Bodybuilding Net
  Medizinisches Forum
  Kniebeugen und die lieben Bandscheiben

Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
supplements | geräte | fatburner | prohormone | suche

Neueste Beiträge
Author Kniebeugen und die lieben Bandscheiben
Der_Phil

Beiträge: 66
Aus: Mannheim
Registriert: 19.07.2003

29.12.2004 17:16     Profil von Der_Phil   Der_Phil eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hihi! Da ich heute die 150KG bei den Kniebeugen geknackt habe, hab ich irgendwie Angst, dass die Belastung für die Bandscheiben doch zu groß ist... Wie starkt sehr ihr die Gefahr, dass ich in 20 Jahren dadurch Probleme bekomme. Ich bin ja erst 20 und habe mich im letzten halben Jahr brutal gesteigert bei den KBs... Danke schonmal Gruß Phil

IP: Logged

SATAN

Beiträge: 231
Aus: Dortmund
Registriert: 25.11.2003

29.12.2004 18:02     Profil von SATAN   SATAN eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Nun um eine korrekte Antwort geben zu können ist es wichtig zu wissen ob du natural bist oder auf stoff bist oder warst.

IP: Logged

wkm

Beiträge: 2309
Aus: bei Undine ;-)
Registriert: 15.03.2004

29.12.2004 19:10     Profil von wkm   wkm eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Was bitte hat der Stoff damit zu tun? Wichtig und entscheidend ist doch, ob die Übung technisch sauber ausgeführt wird. Gruß WKM

IP: Logged

Der_Phil

Beiträge: 66
Aus: Mannheim
Registriert: 19.07.2003

29.12.2004 21:24     Profil von Der_Phil   Der_Phil eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! Also... Ich bin natural - vollkommen - und war es auch immer. Ich denke schon, dass ich die Übung sehr sauber ausführe. Ich lasse mich regelmäßig auch korrigieren, etc und da gibts selten was auszusetzen bei den KBs. Mir geht es eher um den Druck, der bei diesen hohen Gewichten unvermeidbar auf die Bandscheiben kommt... Gruß Phil

IP: Logged

kockie

Beiträge: 3122
Aus: Heidelberg
Registriert: 05.03.2001

30.12.2004 01:03     Profil von kockie   kockie eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Solange der Druck gerade auf die Bandscheiben kommt (also grader Rücken), passiert nichts. Nur gebeugter Rücken ist gefährlich, die Last auf die Bandscheiben steigt dabei auf das 6-8fache der Last an! Gruss kockie

IP: Logged

Hegl

Beiträge: 390
Aus: Graz
Registriert: 16.01.2004

30.12.2004 22:08     Profil von Hegl   Hegl eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich hab mal irgendwo gehört, dass der Körper bei optimaler Belastung, also total gerade, über 1000 kg aushält.

IP: Logged

jack336

Beiträge: 308
Aus: Frankfurt
Registriert: 04.06.2004

30.12.2004 23:16     Profil von jack336   jack336 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:6b1f30e453="Hegl"]Ich hab mal irgendwo gehört, dass der Körper bei optimaler Belastung, also total gerade, über 1000 kg aushält.[/quote:6b1f30e453] Beim Kniebeugen steht man aber nicht einfach nur rum.

IP: Logged

IceCube

Beiträge: 638
Aus: Saarbrücken
Registriert: 22.03.2003

31.12.2004 00:17     Profil von IceCube   IceCube eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Bei deinen Daten kann ich ehrlich gesagt mir das mit den 150 kg nicht vorstellen

IP: Logged

Starzan

Beiträge: 765
Aus: Ludwigsburg
Registriert: 20.05.2003

31.12.2004 01:40     Profil von Starzan   Starzan eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@jack336 Das spielt doch keine Rolle, solange der Rücken gerade ist und die Kraft senkrecht zu den Bandscheiben und somit gleichmäßig wirkt. @SATAN Hä? Gruß Starzan

IP: Logged

Joop75

Beiträge: 185
Aus: rohrbach
Registriert: 17.06.2004

31.12.2004 08:16     Profil von Joop75   Joop75 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:eced0ff307="IceCube"]Bei deinen Daten kann ich ehrlich gesagt mir das mit den 150 kg nicht vorstellen[/quote:eced0ff307]Ich hatte mit 181cm und 69Kg 176Kg mit 2 reps.

IP: Logged

bersi

Beiträge: 848
Aus: Mainz
Registriert: 05.07.2003

31.12.2004 09:39     Profil von bersi   bersi eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:35cb10a806="Hegl"]Ich hab mal irgendwo gehört, dass der Körper bei optimaler Belastung, also total gerade, über 1000 kg aushält.[/quote:35cb10a806] Ja aushalten möglich, aber der Verschleiß... Und es ist nicht so, dass die Bandscheiben bei statischer Belastung nicht verschleißen würden. Die Bandscheiben sind ein "gelartiges Flüssigkeitskissen" (Quelle www.biokinematik.de), haben eine gewisse Feuchtigkeit. Durch Druck wird diese mehr und mehr ausgeschwemmt, sie werden "ausgepresst", die Bandscheiben werden poröse... So und was daraus erwachsen kann, nochmal als Zitat: [quote:35cb10a806="http://www.swr.de/praxis-doktor-weiss/archiv/2004/04/22/beitrag3.html"] [u:35cb10a806]Der Bandscheibenvorfall[/u:35cb10a806] Je älter man wird, desto mehr verliert das Bindegewebe an Elastizität und Feuchtigkeit. Das hat zur Folge, dass die Bandscheiben flacher und spröder werden. Das bedeutet einerseits, dass wir im Laufe unseres Lebens an Körpergröße verlieren. Andererseits kann die äußere Hülle durch Belastungen, wie Fehlhaltungen und einseitige Bewegungsabläufe, einreißen. Es kommt zum Bandscheibenvorfall. Dann reißt die Hülle ein, der gallertartige Kern quillt nach Außen. Er drückt auf das Rückenmark selbst oder die Nerven, die aus dem Rückenmark austreten. Das kann unerträgliche Schmerzen auslösen." [/quote:35cb10a806] Hab jedenfalls bei mir mal nen MRT machen lassen. Der Arzt hat mir erklärt, dass gesunde Bandscheiben eine weiße Farbe haben. Gut, meine oberen Wirbel waren alle strahlend weiß ;) bloß der unterste war schon dunkelgrau und der drüber bisschen heller aber auch Grau... Gruß, bersi

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3268
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

31.12.2004 11:30     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:8b65438422]75 kg bei 191 cm 35er Oberarm 90 kg auf der Bank 150kg Kniebeugen[/quote:8b65438422] [quote:8b65438422="Joop75"]Ich hatte mit 181cm und 69Kg 176Kg mit 2 reps.[/quote:8b65438422] Also da stimmt doch irgendwas nicht. Wie tief geht ihr runter? Macht ihr noch anderen Sport als BB?

IP: Logged

Austria Wien

Beiträge: 142
Aus: Wien
Registriert: 24.06.2004

31.12.2004 12:29     Profil von Austria Wien   Austria Wien eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Soll ich euch eine schmieren?

IP: Logged

collsec

Beiträge: 20
Aus: morsbach
Registriert: 11.02.2004

31.12.2004 12:36     Profil von collsec   collsec eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Also ich trainiere seit August 1982 leistungsmäßig Bodybuilding und KDK und habe von Kniebeugen im Jahr 2002 einen dreifachen Bandscheibenvorfall bekommen. Dies geschah nicht plötzlich, sondern ganz langsam bis vor 4 Jahren hatte ich nie Probleme, dann wurde ich bei Kreuzheben und Kniebeuge immer schwächer, dann hatte ich nach Kb oder Kh tagelang Rückenschmerzen, die ich anfangs für Muskelkater hielt, am Schluß konnte ich nicht mehr gehen. Meine Übungsausführung war immer korrekt, die Regeneration war immer ausreichend, es gab auch keine Warnsignale bis es zu spät war. Man muß sich damit abfinden, daß manche Trainierende von manchen Übungen irgendwann Sportschäden bekommen, egal wie korrekt und intellgent sie trainieren. Daher empfehle ich heute, auf Kniebeugen und Kreuzheben zu verzichten, wenn man "nur"Bodybuilding machen möchte, und stattdessen Frontkniebeugen, Beinpresse, Maschinenkniebeugen(an guten Maschinen mit Scheibenbestückung)zu machen. Denn ich finde, es ist wichtiger, sein Leben lang laufen zu können, als 10 Jahre im Leben dicke Beine zu haben.

IP: Logged

Der_Phil

Beiträge: 66
Aus: Mannheim
Registriert: 19.07.2003

31.12.2004 17:36     Profil von Der_Phil   Der_Phil eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! Hey Leute, war es Sinn und Zweck des Threats eine natural oder nicht, bzw. stimmt das Gewicht oder nicht-Diskussion zu führen??? Ihr könnt es glauben, oder nicht, aber ich habe am Dienstag 2x 150kg gepackt. Ich habe zwar immernoch Muskelkater, aber das ist ja nicht die Frage gewesen... Falls euch mein Gewicht beim BD stört: das ist derzeit sogar wohl noch niedriger, da ich ne Verletzung beider Schultern habe... Ich habe sehr lange Ski-Langlauf und Speedskating (InlineSkates) gemacht. Daher habe ich scheinbar relativ viel Kraft, obwohl ich so ein Hämpfling bin (schätze mal so 6% KF oder so) @collsec Vielen Dank für die Antwort. Ich wüsste aber gerne, in welchen Gewichtsregionen Du beim KB/KH warst... Das dürfte ja doch was anderes gewesen sein, als in meinem Fall, oder :-)

IP: Logged

IAM

Beiträge: 398
Aus: Red Light District
Registriert: 08.03.2003

31.12.2004 18:24     Profil von IAM   IAM eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:45ff788630] Ja aushalten möglich, aber der Verschleiß... Und es ist nicht so, dass die Bandscheiben bei statischer Belastung nicht verschleißen würden. Die Bandscheiben sind ein "gelartiges Flüssigkeitskissen" (Quelle www.biokinematik.de), haben eine gewisse Feuchtigkeit. Durch Druck wird diese mehr und mehr ausgeschwemmt, sie werden "ausgepresst", die Bandscheiben werden poröse... [/quote:45ff788630] Du hast vergessen zu sagen, das sie danach wieder Wasser aufsaugen. Das ist ein ganz normaler Vorgang, der sogar stattfinden muß, damit die Bandscheiben Nährstoffe erhält. Porös werden Bandscheiben, wenn dies eben NICHT passiert. ---> langes Sitzen ohne pausen. www.Binokinematik.de ist ne Schwachsinns-Seite bestehend aus Halbwahrheiten.

IP: Logged

lee4073

Beiträge: 723
Aus: Wien
Registriert: 17.05.2003

31.12.2004 18:31     Profil von lee4073   lee4073 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Danke IAM, das hat mir den Tag gerettet :)

IP: Logged

kyuss

Beiträge: 3268
Aus: Sky Valley
Registriert: 29.11.2002

31.12.2004 18:58     Profil von kyuss   kyuss eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:c16411d00f="Der_Phil"]Hey Leute, war es Sinn und Zweck des Threats eine natural oder nicht, bzw. stimmt das Gewicht oder nicht-Diskussion zu führen???[/quote:c16411d00f] Wollte keinen Streit anzetteln - die angegebenen Gewichte kamen mir allerdings etwas arg hoch vor. Aber wenn du sagst, dass du vorher schon Sport gemacht hast, warum nicht. Wie tief gehst du runter? Zum Vergleich: 120kg x 5 bei mir (Oberschenkel bis knapp unter parallel) - und ich wiege 20 Kilo mehr als du :sorg:

IP: Logged

real_alex

Beiträge: 94
Aus: Groß-Gerau
Registriert: 25.12.2002

31.12.2004 21:14     Profil von real_alex   real_alex eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
@kyuss Wie zu hoch? Ich mache auch KB mit 120 Kg und 5 Wdh, aber gaaaanz tief runter. Leider sehen das die Trainer nicht so gerne, wegen der höheren Belastung für die Kniegelenke. Gx real_alex

IP: Logged

Eisener

Beiträge: 269
Aus: Köln
Registriert: 23.04.2004

31.12.2004 21:55     Profil von Eisener   Eisener eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:d926374731="kyuss"][quote:d926374731="Der_Phil"]Hey Leute, war es Sinn und Zweck des Threats eine natural oder nicht, bzw. stimmt das Gewicht oder nicht-Diskussion zu führen???[/quote:d926374731] Wollte keinen Streit anzetteln - die angegebenen Gewichte kamen mir allerdings etwas arg hoch vor. Aber wenn du sagst, dass du vorher schon Sport gemacht hast, warum nicht. Wie tief gehst du runter? Zum Vergleich: 120kg x 5 bei mir (Oberschenkel bis knapp unter parallel) - und ich wiege 20 Kilo mehr als du :sorg:[/quote:d926374731] habe schon lange aufgehört mir über die enormen trainingsgewicht der "anfänger" gedanken zu machen. irgendwie ist deren genetik mit den jahren besser geworden.....

IP: Logged

Der_Phil

Beiträge: 66
Aus: Mannheim
Registriert: 19.07.2003

01.01.2005 13:22     Profil von Der_Phil   Der_Phil eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! Ich gehe so bie 90°... Drunter ist mir zu gefährlich für die Kniegelenke... Ich weiß jetzt nicht, ob das für euch dann eine vollständige Kniebeuge ist, aber wenn ich tiefer gehe, knackt es bei jeder Wiederholung und fühlt sich extrem unangenehm an... Ich wollte jetzt auch keine Anfängerdiskussion anzetteln, aber ich baue halt keine Masse auf ...leider... Ich überlege mir nur, ob ich vielleicht nichtmehr steigern soll, um die Bandscheiben nicht für immer kaputt zu machen... Gruß Phil

IP: Logged

collsec

Beiträge: 20
Aus: morsbach
Registriert: 11.02.2004

02.01.2005 15:28     Profil von collsec   collsec eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Phil, als ich die ersten Probleme bekam mit dem Rücken, konnte ich als Normalleistung Sätze mit 10 Wdh. mit 200-220kg machen. Aber die Schwelle, ab der der Körper geschädigt wird, ist bei jedem anders. Meine Knie waren schon zerstört, als ich Kniebeugen mit 115kg schaffte nach 1 Jahr Training.

IP: Logged

Der_Phil

Beiträge: 66
Aus: Mannheim
Registriert: 19.07.2003

02.01.2005 17:36     Profil von Der_Phil   Der_Phil eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! Du machst mir gerade echt Angst... Ich denke, meinen Knien kann ich etwas Gutes tun, wenn ich nicht über 90° gehe... Ich weiß aber nicht, ob ich wirklich auf die lieben KBs verzichten soll... Machen mir eigentlich viel Spaß - gerade, weil mir die Fitness-Studio-Prolls bei mir das Ganze nie zutrauen... Erst wird so komisch ins Fäustchen gelacht und dann geht der Mund nicht zu, weil ich doch ein ziemliches Hemd bin :-P Gruß Phil

IP: Logged

collsec

Beiträge: 20
Aus: morsbach
Registriert: 11.02.2004

03.01.2005 15:02     Profil von collsec   collsec eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Ich will niemandem Angst machen. Aber keiner soll glauben, daß jahrelanges Bodybuilding- oder Krafttraining mit immer höheren Gewichten gesund ist. Einer meiner Trainingspartner, der einen idealen Körper für Kniebeugen hat(kurze Beine, niedriger Körperschwerpunkt, perfekte Technik) hat sich nun nach 20 Jahren Training auch die Wirbelsäule irreparabel geschädigt. Bei ihm sind es die Zwischenwirbelgelenke. Übungen wie Rudern ohne Bruststütze, Kreuzheben oder freie Kniebeugen führen schon nach einmaliger Ausführung dazu, daß er tagelang nicht mehr laufen, stehen oder sitzen kann. Ich selbst habe am Donnerstag bei der Ausführung von Frontkniebeugen einen Hexenschuß bekommen, der bewirkt hat, daß ich erst heute wieder richtig laufen kann, abgesehen von meinen ständigen Knieschmerzen, die mir Tag und Nacht zu schaffen machen. Eine Kniebeuge nur bis zur 90Grad-Beugung ist in jedem Fall nicht tief genug, führt aber mit der Zeit bei genügend schwerem Gewicht genauso zu Knieschäden wie tiefe Kniebeugen, die Wirbelsäule wird bei dem schwereren Gewicht sogar stärker belastet.

IP: Logged

BennyJ

Beiträge: 1069
Aus: Potsdam
Registriert: 01.10.2001

03.01.2005 16:57     Profil von BennyJ   BennyJ eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
hört sich ja alles voll negativ an, was man hier liest. kann nicht mal einer was positives zu der thematik posten? :oje:

IP: Logged

Panathas

Beiträge: 40
Aus: Hannover
Registriert: 10.04.2004

03.01.2005 21:14     Profil von Panathas   Panathas eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Arni hat das auch jahrelang gemacht und hat im Alter (anscheinend) keine Probleme :D Ne mal im Ernst, jeder reagiert anders, manche werden nie Probleme haben, manche schon von Anfang an. Es ist halt ein bisschen Glückspiel, ich mache Kniebeugen und lasse mich regelmäßig vom Orthopäden durchschecken. Ich denk das müsste dann so klappen

IP: Logged

collsec

Beiträge: 20
Aus: morsbach
Registriert: 11.02.2004

04.01.2005 21:07     Profil von collsec   collsec eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Panathas, Arnold hatte schon in den Siebzigern Probleme mit den Knien und zu Beginn der Achtziger starke Schulterprobleme.

IP: Logged

dr_zorro

Beiträge: 70
Aus: mainz
Registriert: 20.01.2004

05.01.2005 14:41     Profil von dr_zorro   dr_zorro eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
ein bekannter von mir, der um die 40 ist, hat jahrelang kraftdreikampf germacht. er könnte ab 40 als sport nur noch radfahren, weil das jahrelange training zu einer athrose der kniescheiben geführt hat. die sehne hat sich sozusagen in die kniescheibe ,,reingefräst''. ein anderer bekannter, der eine ähnliche karriere hatte, hatte nie probleme mit den gelenken. das lag wahrscheinlich daran, dass er die sauberste technik hatte, die ich je gesehen habe. dafür hatte er mit knapp 40 einen tödlichen herzinfarkt... deswegen sag ich mir, lieber mäßig und regelmäßig und always natural! ich glaube trotzdem das sport, besonders bb mit ein bissl ausdauersport kombiniert, 10 mal gesünder ist, als keinen sport zu machen!

IP: Logged

Panathas

Beiträge: 40
Aus: Hannover
Registriert: 10.04.2004

05.01.2005 16:34     Profil von Panathas   Panathas eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:038def194a="collsec"]Hallo Panathas, Arnold hatte schon in den Siebzigern Probleme mit den Knien und zu Beginn der Achtziger starke Schulterprobleme.[/quote:038def194a] Ja das mag sein, aber er kann immernoch ohne Probleme laufen und man sieht bei öffentlichen Auftritten oder Filmen auch keine Beeinträchtigung. Ich mein, klar kriegt man vielleicht Probleme, jedoch sind es meist keine Schwerwiegenden und wenn man alles in nem gesunden Maß hält und sich langsam steigert/auf seine Technik achtet, passiert beim BB bestimmt nicht mehr als beim Basketball, Fussball oder ähnlichem.

IP: Logged

collsec

Beiträge: 20
Aus: morsbach
Registriert: 11.02.2004

06.01.2005 13:15     Profil von collsec   collsec eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hallo Panathas, ich gebe Dir vollkommen recht, daß BB im Vergleich zu anderen Sportarten, wie z.B. Ballsportarten, ein geringeres Verschleißrisiko hat. Ich will BB auch nicht schlecht reden, ich betreibe BB schon seit 23 Jahren leistungsmäßig und freue mich heute noch auf jede Trainingseinheit als Höhepunkt eines Tages. Ich möchte nur auf die vorhandenen Risiken hinweisen, damit die noch nicht so lange trainierenden informiert sind und Ihre Schlüsse daraus ziehen. Hätte mir jemand mit 18 gesagt, wie es nach Jahren um meine Gelenke steht, hätte ich anders trainiert. Die Tatsache, daß bestimmte Personen noch normal laufen können, sagt nichts über Ihre Beschwerdefreiheit aus. Aufgrund des ehemals hohen Kraftniveaus können diese Personen trotz erheblicher Verschleißerscheinungen immer noch aktiv sein. Ich z.´B. kann immer noch Kniebeugen und Kreuzheben mit 200kg in 10er Sätzen machen, natürlich mit Schmerzen, aber ein Zuschauer würde nie auf die Idee kommen, daß ich 3 Bandscheibenvorfälle und Knorpelverschleiß im Knie habe.

IP: Logged

honfes

Beiträge: 419
Aus: Innsbruck
Registriert: 08.12.2004

06.01.2005 14:18     Profil von honfes   honfes eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
der spruch sport ist mord kommt ja nicht von irgendwo. in jeder sportart gibt es verschleißerscheinungen. bei ballsportarten ist oft das verletzungsrisiko durch fremdeinwirkung enorm und über gelenksprobleme in der leichtathletik und beim bb braucht man glaub ich nicht reden. nach 20 jahren hartem training kann man dann schon ein paar probs haben, aber man sollte nicht vergessen dass auch viele nichtsportler durch fehlhaltungen schon mit dreißig bandscheibenvorfälle haben. wir können durch unsere erhöhte muskelmasse und unsere größere kraft solche probleme aber besser kompensieren als ein nichtsportler. für mich sind kb eine grundübung ohne die ich nicht auskommen würde. das training in der geschlossenen kette hilft dem ganzen körper bei seiner entwicklung,.... die saubere übungsausführung ist jedoch sehr wichtig da es sonst schon sehr bald zu unnötigen verschleißerscheinungen führen kann. ich gehe auch nur bis 90% und mache immer zehnersätze. die maximalkraftversuche mache ich nur sehr selten, und weniger als 7 wh auch fast nie. zur frage am anfang, was die entwicklung von problemen in der ws mit stoff zu tun hätte möchte ich nur kurz sagen - viel. da man mit stoff schneller kraft und muskelmasse aufbauen kann kommt der körper mit der entwicklung des bandapperates und der knorpel nicht nach. diese wachsen schon unter natural-bedingungen langsamer als die muskeln, und dieses problem wird durch stoff noch verschlimmert.

IP: Logged

dr_zorro

Beiträge: 70
Aus: mainz
Registriert: 20.01.2004

06.01.2005 17:04     Profil von dr_zorro   dr_zorro eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:b9780c5604="honfes"] zur frage am anfang, was die entwicklung von problemen in der ws mit stoff zu tun hätte möchte ich nur kurz sagen - viel. da man mit stoff schneller kraft und muskelmasse aufbauen kann kommt der körper mit der entwicklung des bandapperates und der knorpel nicht nach. diese wachsen schon unter natural-bedingungen langsamer als die muskeln, und dieses problem wird durch stoff noch verschlimmert.[/quote:b9780c5604] zusätzlich verändert stoff die zusammensetzung von knorpel und sehnen. kollagen wird ausgelagert und weniger elastische calcium verbindungen eingelagert. das führt dazu, dass die sehen und bänder weniger elastisch werden und letzendlich weniger belastbar. bis sie irgendwann reissen...

IP: Logged

Panathas

Beiträge: 40
Aus: Hannover
Registriert: 10.04.2004

07.01.2005 01:43     Profil von Panathas   Panathas eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Fazit: - KB immer sauber ausführen, aufpassen dass die Knie nie durchgestreckt werden und lieber ein paar Kilo zu wenig, als zu viel - Clean bleiben, wenn man es vorhat auch noch in 15-20 Jahren zu machen, bzw. wenn man seine Gelenke mag :) - Sind wir Männer oder Memmen, beim Sex kann man auch nen Penisbruch bekommen, und trotzdem machen wir es :axt:

IP: Logged

Ezekiel

Beiträge: 546
Aus: Springfield
Registriert: 21.03.2003

07.01.2005 15:29     Profil von Ezekiel   Ezekiel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Hi! Wie sieht es eigentlich in jungen Jahren aus? Ich bin 18 - hat es da irgend einen Sinn ein besonders hohes Volumen/hohes Gewicht zu fahren, damit sich meine Sehnen noch verstärken können, bzw. sich an solche hohen Lasten nochmal besser anpassen? Ich habe auch schon jetzt Knieschmerzen gehabt und dann habe ich meine Beuge-Technik verändert, so dass ich einen sehr weiten Stand habe und mich mehr nach vorne Lehne, der Winkel meiner Beine also nicht so extrem spitz wird - seitdem habe ich extrem selten Knieschmerzen, allerdings wirken auch mehr Scherkräfte auf den Rücken, deswegen muss ich allerdings auch kein Kreuzheben machen, weil ich durchs Kniebeugen schon so sehr viel Kraft im Rückenstrecker habe...Ist wohl die bessere Variante, oder? MfG

IP: Logged

twenty-eight

Beiträge: 180
Aus: in the middle of nowhere
Registriert: 13.07.2004

07.01.2005 16:47     Profil von twenty-eight   twenty-eight eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:63905236dd="Ezekiel"]Hi! Wie sieht es eigentlich in jungen Jahren aus? Ich bin 18 - hat es da irgend einen Sinn ein besonders hohes Volumen/hohes Gewicht zu fahren, damit sich meine Sehnen noch verstärken können, bzw. sich an solche hohen Lasten nochmal besser anpassen? [/quote:63905236dd] Würde mich auch mal interessieren, aber ich denke, wenn du mit hohen Gewichten arbeitest, setzt du die Sehnen und Gelenke einer noch größeren Belastung aus. Ich hatte mit meinen 18 Jahren auch schon eine Knie-OP aufgrund von meinem Beintraining, aber so richtig gelernt habe ich dadurch nicht. ICh will weiter mit hohen Gewichten trainieren.. :oje: Schönen Gruß 28

IP: Logged

Ezekiel

Beiträge: 546
Aus: Springfield
Registriert: 21.03.2003

07.01.2005 19:46     Profil von Ezekiel   Ezekiel eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
[quote:4518c80857="twenty-eight"][quote:4518c80857="Ezekiel"]Hi! Wie sieht es eigentlich in jungen Jahren aus? Ich bin 18 - hat es da irgend einen Sinn ein besonders hohes Volumen/hohes Gewicht zu fahren, damit sich meine Sehnen noch verstärken können, bzw. sich an solche hohen Lasten nochmal besser anpassen? [/quote:4518c80857] Würde mich auch mal interessieren, aber ich denke, wenn du mit hohen Gewichten arbeitest, setzt du die Sehnen und Gelenke einer noch größeren Belastung aus. Ich hatte mit meinen 18 Jahren auch schon eine Knie-OP aufgrund von meinem Beintraining, aber so richtig gelernt habe ich dadurch nicht. ICh will weiter mit hohen Gewichten trainieren.. :oje: Schönen Gruß 28[/quote:4518c80857] Ich auch - deswegen habe ich meine Technik verändert, wie ich schon geschrieben habe -> 140 im Arbeitssatz sind kein Problem! MfG

IP: Logged

CK1

Beiträge: 203
Aus: Wasbek
Registriert: 17.08.2003

08.01.2005 02:02     Profil von CK1   CK1 eine Nachricht schreiben     Beitrag editieren/löschen
Wie kann das Gewicht der Hantel senkrecht auf die Bandscheiben wirken, wenn man laut Ausführungsbeschreibung von Zyko den Oberkörper nach vorne beugen muss? :soso: Damit das Gewicht senkrecht auf die Bandscheiben wirkt muss der Rücken senkrecht zum Boden sein und dabei schiebt man dann doch die Knie über die Füße oder täusche ich mich da?

IP: Logged


Neuen Beitrag erstellen  Antwort schreiben
Gehe zu:
Weitere Forenbeiträge:
Übertraining? was machen, Hilfe--->pickel, etc. pp, Welche Beinübungen kann man zu Hause machen ?, Artikel: 25 Tips um Masse aufzubauen, Aufbau mit Maschinen, nachweiszeit clenbuterol, Hilfe bei Planung, Ultimate Muscle Juice, deca/d-bol, Wie Supplements richtig ersetzen ?, Libido?, Geweberisse, Ist Überkopfdrücken essentiell?, Java JDBC, Frontkniebeugenfragen..., Aminosäuretabletten, was macht ihr an Silvester, essen vom chinesen empfehlenswert?, wegen wkm plan ausgelacht, Ein paar Fragen!, WKM-Plan VS. Anfängerplan Sportrevue 9/04, Ein Noob sucht Hilfe für nen TP, Trainingslog zum Zyko-Plan, Sauna gut, schlecht ?, Ist die Entwicklung nicht der wahnsinn?, Cybex Gerätschaften, Whey oder Eiweis pur?, Testo e;Winstrol;Testo pr; Kur was soll ich machen?Hilfe, Gibt es Weightgainer ohne Zucker?, Handy-vertrag


Themen dieser Seite:
Bandscheiben, Kniebeugen, Ich, Gewicht, Jahren, Gruß, Probleme, Belastung, Wie, Phil, Rücken, Gewichten, Sinn, Das, Knie, Kreuzheben, Körper, Sehnen, Gelenke, Aber, Druck, Technik, Der, Hallo, Knieschmerzen, Sport, Feuchtigkeit, Volumen, Lasten, Bandscheibenvorfall


Shoplinks:

- Bodybuilding Szene Shop -
Body Attack Power Mineral Drink - 1l
Unicity Chloroplasma - 120 Kapseln
Clit Sucker
Traumhafte Ohrhänger aus hellem Bernstein und Silber
Leder Peitsche mit Penisgriff
Masturbator Sushi Surprise
Ultimate Nutrition Whey Protein Supreme-2270g
Multi Power Energy Balance - 24 Stk.
Leder Halsband
Orgasmusring Long-Time-Lover
Natürliche Penis-Vergrößerung
S.A.N. Endotest - 90 Kaps.
Buch Best of Lesen verboten
OP-15
Leder Slip Penisaufsatz S-L

- Hardcore Shop -
Extrem Mass Builder - 100 Tablets
Dymatize Nor Andro - 60 Kaps.
Powerman 100% Egg Protein - 750g
S.A.N. Endotest - 90 Kaps.
Dymatize Power Tech - 1kg
Extrem Liquid Booster - 20ml Trinkampulle
NVE Stacker 3 (+Ephedra) - 100 Caps
Dymatize Guggul Complex - 90 Caps
Dymatize L-Carnitine Xtreme - 500mg pro Kapsel
Dymatize Super Amino 4800 - 300 Kaps.
Dymatize CLA - 90 Kaps.
Dymatize Excite - 90 Caps
Hardcore Products Gainer - 1000g
Dymatize Super Multi - 120 Kaps.
Dymatize GABA - 111g

- Hot Sex Shop -
Swinging - Kontakt
KlatschNass
Kaftan sw S-XL
Lack Minibikini schwarz S-L
Penisman. Orgasmus Wunder
Secura Formula Sexxx 24er
Clit Sucker
S/M Lesebuch
Vibrator Excellerator
Mini-Perlenvibrator
Masturbator Girls Pussy
Liebe an der Autobahn
Latex Rio schwarz S-L
S/M Kontakt
Lack Minibody schwarz S-L

- Berstein Shop -
Traumhaftes Bernstein Silber Armband
Wunderschöne Ohrstecker aus Silber mit Bernstein
Traumhafte Bernsteinkette
Bezauberndes Bernstein Collier
DEKORATIVE NAGEL-MINI-STEINCHEN IN SILBER
NEPAL ARMREIF SILBER VERGOLDET MIT MANTRA
Bernstein-Silber-Armband
Grosser Bernstein-Silber Anhänger Honig
Wunderschöner Bernstein-Herz-Anhänger mit 925er Sterling Silber
Traumhafter Bernstein Silber Ring
NEPAL ARMBAND MIT KORALLEN UND MALACHITEN
WASSERMANN
Wunderschöner Bernstein Anhänger mit 925er Silber
Edler Anhänger Multicolor Bernstein und Silber
Tolle Bernstein-Silber-Ohrstecker in Blumenform

- Hantelshop -
LA-80SM
PM-65
OP-15
MPR-80
RCH-22
SCR-49
SP-10kg
LDA-1
RCH-322
Doppelgriff
Federverschlüsse
50mm

OP-250
EXM-4000
GS-48
FID-30


Links:
PLinks PL2 Board Site Forum Stat Buch BB 1 2 3 Fit Inhalte Protein Shop Produkte Hardcore SS AN 2 Print RS EX Buch BF M2K Seo AOP PP PS AJS IH GP SpSa HT BSS SA SAS BSS HBB