkt über ihn. Wie gesagt, ich nur ein Angebot... würde mich freuen, wenn wir sowas auf die Beine stellen. Schliesslich sollten wir uns nicht als Konkurrenz sehen... der Kunde kauf letztendlich dort wo er will und das Netz ist gross genug für uns alle! ***Meine Meinung***

IP: Logged

florian22x

Beiträge: 6
Aus: hachenburg
Registriert: 12.12.2004

23.12.2004 12:51     Profil von florian22x   florian22x eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hey leute die machen immer weiter habe heute die 2 abmahnung bekommen von newbody wegen meinem wiederufrecht... langsam werde ich sauer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :flame: mfg floiran BodyPower-Shop 0160/99149015

IP: Logged

SteveRae

Beiträge: 46
Aus: Niedersachsen
Registriert: 05.07.2001

23.12.2004 13:21     Profil von SteveRae   SteveRae eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich will hier echt niemandem zu nahe treten... aber, wenn Ihr Eure Seiten nicht den deutschen Gesetzen gemäß einrichtet, dann kann eben jeder durch Rechtsanwalt abmahnen lassen. Ob man das gerecht findet oder nicht. Gesetz ist Gesetz. Letztlich regt sich ja auch jeder von Euch auf, wenn er als Verbraucher schlecht behandelt wird. Wenn Euer Widerrufsrecht auf Eurer Seite falsch ist, dann darf das aber eben nicht zu Lasten des Verbrauchers gehen. Vielleicht sollte man einfach mal die 178 € fürn Anwalt investieren, der einem dann die wichtigsten Dinge rechtlicher Art auf der Page generiert. Dann haben Abmahner auch keine Chance mehr. Auch wenn ich als Rechtsanwalt das Vorgehen meiner Kollegen nicht immer ehrenhaft finde, so ist es dennoch völlig legal. Auch das Internet ist eben kein rechtsfreier Raum. Gruß Steve

IP: Logged

hucky91074

Beiträge: 17
Aus: Herzogenaurach
Registriert: 03.10.2003

23.12.2004 16:21     Profil von hucky91074   hucky91074 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:2841921700="florian22x"]hey leute die machen immer weiter habe heute die 2 abmahnung bekommen von newbody wegen meinem wiederufrecht... [/quote:2841921700] Hattest Du keine oder falsch formuliert? ciao Roland

IP: Logged

anon

Beiträge: 1886
Aus: nach der Southbridge rechts am CPU vorbei
Registriert: 16.11.2000

28.12.2004 08:16     Profil von anon   anon eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:e89343d98e="SteveRae"]Also ich will hier echt niemandem zu nahe treten... aber, wenn Ihr Eure Seiten nicht den deutschen Gesetzen gemäß einrichtet, dann kann eben jeder durch Rechtsanwalt abmahnen lassen. [/quote:e89343d98e] nicht ganz, es muss ein Wettbewerb untereinander bestehen, oder man ist ein Verein für Wettbewerb oder so.

IP: Logged

florian22x

Beiträge: 6
Aus: hachenburg
Registriert: 12.12.2004

09.01.2005 11:49     Profil von florian22x   florian22x eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hat nochmal jemand was von denen gehört?? ich seid 2 wochen nicht mehr mfg florian

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Ferien/Trainingspause/bild etc, München -->Olympiapark! wo trainiren?, Mike Dragna, Methakur, Paul Dillet plant Comeback, durch fettarme Ernährung Definition?, gut oder mies mein Plan?, Trainingsplan Ja oder Nein?, Zoll + ephedrine ?!?, Besinnliche Adventszeit, Frage zu Arimidex?, 10€ Mitgliedsbeitrag, dauerhafte Testoerhöhung möglich?, Wer ist sie?, US MAster BCAA´s oder Olimp 750 Strong?, Testooteron enantat injektion, Ich möchte mir ein Fahrrad kaufen. Brauche Tipps., Alternativen zu Milchprodukten?, Ultimate Nutrition Whey Supreme, Kiffen und Bodybuilding, kann Dateiendung .zip.mp3 nicht öffnen, Bein Training, guddn mörgen!, Hustenreiz geht nicht weg!, wkm plan für mich leicht abgeändert<<kritik, Eiweiß, KH und Fett entsprechen xxx kcal?, Unterarme + Rotatorenmannschette, Langhantelrudern, Aldi Ruergerät und Rückentrainer, Erste Training mit open back - 160kg (mit Video)


Themen dieser Seite:
Abmahnwelle, Onlineshops, Rechtsanwältin, Hannover, Abmahnung, Die, Forum, Abmahner, Shops, Ich, Also, Ben, Rechnungsnummer, Alle, Keine, Feind, Leute, Infos, Bgb, Ciao, Mfg, Abmahnungen, Das, Und, Schreiben, Shop, Mitbewerber, Quelle, Seite, Andreas


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
OWT-26
BMS L-Carnitin - 60 Kaps.
Body Attack Frauentop
Silber Anhänger Steinbock
Bezaubernder Bernstein-Silber-Ring
Wunderschöne Bernstein Halskette
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Unicity Daily Produce 24 - 120 Kapseln
RC-06
Body Attack 3-XT Protein - 1,5kg
D&E Pharma Ephedra Super Caps - 100 Kaps.
Puppe Envi
Body Attack Funkypant
Traumhaftes Bernstein Armband
KlatschNass

- Hardcore Shop -
Dymatize PRO 85 - 750g Dose
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Dymatize Z-Force - 120 Kaps.
Dymatize GABA - 111g
Muscle Max Pro DHEA - 120 Kaps.
Dymatize Andro Complex - 60 Kaps.
Hardcore Products Chitosan - 120 Kaps.
Powerman 100% Egg Protein - 750g
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps
Dymatize Supreme Whey - 908g
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps
Super Stacker Extra-Yellows(+Ephedra)-100 Caps
D&E Maxadrine (+Ephedra)-120 Caps
Dymatize Nor Andro - 60 Kaps.

- Hot Sex Shop -
Forbidden Chair
Herren Chastity Belt S-L
Teenager
Busensaugschalen Easy Grow
Umschnall-Pracht-Penis
BH-Set
Everlasting Dong
Mini-G-Punkt-Vibrator
Rocky Titanium 100 ml
Puppe Envi
Damen Riemenbody S-L
Buch 106 erotische Bettgeschichten
Leder Bull Whip
Sex-Kontakter
Lust für Geld

- Berstein Shop -
WASSERMANN
Edle Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Wunderschöne Ohrstecke aus Silber mit grünem Bernstein
Nepal Ring Silber mit Türkis
Anhänger in Multicolor
Silber Armband mit multifarbenen Bernsteinen
Bernstein Silber Anhänger
Edler Bernstein Silber Anhänger
Bezaubernder Bernstein-Anhänger
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Cognac
Edler Bernstein-Ring mit 925er Silber
Silber Ring mit grünem Bernstein
Schöne Bernstein-Silber Ohrstecker
Wunderschöner silberner Anhänger mit Bernstein in Honig
NEPAL SILBERRING MIT TÜRKISEN UND KORALLEN

- Hantelshop -
EXM-2850
PPR-82
R-22
LH-16
PL-VLP-156
SP-1.25kg
PCH-24
AAB-26
VKR-30
SWT-16
OWT-26
PM-65
Kniebeugemaschine
RCH-22
PSG-44S


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB