Bodybuilding Net
  Fitnessstudios
  Wie lange Job als Trainer möglich?

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Wie lange Job als Trainer möglich?
arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

26.12.2004 00:37     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
bis zu welchem Alter kann man diesen Job ausführen? oder geht es auch bis ins Rentenalter? wann ist der beste Zeitpunkt sich etwas anderes zu suchen?

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

26.12.2004 20:15     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
???

IP: Logged

King_of_IBK

Beiträge: 1133
Aus: da wo`s kalt ist
Registriert: 27.05.2003

27.12.2004 00:16     Profil von King_of_IBK   King_of_IBK eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:ratlos:

IP: Logged

pogmoe

Beiträge: 374
Aus: OWL
Registriert: 19.09.2003

27.12.2004 00:17     Profil von pogmoe   pogmoe eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
:whogives:

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

27.12.2004 00:40     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
danke für die aufschlußreichen antworten hasbt ihr schon einen 50jährigen Trainer gesehen der euch ne Einweisung und TPs verpasst?

IP: Logged

pogmoe

Beiträge: 374
Aus: OWL
Registriert: 19.09.2003

27.12.2004 00:45     Profil von pogmoe   pogmoe eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ich hatte schonmal einen älteren Studiobesitzer, der mir übungen gezeigt hat. ob der schon 50 war, weiß ich nicht genau. aber auf jeden fall schon älter.

IP: Logged

Kultus

Beiträge: 401
Aus: nähe Würzburg
Registriert: 26.07.2004

27.12.2004 00:48     Profil von Kultus   Kultus eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ist denke ich kein besonders sicherer Job auf Dauer... würde ich jetzt mal so vermuten...

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

27.12.2004 01:08     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
das vermute ich auch - was macht man denn danach am besten? wann springt man früh genug ab, um etrwas langfritigeres bis zur rente zu bekommen?

IP: Logged

pogmoe

Beiträge: 374
Aus: OWL
Registriert: 19.09.2003

27.12.2004 01:10     Profil von pogmoe   pogmoe eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Man eröffnet am besten eine eigene fitness- und wellnesskette :lechz:

IP: Logged

m-top

Beiträge: 832
Aus:
Registriert: 14.12.2000

27.12.2004 05:12     Profil von m-top   m-top eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Alles nur eine Frage welche Zielgruppe du betreust---und die kann mit dem Alter wechseln. Gruß M-TOP

IP: Logged

Alexander Sturm

Beiträge: 248
Aus: Wien
Registriert: 04.07.2004

27.12.2004 10:09     Profil von Alexander Sturm   Alexander Sturm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Welcher Job ist heute noch sicher ? Selbst wenn er es heute sein mag, kann das morgen schon wieder anders sein. Der Trend geht halt dazu, dass fast niemand mehr mit einem Job beginnt und bis zur Pension in der gleichen Firma bleibt oder die gleiche Tätigkeit ausübt.

IP: Logged

gym rat

Beiträge: 45
Aus: München
Registriert: 25.09.2000

27.12.2004 15:50     Profil von gym rat   gym rat eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Der Trainer in meinem ersten Studio war über 60 und hat manch jungem Gemüse noch etwas vorgemacht. Es war der Vater von der Inhaberin des Studios - und hat sich mehr eingesetzt als die Inhaberin selber...

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

27.12.2004 21:01     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
thx erstmal für die antworten kann man eigentlich gefeuert werden zb als 55jähriger, wenn der Studiobesitzer kein "Bock" mehr hat auf so ein "Greis"?

IP: Logged

Steelbuns

Beiträge: 201
Aus: Hamburg
Registriert: 09.03.2004

27.12.2004 21:35     Profil von Steelbuns   Steelbuns eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:98006144cf="pogmoe"]ich hatte schonmal einen älteren Studiobesitzer, der mir übungen gezeigt hat. ob der schon 50 war, weiß ich nicht genau. aber auf jeden fall schon älter.[/quote:98006144cf] Jo, mein erster Trainer war auch schon fast scheintot (vom Alter, nicht vom Koerper). Alte Schule, 70er Jahre BBler.

IP: Logged

Musclemouse

Beiträge: 1090
Aus: Hamburg
Registriert: 19.12.2001

04.01.2005 09:31     Profil von Musclemouse   Musclemouse eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi arena! [quote:1b38665558]bis zu welchem Alter kann man diesen Job ausführen? oder geht es auch bis ins Rentenalter? [/quote:1b38665558] Auf sicher! Aber natürlich kommt es auf den jeweiligen Menschen an. Ein 50jähriger (nur um Dein Beispiel aufzugreifen, denn für [b:1b38665558]mich[/b:1b38665558] ist 50 nicht zwingend "alt" ;) ), der diesem Sport schon lange verbunden ist, verfügt -so er denn keine "geistigen Defizite" hat- über jede Menge Erfahrung, vielleicht/wahrscheinlich sogar auf Wettkampfebene. Einer unserer Trainer ist bereits jenseits des Rentenbeginnalters, aber in keinster Weise jenseits seines Haltbarkeitsdatums. Trotz seiner weißen Haare (ja, tatsächlich!) kommt niemand auf die Idee, ihn nicht anzuerkennen. Stichwort: Knowhow. Verfügst Du über Wissen, ist Dir Respekt sicher. ...und Dummschwätzer gibt es auch mit 25. Wofür sollte fortgeschrittenes Alter also abträglich sein? In sports, Tina :winke:

IP: Logged

lion01

Beiträge: 287
Aus: München
Registriert: 14.09.2002

04.01.2005 12:10     Profil von lion01   lion01 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich betreibe diesen Job nun seit knapp 15 Jahren und wenn ich mir deine Frage so auf der Zunge zergehen lasse, so hat sie für mich doch einen sehr bitteren Nachgeschmack. Ich bin selbst in der Studioleitung tätig und wenn ich mir meine jungen Trainer so betrachte, so kann ich Ihre Berufswahl oft nicht nachvollziehen. Denn es fehlt meist an eigenem Interesse der Fort- und Weiterbildung. Auch das eigene Arrangement lässt gegenüber dem Kunden lässt sehr zu wünschen übrig. Im Gegensatz zu meinen älteren Kollegen, von diesen steht keiner an der Bar herum und quatscht mit den Aushilfen währenddessen ein Kunde schon mit den Augen rollt und über kurz oder lang an meine Türe klopft ! Betrachtet man wie lange man früher einen Trainer im Studio beschäftigt hat, so ist dies heute ein stetiger Wechsel. Und ja, man kann in diesem job alt werden und was den Rest betrifft, so hat Musclemouse dies hervorragend getroffen .................. Gruss Lion

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

04.01.2005 23:03     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
quasi sollte man Trainer "leben" und nicht einfach nur "arbeiten" - das erste ist auch mein Ziel

IP: Logged

>dragon

Beiträge: 81
Aus: dragonsworld
Registriert: 18.12.2004

05.01.2005 01:43     Profil von >dragon   >dragon eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
es ist wie in allen anderen berufen auch. kannst du was und bist du gut, wirst du auch in deinem beruf alt werden. man kann nur das repräsentieren, was man auch vorweisen kann. soll lauten: wenn ich als trainer auch in hohem alter muskulös bin und gut aussehe, dann kann ich mich auch behaupten. dafür muss man allerdings viel dafür tun. und wenn ein trainer in hohem alter noch muskulös und gut aussieht, dann hat er auch ahnung von seinem beruf. mfg dragon

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

05.01.2005 22:44     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
mmhh nun was ist muskulös im Alter? mnan wird sicher nicht die Masse halten wie in jungen jahren

IP: Logged

>dragon

Beiträge: 81
Aus: dragonsworld
Registriert: 18.12.2004

05.01.2005 23:25     Profil von >dragon   >dragon eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
naja, du mit deinen 93 jahren wirst wohl nicht mehr so massig aussehen. :)) mfg dragon

IP: Logged

Ecko™

Beiträge: 930
Aus: um die Ecke
Registriert: 03.11.2004

05.01.2005 23:36     Profil von Ecko™   Ecko™ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
bei uns gibts nen 55 jährigen der sich um die älteren member kümmert (grosses studio)

IP: Logged

BamBamsCorner

Beiträge: 1407
Aus: www.bambamscorner.de
Registriert: 14.05.2002

05.01.2005 23:58     Profil von BamBamsCorner   BamBamsCorner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wenn ich mir ansehe, was die meisten jungen "Trainer" in den Studios für einen Unsinn verzapfen (B-Lizenz steht doch für Blödfug, oder noch schlimmer die verkrachten Sportstudenten :kopfwand:), dann waren die Studios, die ich kennengelernt habe, in denen ältere Trainer waren (und damit meine ich nicht Dich, Lion01 ;) ) doch immer eine erfreuliche Ausnahme. Grüße BamBam

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

06.01.2005 00:44     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
aber so eine Blödfug-Lizenz (oder ähnliches) braucht ,man doch um Trainer zu spielen?

IP: Logged

enzo

Beiträge: 61
Aus: münchen
Registriert: 09.03.2003

06.01.2005 11:36     Profil von enzo   enzo eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Na ja na ... diese "B" oder von euch so schön "Blödfug-Lizenz" genannt ist nicht soo schlecht und wird eben einfach in den meisten Studios auch verlangt. Zu mir hat mal ein Trainer aus meinem alten Studio gesagt: jemand, der nur trainiert und nie was drüber gelernt (theoretisch) hat, wird nie ein guter Trainer sein bzw. werden ... genauso anders herum ... Und so seh ich das auch .... Das was "Lion" geschrieben hat, mag schon auch sein; doch mal ganz ehrlich; was bringt mir das ganze "seinen Job leben", wenn ich von dem, was ich dabei verdiene, nicht mehr leben kann .... Ich mach den Job ( "nur" nebenbei; bin also auf das Geld nicht zwingend angewiesen) .... hab auch etliches an Ausbildungen gemacht und ne Menge Geld dafür bezahlt .... trainer selber jetzt über 16 Jahre .... und was bringt mir das alles ein ... 11 Euro netto in der Stunde ... kein Scheiß ... Leute, die in München hauptberuflich diesen Job machen, bekommen ca. 1200 Euro netto (und das weiß ich) .... und das ist der ganze Aufwand nicht wert ... so viel zum Thema ... wenn man genug Ausbildungen usw. hat, dann lohnt sich das auch ... Man kann den Job sicherlich lange machen, wenn man die Glaubwürdigkeit bei den Mitgliedern nicht verliert; mir ist mittlerweile ein etwas älterer viel lieber, als ein sehr junger, der zwar theoretisch alles weiß, leider aber aufgrund mangelnder Erfahrung (eigene und auch als Trainer) die Sache nicht so rüber bringt ... So viel zum Thema von meiner Seite ... Ciao Enzo

IP: Logged

redfox

Beiträge: 630
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

06.01.2005 11:58     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also sich für den Trainerjob zu entscheiden ist heutzutage so ne Sache.. Meist arbeitet man nur auf Honorarnote, d.h. keine Sicherheiten mehr.. ich denke, der weg führt langfristig nur über Personaltraining ,d.h als Trainer knüpft man die Kontakte und schafft Vertrauen und inkl. Personaltraining kann man dann ganz gut verdienen wenn MAN AUCH GUT IST! Entsprechender Körper gehört meiner Meinung nach dazu (wobei man kein Muskelprotz sein muss, aber durchtrainiert sollte man schon sein) Diese B- Lizenz ist meist Grundvorraussetzung jedoch gibt es viele mit Lizenz die keine Ahnung haben... sowie überall: Nur weil man einen Mag. hat, heißt das noch lange nicht, das man auch wirklich was drauf hat.. Ich denke, man kann den job bis ins hohe Alter machen aber man braucht auch gut Nerven dazu! Denn ich persönlich verlier manchmal schon die Motivation Bsp: Kommt eine Frau, will abnehmen... ok,du redest dir den Mund wässrig, erklärst ihr alle ganz genau.. warnst die 1000mal davor, es am Anfang nicht zu übertreiben usw... Folge: sie kommt 2 Wochen jeden Tag und wird dann nie wieder gesehen.. Und so passiert es leider sehr oft bei mir im Studio... Da fragt man sich dann schon, warum tue ich mir das an... folge: Ich mach halt das Standardprogramm durch, zeig ihr die Geräte usw... und aus! @arena: An das solltest du denken, wenn du dich dafür entscheidest! mfg, redfox!

IP: Logged

BamBamsCorner

Beiträge: 1407
Aus: www.bambamscorner.de
Registriert: 14.05.2002

06.01.2005 12:44     Profil von BamBamsCorner   BamBamsCorner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Arena: Nein, Du brauchst keine Blödfug-Lizenz. Für einen Trainerjob brauchst Du bislang in Deutschland überhaupt kein Ausbildung. Entsprechend groß ich der Dumpfbackenanteil. Und auch mit B-Lizenz sind genug dabei, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Es gibt aber auch genug Ausnahmen bei den Leuten komplett ohne Lizenz. Die Leute, die ich in meine 16 Jahren getroffen habe, die am meisten Ahnung hatten und mir am besten weitergeholfen haben (ja, auch ich habe heute noch Fragen), waren fast alles Leute ohne Lizenz, aber dafür mit jahrelanger Erfahrung, meist auch als Wettkämpfer oder Betreuer. Grüße BamBam

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

06.01.2005 22:24     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
BamBam wo gibt es denn Studios die zb mich ohne Lizenz als Trainer einstellen? Ich hab bisher nur welche gefunden de nur mit B oder gar A Lizenz nehmen [quote:591d39c547="redfox"]... Entsprechender Körper gehört meiner Meinung nach dazu (wobei man kein Muskelprotz sein muss, aber durchtrainiert sollte man schon sein) ... Folge: sie kommt 2 Wochen jeden Tag und wird dann nie wieder gesehen.. ... folge: Ich mach halt das Standardprogramm durch, zeig ihr die Geräte usw... und aus! @arena: An das solltest du denken, wenn du dich dafür entscheidest! [/quote:591d39c547] 1) durchtrainiert bin ich (mM) aber kein Muskelprotz - wil ich auch gar nicht - lieber Topfit (im Cardiobereich) 2) dann hast du evtl etwas falsch gemacht? 3) Sztandart würde ich selten empfehlen - lieber Indivieduell angepaßt 4) Ich denke ich hab mich entschieden - erstmal Trainer auf Teilzeit + Studium (Oecotrophologie&Psychologie) und dann Vollzeot - dann kann ich danach im Ernährungsbereich weitermachen

IP: Logged

redfox

Beiträge: 630
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

07.01.2005 09:10     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:7ed886e1c5="arena"]BamBam wo gibt es denn Studios die zb mich ohne Lizenz als Trainer einstellen? Ich hab bisher nur welche gefunden de nur mit B oder gar A Lizenz nehmen [quote:7ed886e1c5="redfox"]... Entsprechender Körper gehört meiner Meinung nach dazu (wobei man kein Muskelprotz sein muss, aber durchtrainiert sollte man schon sein) ... Folge: sie kommt 2 Wochen jeden Tag und wird dann nie wieder gesehen.. ... folge: Ich mach halt das Standardprogramm durch, zeig ihr die Geräte usw... und aus! @arena: An das solltest du denken, wenn du dich dafür entscheidest! [/quote:7ed886e1c5] 1) durchtrainiert bin ich (mM) aber kein Muskelprotz - wil ich auch gar nicht - lieber Topfit (im Cardiobereich) 2) dann hast du evtl etwas falsch gemacht? 3) Sztandart würde ich selten empfehlen - lieber Indivieduell angepaßt 4) Ich denke ich hab mich entschieden - erstmal Trainer auf Teilzeit + Studium (Oecotrophologie&Psychologie) und dann Vollzeot - dann kann ich danach im Ernährungsbereich weitermachen[/quote:7ed886e1c5] sorry, aber sowas dachte ich mir schon... aber auch du wirst es noch merken... zu 2.) ich denke nicht, denn Leute, die halbwegs motiviert ins Studio kommen, bleiben auch. Aber oft ist es halt der Fall, das etwas dickere Frauen zu Weihnachten bzw. Neujahr einen Gutschein fürs Studio bekommen (wie charmant :) ) und da sieht die Sache dann anders aus.. Natürlich glaubst du es mir nicht, schon klar.. :) 3.) Na dann wirst du nicht lange in einem Studio bleiben..(jedenfalls nicht in einer Kette) Denn bei uns ist es zumindest so, dass man in allen Club Danubes (ne Kette in Aut) "gleiche Standards" haben will. Folgen: Es gibt ein Standardeinsteigerprogramm a.)das man nicht verändern darf, und welches meiner Meinung nach auch xxx ist b.) keine Freihantelübungen enthält (wegen der "Verletzungsgefahr...jaja :) ) c.) Darf man auch keine Deut mehr erzählen, als wie vorgesehen, denn man soll sein Wissen ja nicht verschenken (bzw.: an die Personaltrainer verweisen..) Wer sich nicht an die Regel hält, fliegt.. so und jetzt sag mir, dass sowas Spaß macht. Bei Leuten, die motiviert scheinen, interpretiere ich die Regel etwas freier aber bei unmotivierten Leuten sehe ich keinen Grund, warum ich meinen Job riskieren soll.. Wenn du in einem kleinen einzelnen Studio arbeitest, hast du wohl mehr Glück.. Da könnte ich mir vorstellen, dass noch ein wenig Individuallität im Vordergrund steht und dann kann der Job auch echt Spaß machen. zu sehen, wie Leute mit deiner Hilfe erfolgreich abnehmen bzw. zunehmen, sich bei dir bedanken usw.. mfg redfox!

IP: Logged

BamBamsCorner

Beiträge: 1407
Aus: www.bambamscorner.de
Registriert: 14.05.2002

07.01.2005 10:41     Profil von BamBamsCorner   BamBamsCorner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@arena: Wenn Du ohne Lizenz einen Job kriegen willst, dann läuft das nur über Empfehlungen und Referenzen. Aber diese kriegst Du nur, wenn Du auch wirklich was auf dem Kasten hast, bzw. einigermaßen bekannt in der Gegen bist. Die andere Möglichkeit ist die, daß Du in einem Studio trainierst und dort nebenher angeboten bekommst, als Trainer zu arbeiten. Dann kennen die Dich und können sich vorstellen, daß Du dazu in der Lage bist. Die Chance ohne Empfehlungen in einem Dir unbekannten Studio eine Anstellung zu kriegen, ist gleich Null. Aber, eine Ausbildung, um als Trainer zu arbeiten ODER eine Lizenz, um ein eigenes Studio eröffnen zu dürfen, gibt es nicht. Mit dem anderen hat Redfox nicht unrecht. Auch ich habe in meiner Zeit als Studiotrainer einem Neuling nur Standardprogramme gegeben, die überwiegen Maschinenübungen enthielten. Das geht auch gar nicht anders, wenn Du in einem großen Studio mit 1500 Mitgliedern bist. Viele kommen nach 3-4 Wochen nicht mehr, da kannst Du Deine Zeit nicht mit einer stundenlangen Einweisung verbringen. Wenn Du am Tag 3-4 Probetrainings hast mit Vorgespräch, etc., dann sind alleine dafür mindestens 4 Stunden weg und Du hast sogar bei den Standardplänen genung mit dem achten auf korrekte Technik zu tun. Du solltest Dir immer vor Augen halten, wieviel Du in einem Studio an Monatbeitrag bezahlst und das mal in Stundentarife umrechnen, die ein gewöhnlicher Klempner bekommt. Dann kannst Du Dir ausrechnen, wieviel Betreuung Du in einem großen Studio erwarten kannst. Und in den Billigstudios für unter 20 EUR erst recht. Wenn aber einer nach 3-4 Monaten immer noch gekommen ist und wirklich Ehrgeiz an den Tag gelegt hat, dann konnte er von mir jede Unterstützung kriegen, die er wollte. Aber gottseidank arbeite ich nicht mehr als Trainer. Zu schlechte Bezahlung und zu viele Leute, die denke, mit ihren 40 EUR Monatsbeitrag einen Privattrainer engagiert zu haben. Ach ja, in meinem letzten Studio wurde ich entlassen, weil ich den Leuten auch Kniebeugen und Kreuzheben gezeigt habe. Man meinte, ich wolle sie zum Bodybuilding bringen. Das sagt wohl alles. Neee danke, nie wieder... Grüße BamBam

IP: Logged

redfox

Beiträge: 630
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

07.01.2005 11:05     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
danke du sprichst mir aus der Seele, bam bam.. ich machs auch nur als Job neben der Uni.. Bin übrigens auch drauf angesprochen worden, ob ich nicht als Trainer arbeiten will.. (hab nämlich auch keine Lizenz) ansonsten verlangt man echt schon fast überalle ne Lizenz.. @bambam: Hast du eigentlich mal überlegt in Richtung Personaltraining zu gehen?

IP: Logged

BamBamsCorner

Beiträge: 1407
Aus: www.bambamscorner.de
Registriert: 14.05.2002

07.01.2005 11:29     Profil von BamBamsCorner   BamBamsCorner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ja, habe ich, aber der Job als Personal Trainer funktioniert bei mir in der Gegend nicht aufgrund der Bevölkerungsstruktur, bzw. wäre er aus diesem Grund nicht einträglich genug, um davon leben zu können. Deshalb bin ich dazu übergegangen, über meine Homepage Beratungen und Betreuungen anzubieten, gerade auch im Wettkampfbereich, was durch meine überregionale Bekanntheit ganz gut funktioniert, auch auf gehobenem Niveau. Allerdings steht der Zeitaufwand zur Leistung hier in einem noch schlechteren Verhältnis, als bei der Anstellung als Trainer. Ich mache das im Endeffekt nur aus Spaß und trenne über die Vergütung die Spreu vom Weizen. Wer wirklich ernsthaft an meiner Hilfe interessiert ist, der ist auch bereit, ein paar Euros dafür zu bezahlen. Bevor ich irgendwann die Beratungen kostenpflichtig gemacht hatte, war es so weit, daß ich jeden Tag 3 Stunden und mehr mit dem Beantworten von Mails zugebracht habe. Irgendwann merkte ich, daß einige Leute die gleiche Mail an mehrere schicken, um sich zig Meinungen einzuholen. Dafür ist mir meine Zeit dann zu kostbar geworden und ich bin zu meinem jetzigen System übergegangen. Heute sitze ich zwar immer noch täglich einige Stunden am PC, aber dafür weiß ich, daß meine Hilfe wirklich angenommen wird. Habe gestern wieder eine Beratung abgeschlossen mit 18 Seiten Umfang. Die Hauptarbeit geht bei mir aber im Moment für mein Ernährungs- und Kochbuch raus, welches im Sommer, voraussichtlich August erscheint. Also nicht so ein MD-, AD-, LowFat-, LowCarb-Schrott, sondern mein eigenes System, welches sich seit Jahren in der Praxis bewährt hat und gut funktioniert. Das ganze fundiert und für jeden verständlich dargestellt, wie eben auch die Artikel, die ich sonst schreibe.

IP: Logged

lion01

Beiträge: 287
Aus: München
Registriert: 14.09.2002

07.01.2005 11:33     Profil von lion01   lion01 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@BamBam das hast Du schön gesagt aber auch nur weil wir fast gleich alt sind .......*g* (Denk dran, ein Signiertes hätte ich gerne .......) Erst neulich bin ich neben einer meiner Trainer gestanden, als eine Kundin mit ca. 50 Jahren kam und ein übliches Probl. vorbrachte. Sie wollte von Ihm wissen was Sie gegen die altersbedingte Bindegewebsschwäche an den Oberarmen machen könne. Seine Antwort hat mich fast vom Glauben abkommen lassen. Sagt er der guten Frau nicht glatt das Sie, anders wie bei BB diese Zonen mit 20 – 30 WH mit steigerndem Gewichten zu 3 Sätzen ausführen soll. Bis dato dachte ich noch über seine Antwort nach, als er Ihr dann aber sagte das bei Ihrer körperlichen Konstitution ein ANFANGSGEWICHT VON 2kg KH für TZ und 4KG für BZ angebracht wäre, viel mir nichts mehr ein.................. Wer jetzt noch fragt was an dieser Situation denn so falsch wäre, sollte sich gründlich überlegen ob er diesem Beruf gewachsen ist ............ Und nein, es war kein Entlassungsgrund, denn wie BamBam schon sagte – man lernt nie aus... @Enzo Leider ist die Verantwortung jedes Trainers gegenüber dem Kunden nicht mehr mit seinem Verdienst gleich zu stellen. Gruss Lion

IP: Logged

redfox

Beiträge: 630
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

07.01.2005 11:39     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:45655489a7="BamBamsCorner"]Ja, habe ich, aber der Job als Personal Trainer funktioniert bei mir in der Gegend nicht aufgrund der Bevölkerungsstruktur, bzw. wäre er aus diesem Grund nicht einträglich genug, um davon leben zu können. Deshalb bin ich dazu übergegangen, über meine Homepage Beratungen und Betreuungen anzubieten, gerade auch im Wettkampfbereich, was durch meine überregionale Bekanntheit ganz gut funktioniert, auch auf gehobenem Niveau. Allerdings steht der Zeitaufwand zur Leistung hier in einem noch schlechteren Verhältnis, als bei der Anstellung als Trainer. Ich mache das im Endeffekt nur aus Spaß und trenne über die Vergütung die Spreu vom Weizen. Wer wirklich ernsthaft an meiner Hilfe interessiert ist, der ist auch bereit, ein paar Euros dafür zu bezahlen. Bevor ich irgendwann die Beratungen kostenpflichtig gemacht hatte, war es so weit, daß ich jeden Tag 3 Stunden und mehr mit dem Beantworten von Mails zugebracht habe. Irgendwann merkte ich, daß einige Leute die gleiche Mail an mehrere schicken, um sich zig Meinungen einzuholen. Dafür ist mir meine Zeit dann zu kostbar geworden und ich bin zu meinem jetzigen System übergegangen. Heute sitze ich zwar immer noch täglich einige Stunden am PC, aber dafür weiß ich, daß meine Hilfe wirklich angenommen wird. Habe gestern wieder eine Beratung abgeschlossen mit 18 Seiten Umfang. Die Hauptarbeit geht bei mir aber im Moment für mein Ernährungs- und Kochbuch raus, welches im Sommer, voraussichtlich August erscheint. Also nicht so ein MD-, AD-, LowFat-, LowCarb-Schrott, sondern mein eigenes System, welches sich seit Jahren in der Praxis bewährt hat und gut funktioniert. Das ganze fundiert und für jeden verständlich dargestellt, wie eben auch die Artikel, die ich sonst schreibe.[/quote:45655489a7] alles klar.. Das mit dem kochbuch klingt echt interressant. Ich hoffe, es sind auch sehr "schnelle Rezepte" enthalte, die einfach umzusetzen sind :) bin schon gespannt, mfg, redfox! P.s1:@lion: GEnau sowas muss ich mir auch dauernd anhören, aber leider auch teilweise von Trainerkollegen, die die Bsa B Lizenz haben :( Da frag ich mich dann schon...

IP: Logged

BamBamsCorner

Beiträge: 1407
Aus: www.bambamscorner.de
Registriert: 14.05.2002

07.01.2005 11:45     Profil von BamBamsCorner   BamBamsCorner eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@Lion01: Keine Sorge, kriegst Du. Und nachdem der Vertrag für das Buch unterschrieben ist, kannst Du Dich auch darauf verlassen, daß es wirklich zur angegebenen Zeit rauskommt. Das steht da nämlich drin. @redfox: Genau das ist das Ziel bei den Rezepten. Ich versuche jedes Rezept so zu halten, daß man es in max. 30 Minuten fertig hat , wenn man sich nicht ganz dumm anstellt. Ok, dazu kommt noch die Backzeit für einen Kuchen, für einen Auflauf, etc. und es werden sicher 2-3 Rezepte dabei sein, die auch länger brauchen, aber 90% werden in dem Zeitraum fertig sein und ebenso ohne irgendwelche exotischen Zutaten.

IP: Logged

redfox

Beiträge: 630
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

07.01.2005 11:47     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
na dann hast schon einen sicheren Käufer mehr :) Ich freu mich schon speziell auf die gesunde Nachspeisen :) Viel Erfolg mit dem Buch! mfg, redfox!

IP: Logged

arena

Beiträge: 5826
Aus: Am Arsch der Welt
Registriert: 10.12.2002

07.01.2005 20:53     Profil von arena   arena eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:29bd9d4143="redfox"] sorry, aber sowas dachte ich mir schon... aber auch du wirst es noch merken... zu 2.) ich denke nicht, denn Leute, die halbwegs motiviert ins Studio kommen, bleiben auch. Aber oft ist es halt der Fall, das etwas dickere Frauen zu Weihnachten bzw. Neujahr einen Gutschein fürs Studio bekommen (wie charmant :) ) und da sieht die Sache dann anders aus.. Natürlich glaubst du es mir nicht, schon klar.. :) Wenn du in einem kleinen einzelnen Studio arbeitest, hast du wohl mehr Glück.. Da könnte ich mir vorstellen, dass noch ein wenig Individuallität im Vordergrund steht und dann kann der Job auch echt Spaß machen. zu sehen, wie Leute mit deiner Hilfe erfolgreich abnehmen bzw. zunehmen, sich bei dir bedanken usw.. mfg redfox![/quote:29bd9d4143] 1) was werde ich merken? 2) Ja das stimmt die guten Vorsätze - zerplatzen wie Seifenblasen 3) entweder da oder ich hab in einem teureren Schupopen nächste Woche ein Vorstellzngstermin - ich denke da ist auch Qualität gefragt? statt standart?

IP: Logged

WuddiWuppen

Beiträge: 363
Aus: Rheda-Wiedenbrück
Registriert: 10.04.2002

08.01.2005 14:13     Profil von WuddiWuppen   WuddiWuppen eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Leute macht Euch heut zu Tage keine falschen Hoffnungen mehr! Es gibt nur sehr wenige Studios wo Ihr Eure Vorstellungen umsetzen könnt oder dürft. Besonders nicht die großen Fitnessketten oder Tempel. Da zählen erstmal andere Sachen, Mitgliederbindung, Umsatz und so weiter. Wenn Du dann noch ein paar Kollegen als Trainer hast, die noch ein paar alte Geschichten unter den Mitgliedern verbreiten, wie z.B. das Thema L-Carnitin und Ihr dagegen sprecht, dann ist ganz schnell schicht im Schacht! Auch das geht es um den Umsatz, wenn Ihr dann noch erzählt, dass Carnitin zum Fettababau nicht viel bringt, aber unten ander Theke angeboten wird, dann, ja dann könnt ihr auch ausrechnen wie es weiter geht. In vielen Studios sind Bodybuilder nicht mehr gefragt! Von Bodybuilding darf man schon gar nicht mehr sprechen, denn dann wird gesagt: [b:dbd64846fc]Wir bieten hier Fitnesstraining an, nicht Bodybuilding.[/b:dbd64846fc] Aus Angst andere Leute abzuschrecken..... Dann laufen oft Aktionen Mitglieder zu gewinnen, dann sind die Termine voll mit Tests und Einweisungen, pro Test und Einweisung 1 Std. Da bekommen die Leute ein Gewöhnungstraining zuerst an den Maschinen. Man hat Glück, wenn man bei einer zweiten Einweisung noch Zeit, zwischendurch auch Fehler bei anderen zu korrigieren. Es war so schlimm, dass keine richtige Betreuung der alten Mitglieder gewehrleistet war, denn es gab schon immer Doppeltermine. Also waren wir in Stoßzeiten zu dritt auf der Fläche. Man kann sich schon froh schätzen, wenn man einen Kollegen dabei hat, der selbst schon länger trainiert und nicht irgendwelche Theoretiker, die einen Trainerschein gemacht haben und selber kaum trainieren, aber meinen Trainingspläne oder Folgepläne aufstellen zu können. Mein Glück ist, dass ich es nur als Nebenjob mache, da ich dreischichtig arbeite und so meist am Wochenende und je nach Schicht abends arbeite. Ich habe auch schon andere Zeiten erlebt, aber das ist wohl so gut wie vorbei. Die Besitzer wechslen und somit auch manche Vorstellungen. Früher stand Fitness Company (hatte nichts mit der Kette zu tun) auf Außenwand jetzt [i:dbd64846fc]Fitness und Wellness[/i:dbd64846fc]. Der alte Besitzer war ein ehemaliger Profi und WM 3., das einzige was noch geblieben ist, dass er regelmäßig weiter zum trainieren kam. Selbst da haben sie mich damals gefragt, was ich davon halten würde, von wegen gequatsche auf der Trainingsfläche, vielleicht auch, dass es mache Abschrecken würde (wenn da ein 120kg Mann trainiert). Da ich ihn aber schon lange und gut kenne, habe ich das als Quatsch abgetan bei dem Gespräch. Ab und zu hat man heut zu Tage schon das verlangen in den Sack zu hauen, wenn einige neue Anweisungen rauskommen....... Wenn man nicht umsonst trainieren würde.....und ein paar andere Vorzüge hätte..... ;) Wenigstens lassen sie mich einigermaßen gewähren. Es mag noch Ausnahmen geben, aber wohl nicht mehr viele..... Gruss Wuddi

IP: Logged

redfox

Beiträge: 630
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

08.01.2005 14:46     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Schön bzw. traurig zu hören, dass es wohl fast überall gleich ist. (und zwar wirklich GANZ GLeich) Wenn das Gratis trainieren nicht wäre, hätte ich schon längst einen anderen Nebenjob..

IP: Logged

MSR

Beiträge: 537
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2002

08.01.2005 16:24     Profil von MSR   MSR eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@ Redfox Was studierst du denn? Bezüglich: [quote:5eb086beec]b.) keine Freihantelübungen enthält (wegen der "Verletzungsgefahr...jaja ) [/quote:5eb086beec] Könnte es Probleme geben, wenn man Umsetzen + Stoßen möchte? Umsetzen sollte zwar eigentlich wurscht sein, aber beim Ausstoßen könnte sich evtl. doch der eine oder andere aufregen. Werde nämlich mal wieder für einen Monat vorbeischauen, ist - zur kurzfristigen Überbrückung- recht praktisch.

IP: Logged

OdinsLouge

Beiträge: 135
Aus: München
Registriert: 20.01.2004

08.01.2005 16:29     Profil von OdinsLouge   OdinsLouge eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ein Leben lang Fitnesstrainer??? Nein danke,dann kannst ja eigentlich gleich Kaninchen züchten....! Und wirklich Kohle bringts auch nicht....

IP: Logged

redfox

Beiträge: 630
Aus: Wien/Feldkirchen i .K.
Registriert: 10.05.2002

08.01.2005 19:57     Profil von redfox   redfox eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:2df474a7ce="MSR"]@ Redfox Was studierst du denn? Bezüglich: [quote:2df474a7ce]b.) keine Freihantelübungen enthält (wegen der "Verletzungsgefahr...jaja ) [/quote:2df474a7ce] Könnte es Probleme geben, wenn man Umsetzen + Stoßen möchte? Umsetzen sollte zwar eigentlich wurscht sein, aber beim Ausstoßen könnte sich evtl. doch der eine oder andere aufregen. Werde nämlich mal wieder für einen Monat vorbeischauen, ist - zur kurzfristigen Überbrückung- recht praktisch.[/quote:2df474a7ce] nein, mach ich doch auch (Reißen usw) ist kein Problem, nur solltest halt nicht unbedingt den Montag und Dienstag abend nehmen. Da wuselt es halt nur so von ähh. Leuten :) Grundsätzlich aber kein Problem, solange du das Gewicht nicht dauernd von oben runter fallen lässt.. :) Und falls sich wer von den "neuen Trainern" aufregen sollte, einfach auf mich verweisen. mfg, redfox! P.s: Studier Bwl und bessere mein Konto halt mit ein paar Diensten im Cd auf.

IP: Logged

MSR

Beiträge: 537
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2002

09.01.2005 11:53     Profil von MSR   MSR eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:bab2cc3c8a="redfox"] Grundsätzlich aber kein Problem, solange du das Gewicht nicht dauernd von oben runter fallen lässt.. :)[/quote:bab2cc3c8a] :evil: Aber fein, dass es da keine Probleme geben sollte, wird wohl in jedem CD mehr oder weniger gleich sein. Gruß//MSR

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Mega mass original?!, Beintraining, Suche WG in Würzburg, 3-komponenten eiweiß geschmack?, Outlook - experten gefragt!, Partymusik für Silvester, kurzfristiges funforum-treffen in dudweiler geplant!, Theophyllin, Dosierung ? Retard ?, richtige ausführung von crunches mit gewicht, Einen guten rutsch wünsch ich..., Schockierend - Armutszeugnis für westliche Touristen, Müsli = Toillete, Haare, Aufbau mit Maschinen, bandscheibenvorfall, Trainingsplan für Januar - Alter Zyko-Plan !, Laufende Nase! :-(, MK-->KA, 250mg Omnadren und 500mg mit was kommbinieren?, kann es sein das..., Rasieren und Muttermal, unterschiedliche Brustmuskeln, Kopfsache, Ab wann Masseverlust?, Handgelenk Problem, Schwimmer+Brustmuskulatur ?, wkm on a diet..., Häufig krank, Welche Beinübungen kann man zu Hause machen ?, Nahrungsfett!?


Themen dieser Seite:
Trainer, Job, Wie, Studio, Lizenz, Ich, Leute, Wenn, Und, Studios, Aber, Bambam, Das, Tag, Alter, Die, Zeit, Hilfe, Man, Spaß, Jahren, Stunden, Muskelprotz, Lion, Leuten, Wer, Blödfug, Ihr, Beratungen, Einweisung


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Pro Hormone
Herren Chastity Belt S-L
Bayer Ketostix - 50 Teststreifen
Body Attack ALA 100 - 100 Kapseln
Edler Anhänger mit Bernstein und Silber
Flutschi anal 80 ml
Pumpe Male Power Typ A
LH-18
Muskel Guide für Frauen
Lack Minibody schwarz S-L
BMS Creatine Monohydrat - 500g
Body Attack Research Report - Creatine
PSS-60
LA-80SM
Leder Bull Whip

- Hardcore Shop -
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Powerman MCT Oil - 500g
Hardcore Products L-Carnitine Caps - 150 Caps
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps
Hardcore Products HCA - 100 Kaps.
D&E Super Caps Xtreme (Ephedra Free)-100 Caps
Hardcore Products Creatine Tabs - 250 Tabs
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Hardcore Products Amino 5000 Liquid - 1 Liter
Hardcore Products Protein 125er - 750g Beutel
Dymatize GABA - 111g
Dymatize Alpha Lipoic Acid - 90 Kaps.
Dymatize Z-Force - 120 Kaps.
Vitalife Yohimbe 750 - 100 Kaps.
Dymatize Micronized Glutamine - 300g

- Hot Sex Shop -
Latex Fruchtblase schwarz
Leder Hals-/Handgelenkfessel
Umschnall-Penishülle
Leder Striemenpeitsche
Penisring Magic Blue
Buch 99 Bettstories
Klappen-Bikini
Lustfinger
Slip in Herzchendose S-L
Leder String 3-fach S-L
Overknees schwarz S-L
Dildo Nature Boy
Flutschi extra 80 ml
Umschnall-Pracht-Penis
Leder Peitsche mit Penisgriff

- Berstein Shop -
Traumhaftes Armband aus
Edler Anhänger mit Bernstein & 925er Silber
Sonnenförmige Ohrstecker aus Silber und Bernstein
Silber Anhänger Steinbock
Traumhafte Ohrhänger aus hellem Bernstein und Silber
Bezauberndes Bernstein Collier
Silber Bernstein Ohrstecker
WASSERMANN
Klassischer Silber-Bernstein-Ring
Traumhafte Bernstein Ohrstecker
JUNGFRAU
Schöner Multicolor Bernstein Anhänger mit Sterling Silber
Süße Silber-Ohrstecker mit Bernstein
Traumhaftes Bernstein Collier. Handarbeit.
Klassisches Bernstein Armband

- Hantelshop -
SWT-16
Stack-M1
EXM-2500
VLP-56
Fahrradtrainer SL3.0B
Recumbent-Bike RSC-200 HRC
VKR-30
Olympia-Kurzhantel
OP-15
MH-30
RP-2.5kg
SP-0.5kg
LA-80S
VKR-82
LM-80


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB