Bodybuilding Net
  Anfängerforum
  Bitte helft mir einen sinnvollen Trainingsplan zu erstellen

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Bitte helft mir einen sinnvollen Trainingsplan zu erstellen
Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

20.12.2004 15:24     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo zusammen, ich lese hier schon ne weile fleißig mit und habe eine Bitte an Euch. Ich trainiere nun schon seit 4,5 Monaten und möchte nun mein Trainingsplan erneut ändern und diesmal einen Sinnvollen Plan haben. Wie mein Training bis heute ausgeschaut hat könnt ihr hier in diesem Beitrag sehen: [url]http://www.bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=85832&highlight=[/url] Meine Bitte wäre, dass ihr mir helft einen auf mich abgestimmten Plan zu machen. Als Grundlage möchte ich den WKM nutzen, da ja dieser sinnvoll scheint, wie ich den Reaktionen und Meinungen in diesem Forum abgewinnen kann. Diesen möchte ich nun als Grundlage für den neuen Plan verwenden und auf meine persönnlichen Wünsche und gegebenheiten anpassen und ändern. Ich möchte 3 mal die Woche trainieren (Mo, Mi, Fr). Also entweder einen 3er Splitt oder vielleicht noch besser einen 2er Splitt im Wechsel. Ich habe aber nun schon seit Jahren mit meinem Kreuz starke Probleme. Vielleicht ist es durch meine Größe von knapp 2 Metern bedinkt, oder vielleicht hat es Mutter Natur einfach nicht gut gemeint. Jedenfalls habe ich sehr starke Scoliose (keine Ahnung wie man das schreibt), eine Schiefstellung des Beckens und abgeflachte Wirbel, die sich ungünstig gegenseitig beeinflussen. Alles in Allem habe ich seit Jahren Schmerzen und nur die Agupunktur hat mir viel gebracht. Lange Rede kurzer Sinn! Ist es Sinnvoll übungen wie Kreuzheben zu machen oder anderen schweren Grundübungen? Oder soll ich damit noch warten? Ich merke auch oft im Training, trotz das ich mich zwinge eine perfekte Haltung zu haben, ich im Kreuz immer sehr instabil werde und es falsch belaste. Daher sollte dies vielleicht bei der Erstellung einen Plans berücksichtigt werden. Desweiteren ist es mir verdammt Wichtig, dass das Training Spaß macht und Übungen beinhaltet sind die Spaß machen. Den wie Jedem bekannt ist, ist das Training oftmals Motovationsabhängig. Ich würde mich besser fühlen wenn ein Armtraining dabei wäre! Ich glaube den Leuten gerne die sagen das ich dies noch nicht brauche. Dennoch würde ich mich mit Armtraining besser fühlen. Und ich denke die Psyche sollte man berücksichtigen. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr euch kurz zeit nehmt und mal einen Vorschlag für einen Plan postet und wir diesen dann diskutieren. Damit würdet ihr mir einen rießen Gefallen tun. Ich merke immer öfter, dass die Meinungen und Aussagen meines Trainiers im Studio von euren abtriften. Ich denke das ist auch an meinen bisherigen Trainingsplänen zu erkennen. Aber ich denke in solch einer großen Comunity ist mehr an den Aussagen dran und man kann davon ausgehen, dass Leute unter euch weihen die verdammt viel Ahnung von der Materie haben. Bitte helft mir einen sinnvollen Plan zu erstellen, mit dem ich Masse aufbauen kann. Grüße Christian

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

21.12.2004 23:44     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
will mir keiner helfen? Oder kann mir keiner helfen?

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

22.12.2004 17:19     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
So, ich mach jetzt selbst mal einen Plan und bitte euch diesen zu Kommentieren. Also sagt was nicht gut ist und kritisiert. Aber bitte nennt auch Verbesserungsvorschläge. Welche Übungen würdet ihr wegmachen? Welche dazunehmen? Auch Lob ist erwünscht. Habe 2 Varianten gemacht! Einer 2er Split und einen 3er Split. Zuerst den 2er! Montag: Brust, Beine, Trizeps -Bankdrücken -Flys am Kabel -Dips -Kniebeugen -Wadendrücken -Beincurls -Trizepsdrücken am Kabelzug Mittwoch: Rücken, Schultern, Biceps -Kreuzheben -Vorgebeugtes Langhantelrudern -Klimmzüge -Latziehen -Schulterdrücken mit Langhantel im stehen -Seitheben -Langhantelcirls für Bizeps Freitag: siehe Montag! Variante 2 wäre ein 3er Split: Montag: Brust, Trizeps -Bankdrücken -Flys am Kabel -Dips -Trizepsdrücken Mittwoch: Rücken, Bizeps -Kreuzheben -Vorgebeugtes Langhantelrudern -Klimmzüge -Latziehen -Langhantelcurls für Bizeps Freitag: Beine, Schulten -Kniebeugen -Wadendrücken -Beincurls -Schulterdrücken mit Langhantel im stehen -Seitheben So was meint ihr dazu. Lieber 2er oder 3er Split.

IP: Logged

Silbersurfer

Beiträge: 210
Aus: Alten-Buseck
Registriert: 19.10.2004

22.12.2004 17:50     Profil von Silbersurfer   Silbersurfer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo! :winke: Mir gefällt die Variante 1 besser, da sie näher am "WKM-Plan" orientiert ist. Aber... Warum machst Du nicht den WKM-Plan in "Reinkultur"? Wenn ich Dich richtig verstanden hast, stehst Du bei 4-5 Monaten Trainigserfahrung ja noch am Anfang. Aus diesem Grund würde ich zunächst auf die Iso's verzichten und mich auf die Grundübungen beschränken (Viel hilft nicht immer viel) ;). Greetz

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

22.12.2004 17:56     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich habe subjektiv das Gefühl, dass mir z.B die Dips sehr gut tun. Darauf möcht ich nicht verzichten. Auch das Armtraining ist etwas für die Motovation. Ohne würd mir glaube ich was fehlen, auch wenn ich weiß das es überflüssig ist am Anfang. Übungen wie Wadendrücken könnte ich noch raus nehmen. Oder die Flys am Kabel. Weil man muss noch bedenken, dass Bauch dazu kommt.

IP: Logged

Silbersurfer

Beiträge: 210
Aus: Alten-Buseck
Registriert: 19.10.2004

22.12.2004 17:59     Profil von Silbersurfer   Silbersurfer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Sorry! Habe jetzt erst aufmerksam Deinen ersten Post gelesen. Hat Dir Dein Arzt "grünes Licht" für BB gegeben? Wenn nein, dann würde ich vorschlagen, die 10 Euronen zu investieren und das schleunigst nachholen. Lieber zum Arzt gehen, als Gesundheitsschäden riskieren. Und immer schön auf korrekte Technik achten! Meistens kann man die TP's der Trainer in den Studios "in die Tonne kloppen". Grundübungen - insbesonere Kreuzheben - werden selten empfohlen. In Deinem konkreten Fall solltest Du im Zweifel in Bezug auf Deine Wirbelsäule lieber auf Arzt/Trainer hören. Ich glaube, dass die in der Lage sind, die Situation besser zu beurteilen, weil sie dich sehen. Eine "Ferndiagnose" wäre wohl fehl am Platz. Greetz

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

22.12.2004 18:03     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja hab grünes Licht. Von daher is es kein problem. Ich bemühe mich um saubere Bewegungsabläufe! Dann kanns auch nicht Schaden wenn die Rückenmuskulatur aufgebaut wird. Es sollte halt nur schonend im Bezug auf die Wirbelsäule sein. Du hattest auch geschrieben das dir Variante 1 besser gefällt, da diese näher am WKM ist. Aber im 3er Split sind genau die gleichen übungen drin.

IP: Logged

Silbersurfer

Beiträge: 210
Aus: Alten-Buseck
Registriert: 19.10.2004

22.12.2004 18:12     Profil von Silbersurfer   Silbersurfer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Natürlich kann man auch einen 3er-Split machen. Ich persönlich halte einen 2er für effektiver, weil er den Plan nicht "auseinander" zieht. Im Zweifelsfall würde ich WKM mal direkt ansprechen. Vielleicht helfen Dir auch die Erfahrungsberichte der anderen WKM'ler? [url]http://www.bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=80716[/url] Greetz

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

22.12.2004 18:13     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f80ba3ee31="Creddy"]Ja hab grünes Licht. Von daher is es kein problem. Ich bemühe mich um saubere Bewegungsabläufe! Dann kanns auch nicht Schaden wenn die Rückenmuskulatur aufgebaut wird. Es sollte halt nur schonend im Bezug auf die Wirbelsäule sein. Du hattest auch geschrieben das dir Variante 1 besser gefällt, da diese näher am WKM ist. Aber im 3er Split sind genau die gleichen übungen drin.[/quote:f80ba3ee31] Grundübungen sind Trumpf, für einen Anfänger ist ein GK-TP am besten geeignet. Was du brauchst sind KB, KH, BD, Dips, MP vorg. Rudern und Klimmzüge. Diese Übungen hat WKM schon zu einem hervorragendem Grundübungsplan zusammengebastelt. In deinem 3er-Split sind aber auch ganz viele Übungen bzw. Bewegungsabläufe doppelt enthalten und somit in deinem Status als Anfänger unsinnig. Trainier erstmal 1 Jahr nach diesem Plan und dann kram mal deine beiden TP wieder raus. Kannst dann gerne wieder danach trainieren, wirst du aber mit Sicherheit nicht tun. Gruß Lifty

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

22.12.2004 18:25     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also dann einfach so: Montag: Bankdrücken, Dips, Kniebeugen Mittwoch: Kreuzheben, Vorgebeugtes Langhantelrudern, Klimmzüge Freitag: siehe Montag: Jetzt fehlt nur noch das MP. Was isen das?

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

22.12.2004 18:29     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7bb2db85c4="Creddy"]Also dann einfach so: Montag: Bankdrücken, Dips, Kniebeugen Mittwoch: Kreuzheben, Vorgebeugtes Langhantelrudern, Klimmzüge Freitag: siehe Montag: Jetzt fehlt nur noch das MP. Was isen das?[/quote:7bb2db85c4] Nee, nich ganz so mein Freund. Besser ist so: Mo: Bankdrücken, Rudern, Kniebeuge Mi: Dips oder Military-Press(Frontdrücken), Klimmzüge, Kreuzheben Fr: wie Montag So wird der gesamte Körper regelmäßig trainiert. Prinzip verstanden ? Gruß Lifty

IP: Logged

Pecto

Beiträge: 5957
Aus:
Registriert: 23.02.2004

22.12.2004 18:29     Profil von Pecto   Pecto eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:74218448d3="Creddy"]Jetzt fehlt nur noch das MP. Was isen das?[/quote:74218448d3] [b:74218448d3]M[/b:74218448d3]ilitary [b:74218448d3]P[/b:74218448d3]ress. Ist im wkm-Thread mit nem guten Link beschrieben.

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

22.12.2004 18:33     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Klar versteh ich das. Und das Training besteht dann jedesmal aus nur 3 Übungen. Is das net arg wenig? Vielleicht täuscht es mich auch nur. Aber in 30 Minuten bin ich doch dann mit dem Training durch. Kommt mir halt etwas wenig vor.

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

22.12.2004 18:41     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d2612bd67d="Creddy"]Klar versteh ich das. Und das Training besteht dann jedesmal aus nur 3 Übungen. Is das net arg wenig? Vielleicht täuscht es mich auch nur. Aber in 30 Minuten bin ich doch dann mit dem Training durch. Kommt mir halt etwas wenig vor.[/quote:d2612bd67d] Über die Bedeutung von Grundübungen brauchen wir uns nicht streiten, oder ? Daß die von mir genannten Übungen sehr effektiv in Bezug auf die Ganzkörperentwicklung sind steht ja wohl auch außer Frage, oder ? Lies dir den Erfahrungs-Thread durch hier im Anfängerforum. Ich z.B. trainiere noch heute nach einem ähnlichen Plan. Wird auch immer so bleiben. Kleine Empfehlung von mir: Lies dir nochmal alle unter"Wichtig" markierten Beiträge durch hier im Anfängerforum, da wird alles ausführlich beschrieben. Klar bist du vielleicht in 30 Minuten druch, aber du hast dann auch ein sehr effektives Training hinter dir. Weißt du sonst nix mit deiner Zeit anzufangen ???? Gruß Lifty

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

22.12.2004 18:49     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich schätze diese Übungen sehr und will diese auch keineswegs nur im geringsten anzweifeln. Daher werde ich auch euren Rat befolgen. Nur is es jetzt irgendwie schwer zu glauben, dass ein Training von 30 Minuten mehr bringt als bei Leuten die Stundenlang sich einen abschwitzen. Soll ich nun Dips oder MP machen? Oder geht auch beides. Vielleicht die Dips mit zur Brust dazu.

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

22.12.2004 18:58     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d8a079518f="Creddy"]Ich schätze diese Übungen sehr und will diese auch keineswegs nur im geringsten anzweifeln. Daher werde ich auch euren Rat befolgen. Nur is es jetzt irgendwie schwer zu glauben, dass ein Training von 30 Minuten mehr bringt als bei Leuten die Stundenlang sich einen abschwitzen. Soll ich nun Dips oder MP machen? Oder geht auch beides. Vielleicht die Dips mit zur Brust dazu.[/quote:d8a079518f] Hast du dir die "Wichtig" Beiträge durchgelesen ? Da steht das beschrieben: http://www.bbszene.de/board/viewtopic.php4?t=68024 Also stellt sich die Frage nicht. Entweder Dips oder MP. Vielleicht die Dips mit zur Brust dazu-falsch. Erstens sind Dips ne Brustübung (primär) und zweitens soll das ein GK-Plan sein, also wo ist dann die Belastung für die Brust, die Schulter und den Trizeps an Tag 2, wenn du du Dips mit zum Bankdrücken(TE 1) nimmst ? Gruß Lifty

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

23.12.2004 01:15     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja und was ist nun sinnvoller? Dips oder MP? Ich mach beide Übungen gerne

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

23.12.2004 06:31     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:a09ff10c9c="Creddy"]Ja und was ist nun sinnvoller? Dips oder MP? Ich mach beide Übungen gerne[/quote:a09ff10c9c] Was sinnvoller ist, ob überhaupt eine Übung sinnvoller ist kann ich nicht beantworten. Meine Empfehlung wäre aber, Military-Press einzubauen, zumindest am Anfang. Später sollte die persönliche Vorliebe entscheiden, man kann das ja von Zyklus zu Zyklus variieren. Gruß Lifty

IP: Logged

Silbersurfer

Beiträge: 210
Aus: Alten-Buseck
Registriert: 19.10.2004

23.12.2004 07:57     Profil von Silbersurfer   Silbersurfer eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also das muss ich jetzt eimal loswerden, auch wenn es Offtopic ist: Was lifty76 schreibt hat immer Hand und Fuß! Ich lese Deine Posts immer sehr gerne und habe schon viel von Dir gelernt. An dieser Stelle: Vielen Dank und ein schönes Weihnachtsfest. Greetz

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2309
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

23.12.2004 09:44     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wegen Deiner Rückenproblematik empfehle ich Dir DRINDEND den Wichtig Sticky "Sinnvolles Bauchtrainiung". Diese Übungen werden Dir warscheinlich - auch durch Deine Grösse bedingt - erst ermöglichen, Deinen Körper für die Grundübungen zu stabilisieren. Dann die Grundübungen selbst erlernen, erst dann langsam die Gewichte steigern. Und immer auf die Reaktionen Deines Rückens achten! Gruß WKM

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2309
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

23.12.2004 09:46     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:681a01c2d3="lifty76"][quote:681a01c2d3="Creddy"]Ja und was ist nun sinnvoller? Dips oder MP? Ich mach beide Übungen gerne[/quote:681a01c2d3] Was sinnvoller ist, ob überhaupt eine Übung sinnvoller ist kann ich nicht beantworten. Meine Empfehlung wäre aber, Military-Press einzubauen, zumindest am Anfang. Später sollte die persönliche Vorliebe entscheiden, man kann das ja von Zyklus zu Zyklus variieren. Gruß Lifty[/quote:681a01c2d3] Das nöchte ich erst einmal widersprechen. Denn wegen der Grösse und schon vorhandenen Rückenproblematik wäre es sicherlich besser erst für ein Muskelkorset zu sorgen, welches den Rumpf und insbesondere die Wirbel- säule stabilisieren kann. Denn bei MP wird ja immerhin ein Gewicht über den Kopf gedrückt. Gruß WKM

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

23.12.2004 13:20     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich habe mir die von euch empfohlenen Beiträge bereits vor Tagen Tagen schon mal durchgelesen. Aber dies werde ich nachher nochmal etwas teifgründiger machen! Besonders werde ich mal einen Augenmerk auf den Bauchübungsbeitrag legen. Ich war gestern Abend trainieren und hab mich einfach mal an das Kreuzheben und an das vorgebeugte Langhantelrudern getraut. Ging beides besser wie erwartet. Eigentlich ohne Probleme im Bezug auf meinen Rücken. Das hat mich doch schon sehr erleichtert. Das einzige was weh getan hat waren meine Finger. Aber ich denke das legt sich mit der Zeit. Es gibt genau 2 Übungen wo mir bislang der Rücken Probleme macht. Zum einen wenn ich Langhantelcurls mache für den Bizeps. Da Knick ich ab und an beim Rücken ein. Aber das bekomm ich noch geregelt. Mein Hauptproblem ist die MP. Also wenn ich die Langhantel über den kopf gedrückt habe, ist meine Talie oftmals schwammig geworden und unkontroliert. Ich bin auch einige male von Freunden aus dem Studio angesprochen worden, dass das bei mir nicht sehr gesund ausschaut. Hab mir dann mal einen Gürtel besorgt und damit ging es schon besser muss ich sagen. Also zu welcher Übung ratet ihr mir nun? Und warum geht nur eine von Beiden (Dips, MP)? Die beiden Übungen haben doch schon viele Unterschiede. Dips gingen bei mir nie wirklich auf die Schultern. Eher Trizeps und Brust. Was ich zu den Dips noch sagen muss, ich habe auch Probleme mit dennen. Ich schaffe so 5-10 und dann is vorbei. Danach sind nur noch Negativbewegungen angesagt. Ich habs da auch net leicht, da es nicht leicht ist, so ein elent langes Vieh wie mich mit 2 Metern ruig und ausbalaceiert zu bekommen. Und WKMs Zweifel in Bezug auf meine Statur und ob ich geeignet bin für Grundübungen möcht ich folgendes sagen: Ich find das saustark, dass du erst mal auf die gesundheitlichen Aspekte achtest. Aber ich denke das ich das soweit hinbekomme. Anfangs hatte ich starke Probleme sauber Kniebeugen zu machen. Die laufen jetzt super. Auch das Bankdrücken geht spitze. Ich fühl mich sehr wohl dabei. Ich bin zwar ein Anfänger, aber habe nie "nichts" gemacht. Von daher is schon was da bei mir. Ich habe jetzt ca. 96 kg bei 198cm. Mein Körperfettanteil ist laut Fettmesszange bei 15,4%. Von daher bin ich schon etwas robust und nicht nur Haut und Knochen. Was mich nun auch noch Interessieren würde. Soll ich ein Gürtel bei den Übungen tragen die aufs Kreuz gehen? Wie soll ich die Klimmzüge machen? Bislang hab ich sie im breiten Griff gemacht. Oder soll ich se eng auf Schulterhöhe im Untergriff machen? Fragen über Fragen. Aber ich hoffe ich nerve euch nicht zu sehr ab. Dazu bin ich über jede Hilfe sehr dankbar. Grüße Christian

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

23.12.2004 15:18     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:0002fcd62b="Silbersurfer"]Also das muss ich jetzt eimal loswerden, auch wenn es Offtopic ist: Was lifty76 schreibt hat immer Hand und Fuß! Ich lese Deine Posts immer sehr gerne und habe schon viel von Dir gelernt. An dieser Stelle: Vielen Dank und ein schönes Weihnachtsfest. Greetz[/quote:0002fcd62b] Dankeschön und ebenfalls ein schönes gemütliches Weihnachtsfest !! @Creddy [quote:0002fcd62b]Ich war gestern Abend trainieren und hab mich einfach mal an das Kreuzheben und an das vorgebeugte Langhantelrudern getraut.[/quote:0002fcd62b] Gerade mit deinen Rückenprobs solltest du diese beiden Übungen nicht an einem Tag ausführen. [quote:0002fcd62b]Ich habe jetzt ca. 96 kg bei 198cm. Mein Körperfettanteil ist laut Fettmesszange bei 15,4%. Von daher bin ich schon etwas robust und nicht nur Haut und Knochen. [/quote:0002fcd62b] Das sagt aber nichts über deine Stützmuskulatur aus. Zu WKM's Anmerkung: Ich finde grade du solltest MP ausführen, da das den Szützapparat kräftigt, natürlich sollte hier das Erlernen der Technik erstmal an erster Stelle stehen. Vielleicht bin ich ja auch auf dem Holzweg... :ratlos: Aber gerade Dips stelle ich mir persönlich schwierig vor bei deiner Körpergröße. Gruß Lifty

IP: Logged

studman

Beiträge: 132
Aus: Schweinfurt
Registriert: 08.12.2002

23.12.2004 15:36     Profil von studman   studman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo sicher hast du schon festgestellt, dass jeder eine andere Meinung sowie einen anderen Trainingspolan hat. Das wichtigste ist, dass du dich strikt an ein Plan hältst. Die Einzelheiten sind sicher auch wichtig, aber nicht so gravierend. Mit folgendem Plan machte ich die besten Erfahrungen: Montag: Brust, Trizeps Dienstag: Rücken, Bizeps Donnerstag: Schulter, Trizeps Freitag: Beine, Bizeps Die einzelnen Übungen kannst du von Zeit zu Zeit variieren. Bizeps und Trizeps am Donnerstag und Freitag jeweils härter trainineren, da längere Pausen. Grundübungen wie Bankdrücken, Bizepscurl und Rudern sollten immer Bestandteil des Trainingsplanes bleiben. Gruß - studman

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

24.12.2004 05:29     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:82e4f74fb8="studman"] Montag: Brust, Trizeps Dienstag: Rücken, Bizeps Donnerstag: Schulter, Trizeps Freitag: Beine, Bizeps Bizeps und Trizeps am Donnerstag und Freitag jeweils härter trainineren, da längere Pausen. Grundübungen wie Bankdrücken, Bizepscurl und Rudern sollten immer Bestandteil des Trainingsplanes bleiben. [/quote:82e4f74fb8] Warum zusätzlich zu den großen Muskelgruppen noch 2x Bizeps- und Trizepstraining/Woche ??? Grundübungen wie Bizepscurls sollten also immer Bestandteil des Trainings sein, aha interessant !!! Bizeps und Trizeps am Donnerstag und Freitag also härter wegen der längeren Pausen... :gruebel: Was hast du denn noch so trainiert wenn du mit diesem Plan deine besten Erfahrungen gemacht hast ? Gruß Lifty

IP: Logged

Falk333

Beiträge: 5040
Aus: Pirna
Registriert: 17.10.2003

25.12.2004 01:32     Profil von Falk333   Falk333 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:91aad8d9f7="studman"] Montag: Brust, Trizeps Dienstag: Rücken, Bizeps Donnerstag: Schulter, Trizeps Freitag: Beine, Bizeps [/quote:91aad8d9f7] ne das ist müll!!! viel zuviel Armbelastung! also ich würd so nicht trainieren wollen.....

IP: Logged

studman

Beiträge: 132
Aus: Schweinfurt
Registriert: 08.12.2002

25.12.2004 19:38     Profil von studman   studman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Falk333 Genau das meine ich, wenn ich sage, jeder hat eine andere Meinung hinsichtlich eines Trainingsplanes. Klartext: Wenn du sagst, das ist Müll, dann ist das eben deine verdammte Meinung und sagt absolut nichts über die Effizienz des Planes [b:dbf8f04407]für mich[/b:dbf8f04407] aus. Dir mag der Plan nichts bringen, weil du womöglich anders auf Belastung reagierst oder längere Erholungspausen brauchst. Ich experimentiere seit nunmehr 6 Jahren mit unterschiedlichen Variationen an Trainingsplänen, die ich ausschließlich selber erstelle, und die auf meinen Körper zugesnitten sind. Genau hier sieht man die Erfahrung eines BB, der endlich festgestellt hat, das jeder Mensch dieser Welt einen anderen Trainingsplan benötigt. Der angegebene Trainingsplan war ein Vorschlag, wie [b:dbf8f04407]ich[/b:dbf8f04407] z.B. trainiere; für 95% aller BB kann der Plan nutzlos sein. @lifty76 siehe oben, ansonsten Beitrag absolut nichtssagend. z.B: [Warum zusätzlich zu großen Muskelgruppen noch 2x die Woche Bi- und Trizeps] Antwort: Warum nicht??? Ich meine, wenn meine Arme sich nach spätestens 2 Tagen erholt haben, und meine Muskeln auf diese Trainingsintervalle am besten reagieren, darf ich sie doch 2x/Woche belasten. Was die Grundübung Bizepscurl angeht: Wenn du lustig bist, kannst du auch an der Maschine trainieren. Ich schwöre weiterhin auf die traditionelle Freihantelmethode. Das Armtraining am Do und am Fr härter im Vergleich zu Mo und Di. Anders (vielleicht für dich verständlicher) ausgedrückt: Am Mo und Di etwas leichter trainieren, damit man die Arme am Do sowie am Fr wieder belasten kann. Deine Letzte Frage kann ich leider nicht beantworten, weil ich sie nicht entschlüssen kann ;) Man kann es nicht oft genug sagen: Jeder reagiert anders, und keiner behauptet, dass alle sich an meine Trainingspläne halten sollen. Ich habe momentan meine 91 kilo, und April '05 sind es dann wieder 98. Bin also voll zufrieden mit den Plänen, die ich aufbauend auf meinen Erfahrungen so erstelle. Das wichtigste ist also, dass jeder die für sich optimale Trainingsintensität findet. Jetzt muss ich aber lernen (Prüf.vorbereitung ;) ) Gruß - studman

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

27.12.2004 16:26     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
So, dass is widda genau das was mich durcheinander macht. Das is das schwierige. 100 Leute sagen völlig verschiedene Sachen und das verunsichert mich doch sehr. Ich habe am Freitag mit einem aus meinem Studio gesprochen. Adam Smoll heißt er. Einige sollten ihn kennen, da er glaub auch Videdeutscher Meister is oder so. Naja is auch wurscht, jedenfalls hab ich ihm das mit dem wkm Plan erzählt und nach seiner Meinung gefragt. Er meint es is scheiße. Wär viel zu wenig und damit komm ich net weit nach seiner Aussage. Das hat mir stark zu denken gegeben wenn das ein Profi sagt. Einer seits denke ich mir das er weiß von was er redet, auf der anderen Seite denke ich mir hat er bisschen das Händchen zu Realität verloren. Den ich bin kein Profi. Er schwört auf Muskelversagen was ich ja noch nicht brauche. Und ich denke mein Eiweiß von 2g pro kg KG am Tag ist ausreichend. Er is da ziemlich krass und meint 3 oder 4. Ich kann halt noch net unter Profibedingungen trainieren. Dennoch will ich wkm machen!! Anscheint haben viele sehr gute erfahrungen damit gemacht. Ist der Plan nun so richtig? Mo: Bankdrücken, Rudern, Kniebeuge Mi: Military-Press(Frontdrücken), Klimmzüge, Kreuzheben Und kann ich da nun noch was hinzufügen? Es heißt immer das der wkm auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden muss. Würde der Plan an Wirkung verlieren wenn ich noch Übungen dazu nehme?

IP: Logged

masterbody

Beiträge: 181
Aus: Venice Beach
Registriert: 31.05.2004

27.12.2004 16:35     Profil von masterbody   masterbody eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
An deiner Stelle würde ich verschiedene Varianten ausprobieren und dann entscheiden welche Variante am besten ist. Denn jeder Körper reagiert anders auf das Training. Bei dem einen reicht es wenn er jede Muskelgruppe nur einmal pro Woche trainiert und bei dem anderen reicht es eben nicht, derjenige muss halt jede Muskelgruppe zweimal in der Woche trainieren.

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2309
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

27.12.2004 19:30     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:685dc1be54="studman"]...Mit folgendem Plan machte ich die besten Erfahrungen: Montag: Brust, Trizeps Dienstag: Rücken, Bizeps Donnerstag: Schulter, Trizeps Freitag: Beine, Bizeps [/quote:685dc1be54] Was ist denn DAS für eine Zusammenstellung? :shock: Entschuldigung - DAS hätte ich bitte näher erklärt! :ratlos: Damit hast Du an 4 Tagen in der Woche volle Schulterbelastung, dazu an 4 Tagen noch extra Armtrainiung? :sorg: WIE bitte hast Du denn damit Erfolge erzielen können? :ratlos: Entweder - Du bist ein genetisches Wunderwerk - nimmst Stoff (dann geht das) oder - Du lügst hier nur rum... Erklärungen bitte! :oje: Gruß WKM

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

27.12.2004 20:33     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ööö ich will ja net unverschämt sein, aber darf ich bitten sich etwas mehr auf meine Problematik zu konzentrieren. Ich schätze deine Meinung sehr wkm und wäre sehr dankbar wenn du noch bisschen was zu meinem post schreibst. Dankeschön

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2309
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

27.12.2004 20:42     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bitte sehr: [quote:a3708c1e78="Creddy"]Ich habe am Freitag mit einem aus meinem Studio gesprochen. Adam Smoll heißt er. Einige sollten ihn kennen, da er glaub auch Videdeutscher Meister is oder so. Naja is auch wurscht, jedenfalls hab ich ihm das mit dem wkm Plan erzählt und nach seiner Meinung gefragt. Er meint es is scheiße. Wär viel zu wenig und damit komm ich net weit nach seiner Aussage. [b:a3708c1e78]Was willst Du von einem annehmen, der sich XXXX in den Arsch ballert? Es geht Dir doch wohl um naturell Training - oder?[/b:a3708c1e78] Das hat mir stark zu denken gegeben wenn das ein Profi sagt. [b:a3708c1e78]Aber in welche Richtung denkst Du da?[/b:a3708c1e78] Einer seits denke ich mir das er weiß von was er redet, auf der anderen Seite denke ich mir hat er bisschen das Händchen zu Realität verloren. [b:a3708c1e78]Nein, SEINE Voraussetzungen und Möglichkeiten sind deren andere...[/b:a3708c1e78] Den ich bin kein Profi. Er schwört auf Muskelversagen was ich ja noch nicht brauche. [b:a3708c1e78]MV ist medizinisch nachgewiesen wenig sinnvoll, suboptimal...[/b:a3708c1e78] Und ich denke mein Eiweiß von 2g pro kg KG am Tag ist ausreichend. Er is da ziemlich krass und meint 3 oder 4. Ich kann halt noch net unter Profibedingungen trainieren. [b:a3708c1e78]Wie gesagt, er hat da andere Möglichkeiten dieses zu verarbeiten...[/b:a3708c1e78] Dennoch will ich wkm machen!! Anscheint haben viele sehr gute erfahrungen damit gemacht. [b:a3708c1e78]Dann mach doch! Hinweis: Einmal in den Erfahrungsthread schauen.[/b:a3708c1e78] Ist der Plan nun so richtig? Mo: Bankdrücken, Rudern, Kniebeuge Mi: Military-Press(Frontdrücken), Klimmzüge, Kreuzheben [b:a3708c1e78]Ja. Und dann wieder von vorne.[/b:a3708c1e78] Und kann ich da nun noch was hinzufügen? [b:a3708c1e78]Könnte man - ist aber erst einmal nicht zu empfehlen.[/b:a3708c1e78] Es heißt immer das der wkm auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden muss. [b:a3708c1e78]Dazu benötigt man erst einmal eine längere Zeit an Trainingserfahrungen![/b:a3708c1e78] Würde der Plan an Wirkung verlieren wenn ich noch Übungen dazu nehme? [b:a3708c1e78]Durchaus möglich.[/b:a3708c1e78][/quote:a3708c1e78] Gruß WKM

IP: Logged

Mark Oh

Beiträge: 513
Aus: Braunschweig
Registriert: 01.02.2004

27.12.2004 20:51     Profil von Mark Oh   Mark Oh eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo wkm! ...na, kämpfst Du hier immer noch für den gesunden Menschenverstand? ;) Hast Du eine Diät gemacht oder war der Umzug erschwerlich? Hast ja ganz schön an Gewicht verloren... Gruß Mark Oh Zu Creddy wollte ich nur folgende Signatur übermitteln aus The Zen Eye:

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

27.12.2004 21:16     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
So gefällt mir das schon besser. Vielen Dank! Habe gerade vorhin trainiert und die 100KG bei den Kniebeugen geknackt und das erste mal 90kg bei Bankdrücken geschaft. Ich habe mir den WKM Plan und die Berichte sehr zu Herzen genommen und zieh das nun durch. Ich versuch es nun einfach und in spätestens 2 oder 3 Monaten werde ich ja feststellen können ob ich Fortschritte mache oder nicht. Ein paar Fragen zu den Übungen hätt ich noch. Klimmzüge wie machen? Kann ich diese weiterhin breit geifen und im Übergriff. Oder soll ich diese eng (schulterbreit) im Untergriff machen? Ich schaffe auch noch nicht 3 Sätze Klimmzüge. Soll ich dann einfach soviel machen wie ich schaffe und die restlichen als Negativbewegung oder lieber Latziehen? Soll ich die MP auf die Brust oder auf den Rücken machen? Oder einfach wechseln? Wie schauts mit Bauch aus. Kann ich da jedesmal Bauchtraining mit dran hängen oder das auch sein lassen? Ich werde mit Sicherheit meine Dips und das Armtraining vermissen. Aber was solls. Danke Creddy

IP: Logged

Mark Oh

Beiträge: 513
Aus: Braunschweig
Registriert: 01.02.2004

27.12.2004 21:37     Profil von Mark Oh   Mark Oh eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:f3f8f12c37="Creddy"]So gefällt mir das schon besser. Vielen Dank! Habe gerade vorhin trainiert und die 100KG bei den Kniebeugen geknackt und das erste mal 90kg bei Bankdrücken geschaft. [b:f3f8f12c37]...Na, das hat doch schon Gesicht![/b:f3f8f12c37] :daumen: Ich habe mir den WKM Plan und die Berichte sehr zu Herzen genommen und zieh das nun durch. Ich versuch es nun einfach und in spätestens 2 oder 3 Monaten werde ich ja feststellen können ob ich Fortschritte mache oder nicht. [b:f3f8f12c37]Ganz genau: Glauben muss in Wissen verwandelt werden und das geht nur durch eigene Erfahrung![/b:f3f8f12c37] Ein paar Fragen zu den Übungen hätt ich noch. Klimmzüge wie machen? Kann ich diese weiterhin breit geifen und im Übergriff. Oder soll ich diese eng (schulterbreit) im Untergriff machen? [b:f3f8f12c37]Mike Mentzer hat den engen Untergriff empfohlen, da der Bewegungsumfang größer ist, ich persönlich bevorzuge die andere Variante, da ich so mehr Power habe.[/b:f3f8f12c37] Ich schaffe auch noch nicht 3 Sätze Klimmzüge. Soll ich dann einfach soviel machen wie ich schaffe und die restlichen als Negativbewegung oder lieber Latziehen? [b:f3f8f12c37]Mache doch erst einmal 2 Sätze! Wenn Du irgendwann die "Bodybuilding-Erleuchtung" erlangst, wirst Du wahrscheinlich niemals mehr als einen Satz machen...[/b:f3f8f12c37] Soll ich die MP auf die Brust oder auf den Rücken machen? Oder einfach wechseln? [b:f3f8f12c37]Hier in diesem Fall auf die Brust.[/b:f3f8f12c37] Wie schauts mit Bauch aus. Kann ich da jedesmal Bauchtraining mit dran hängen oder das auch sein lassen? [b:f3f8f12c37]Definition: Jedes Training, Masse, jedes zweite Training.[/b:f3f8f12c37] Ich werde mit Sicherheit meine Dips und das Armtraining vermissen. Aber was solls. [b:f3f8f12c37]Das kann ich gut verstehen, aber vergiss den Ego, der nur anscheinend das andere Geschlecht mit 50ern beeindrucken will! Curls machen keine dicken Arme, sonst hätten 80 % der normal Trainierenden Studiogänger alle 45er Arme![/b:f3f8f12c37] Danke [b:f3f8f12c37]Bitte![/b:f3f8f12c37] Creddy[/quote:f3f8f12c37]

IP: Logged

studman

Beiträge: 132
Aus: Schweinfurt
Registriert: 08.12.2002

28.12.2004 17:12     Profil von studman   studman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hallo wkm Ich sagte in dem Plan nichts über die Intensität, mit der ich trainiere. Du sagst an 4 Tagen volle Armbelastung. Aber einmal ist es der Trizeps und das andere Mal der Bi-. Gestern habe ich z.B. wirklich hart Brust und Trizeps trainiert. Ich habe jetzt einen wunderschönen Muskelkater. Aber ausschließlich in der Brust und dem Trizeps. Ich kann meinen Trizeps gerade nicht anspannen. Mein Bizeps ist aber völlig fit. Ich könnte ihn bis an die Grenzen belasten. Deswegen werde ich gleich Rücken und Bizeps trainieren. Ich trainiere meinen Rücken so, dass nur Rücken, Unterarme sowie Bizepse belastet werden und nicht der Trizeps. Somit hat das Training von gestern definitiv keinen Einfluss auf das von heute. Was die Schultern angeht: Ich habe das Problem, das meine Schultern besser gebaut sind als der Rest meines Körpers. Ich habe hier im Board bereits vor mehreren Monaten geschrieben, dass ich es nicht schaffe, in der Schulter einen Muskelkater zu haben. Somit spüre ich keine Überbelastung bezüglich der Schultern. Was Stoffen angeht: Gutes Kompliment, aber für mich kein Thema. Vielleicht liegt es an meinem nationalen Ursprung, dass ich eine recht gute Genetik habe und für meine Ziele kein Stoff brauche. Was Lügen angeht: Wozu, und was hab ich davon?? Gruß - studman

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2309
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

28.12.2004 17:45     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:3432956198="studman"]hallo wkm Ich sagte in dem Plan nichts über die Intensität, mit der ich trainiere. [b:3432956198]Du hast nur 2 Möglichkeiten: Entweder über - oder unterschwellige Reize. Das eine ist sehr sinnvoll, das andere iost Zeitverschwendung.[/b:3432956198] Du sagst an 4 Tagen volle Armbelastung. Aber einmal ist es der Trizeps und das andere Mal der Bi-. [b:3432956198]Und dann noch beim Rückentraining, beim Brusttraining, beim Schultertraining...[/b:3432956198] Gestern habe ich z.B. wirklich hart Brust und Trizeps trainiert. Ich habe jetzt einen wunderschönen Muskelkater. [b:3432956198]Und? Was bitte beweist MK? Nichts! MK sagt NICHTS über die Güte eines Trainings aus.[/b:3432956198] Aber ausschließlich in der Brust und dem Trizeps. Ich kann meinen Trizeps gerade nicht anspannen. Mein Bizeps ist aber völlig fit. Ich könnte ihn bis an die Grenzen belasten. [b:3432956198]Welche Grenzen?[/b:3432956198] Deswegen werde ich gleich Rücken und Bizeps trainieren. Ich trainiere meinen Rücken so, dass nur Rücken, Unterarme sowie Bizepse belastet werden und nicht der Trizeps. [b:3432956198]Aber schon wieder Deine Deltas.[/b:3432956198] Somit hat das Training von gestern definitiv keinen Einfluss auf das von heute. [b:3432956198]Jedes Training hat Einfluss auf die folgenden TEs... Du kannst nicht die Einflüsse auf den ganzen Körper ignorieren! Wenn Du mit MV trainierst, dann ist das ZNS überlastet, nicht nur in der Brust oder in den Trizeps![/b:3432956198] Was die Schultern angeht: Ich habe das Problem, das meine Schultern besser gebaut sind als der Rest meines Körpers. [i:3432956198][b:3432956198]Nettes Problem ;-)[/b:3432956198][/i:3432956198] Ich habe hier im Board bereits vor mehreren Monaten geschrieben, dass ich es nicht schaffe, in der Schulter einen Muskelkater zu haben. [b:3432956198] Wozu solltes DAS auch gut sein?[/b:3432956198] :gruebel: Somit spüre ich keine Überbelastung bezüglich der Schultern. [b:3432956198]Die kannst Du auch gar nicht spüren...[/b:3432956198] :ratlos: Was Stoffen angeht: Gutes Kompliment, aber für mich kein Thema. Vielleicht liegt es an meinem nationalen Ursprung, dass ich eine recht gute Genetik habe und für meine Ziele kein Stoff brauche. [b:3432956198]Dann bist Du offensichtlich SEHR talentiert! Gratulation![/b:3432956198] Was Lügen angeht: Wozu, und was hab ich davon?? [b:3432956198]Gute Frage - kommt im I-Net leider auch vor... ;-)[/b:3432956198] Gruß - studman[/quote:3432956198] Gruß WKM

IP: Logged

studman

Beiträge: 132
Aus: Schweinfurt
Registriert: 08.12.2002

28.12.2004 18:00     Profil von studman   studman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@wkm Hinweis auf mein obriges Posting: Trainiere seit über 6 Jahren und glaube nicht, dass ich über BB wirklich viel lernen kann. Bin mit dem Ergebnis meines Trainings [b:c1cb5c9af6]voll[/b:c1cb5c9af6] zufrieden. Wiege momentan 92 kilo. Wenn ich möchte, wiege ich in 3 Monaten 81 kilo, oder auch 97. Wo liegt das Problem ???

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2309
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

28.12.2004 20:02     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c406e16370="studman"]@wkm Hinweis auf mein obriges Posting: Trainiere seit über 6 Jahren und glaube nicht, dass ich über BB wirklich viel lernen kann. [/quote:c406e16370] Wollte Dir auch nicht zu nahe treten - nur Infos und Erfahrungen austauschen, diskutieren. Aber ich denke schon, dass man immer bereit sein sollte etwas zu (er)lernen. [quote:c406e16370]Bin mit dem Ergebnis meines Trainings [b:c406e16370]voll[/b:c406e16370] zufrieden. Wiege momentan 92 kilo. Wenn ich möchte, wiege ich in 3 Monaten 81 kilo, oder auch 97. Wo liegt das Problem ???[/quote:c406e16370] Kein Problem. :ratlos: Kann nur keinen Sinn in Deinem Training sehen. Aber es gibt andere Sachverhalte, die das Wort PROBLEM wirklich verdienen... Seebeben zum Beispiel. Gruß WKM

IP: Logged

studman

Beiträge: 132
Aus: Schweinfurt
Registriert: 08.12.2002

29.12.2004 16:56     Profil von studman   studman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Stimme voll zu. Auch mein volles Beileid an alle betroffenen und deren Angehörige. Wirklich schlimm. Bin natürlich bereit, Neues zu lernen. Aber halt nur Neues. Die Diskussionen über individuelles Training machte ich jedoch vor Jahren, als ich mit BB anfing. Heute bringts mir aber mehr, wenn ich aus Erfahrungen lerne. Gruß, und frohes 2005 an alle. studman

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

29.12.2004 17:01     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:9282260488="Creddy"]So gefällt mir das schon besser. Vielen Dank! Habe gerade vorhin trainiert und die 100KG bei den Kniebeugen geknackt und das erste mal 90kg bei Bankdrücken geschaft. Ich habe mir den WKM Plan und die Berichte sehr zu Herzen genommen und zieh das nun durch. Ich versuch es nun einfach und in spätestens 2 oder 3 Monaten werde ich ja feststellen können ob ich Fortschritte mache oder nicht. Ein paar Fragen zu den Übungen hätt ich noch. Klimmzüge wie machen? Kann ich diese weiterhin breit geifen und im Übergriff. Oder soll ich diese eng (schulterbreit) im Untergriff machen? Ich schaffe auch noch nicht 3 Sätze Klimmzüge. Soll ich dann einfach soviel machen wie ich schaffe und die restlichen als Negativbewegung oder lieber Latziehen? Soll ich die MP auf die Brust oder auf den Rücken machen? Oder einfach wechseln? Wie schauts mit Bauch aus. Kann ich da jedesmal Bauchtraining mit dran hängen oder das auch sein lassen? Ich werde mit Sicherheit meine Dips und das Armtraining vermissen. Aber was solls. Danke Creddy[/quote:9282260488] Zu deinen erreichten Leistungen erstmal Herzlichen Glückwunsch ! Ich würde dem Plan länger geben , ist aber nur meine persönliche Erfahrung. Wie Mark Oh schon ansprach, sind enge Klimmzüge im Untergriff effektiver bezüglich Dehnung im Lat. Das soll aber nicht heißen, breite Klimmis völlig zu verbannen. Negative würde ich noch nicht einabuen, ist für Anfänger als Intensitätstechnik noch nicht zu empfehlen. Setz dir einfach ne Gesamt-Wh-Zahl bei den Klimmis, die versuchst du zu erreichen, egal wieviele Sätze es dafür braucht. Viel Spaß und weiter so ! [quote:9282260488="Mark Oh"] [b:9282260488]Mache doch erst einmal 2 Sätze! Wenn Du irgendwann die "Bodybuilding-Erleuchtung" erlangst, wirst Du wahrscheinlich niemals mehr als einen Satz machen...[/b:9282260488] [/quote:9282260488] Netter kleiner Einwurf :winke: Gruß Lifty

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2309
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

29.12.2004 17:04     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b76b1cdab5="studman"]Stimme voll zu. Auch mein volles Beileid an alle betroffenen und deren Angehörige. Wirklich schlimm.[/quote:b76b1cdab5] Dem schliesse ich mich an. [quote:b76b1cdab5]Bin natürlich bereit, Neues zu lernen. Aber halt nur Neues. Die Diskussionen über individuelles Training machte ich jedoch vor Jahren, als ich mit BB anfing. Heute bringts mir aber mehr, wenn ich aus Erfahrungen lerne.[/quote:b76b1cdab5] Vorschlag: Wie wäre es mit neuen Einflüssen ins Training[i:b76b1cdab5] neben[/i:b76b1cdab5] den eigenen Erfahrungen? [quote:b76b1cdab5]Gruß, und frohes 2005 an alle. studman[/quote:b76b1cdab5] Mir ist ehrlich gesagt die Lust auf Sylvesterfeier vergangen. Gruß WKM

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

29.12.2004 17:07     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d60721d0ef="studman"] Bin natürlich bereit, Neues zu lernen. Aber halt nur Neues. Die Diskussionen über individuelles Training machte ich jedoch vor Jahren, als ich mit BB anfing. Heute bringts mir aber mehr, wenn ich aus Erfahrungen lerne. Gruß, und frohes 2005 an alle. studman[/quote:d60721d0ef] Da du dich selbst nochmal meldest auch mal ein ungefragtes Statement von mir dazu. Das Rad will niemand neu erfinden, aber dein Plan ist in der Art und Weise kontraproduktiv-meine Meinung. Wenn er dir Erfolge gebracht hat ist es doch super, aber wer sagt denn, daß du mit nem anderen Plan nicht mehr erreicht hättest ??? WKM hat dir ja schon alle Kritikpunkte aufgezählt, mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen. Nur eins noch: [quote:d60721d0ef]Trainiere seit über 6 Jahren und glaube nicht, dass ich über BB wirklich viel lernen kann. Bin mit dem Ergebnis meines Trainings voll zufrieden.[/quote:d60721d0ef] Gut daß du zufrieden bist, aber ich denke man lernt nie aus, oder ? In diesem Sinne Keep on pumping !! Gruß Lifty

IP: Logged

studman

Beiträge: 132
Aus: Schweinfurt
Registriert: 08.12.2002

29.12.2004 17:27     Profil von studman   studman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ach jetzt kapier ich's!!! Ihr geht von meinem Profil aus und bewertet mich dementsprechend!! Zur Info: ich habe auch schon 98 kilo gewogen, und hab 145 kilo gestemmt. Bei ca. 12% Fett. Kann nur nicht immer regelmäßig trainieren, da für mich Studium und ähnliches vorrang haben. Neue Einflüsse, OK. Aber müssen es die von wkm sein?? Übrigens: Es muss niemand nach meinem Plan trainieren! Aber lasst mich bitte trainieren, so wie ich es für richtig halte. Es braucht sich hier keiner Sorgen machen, dass ich was falsch mache. Mir ist der Spaß zu feiern nicht vergangen. Denn: Immer schön locker bleiben...

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

29.12.2004 17:34     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c6c04154dc="studman"]Ach jetzt kapier ich's!!! Ihr geht von meinem Profil aus und bewertet mich dementsprechend!! Zur Info: ich habe auch schon 98 kilo gewogen, und hab 145 kilo gestemmt. Bei ca. 12% Fett. Kann nur nicht immer regelmäßig trainieren, da für mich Studium und ähnliches vorrang haben. Neue Einflüsse, OK. Aber müssen es die von wkm sein?? Übrigens: Es muss niemand nach meinem Plan trainieren! Aber lasst mich bitte trainieren, so wie ich es für richtig halte. Es braucht sich hier keiner Sorgen machen, dass ich was falsch mache. Mir ist der Spaß zu feiern nicht vergangen. Denn: Immer schön locker bleiben...[/quote:c6c04154dc] Warum gleich so aggressiv ? Meinst du wirklich ich beurteile jemanden nach seinen Profildaten ? Wie ärmlich wäre das denn ? Es geht hier auch nicht um nen Schwanzvergleich a' la mein Plan ist besser als deiner, aber man könnte über Vor- und Nachteile diskutieren. Trotzdem lernt man nie aus, müßtest du doch als Studierender am besten wissen ! Gruß Lifty

IP: Logged

studman

Beiträge: 132
Aus: Schweinfurt
Registriert: 08.12.2002

29.12.2004 17:36     Profil von studman   studman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Übrigens: Es ist völlig normal, dass der Körper im fortgeschrittenen Alter viel längere Erholungspausen benötigt, und dass das Training das ZNS viel stärker beeinflußt als bei einem Mittzwanziger. Man sollte das volle Potenzial seines Körpers ausnutzen. Meine anderen Trainingspläne sehen 5 oder 6 Trainingstage pro Woche vor. Dafür ist das hier vorgestellte schon ziemlich locker. Gruß

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

29.12.2004 17:41     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ist doch ok, nur hat das dann nichts mehr im Anfängerforum verloren, oder ? Bei HST-Cluster trainiert man ja auch so oft, teilweise noch mehr. Gruß Lifty

IP: Logged

studman

Beiträge: 132
Aus: Schweinfurt
Registriert: 08.12.2002

29.12.2004 17:51     Profil von studman   studman eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo lifty76 Genau das ist das Problem hier im Forum. Mein teilt anderen Mitgliedern seine Trainingsgewohnheiten mit, und schon fühlen sich einige aus unverständlichen Gründen angegriffen und bezeichnen diese als: Müll, kantraproduktiv, schwachsinnig oder sonst was. Und was ich klarstellen möchte: kein Plan ist perfekt für alle. Man sollte so trainieren, wie man sich dabei wohlfühlt und sich nicht schadet. Ich sagte nicht, dass andere Pläne nichts taugen. Ich ädere meine Trainingspläne alle 6-8 Wochen komplett!! Und zwar bezüglich Häufigkeit, Intensität ( % ), Sätze, Wiederholungen. Ich nehme jedes Mal andere Übungen und eine andere Reihenfolge dieser. Von diesem Schockeffekt für die Muskeln verspreche ich mir einen ständigen Wachstumsreiz und das bisher mit Erfolg. Es muss sich hierbei keiner angegriffen fühlen, weil ich seinen Trainingsplan nicht verfolge sowie seine persönlichen Meinungen nicht akzeptiere. Denn es sind tatsächlich fast ausschließlich persönliche Meinungen, da nun mal jeder anders auf Belastung reagiert. Übrigens: wie kommst du auf aggressiv?? Anfängerforum heißt soviel ich weiß nicht, dass Anfänger unter sich sind. Wie sollen sie dann von Erfahrungen Fortgeschrittener lernen?

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

29.12.2004 18:03     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
An dieser Stelle möchte ich nun auch mal mein beileid an die Opfer des Seebebens aussprechen! Also was die Klimmis angeht. Ich pack net mal ein Satz. Ich schaff 4 oder 5 Stück und dann gehts net mehr. Ich bekomm die Klimmzüge einfach nicht geregelt. Deswegen hab ich gefragt ob Negative oder Latziehen ne Alternative wäre. Das mit dem Plan wechseln nach ca 8 Wochen habe ich bereits auch schon oft mitbekommen. Wie ist das nun nach dem WKM? Hier nicht?

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

29.12.2004 18:08     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@studman Creddy möge uns verzeihen, daß wir hier rumdiskutieren !!! Ich habe so ähnlich trainiert und sehe das als kontraproduktiv für mich an, mehr habe ich nicht geschrieben. Ich sehe auch nen Unterschied zwischen kontraproduktiv und Müll ! Sagen kann man alles, man muß es aber auch erläutern ! Weiterhin ist es nicht empfehlenswert nem Anfänger so einen Trainingsplan zu empfehlen, da dieser erstmal die Übungen kennenlernen sollte, neuromuskuläre Koordination erlangen sollte und sehen wie sein Körper auf Training reagiert. Das funktioniert am besten mit wenigen Übungen, welche aber sehr wirksam den gesamten Körper abdecken-Grundübungen. Klar kannst du hier Erfahrungen posten, aber du muß diese auch begründen, bezogen auf diesen Thread hier müßtest du mal erläutern, warum dein Trainingsplan für Creedy sinnvoll bzw. geeignet ist ! Über Abwechseln, Häufigkeit, Sätze und Wiederholungen könnten wir auch noch diskutieren, aber besser über PM. Wir drehen uns glaub ich im Kreis und wissen aber doch was der andere meint, zumindest ein bisschen. Gruß Lifty

IP: Logged

Creddy

Beiträge: 21
Aus: Speyer
Registriert: 17.08.2004

29.12.2004 18:12     Profil von Creddy   Creddy eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Natürlich is das OK wenn ihr diskutiert. Dafür is das Forum da! Solange ich zwischendurch auch Antworten und Ratschläge bekomme bin ich glücklich.

IP: Logged

lifty76

Beiträge: 1376
Aus: Berlin
Registriert: 08.04.2003

29.12.2004 18:17     Profil von lifty76   lifty76 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:cf27951878="Creddy"]An dieser Stelle möchte ich nun auch mal mein beileid an die Opfer des Seebebens aussprechen! Also was die Klimmis angeht. Ich pack net mal ein Satz. Ich schaff 4 oder 5 Stück und dann gehts net mehr. Ich bekomm die Klimmzüge einfach nicht geregelt. Deswegen hab ich gefragt ob Negative oder Latziehen ne Alternative wäre. Das mit dem Plan wechseln nach ca 8 Wochen habe ich bereits auch schon oft mitbekommen. Wie ist das nun nach dem WKM? Hier nicht?[/quote:cf27951878] Zu den Klimmzügen: Wie schon gesagt, setz dir ne Gesamt-Wh-Zahl (z.B. 15 Wh), diese versuchst du zu erreichen, egal wieviele Sätze du dafür benötigst. Irgendwann wirst du stärker und erhöhst die Gesamt-Wh-Zahl. Entweder du setzt dir alle 2 Wochen ein neues Ziel oder versuchst jede TE eine WH mehr zu machen, Möglichkeiten gibt es da viele. Meine Empfehlung: Gleich Klimmzüge üben, man bekommt viel zurück !!! Zum Thema Plan wechseln hier ein Zitat von WKM aus den Trainingsgrundlagen: [quote:cf27951878]Und wenn Du das Gefühl hast die Trainingsgewichte nicht mehr weiter steigern zu können, nimm Dir eine Auszeit. Mindestens eine Woche, besser 2 Wochen OHNE jegliches Training können wahre Wunder bewirken und machen auch leichtere Gewichte wieder sehr effektiv. Nach 10 Tagen solltest Du die Trainingsbelastungen etwa auf 80% reduzieren, bei 14 Tagen Trainingspause sogar bis auf 60%. Dann wieder in der gewohnten Art und Weise die Trainingsgewichte steigern. Am Ende dieser Trainingsperiode sollte das Trainingsgewicht - zumindest etwas - höher sein als wie zum Ende der vorher abgeschlossenen Trainingsperiode. [/quote:cf27951878] Dazu wäre es ebenfalls empfehlenswert Komplements HST-Zusammenfassung im Unterforum "HST" zu lesen, Stichwort SD. Gruß Lifty

IP: Logged

Mark Oh

Beiträge: 513
Aus: Braunschweig
Registriert: 01.02.2004

01.01.2005 02:23     Profil von Mark Oh   Mark Oh eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Lifty! [quote:300a114f26]Netter kleiner Einwurf Gruß Lifty[/quote:300a114f26] ...Berechnung! Danke, ;)

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Testo Enantat-Kur mit Rotex Medica Amps, Kniebandagen - wo kaufen?, frage zu eiklar?, Brustimplantate bei Fem-HCs?, Anfängerfrage zum Thema Ernährung beim Body Building, Super-Gripper einstellen, Warum glaubt ihr?, supercabs, Zhanna Rotar, interessanter alter plan von zyko, Trainingslog zum Zyko-Plan, Verkaufe Body Attack Creatin 500 gr Neu, Extrem mass builder von powerchamp, Mein Weihnachtsgeschenk an euch..., Aufbau mit Maschinen, Wischmeyer, Handy-vertrag, Duftserie vom "Gladiator" Ralf Moeller, Reforvit B, Weight Gainer Einnahme, Dehnen..., Hilfe--->pickel, etc. pp, Mein neuer Traningsplan, alle 1 Jahr älter, 3er mirt schwerpunkt Arme, screenshots, hilfe bei Kur Zusammensetzung, Thailand, Clomid und Autofahren, frantz-equipment


Themen dieser Seite:
Bitte, Trainingsplan, Ich, Plan, Dips, Trizeps, Bizeps, Aber, Wkm, Gruß, Was, Training, Bankdrücken, Freitag, Montag, Klimmzüge, Brust, Das, Creddy, Und, Grundübungen, Kreuzheben, Rücken, Also, Oder, Dir, Lifty, Vielleicht, Split, Donnerstag


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Edler Bernstein Ring mit Silber
Ultimate Nutrition Arginine Power - 100 Kaps.
Wunderschöner Anhänger aus Silber mit Bernstein
Anhänger NEPAL Silber
Muschel und Koralle

Bodybuilder Bauch & Beine 40cm
Vibrator Real Deal Big
BodyForm Ernährungssoftware 2003
SZ-S
Elliptical Crosstrainer Andes 200 CS HRC
Traumhafte Ohrstecker aus
Buch Best of Lesen verboten
Ultimate Nutrition Whey Protein Supreme-2270g
NEPAL HALSKETTE MUSCHEL & SILBER & KORALLEN
Traumhaftes Armband aus
Body Attack Low Carb Brot -Weißbrot

- Hardcore Shop -
Dymatize Power Tech - 1kg
Dymatize Tribulus Terrestris - 90 Kaps.
Hardcore-Products Glutamin 500g Dose
Dymatize Nor Andro - 60 Kaps.
Hardcore Products Gainer - 1000g
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps
Extrem Power Tabs (Ephedra) - 100 Tabl.
Muscle Max Chrysin - 60 Caps
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Nutripharma Power Workout Pak - 44 Packs
Dymatize GABA - 111g
Powerman 100% Egg Protein - 750g
Dymatize Supreme Whey - 908g
Powerman L-Carnitin - 1000g
Hardcore Products Erybooster - 150 Tabl.

- Hot Sex Shop -
SEX-Fantasies
Buch Qualen der Lust
Leder Hals-/Handgelenkfessel
Better-Sex Massage-Öl 100 ml
Atlantis
Catsuit mit Einblicken sw S-L
Herzchenstring rot S-L
Sex Therapie
Mini Vibes
Busensaugschalen Easy Grow
Handschellen Love Cuffs Leo
Clit Sucker
Buch Best of Lesen verboten
Netzshirt schwarz S-L
Silber-Bikini

- Berstein Shop -
Bernstein Silber Anhänger in cognac
Wunderschöne Bernstein Halskette
Silber Ohrstecker
Wunderschöne Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Wunderschöner Bernstein Anhänger mit 925er Silber
Edle Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Originelle Bernstein-Ohrstecker
Edler Berstein Anhänger mit 925er Silber
Silber Ring mit grünem Bernstein
Schönes Delphin-Bernstein
Traumhafter Bernstein Anhänger mit 925er Silber
Silber Anhänger Krebs
NEPAL SILBERRING MIT MANTRA
Bezaubernder Bernstein-Silber-Ring
Schöner Multicolor Bernstein Anhänger mit Sterling Silber

- Hantelshop -
LH-18
LDA-1
GO-7
WK-6200
DA-2
LA-80S
MPR-80
Stack-M2
Elliptical Crosstrainer Endurance Pro CS HRC
Stack-M1
SM-46
GWT-34
Kniebeugenständer
EXM-2500
PL-VLP-156


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB